Verletzungen bei Torhütern

#1 von Stefan , 13.12.2021 19:20

Gleich am ersten Spieltag hat es mich als Aufsteiger mit einer fünf-wöchigen Torhüterverletzung übel erwischt. Das wäre fast komplett in die Hose gegangen, wenn ich meine ursprüngliche AE-Wahl nicht noch kurzfristig geändert und einen Amateurtorhüter verpflichtet hätte, der natürlich nicht konkurrenzfähig ist.

Bezogen auf die besondere Situation der Zweitligaaufsteiger möchte ich gerne vorschlagen, dass für alle Zweitligaaufsteiger automatisch ein Amateurtorhüter generiert wird. Andernfalls stehen neue Teams, die nicht selten ja auch von neuen Managern betreut werden, vor der Wahl zwischen Pest und Cholera. Entweder sie behalten ihren zweiten Torhüter, was finanziell nicht sinnvoll ist (bzw. verkaufen sie ihn unter Marktwert), oder sie machen es wie ich und verzichten auf ein Trainingslager, um am ersten Spieltag einen Amateurtorhüter generieren zu können.

Auch grundsätzlich möchte ich zumindest mal die Diskussion eröffnen, ob man Torhüter bei Verletzungen nicht anders als Feldspieler behandelt – bei den Aufwertungen ist das ja auch so. Da fast alle nur mit einem Torhüter im Profikader spielen, ist bei einer solch langfristigen Verletzung, wie sie mich jetzt erwischt hat, der Nachteil unfassbar groß. Ich kann nun ja noch halbwegs gegensteuern und überlege ernsthaft, ob ich meinen Torhüter, den ich eigentlich als langfristiges Puzzleteil der Mannschaft vorgesehen hatte, jetzt einfach noch schnell verkaufe. Wenn nun in der entscheidenden Saisonphase, sagen wir mal am viertletzten Spieltag, so etwas bei einer Mannschaft auftritt, die um den Aufstieg oder den Klassenerhalt spielt, kann die schlicht einen Haken hinter die Saison machen. Mir ist da der Einfluss des Faktors Zufall viel zu groß.
Am besten würde mir die Option gefallen, dass Zufallsverletzungen bei Torhütern ausgeschlossen sind. Eine andere Option könnte sein, Verletzungen bei Torhütern auf maximal drei Wochen zu begrenzen.
Was meint die Community? Und was meint der Chef?


Bereits 53 Flaschen Bier täglich decken den Calciumbedarf eines erwachsenen Menschen.
Gesunde Ernährung kann so einfach sein!

 
Stefan
Beiträge: 276
Registriert am: 22.12.2014


RE: Verletzungen bei Torhütern

#2 von Kevin , 13.12.2021 20:48

Torhüter bei der Verletzungslogik anders zu behandeln leuchtet durchaus ein. Vielleicht könnte hier auch der Torwarttrainer ab einem gewissen Level einen Einfluss nehmen.

 
Kevin
Beiträge: 195
Registriert am: 03.12.2021


RE: Verletzungen bei Torhütern

#3 von SirUlrich , 13.12.2021 21:14

Ich verstehe Stefan gut, aber grundsätzlich ist hier jeder seines Glückes Schmid.
Ja, Teams (gerne Aufsteiger in Liga 2) mit einem Amateurtorwart auszustatten, kann helfen.

Aber mit nur einem Profikeeper in die Saison zu starten, die Entscheidung trifft hier jeder selbst. Es gab vorab 3 Transferrunden, da hätten ein weiterer Keeper gekauft werden können.
Ja, kostet Ablöse, kostet Gehalt, ist nicht so gut für die Form... Aber wem Sicherheit an der Ecke wichtig ist, kann entsprechend vorsorgen.
Wer Angst hat, dass ein fehlender Torwart die Runde entscheidet, darf eine Nummer 2 oder 1b verpflichten.
Und wie immer gilt: der befürchtete Nachteil kann auch zu einem glücklichen Vorteil werden, wenn es den Gegner trifft.

Und verletzen können sich alle und ein Beinbruch heilt auch bei einem Torhüter nicht schneller 😉


SirUlrich


"Fußball ist wie Schach - nur ohne Würfel."
"Erfolg gibt demjenigen Recht, der ihn hat... so lange er ihn hat."

Saison 21, Spieltag 16 bis Saison 24, Ende: Dynamo Hoffenheim
Saison 25, Start bis Saison 27, Ende: Fortuna Bremen
Saison 28, Start bis heute: VfR Hannover
Saisonende Saison 21: Liga 2, Platz 11
Saisonende Saison 22: Liga 2, Platz 16
Saisonende Saison 23: Liga 2, Platz 13
Saisonende Saison 24: Liga 2, Platz 14
Saisonende Saison 25: Liga 1, Platz 15
Saisonende Saison 26: Liga 1, Platz 13
Saisonende Saison 27: Liga 1, Platz 14

 
SirUlrich
Beiträge: 1.352
Registriert am: 21.05.2018


RE: Verletzungen bei Torhütern

#4 von scabinho , 13.12.2021 22:39

Ich schliesse mich hier SirUlrich an.
Es gehört von Anfang an zu Ab-Pfiff so wenig Begrenzungen wie möglich zu setzen, jeden also selbst entscheiden zu lassen, egal wie vernünftig oder unvernünftig.

Zur vorgeschlagenen Sonderbehandlung der Torhüter:
Die gibt es tatsächlich, wenn auch in anderer Form. Ein Torhüter verletzt sich gegenüber einem Feldspieler seltener. Und zwar um 33%.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.640
Registriert am: 06.09.2010


RE: Verletzungen bei Torhütern

#5 von Donskorp , 14.12.2021 09:22

Ich sehe es wie Stefan.

Es ging nicht darum einen 2. Profitorhüter mit zu generieren bei 2.Ligaaufsteigern, sondern einen Amateurtorhüter im Amakader zu garantieren.
Da geht es nur um Aufsteiger in der 2.Liga.

Sicher habe ich die Möglichkeit einen 2.Torhüter in den Transferrunden zu verpflichten. Allerdings haben bei uns 90% der Mannschaften nur 1 Torhüter im Profikader
und den Rest im Amakader. Hat ja auch berechtigte Gründe.

Für den 2.Ligaaufsteiger ist es ein Nachteil das er entweder dauerhaft einen 2. Profitorhüter verpflichten muss oder beim 1.Spielzug auf das Trainingslager verzichtet um einen Amakeeper zu verpflichten, damit er ggf. am 2.Spieltag nicht "ohne" da steht.

Geht wie geschrieben nicht um einen 2.Profikeeper sondern um 1Amakeeper.


Wo die Weser einen Bogen macht....

 
Donskorp
Beiträge: 1.976
Registriert am: 16.10.2017


RE: Verletzungen bei Torhütern

#6 von meckerow , 14.12.2021 12:12

Die Idee mit dem Amateurtorhüter finde ich auch gut, damit man nicht gleich in Schwierigkeiten kommt. Was man aber auch sagen muss, so starke Aufsteiger gab es nicht nie😉

 
meckerow
Beiträge: 443
Registriert am: 22.10.2012


RE: Verletzungen bei Torhütern

#7 von scabinho , 14.12.2021 13:29

Zitat von Donskorp im Beitrag #5
Ich sehe es wie Stefan.

Es ging nicht darum einen 2. Profitorhüter mit zu generieren bei 2.Ligaaufsteigern, sondern einen Amateurtorhüter im Amakader zu garantieren.
Da geht es nur um Aufsteiger in der 2.Liga.

Sicher habe ich die Möglichkeit einen 2.Torhüter in den Transferrunden zu verpflichten. Allerdings haben bei uns 90% der Mannschaften nur 1 Torhüter im Profikader
und den Rest im Amakader. Hat ja auch berechtigte Gründe.

Für den 2.Ligaaufsteiger ist es ein Nachteil das er entweder dauerhaft einen 2. Profitorhüter verpflichten muss oder beim 1.Spielzug auf das Trainingslager verzichtet um einen Amakeeper zu verpflichten, damit er ggf. am 2.Spieltag nicht "ohne" da steht.

Geht wie geschrieben nicht um einen 2.Profikeeper sondern um 1Amakeeper.

Das lässt sich berücksichtigen


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.640
Registriert am: 06.09.2010

zuletzt bearbeitet 14.12.2021 | Top

RE: Verletzungen bei Torhütern

#8 von Stefan , 14.12.2021 17:56

In Bezug auf die Zweitliga-Aufsteiger fände ich das Argument „jeder ist seines Glückes Schmied“ ein Bisschen dünn. Denn genau hier liegt ja das Problem: man hat sein Glück nicht selbst in der Hand, sondern ist komplett abhängig davon, was einem der Computer zulost. Und wenn einem der Computer keinen Amateurtorhüter zulost, hat man einen Wettbewerbsnachteil gegenüber allen anderen. Deshalb bin ich froh, wenn Scab das für die Zukunft ändern kann.

Bezogen auf die Verletzungsproblematik bei Torhütern wusste ich nicht, das Torhüter ein geringeres Verletzungsrisiko haben – das ist ja dann schon ein wenig in die Richtung gelöst, wie ich es angedacht hatte. Die Möglichkeit von Fünf Spieltagen Verletzung bei einem Torhüter finde ich unabhängig davon weiterhin aber ziemlich heftig. Aber klar, da lässt sich gegen das Argument mit dem gebrochenen Bein in der Tat wenig einwenden. Das Torwarttrainer-Argument gefällt mir im Übrigen gut.


Bereits 53 Flaschen Bier täglich decken den Calciumbedarf eines erwachsenen Menschen.
Gesunde Ernährung kann so einfach sein!

 
Stefan
Beiträge: 276
Registriert am: 22.12.2014


RE: Verletzungen bei Torhütern

#9 von SirUlrich , 14.12.2021 18:06

Zitat von Stefan im Beitrag #8
In Bezug auf die Zweitliga-Aufsteiger fände ich das Argument „jeder ist seines Glückes Schmied“ ein Bisschen dünn. Denn genau hier liegt ja das Problem: man hat sein Glück nicht selbst in der Hand, sondern ist komplett abhängig davon, was einem der Computer zulost. Und wenn einem der Computer keinen Amateurtorhüter zulost, hat man einen Wettbewerbsnachteil gegenüber allen anderen. Deshalb bin ich froh, wenn Scab das für die Zukunft ändern kann.


Vielleicht bin ich an der Stelle nicht eindeutig gewesen: ja, für Zweitligaaufsteiger ist das absolut wertvoll und sinnvoll. Das unterstütze ich.
Zitat von SirUlrich im Beitrag #3

Ja, Teams (gerne Aufsteiger in Liga 2) mit einem Amateurtorwart auszustatten, kann helfen.


Den Hinweis, dass es zum Saisonende eine ganze Saison ruinieren kann, war mein Aspekt, den ich mit dem Reservekeeper beleuchten wollte.
Bis es dazu kommt, kann man entsprechende Gegenmaßnahmen treffen, ob Amateurkeeper oder Ersatzkeeper, das entscheidet jeder selbst.

Ein Aspekt noch: auch der Masseur kann ja - wenn auch langsam - die Ausfallzeit lindern. Darauf musste ich bereits hin und wieder zugreifen und je nach Stärke kann dann aus 5 Spielen auch 3 Spiele werden.


SirUlrich


"Fußball ist wie Schach - nur ohne Würfel."
"Erfolg gibt demjenigen Recht, der ihn hat... so lange er ihn hat."

Saison 21, Spieltag 16 bis Saison 24, Ende: Dynamo Hoffenheim
Saison 25, Start bis Saison 27, Ende: Fortuna Bremen
Saison 28, Start bis heute: VfR Hannover
Saisonende Saison 21: Liga 2, Platz 11
Saisonende Saison 22: Liga 2, Platz 16
Saisonende Saison 23: Liga 2, Platz 13
Saisonende Saison 24: Liga 2, Platz 14
Saisonende Saison 25: Liga 1, Platz 15
Saisonende Saison 26: Liga 1, Platz 13
Saisonende Saison 27: Liga 1, Platz 14

 
SirUlrich
Beiträge: 1.352
Registriert am: 21.05.2018

zuletzt bearbeitet 14.12.2021 | Top

RE: Verletzungen bei Torhütern

#10 von scabinho , 14.12.2021 20:05

Zitat von SirUlrich im Beitrag #9

...
Ein Aspekt noch: auch der Masseur kann ja - wenn auch langsam - die Ausfallzeit lindern. Darauf musste ich bereits hin und wieder zugreifen und je nach Stärke kann dann aus 5 Spielen auch 3 Spiele werden.

Das sollte er eigentlich nicht können!
Sollte es sich heraus stellen, dass dein Masseur ohne Zulassung als Arzt arbeitet, müsste ich das melden.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.640
Registriert am: 06.09.2010


RE: Verletzungen bei Torhütern

#11 von SirUlrich , 14.12.2021 20:43

Zitat von scabinho im Beitrag #10
Zitat von SirUlrich im Beitrag #9

...
Ein Aspekt noch: auch der Masseur kann ja - wenn auch langsam - die Ausfallzeit lindern. Darauf musste ich bereits hin und wieder zugreifen und je nach Stärke kann dann aus 5 Spielen auch 3 Spiele werden.

Das sollte er eigentlich nicht können!
Sollte es sich heraus stellen, dass dein Masseur ohne Zulassung als Arzt arbeitet, müsste ich das melden.


😂😂😂
Ich bin noch neu in Hannover,
hier laufen alle nackt rum,
und die sehen sich alle so ähnlich 😅
Dann war das also der Arzt 👻


SirUlrich


"Fußball ist wie Schach - nur ohne Würfel."
"Erfolg gibt demjenigen Recht, der ihn hat... so lange er ihn hat."

Saison 21, Spieltag 16 bis Saison 24, Ende: Dynamo Hoffenheim
Saison 25, Start bis Saison 27, Ende: Fortuna Bremen
Saison 28, Start bis heute: VfR Hannover
Saisonende Saison 21: Liga 2, Platz 11
Saisonende Saison 22: Liga 2, Platz 16
Saisonende Saison 23: Liga 2, Platz 13
Saisonende Saison 24: Liga 2, Platz 14
Saisonende Saison 25: Liga 1, Platz 15
Saisonende Saison 26: Liga 1, Platz 13
Saisonende Saison 27: Liga 1, Platz 14

 
SirUlrich
Beiträge: 1.352
Registriert am: 21.05.2018


   

Ist diese Aufwertung normal?
Eigenschaften bei Amateuren

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz