Die Vereinszeitung

#1 von Donskorp , 08.06.2020 12:46

Dieser Thread sollen allen die Möglichkeit geben,
eine Art Vereinszeitung zu erstellen, die Saison übergreifend fortgeschrieben werden kann.
Interviews, Neuigkeiten, Stand der Dinge....
Alles was den Verein betrifft.. kann niedergeschrieben werden.


Karriere/Erfolge: TSV Kiel: 20.Saison: 10.2017 - 03.2018 (2.Liga, 18.Platz & Abstieg);
Eintracht Essen: 21.Saison: 06.2018 (1. Liga, 14.Spieltag);
Union Koblenz: 21.Saison: 07.2018 (1.Liga. 21.Spieltag & 15.Platz Klassenerhalt);
TuS Rostock: 22.Saison = 7.Platz, 23.Saison = 10.Platz, 24.Saison = 12.Platz

Der Ball ist rund

 
Donskorp
Beiträge: 1.316
Registriert am: 16.10.2017


RE: Die Vereinszeitung

#2 von Donskorp , 08.06.2020 13:08

TuS - Hansa; Hansa - TuS

Saison 24.. der Rückblick..

"Hier spielt man noch Fußball mit Herz und nicht nur mit den Beinen. Ob in Freude oder im Schmerz wir woll'n Hansa und sonst keinen..."

In der Saison 24 war der erste Satz des Vereinsliedes von fundamentaler Bedeutung.
Eine Saison mit Auf- und Ab´s.
Die erfolgsverwöhnten Rostocker Fans, mussten sich mit dem 3. verpassten Saisonziel in Folge anfreunden.
Sündenbock ist ganz klar, der Trainer und Manager Donskorp.

Dieser Sache ist sich der Trainer sehr bewusst.
Die Mannschaft befindet sich in einem Umbruch. Vor der Saison gab es einen erneuten Aderlass (Torhüter & Stürmerstar).
Solch Abgänge sind schwer zu verkraften.
Ein Fehler, den sich der Trainer ankreidet, war das Experiment mit dem Torhütertalent in der Saison 22/23.
Aber wer ist ohne Fehl und Tadel..?

Rückblickend sind die Saisontransfers von:
Torhüter Cho Dong (28Gegentreffer),
Stümer Naoko Yamamoto (12Tore) und
Stürmer Xabi Maturana (10Tore), gemessen an dem Transfervolumen, voll eingeschlagen.
Die Einbindungen der Amateure Demian Lausecker, Axel Tahler und Pascal Ege waren ein voller Erfolg

Auch im finanziellen Bereich, kann Hansa beruhigt und ohne Auflagen in die neue Saison blicken.
Das ist keine Selbstverständlichkeit in der Ab-pfiff-Welt.

Trotz der genannten Erfolge, dass abermalige Verpassen des Saisonziels, wiegt schwer...

Dem Verein und dessen Macher "Donskorp" ist zu wünschen, dass das Ruder herum gerissen werden kann.
Die Geduld der Fans hält nicht ewig...


Karriere/Erfolge: TSV Kiel: 20.Saison: 10.2017 - 03.2018 (2.Liga, 18.Platz & Abstieg);
Eintracht Essen: 21.Saison: 06.2018 (1. Liga, 14.Spieltag);
Union Koblenz: 21.Saison: 07.2018 (1.Liga. 21.Spieltag & 15.Platz Klassenerhalt);
TuS Rostock: 22.Saison = 7.Platz, 23.Saison = 10.Platz, 24.Saison = 12.Platz

Der Ball ist rund

 
Donskorp
Beiträge: 1.316
Registriert am: 16.10.2017

zuletzt bearbeitet 08.06.2020 | Top

RE: Die Vereinszeitung

#3 von Donskorp , 08.07.2020 08:05

TuS - Hansa; Hansa - TuS

Es geht wieder los....

Saison 25 steht in den Startlöchern.
Die 4.Saison in Rostock mit dem Manager/Trainer Donskorp.

Was sind die Ziele der Saison?
Primär geht es den Verantwortlichen darum, den Abwärtstrend in der Liga zu stoppen.
Als ehem. "Serienmeister" sind Tabellenplätze außerhalb der Top 6 schwer zu vermitteln.

Was wurde dafür getan?
Abgänge:
Wie bereits im letzten Artikel erwähnt, sollte der Kader in den größten Teilen bestehen bleiben.
So kam es dann auch.
Pascal Ege, Stürmer aus der eigenen Jugend wurde nach Bremen transferiert. Damit hat man den Wunsch des Spielers,
nach mehr Spielzeiten entsprochen. Diese konnten in Rostock nicht garantiert werden.
Da man sich in Rostock um die Verdienste des Spielers bewusst war, hat man sich mit Bremen auf eine moderate Transfersumme geeinigt.

Außerdem ist dann doch für viele überraschend Cho Dong (Stammtorhüter) verkauft worden. Über die Gründe wird viel spekuliert.
Es wird gemunkelt, das Dong Heimweh hatte und dadurch schwankend in seiner Leistung war.
Das war wohl den Verantwortlichen ein "Dorn" im Auge.
So wurde für beide Seiten eine gütliche Einigung gesucht, und Dong ist für eine Markt entsprechende Ablöse nach Fernost gewechselt.

Zugänge:
Im Tor hat Rostock Udo Schultz, ein vielversprechende Talent aus der Hauptstadt Berlin verpflichtet.
Schultz stand schon länger auf der Liste der Rostocker, und man ist froh, das die Verpflichtung geklappt habt.
Damit sollte die "Baustelle" Tor (4 Torhüter in 4 Saisons) vorerst geschlossen sein.

Der Abgang von Pascal Ege wurde nicht über den Transfermarkt ersetzt.
Dem Vernehmen nach, setzt Rostock da auf die eigenen Talente im Verein.

Prognose:
In der Liga geht es in dem 1.Heimspiel direkt gegen die Bayern aus München.
Da eine Prognose abzugeben, ist schwer.
Die Münchner rangieren vom Stärkepotenzial im Moment im Mittelfeld der Liga.
Im weiteren Verlauf geht es nach Karlsruhe und dann gegen den Meister und die anderen Topmannschaften der Liga.
Um nicht gleich unten in der Tabelle fest zustecken, sollte Rostock aus den ersten beiden Partien 4 Punkte mitnehmen.

Im Pokal gibt es in der 1.Runde gleich einen harten Brocken.
Es geht Auswärts nach Gelsenkirchen.
Auch wenn aktuell Gelsenkirchen den Kader sehr ausgedünnt hat, wäre ein Weiterkommen sehr überraschend.
Das wäre nach dem überraschend frühen Pokalaus in der letzten Saison, ein weiteres mageres Pokaljahr.


Abschließend bleibt festzuhalten, das sich die Verantwortlichen und Fans sehr auf den Saisonbeginn freuen.
Der Verein sieht sich gut gerüstet, den negativen Trend zu durchbrechen, und den alten glorreichen Zeiten näher zu kommen.

Es geht wieder los.....


Karriere/Erfolge: TSV Kiel: 20.Saison: 10.2017 - 03.2018 (2.Liga, 18.Platz & Abstieg);
Eintracht Essen: 21.Saison: 06.2018 (1. Liga, 14.Spieltag);
Union Koblenz: 21.Saison: 07.2018 (1.Liga. 21.Spieltag & 15.Platz Klassenerhalt);
TuS Rostock: 22.Saison = 7.Platz, 23.Saison = 10.Platz, 24.Saison = 12.Platz

Der Ball ist rund

 
Donskorp
Beiträge: 1.316
Registriert am: 16.10.2017


RE: Die Vereinszeitung

#4 von Donskorp , 23.09.2020 08:08

TuS - Hansa; Hansa - TuS

Die Kurve bekommen

Es ist Winterpause....Halbzeit....und wie es scheint...
ist das Primärziel...den Rostocker-Abwärtstrend in der Liga zu stoppen....
in greifbarer Nähe...

Platz 4... Platz 4... Wahnsinn.. Nach Platz 12 vor der letzten Halbserie.

Sicherlich ist dieses Ergebnis nur eine Momentaufnahme, und es kann eigentlich nur noch nach unten gehen,
aber für den Moment ist es wie in alten Zeiten....
Rostock hat natürlich ein bisschen vom Spielplan profitieren können, und zum anderen,
das Konkurrenten wie Gelsenkirchen, Wolfsburg, Hannover, München und Cottbus unter ihren Möglichkeiten spielen,
bzw. im Umbruch stecken.

Das im Sommer im Grunde nur 1Stammspieler (Cho Dong) abgegeben wurde und der "Ersatz" Udo Schultz voll eingeschlagen hat,
ist ein weiterer Baustein dieses Erfolges.

Nicht zu vergessen der etwas unerwartete Pokalerfolg gegen die "Knappen" in der 1.Runde. Dieser Sieg war ein Startknopf für den Rest der Hinrunde.

Wie soll es weitergehen....
Der Kader bleibt im Grunde erhalten. Henk Krol wird wie schon in manchen Gazetten spekuliert, bei einem guten Angebot abgegeben.
Es ist unter anderem der Wunsch des Spielers, in einem anderen Verein mehr Spielpraxis und Geld zu bekommen.
Die Amateure Donescu, Meienberg und Arens bekommen die Chance, sich im Profikader zu etablieren.
Gerade Arens hat mit seinen 2 Toren schon eine gewisse Aufmerksamkeit bekommen, leider stoppte ihn dann eine Verletzung.

In der Liga liegt der Fokus auf die ersten beiden Spiele (München und Karlsruhe). Danach folgen wieder die Spiele gegen die Großen der Liga.
Diese Spiele werden den 6Punkte-Vorsprung auf Platz 6 schmelzen und aufbrauchen lassen.
Das Highlight ist nach dem 19.Spieltag das Pokalviertelfinale gegen Pauli.
Solche Spiele sind die Glücksmomente und i-Tüpfelchen der Saison.

Die Kurve bekommen ist und bleibt das Ziel der Saison... aber abgerechnet wird wie immer zum Schluss...


Karriere/Erfolge: TSV Kiel: 20.Saison: 10.2017 - 03.2018 (2.Liga, 18.Platz & Abstieg);
Eintracht Essen: 21.Saison: 06.2018 (1. Liga, 14.Spieltag);
Union Koblenz: 21.Saison: 07.2018 (1.Liga. 21.Spieltag & 15.Platz Klassenerhalt);
TuS Rostock: 22.Saison = 7.Platz, 23.Saison = 10.Platz, 24.Saison = 12.Platz

Der Ball ist rund

 
Donskorp
Beiträge: 1.316
Registriert am: 16.10.2017

zuletzt bearbeitet 23.09.2020 | Top

RE: Die Vereinszeitung

#5 von Donskorp , 11.12.2020 08:38

TuS - Hansa; Hansa - TuS

Ende gut... Alles gut..

Was für eine Saison...
Platz 7 in der Liga, Punktgleich mit Platz 6...
und als i-Tüpfelchen die Teilnahme am Pokalfinale.
Ganz Rostock reibt sich immer noch die Augen.

In der Liga ist man in Rostock nach der furiosen Hinrunde (Platz 4),
schon etwas enttäuscht, das es nicht für die Top 6 gereicht hat.
Die Einnahmen wären wichtig gewesen.
Im Pokal wurde dagegen eine schöne Geschichte geschrieben..
Völlig verdient in Halbfinale marschiert..,
und dann dort in einem "Rostocker-Wunder" den Pokalsieger der letzten Saison (Nürnberg) bezwungen.
Im Finale gegen den Meister der letzten Runde (Stuttgart), war dann leider Endstation der Reise.
Aber alleine die Medaille um den Hals und der Eintrag in Ab-pfiff Geschichtsbücher macht uns Stolz

Xabi Maturana hat in seiner 2.Saison gleich 19 Tore geschossen,
und damit sich auch in die Herzen der Fans.
Das diese Verbindung sehr gut passt, hat auch die vorzeitige Vertragsverlängerung (4 Jahre) gezeigt.
Winterneuzugang Boris Izcinsky hat es in der Rückrunde auf 5 Treffer gebracht.
Das lässt aufhorchen für die Zukunft.

Neben dem guten Abschneiden konnte Rostock die Verträge von Alex Tahler, Mario Hernandez
& wie erwähnt von Xabi Maturana langfristig verlängern.
In der kommenden Saison sind weitere langfristige Verlängerungen geplant.
Ein Grundstein für die Zukunft, und der Verein möchte auch die Leistungen der Spieler würdigen.

Ende gut.. Alles gut.

Was bringt die neue Saison...?
Es wird im Kader zu einem kleinen Umbruch kommen, kündigt der Vorstand an.
Auch in Rostock kann man den Euro nicht 2 mal ausgeben,
und daher wird man sich von dem einen oder anderen Topverdiener trennen müssen.
Es wird schmerzen und Rostock ein kleines Stück zurückwerfen,
aber dieser Schritt ist dringend nötig.
Zu groß ist die Lücke zwischen Vergangenheit (Kosten) und Zukunft (Einnahmen).
Ein Blick auf den Kader (Alter/Talent) lässt die Verantwortlichen auch nicht Bange werden.
Man wird diesen Einschnitt meistern, und gestärkt daraus hervorgehen.

Auch von Verbandsseite werden zahlreiche Neuerungen und Möglichkeiten zur neuen Saison eingeführt.
Auf diese Änderungen gilt es sich einzustellen und optimal zu nutzen.

Ende Gut...Zukunft Gut....


Karriere/Erfolge:
TSV Kiel: ab 20.S.: 10/17 - 03/18 (2.Liga, 18.Pl); Union Koblenz: 21.S.: 07/18 (1.Liga. ab 21.Sp. & 15.Pl.);
TuS Rostock: 22.S. = 7.Pl., 23.S. = 10.Pl., 24.S. = 12.Pl.

Möge eine Schlacht auch verloren gehen, die Kogge wird niemals untergehen....

 
Donskorp
Beiträge: 1.316
Registriert am: 16.10.2017

zuletzt bearbeitet 11.12.2020 | Top

RE: Die Vereinszeitung

#6 von Donskorp , 17.01.2021 10:53

TuS - Hansa; Hansa - TuS

Danke!

Es ist gekommen, wie vorher prognostiziert.
Die beiden Vereinsikonen Fernando Zanetti und Kai Vrohnhof haben Rostock in der Sommerpause verlassen.
Diese beiden Spieler standen wie kaum ein anderer für die Rostocker Glanzzeit.
Im Verein und Umfeld fragen sich viele, ob die Entscheidung richtig war, die Spieler gehen zu lassen.
Der Verlust der Erfahrung und der Identität ist enorm. Beide Spieler brachten es auf circa 400 Vereinseinsätze.

Trotzdem war der Verkauf auch ein richtiges Zeichen... ein Zeichen des Aufbruchs und des Neunanfangs.
Zu diesem Neuanfang gehört auch auch, das TuS Strukturen im Verein ändern muss.
Damit sich andere Spieler entwickeln können, müssen andere weichen.
Ein anderer Baum kann nur gut wachsen, wenn der "Nachbar" gefällt wurde.
Durch das eingesparte Gehalt, ist genug Geld da, anderen Spielern eine lange Zukunft im Verein zu sichern.
So ist ein Ende auch immer ein Anfang.

Abgesehen von den Abgängen gab es auch 2 Zugänge im Verein.
Holger Lützelschwab und Sascha Zoellner.
Beide Spieler gehören zum neuen Konzept, und können ein Beitrag des Aufbruchs sein.

Ein Aufbruch kommt nur zu Stande, wenn vorheriges abgebrochen wurde.
So wie die Zeit und die Generation der Spieler wie Fernando Zanetti und Kai Vrohnhof.

Danke!


Karriere/Erfolge:
TSV Kiel: ab 20.S.: 10/17 - 03/18 (2.Liga, 18.Pl); Union Koblenz: 21.S.: 07/18 (1.Liga. ab 21.Sp. & 15.Pl.);
TuS Rostock: 22.S. = 7.Pl., 23.S. = 10.Pl., 24.S. = 12.Pl., 25.S. = 7.Pl. (Pokal/Finale),

Möge eine Schlacht auch verloren gehen, die Kogge wird niemals untergehen....

 
Donskorp
Beiträge: 1.316
Registriert am: 16.10.2017


   

Eigenschaften: Pro & Kontra
Transfermarkt

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz