34.Spieltag: Dienstag 01.12.2020

#1 von Donskorp , 27.11.2020 07:44

1.Liga:
TuS Rostock - FV Hamburg
FC Darmstadt (N) - 1.FC Stuttgart (M)
Fortuna Bremen - Borussia Bielefeld
VfR Hannover - SV München
Union Leverkusen (N) - Borussia St.Pauli (N)
TSV Fürth - FSV Nürnberg (P)
SSV Wolfsburg - VfL Mainz
SG Gelsenkirchen - TSV Frankfurt
TSV Cottbus - BW Karlsruhe

2.Liga:
SpVgg Konstanz - Dynamo Hoffenheim
SpVgg Gladbach - TB Flensburg
FC Krefeld (N) - Kickers Bayreuth (A)
SC Dresden - Eintracht Chemnitz
Eintracht Essen (A) - Union Koblenz
Kickers Düsseldorf - SG Bochum
SV Berlin - FC Duisburg
VfL Kaiserslautern (N) - 1.FC Dortmund (A)
Fortuna Berlin - BSF Jena


Karriere/Erfolge:
TSV Kiel: ab 20.S.: 10/17 - 03/18 (2.Liga, 18.Pl); Union Koblenz: 21.S.: 07/18 (1.Liga. ab 21.Sp. & 15.Pl.);
TuS Rostock: 22.S. = 7.Pl., 23.S. = 10.Pl., 24.S. = 12.Pl.

Möge eine Schlacht auch verloren gehen, die Kogge wird niemals untergehen....

 
Donskorp
Beiträge: 1.920
Registriert am: 16.10.2017

zuletzt bearbeitet 29.11.2020 | Top

RE: 34.Spieltag:

#2 von SirUlrich , 27.11.2020 22:22

Zitat von Donskorp im Beitrag #1
1.Liga:
TSV Cottbus - BW Karlsruhe
Fortuna Bremen - Borussia Bielefeld
TSV Fürth - FSV Nürnberg (P)

Einen schönen, spannenden Abstiegskrimi kann es geben, das Motto lautet "zwei von drei müssen runter" oder auch "wer rettet sich"?
Die größte Chance besitzt der aktuelle 15te der Tabelle, BW Karlsruhe.
Ein Sieg bei TSV Cottbus und man ist sicher gerettet.
Aber auch ausschließlich ein Sieg rettet BW Karlsruhe sicher.
Denn bereits ein Unentschieden kann zu wenig sein, wenn Fortuna Bremen gegen Borussia Bielefeld gewinnt.
Denn dann wäre Fortuna Bremen gerettet.
Fortuna Bremen genügt sogar ein Unentschieden, wenn BW Karlsruhe bei TSV Cottbus verlieren sollte... Doch nur wenn TSV Fürth nicht gleichzeitig gegen den neuen Meister, FSV Nürnberg, gewinnt.
TSV Fürth braucht somit auf alle Fälle einen Sieg und muss gleichzeitig darauf hoffen, dass BW Karlsruhe verliert und Fortuna Bremen nicht gewinnt.
Und, klar: holen alle drei Teams jeweils 3 Punkte oder jeweils 1 Punkt oder verlieren alle, dann verteidigt BW Karlsruhe seinen Platz am rettenden Ufer.
Es gibt viele Konstellationen und es wird nicht nur darauf ankommen, was Karlsruhe, Bremen und Fürth leisten werden, sondern es liegt auch an den Teams aus Cottbus, Bielefeld und Nürnberg nochmals alles zu geben.
Am Ende gilt immer: Wer nach 34 Partien auf Rang 15 steht, steht da verdient.


SirUlrich


"Fußball ist wie Schach - nur ohne Würfel."
"Erfolg gibt demjenigen Recht, der ihn hat... so lange er ihn hat."

Saison 21, Spieltag 16 bis Saison 24, Ende: Dynamo Hoffenheim
Saison 25, Start bis heute: Fortuna Bremen
Saisonende Saison 21: Liga 2, Platz 11
Saisonende Saison 22: Liga 2, Platz 16
Saisonende Saison 23: Liga 2, Platz 13
Saisonende Saison 24: Liga 2, Platz 14

 
SirUlrich
Beiträge: 1.327
Registriert am: 21.05.2018

zuletzt bearbeitet 27.11.2020 | Top

RE: 34.Spieltag:

#3 von BigPeaches , 28.11.2020 12:01

Zitat von SirUlrich im Beitrag #2
Zitat von Donskorp im Beitrag #1
1.Liga:
TSV Cottbus - BW Karlsruhe
Fortuna Bremen - Borussia Bielefeld
TSV Fürth - FSV Nürnberg (P)

Einen schönen, spannenden Abstiegskrimi kann es geben, das Motto lautet "zwei von drei müssen runter" oder auch "wer rettet sich"?


Ich wage mal nen Tipp!

Cottbus mit guter Chance auf Platz 13 zu springen. Stärke, Fitness, Standards und der Heimvorteil reichen um Karlsruhe`s Teamwork wettzumachen.
Stärkeverhältnis 52,5 : 47,5 -> Cottbus gewinnt 1:0

Bielefeld wird wohl einen Sieg brauchen um Platz 8 zu verteidigen. Reichen Bremen's Fitness und der Heimvorteil um Bielefeld's Stärke, Standards und Teamwork auszugleichen? Knapp wird`s...
Stärkeverhältnis 49,5 : 50,5 -> Bremen rettet ein 1:1

Nürnberg kommt quasi zum Schaulaufen nach Fürth. Im realen Leben wäre Schonung bei diesem Derby tabu.
Ich glaube, dass der kommende Meister aber seine beiden Ex-Amas auflaufen lässt: Weil er es sich leisten kann! Denn eigentlich spricht wirklich alles für einen Nürnberger Sieg.
Stärkeverhältnis 47 : 53 -> Nürnberg gewinnt 2:0

Glückwunsch an Bremen! Mit eher nicht erwarteten Punktgewinnen reicht es in letzter Sekunde noch zum Klassenerhalt!

Aber STOPP! Das ist ja nur eine Prognose (ohne Gewähr)!
Vllt. lieg ich ja auch total daneben... irgendjemand zaubert noch ein "wichtiges Spiel" aus dem Hut... außerdem kommen ja auch noch Glück und Pech ins Spiel... gefühlt am letzten Spieltag ja öfter als sonst...


 
BigPeaches
Beiträge: 849
Registriert am: 13.05.2017

zuletzt bearbeitet 28.11.2020 | Top

RE: 34.Spieltag:

#4 von BigPeaches , 28.11.2020 12:47

Zitat von Donskorp im Beitrag #1
2.Liga:
Fortuna Berlin - BSF Jena
Kickers Düsseldorf - SG Bochum
SC Dresden - Eintracht Chemnitz

Und weil es in Liga 1 beim Kampf um den Klassenerhalt so spannend ist, will Liga 2 beim Kampf um den Aufstieg einen ähnlichen Showdown bieten.

Für Chemnitz, Düsseldorf und Fortuna Berlin geht`s um den größten Erfolg (seit langem) in der Vereinshistorie!

Ausgangslage: Eigentlich müssen alle drei gewinnen! Denn auch wenn Chemnitz punktemäßig die Nase vorn hat, haben sie gleichzeitig das schlechteste Torverhältnis und den vllt. härtesten Gegner.

Prognose:
Für Jena geht es noch um die Plätze 13-15 und alle die spielen können sind auch fit. Aber die Fitness ist auch das einzige echte Plus von Jena in diesem Duell. Alles andere spricht im Zweifelsfall für Berlin.
Stärkeverhältnis 55 : 45 -> Berlin gewinnt 3:1

Bochum spielt um die Plätze 7-10, hat formtechnisch im Saisonendspurt nochmal ordentlich zugelegt und bringt starke Teamwork-Werte mit. Düsseldorf hat den Heimvorteil, Vorteile bei Standards und punktet mit einem erheblichen Fitnessplus.
Stärkeverhältnis 52,5 : 47,5 -> Düsseldorf gewinnt 3:2 (hoffentlich)

Und was macht Chemnitz in Dresden? Oder was macht Dresden gegen Chemnitz? Für die Gastgeber geht es um nichts mehr als um die Ehre.
Einige Jungs bei Dresden sind mit der Fitness tief im grenzwertigen Bereich und wahrscheinlich hat Dresden nur mit der stärksten Elf tatsächlich die Chance zu punkten.
Riskieren sie dafür eventuelle (Langzeit-)Verletzungen? Niemand könnte es Dresden verübeln wenn sie kein (Verletzungs-)Risiko eingehen.
Stärkeverhältnis 48 : 52 -> Chemnitz gewinnt 2:1

Wir hoffen, dass zumindest die Prognose für unser Spiel zutrifft!

So spannend war es auf jeden Fall schon lange nicht mehr...


 
BigPeaches
Beiträge: 849
Registriert am: 13.05.2017

zuletzt bearbeitet 01.12.2020 | Top

RE: 34.Spieltag:

#5 von Donskorp , 28.11.2020 20:32

Zitat von SirUlrich im Beitrag #2
Zitat von Donskorp im Beitrag #1
1.Liga:
TSV Cottbus - BW Karlsruhe
Fortuna Bremen - Borussia Bielefeld
TSV Fürth - FSV Nürnberg (P)

Einen schönen, spannenden Abstiegskrimi kann es geben, das Motto lautet "zwei von drei müssen runter" oder auch "wer rettet sich"?
Die größte Chance besitzt der aktuelle 15te der Tabelle, BW Karlsruhe.
Ein Sieg bei TSV Cottbus und man ist sicher gerettet.
Aber auch ausschließlich ein Sieg rettet BW Karlsruhe sicher.
Denn bereits ein Unentschieden kann zu wenig sein, wenn Fortuna Bremen gegen Borussia Bielefeld gewinnt.
Denn dann wäre Fortuna Bremen gerettet.
Fortuna Bremen genügt sogar ein Unentschieden, wenn BW Karlsruhe bei TSV Cottbus verlieren sollte... Doch nur wenn TSV Fürth nicht gleichzeitig gegen den neuen Meister, FSV Nürnberg, gewinnt.
TSV Fürth braucht somit auf alle Fälle einen Sieg und muss gleichzeitig darauf hoffen, dass BW Karlsruhe verliert und Fortuna Bremen nicht gewinnt.
Und, klar: holen alle drei Teams jeweils 3 Punkte oder jeweils 1 Punkt oder verlieren alle, dann verteidigt BW Karlsruhe seinen Platz am rettenden Ufer.
Es gibt viele Konstellationen und es wird nicht nur darauf ankommen, was Karlsruhe, Bremen und Fürth leisten werden, sondern es liegt auch an den Teams aus Cottbus, Bielefeld und Nürnberg nochmals alles zu geben.
Am Ende gilt immer: Wer nach 34 Partien auf Rang 15 steht, steht da verdient.


Also ich gebe Dir recht, wer am Ende auf Platz 15 steht, hat es verdient.
Dafür das Du ein aktiver User bist, drücke ich Dir dafür auch die Daumen.
Allerdings von der reinen Performance her, ist Bremen diese Saison eine Katastrophe.
So viele katastrophale Ergebnisse, mindesten 104 Gegentore (Karlsruhe 51!), da ists schwierig an einen Klassenerhalt zu denken.
Da es der letzte Spieltag ist, wo Verletzungen eher in Kauf genommen werden,
sehe ich ein Unentschieden gegen Bielefeld nicht so als "Selbstgänger".
Zumal Bielefeld bestimmt Platz 8 holen möchte.
Der 17. und 34.Spieltag, sind für mich rätselhafte Spieltage.

Ich freue mich für Bremen wenn es klappt, da unsere Begegnung auch einen Teil dazu beigetragen hat.
Ich freue mich aber auch für Kalsruhe als langjährigen User.
Natürlich auch für Fürth.
Wenn sich 2 streiten.....


Karriere/Erfolge:
TSV Kiel: ab 20.S.: 10/17 - 03/18 (2.Liga, 18.Pl); Union Koblenz: 21.S.: 07/18 (1.Liga. ab 21.Sp. & 15.Pl.);
TuS Rostock: 22.S. = 7.Pl., 23.S. = 10.Pl., 24.S. = 12.Pl.

Möge eine Schlacht auch verloren gehen, die Kogge wird niemals untergehen....

 
Donskorp
Beiträge: 1.920
Registriert am: 16.10.2017

zuletzt bearbeitet 28.11.2020 | Top

RE: 34.Spieltag:

#6 von Christian O. , 28.11.2020 21:14

Zitat von Donskorp im Beitrag #5
...
Der 17. und 34.Spieltag, sind für mich rätselhafte Spieltage.
...



Ja da werden schon mal zusätzliche Intensivstationen benötigt
Aber im Ab-pfiff Universum überleben die Spieler es normalerweise. Ein bisschen erschöpft sind sie vielleicht nach der Winter/Sommer pause...


Seit mitte Saison12, Sep. 2014, Manager beim SpVgg Konstanz, Liga 2

Saison12-16.Platz - S13-16Pl. - S14-14.Pl. - S15-13.Pl. - S16-13.Pl. - S17-10Pl. -
S18-8.Pl - S19-11.Pl. - S20-5.Pl. - S21-5.Pl.
⚽️ Saison 22 - 3. Platz - "Erstmaliger Aufstieg in der Vereinsgeschichte" ⚽️
Saison 23 - Liga 1 - 18. Platz
Saison 24 - Liga 2 - 4. Platz - Saison 25 - Aufstieg 1. Platz ⚽️
Saison 26 - Liga 1 - Klassenerhalt 🎉

 
Christian O.
Beiträge: 2.318
Registriert am: 19.09.2014

zuletzt bearbeitet 28.11.2020 | Top

RE: 34.Spieltag: Dienstag 01.12.2020

#7 von Donskorp , 29.11.2020 11:53

Zitat von Donskorp im Beitrag #1
1.Liga:
TuS Rostock - FV Hamburg


Die goldene Ananas.
So könnte man das Spiel für uns beschreiben.
Für Hamburg dagegen geht es noch um etwas.
Mindestens circa 400000 Sponsorenprämie, Prestige etc..
Also werden sie trotz deren "Rumpfkader" alles reinschmeißen.

Im Grunde ist es uns egal ob Hamburg oder Mainz 4. wird.
Wir wollen uns aber nicht nachsagen lassen, das wir ein Spiel abschenken.
Heimstärke, Fitness = unser Vorteil.
Aktuelle Stärke leichter Vorteil Hamburg (+0,08) allerdings fehlt das halbe Mittelfeld.
Bin mal gespannt wie Hamburg das kompensiert, zumal der Ama dann fest wäre.
Tippe auf ein 532 oder doch 433... ;o) (Otten = Nachfolger Sabattier)
Um es auf den Punkt zu bringen, ein Punktgewinn sollte nicht unmöglich sein (Hinspiel 0:0).

Da es das letzte Heimspiel ist und wir den Fans etwas bieten wollen,
ist unser Ziel, mit einem Heimsieg die Saison zu beenden.


Karriere/Erfolge:
TSV Kiel: ab 20.S.: 10/17 - 03/18 (2.Liga, 18.Pl); Union Koblenz: 21.S.: 07/18 (1.Liga. ab 21.Sp. & 15.Pl.);
TuS Rostock: 22.S. = 7.Pl., 23.S. = 10.Pl., 24.S. = 12.Pl.

Möge eine Schlacht auch verloren gehen, die Kogge wird niemals untergehen....

 
Donskorp
Beiträge: 1.920
Registriert am: 16.10.2017

zuletzt bearbeitet 29.11.2020 | Top

RE: 34.Spieltag: Dienstag 01.12.2020

#8 von BigPeaches , 29.11.2020 13:20

Zitat von Donskorp im Beitrag #7
Zitat von Donskorp im Beitrag #1
1.Liga:
TuS Rostock - FV Hamburg

...Tippe auf ein 532 oder doch 433... ;o) (Otten = Nachfolger Sabattier)...

Vllt. schmuggelt Hamburg einen seiner Ama-TW (unter falschem Namen) als Feldspieler aufs Feld...

oder taktischer Nichtantritt? Würde in diesem Fall zumindest niemandem zum Nachteil geraten...

Lass dich überraschen!

 
BigPeaches
Beiträge: 849
Registriert am: 13.05.2017


RE: 34.Spieltag: Dienstag 01.12.2020

#9 von Donskorp , 29.11.2020 19:28

Zitat von BigPeaches im Beitrag #8
Zitat von Donskorp im Beitrag #7
Zitat von Donskorp im Beitrag #1
1.Liga:
TuS Rostock - FV Hamburg

...Tippe auf ein 532 oder doch 433... ;o) (Otten = Nachfolger Sabattier)...

Vllt. schmuggelt Hamburg einen seiner Ama-TW (unter falschem Namen) als Feldspieler aufs Feld...

oder taktischer Nichtantritt? Würde in diesem Fall zumindest niemandem zum Nachteil geraten...

Lass dich überraschen!




Ach, ist ja eh nur Kaffeesatzleserei.. ;o)
Ziehe meinen Hut vor Hamburg.
Und alles was da gemacht wird, hat Hand und Fuß.
Kann da nur von lernen..


Karriere/Erfolge:
TSV Kiel: ab 20.S.: 10/17 - 03/18 (2.Liga, 18.Pl); Union Koblenz: 21.S.: 07/18 (1.Liga. ab 21.Sp. & 15.Pl.);
TuS Rostock: 22.S. = 7.Pl., 23.S. = 10.Pl., 24.S. = 12.Pl.

Möge eine Schlacht auch verloren gehen, die Kogge wird niemals untergehen....

 
Donskorp
Beiträge: 1.920
Registriert am: 16.10.2017


RE: 34.Spieltag: Dienstag 01.12.2020

#10 von Hollywood , 29.11.2020 21:35

Zitat von Donskorp im Beitrag #9
Zitat von BigPeaches im Beitrag #8
Zitat von Donskorp im Beitrag #7
Zitat von Donskorp im Beitrag #1
1.Liga:
TuS Rostock - FV Hamburg

...Tippe auf ein 532 oder doch 433... ;o) (Otten = Nachfolger Sabattier)...

Vllt. schmuggelt Hamburg einen seiner Ama-TW (unter falschem Namen) als Feldspieler aufs Feld...

oder taktischer Nichtantritt? Würde in diesem Fall zumindest niemandem zum Nachteil geraten...

Lass dich überraschen!




Ach, ist ja eh nur Kaffeesatzleserei.. ;o)
Ziehe meinen Hut vor Hamburg.
Und alles was da gemacht wird, hat Hand und Fuß.
Kann da nur von lernen..



Danke!
Der Nichtantritt ist tatsächlich eine Überlegung. Aber wenn Mainz gewinnt, wäre das sehr ärgerlich. Ich hoffe das ich die richtige Entscheidung treffe.


 
Hollywood
Beiträge: 1.674
Registriert am: 19.02.2013


RE: 34.Spieltag: Dienstag 01.12.2020

#11 von Christian O. , 30.11.2020 18:55

Zitat von Hollywood im Beitrag #10
Zitat von Donskorp im Beitrag #9
Zitat von BigPeaches im Beitrag #8
Zitat von Donskorp im Beitrag #7
Zitat von Donskorp im Beitrag #1
1.Liga:
TuS Rostock - FV Hamburg

...Tippe auf ein 532 oder doch 433... ;o) (Otten = Nachfolger Sabattier)...

Vllt. schmuggelt Hamburg einen seiner Ama-TW (unter falschem Namen) als Feldspieler aufs Feld...

oder taktischer Nichtantritt? Würde in diesem Fall zumindest niemandem zum Nachteil geraten...

Lass dich überraschen!




Ach, ist ja eh nur Kaffeesatzleserei.. ;o)
Ziehe meinen Hut vor Hamburg.
Und alles was da gemacht wird, hat Hand und Fuß.
Kann da nur von lernen..



Danke!
Der Nichtantritt ist tatsächlich eine Überlegung. Aber wenn Mainz gewinnt, wäre das sehr ärgerlich. Ich hoffe das ich die richtige Entscheidung treffe.



Mit 2 TW spielen geht jedenfalls nicht ... gerade gecheckt

Edit: toller AMA Kader


Seit mitte Saison12, Sep. 2014, Manager beim SpVgg Konstanz, Liga 2

Saison12-16.Platz - S13-16Pl. - S14-14.Pl. - S15-13.Pl. - S16-13.Pl. - S17-10Pl. -
S18-8.Pl - S19-11.Pl. - S20-5.Pl. - S21-5.Pl.
⚽️ Saison 22 - 3. Platz - "Erstmaliger Aufstieg in der Vereinsgeschichte" ⚽️
Saison 23 - Liga 1 - 18. Platz
Saison 24 - Liga 2 - 4. Platz - Saison 25 - Aufstieg 1. Platz ⚽️
Saison 26 - Liga 1 - Klassenerhalt 🎉

 
Christian O.
Beiträge: 2.318
Registriert am: 19.09.2014

zuletzt bearbeitet 30.11.2020 | Top

RE: 34.Spieltag: Dienstag 01.12.2020

#12 von Donskorp , 30.11.2020 19:46

Zitat von Christian O. im Beitrag #11
Zitat von Hollywood im Beitrag #10
Zitat von Donskorp im Beitrag #9
Zitat von BigPeaches im Beitrag #8
Zitat von Donskorp im Beitrag #7
Zitat von Donskorp im Beitrag #1
1.Liga:
TuS Rostock - FV Hamburg

...Tippe auf ein 532 oder doch 433... ;o) (Otten = Nachfolger Sabattier)...

Vllt. schmuggelt Hamburg einen seiner Ama-TW (unter falschem Namen) als Feldspieler aufs Feld...

oder taktischer Nichtantritt? Würde in diesem Fall zumindest niemandem zum Nachteil geraten...

Lass dich überraschen!




Ach, ist ja eh nur Kaffeesatzleserei.. ;o)
Ziehe meinen Hut vor Hamburg.
Und alles was da gemacht wird, hat Hand und Fuß.
Kann da nur von lernen..



Danke!
Der Nichtantritt ist tatsächlich eine Überlegung. Aber wenn Mainz gewinnt, wäre das sehr ärgerlich. Ich hoffe das ich die richtige Entscheidung treffe.



Mit 2 TW spielen geht jedenfalls nicht ... gerade gecheckt

Edit: toller AMA Kader


Ja das wäre etwas. Dann könnte ich den 2.Ama-Torhüter auch noch Spielpraxis geben.


Karriere/Erfolge:
TSV Kiel: ab 20.S.: 10/17 - 03/18 (2.Liga, 18.Pl); Union Koblenz: 21.S.: 07/18 (1.Liga. ab 21.Sp. & 15.Pl.);
TuS Rostock: 22.S. = 7.Pl., 23.S. = 10.Pl., 24.S. = 12.Pl.

Möge eine Schlacht auch verloren gehen, die Kogge wird niemals untergehen....

 
Donskorp
Beiträge: 1.920
Registriert am: 16.10.2017


RE: 34.Spieltag: Dienstag 01.12.2020

#13 von revilo , 30.11.2020 20:17

auf gehts zur letzten Begegnung. Zu Hause gegen Bayreuth wirds verdammt schwer was zählbares einzufahren, aber wie immer rotzen wir alles raus um unseren Fans was zu bieten


"Gesch heim"... "schloofsch"..."trainiersch"...
C. Streich (53) dt. Fussballphilosoph

 
revilo
Beiträge: 113
Registriert am: 08.08.2016


RE: 34.Spieltag: Dienstag 01.12.2020

#14 von Christian O. , 30.11.2020 20:48

Zitat von Donskorp im Beitrag #1
2.Liga:
SpVgg Konstanz - Dynamo Hoffenheim



Gegen Dynamo wollen wir viele Tore von unserem Goalgetter Kneule sehen !!
Die letzten 2 Partien hat er leider gepatzt... Das Ergebniss selbst ist uns egal


Seit mitte Saison12, Sep. 2014, Manager beim SpVgg Konstanz, Liga 2

Saison12-16.Platz - S13-16Pl. - S14-14.Pl. - S15-13.Pl. - S16-13.Pl. - S17-10Pl. -
S18-8.Pl - S19-11.Pl. - S20-5.Pl. - S21-5.Pl.
⚽️ Saison 22 - 3. Platz - "Erstmaliger Aufstieg in der Vereinsgeschichte" ⚽️
Saison 23 - Liga 1 - 18. Platz
Saison 24 - Liga 2 - 4. Platz - Saison 25 - Aufstieg 1. Platz ⚽️
Saison 26 - Liga 1 - Klassenerhalt 🎉

 
Christian O.
Beiträge: 2.318
Registriert am: 19.09.2014


RE: 34.Spieltag:

#15 von SirUlrich , 01.12.2020 22:50

Zitat von SirUlrich im Beitrag #2
Zitat von Donskorp im Beitrag #1
1.Liga:
TSV Cottbus - BW Karlsruhe
Fortuna Bremen - Borussia Bielefeld
TSV Fürth - FSV Nürnberg (P)

Einen schönen, spannenden Abstiegskrimi kann es geben, das Motto lautet "zwei von drei müssen runter" oder auch "wer rettet sich"?
Die größte Chance besitzt der aktuelle 15te der Tabelle, BW Karlsruhe.
Ein Sieg bei TSV Cottbus und man ist sicher gerettet.
Aber auch ausschließlich ein Sieg rettet BW Karlsruhe sicher.
Denn bereits ein Unentschieden kann zu wenig sein, wenn Fortuna Bremen gegen Borussia Bielefeld gewinnt.
Denn dann wäre Fortuna Bremen gerettet.
Fortuna Bremen genügt sogar ein Unentschieden, wenn BW Karlsruhe bei TSV Cottbus verlieren sollte... Doch nur wenn TSV Fürth nicht gleichzeitig gegen den neuen Meister, FSV Nürnberg, gewinnt.
TSV Fürth braucht somit auf alle Fälle einen Sieg und muss gleichzeitig darauf hoffen, dass BW Karlsruhe verliert und Fortuna Bremen nicht gewinnt.
Und, klar: holen alle drei Teams jeweils 3 Punkte oder jeweils 1 Punkt oder verlieren alle, dann verteidigt BW Karlsruhe seinen Platz am rettenden Ufer.
Es gibt viele Konstellationen und es wird nicht nur darauf ankommen, was Karlsruhe, Bremen und Fürth leisten werden, sondern es liegt auch an den Teams aus Cottbus, Bielefeld und Nürnberg nochmals alles zu geben.
Am Ende gilt immer: Wer nach 34 Partien auf Rang 15 steht, steht da verdient.

Krass. Klassenerhalt. Wow.
S E N S A T I O N E L L.
Ein großer Dank an Cottbus und Nürnberg, die beide mitgezogen haben.
Ein großer Dank an Bielefeld, dass auch uns nichts geschenkt worden ist.
Keine doofen Sprüche heute - aus Respekt vor BW Karlsruhe und TSV Fürth.
A pro pos Respekt... Respekt Big Peaches für die Tipps.
Vielleicht führt Scab ja ein kleines Tippspiel ein, in dem jeder Manager 5 Partien aus 18 je Spieltag tippen kann und am Ende gibt es einen Quotengewinn für 5 und 4 Richtige.
Krass. Klassenerhalt. Wow.

Danke Scab, für die Top-Organisation und tolle Saison (hätte ich auch als Absteiger geschrieben...)


SirUlrich


"Fußball ist wie Schach - nur ohne Würfel."
"Erfolg gibt demjenigen Recht, der ihn hat... so lange er ihn hat."

Saison 21, Spieltag 16 bis Saison 24, Ende: Dynamo Hoffenheim
Saison 25, Start bis heute: Fortuna Bremen
Saisonende Saison 21: Liga 2, Platz 11
Saisonende Saison 22: Liga 2, Platz 16
Saisonende Saison 23: Liga 2, Platz 13
Saisonende Saison 24: Liga 2, Platz 14

 
SirUlrich
Beiträge: 1.327
Registriert am: 21.05.2018


RE: 34.Spieltag: Dienstag 01.12.2020

#16 von Christian O. , 01.12.2020 23:01

Zitat von Christian O. im Beitrag #14
Zitat von Donskorp im Beitrag #1
2.Liga:
SpVgg Konstanz - Dynamo Hoffenheim



Gegen Dynamo wollen wir viele Tore von unserem Goalgetter Kneule sehen !!
Die letzten 2 Partien hat er leider gepatzt... Das Ergebniss selbst ist uns egal


Alles geklappt

Torjäger Kneule
Spieler des Jahres Lindl
Aufstieg ohne Saison Niederlage

Freue mich auf Liga 1

Glückwunsch nach Bremen.. das war wohl eine Nervenaufreibende Saison
Auch Glückwunsch an alle Aufsteiger. Um Berlin tut es mir nur leid. Immer vorne und zum Schluss das Nachsehen.
Glückwunsch noch nach Nürnberg und Stuttgart. Jeder bekommt seine Trophäe

Und hezliches Danke an Scab und seine Kreation!
War wieder eine tolle Saison!


Seit mitte Saison12, Sep. 2014, Manager beim SpVgg Konstanz, Liga 2

Saison12-16.Platz - S13-16Pl. - S14-14.Pl. - S15-13.Pl. - S16-13.Pl. - S17-10Pl. -
S18-8.Pl - S19-11.Pl. - S20-5.Pl. - S21-5.Pl.
⚽️ Saison 22 - 3. Platz - "Erstmaliger Aufstieg in der Vereinsgeschichte" ⚽️
Saison 23 - Liga 1 - 18. Platz / Saison 24 - Liga 2 - 4. Platz / Saison 25 - Aufstieg 1. Platz ⚽️
Saison 26 - Liga 1 - Klassenerhalt 🎉

 
Christian O.
Beiträge: 2.318
Registriert am: 19.09.2014


RE: 34.Spieltag:

#17 von scabinho , 01.12.2020 23:12

Zitat von SirUlrich im Beitrag #15
Zitat von SirUlrich im Beitrag #2
Zitat von Donskorp im Beitrag #1
1.Liga:
TSV Cottbus - BW Karlsruhe
Fortuna Bremen - Borussia Bielefeld
TSV Fürth - FSV Nürnberg (P)

Einen schönen, spannenden Abstiegskrimi kann es geben, das Motto lautet "zwei von drei müssen runter" oder auch "wer rettet sich"?
Die größte Chance besitzt der aktuelle 15te der Tabelle, BW Karlsruhe.
Ein Sieg bei TSV Cottbus und man ist sicher gerettet.
Aber auch ausschließlich ein Sieg rettet BW Karlsruhe sicher.
Denn bereits ein Unentschieden kann zu wenig sein, wenn Fortuna Bremen gegen Borussia Bielefeld gewinnt.
Denn dann wäre Fortuna Bremen gerettet.
Fortuna Bremen genügt sogar ein Unentschieden, wenn BW Karlsruhe bei TSV Cottbus verlieren sollte... Doch nur wenn TSV Fürth nicht gleichzeitig gegen den neuen Meister, FSV Nürnberg, gewinnt.
TSV Fürth braucht somit auf alle Fälle einen Sieg und muss gleichzeitig darauf hoffen, dass BW Karlsruhe verliert und Fortuna Bremen nicht gewinnt.
Und, klar: holen alle drei Teams jeweils 3 Punkte oder jeweils 1 Punkt oder verlieren alle, dann verteidigt BW Karlsruhe seinen Platz am rettenden Ufer.
Es gibt viele Konstellationen und es wird nicht nur darauf ankommen, was Karlsruhe, Bremen und Fürth leisten werden, sondern es liegt auch an den Teams aus Cottbus, Bielefeld und Nürnberg nochmals alles zu geben.
Am Ende gilt immer: Wer nach 34 Partien auf Rang 15 steht, steht da verdient.

Krass. Klassenerhalt. Wow.
S E N S A T I O N E L L.
Ein großer Dank an Cottbus und Nürnberg, die beide mitgezogen haben.
Ein großer Dank an Bielefeld, dass auch uns nichts geschenkt worden ist.
Keine doofen Sprüche heute - aus Respekt vor BW Karlsruhe und TSV Fürth.
A pro pos Respekt... Respekt Big Peaches für die Tipps.
Vielleicht führt Scab ja ein kleines Tippspiel ein, in dem jeder Manager 5 Partien aus 18 je Spieltag tippen kann und am Ende gibt es einen Quotengewinn für 5 und 4 Richtige.
Krass. Klassenerhalt. Wow.

Danke Scab, für die Top-Organisation und tolle Saison (hätte ich auch als Absteiger geschrieben...)


Also erstmal Glückwunsch! Und schade für Fürth und Karlsruhe! Und natürlich Darmstadt!

Ganz grossen Respekt für deine taktischen und strategischen Massnahmen. Das sah ja am Ende eher nch Schaulaufen mit der Vorbereitung auf Liga 2 aus. Und dann so eine Explosion an den letzten Spieltagen, ausgerechnet gegen die "Grossen". Wenn das alles wirklich geplant war, dann hast du da auf Messer´s Schneide taktiert und alles richtig gemacht. Davor ziehe ich meinen Hut!


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.589
Registriert am: 06.09.2010


RE: 34.Spieltag:

#18 von SirUlrich , 02.12.2020 06:03

Zitat von scabinho im Beitrag #17
Zitat von SirUlrich im Beitrag #15
Zitat von SirUlrich im Beitrag #2
Zitat von Donskorp im Beitrag #1
1.Liga:
TSV Cottbus - BW Karlsruhe
Fortuna Bremen - Borussia Bielefeld
TSV Fürth - FSV Nürnberg (P)

Einen schönen, spannenden Abstiegskrimi kann es geben, das Motto lautet "zwei von drei müssen runter" oder auch "wer rettet sich"?
Die größte Chance besitzt der aktuelle 15te der Tabelle, BW Karlsruhe.
Ein Sieg bei TSV Cottbus und man ist sicher gerettet.
Aber auch ausschließlich ein Sieg rettet BW Karlsruhe sicher.
Denn bereits ein Unentschieden kann zu wenig sein, wenn Fortuna Bremen gegen Borussia Bielefeld gewinnt.
Denn dann wäre Fortuna Bremen gerettet.
Fortuna Bremen genügt sogar ein Unentschieden, wenn BW Karlsruhe bei TSV Cottbus verlieren sollte... Doch nur wenn TSV Fürth nicht gleichzeitig gegen den neuen Meister, FSV Nürnberg, gewinnt.
TSV Fürth braucht somit auf alle Fälle einen Sieg und muss gleichzeitig darauf hoffen, dass BW Karlsruhe verliert und Fortuna Bremen nicht gewinnt.
Und, klar: holen alle drei Teams jeweils 3 Punkte oder jeweils 1 Punkt oder verlieren alle, dann verteidigt BW Karlsruhe seinen Platz am rettenden Ufer.
Es gibt viele Konstellationen und es wird nicht nur darauf ankommen, was Karlsruhe, Bremen und Fürth leisten werden, sondern es liegt auch an den Teams aus Cottbus, Bielefeld und Nürnberg nochmals alles zu geben.
Am Ende gilt immer: Wer nach 34 Partien auf Rang 15 steht, steht da verdient.

Krass. Klassenerhalt. Wow.
S E N S A T I O N E L L.
Ein großer Dank an Cottbus und Nürnberg, die beide mitgezogen haben.
Ein großer Dank an Bielefeld, dass auch uns nichts geschenkt worden ist.
Keine doofen Sprüche heute - aus Respekt vor BW Karlsruhe und TSV Fürth.
A pro pos Respekt... Respekt Big Peaches für die Tipps.
Vielleicht führt Scab ja ein kleines Tippspiel ein, in dem jeder Manager 5 Partien aus 18 je Spieltag tippen kann und am Ende gibt es einen Quotengewinn für 5 und 4 Richtige.
Krass. Klassenerhalt. Wow.

Danke Scab, für die Top-Organisation und tolle Saison (hätte ich auch als Absteiger geschrieben...)


Also erstmal Glückwunsch! Und schade für Fürth und Karlsruhe! Und natürlich Darmstadt!

Ganz grossen Respekt für deine taktischen und strategischen Massnahmen. Das sah ja am Ende eher nch Schaulaufen mit der Vorbereitung auf Liga 2 aus. Und dann so eine Explosion an den letzten Spieltagen, ausgerechnet gegen die "Grossen". Wenn das alles wirklich geplant war, dann hast du da auf Messer´s Schneide taktiert und alles richtig gemacht. Davor ziehe ich meinen Hut!

Danke für deine Meinung.
Hinterher kann man natürlich immer behaupten, es sei alles genau so geplant gewesen. In der Tat war aber vieles so geplant.
Ja, ich war Mitte der Rückrunde stark gefrustet und hatte selbst kaum noch daran geglaubt. Dann kam der "Hallo wach"-Moment, als ich beinahe aus Versehen einen Spielzug vergessen hätte abzugeben. Ab dem Moment sind Manager und Team nochmal richtig eng zusammgerückt.
Sich hier im Forum bei den Spieltags-Pressekonferenzen rauszunahmen war tatsächlich Strategie, man sollte denken, dass ich es schleifen lasse. Ist mir nicht leicht gefallen, mir macht das sehr viel Spaß und ich finde es toll, dass Donskorp das stets organisiert.
Was meine Startegie eher erschwert hat waren die Spieltage 31 und 32.
An 31 ergaunerte sich Fürth vollkommen überraschend einen Punkt - ich glaube die Stärke lag bei 44:56 oder so.
An 32 hoffte ich auf ein Remis zwischen Fürth und Karlsruhe, doch Karlsruhe gewann klar. Zeitgleich "misslang" meine Sensation gegen Stuttgart, da Stuttgart noch der Ausgleich gelang. Und dennoch: ab dem Moment hatte ich die Hoffnung, dass noch etwas gehen kann, wenn eben Karlsruhe an 33 nicht gewinnt und ich mit "wichtigsten Spiel der Saison" und "Mannschaftsessen" Frankfurt nieder ringe... Und so kam es ja dann auch.
Über den letzten Spieltag ist viel geschrieben worden, alle sechs Teams haben Leistung gebracht, das war klasse und goldwert. Auch dass es in der gesamten Rückrunde im Tabellenkeller keinen Nichtantritt gab, lässt sich den Klassenerhalt sehr ehrlich anfühlen. Ja und ausgerechnet in der Partie, in der ich das Glück auch mal brauchte (ich ging von 48:52 aus), da hatte ich es tatsächlich.
Hätte natürlich alles massiv in die Hose gehen können, aber ich hatte nicht mehr viel zu verlieren.
Und @Donskorp: die Gegentore zählen nicht, wenn man genug Punkte hat - siehe meine Planung nach der Hinrunde.


SirUlrich


"Fußball ist wie Schach - nur ohne Würfel."
"Erfolg gibt demjenigen Recht, der ihn hat... so lange er ihn hat."

Saison 21, Spieltag 16 bis Saison 24, Ende: Dynamo Hoffenheim
Saison 25, Start bis heute: Fortuna Bremen
Saisonende Saison 21: Liga 2, Platz 11
Saisonende Saison 22: Liga 2, Platz 16
Saisonende Saison 23: Liga 2, Platz 13
Saisonende Saison 24: Liga 2, Platz 14
Saisonende Saison 25: Liga 1, Platz 15

 
SirUlrich
Beiträge: 1.327
Registriert am: 21.05.2018

zuletzt bearbeitet 02.12.2020 | Top

RE: 34.Spieltag:

#19 von Donskorp , 02.12.2020 07:40

Glückwunsch nach Chemnitz & Düsseldorf! Top Aufstieg in die 1.Liga perfekt gemacht.
Schade für Berlin, aber trotzdem tolle Saison.

Glückwunsch nach Bremen.
Schön das Bremen mindestens noch eine Saison in der Liga bleibt.
Ich gönne den Klassenerhalt jeder Mannschaft.
Für meinen Geschmack hatte Karlsruhe mit nur -21 Toren einfach die besser Performance über die Saison.
Aber am Ende zählen die Punkte.
Und bei im Schnitt 3 Gegentoren pro Spiel, ist das vielleicht noch etwas höher zu bewerten.
Aber schön anzusehen ist das nicht... also für den Aussenstehenenden.

Schade für Fürth und Karlsruhe!
Kopf hoch, und ran an den Wiederaufstieg!


Karriere/Erfolge:
TSV Kiel: ab 20.S.: 10/17 - 03/18 (2.Liga, 18.Pl); Union Koblenz: 21.S.: 07/18 (1.Liga. ab 21.Sp. & 15.Pl.);
TuS Rostock: 22.S. = 7.Pl., 23.S. = 10.Pl., 24.S. = 12.Pl.

Möge eine Schlacht auch verloren gehen, die Kogge wird niemals untergehen....

 
Donskorp
Beiträge: 1.920
Registriert am: 16.10.2017


RE: 34.Spieltag: Dienstag 01.12.2020

#20 von Donskorp , 02.12.2020 07:45

Zitat von Donskorp im Beitrag #7
Zitat von Donskorp im Beitrag #1
1.Liga:
TuS Rostock - FV Hamburg


Die goldene Ananas.
So könnte man das Spiel für uns beschreiben.
Für Hamburg dagegen geht es noch um etwas.
Mindestens circa 400000 Sponsorenprämie, Prestige etc..
Also werden sie trotz deren "Rumpfkader" alles reinschmeißen.

Im Grunde ist es uns egal ob Hamburg oder Mainz 4. wird.
Wir wollen uns aber nicht nachsagen lassen, das wir ein Spiel abschenken.
Heimstärke, Fitness = unser Vorteil.
Aktuelle Stärke leichter Vorteil Hamburg (+0,08) allerdings fehlt das halbe Mittelfeld.
Bin mal gespannt wie Hamburg das kompensiert, zumal der Ama dann fest wäre.
Tippe auf ein 532 oder doch 433... ;o) (Otten = Nachfolger Sabattier)
Um es auf den Punkt zu bringen, ein Punktgewinn sollte nicht unmöglich sein (Hinspiel 0:0).

Da es das letzte Heimspiel ist und wir den Fans etwas bieten wollen,
ist unser Ziel, mit einem Heimsieg die Saison zu beenden.



3:0 gewonnen.
Schön das Mainz auch gewonnen hat.

Für uns bleibt zu sagen, das es jetzt noch ärgerlicher ist,
um die verlorenen Punkte zu Beginn der Rückrunde (Unentschieden gegen München & Karlsruhe),
und die Niederlage gegen Bremen.
Punktgleich mit Platz 6 in der Liga. Hätte gut für eine Top 6 Platzierung reichen können.
Aber des einen Leid, des anderen Freud....


Karriere/Erfolge:
TSV Kiel: ab 20.S.: 10/17 - 03/18 (2.Liga, 18.Pl); Union Koblenz: 21.S.: 07/18 (1.Liga. ab 21.Sp. & 15.Pl.);
TuS Rostock: 22.S. = 7.Pl., 23.S. = 10.Pl., 24.S. = 12.Pl.

Möge eine Schlacht auch verloren gehen, die Kogge wird niemals untergehen....

 
Donskorp
Beiträge: 1.920
Registriert am: 16.10.2017


RE: 34.Spieltag: Dienstag 01.12.2020

#21 von Koelner , 02.12.2020 20:24

Wir freuen uns, am Ende noch Platz 8 gesichert,.. Mega👌


Wenn der Mann in Schwarz pfeift, kann der Schiedsrichter auch nichts mehr machen.(Andreas Brehme)


Sie sollen nicht glauben, dass sie Brasilianer sind, nur weil sie aus Brasilien kommen. (Paul Breitner)

 
Koelner
Beiträge: 865
Registriert am: 07.09.2010


RE: 34.Spieltag: Dienstag 01.12.2020

#22 von BigPeaches , 02.12.2020 23:06

Also in Düsseldorf ist man vor allem froh, dass wir Allan Boy haben! Ohne seinen Dreierpack hätte es nicht gereicht! Beim Jubellauf hat anschließend der Muskel zugemacht...
Jetzt also tatsächlich 1. Liga! Im Moment herrscht erstmal pure Euphorie!

Mit unseren Prognosen lagen wir auch ganz gut. Inklusive Bremens Punktgewinn -> Glückwunsch zum Klassenerhalt!
Mit Karlsruhe und vor allem Fürth gibt es nächste Saison wohl 2 Übermannschaften in Liga 2 -> direkter Wiederaufstieg Pflicht, dahinter gehts eigentlich nur um Platz 3....

 
BigPeaches
Beiträge: 849
Registriert am: 13.05.2017


RE: 34.Spieltag: Dienstag 01.12.2020

#23 von Hollywood , 17.12.2020 18:58

Scab, wann kommen die Auf- und Abwertungen?


 
Hollywood
Beiträge: 1.674
Registriert am: 19.02.2013


RE: 34.Spieltag: Dienstag 01.12.2020

#24 von scabinho , 17.12.2020 23:27

Zitat von Hollywood im Beitrag #23
Scab, wann kommen die Auf- und Abwertungen?

Wie angegeben um den 22.12. herum.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.589
Registriert am: 06.09.2010


RE: 34.Spieltag: Dienstag 01.12.2020

#25 von Hollywood , 17.12.2020 23:31

Zitat von scabinho im Beitrag #24
Zitat von Hollywood im Beitrag #23
Scab, wann kommen die Auf- und Abwertungen?

Wie angegeben um den 22.12. herum.


Alles klar, dann habe ich das nur falsch verstanden. Danke! ;-)


 
Hollywood
Beiträge: 1.674
Registriert am: 19.02.2013


   

Wahl Endspiel-Ort Saison 26
Wahl "Manager der Saison"

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz