Auswirkungen Saisonverlauf auf die Moral

#1 von SirUlrich , 24.04.2020 20:53

Ich möchte mit einem Zitat von sc-habefertig beginnen, dem ich einiges abgewinnen kann und das ich als Denkansatz nutzen möchte:

===> Zitat von sc-habefertig im Beitrag #9 (26. Spieltag, Saison 24)
"Mal wieder 2 Moral Punkte weniger das alles weil wir entfernt von unsere Ziel sind…ich meine nach sechs Spiele mit vier Siege und zwei unentschieden (gegen stärkerer Mannschaften) ist die Frage ob es das so ok ist…"

Wenn ich mir die Regeln durchlese, scheint der Abgleich mit dem Saisonziel in der Tat die Kernkomponente zu sein.
"Sie berechnet sich stark aus dem momentan Erreichtem im Vergleich auf das Vorausgesetzte/ das Mögliche. Wichtig hierfür ist also das ausgeschriebene Saisonziel. Daran misst sich auch das Team. Liegt man darunter, sinkt die Moral. Liegt man darüber, steigt sie."

Ich hatte vergangene Saison mit Dynamo Hoffenheim das Problem ähnlich erlebt. Ich war ab Saisonbeginn hinter dem Ziel und immer wenn man sich gefühlt etwas gefangen hatte, kam der nächste Beobachtungstermin und die Moral sank wieder.

Ich gebe zu, nicht zu wissen, wie sich die Moral genau auf die Spielstärke des Teams auswirkt, aber dennoch eine Idee:
- neben der "langfristigen" Moral (wie bisher von der Zielerreiching abhängig)
- Einführung einer "kurzfristigen" Moral

Diese kurzfristige Moral kann abhängig sein von der Punktausbeute seit der letzten Moralbewertung.
Beispielsweise:
Punkteschnitt seither > 1,8 Punkte Moral +1
Punkteschnitt seither >1,2 Punkte Moral 0
Punkteschnitt seither < 1,2 Punkte Moral -1

Man kann gerne auch das Verhältnis langfristig:kurzfristig auf 2:1 setzen, aber es wäre schon gut, wenn eben auch kurzfristige Tendenzen das Ganze mit beeinflussen würden.

So zumindest meine Idee. Wie seht ihr das?


SirUlrich


"Fußball ist wie Schach - nur ohne Würfel."
"Erfolg gibt demjenigen Recht, der ihn hat... so lange er ihn hat."

Saison 21, Spieltag 16 bis heute: Dynamo Hoffenheim
Saisonende Saison 21: Liga 2, Platz 11
Saisonende Saison 22: Liga 2, Platz 16
Saisonende Saison 23: Liga 2, Platz 13

 
SirUlrich
Beiträge: 652
Registriert am: 21.05.2018

zuletzt bearbeitet 24.04.2020 | Top

RE: Auswirkungen Saisonverlauf auf die Moral

#2 von BigPeaches , 25.04.2020 01:09

Also bei den Berechnungspunkten oder auch "Abrechnungspunkten", die ab Splt. 5 dann alle 3 Spieltage erfolgen geht es ja tatsächlich nur um den momentanen Tabellenplatz im Verhältnis zum vorgegebenen Saisonziel.
Allerdings ist das ja auch gewissermaßen vorherseh- und planbar, sodass man ja von nem eventuellen Moralminus auch nicht überrascht wird und gegebenfalls auch per Training dagegenwirken kann.

Ich persönlich glaube, dass die Berechnung einer kurzfristigen Moral zu kompliziert wäre und nicht so einfach über einen gewissen Punkteschnitt erfolgen kann.
Da müsste dann auch wieder das Saisonziel oder vllt. auch die Stärke des Teams miteinberechnet werden. Und dann bliebe wieder die Frage welche Stärke, die potenzielle oder doch die aktuelle?

Wenn ich z.B. das oben genannte Punktebeispiel nehme und das gleichermaßen auf unterschiedlich starke Mannschaften anwende wird das schon deutlich (auch wenn das natürlich nur theoretisch ist):


-Eine Mannschaft mit dem Saisonziel Klassenerhalt spielt jeweils 3x Unentschieden oder gewinnt 1x und verliert 2x (die ganze Saison hindurch)
Mit der Punkteausbeute würde sie ziemlich sicher ihr Saisonziel, den Klassenerhalt schaffen und würde wahrscheinlich nie ein (langfristiges) Moralminus bekommen.
Sie würde aber trotzdem jedesmal ein (kurzfristiges) Moralminus kassieren.
Oder das Team holt immer einen Sieg und 2 Unentschieden. Dann würde es mit Saisonziel Klassenerhalt am Ende etwa 56 Punkte holen, damit vllt. 5. oder 6. werden und hätte aber nie ein (kurzfristiges) Moralplus bekommen.

-Eine andere Mannschaft mit dem Saisonziel Meisterschaft gewinnt jeweils 2x und verliert 1x.
Sehr wahrscheinlich würde die Mannschaft mit der Punktausbeute nicht Meister werden und (langfristig) des öfteren mal (zurecht) ein Moralminus bekommen.
Da sie aber jedesmal ein (kurzfristiges) Moralplus bekommen würde, bräuchte sie sich um ihre Moral nie sorgen.
Oder als Meisterschaftsanwärter holt das Team immer einen Sieg, ein Unentschieden und eine Niederlage. Das wären am Ende etwa 45 Punkte und vllt. nur Platz 10. Aber die Moral wäre (kurzfristig) immer in Ordnung gewesen...


Ich denke, die Beispiele zeigen schon, dass die Berechnungsgrundlage etwas komplizierter sein würde oder zumindest sein müsste. Ob dass dann noch für uns als Manager so einfach nachzuvollziehen wäre?
Im Moment denke ich kann man sich zumindest darauf einstellen, was an den Berechnungspunkten moralmäßig passiert...

 
BigPeaches
Beiträge: 606
Registriert am: 13.05.2017


RE: Auswirkungen Saisonverlauf auf die Moral

#3 von SirUlrich , 26.04.2020 07:33

Hi BigPeaches,

Danke für deine umfassende Bewertung. Da ist sicher einiges Wahres dabei.

Die Punktegrenzen waren nur als Beispiel gemeint, die hätte man natürlich anpassen können.
Womit du mich überzeugst, ist dass es je nach Saisonziel bzw. Stärke individueller betrachtet werden sollte. Denn der Bumerang, dass Teams aus dem Abstiegskampf möglicherweise doppelte Abzüge bekommen können und stärkere Teams doppelte Aufschläge, das ist die Kehrseite der Medaille. Und da wäre möglicherweise der Nachteil bzw. das Ungleichgewicht höher als der angestrebte Vorteil.

Ich möchte die Idee dennoch noch nicht komplett beerdigen.
Vielleicht macht ja noch der ein oder andere beim Brainstorming mit und vielleicht finden wir ja doch noch gemeinsam eine einfache Lösung.
Entwicklungen beginnen immer mit einer Idee 😉


SirUlrich


"Fußball ist wie Schach - nur ohne Würfel."
"Erfolg gibt demjenigen Recht, der ihn hat... so lange er ihn hat."

Saison 21, Spieltag 16 bis heute: Dynamo Hoffenheim
Saisonende Saison 21: Liga 2, Platz 11
Saisonende Saison 22: Liga 2, Platz 16
Saisonende Saison 23: Liga 2, Platz 13

 
SirUlrich
Beiträge: 652
Registriert am: 21.05.2018


RE: Auswirkungen Saisonverlauf auf die Moral

#4 von BigPeaches , 26.04.2020 12:57

Zitat von SirUlrich im Beitrag #3

Ich möchte die Idee dennoch noch nicht komplett beerdigen.
Vielleicht macht ja noch der ein oder andere beim Brainstorming mit und vielleicht finden wir ja doch noch gemeinsam eine einfache Lösung.
Entwicklungen beginnen immer mit einer Idee 😉


Also direkt beerdigen wollte ich Deine Idee ja auch nicht. Nur die"einfache" Lösung seh ich im Moment noch nicht.

Bei solchen Berechnungen müsste man eben einfach unterschiedliche Maßstäbe an die Teams anlegen.
Was für einen Abstiegskandidaten ne super Serie ist (z.B. 2 Siege und 3 Unentschieden in Serie), dass wäre für einen Meisterschaftsfavoriten eben eher ne ziemliche Enttäuschung.
Und dann ist eben die Frage, an welche Mannschaft man welchen Maßstab anlegt. Wo zieht man da die Grenzen? Oberes, mittleres, unteres Drittel?
Und zieht man zur Berechnung das Saisonziel (das ursprüngliche Stärkepotenzial) heran oder die aktuelle Stärke oder Stärkepotenzial?
Man sieht ja jetzt an Duisburg ziemlich extrem, wo sich ein Team im Laufe der Saison stärkemäßig hinentwickeln kann.

Vllt. könnte man sich überlegen, ob man für bestimmte Serien einen Moralbonus vergibt. Z.B. 5 Spiele Ungeschlagen oder 5 Siege in Folge...


Da könnte man dann aber auch überlegen, ob z.B. 5 Niederlagen in Folge nicht auch ne Krisensitzung rechtfertigen würden. Aber das ist ja auch eigentlich schon wieder ne andere "Baustelle"...

 
BigPeaches
Beiträge: 606
Registriert am: 13.05.2017


RE: Auswirkungen Saisonverlauf auf die Moral

#5 von Donskorp , 07.05.2020 14:43

Zitat von BigPeaches im Beitrag #4
[quote=SirUlrich|p86375]

Vllt. könnte man sich überlegen, ob man für bestimmte Serien einen Moralbonus vergibt. Z.B. 5 Spiele Ungeschlagen oder 5 Siege in Folge...



Wenn das möglich wäre, würde ich das voll unterstützen.
Hab ja auch mal eine ganze Zeit Fussball gespielt. Serien haben einem immer eine gewisse "Sicherheit" gegeben.
Egal ob wir eh Meisterkandidat, im Mittelfeld bzw. gegen den Abstieg gespielt haben.


Karriere/Erfolge: TSV Kiel: 20.Saison: 10.2017 - 03.2018 (2.Liga, 18.Platz & Abstieg);
Eintracht Essen: 21.Saison: 06.2018 (1. Liga, 14.Spieltag);
Union Koblenz: 21.Saison: 07.2018 (1.Liga. 21.Spieltag & 15.Platz Klassenerhalt);
TuS Rostock: 22.Saison = 7.Platz, 23.Saison = 10.Platz

Der Ball ist rund

 
Donskorp
Beiträge: 1.314
Registriert am: 16.10.2017


   

Saison 24! Pläne, Ausblicke, Saisonverlauf.
Saison 24

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz