Gespräche Kaufen

#1 von tomvon ( gelöscht ) , 01.10.2014 20:40

Hallo Scab,

wie wäre es wenn man Gespräche kaufen kann. Ich tue mich schwer ob das zur Realität passt, aber wäre eine Prima Möglichkeit gerade gegen den Kurzzeitstatus was zu tun und darüber hinaus viel Geld zu verbrennen.
Es wäre cool wenn man sich vor der Saison und in der Winterpause dafür entscheiden muss, man kann nicht alles haben. Sprich Amateure kaufen, El Formo oder halt mehr Spieler Gespräche.

Der Preis was es kostet bzw. was der Gegenwert ist, kann ich leider nicht sagen, das müsstest du uns schon vorgeben, da du alle Parameter kennst. Vielleicht kann man auch zwischen 1. und 2.Liga wie einer deutlichen Unterschied machen.

Ach da fällt mir gerade ein das ich einen 27 Jahren alten rel. guten Amateur bekommen habe. Kann man nicht auch noch das Alter bestimmen z.B. U23 dafür muss man dann natürlich mehr zahlen.

Also mögliche Optionen:
a) egal welche Pos.
b) egal welche Pos. aber U23
c) Position aber Alter egal
d) Position und 23

Grüsse vom Absteiger


tomvon

RE: Gespräche Kaufen

#2 von Bodi ( gelöscht ) , 01.10.2014 22:08

Finde beide Ideen gut.
Zwar denkt man zunächst, wer will dann noch nen ü23, aber durch die Möglichkeit Amateure durch die Saison hindurch verpflichten zu können, haben selbst die billigeren a) & c) noch ihre Berechtigung, wenn man nur mal schnell nen Lückenfüller brauch.
Hier könnte man klar entscheiden wonach man aus ist: Not-Backup oder Talent. Fände ich persönlich gut. Und die Mehrkosten würde ich gerne Bezahlen, wenn ich gerade nach Talenten Scoute.

Zu dem Gespräche kaufen:
Darüber hab ich auch schon nachgedacht, weil es einfach etwas komisch ist, das man nur mit einem Spieler pro Woche reden kann. ;-)
Nungut, das hat natürlich hier im Spiel seinen Grund. Aber etwas mehr wöchentliches "Spielen" fänd ich auch toll. Ob man diese Gespräche aber direkt kaufen können sollte, weis ich nicht. Ist irgendwie merkwürdig, wie du ja auch gleich schon am Anfang selbst feststellst.
Ich fände eine Lösung gut, wo die Anzahl der Gespräche mit einem der Angestellten Level mit steigt. Passend wäre der Co-Trainer.
Der scheint mir ohnehin etwas wenig sinnvoll (oder unterschätze ich die Wichtigkeit vom Einzeltraining?).
Jedenfalls sehen das wohl die meisten ähnlich wenn man sich die Personalstatistiken anschaut.
Derzeit beschäftigt gerade mal Karlsruhe den Level 4 Co. Sieben weitere Clubs (mit Ausnahme von Hoffenheim alles 1. Ligisten) haben den Level 3 Co.
Alles in allem ein sehr unattraktiver Angestellter in den hohen Levels, obwohl man meinen sollte, dass das der wichtigste Posten ist.
Hier könnte man doch die Anzahl der Gespräche pro Woche mit Level 3 und/oder 4 steigern. Das fände ich eine halbwegs realistische Lösung und es kostet auch Geld. ;-)

Bodi

RE: Gespräche Kaufen

#3 von scabinho , 02.10.2014 00:18

Man muss ein wenig aufpassen, dass man nicht alles per Geld kaufen kann!
Auch muss mann aufpassen, dass ich nicht Dinge kaufen kann, mit denen ich wieder andere Dinge kaufen kann! Das wird einfach zu unübersichtlich!
Tiefe und Breite soll hereinkommen, aber Komplexität soll weitgehenst, so gut es geht, vermieden werden. Die Übersicht zählt.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.210
Registriert am: 06.09.2010


RE: Gespräche Kaufen

#4 von Kevin_93 ( gelöscht ) , 03.10.2014 14:38

Zitat von scabinho im Beitrag #3
Man muss ein wenig aufpassen, dass man nicht alles per Geld kaufen kann!
Auch muss mann aufpassen, dass ich nicht Dinge kaufen kann, mit denen ich wieder andere Dinge kaufen kann! Das wird einfach zu unübersichtlich!
Tiefe und Breite soll hereinkommen, aber Komplexität soll weitgehenst, so gut es geht, vermieden werden. Die Übersicht zählt.



Ich denke aber nicht, dass es an der Übersicht viel verschlechtern würde, wenn man mit einem besseren Ko-Trainer auch mehr Gespräche führen könnte.


RW Wiesbaden vom 20.06.2010 bis 06.02.2014. Größte Erfolge: Pokalfinale Saison 11, 2 Mal Pokalhalbfinale Saison 9 und 10, Platz 11 in Liga 1 Saison 8 und 11, Aufstieg in die erste Liga als Meister Saison 5. Höchster Sieg in der Liga: 6:1 gegen Kölner SC (30.08.2013, 13. Spieltag Saison 11), Höchster Sieg im Pokal: 8:0 gegen Union Koblenz (Saison 9)
ab 07.02.2014 TSV Kiel. Bisherige Bilanz (Ligaspiele): 48 Spiele, 25 Siege, 15 Unentschieden, acht Niederlagen (90 Punkte), Torverhältnis: 84:39. Höchster Sieg: 6:0 gegen VfR Hannover (26. Spieltag Saison 12).

Kevin_93

RE: Gespräche Kaufen

#5 von scabinho , 03.10.2014 21:42

@Bodi:
Ja, in diesem Fall kann ich sagen: Das Einzeltraining wird unterschätzt. Das Gehalt des Co-Trainers hat seinen entsprechenden Wert. Vor allem für G.Stärke-starke (was für ein Wort) Mannschaften wird der Co-Trainer wichtiger.

Warum nur ein Spielergespräch:
Das hat natürlich seine Gründe. Simuliert wird dabei auch, dass man eben nur mit intensiver Arbeit Effekte erzielt. Ausserdem steht auch das taktische Element im Vordergrund.

Ich hoffe, es ist dir nicht entgangen, dass zum Saisonauftakt und Rückrundenstart mehr Spielergespräche zur Verfügung stehen.

@Kevin:
Richtig! Aber ein Spielergespräch mehr pro Spieltag würde deutlich mehr Geld kosten, da ein Gespräch einen sehr hohen Wert hat.

Noch ein ganz wichtiger Faktor warum es nur ein Gespräch gibt:
Ich lege ganz grossen Wert darauf, dass ein Spielzug schnell abgegeben werden kann. Dass ich als Manager nicht vor jedem Spieltag X andere Dinge erledigen muss. Also von wegen "Sponsoren nett grüssen", "Mit dem Präsi reden", "Bei den Amateuren blicken lassen", ...etc. Das wird dann zeitaufwendig und nervig.
Mit 3, 4 oder gar 5 Spielergesprächen hätte man diese Aufwendigkeit.
Ein Spielergespräch kann man auch mal unter den Tisch fallen lassen. Der positive Effekt ist vorhanden aber gering. Bei mehr Gesprächen macht es die Summe aus und der Gesprächsbereich wird zur Pflicht!


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.210
Registriert am: 06.09.2010

zuletzt bearbeitet 03.10.2014 | Top

RE: Gespräche Kaufen

#6 von joey , 05.10.2014 13:44

Zitat von scabinho im Beitrag #5
@Bodi:
Ja, in diesem Fall kann ich sagen: Das Einzeltraining wird unterschätzt. Das Gehalt des Co-Trainers hat seinen entsprechenden Wert. Vor allem für G.Stärke-starke (was für ein Wort) Mannschaften wird der Co-Trainer wichtiger.

Warum nur ein Spielergespräch:
Das hat natürlich seine Gründe. Simuliert wird dabei auch, dass man eben nur mit intensiver Arbeit Effekte erzielt. Ausserdem steht auch das taktische Element im Vordergrund.

Ich hoffe, es ist dir nicht entgangen, dass zum Saisonauftakt und Rückrundenstart mehr Spielergespräche zur Verfügung stehen.

@Kevin:
Richtig! Aber ein Spielergespräch mehr pro Spieltag würde deutlich mehr Geld kosten, da ein Gespräch einen sehr hohen Wert hat.

Noch ein ganz wichtiger Faktor warum es nur ein Gespräch gibt:
Ich lege ganz grossen Wert darauf, dass ein Spielzug schnell abgegeben werden kann. Dass ich als Manager nicht vor jedem Spieltag X andere Dinge erledigen muss. Also von wegen "Sponsoren nett grüssen", "Mit dem Präsi reden", "Bei den Amateuren blicken lassen", ...etc. Das wird dann zeitaufwendig und nervig.
Mit 3, 4 oder gar 5 Spielergesprächen hätte man diese Aufwendigkeit.
Ein Spielergespräch kann man auch mal unter den Tisch fallen lassen. Der positive Effekt ist vorhanden aber gering. Bei mehr Gesprächen macht es die Summe aus und der Gesprächsbereich wird zur Pflicht!



Ich finde es auch so wie es jetzt ist ausreichend. Natürlich will man immer mehr haben, mehr Geld, miehr G-Stärke, mehr TM-perioden, mehr Spielergespräche und auf der anderen Seite weniger Verletzungen, weniger Sperren etc.
Generell mehr Gespräche würde hier ja einiges aushebeln, z.B. könnte man einen Verletzten Spieler öffter in die Reha schicken usw.

vlt. könnte man aber ein Zufallsereignis konstruieren, das dazu führt, dass man mal ein Gespräch mehr hat.




EINTRACHT FRANKFURT INTERNATIONAL

 
joey
Beiträge: 1.776
Registriert am: 23.12.2010


RE: Gespräche Kaufen

#7 von Kevin_93 ( gelöscht ) , 05.10.2014 13:48

Zitat von joey im Beitrag #6
Zitat von scabinho im Beitrag #5
@Bodi:
Ja, in diesem Fall kann ich sagen: Das Einzeltraining wird unterschätzt. Das Gehalt des Co-Trainers hat seinen entsprechenden Wert. Vor allem für G.Stärke-starke (was für ein Wort) Mannschaften wird der Co-Trainer wichtiger.

Warum nur ein Spielergespräch:
Das hat natürlich seine Gründe. Simuliert wird dabei auch, dass man eben nur mit intensiver Arbeit Effekte erzielt. Ausserdem steht auch das taktische Element im Vordergrund.

Ich hoffe, es ist dir nicht entgangen, dass zum Saisonauftakt und Rückrundenstart mehr Spielergespräche zur Verfügung stehen.

@Kevin:
Richtig! Aber ein Spielergespräch mehr pro Spieltag würde deutlich mehr Geld kosten, da ein Gespräch einen sehr hohen Wert hat.

Noch ein ganz wichtiger Faktor warum es nur ein Gespräch gibt:
Ich lege ganz grossen Wert darauf, dass ein Spielzug schnell abgegeben werden kann. Dass ich als Manager nicht vor jedem Spieltag X andere Dinge erledigen muss. Also von wegen "Sponsoren nett grüssen", "Mit dem Präsi reden", "Bei den Amateuren blicken lassen", ...etc. Das wird dann zeitaufwendig und nervig.
Mit 3, 4 oder gar 5 Spielergesprächen hätte man diese Aufwendigkeit.
Ein Spielergespräch kann man auch mal unter den Tisch fallen lassen. Der positive Effekt ist vorhanden aber gering. Bei mehr Gesprächen macht es die Summe aus und der Gesprächsbereich wird zur Pflicht!



Ich finde es auch so wie es jetzt ist ausreichend. Natürlich will man immer mehr haben, mehr Geld, miehr G-Stärke, mehr TM-perioden, mehr Spielergespräche und auf der anderen Seite weniger Verletzungen, weniger Sperren etc.
Generell mehr Gespräche würde hier ja einiges aushebeln, z.B. könnte man einen Verletzten Spieler öffter in die Reha schicken usw.

vlt. könnte man aber ein Zufallsereignis konstruieren, das dazu führt, dass man mal ein Gespräch mehr hat.


Eine gute Idee wie ich finde. Und zu dem Punkt, dass man ja dann einen verletzten z.B. mehrfach in die Reha schicken könnte: Das muss dann eben unterbunden werden. Reha ist Reha und kann nur einmal pro Spieltag angewendet werden.


RW Wiesbaden vom 20.06.2010 bis 06.02.2014. Größte Erfolge: Pokalfinale Saison 11, 2 Mal Pokalhalbfinale Saison 9 und 10, Platz 11 in Liga 1 Saison 8 und 11, Aufstieg in die erste Liga als Meister Saison 5. Höchster Sieg in der Liga: 6:1 gegen Kölner SC (30.08.2013, 13. Spieltag Saison 11), Höchster Sieg im Pokal: 8:0 gegen Union Koblenz (Saison 9)
ab 07.02.2014 TSV Kiel. Bisherige Bilanz (Ligaspiele): 48 Spiele, 25 Siege, 15 Unentschieden, acht Niederlagen (90 Punkte), Torverhältnis: 84:39. Höchster Sieg: 6:0 gegen VfR Hannover (26. Spieltag Saison 12).

Kevin_93

RE: Gespräche Kaufen

#8 von scabinho , 05.10.2014 20:36

Zitat von joey im Beitrag #6
Zitat von scabinho im Beitrag #5
@Bodi:
Ja, in diesem Fall kann ich sagen: Das Einzeltraining wird unterschätzt. Das Gehalt des Co-Trainers hat seinen entsprechenden Wert. Vor allem für G.Stärke-starke (was für ein Wort) Mannschaften wird der Co-Trainer wichtiger.

Warum nur ein Spielergespräch:
Das hat natürlich seine Gründe. Simuliert wird dabei auch, dass man eben nur mit intensiver Arbeit Effekte erzielt. Ausserdem steht auch das taktische Element im Vordergrund.

Ich hoffe, es ist dir nicht entgangen, dass zum Saisonauftakt und Rückrundenstart mehr Spielergespräche zur Verfügung stehen.

@Kevin:
Richtig! Aber ein Spielergespräch mehr pro Spieltag würde deutlich mehr Geld kosten, da ein Gespräch einen sehr hohen Wert hat.

Noch ein ganz wichtiger Faktor warum es nur ein Gespräch gibt:
Ich lege ganz grossen Wert darauf, dass ein Spielzug schnell abgegeben werden kann. Dass ich als Manager nicht vor jedem Spieltag X andere Dinge erledigen muss. Also von wegen "Sponsoren nett grüssen", "Mit dem Präsi reden", "Bei den Amateuren blicken lassen", ...etc. Das wird dann zeitaufwendig und nervig.
Mit 3, 4 oder gar 5 Spielergesprächen hätte man diese Aufwendigkeit.
Ein Spielergespräch kann man auch mal unter den Tisch fallen lassen. Der positive Effekt ist vorhanden aber gering. Bei mehr Gesprächen macht es die Summe aus und der Gesprächsbereich wird zur Pflicht!





vlt. könnte man aber ein Zufallsereignis konstruieren, das dazu führt, dass man mal ein Gespräch mehr hat.

Gibt es! Allerdings kein purer Zufall.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.210
Registriert am: 06.09.2010


   

Pokalfinale nach Liga Ende
Vertragsverlängerungen ...

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz