RE: 5. Spieltag

#51 von scabinho , 10.11.2010 23:34

Zitat von ExilSachse
nix neues in München..wie immer daheim x gegen Bremen

So wie ich das sehe hat Bremen aber viel Glück gehabt..


Sehe ich exakt genau so! Bremen hatte Glück! München war eigentlich das bessere Team!

 
scabinho
Beiträge: 8.312
Registriert am: 06.09.2010


RE: 5. Spieltag

#52 von ExilSachse ( gelöscht ) , 10.11.2010 23:35

Paul Schmalner sah es auch so..



Der SV 06 München bei Facebook

ExilSachse

RE: 5. Spieltag

#53 von Gelöschtes Mitglied , 10.11.2010 23:36

Glückwunsch an Flo: Sauber sag ich, sauber.
Und vielen Dank nochmals für Dorfi, er und ich das hat was besonderes.
Äh.... wo kann man gleichgeschlechtlich heiraten, war das in Hamburg?^^



Verkäufe aktuell: Cristiano Di Natale sucht neuen Verein!


RE: 5. Spieltag

#54 von ExilSachse ( gelöscht ) , 10.11.2010 23:38

Zitat von Schalker
Glückwunsch an Flo: Sauber sag ich, sauber.
Und vielen Dank nochmals für Dorfi, er und ich das hat was besonderes.
Äh.... wo kann man gleichgeschlechtlich heiraten, war das in Hamburg?^^


spontan vermute ich KÖLN



Der SV 06 München bei Facebook

ExilSachse

RE: 5. Spieltag

#55 von yoko ( gelöscht ) , 10.11.2010 23:46

Zitat von scabinho

Zitat von ExilSachse
nix neues in München..wie immer daheim x gegen Bremen

So wie ich das sehe hat Bremen aber viel Glück gehabt..


Sehe ich exakt genau so! Bremen hatte Glück! München war eigentlich das bessere Team!




München hat eigentlich immer das bessere Team egal welche Manschaft daherkommt. Muss euch aber zustimmen mit viel Glück konnte ich noch ein Punkt aus München entführen, der Bann aber bleibt bestehen und das ist die Hauptsache.

yoko
zuletzt bearbeitet 10.11.2010 23:46 | Top

RE: 5. Spieltag

#56 von Kevin_93 ( gelöscht ) , 10.11.2010 23:53

Schönes Spiel gegen Frankfurt, am Ende ein wichtiger Sieg und meinen Spielern geht es Fitnessmäßig gar nicht so schlecht, wie strubbel meinte. Frankfurt ist, wie ich es geahnt habe mit drei Stürmern ins offene Messer gelaufen und hat zwei vor der Pause bekommen. Nach dem Anschlusstor hab ich dann schon noch ein wenig gezweifelt, aber am Ende geht der Sieg denke ich so in Ordnung.

Kevin_93

5. Spieltag: Analyse 1.Liga

#57 von ExilSachse ( gelöscht ) , 11.11.2010 00:09

FSV Nürnberg - FV Hamburg 1 : 2
Nürnberg versuchte heute unmögliches, als unterlegenes Team mit geringerem Einsatz zu bestehen. Hamburg wird froh sein darum, so konnte man seinem schwachen Sasionstart einen wichtigen Auswärtsdreier hinzufügen und wieder nach oben blicken!
TSV Fürth - Union Leverkusen 1 : 3
Fürth am Tabellenende - wo ist der Spirit der letzten Saison? Der Einsatz stimmt nach-wie-vor, aber man hat die Gegner geweckt. Es scheint so als sehnt man sich nach einer Krisensitzung! Ein Grund für die derzeitige Verfassung dürfte das für fürther Verhältnisse eher schwache Teamwork sein, der andere sicher die unglückliche Verletzung des Stammkeepers Dietmar Jansen. Wird man sich in Fürth seiner alten Stärken besinnen? - Leverkusen hingegen zieht seine Bahnen und ist rein tabellarisch fast am Ziel angekommen.
SV München (M) - Fortuna Bremen 1 : 1
Das absolute Spitzenspiel hielt heute, was man sich versprach. Beide Teams traten in Bestbesetzung an. Gleichzeitig versuchten beide Teams das Spiel zu gewinnen, was will man mehr. Und vor ausverkauftem Haus entbrannte ein phasenweise hochklassiges Spiel in dem leider nach den frühen Toren keine weiteren folgten. Letztendlich kann man in Bremen mit dem Punktverlust zufrieden sein und in München hadert man den vergebenen Chancen nach!
VfL Mainz (N) - SSV Wolfsburg 1 : 2
Wolfsburg kann sich bei seinen beiden Goalgettern Dirk Valckx und Nils Finke bedanken, dass der Auftritt beim Aufsteiger noch mal gut ging. Denn Mainz machte 80 Minuten das Spiel bis Ihnen die Puste ausging und Wolfsburg seine größeren individuellen Stärken noch zum umjubelten Sieg reichten.
BW Karlsruhe - SV Berlin 1 : 1
Was ist nur in Berlin los? Erneut konnte man seine deutliche Überlegenheit nicht nutzen. Man kann aus berliner Sicht noch froh sein einen Punkt mit in die Hauptstadt mitzunehmen. Karlsruhe hingegen fightete wie gewohnt leidenschaftlich und verdiente sich den Punkt!
SpVgg Gladbach (P) - FC Duisburg 1 : 1
Die Zuschauer trauten Ihren Augen nicht. Wenn Sie nicht wüßten das Ihr Team mit den grün-schwarzen Trikots spielen hätten Sie fast gejubelt als nach 5 min sich der Jungspund Domenik Dorfmann ein Herz fasste und aus 16m das 1:0 für die Gäste erzielte. Auch in der Folge dominierte nicht der Favorit aus Gladbach das geschehen, sondern die im Training geschundene Duisburger Mannschaft spielte sich in einen Rausch. Zum Glück behielt der Routinier Hugh Purple im Tor aber die Nerven und entschärfte die Angriffe der Gäste. Als 5 Minuten vor Spielende bereits die frustrierten Fans der Gladbacher das Stadion verlassen wollten stellte der Österreicher Gernot Zoellner mit seinem Ausgleichstor (aus abseitsverdächtiger Position; d. R.) den Spielverlauf auf den Kopf. Duisburg fightete weiter und hätte trotzdem fast noch das Siegtor gegen weiter harmlose Gastgeber erzielt, aber es sollte nicht sein. Manager Schalker starrte noch lange nach dem Spiel sichtlich gealtert aufs Spielfeld. Es ist nicht übermittelt, ob er jetzt, wo es Mitternacht ist immer noch an der Seitenlinie zu Gange ist ;)
VfR Hannover - SG Gelsenkirchen 3 : 3
Ein auf und ab, dass es jedem Fussballfan im Herzen freut konnten die Zuschauer erleben. Führung Hannover, Führung Gelsenkirchen, Führung Hannover bis hin zum letztendlich gerechten Ausgleich der Gelsenkirchner. Leider hilft diese Punkteteilung keinem Team so recht weiter.
Kölner SC (N) - 1.FC Dortmund 0 : 0
Was war nur mit Dortmund los? Kein Teamwork aufgrund einer besseren B-Elf und dann auch noch kein Wille, was folgte war ein unansehliches torloses Remis. Für Köln sicher ein Erfolg, aber Dortmund wirft dieses Unentschieden weit zurück.
1.FC Stuttgart - TuS Rostock (N) 4 : 0
10 Mittelfeldspieler am Platz, aber nur die 5 Stuttgarter Strategen spielten unentwegt auf den ganz, ganz weit vorn stehenden Finnen, aber es zeigte Wirkung, denn Savo erwischte einen Traumtag und lies erst nach seinem dritten Tor seine Mannschaftskollegen mitwirken. Damit ist Stuttgart neuer Spitzenreiter der Liga - wer hätte das dem Team vor der Saison zugetraut. Rostock präsentierte sich desolat und es scheint so, als habe man sich heute schon vor dem Spiel ergeben.



Der SV 06 München bei Facebook

ExilSachse
zuletzt bearbeitet 11.11.2010 00:24 | Top

RE: 5. Spieltag

#58 von ExilSachse ( gelöscht ) , 11.11.2010 00:10

Zitat von yoko
München hat eigentlich immer das bessere Team egal welche Manschaft daherkommt. Muss euch aber zustimmen mit viel Glück konnte ich noch ein Punkt aus München entführen, der Bann aber bleibt bestehen und das ist die Hauptsache.


Das war in dem Fall nicht unbedingt auf die reine Mannschaftsstärke bezogen, schau Dir mal die Daten an, dann siehst Du dass da viel Glück auf Bremer Seite mit "an Bord" war!



Der SV 06 München bei Facebook

ExilSachse
zuletzt bearbeitet 11.11.2010 00:11 | Top

RE: 5. Spieltag: Analyse 1.Liga

#59 von Gelöschtes Mitglied , 11.11.2010 00:12

Zitat von ExilSachse
Duisburg fightete weiter und hätte trotzdem fast noch den Ausgleich gegen weiter harmlose Gastgeber erzielt,
.




Häääää.....wat iss los???

Wir haben geführt und unentschieden gespielt, wie sollten wir je einen Ausgleich erzielen können???



Verkäufe aktuell: Cristiano Di Natale sucht neuen Verein!

zuletzt bearbeitet 11.11.2010 00:13 | Top

RE: 5. Spieltag: Analyse 1.Liga

#60 von ExilSachse ( gelöscht ) , 11.11.2010 00:24

Korrekturlesen beendet, jetzt bitte schimpfen



Der SV 06 München bei Facebook

ExilSachse

RE: 5. Spieltag: Analyse 1.Liga

#61 von Gelöschtes Mitglied , 11.11.2010 00:29

Zitat von ExilSachse
Korrekturlesen beendet, jetzt bitte schimpfen



Alles prima und vielen Dank für die tollen Berichte - Du wirst eine Chance zum Praktikum bekommen

Ne echt klasse exi.



Verkäufe aktuell: Cristiano Di Natale sucht neuen Verein!


RE: 5. Spieltag: Analyse 1.Liga

#62 von ExilSachse ( gelöscht ) , 11.11.2010 00:30

pass auf das ich nicht eine Barzi Revue rausbringe und jedem Leser noch nen Gratis Euro reinpack ;)



Der SV 06 München bei Facebook

ExilSachse

RE: 5. Spieltag: Analyse 1.Liga

#63 von scabinho , 11.11.2010 00:39

Super!
Hat mir echt gefallen, die Berichte zu lesen! Kommt auch hier und da exakt und an anderer Stelle im Groben und Ganzen hin, was du schreibst!

DANKE!

 
scabinho
Beiträge: 8.312
Registriert am: 06.09.2010


RE: 5. Spieltag: Analyse 1.Liga

#64 von ExilSachse ( gelöscht ) , 11.11.2010 00:47

Zitat von scabinho
Super!
Hat mir echt gefallen, die Berichte zu lesen! Kommt auch hier und da exakt und an anderer Stelle im Groben und Ganzen hin, was du schreibst!

DANKE!


naja bei 9 Spielen, muss man Prioritäten setzen und die lagen heute im Auswärtspiel der Duisburg zur Feier des Tages, weil sich Schalker heute mal die Ehre im Chat gab und wg. des neuen PP und überhaupt



Der SV 06 München bei Facebook

ExilSachse
zuletzt bearbeitet 11.11.2010 00:47 | Top

RE: 5. Spieltag: Analyse 1.Liga

#65 von Holzfußballer , 11.11.2010 09:21

2 Niederlagen in Folge bedeutet für TUS Rostock der Absturz auf den letzten Nichtabstiegsplatz. Wenn man meint, dass es ja noch schlimmer ginge, dann sollte man sich Fans und Präsidenten des Vereines anhören. Einzelne Fans fordern bereits die Ablösung des Managers und der Präsident ist nur noch "stinksauer".

Manager Holzfußballer meinte auf der Pressekonferenz nur süffsant zum Präsidenten, was denn die Steigerung zu stinksauer wäre und was passieren würde, wenn wir noch auf einem Abstiegsplatz landen würden? Der Präsident bekam einen blutroten Kopf, ehe er dann doch mächtig lachen musste. Nach 5 Spieltagen ist die ganze Sache noch nicht so dramatisch, meinte der Präsident dann beschwichtigend.

Manager Holzfußballer erklärte, dass er mit der Entwicklung und Leistung der Mannschaft bisher zufrieden ist. Die beiden letzten Spiele seien davon ausgenommen. Gegen den deutschen Meister aus München kann man verlieren, gerade da alle Spieler nie gegen die Münchener bisher gespielt haben. Und das letzte Spiel ist einfach zu erklären. Die taktische Marschroute konnte nicht umgesetzt werden, da viele Spieler einfach nur beeindruckt von der Kulisse in Stuttgart waren. Da müssen wir entschieden dran arbeiten. Solch phlegmatisches Auftreten der Mannschaft können wir uns in der 1. Liga nicht so oft erlauben.

Das Spiel gegen Köln ist ein weiteres 6 Punkte-Spiel und könnte wohl schon richtungsweisend für beide Vereine sein. Aber Manager Holzfußballer erklärte, dass wir uns nicht unter Druck lassen werden, denn die folgenden 28 Spieltage werden trotzdem gespielt, egal wie das Spiel ausgeht.


www.ostsee-fussball.de

Wir machen den Fußball im Norden!

 
Holzfußballer
Beiträge: 788
Registriert am: 09.09.2010

zuletzt bearbeitet 11.11.2010 | Top

RE: 5. Spieltag: Analyse 1.Liga

#66 von tsvalemannia ( gelöscht ) , 11.11.2010 09:54

Fürth auf der Suche nach der verbesserten Taktik!

Wen wundert es, dass nach dem Tabellenplatz der letzten Saison die Teams der ersten Liga genau wissen, dass man auf uns aufpassen muss? Das gute Abschneiden der letzten Spielzeit, dass ist uns allen hier in Bayern sehr wohlbewusst, lässt sich nur darauf zurückführen, dass wir häufig unterschätzt wurden. Der Bann ist gebrochen und so leicht passiert das jetzt nicht mehr. Auch die Verletzung von unserem Stamtorwart und Probleme beim Teamwork haben ihr übriges zum verkorksten Saisonstart beigetragen. Eins ist sicher. Mit reiner Überrumpelumstaktik gewinnen wir in der ersten Spielklasse keinen Blumentopf mehr. Da muss Substanz rein. Noch lässt sich schwer sagen, wie es weiter geht. Die nächsten Spiele werden zeigen, ob meine Jungs Moral beweisen und wieder mit Spielfreude loslegen können.


Berti Vogts (vor dem WM-Spiel gegen Kroatien): Die Kroaten sollen ja auf alles treten, was sich bewegt - da hat unser Mittelfeld ja nichts zu befürchten.

tsvalemannia

RE: 5. Spieltag: Analyse 1.Liga

#67 von Jona , 11.11.2010 10:52

Mh, schade... aber jetzt gilt es die Punkte in Wolfsburg wiederzuholen.


Wir haben Dich nicht vergessen, oh Michael,
denn ein jeder weiß, wie stark du wa-haha-haharst!
Du hast den Ersten FC Union in Deiner Seel'!
Hoch den Kopf, dann wird es schon! Bald bist du wieder da!

 
Jona
Beiträge: 2.912
Registriert am: 22.09.2010


RE: 5. Spieltag: Analyse 1.Liga

#68 von Timbugtwo ( gelöscht ) , 11.11.2010 12:19

Exi super Berichte . Nur bei einem liegst du etwas falsch :D Wie ich im chat schon sagte : Was mein Präsi will und was die Mehrheit meint stimmt nicht mit meinem Konzept überein . Ich will Platz 4 Verteidigen mehr nicht . Meine Kaderplanung ist frühestens zur nächsten Saison abgeschlossen . Ich will natürlich versuchen das Bestmögliche rauszuhohlen aber ganz oben angreifen werde ich erst nächste Saison bzw Übernächste. Der Punktverlust wiegt schwer aberr schlechter als letzte Saison bin ich nicht gestartet :D





DIE NR 1 IM POTT SIND WIIIIR

Timbugtwo

RE: 5. Spieltag: Analyse 1.Liga

#69 von ExilSachse ( gelöscht ) , 11.11.2010 12:27

Zitat von Timbugtwo
...aberr schlechter als letzte Saison bin ich nicht gestartet :D


stimmt, da hattest Du nur 8 Punkte..

Vorjahrstabelle (5. Spieltag):

1. SpVgg Gladbach 13
2. FSV Nürnberg 10
3. SV München (M,P) 10
4. Fortuna Bremen 10
5. FV Hamburg 9
6. 1.FC Dortmund 8
7. TSV Fürth 7
8. Union Leverkusen 7
9. VfR Hannover 7
10. FC Duisburg (N) 6
11. SG Gelsenkirchen 6
12. BW Karlsruhe 5
13. SV Berlin 5
14. 1.FC Stuttgart 4
15. TSV Cottbus 4
16. Eintracht Essen (N) 4
17. SSV Wolfsburg 2
18. RW Wiesbaden (N) 2



Der SV 06 München bei Facebook

ExilSachse

RE: 5. Spieltag: Analyse 1.Liga

#70 von Hasan-S04 , 11.11.2010 13:17

5:0 gegen Koblenz. Das ist natürlich ein sehr erfreuliches Ergebnis. Unsere offensive Taktik ging auf. Ob der Knoten geplatzt ist oder das Ergebnis nur auf den Ersatztorwart des Gegners zurückzuführen ist, werden wir in Braunschweig sehen, wo wir traditionell schlecht aussehen. Letzte Saison gab es dort eine 0.4 Packung. ich denke, mehr muss ich dazu nicht sagen.


Man wird kein Schalke-Fan, man kommt als Schalke-Fan auf die Welt!

 
Hasan-S04
Beiträge: 1.792
Registriert am: 07.09.2010


RE: 5. Spieltag

#71 von tomvon ( gelöscht ) , 11.11.2010 13:56

Zitat von Schalker
Glückwunsch an Flo: Sauber sag ich, sauber.
Und vielen Dank nochmals für Dorfi, er und ich das hat was besonderes.
Äh.... wo kann man gleichgeschlechtlich heiraten, war das in Hamburg?^^



ka Köln

GL zum Remis in Gladbach, dort beginnt man ja eine Torwartrotation


Wer lesen kann ist klar im Vorteil !
Über 4 Millionen Menschen in Deutschland können nicht richtig lesen und schreiben, lerne auch Du lesen und schreiben bundesverband@alphabetisierung.de

tomvon

RE: 5. Spieltag

#72 von albundy73 ( gelöscht ) , 11.11.2010 14:16

Zitat von tomvon

Zitat von Schalker
Glückwunsch an Flo: Sauber sag ich, sauber.
Und vielen Dank nochmals für Dorfi, er und ich das hat was besonderes.
Äh.... wo kann man gleichgeschlechtlich heiraten, war das in Hamburg?^^



ka Köln

GL zum Remis in Gladbach, dort beginnt man ja eine Torwartrotation



Du kannst es nicht lassen !! Meine Manschaft,meine Endscheidung,mein Pech wenns schief geht.Alles klar?


albundy73

RE: 5. Spieltag: Analyse 1.Liga

#73 von Strubbel ( gelöscht ) , 11.11.2010 14:23

Zitat von Jona
Mh, schade... aber jetzt gilt es die Punkte in Wolfsburg wiederzuholen.



Tja dann wünscg ich dir viel Glück dabei aber schenken werde ich dir nichts, bin zufrieden mit dem Saisonstart auch wenn die Niederlage gegen Karlsruge ärgerlich war, dafür war der Punktgewinn gegen Dortmund sehr glücklich. Ich rechne mir nicht viel aus im Spiel gegen Nürnberg, ich würde mich über einen Punkt schon riesig freuen.

Strubbel

RE: 5. Spieltag: Analyse 1.Liga

#74 von Kevin_93 ( gelöscht ) , 11.11.2010 16:30

TSV Cottbus - Krehfelder FC 2:1
Cottbus legte im heimischen Stadion einen Blitzstart vor und führte schnell 2:0. Krehfeld spielte zwar mit einer recht stabielen Abwehr, war aber in allen anderen Punkten den Lausitzern unterlegen. Cottbus spielte zwar nicht mit vollem Einsatz, scheint aber in den ersten 15 Minuten vor allem gas gegeben zu haben. Der Anschlusstreffer der Gäste 15 Minuten vor Schluss änderte auch nicht mehr viel.

Vorwärts Münster - Borussia St. Pauli 2:0
St. Pauli enttäuschte zum ersten Mal in der Saison auf ganzer Linie. Die Norddeutschen wollten das Spiel im Schongang gewinnen, doch eine an diesem Tag sehr starke münsteraner Mannschaft nutzte die Schwächen ihres Gegners gnadenlos aus. Zur Pause führten die Westfahlen 1:0, anschließend legten sie noch einen Treffer nach und entschieden das Spiel frühzeitig, denn von St. Pauli kam nichts mehr, die sowieso schwache Gegenwehr war gebrochen.

Kickers Düsseldorf - Union Koblenz 5:0
Die Kickers sind zurück! Nach vier Spielen in Folge ohne Sieg legten sie gestern den Schalter um und fegten Koblenz aus der Arena. Mann des Tages war hier der chinesische Angreifer Ning Dongbang, der all seine drei Treffer innerhalb von 20 Minuten erzielte. Die Schwäche der Gäste war an diesem Tag vor allem der Sturm, von dem so viel gefahr ausging, wie von einem lauen Lüftchen. Ein weiterer Schlüssel für die Kickers war, dass der Gegner im Gegensatz zu ihnen überhaupt nicht eingespielt war. Am Ende ist das Ganze auch in der Höhe gerechtfertigt.

Eintracht Essen - SpVgg Freiburg 0:2
Freiburg war in allen Mannschaftsteilen überlegen, dennoch schaffte es die Eintracht, über 56 Minuten das Remis zu halten, erst dann fiel das erste Tor, was wohl auch daran lag, dass Essen mehr Einsatz zeigte, als die Freiburger. In der Schlussfase entschied die SpVgg dann das Spiel mit dem zweiten Tor verdient für sich.

SpVgg Konstanz - VfR Braunschweig 0:0
Der Tabellenführer überzeugte nicht wirklich beim Aufsteiger, die mit drei Stürmern aufliefen, offensiv aber trotzdem eine schwache Leistung darboten. Am Ende kann man aus konstanzer Sicht jedoch froh sein, dass Braunschweig nicht doch einmal einen Ball im Tor versenkte, denn im Mittelfeld und im Angriff war der VfR überlegen. Da konnte man dann der gut aufgelegten Hintermannschaft der Gastgeber danken.

Fortuna Berlin - Borussia Bielefeld 1:2
Es war ein sehr offensiv geführtes Spiel, beide Teams stürmten von Beginn an und wollten ein schnelles Tor. Doch die Abwehrreihen beider Teams leisteten auch keine schlechte Arbeit, so dass es bis zur 70. Minute dauerte, bis der Favorit aus Bielefeld in Führung ging. Kurz darauf erhöhten sie auf 2:0, bevor die Fortuna in der Schlussfase noch einmal alles nach vorne warf, aber nicht mehr als den Anschlusstreffer schaffte. Es ist eine weitere unglückliche Niederlage, die die Hauptstädter kassierten, mit etwas mehr Glück, währe man nicht letzter der Tabelle.

VfL Frankfurt - VfL Aachen 0:3
Aachen dominierte das Spiel in Frankfurt, war in allen Mannschaftsteilen überlegen, doch die Hessen machten es dem Gegner aus Westfahlen mehr als schwer. Es dauerte bis zur 66. Minute, ehe Aachen in Führung ging. Dann war der Bann gebrochen und der Toptorjäger Jens Klage legte noch zwei Tore zum verdienten sieg nach. Aachen stürmt mit diesem Erfolg nach ganz oben an die Tabellenspitze und ist das Team der Stunde.

RW Wiesbaden - TSV Frankfurt 2:1
Es war das insgesamt vierte Aufeinandertreffen zweier hessischer Teams in dieser Saison, für beide Teams war es das zweite Hessen interne Duell insgesamt. Während Frankfurt mit drei Stürmern von beginn an sehr offensiv agierte, verteidigte RW mit einer sehr starken Dephensive geschickt und setzte immer wieder schnell vorgetragene Konter. Zwei dieser Konter führten zu zwei Treffern vor der Pause durch die gut aufgelegten Angreifer Dessel und Bozsek. Der TSV, der mit längst nicht so viel Einsatz spielte, wie Wiesbaden, hatte es seinem guten Einzelspieler Jiri Radescu zu verdanken, dass man 17 Minuten vor dem Ende noch einmal verkürzte. Doch Wiesbaden spielte weiter engagiert und brachte den äußerst wichtigen Sieg über die Zeit.

Dynamo Hoffenheim - SB Kassel 0:3
Ein geschenkter Sieg für Kassel, Hoffenheim mit keiner Aufstellung.

Kevin_93

RE: 5. Spieltag

#75 von tomvon ( gelöscht ) , 11.11.2010 18:27

Zitat von albundy73

Zitat von tomvon

Zitat von Schalker
Glückwunsch an Flo: Sauber sag ich, sauber.
Und vielen Dank nochmals für Dorfi, er und ich das hat was besonderes.
Äh.... wo kann man gleichgeschlechtlich heiraten, war das in Hamburg?^^



ka Köln

GL zum Remis in Gladbach, dort beginnt man ja eine Torwartrotation



Du kannst es nicht lassen !! Meine Manschaft,meine Endscheidung,mein Pech wenns schief geht.Alles klar?



sicherlich kann ich es nicht lassen wenn du 2 Jahre Mansnchaft aufgebaut hast und nicht ganz freiwillig diese abgeben musstest und man dann danach sowas sieht.

Zumal Gladbach zu Hause eine echte Macht war ...


Wer lesen kann ist klar im Vorteil !
Über 4 Millionen Menschen in Deutschland können nicht richtig lesen und schreiben, lerne auch Du lesen und schreiben bundesverband@alphabetisierung.de

tomvon
zuletzt bearbeitet 11.11.2010 18:27 | Top

   

6. Spieltag

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz