Verpasster Spielzug

#1 von Donskorp , 02.12.2020 08:02

Ich weiß das dieses Thema nicht die breite Zustimmung finden wird.

Aber ich finde, das die negativen Folgen für einen nicht Spielzugabgabe erhöht werden sollten.
Alleine in der Rückrunde sind wir direkt oder indirekt von 3 verpassten Spielzügen betroffen gewesen.
Ja, wir haben zum Schluss 3:0 gewonnen.
Allerdings auch 2 gelbe Karten bekommen, und das was wir bereit zu geben (Einsatz etc.) auch verloren.
Hätte auch 6:0 gewinnen können und ggf. einen Platz höher springen können bzw. einen Torjäger entwickeln etc.
Hätte....
Ich weiß auch die negativen Folgen beim anderen Part (keine Regeneration etc.)

Aber irgendwo hat das Spiel auch mit einem gewissen Kadermanagement zu tun.
Und wenn man eine Spielzug-Abgabe mit Ansage verpasst, finde ich das irgendwo nicht mehr lustig.
Jetzt könnte man sagen, das Person X selber schuld hat, wenn man sich vor dem Spieltag äußert,
und dann nicht aufstellt.
Aber darum geht es nicht.
Ehrlichkeit sollte nicht extra bestraft werden.
Es geht um die Folgen allgemein.

Die Kader werden hier immer weiter reduziert, die Einsätze im Vergleich dazu hoch gefahren,
und als Folge dessen, kommen unter anderem verpasste Spielzug-Abgaben raus.

Es geht mir hier nicht darum mit dem Finger auf Jemanden zu zeigen.


Karriere/Erfolge:
TSV Kiel: ab 20.S.: 10/17 - 03/18 (2.Liga, 18.Pl); Union Koblenz: 21.S.: 07/18 (1.Liga. ab 21.Sp. & 15.Pl.);
TuS Rostock: 22.S. = 7.Pl., 23.S. = 10.Pl., 24.S. = 12.Pl.

Möge eine Schlacht auch verloren gehen, die Kogge wird niemals untergehen....

 
Donskorp
Beiträge: 1.264
Registriert am: 16.10.2017

zuletzt bearbeitet 02.12.2020 | Top

RE: Verpasster Spielzug

#2 von Donskorp , 02.12.2020 08:41

Vielleicht kann man dieses Thema so anpacken,
das wie in vielen anderen Spielen und auch in der realen Welt, eine gewisse Kadergröße gefordert wird.
Und wenn die nicht bis zum Spieltag X erfüllt ist,
Amateure aus den fehlenden Mannschaftsteilen automatisch nachgezogen werden.

Ist nur ein Vorschlag, bei dem Jeder hier trotzdem seine freien Entscheidungen behält.
Kann ja auch in mehreren Stufen über 1-2 Saisons eingeführt werden, damit hier keiner ruiniert wird.


Karriere/Erfolge:
TSV Kiel: ab 20.S.: 10/17 - 03/18 (2.Liga, 18.Pl); Union Koblenz: 21.S.: 07/18 (1.Liga. ab 21.Sp. & 15.Pl.);
TuS Rostock: 22.S. = 7.Pl., 23.S. = 10.Pl., 24.S. = 12.Pl.

Möge eine Schlacht auch verloren gehen, die Kogge wird niemals untergehen....

 
Donskorp
Beiträge: 1.264
Registriert am: 16.10.2017


RE: Verpasster Spielzug

#3 von scabinho , 02.12.2020 10:39

Man darf nicht vergessen, dass 90 95 Prozent der Nichtabgaben tatsächlich vergessene Spielzüge sind. Hier noch weiter zu bestrafen wäre ein Weg in die falsche Richtung.
Eine taktische Nichtabgabe, auch am Ende der Saison, macht für mich allein schon wegen der Aufwertungsberechnung keinen Sinn. Da fehlen ja dann 11 Einsätze für die Berechnung.

Ergo: Noch härtere Strafen sind keine Erinnerungshilfen.

Ob eine Mindestkadergrösse dieses Problem beheben würde, halte ich für eine extrem vage These.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.199
Registriert am: 06.09.2010


RE: Verpasster Spielzug

#4 von Donskorp , 02.12.2020 11:06

Das eine gewisse Kadergröße nicht automatisch Spielzug-Nichtabgaben reduziert,
ist mir auch bewusst. Im Zweifel bleiben das pers. Entscheidungen. Falls es bewusst durchgeführt wird.
Wie oft das stattfindet, ist aber denke ich schwer in % nachvollziehbar.
Dafür kennt man sich viel zu wenig.

Aber eine "vorgeschriebene" Kadergröße würde in verzwickten Situationen die Auswahl erleichtern.
Und das der eine oder andere nicht abgegebene Spielzug mit dem vorhandenen Personal einher gehen könnte,
lässt sich ja nicht unbedingt leugnen.

Das Thema Kadergröße würde in meinen Augen in mehreren Situationen +Punkte bringen.

Wie vorher schon erwähnt, geht der Trend ja hier eher in die andere Richtung.
Kleiner Profikader und starker Ama´Schattenkader.
Der Gehaltsprung ist auch riesig... 3000 zu 30000+
Ist nicht bei allen so.

Mein Kader ist auch nicht so riesig, müsste mich bei einer neuen Regel auch strecken...
Also hätte ich da erstmal keinen Vorsprung etc.

Ist auch nur ein Vorschlag.


Karriere/Erfolge:
TSV Kiel: ab 20.S.: 10/17 - 03/18 (2.Liga, 18.Pl); Union Koblenz: 21.S.: 07/18 (1.Liga. ab 21.Sp. & 15.Pl.);
TuS Rostock: 22.S. = 7.Pl., 23.S. = 10.Pl., 24.S. = 12.Pl.

Möge eine Schlacht auch verloren gehen, die Kogge wird niemals untergehen....

 
Donskorp
Beiträge: 1.264
Registriert am: 16.10.2017


RE: Verpasster Spielzug

#5 von Jona , 02.12.2020 11:38

Zitat von Donskorp im Beitrag #4
Das eine gewisse Kadergröße nicht automatisch Spielzug-Nichtabgaben reduziert,
ist mir auch bewusst. Im Zweifel bleiben das pers. Entscheidungen. Falls es bewusst durchgeführt wird.
Wie oft das stattfindet, ist aber denke ich schwer in % nachvollziehbar.

Dafür kennt man sich viel zu wenig.

Aber eine "vorgeschriebene" Kadergröße würde in verzwickten Situationen die Auswahl erleichtern.
Und das der eine oder andere nicht abgegebene Spielzug mit dem vorhandenen Personal einher gehen könnte,
lässt sich ja nicht unbedingt leugnen.

Das Thema Kadergröße würde in meinen Augen in mehreren Situationen +Punkte bringen.

Wie vorher schon erwähnt, geht der Trend ja hier eher in die andere Richtung.
Kleiner Profikader und starker Ama´Schattenkader.
Der Gehaltsprung ist auch riesig... 3000 zu 30000+
Ist nicht bei allen so.

Mein Kader ist auch nicht so riesig, müsste mich bei einer neuen Regel auch strecken...
Also hätte ich da erstmal keinen Vorsprung etc.

Ist auch nur ein Vorschlag.




Ich glaube du überschätzt da auch einfach die Anzahl von bewussten Nichtabgaben. Ich schätze diese als sehr, sehr gering und wenig sinnvoll an(aber das Thema hatten wir ja schon).

Das Thema Nichtabgaben ist echt so ein Ding, was seit es Ab-pfiff gibt ein Thema ist. Die ideale Lösung gibt es nicht.

Ich weiß auch, dass du generell mit dem Thema Kadergrößen und Einsatz unzufrieden bist. Das ist ja auch völlig okay. Ich finde es aktuell gut und bin halt immer sehr vorsichtig, weil ich es gut ausbalanciert finde. Mit Kleinigkeiten kann man viel kaputt machen und ich bin über das stabile Spiel sehr glücklich. Ich kann aber auch verstehen, dass man immer nach Verbesserungen sucht.

De Facto sehe ich in diesen Punkten das Problem nicht, da ich an nur eine sehr, sehr geringe Anzahl von bewussten Nichtabgaben glaube. Ansonsten finde ich die Bestrafung für das Verpassen schon als hoch genug an.



Quelle: http://www.unveu.de/

 
Jona
Beiträge: 2.875
Registriert am: 22.09.2010


RE: Verpasster Spielzug

#6 von SirUlrich , 02.12.2020 11:42

Never ending Story...

Ich möchte nochmals zwei Alternativen in den Raum werfen, auch wenn die tw. nicht neu sind.

1. Erinnerungsmail an private Mailadresse
Wenn man 24 Stunden vor Spieltag noch keine Aufstellung abgegeben hat, wird man per E-Mail daran erinnert.
Gerne auch nochmals 60 Minuten vor Spieltag.
Klar ist, dass jeder Manager dem zustimmen muss und dass es nur eine Art Service ist.
Rein freiwillig, kann aber dazuführen, dass manches Vergessen weniger wird.

2. Übernahme der Aufstellung des letzten Spiels
Fände ich besser, als keine Zugabgabe und kampfloses 3:0. Scab schrieb allerdings mal, dass das wohl nicht so einfach in die aktuelle Programmierung passt (so hatte ich es zumindest verstanden).
Das kann im Extremfall dazu führen, dass der Manager ohne Zugabgabe dennoch punktet - aber mich würde das nicht stören.
Es kann aber auch einen Nachteil für diesen Manager bedeuten, da es möglicherweise zu Verletzungen etc. kommen kann. Eventuell passt auch die gewählte Taktik nicht.
Die individuellen Strafen (Moral, Fans, Sponsorenstrafe etc.) sollen weiter bestehen bleiben.

Ob es dadurch weniger Nichtabgaben werden, das weiß ich nicht. Ich finde aber beides sinnvoll.

Kann gerne zur Diskussion genutzt werden.


SirUlrich


"Fußball ist wie Schach - nur ohne Würfel."
"Erfolg gibt demjenigen Recht, der ihn hat... so lange er ihn hat."

Saison 21, Spieltag 16 bis Saison 24, Ende: Dynamo Hoffenheim
Saison 25, Start bis heute: Fortuna Bremen
Saisonende Saison 21: Liga 2, Platz 11
Saisonende Saison 22: Liga 2, Platz 16
Saisonende Saison 23: Liga 2, Platz 13
Saisonende Saison 24: Liga 2, Platz 14
Saisonende Saison 25: Liga 1, Platz 15

 
SirUlrich
Beiträge: 566
Registriert am: 21.05.2018


RE: Verpasster Spielzug

#7 von Christian O. , 02.12.2020 11:42

Ich würde es toll finden wenn ein automatischer Spielzug generiert würde, ausser es gibt nicht genügend Profispieler.

Z.B.
Standard 442 wenn fitness über 60 ( die fittesten werden eingesetzt)
Ansonsten andere Aufstellungen.
Einsatz generell voll oder normal...
Wenn fitness generell schon bei nahe 50 dann Einsatzstufe 1

Hab das schon mal erwähnt aber war nicht so die Zustimmung


Seit mitte Saison12, Sep. 2014, Manager beim SpVgg Konstanz, Liga 2

Saison12-16.Platz - S13-16Pl. - S14-14.Pl. - S15-13.Pl. - S16-13.Pl. - S17-10Pl. -
S18-8.Pl - S19-11.Pl. - S20-5.Pl. - S21-5.Pl.
⚽️ Saison 22 - 3. Platz - "Erstmaliger Aufstieg in der Vereinsgeschichte" ⚽️
Saison 23 - Liga 1 - 18. Platz / Saison 24 - Liga 2 - 4. Platz / Saison 25 - Aufstieg 1. Platz ⚽️
Saison 26 - Liga 1 - Klassenerhalt 🎉

 
Christian O.
Beiträge: 2.007
Registriert am: 19.09.2014


RE: Verpasster Spielzug

#8 von Hollywood , 02.12.2020 13:38

Muss kurz etwas zum letzten Spieltag, und meiner Nichtabgabe, sagen.
Ich sage das immer wieder, jeder sollte diesen Manager so spielen, wie er es für richtig hält, so lange es den Regeln entspricht. Ich für mein Teil, denke schon etwas weiter, als das abschneiden dieser Saison und dafür kam für mich eine Nichtabgabe in Frage. Ich wollte aber kurz vorher noch aufstellen, Scab war diesmal aber sehr pünktlich. Der Amateur war schon hochgezogen aber da war dann schon die Putzfrau da. In diesem Fall habe ich nur mir selbst geschadet!
Grundsätzlich bin ich auch für breitere Kader, vertraue da aber Scab und seiner Einschätzung, er kennt alles besser und das ist auch gut so.

Nichtabgaben und deren Bestrafung finde ich gut und sollte nicht geändert werden.


 
Hollywood
Beiträge: 1.626
Registriert am: 19.02.2013

zuletzt bearbeitet 02.12.2020 | Top

RE: Verpasster Spielzug

#9 von Donskorp , 02.12.2020 14:30

Zitat von Jona im Beitrag #5


Ich weiß auch, dass du generell mit dem Thema Kadergrößen und Einsatz unzufrieden bist. Das ist ja auch völlig okay. Ich finde es aktuell gut und bin halt immer sehr vorsichtig, weil ich es gut ausbalanciert finde. Mit Kleinigkeiten kann man viel kaputt machen und ich bin über das stabile Spiel sehr glücklich. Ich kann aber auch verstehen, dass man immer nach Verbesserungen sucht.



Das Balancing möchte ich doch gar nicht ändern.
Eine vorgeschriebene Kadergröße ändert nichts an der Spielberechnung.
Zumindest nicht auf dem 1.Blick.
Diese Kadergröße müsste sich ja nicht zwingend auf die Mannschaftsteile reduzieren.
Und wenn dann hätten eher die Topmannschaften ein Problem (Rostock mit eingeschlossen).
Die anderen Mannschaften haben zum größten Teil schon größere Kader.
Ich kann Hamburg´s Überlegungen bei der aktuellen Kader-Situation ja auch nachvollziehen.
Jeder von uns wandelt hier mit seiner eigenen Philosophie im Bereich des Möglichen.

Die Ideen von SirUlrich und Christian O. finde ich auch sehr gut.
Weiß aber nicht, ob das programmierbar währe.

@Hollywood
Mir ging es ähnlich. Hab auch dieses mal die Aufstellung mit und ohne Ama´s hin- und her gewürfelt.
Wollte keine Verletzten haben.


Karriere/Erfolge:
TSV Kiel: ab 20.S.: 10/17 - 03/18 (2.Liga, 18.Pl); Union Koblenz: 21.S.: 07/18 (1.Liga. ab 21.Sp. & 15.Pl.);
TuS Rostock: 22.S. = 7.Pl., 23.S. = 10.Pl., 24.S. = 12.Pl.

Möge eine Schlacht auch verloren gehen, die Kogge wird niemals untergehen....

 
Donskorp
Beiträge: 1.264
Registriert am: 16.10.2017

zuletzt bearbeitet 02.12.2020 | Top

RE: Verpasster Spielzug

#10 von Donskorp , 02.12.2020 15:13

Und wenn ich 14 Spieler im Kader habe,
wo ist da bei 4 Mannschaftsteilen ein gutes Balancing?

Hab Mathe jetzt nicht studiert, aber das ist nicht mal 1 Ersatz pro Mannschaftsteil ;o).
Da viele 442 spielen, sollte Abwehr/Mittelfeld (je 2) und Angriff (1), = 15-16 Spieler "Pflicht" sein.
In Rostock stehen im Moment auch nur 15 Spieler im Kader.
Ergo "müßte" ich auch +1 aufstocken. Allerdings auch zu Recht , ist so schon eine Gradwanderung ;o).
Bei Nürnberg und Stuttgart sieht man auch, das man mit 16 Spielern auch Titel gewinnen kann.
Trotzdem liegen 9 Mannschaften in der 1.Liga unter 16.

Ist auch nur ein Vorschlag.

Solch eine Überlegung könnte man auch als "freiwilliges" Arrangement einbinden.


Karriere/Erfolge:
TSV Kiel: ab 20.S.: 10/17 - 03/18 (2.Liga, 18.Pl); Union Koblenz: 21.S.: 07/18 (1.Liga. ab 21.Sp. & 15.Pl.);
TuS Rostock: 22.S. = 7.Pl., 23.S. = 10.Pl., 24.S. = 12.Pl.

Möge eine Schlacht auch verloren gehen, die Kogge wird niemals untergehen....

 
Donskorp
Beiträge: 1.264
Registriert am: 16.10.2017


RE: Verpasster Spielzug

#11 von Christian O. , 02.12.2020 18:08

Zitat von Donskorp im Beitrag #10
Und wenn ich 14 Spieler im Kader habe,
wo ist da bei 4 Mannschaftsteilen ein gutes Balancing?

Hab Mathe jetzt nicht studiert, aber das ist nicht mal 1 Ersatz pro Mannschaftsteil ;o).
Da viele 442 spielen, sollte Abwehr/Mittelfeld (je 2) und Angriff (1), = 15-16 Spieler "Pflicht" sein.
In Rostock stehen im Moment auch nur 15 Spieler im Kader.
Ergo "müßte" ich auch +1 aufstocken. Allerdings auch zu Recht , ist so schon eine Gradwanderung ;o).
Bei Nürnberg und Stuttgart sieht man auch, das man mit 16 Spielern auch Titel gewinnen kann.
Trotzdem liegen 9 Mannschaften in der 1.Liga unter 16.

Ist auch nur ein Vorschlag.

Solch eine Überlegung könnte man auch als "freiwilliges" Arrangement einbinden.




Ich finde, dass man die Möglichkeit hat es selbst mit einem 11 Kader zu probieren, dass was dieses Spiel hier ausmacht. Ist doch toll das man verrückte Dinge machen kann. Jeder Manager sollte seinen Weg gehen können.Bei einem 11er Kader sollte nur das Saisonziel dividiert durch 11 Spieler errechnet werden
Je mehr alles verregelt wird desto weniger Spielraum für Kreativität.


Seit mitte Saison12, Sep. 2014, Manager beim SpVgg Konstanz, Liga 2

Saison12-16.Platz - S13-16Pl. - S14-14.Pl. - S15-13.Pl. - S16-13.Pl. - S17-10Pl. -
S18-8.Pl - S19-11.Pl. - S20-5.Pl. - S21-5.Pl.
⚽️ Saison 22 - 3. Platz - "Erstmaliger Aufstieg in der Vereinsgeschichte" ⚽️
Saison 23 - Liga 1 - 18. Platz / Saison 24 - Liga 2 - 4. Platz / Saison 25 - Aufstieg 1. Platz ⚽️
Saison 26 - Liga 1 - Klassenerhalt 🎉

 
Christian O.
Beiträge: 2.007
Registriert am: 19.09.2014

zuletzt bearbeitet 02.12.2020 | Top

RE: Verpasster Spielzug

#12 von Donskorp , 02.12.2020 20:39

Zitat von Christian O. im Beitrag #11
Zitat von Donskorp im Beitrag #10
Und wenn ich 14 Spieler im Kader habe,
wo ist da bei 4 Mannschaftsteilen ein gutes Balancing?

Hab Mathe jetzt nicht studiert, aber das ist nicht mal 1 Ersatz pro Mannschaftsteil ;o).
Da viele 442 spielen, sollte Abwehr/Mittelfeld (je 2) und Angriff (1), = 15-16 Spieler "Pflicht" sein.
In Rostock stehen im Moment auch nur 15 Spieler im Kader.
Ergo "müßte" ich auch +1 aufstocken. Allerdings auch zu Recht , ist so schon eine Gradwanderung ;o).
Bei Nürnberg und Stuttgart sieht man auch, das man mit 16 Spielern auch Titel gewinnen kann.
Trotzdem liegen 9 Mannschaften in der 1.Liga unter 16.

Ist auch nur ein Vorschlag.

Solch eine Überlegung könnte man auch als "freiwilliges" Arrangement einbinden.




Ich finde, dass man die Möglichkeit hat es selbst mit einem 11 Kader zu probieren, dass was dieses Spiel hier ausmacht. Ist doch toll das man verrückte Dinge machen kann. Jeder Manager sollte seinen Weg gehen können.Bei einem 11er Kader sollte nur das Saisonziel dividiert durch 11 Spieler errechnet werden
Je mehr alles verregelt wird desto weniger Spielraum für Kreativität.


Stimmt auch wieder. ;o)
Lassen wir das Thema.
Aber der eigentliche Grund des Thread gefällt mir trotzdem nicht.

Saison 26 in Gedanken schon gespielt...;o)?!
Ich drücke Dir die Daumen


Karriere/Erfolge:
TSV Kiel: ab 20.S.: 10/17 - 03/18 (2.Liga, 18.Pl); Union Koblenz: 21.S.: 07/18 (1.Liga. ab 21.Sp. & 15.Pl.);
TuS Rostock: 22.S. = 7.Pl., 23.S. = 10.Pl., 24.S. = 12.Pl.

Möge eine Schlacht auch verloren gehen, die Kogge wird niemals untergehen....

 
Donskorp
Beiträge: 1.264
Registriert am: 16.10.2017


RE: Verpasster Spielzug

#13 von Christian O. , 02.12.2020 21:46

Zitat von Donskorp im Beitrag #12
Zitat von Christian O. im Beitrag #11
Zitat von Donskorp im Beitrag #10
Und wenn ich 14 Spieler im Kader habe,
wo ist da bei 4 Mannschaftsteilen ein gutes Balancing?

Hab Mathe jetzt nicht studiert, aber das ist nicht mal 1 Ersatz pro Mannschaftsteil ;o).
Da viele 442 spielen, sollte Abwehr/Mittelfeld (je 2) und Angriff (1), = 15-16 Spieler "Pflicht" sein.
In Rostock stehen im Moment auch nur 15 Spieler im Kader.
Ergo "müßte" ich auch +1 aufstocken. Allerdings auch zu Recht , ist so schon eine Gradwanderung ;o).
Bei Nürnberg und Stuttgart sieht man auch, das man mit 16 Spielern auch Titel gewinnen kann.
Trotzdem liegen 9 Mannschaften in der 1.Liga unter 16.

Ist auch nur ein Vorschlag.

Solch eine Überlegung könnte man auch als "freiwilliges" Arrangement einbinden.




Ich finde, dass man die Möglichkeit hat es selbst mit einem 11 Kader zu probieren, dass was dieses Spiel hier ausmacht. Ist doch toll das man verrückte Dinge machen kann. Jeder Manager sollte seinen Weg gehen können.Bei einem 11er Kader sollte nur das Saisonziel dividiert durch 11 Spieler errechnet werden
Je mehr alles verregelt wird desto weniger Spielraum für Kreativität.


Stimmt auch wieder. ;o)
Lassen wir das Thema.
Aber der eigentliche Grund des Thread gefällt mir trotzdem nicht.

Saison 26 in Gedanken schon gespielt...;o)?!
Ich drücke Dir die Daumen


Danke dir :-)
ja ich plane schon am 11er Kader :o)
Nein nicht ganz. Bin noch am abwarten wie die Saison beginnt und werde die Mannschaften dann langsam auf Schwächen Analysieren ;o)


Seit mitte Saison12, Sep. 2014, Manager beim SpVgg Konstanz, Liga 2

Saison12-16.Platz - S13-16Pl. - S14-14.Pl. - S15-13.Pl. - S16-13.Pl. - S17-10Pl. -
S18-8.Pl - S19-11.Pl. - S20-5.Pl. - S21-5.Pl.
⚽️ Saison 22 - 3. Platz - "Erstmaliger Aufstieg in der Vereinsgeschichte" ⚽️
Saison 23 - Liga 1 - 18. Platz / Saison 24 - Liga 2 - 4. Platz / Saison 25 - Aufstieg 1. Platz ⚽️
Saison 26 - Liga 1 - Klassenerhalt 🎉

 
Christian O.
Beiträge: 2.007
Registriert am: 19.09.2014


RE: Verpasster Spielzug

#14 von SirUlrich , 21.02.2021 19:23

... Und ich mache das Thema doch nochmals auf - auch wenn es womöglich etwas nervig ist.

So ist es jetzt:
"7.1.1 Verpasster Spielzug
Ein nicht abgegebener Spielzug hat Konsequenzen:
- Die Mannschaft verliert automatisch mit 0:3
- Geldstrafe in Höhe von 70.000
- Keine Aktualisierung der Spielerwerte

Ein Manager wird entlassen, wenn:
- 2 mal hintereinander kein Spielzug abgegeben wurde
- Innerhalb einer Saison insgesamt 4 mal kein Spielzug abgegeben wurde"


Ich schlage ein vierstufiges System vor.
Hierbei sollten Nichtabgaben in Liga und Pokal zusammengefasst werden.
Und es sollten stets die letzten 20 Spieltage des Managers bei seinem Verein bertrachtet werden.

1. Nichtabgabe
- Spielergebnis 0:3
- keine Aktualisierung der Spielerwerte
- Starfzahlung 50.000
- Moral -2
- Fanstimmung -1
- Mitglieder -5

2. Nichtabgabe
- Spielergebnis 0:3
- keine Aktualisierung der Spielerwerte
- Starfzahlung 75.000
- Moral -4
- Fanstimmung -3
- Mitglieder -10

3. Nichtabgabe
- Spielergebnis 0:3
- keine Aktualisierung der Spielerwerte
- Starfzahlung 100.000
- Moral -6
- Fanstimmung -6
- Mitglieder -15

4. Nichtabgabe
- Spielergebnis 0:3
- keine Aktualisierung der Spielerwerte
- Entlassung (keine weiteren Strafen gegen das Team)

Treten zwei Teams in der Liga nicht gegeneinander an, erhalten beide 0 Punkte und 0:3 Tore.
Treten zwei Teams im Pokal nicht gegeneinander an, erhält der Sieger durch Losentscheid keinerlei Prämie für die nächste Runde.
Bei zwei aufeinander folgenden Nichtabgaben kommt es zur Entlassung des Managers.

Wenn man davon ausgeht, dass Nichtabgaben eher versehentlich geschehen, so ist die Strafe beim ersten Spielzug (zumindest finanziell) etwas abgemildert.
Zudem entfallen Sünden/Vorstrafen nach jeweils 20 Spieltagen.
Gleichzeitig werden auch die Moral, die Fanstimmung und die Anzahl der Mitglieder negativ getroffen - was sich auch in den Finanzen und Teamwerten bemerkbar macht.
Dadurch soll ein Team, das 0:4 verliert nicht (deutlich) schlechter gestellt sein, als jemand der nicht antritt. Und dass die Fans, die Mitglieder und das eigene Team mit einem Nichtantritt unzufrieden sind, sollte nachvollziehbar sein...


SirUlrich


"Fußball ist wie Schach - nur ohne Würfel."
"Erfolg gibt demjenigen Recht, der ihn hat... so lange er ihn hat."

Saison 21, Spieltag 16 bis Saison 24, Ende: Dynamo Hoffenheim
Saison 25, Start bis heute: Fortuna Bremen
Saisonende Saison 21: Liga 2, Platz 11
Saisonende Saison 22: Liga 2, Platz 16
Saisonende Saison 23: Liga 2, Platz 13
Saisonende Saison 24: Liga 2, Platz 14
Saisonende Saison 25: Liga 1, Platz 15

 
SirUlrich
Beiträge: 566
Registriert am: 21.05.2018

zuletzt bearbeitet 21.02.2021 | Top

RE: Verpasster Spielzug

#15 von scabinho , 21.02.2021 23:13

Es gibt noch einen Mitgliederschwund in Höhe von 8. Fehlte noch im Regelwerk.

In deiner Aufführung geht es dir eher um eine höhere Bestrafung. Gerade die geforderten, zusätzlichen Moral- und Fanstimmungverluste würden dazu führen.
Ich bin immer noch der Meinung, dass man damit diejenigen, die den Zug vergessen (menschlich), zu hart bestrafen würde.

Dein Ziel ist es, eine höhere Abschreckung zu erreichen, um so die Nichtabgabe nicht als taktisches Mittel verwenden zu können. Das wird so nicht funktionieren.

Die Nichtabgabe ist taktischer Unfug. Mit niedrigem Einsatz, Training, Positionsanweisungen, B-Spieler, ... erreicht man viel mehr als eine Nichtabgabe.

Gerne erhöhe ich nochmal die Geldstrafe etwas mehr zur nächsten Saison, um so den Ausgleich, bzw. den Malus im gesamten zu unterstreichen, aber höhere Mali, vor allem im Bereich von Teamwerten, führt nicht auf den richtigen Weg.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.199
Registriert am: 06.09.2010

zuletzt bearbeitet 21.02.2021 | Top

RE: Verpasster Spielzug

#16 von SirUlrich , 22.02.2021 05:51

Zitat von scabinho im Beitrag #15
Es gibt noch einen Mitgliederschwund in Höhe von 8. Fehlte noch im Regelwerk.

In deiner Aufführung geht es dir eher um eine höhere Bestrafung. Gerade die geforderten, zusätzlichen Moral- und Fanstimmungverluste würden dazu führen.
Ich bin immer noch der Meinung, dass man damit diejenigen, die den Zug vergessen (menschlich), zu hart bestrafen würde.

Dein Ziel ist es, eine höhere Abschreckung zu erreichen, um so die Nichtabgabe nicht als taktisches Mittel verwenden zu können. Das wird so nicht funktionieren.

Die Nichtabgabe ist taktischer Unfug. Mit niedrigem Einsatz, Training, Positionsanweisungen, B-Spieler, ... erreicht man viel mehr als eine Nichtabgabe.

Gerne erhöhe ich nochmal die Geldstrafe etwas mehr zur nächsten Saison, um so den Ausgleich, bzw. den Malus im gesamten zu unterstreichen, aber höhere Mali, vor allem im Bereich von Teamwerten, führt nicht auf den richtigen Weg.

Danke für deine Meinung, Scabinho.
Es geht mir allerdings weniger um die Abschreckung, als um eine Annäherung zu einer hohen Niederlage.
Durch eine hohe Niederlage verliert man, wenn ich das korrekt beobachtet habe, ebenfalls Moral und Fanstimmung.
Ich werde also bei einem 0:4 in diesen Bereichen härter getroffen, als bei einem 0:3 durch Nichtantritt.
Ich sagte es schon in einem anderen Thema: ich versuche, mich in den vorhandenen Ideen des Spiels zu bewegen und dazu passende Vorschläge zu entwickeln.

Dass Mitglieder gehen, finde ich gut und sinnvoll. Die -8 sind sogar mehr als ich angesetzt hätte.
Fanstimmung, wie gesagt, verliere ich bei einem 0:4 auch. Und die von mir vorgeschlagene Höhe tut nicht zu stark weh (zumindest nicht bei Fail 1 und 2).
Meine Moral als Spieler würde leiden, wenn mein Team nicht antritt - vollkommen gleich, ob absichtlich oder unabsichtlich. Und Moral verliere ich ja auch bei hoher Niederlage...

Wenn man mal einen Spielzug vergessen sollte, dann sind aus meiner Sicht die Nachteile sogar minimal milder, als jetzt (weniger Geldstrafe und geringerer Mitgliederschwund - dafür leichter Moral- und Fanstimmungsverlust). Zudem wird der Zähler nach 20 Spieltagen zurückgesetzt (über die 20 kann man gerne diskutieren).
Aber auch hier gilt: Das Angebot meiner Erinnerungsnachricht haben nur zwei Manager angenommen - alle anderen Manager regeln es für sich. Ok, dann soll das so sein.

Ich möchte aber zudem nochmals auf den aktuellen Fall in Liga 2 hinweisen, bei dem zwei Teams nicht gegeneinander angetreten sind und nun beide dafür einen Punkt geschenkt bekamen. Das verzerrt das Tabeenbild zu Ungunsten der unbeteiligten Clubs - nicht nur wegen des einen Punkts, sondern da die beiden Teams durch den Punkt möglicherweise einen besseren Tabellenplatz erreichen, was sich eventuell sogar auch wieder auf die Laune des Präsidenten auswirkt und das dann wieder die Moral beeinflusst. Da ist also ein Rattenschwanz hintendran, den ich wirklich nicht gutheiße. Und auch hier gilt: Es geht mir darum, nicht die zwei Teams zu bestrafen, sondern um die anderen Teams nicht (unbewusst) schlechter zu stellen.

Und wenn es tatsächlich so sein sollte, dass Nichtabgaben im Pokal nicht zu den 4-Nichtabgaben zählen, dann sollte dies aus meiner Sicht ergänzt werden.


SirUlrich


"Fußball ist wie Schach - nur ohne Würfel."
"Erfolg gibt demjenigen Recht, der ihn hat... so lange er ihn hat."

Saison 21, Spieltag 16 bis Saison 24, Ende: Dynamo Hoffenheim
Saison 25, Start bis heute: Fortuna Bremen
Saisonende Saison 21: Liga 2, Platz 11
Saisonende Saison 22: Liga 2, Platz 16
Saisonende Saison 23: Liga 2, Platz 13
Saisonende Saison 24: Liga 2, Platz 14
Saisonende Saison 25: Liga 1, Platz 15

 
SirUlrich
Beiträge: 566
Registriert am: 21.05.2018


RE: Verpasster Spielzug

#17 von Donskorp , 22.02.2021 07:05

Zitat von scabinho im Beitrag #15

Die Nichtabgabe ist taktischer Unfug. Mit niedrigem Einsatz, Training, Positionsanweisungen, B-Spieler, ..


Beim Pokal gehe ich da nicht mit.
Sicher sinken da auch Werte, aber wenn ich eh mit dem Ausscheiden rechne,
sinken die Werte so oder so, aber die Fitness halt nicht (bei "verpassten Spielzug").
Regeneration etc. findet ja nur beim Spieltagsspielzug statt.

Und wenn ich die bisherige Pokalsaison betrachte, stehe ich mit der Meinung leider nicht alleine da.

Ansonsten gebe ich Dir Recht, Scab.


Karriere/Erfolge:
TSV Kiel: ab 20.S.: 10/17 - 03/18 (2.Liga, 18.Pl); Union Koblenz: 21.S.: 07/18 (1.Liga. ab 21.Sp. & 15.Pl.);
TuS Rostock: 22.S. = 7.Pl., 23.S. = 10.Pl., 24.S. = 12.Pl., 25.S. = 7.Pl. (Pokal/Finale),

Möge eine Schlacht auch verloren gehen, die Kogge wird niemals untergehen....

 
Donskorp
Beiträge: 1.264
Registriert am: 16.10.2017

zuletzt bearbeitet 22.02.2021 | Top

RE: Verpasster Spielzug

#18 von Donskorp , 22.02.2021 07:12

Zitat von SirUlrich im Beitrag #16
[quote=scabinho|p89019]
Ich möchte aber zudem nochmals auf den aktuellen Fall in Liga 2 hinweisen, bei dem zwei Teams nicht gegeneinander angetreten sind und nun beide dafür einen Punkt geschenkt bekamen. Das verzerrt das Tabeenbild zu Ungunsten der unbeteiligten Clubs - nicht nur wegen des einen Punkts, sondern da die beiden Teams durch den Punkt möglicherweise einen besseren Tabellenplatz erreichen, was sich eventuell sogar auch wieder auf die Laune des Präsidenten auswirkt und das dann wieder die Moral beeinflusst. Da ist also ein Rattenschwanz hintendran, den ich wirklich nicht gutheiße. Und auch hier gilt: Es geht mir darum, nicht die zwei Teams zu bestrafen, sondern um die anderen Teams nicht (unbewusst) schlechter zu stellen.



Ich weiß nicht, ob Du nicht etwas übers Ziel hinaus schießt.. ;o)?!


Karriere/Erfolge:
TSV Kiel: ab 20.S.: 10/17 - 03/18 (2.Liga, 18.Pl); Union Koblenz: 21.S.: 07/18 (1.Liga. ab 21.Sp. & 15.Pl.);
TuS Rostock: 22.S. = 7.Pl., 23.S. = 10.Pl., 24.S. = 12.Pl., 25.S. = 7.Pl. (Pokal/Finale),

Möge eine Schlacht auch verloren gehen, die Kogge wird niemals untergehen....

 
Donskorp
Beiträge: 1.264
Registriert am: 16.10.2017


RE: Verpasster Spielzug

#19 von scabinho , 22.02.2021 08:34

Pokal:
Auch nicht ganz so korrekt.
Mit dem niedrigsten Einsatz bekomme ich maximal 4 Fitnesspunkte abgezogen. Spieler.mit niedriger Fitness sogar weniger.
Gleichzeitig gibt es wertvolle Form- und Spielpraxispunkte. Für mich ein geeignetes Tool um mein Team zu verbessern. Richtig angestellt.
Die Geldstrafe wirkt auch hier.

0:4
Der Ansatz ist korrekt. Hier muss man aber bedenken, dass ein 0:4 gleichzeitig auch ein 4:0 für den Gegner ist.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.199
Registriert am: 06.09.2010


RE: Verpasster Spielzug

#20 von SirUlrich , 22.02.2021 12:34

Zitat von Donskorp im Beitrag #18
Zitat von SirUlrich im Beitrag #16
[quote=scabinho|p89019]
Ich möchte aber zudem nochmals auf den aktuellen Fall in Liga 2 hinweisen, bei dem zwei Teams nicht gegeneinander angetreten sind und nun beide dafür einen Punkt geschenkt bekamen. Das verzerrt das Tabeenbild zu Ungunsten der unbeteiligten Clubs - nicht nur wegen des einen Punkts, sondern da die beiden Teams durch den Punkt möglicherweise einen besseren Tabellenplatz erreichen, was sich eventuell sogar auch wieder auf die Laune des Präsidenten auswirkt und das dann wieder die Moral beeinflusst. Da ist also ein Rattenschwanz hintendran, den ich wirklich nicht gutheiße. Und auch hier gilt: Es geht mir darum, nicht die zwei Teams zu bestrafen, sondern um die anderen Teams nicht (unbewusst) schlechter zu stellen.



Ich weiß nicht, ob Du nicht etwas übers Ziel hinaus schießt.. ;o)?!


Ich denke nicht - und möchte das gerne erläutern.
Vorab eventuell hilfreich/wichtig: ich bin hier kaum emotional betroffen, sondern bewege mich auf der Sacheeben. Ich befürchte einzig, dass hier eine Unplausibilität vorliegt.

1. Die Regel besagt "Nichtantritt bedeutet das Spiel wird 0:3 gewertet".
Das geschieht hier aber weder bei Hoffenheim, noch bei SV Berlin.
Im Gegenteil: Beide werden sogar mit einem Punkt "belohnt".
Und es wäre durchaus möglich, dass beide Teams 0 Punkte und 0:3 Tore erhalten.

2. Aus diesem Punktgewinn beider Teams kann sich der bereits skizzierte Rattenschwanz an Folgewirkungen ergeben, denn der Punkt bleibt die gesamte Saison existent. Beide Teams werden stets einen Punkt besitzen, der Ihnen aus meiner Sicht nicht zusteht.
Und nun kommt das was mich am meisten besorgt - es hat dadurch auch Einfluss auf andere Teams der Liga, denn da kommen manche einen Tick schlechter weg, da dieser eine Punkt ein oder zwei Tabellenplätze ausmachen kann.
Und das kann dann die Laune des Präsidenten beeinflussen, das wiederum die Moral der Mannschaft und das wiederum die Ergebnisse der folgenden Partien... Wie gesagt: ein Rattenschwanz, den man zumindest hinterfragen sollte. Denn nochmal: hier trifft es womöglich auch andere Teams.

3. Wenn ich mir vorstelle, dass ich wegen solch einer Ungenauigkeit am Ende wegen eines Punkts absteigen würde, fände ich das schon sehr bitter. Und ich glaube, dass auch Rostock enttäuscht wäre, wenn dadurch die Top6 Boni verpasst werden würde. Wie gesagt, die Auswirkungen können alle treffen und es sind ganz viele Rädchen, die dadurch beeinflusst werden (das macht das Game ja so interessant).

Und wenn am Ende alle anderen sagen "egal, ist halt so", nun ja dann ist es so. Aber wenn mir eine solche Falle auffällt, möchte ich sie in Ruhe beleuchten und darauf hinweisen, dass die Auswirkungen durchaus vorhanden sein können. Was erstmal belanglos wirkt, kann schon kleinere Kettenfolgen auslösen.


SirUlrich


"Fußball ist wie Schach - nur ohne Würfel."
"Erfolg gibt demjenigen Recht, der ihn hat... so lange er ihn hat."

Saison 21, Spieltag 16 bis Saison 24, Ende: Dynamo Hoffenheim
Saison 25, Start bis heute: Fortuna Bremen
Saisonende Saison 21: Liga 2, Platz 11
Saisonende Saison 22: Liga 2, Platz 16
Saisonende Saison 23: Liga 2, Platz 13
Saisonende Saison 24: Liga 2, Platz 14
Saisonende Saison 25: Liga 1, Platz 15

 
SirUlrich
Beiträge: 566
Registriert am: 21.05.2018

zuletzt bearbeitet 22.02.2021 | Top

RE: Verpasster Spielzug

#21 von Donskorp , 24.02.2021 10:07

Ich denke das Thema ist "tot".

Leider.

Ich hoffe, Du lässt Dich davon nicht abhalten,
weitere Ideen für Ab-pfiff zu entwickeln, SirUlrich.


Karriere/Erfolge:
TSV Kiel: ab 20.S.: 10/17 - 03/18 (2.Liga, 18.Pl); Union Koblenz: 21.S.: 07/18 (1.Liga. ab 21.Sp. & 15.Pl.);
TuS Rostock: 22.S. = 7.Pl., 23.S. = 10.Pl., 24.S. = 12.Pl., 25.S. = 7.Pl. (Pokal/Finale),

Möge eine Schlacht auch verloren gehen, die Kogge wird niemals untergehen....

 
Donskorp
Beiträge: 1.264
Registriert am: 16.10.2017


   

Saisonziel
Fehlermeldungen

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz