Veränderungen im Verein

#1 von Koelner , 13.09.2011 23:00

Hallo zusammen,

vielleicht sollten Trainer bei ihren Vereine auch Verträge bekommen, stimmt die Leistung nicht oder man möchte Veränderungen im Verein muss der Trainer gehen und sich einen neuen Verein suchen..!! ich fänd es gut.. bevor sich manche wieder aufregen, ist nur eine Idee!!!


Wenn der Mann in Schwarz pfeift, kann der Schiedsrichter auch nichts mehr machen.(Andreas Brehme)


Sie sollen nicht glauben, dass sie Brasilianer sind, nur weil sie aus Brasilien kommen. (Paul Breitner)

 
Koelner
Beiträge: 865
Registriert am: 07.09.2010


RE: Veränderungen im Verein

#2 von yoko ( gelöscht ) , 13.09.2011 23:04

Zitat von Koelner
Hallo zusammen,

vielleicht sollten Trainer bei ihren Vereine auch Verträge bekommen, stimmt die Leistung nicht oder man möchte Veränderungen im Verein muss der Trainer gehen und sich einen neuen Verein suchen..!! ich fänd es gut.. bevor sich manche wieder aufregen, ist nur eine Idee!!!



Die Idee ist nicht schlecht Koelner, aber ich schätze das der große Teil der Community dagegen ist. Ich jedoch nicht, da ich finde das der Nervenkitzel signifikant gesteigert wird.


"Da is eine riesige Maschine am Himmel, eine Art elektrische Schlange, die direkt auf uns zukommt." - "Schieß das Ding einfach ab." - "Noch nicht. Ich will ihre Gewohnheiten studieren."

yoko

RE: Veränderungen im Verein

#3 von Koelner , 13.09.2011 23:11

Zitat von yoko

Zitat von Koelner
Hallo zusammen,

vielleicht sollten Trainer bei ihren Vereine auch Verträge bekommen, stimmt die Leistung nicht oder man möchte Veränderungen im Verein muss der Trainer gehen und sich einen neuen Verein suchen..!! ich fänd es gut.. bevor sich manche wieder aufregen, ist nur eine Idee!!!



Die Idee ist nicht schlecht Koelner, aber ich schätze das der große Teil der Community dagegen ist. Ich jedoch nicht, da ich finde das der Nervenkitzel signifikant gesteigert wird.




glaube ich auch das die meisten dagegen sind..


Wenn der Mann in Schwarz pfeift, kann der Schiedsrichter auch nichts mehr machen.(Andreas Brehme)


Sie sollen nicht glauben, dass sie Brasilianer sind, nur weil sie aus Brasilien kommen. (Paul Breitner)

 
Koelner
Beiträge: 865
Registriert am: 07.09.2010


RE: Veränderungen im Verein

#4 von scabinho , 13.09.2011 23:20

Wir hatten das mal und uns darauf geeinigt, dass wir keine echte Karriere spielen! Mittlerweile identifiziert sich jeder sehr stark mit seinem Verein. Sämtlicher Strategien, alles was man aufgebaut hat, über Jahre hinweg, wäre von heute auf morgen vorbei!

Ich kann mich da sehr stark in die User reinversetzen. Selbst meine Freundin, die für eine Zeit lang Aachen übernahm, drückt heute jedes Wochenende der Alemannia die Daumen.

 
scabinho
Beiträge: 8.312
Registriert am: 06.09.2010


RE: Veränderungen im Verein

#5 von Flo , 13.09.2011 23:21

Zitat von scabinho
Wir hatten das mal und uns darauf geeinigt, dass wir keine echte Karriere spielen! Mittlerweile identifiziert sich jeder sehr stark mit seinem Verein. Sämtlicher Strategien, alles was man aufgebaut hat, über Jahre hinweg, wäre von heute auf morgen vorbei!

Ich kann mich da sehr stark in die User reinversetzen. Selbst meine Freundin, die für eine Zeit lang Aachen übernahm, drückt heute jedes Wochenende der Alemannia die Daumen.



sign


War keine Liebe, nur verliebt darin verliebt zu sein.
Lieben ist Scherben fressen, warten wieviel Blut man dann kotzt.
Spiel nicht mit Herzen, oder denen die das mit deinem tun.



Warum muss ich an dich denken, wenn ich es doch gar nicht will?
Warum warte ich, dass du dich meldest, wenn ich doch im Grunde weiß,dass du es nicht tust?
Warum quält mich jeder Gedanke an dich, wenn ich weiß, dass du nicht an mich denkst?
Es ist schlimm, dich zu lieben, es ist schlimm dich zu vermissen...doch viel schlimmer ist es, dass du neben mir sitzt und ich dich ansehe und weiß, dass du nie ein Teil meines Lebens sein wirst.

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010


RE: Veränderungen im Verein

#6 von ExilSachse ( gelöscht ) , 13.09.2011 23:26

Zitat von scabinho
Wir hatten das mal und uns darauf geeinigt, dass wir keine echte Karriere spielen! Mittlerweile identifiziert sich jeder sehr stark mit seinem Verein. Sämtlicher Strategien, alles was man aufgebaut hat, über Jahre hinweg, wäre von heute auf morgen vorbei!

Ich kann mich da sehr stark in die User reinversetzen. Selbst meine Freundin, die für eine Zeit lang Aachen übernahm, drückt heute jedes Wochenende der Alemannia die Daumen.


ihr besucht zusammen die Plätze der dritten Liga? Wie wäre es, wenn ihr ab und an davon berichtet



ExilSachse

RE: Veränderungen im Verein

#7 von Koelner , 13.09.2011 23:31

Zitat von scabinho
Wir hatten das mal und uns darauf geeinigt, dass wir keine echte Karriere spielen! Mittlerweile identifiziert sich jeder sehr stark mit seinem Verein. Sämtlicher Strategien, alles was man aufgebaut hat, über Jahre hinweg, wäre von heute auf morgen vorbei!

Ich kann mich da sehr stark in die User reinversetzen. Selbst meine Freundin, die für eine Zeit lang Aachen übernahm, drückt heute jedes Wochenende der Alemannia die Daumen.



kann ja verstehen das die starken ihre vereine niemals abgeben würden,aber andere die auch schon sehr lange dabei sind haben wenn überhaupt sehr schwer mal oben mitzuspielen..


Wenn der Mann in Schwarz pfeift, kann der Schiedsrichter auch nichts mehr machen.(Andreas Brehme)


Sie sollen nicht glauben, dass sie Brasilianer sind, nur weil sie aus Brasilien kommen. (Paul Breitner)

 
Koelner
Beiträge: 865
Registriert am: 07.09.2010


RE: Veränderungen im Verein

#8 von yoko ( gelöscht ) , 13.09.2011 23:33

Zitat von Koelner

Zitat von scabinho
Wir hatten das mal und uns darauf geeinigt, dass wir keine echte Karriere spielen! Mittlerweile identifiziert sich jeder sehr stark mit seinem Verein. Sämtlicher Strategien, alles was man aufgebaut hat, über Jahre hinweg, wäre von heute auf morgen vorbei!

Ich kann mich da sehr stark in die User reinversetzen. Selbst meine Freundin, die für eine Zeit lang Aachen übernahm, drückt heute jedes Wochenende der Alemannia die Daumen.



kann ja verstehen das die starken ihre vereine niemals abgeben würden,aber andere die auch schon sehr lange dabei sind haben wenn überhaupt sehr schwer mal oben mitzuspielen..




abwarten Koelner, man brauch nur mal nach Nürnberg schauen dann weiß man was möglich ist.


"Da is eine riesige Maschine am Himmel, eine Art elektrische Schlange, die direkt auf uns zukommt." - "Schieß das Ding einfach ab." - "Noch nicht. Ich will ihre Gewohnheiten studieren."

yoko

RE: Veränderungen im Verein

#9 von Flo , 13.09.2011 23:33

Zitat von Koelner

Zitat von scabinho
Wir hatten das mal und uns darauf geeinigt, dass wir keine echte Karriere spielen! Mittlerweile identifiziert sich jeder sehr stark mit seinem Verein. Sämtlicher Strategien, alles was man aufgebaut hat, über Jahre hinweg, wäre von heute auf morgen vorbei!

Ich kann mich da sehr stark in die User reinversetzen. Selbst meine Freundin, die für eine Zeit lang Aachen übernahm, drückt heute jedes Wochenende der Alemannia die Daumen.



kann ja verstehen das die starken ihre vereine niemals abgeben würden,aber andere die auch schon sehr lange dabei sind haben wenn überhaupt sehr schwer mal oben mitzuspielen..




also ich häng zb immer noch an meinem ex verein Aachen und hab mich auch richtig geärgert, dass ich es nicht mehr geschafft habe, in der letzten saison noch den abstieg zu verhindern. ich denke es kommt auch immer drauf an wie lange man bei einem verein tätig ist


War keine Liebe, nur verliebt darin verliebt zu sein.
Lieben ist Scherben fressen, warten wieviel Blut man dann kotzt.
Spiel nicht mit Herzen, oder denen die das mit deinem tun.



Warum muss ich an dich denken, wenn ich es doch gar nicht will?
Warum warte ich, dass du dich meldest, wenn ich doch im Grunde weiß,dass du es nicht tust?
Warum quält mich jeder Gedanke an dich, wenn ich weiß, dass du nicht an mich denkst?
Es ist schlimm, dich zu lieben, es ist schlimm dich zu vermissen...doch viel schlimmer ist es, dass du neben mir sitzt und ich dich ansehe und weiß, dass du nie ein Teil meines Lebens sein wirst.

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010


RE: Veränderungen im Verein

#10 von Flo , 13.09.2011 23:33

Zitat von yoko

Zitat von Koelner

Zitat von scabinho
Wir hatten das mal und uns darauf geeinigt, dass wir keine echte Karriere spielen! Mittlerweile identifiziert sich jeder sehr stark mit seinem Verein. Sämtlicher Strategien, alles was man aufgebaut hat, über Jahre hinweg, wäre von heute auf morgen vorbei!

Ich kann mich da sehr stark in die User reinversetzen. Selbst meine Freundin, die für eine Zeit lang Aachen übernahm, drückt heute jedes Wochenende der Alemannia die Daumen.



kann ja verstehen das die starken ihre vereine niemals abgeben würden,aber andere die auch schon sehr lange dabei sind haben wenn überhaupt sehr schwer mal oben mitzuspielen..




abwarten Koelner, man brauch nur mal nach Nürnberg schauen dann weiß man was möglich ist.




oder Rostock, Hannover...


War keine Liebe, nur verliebt darin verliebt zu sein.
Lieben ist Scherben fressen, warten wieviel Blut man dann kotzt.
Spiel nicht mit Herzen, oder denen die das mit deinem tun.



Warum muss ich an dich denken, wenn ich es doch gar nicht will?
Warum warte ich, dass du dich meldest, wenn ich doch im Grunde weiß,dass du es nicht tust?
Warum quält mich jeder Gedanke an dich, wenn ich weiß, dass du nicht an mich denkst?
Es ist schlimm, dich zu lieben, es ist schlimm dich zu vermissen...doch viel schlimmer ist es, dass du neben mir sitzt und ich dich ansehe und weiß, dass du nie ein Teil meines Lebens sein wirst.

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010


RE: Veränderungen im Verein

#11 von yoko ( gelöscht ) , 13.09.2011 23:36

Zitat von Flo

Zitat von yoko

Zitat von Koelner

Zitat von scabinho
Wir hatten das mal und uns darauf geeinigt, dass wir keine echte Karriere spielen! Mittlerweile identifiziert sich jeder sehr stark mit seinem Verein. Sämtlicher Strategien, alles was man aufgebaut hat, über Jahre hinweg, wäre von heute auf morgen vorbei!

Ich kann mich da sehr stark in die User reinversetzen. Selbst meine Freundin, die für eine Zeit lang Aachen übernahm, drückt heute jedes Wochenende der Alemannia die Daumen.



kann ja verstehen das die starken ihre vereine niemals abgeben würden,aber andere die auch schon sehr lange dabei sind haben wenn überhaupt sehr schwer mal oben mitzuspielen..




abwarten Koelner, man brauch nur mal nach Nürnberg schauen dann weiß man was möglich ist.




oder Rostock, Hannover...




Ja genau, vor allen dingen wenn man unter statistiken sich mal Stärkster Kader Potenzial anschaut, wird man feststellen das die Vereine immer weiter zusammenrücken.


"Da is eine riesige Maschine am Himmel, eine Art elektrische Schlange, die direkt auf uns zukommt." - "Schieß das Ding einfach ab." - "Noch nicht. Ich will ihre Gewohnheiten studieren."

yoko

RE: Veränderungen im Verein

#12 von scabinho , 13.09.2011 23:38

Ich weiss nicht, ob es jedem Verein hier darum geht irgendwann mal für immer in der Spitze zu spielen! Ich persönlich spiele lieber mit meinem Verein, den ich seit X Saisons betreue in der 2. Liga, als dass ich plötzlich ein Angebot von einem Top-Klub bekomme.
Und das sehen sehr viele auch so! Man merkt das immer wieder, wenn ein Verein frei wird. Kaum einer, der weit unter diesem Verein spielt, hat tatsächlich Interesse daran dorthin zu wechseln.

 
scabinho
Beiträge: 8.312
Registriert am: 06.09.2010


RE: Veränderungen im Verein

#13 von Flo , 13.09.2011 23:41

Zitat von scabinho
Ich weiss nicht, ob es jedem Verein hier darum geht irgendwann mal für immer in der Spitze zu spielen! Ich persönlich spiele lieber mit meinem Verein, den ich seit X Saisons betreue in der 2. Liga, als dass ich plötzlich ein Angebot von einem Top-Klub bekomme.
Und das sehen sehr viele auch so! Man merkt das immer wieder, wenn ein Verein frei wird. Kaum einer, der weit unter diesem Verein spielt, hat tatsächlich Interesse daran dorthin zu wechseln.



dem kann ich nur zustimmen. ich zb habe mir den schritt damals nach Stuttgart auch zig mal durchn kopf gehen lassen, ob ich das wirklich machen sollte, da es mit einem solchen verein halt schon was anderes ist als mit einem verein immer in liga 2 um den aufstieg in die 1.liga zu kämpfen.
mittlerweile bin ich natürlich sehr zufrieden mit meinem verein, da ich das team langsam aber sicher so verändern kann wie ich es mal haben möchte. das macht mir zb sehr viel spaß mich da immer wieder neu reinzufuchsen


War keine Liebe, nur verliebt darin verliebt zu sein.
Lieben ist Scherben fressen, warten wieviel Blut man dann kotzt.
Spiel nicht mit Herzen, oder denen die das mit deinem tun.



Warum muss ich an dich denken, wenn ich es doch gar nicht will?
Warum warte ich, dass du dich meldest, wenn ich doch im Grunde weiß,dass du es nicht tust?
Warum quält mich jeder Gedanke an dich, wenn ich weiß, dass du nicht an mich denkst?
Es ist schlimm, dich zu lieben, es ist schlimm dich zu vermissen...doch viel schlimmer ist es, dass du neben mir sitzt und ich dich ansehe und weiß, dass du nie ein Teil meines Lebens sein wirst.

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010


RE: Veränderungen im Verein

#14 von Koelner , 13.09.2011 23:42

klar Vereine die ihre ziele erreichen sollen ja auch nicht ihre Trainer rauswerfen, aber hätte man in Aachen früher den Trainer entlassen können weil die sportliche Leistung nicht stimmte hätte man ihn vielleicht noch retten können.


Wenn der Mann in Schwarz pfeift, kann der Schiedsrichter auch nichts mehr machen.(Andreas Brehme)


Sie sollen nicht glauben, dass sie Brasilianer sind, nur weil sie aus Brasilien kommen. (Paul Breitner)

 
Koelner
Beiträge: 865
Registriert am: 07.09.2010


RE: Veränderungen im Verein

#15 von scabinho , 13.09.2011 23:44

Zitat von Koelner
klar Vereine die ihre ziele erreichen sollen ja auch nicht ihre Trainer rauswerfen, aber hätte man in Aachen früher den Trainer entlassen können weil die sportliche Leistung nicht stimmte hätte man ihn vielleicht noch retten können.


Aber stell dir mal vor Kölner, man hätte dich jetzt rausgeworfen, weil du abgestiegen bist!

 
scabinho
Beiträge: 8.312
Registriert am: 06.09.2010

zuletzt bearbeitet 13.09.2011 | Top

RE: Veränderungen im Verein

#16 von Koelner , 13.09.2011 23:46

Zitat von Flo

Zitat von scabinho
Ich weiss nicht, ob es jedem Verein hier darum geht irgendwann mal für immer in der Spitze zu spielen! Ich persönlich spiele lieber mit meinem Verein, den ich seit X Saisons betreue in der 2. Liga, als dass ich plötzlich ein Angebot von einem Top-Klub bekomme.
Und das sehen sehr viele auch so! Man merkt das immer wieder, wenn ein Verein frei wird. Kaum einer, der weit unter diesem Verein spielt, hat tatsächlich Interesse daran dorthin zu wechseln.



dem kann ich nur zustimmen. ich zb habe mir den schritt damals nach Stuttgart auch zig mal durchn kopf gehen lassen, ob ich das wirklich machen sollte, da es mit einem solchen verein halt schon was anderes ist als mit einem verein immer in liga 2 um den aufstieg in die 1.liga zu kämpfen.
mittlerweile bin ich natürlich sehr zufrieden mit meinem verein, da ich das team langsam aber sicher so verändern kann wie ich es mal haben möchte. das macht mir zb sehr viel spaß mich da immer wieder neu reinzufuchsen




aber du hast angenommen,weil du oben mit spielen wolltest und der verein dir das bieten konnte.. daher glaube ich nicht das nicht alles unbedingt nein sagen würden wenn sie einen Verein bekommen könnten der viel besser als der eigene ist...


Wenn der Mann in Schwarz pfeift, kann der Schiedsrichter auch nichts mehr machen.(Andreas Brehme)


Sie sollen nicht glauben, dass sie Brasilianer sind, nur weil sie aus Brasilien kommen. (Paul Breitner)

 
Koelner
Beiträge: 865
Registriert am: 07.09.2010


RE: Veränderungen im Verein

#17 von Koelner , 13.09.2011 23:49

Zitat von scabinho

Zitat von Koelner
klar Vereine die ihre ziele erreichen sollen ja auch nicht ihre Trainer rauswerfen, aber hätte man in Aachen früher den Trainer entlassen können weil die sportliche Leistung nicht stimmte hätte man ihn vielleicht noch retten können.


Aber stell dir mal vor Kölner, man hätte dich jetzt rausgeworfen, weil du abgestiegen bist!





klar wäre sehr ärgerlich für mich!!! aber vielleicht gibt es einige die sich freuen würden endlich den kölner sc zu übernehmen...


Wenn der Mann in Schwarz pfeift, kann der Schiedsrichter auch nichts mehr machen.(Andreas Brehme)


Sie sollen nicht glauben, dass sie Brasilianer sind, nur weil sie aus Brasilien kommen. (Paul Breitner)

 
Koelner
Beiträge: 865
Registriert am: 07.09.2010


RE: Veränderungen im Verein

#18 von Flo , 13.09.2011 23:50

Zitat von Koelner

Zitat von Flo

Zitat von scabinho
Ich weiss nicht, ob es jedem Verein hier darum geht irgendwann mal für immer in der Spitze zu spielen! Ich persönlich spiele lieber mit meinem Verein, den ich seit X Saisons betreue in der 2. Liga, als dass ich plötzlich ein Angebot von einem Top-Klub bekomme.
Und das sehen sehr viele auch so! Man merkt das immer wieder, wenn ein Verein frei wird. Kaum einer, der weit unter diesem Verein spielt, hat tatsächlich Interesse daran dorthin zu wechseln.



dem kann ich nur zustimmen. ich zb habe mir den schritt damals nach Stuttgart auch zig mal durchn kopf gehen lassen, ob ich das wirklich machen sollte, da es mit einem solchen verein halt schon was anderes ist als mit einem verein immer in liga 2 um den aufstieg in die 1.liga zu kämpfen.
mittlerweile bin ich natürlich sehr zufrieden mit meinem verein, da ich das team langsam aber sicher so verändern kann wie ich es mal haben möchte. das macht mir zb sehr viel spaß mich da immer wieder neu reinzufuchsen




aber du hast angenommen,weil du oben mit spielen wolltest und der verein dir das bieten konnte.. daher glaube ich nicht das nicht alles unbedingt nein sagen würden wenn sie einen Verein bekommen könnten der viel besser als der eigene ist...




stimmt und vor allem weil das team damals sehr sehr jung war (was damals genau meiner philosophie entsprach)


War keine Liebe, nur verliebt darin verliebt zu sein.
Lieben ist Scherben fressen, warten wieviel Blut man dann kotzt.
Spiel nicht mit Herzen, oder denen die das mit deinem tun.



Warum muss ich an dich denken, wenn ich es doch gar nicht will?
Warum warte ich, dass du dich meldest, wenn ich doch im Grunde weiß,dass du es nicht tust?
Warum quält mich jeder Gedanke an dich, wenn ich weiß, dass du nicht an mich denkst?
Es ist schlimm, dich zu lieben, es ist schlimm dich zu vermissen...doch viel schlimmer ist es, dass du neben mir sitzt und ich dich ansehe und weiß, dass du nie ein Teil meines Lebens sein wirst.

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010


RE: Veränderungen im Verein

#19 von Gelöschtes Mitglied , 14.09.2011 00:17

Zitat von scabinho
Ich weiss nicht, ob es jedem Verein hier darum geht irgendwann mal für immer in der Spitze zu spielen! Ich persönlich spiele lieber mit meinem Verein, den ich seit X Saisons betreue in der 2. Liga, als dass ich plötzlich ein Angebot von einem Top-Klub bekomme.
Und das sehen sehr viele auch so! Man merkt das immer wieder, wenn ein Verein frei wird. Kaum einer, der weit unter diesem Verein spielt, hat tatsächlich Interesse daran dorthin zu wechseln.




Korrekt. Der Vorschlag ist wirklich gut und vor langer langer Zeit habe ich den auch mal gemacht, aber ein Wechsel zu einem Topclub wäre zumindest für mich völlig uninteressant wie auch jeder andere Club. Natürlich schaut man mal über den Tellerrand und ich aus gewissen Gründen immer mal nach Gelsenkirchen, würde es aber ernst werden und ich müßte mich entscheiden dann könnte ich niemals meinen Stammverein verlassen.

Forever FC Duisburg

edit: Wenn es nicht anders ginge würde ich Duisburg kaufen und als Präsi kann mich keiner mehr rauswerfen, dafür würde ich notfalls sogar hungern




FC Duisburg - Abstiegskandidat Nummero Uno
DFB Pokalsieger 2011 - FC Schalke 04
Supercup Sieger 2011 - FC Schalke 04
Raul und sonst gar nix!

zuletzt bearbeitet 14.09.2011 00:19 | Top

RE: Veränderungen im Verein

#20 von Koelner , 14.09.2011 12:37

Zitat von Schalker

Zitat von scabinho
Ich weiss nicht, ob es jedem Verein hier darum geht irgendwann mal für immer in der Spitze zu spielen! Ich persönlich spiele lieber mit meinem Verein, den ich seit X Saisons betreue in der 2. Liga, als dass ich plötzlich ein Angebot von einem Top-Klub bekomme.
Und das sehen sehr viele auch so! Man merkt das immer wieder, wenn ein Verein frei wird. Kaum einer, der weit unter diesem Verein spielt, hat tatsächlich Interesse daran dorthin zu wechseln.




Korrekt. Der Vorschlag ist wirklich gut und vor langer langer Zeit habe ich den auch mal gemacht, aber ein Wechsel zu einem Topclub wäre zumindest für mich völlig uninteressant wie auch jeder andere Club. Natürlich schaut man mal über den Tellerrand und ich aus gewissen Gründen immer mal nach Gelsenkirchen, würde es aber ernst werden und ich müßte mich entscheiden dann könnte ich niemals meinen Stammverein verlassen.

Forever FC Duisburg

edit: Wenn es nicht anders ginge würde ich Duisburg kaufen und als Präsi kann mich keiner mehr rauswerfen, dafür würde ich notfalls sogar hungern





Hey Schalker,

da gebe ich dir natürlich recht!! Aber denke das es den Ligen vielleicht gut tun würde, wenn es so eine veränderung geben würde.


Wenn der Mann in Schwarz pfeift, kann der Schiedsrichter auch nichts mehr machen.(Andreas Brehme)


Sie sollen nicht glauben, dass sie Brasilianer sind, nur weil sie aus Brasilien kommen. (Paul Breitner)

 
Koelner
Beiträge: 865
Registriert am: 07.09.2010


RE: Veränderungen im Verein

#21 von scabinho , 14.09.2011 13:12

Zitat von Koelner

Zitat von Schalker

Zitat von scabinho
Ich weiss nicht, ob es jedem Verein hier darum geht irgendwann mal für immer in der Spitze zu spielen! Ich persönlich spiele lieber mit meinem Verein, den ich seit X Saisons betreue in der 2. Liga, als dass ich plötzlich ein Angebot von einem Top-Klub bekomme.
Und das sehen sehr viele auch so! Man merkt das immer wieder, wenn ein Verein frei wird. Kaum einer, der weit unter diesem Verein spielt, hat tatsächlich Interesse daran dorthin zu wechseln.




Korrekt. Der Vorschlag ist wirklich gut und vor langer langer Zeit habe ich den auch mal gemacht, aber ein Wechsel zu einem Topclub wäre zumindest für mich völlig uninteressant wie auch jeder andere Club. Natürlich schaut man mal über den Tellerrand und ich aus gewissen Gründen immer mal nach Gelsenkirchen, würde es aber ernst werden und ich müßte mich entscheiden dann könnte ich niemals meinen Stammverein verlassen.

Forever FC Duisburg

edit: Wenn es nicht anders ginge würde ich Duisburg kaufen und als Präsi kann mich keiner mehr rauswerfen, dafür würde ich notfalls sogar hungern





Hey Schalker,

da gebe ich dir natürlich recht!! Aber denke das es den Ligen vielleicht gut tun würde, wenn es so eine veränderung geben würde.



Es gäbe die Möglichkeit, so etwas optional zu machen. Sprich: Jeder hat die freie Entscheidung zu sagen, dass er gefeuert werden möchte, wenn das Saisonziel klar verfehlt wurde. Doch die Resonanz wäre hier eher bei den Kleinen gross! Wenn überhaupt.

 
scabinho
Beiträge: 8.312
Registriert am: 06.09.2010


RE: Veränderungen im Verein

#22 von Timbugtwo ( gelöscht ) , 14.09.2011 14:58

Also ich würde meinen Verein niemals verlassen ...erstens bin ich auch im RL durch und durch Schwarz gelber und zum anderen habe ich den Verein als mittelklasse team übernommen und gut aufgebaut





Deutscher Meister ist nur der BVB

Borussia Borussia
für dich singen wir das ganze Jahr
und ist der Weg auch Weit
bis in die Unendlichkeit
immer weiter und Lauter ......

Timbugtwo

RE: Veränderungen im Verein

#23 von Kevin_93 ( gelöscht ) , 14.09.2011 15:14

Ich würde auch niemals gehen. Der Verein steht inzwischen viel besser da, als früher mal und ich weiß, dass es noch viel besser geht. Ich habe immer den Eindruck, wenn man wirklich will, kann man auch aus einem Zweitligateam ein gutes formen.


RW Wiesbaden übernommen am 20.06.2010. Seit dem 91 Ligaspiele, 28 Siege, 27 Unentschieden und 36 Niederlagen (111 Punkte), Torverhältnis: 121:129.
Zukünftige Ziele: Allmähliche Etablierung im Oberhaus.´
http://www.rw-wiesbaden.de.ms

Kevin_93

RE: Veränderungen im Verein

#24 von Felix96 ( gelöscht ) , 14.09.2011 17:47

Also ich bi ja noch nicht annähernd so lange dabei, aber ich fände es sehr sehr schade wenn Peter Puschner mich auf die Straße setzen würde, nur weil ich den Saisonstart unnormal heftig verkackt habe.
Ich hoffe mal, ich bin in der Lage Koblenz aus dem Loch auch wieder rauszuführen!


Felix96

RE: Veränderungen im Verein

#25 von scabinho , 14.09.2011 22:57

Zitat von Felix96
Also ich bi ja noch nicht annähernd so lange dabei, aber ich fände es sehr sehr schade wenn Peter Puschner mich auf die Straße setzen würde, nur weil ich den Saisonstart unnormal heftig verkackt habe.
Ich hoffe mal, ich bin in der Lage Koblenz aus dem Loch auch wieder rauszuführen!


Keine Angst! Irgendwann geht das Ligensystem mal bis in die Kreisliga D! Dort kannst du dann die 3. Mannschaft der Wunstorfer Stadt-Feuerwehr für immer trainieren!

 
scabinho
Beiträge: 8.312
Registriert am: 06.09.2010


   

Winterpause
Kleine Kritik

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz