Regelanpassung Aufstellung

#1 von SirUlrich , 30.10.2021 19:33

Hallo an alle,

ich wollte mal wieder zwei Ideen für eine Anpassungen der Regeln in Bezug auf die Aufstellung in den Raum stellen.
Wie immer gilt: alles kann, nichts muss und bitte munter diskutieren...

(1) Begrenzung der aufgestellten Amateure auf 3 Amateure pro Partie
Dies entspricht meines Wissens sogar der aktuellen Regel der DFL.
Der Hintergedanke hierbei ist, dass zum einen Manager noch besser ihren Profikader managen müssen, eventuell sogar etwas ausweiten und zum anderen das Abschenken durch Aufstellung von sechs Amateuren o. ä. eingedämmt wird. Manager werden eventuell sogar dazu gezwungen frühzeitig die Fitness zu planen, um stets ausreichend einsetzbare Profis zu besitzen oder Amateure schrittweise zu Profis zu entwickeln.

(2) Begrenzung der aufgestellten Nicht-Uefa-Ausländer auf 3 Akteure pro Partie
Dies entspricht nicht der heutigen Regel der DFL, so etwas ähnliches gab es aber früher mal.
Der Hintergedanke hierbei ist, dass Manager bei der Kaderplanung auf dem Transfermarkt und später bei der Aufstellung noch genauer hinschauen und manche Kader angepasst werden müssen. Auch hier gilt eine vernünftige Vorabplanung als sinnvoll. Teams dürfen gerne mehr als 3 Nicht-Uefa-Ausländer im Kader besitzen, dürfen die dann aber eben nicht alle aufstellen.

Eine Einführung der Regeln kann man gerne schon zu Saison 28 umsetzen, wenn es manchen zu schnell sein sollte, dann gerne auch erst zu Saison 29.

Und nun seid ihr dran...


SirUlrich


"Fußball ist wie Schach - nur ohne Würfel."
"Erfolg gibt demjenigen Recht, der ihn hat... so lange er ihn hat."

Saison 21, Spieltag 16 bis Saison 24, Ende: Dynamo Hoffenheim
Saison 25, Start bis heute: Fortuna Bremen
Saisonende Saison 21: Liga 2, Platz 11
Saisonende Saison 22: Liga 2, Platz 16
Saisonende Saison 23: Liga 2, Platz 13
Saisonende Saison 24: Liga 2, Platz 14
Saisonende Saison 25: Liga 1, Platz 15
Saisonende Saison 26: Liga 1, Platz 13

 
SirUlrich
Beiträge: 934
Registriert am: 21.05.2018


RE: Regelanpassung Aufstellung

#2 von BigPeaches , 01.11.2021 10:09

Zitat von SirUlrich im Beitrag #1
Hallo an alle,

ich wollte mal wieder zwei Ideen für eine Anpassungen der Regeln in Bezug auf die Aufstellung in den Raum stellen.
Wie immer gilt: alles kann, nichts muss und bitte munter diskutieren...

(1) Begrenzung der aufgestellten Amateure auf 3 Amateure pro Partie

(2) Begrenzung der aufgestellten Nicht-Uefa-Ausländer auf 3 Akteure pro Partie

Eine Einführung der Regeln kann man gerne schon zu Saison 28 umsetzen, wenn es manchen zu schnell sein sollte, dann gerne auch erst zu Saison 29.

Und nun seid ihr dran...

(1) Das würde ich befürworten, weil ich auch denke, dass man dadurch seine Amateure ein wenig "taktischer" und vllt. auch öfter einsetzen müsste.
Um zu verhindern, dass man irgendwann aufgrund mangelnder Fitness und/oder Ausfällen und der Beschränkung auf 3 Amateure möglicherweise keine Elf mehr aufstellen kann,
müsste man seinen Amateuren insgesamt wahrscheinlich mehr (und auch frühzeitiger) Einsatzzeiten geben. Ich denke, dass würde es insgesamt interessanter und spannender machen.
Von mir aus gerne schon zur nächsten Saison einführen!

(2) Da bin ich ein wenig hin- und hergerissen.
In Hinsicht auf Kaderplanung und Aufstellung eine interessante "Herausforderung", aber falls überhaupt, dann denke ich müsste man den Vereinen auch Zeit geben, sich darauf einzustellen.
Aktuell gibt es Vereine (z.B. Mainz, SV Müchen), die mit der Regelung sicher nicht glücklich wären.
Wenn überhaupt, dann also nur mit einer gewissen Vorlaufzeit (1-2 Saisons) einzuführen, um niemanden (unnötig) zu benachteiligen.
Von meiner Seite aus grundsätzlich gerne, aber erst in einer gewissen Zukunft und ich würd auch verstehen falls einige Vereine da ihr Veto einlgen würden...

 
BigPeaches
Beiträge: 761
Registriert am: 13.05.2017


RE: Regelanpassung Aufstellung

#3 von Donskorp , 01.11.2021 12:10

Also 2. bin ich dagegen.
Nicht weil in München im Moment mehr nicht EU-Spieler vorhanden sind, sondern weil die Nationalität hier im Spiel nur eine Randnotiz ist.
Außerdem würde der Transfermarkt bei EU-Spielern wohl nur weiter erhitzen und es kleineren Mannschaften weiter erschweren.

1. bin ich eher auch dagegen. ich denke des eher Nichtabgaben fördern könnte, als es dagegen wirkt.
"Abschenken" ist auch jetzt schon eine Option die gezogen werden kann, aber eigentlich nicht rentabel ist (Moralverlust usw.)

Wenn ich irgendetwas an diesem Spiel ändern würde, dann das es eine Art Financial Fairplay gemessen am Saisonziel oder Prestige einführt würde. Hier sind ja quasi alle Kader überfinanziert. Manche teilweise sehr hoch.
Aber bevor ich ein neues Fass aufmache, lassen wir das Thema ;o).


Mia san Mia

 
Donskorp
Beiträge: 1.477
Registriert am: 16.10.2017

zuletzt bearbeitet 01.11.2021 | Top

RE: Regelanpassung Aufstellung

#4 von scabinho , 01.11.2021 14:00

Amateure:
Hierbei nicht vergessen, dass wir vor langer Zeit das bestehende Jugendsystem in ein Amateursystem umgewandelt haben um einsatzfähige Spieler zu haben. Eine Änderung wie oben beschrieben wäre wieder ein Rückschritt.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.366
Registriert am: 06.09.2010

zuletzt bearbeitet 01.11.2021 | Top

   

Nächstes Update
Urlaubsvertretung

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz