Nicht Abgaben verhindern.

#1 von Bodi ( gelöscht ) , 05.05.2015 13:56

Da diese Situationen doch verstärkt zu Diskussionen geführt haben, wollte ich mal einen zentralen Thread, um die möglichen Lösungen für die verschiedenen Gründe einer Nicht-Abgabe zu besprechen.

Als erstes gibt es da die unfreiwilligen Nicht-Abgaben. Hierfür hat Scab ja bereits Lösungen in Form von deutlicheren Hinweisen angekündigt.
Letztlich können wir da erst einmal nur abwarten und sehen, ob sich da etwas verbessert und diese Fälle dann in der nächsten Saison ausbleiben.

Wesentlich häufiger kommen aber Nicht-Abgaben von neuen Mitspielern vor, die sich wahrscheinlich das Spiel einfach mal ansehen wollten, und dann die Lust verlieren. Natürlich wäre es wünschenswert, wenn diese Spieler dann bescheid geben. Das passiert aber eben nur sehr selten, vielleicht ja auch, weil die neuen Mitspieler sich gar nicht darüber bewusst sind, dass sie dadurch den anderen den Spass verderben können.
Wir sollten also mal der Realität ins Auge sehen und bei einem neuen Manager nicht davon ausgehen, dass es ein begeisterter Neuankömmling ist, der hier viele Jahre bleiben wird, sondern dass die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass es eben nur ein kurzes Intermezzo ist.

Darum denke ich sollten wir in unseren Begrüßungen im Forum ganz explizit darauf hinweisen, dass es einfach sportlich und fair uns gegenüber wäre, wenn eine kurze Meldung im Forum kommt, falls das Spiel doch nicht dem persönlichen Geschmack entspricht. Ich denke wenn das jedem Spieler gleich bewusst ist, dann melden sich auch einige wieder ab.

Weiterhin sollten wir bei der Begrüßung auch noch einmal darauf hinweisen, dass Nicht-Abgaben keinerlei Fitness-Regeneration zur Folge hat.
Ich bin mir fast sicher, dass diese Fehlannahme hier bei Neulingen immer wieder zu Frust führt, der dann die Lust am Spiel beendet.
So ist es mehrfach vorgekommen, dass eine Mannschaft mit lauter lädierten Spielern nicht abgegeben hat, am Spieltag darauf wurde dann festgestellt, dass keine Erholung stattgefunden hat, und es wurde noch einmal irgendwie verzweifelt versucht das Ruder rum zu reißen, aber meistens ging es danach nicht mehr lange.

Natürlich sollten wir auch darauf hinweisen, dass es nicht schlimm ist, wenn mal ein Spielzug vergessen wird. Allerdings sollten wir auch klar machen, dass es dann erwünscht ist, im Forum bescheid zu sagen, wenn man es einfach vergessen hat.
Denn die ärgerlichsten aller Nicht-Abgaben sind in meinen Augen die vorhersehbaren.
Hier sollten wir die Regeln anpassen.

Ich könnte mir gut ein Mentoren-Programm vorstellen.
Damit meine ich, dass die Aufgabe der erfahrenen Interim-Trainer nicht endet, wenn ein neuer Manager aufschlägt, sondern für eine Halbserie ein gewisses bemuttern stattfindet. Oft sind die Leute nicht sehr kommunikativ im Forum, aber per Ingame-PM für Hilfe dankbar. Natürlich ist das eine Gradwanderung, und ich verstehe auch die Einstellung, dass man Niemand hinterher rennen möchte. Auf der anderen Seite sind es aber eben alle anderen Spieler die davon profitieren würden, und damit letztlich Ab-Pfiff.
Das bemuttern von Neuankömmlingen wäre also als ein Dienst am Spiel und der Community zu verstehen und nicht so sehr als Bemuttern der Neuen.

---- Ende BlaBla - Anfang Vorschlag ----

Das ganze aber nur als Übergangslösung, denn eigentlich wäre es schöner ein Bombensicheres Backupsystem zu haben. Und hier ist mein Vorschlag:

Dieses Mentorenprogramm, könnte man auch technisch umsetzen und zwar in der Form, dass die Anzahl der Nicht-Abgaben drastisch minimiert wird. Und das auch für alte Hasen!

Was ich mir vorstelle ist eine neue Funktion/Posten im Verein. Der Aufsichtsrat.
Dieses Funktion wird von einem anderen Ab-Pfiff Spieler übernommen.
Bei neuen Managern ist dies für die erste Saison der vorige Interim. Danach kann der Posten vom Manager frei mit einem anderen Ab-Pfiff Mitspieler besetzt werden (oder eben nicht, wenn der Manager das nicht für nötig hält?!? - Zwingen wollen wir ja keinem dazu Macht abzugeben. ;-) ). Auf Details wie das stattfinden kann möchte ich hier noch nicht eingehen, sondern zunächst erklären, was das ganze soll.

Der Aufsichtsrat (in der Folge AR genannt) ist der menschliche Sicherheitszug. Ein Mitspieler des Vertrauens, erhält automatisiert eine PM sollte (beispielsweise) 24 Stunden vor Spielbeginn kein Spielzug vorliegen. Das hat zur Folge, dass der AR nun auf den Spielzugbogen des betreffenden Vereins zugreifen kann und den Spielzug abgeben. Alle anderen Funktionen des Vereins (inklusive Spielergespräch) stehen dem AR aber nicht zu Verfügung.
Lediglich der Spielzugbogen sollte verfügbar sein.
Gleichzeitig mit der PM an den AR wird auch der Manager darüber informiert, dass der AR über die Abwesenheit des Managers in Kenntnis gesetzt wurde. ;-)
Der Manager selbst kann natürlich jederzeit den Spielzug noch ändern und damit ist der Zugriff des AR auf den Spielzugbogen auch nicht mehr möglich.

Ich könnte mir das gut vorstellen einen AR als "menschlichen Sicherheitszug" zu haben. Was haltet ihr davon?
Und natürlich würde mich auch interessieren wie Scab die technische Machbarkeit einschätzt. ;-)



Immer wieder, immer wieder, immer wieeeeder TSV!
Fussballgötter und Rauchsignale. Immer wieder TSV!

Bodi

RE: Nicht Abgaben verhindern.

#2 von Gelöschtes Mitglied , 05.05.2015 15:58

Mentoren/Aufsichtsrat

Gut, kann ich mir vorstellen.
Explizit in meinem Fall als Beispiel könnte ich mir sowas vorstellen:
Ich bin Duisburg das ist klar, nebenher bin ich in Jena und werde dort Aufsichtsrat bis ein Nachfolger mind. einige echte Monate dort wirkte. Als Aufsichtsrat habe ich einen gesonderten Zugang zum Team der mir erlaubt z.B. am Spieltag nachzusehen ob auch ein Spielzug abgegeben wurde - und nur das. Sonst keinerlei Einmischung auch wenn man es vielleicht gerne wollte.
Eine weitere Eingreifmöglichkeit des nennen wir es ruhig Aufsichtsrat ist bei Spielerverkäufen eines neuen Managers, das soll verhindern das jemand ein Team kaputt macht und dann das Weite sucht.

Wie genau der Zugang erfolgt über ein Masterpasswort oder sonst wie wäre zu regeln. Wichtig ist das neue Manager frei im handeln sind und bleiben, aber trotzdem für eine angemessene Zeit ein wachsames Auge auf dem Team liegt.
- Das vermeidet Nichtabgaben
- Dann wird auch kein Sicherheitszug benötigt (obwohl trotzdem sinnvoll)
- Es wird keine Mannschaft kaputt verlassen
- Andere Mitspieler haben nicht immer Nachteile wg. Nichtabgaben

Logisch sollte sein das der Aufsichtsrat nicht mit dem eigenen Verein und dem "bewachten" miteinander Spieler kauft, das obliegt dem Manager alleine und Vetternwirtschaft soll nicht stattfinden.
Logisch auch das der eigene Verein und der "überwachte" nicht in einer Liga spielen dürfen

Positiver Nebeneffekt: Wer als Neuling wirklich die "Überwachungszeit/Probezeit" mitmacht der will auch komplett alleine bestimmen und bleibt so vielleicht auch dem Spiel länger erhalten wenn die Überwachungs-/Probezeit mal vorbei ist?!

Einzelne Punkte, Dauer, Eingreifmöglichkeit ectr. ist natürlich alles verhandelbar
Pokalspiele müssten überdacht werden falls der eigene Verein gegen den des Aufsichtsrates spielt
Überhaupt muss sowas natürlich von jedem einzelnen User beobchtet werden damit hier alles ehrlich abläuft, da ist jeder einzelne gefordert.

....erste Gedanken zu so einem Thema


zuletzt bearbeitet 05.05.2015 16:11 | Top

RE: Nicht Abgaben verhindern.

#3 von Bodi ( gelöscht ) , 05.05.2015 16:26

Danke für die Meinung. Ich hatte zunächst an ein Modell gedacht, bei dem der Zugang erst eine gewisse Zeit vor dem Spieltag aktiv wird (falls nötig). Also beispielsweise, wenn 24 Stunden vor Spieltag kein Zug vorliegt. Wenn man als AR zu diesem Zeitpunkt keine PM erhält, dann ist der Zug da. Man sollte also gar nicht nachsehen müssen, sondern wird eben nur im Notfall informiert.
Und auch erst dann sollte es die Möglichkeit geben sich hier "einzumischen".

Zu den Spielertransfers hab ich ja ne andere Vorstellung/Lösung. Hier würde meiner Meinung nach das an anderer Stelle (hust ;-) ) diskutierte Transferfenster weitestgehend Abhilfe schaffen, was mögliche Trotzreaktionen angeht. Soll aber gar nicht das Thema sein. Sorry das ich da wieder abschweife. ;-)
Dein Vorschlag hier auch Handlungsbefugnisse für den AR einzubauen, ist jedenfalls auch konsequent. Beispielsweise, wenn es um Notverkäufe geht. Allerdings ist es die Frage ob sich hier der Aufwand lohnt, oder man bei solchen Frustaktionen manuell vorgeht, wie das diese Saison ja auch schon bei Leverkusen gemacht wurde.
Trotzdem finde ich die Idee gut. Man könnte bei Transferaktivitäten grundsätzlich den Mentor-AR befragen. Also die Aktion erst ausführen wenn der AR binnen 24 Stunden kein Veto einlegt.
So würde nicht der Anschein einer ständigen "Überwachung" entstehen.

Das wäre aber ohnehin nur für den Mentor-AR denkbar. Ich fände einen AR ja als Backupsystem für jeden Verein gut. Der sollte sich dann natürlich _nur_ mit dem Spielzug befassen dürfen, im Notfall.

Um nochmal etwas mehr Klarheit reinzubringen. (Oder Verwirrung zu stiften - das weiss ich nicht immer so genau. ;-) ) Aufsichtsrat-Detailfragen:

In der Folge möchte ich einige grobe Ideen für die detaillierte Umsetzung eines solchen menschlichen Sicherheitszugs anfügen.
Bitte versteift euch nicht auf diese Detailfragen bei der Beurteilung ob ihr solch eine Lösung gut oder schlecht finden würdet.
Es sind lediglich erste Ideen um das ganze aus dem Abstrakten in das Greifbare zu holen. Und weiterhin Fragen die sich stellen.

1. Sollte ein Manager in mehreren Vereinen AR sein können.
- Ich denke Ja. Denn letztlich ist es nur so möglich, dass jeder Verein einen "zuverlässigen" AR bekommt.

2. Sollten Manager aus der gleichen Liga AR sein können?
- Schwierig. Natürlich besteht die theoretische Möglichkeit hier dann gegen sich selbst zu spielen. In der Praxis ist das wohl aber eher unwahrscheinlich. Darum würde ich da keine wirklichen Bedenken haben.

3. Sollten Manager trotzdem bestraft werden falls Sie einen Spielzug vergessen?
- Der Spielzug wurde dann ja nicht vergessen! Allerdings sollte der AR dann für seine Arbeit entlohnt werden. Die 60.000 Strafe könnten also dann als Honorar an den AR gehen. ;-)

4. Und was wenn der AR den Spielzug auch nicht abgibt?
- Dann leidet der Verein wie derzeit auch unter den sportlichen Folgen.
Die finanziellen Folgen trägt dann aber der AR. Immerhin wurde dieser ja genau für solche Fälle eingestellt. 60.000 Strafe wird vom AR übernommen!

5. Ach ja? Super dann kassieren die Interimstrainer von den ganzen Kurzzeitmanagern ja kräftig ab!
- Nö. Dieser freiwillige Mentor-AR Posten sollte nicht vergütet werden, falls ein Spielzug vergessen wird. Das sollte ein Dienst an der Community bleiben, und die Reputation des Ab-Pfiff-Spielers ist Lohn genug. So einen zuverlässigen Manager hätte doch jeder gern als AR. ;-)

6. Und wie wird man AR?
- Man bekommt Post! Jeder Manager kann in der Sommerpause einen AR suchen. Man wählt im Präsidium einen Mitspieler aus und schickt ihm ein Jobangebot. Eine einmalige Zahlung an den Umworbenen, sollte die Bereitschaft erhöhen den Job anzunehmen. Natürlich sind auch vorherige Absprachen möglich. "Ich machs dir, wenn du es mir machst". ;-)
So zahlt letztlich keiner der beiden Vereine ein Penny wenn alles glatt läuft und kein Spielzug vergessen wird.

7. Und der Posten gilt dann immer für eine Saison?
- Jepp. Ausnahme sind Vereine, wo die Manager das Handtuch werfen. Hier wird der neue Interim dann automatisch AR falls ein Neuer aufschlägt. Bis zur nächsten Sommerpause oder bis der Manager wieder wechselt.

So das warn ein paar kleine erste Ideen wie das ganze ablaufen könnte.



Immer wieder, immer wieder, immer wieeeeder TSV!
Fussballgötter und Rauchsignale. Immer wieder TSV!

Bodi

RE: Nicht Abgaben verhindern.

#4 von joey , 05.05.2015 17:34

Ich finde es gut, wenn hier nach einer Möglichkeit gesucht wird, Nichtabgaben zu minimieren. Den Aufsichtsrat empfinde ich persönlich in seiner Gänze aber etwas arg aufwendig, vor allem programmiertechnisch. Und dieses Programmiermonster für, ich sag mal die untersten vier in Liga 2, das finde ich etwas überzogen.

edit: bin aber für die anderen Vorschläge (mehr Hinweise und Infos für Neue). Vielleicht könnte man auch wieder was mit dem Managerlizenztest anfangen. Nicht verpflichtend, aber wer ihn als Neuer besteht bekommt bspw. zwei Fanstimmungspunkte.




EINTRACHT FRANKFURT INTERNATIONAL

 
joey
Beiträge: 1.780
Registriert am: 23.12.2010

zuletzt bearbeitet 05.05.2015 | Top

RE: Nicht Abgaben verhindern.

#5 von Gelöschtes Mitglied , 05.05.2015 17:43

Zitat von joey im Beitrag #4
Ich finde es gut, wenn hier nach einer Möglichkeit gesucht wird, Nichtabgaben zu minimieren. Den Aufsichtsrat empfinde ich persönlich in seiner Gänze aber etwas arg aufwendig, vor allem programmiertechnisch. Und dieses Programmiermonster für, ich sag mal die untersten vier in Liga 2, das finde ich etwas überzogen.

Wenn man es begrenzt auf Verhinderung von Nichtabgaben braucht es kein Monster sondern einfach eine normale Anmeldung eines Neulings und ein erfahrener User von Ab-Pfiff bekommt dieses Passwort ebenfalls. Nach einem vorher vereinbarten Zeitraum wird das Passwort geändert damit nur der neue User Zugang zu seinem Verein hat, fertig.
Müsste mich arg täuschen aber da muss überhaupt nix programmiert werden. So ist zwar nur die Nichtabgabe überwacht aber das ist mehr als bisher und reicht auch schon.

Nicht in der gleichen Liga ectr. versteht sich von alleine...

Beispiel Jena: Morgen kommt ein Neuling, der richtet sein Konto ein und ich bekomme für xxx Wochen auch dieses Paswort. Nach dieser Zeit vergibt der Neuling ein neues Passwort und ich bin raus, fertig.
Im Idealfall bekommen 2 erfahrene das Passwort des Neulings damit auch ich im Falle der Verhinderung abgesichert bin und der neue keine Strafe bekommt.

Erweiterung: Natürlich darf sich der neue nicht auf die Sicherung des erfahrenen verlassen darum muss der erfahrerne User notieren wenn der neue vergaß zu ziehen (PN an Scab), damit die üblichen Regeln im Falle der Nichtabgabe weiterhin greifen.
Bekommen sollte der erfahrene User dafür nix, entweder macht er es oder läßt es, so wie bisher auch, Vorteile sollen da nicht verteilt werden.


zuletzt bearbeitet 05.05.2015 17:54 | Top

RE: Nicht Abgaben verhindern.

#6 von Kevin_93 ( gelöscht ) , 05.05.2015 19:20

Finde das mit dem "Aufsichtsrat" einen sehr guten Vorschlag. Denke aber auch, dass man es vor allem bei den Neulingen belassen sollte. Die "alten" wollen denke ich zum großen Teil selber nach ihrem Verein schauen und brauchen keinen AR.


RW Wiesbaden vom 20.06.2010 bis 06.02.2014. Größte Erfolge: Pokalfinale Saison 11, 2 Mal Pokalhalbfinale Saison 9 und 10, Platz 11 in Liga 1 Saison 8 und 11, Aufstieg in die erste Liga als Meister Saison 5. Höchster Sieg in der Liga: 6:1 gegen Kölner SC (30.08.2013, 13. Spieltag Saison 11), Höchster Sieg im Pokal: 8:0 gegen Union Koblenz (Saison 9)
ab 07.02.2014 TSV Kiel. Bisherige Bilanz (Ligaspiele): 96 Spiele, 48 Siege, 28 Unentschieden, 20 Niederlagen (172 Punkte), Torverhältnis: 144:84. Höchster Sieg: 6:0 gegen VfR Hannover (26. Spieltag Saison 12). Größte Erfolge: Pokalhalbfinale Saison 13, Platz Vier Liga 2 in Saison 13. Längste Serie ohne Niederlage: 15 Spiele (24. Spieltag Saison 12 bis 5. Spieltag Saison 13)

Kevin_93

RE: Nicht Abgaben verhindern.

#7 von Gelöschtes Mitglied , 05.05.2015 21:26

Zitat von Kevin_93 im Beitrag #6
Finde das mit dem "Aufsichtsrat" einen sehr guten Vorschlag. Denke aber auch, dass man es vor allem bei den Neulingen belassen sollte. Die "alten" wollen denke ich zum großen Teil selber nach ihrem Verein schauen und brauchen keinen AR.

Ja logisch, die alten geben auch weitestgehend immer ab, es geht nur um Neulinge.
Wer nicht da ist kann ja wie Koblenz weiter ganz normal einen Vertreter selbst beauftragen, das läuft ja alles


zuletzt bearbeitet 05.05.2015 21:28 | Top

RE: Nicht Abgaben verhindern.

#8 von scabinho , 05.05.2015 21:57

Die Idee des Aufsichtsrats ist gut, in der Tat aber ein enormer Aufwand. Da hat Joey Recht. Da muss so viel beachtet werden und es werden wieder Tore für unfaire Absprachen, oder Vermutungen derer, geöffnet.

Die "Light"-Version, wie sie schalker im 5. Beitrag vorgeschlagen hat, ist für mich die stimmigste Variante. Und da wären wir dann wieder beim Mentor. Der Interim betreut dann den Verein des Neulings einige Zeit mit. Achtet auf seine Spielzüge, hilft bei Fragen, etc...
Klingt gut.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.312
Registriert am: 06.09.2010


RE: Nicht Abgaben verhindern.

#9 von Bodi ( gelöscht ) , 05.05.2015 22:03

Naja, natürlich sind 90% der Nicht-Abgaben Neulinge.
Es kommt aber auch mal bei Managern vor, die länger dabei sind.
Darum war die Idee, ein System zu schaffen, bei dem jeder Manager, falls das gewünscht ist, quasi ein Sicherheitsnetz in Form von nem "ich pass für dich mit auf Kumpel" haben kann.

Ich bin auch schon froh, wenn wir hier eine Lösung für die 90% finden, denn die sorgen regelmäßig für doofe Situationen in der Zweiten. Aber wenn es auf Programmebene umgesetzt werden würde (kann sein, dass das zu kompliziert ist. Stichwort Ungetüm ;-) ), dann wäre es doch auch ein leichtes dieses Feature für Alle an zu bieten. Ich würde mich freuen, wenn ich wüsste, dass da noch jemand mit aufpasst. Ich würde das nicht als Überwachen sehen. Auch wäre so das kurzeitige Interim-Dasein schon im Vornherein gelöst, wenn einer mal im Urlaub ist, Umzieht und ne Woche kein Internet hat, es einfach mal vergisst. Vielleicht auch bescheid sagt: Du Alter ich brauch mal 2 Wochen Ruhe! Gib mal bitte so und so für mich ab.
Ich denke so würde einfach ein wenig Druck genommen. Ich betrachte Langzeit Onlinespiele immer ein wenig Kritisch, da man auch irgendwo eine "Verpflichtung" eingeht. Das kann für manche auch Stress bedeuten. Das Forum ist dafür ein relativ guter Beleg. ;-)
Wenn man ein Kumpel hat, der ohne groß Aufsehen einfach mal nen Zug abgibt,
würde irgendwo auch die soziale Komponente bei Ab-Pfiff gestärkt. Es wäre vielleicht wieder ein wenig mehr miteinander Spielen.

Das war auch ein Gedanke den ich bei der Idee hatte.
Ich bin mir bewusst, dass es hier Manager gibt, die das für sich persönlich als Überflüssig erachten. Darum müsste so etwas ja auch nicht zur Pflicht erhoben werden. Aber eine Option, auch für nicht Neulinge fände ich schön.



Immer wieder, immer wieder, immer wieeeeder TSV!
Fussballgötter und Rauchsignale. Immer wieder TSV!

Bodi
zuletzt bearbeitet 05.05.2015 22:04 | Top

RE: Nicht Abgaben verhindern.

#10 von Bodi ( gelöscht ) , 05.05.2015 22:12

Zitat von scabinho im Beitrag #8
Die Idee des Aufsichtsrats ist gut, in der Tat aber ein enormer Aufwand. Da hat Joey Recht. Da muss so viel beachtet werden und es werden wieder Tore für unfaire Absprachen, oder Vermutungen derer, geöffnet.



Es müsste weder der Öffentlichkeit bekannt sein, wer AR bei welchem Verein ist, noch, ob ein Spielzug vom Manager oder dem AR abgegeben wurde. Schon sind alle Spekulationen hinfällig. Es wäre letztlich einfach ein Ab-Pfiff- Kumpel, dem der Manager vertraut, dass er IMMER im Sinne des Managers handelt.

Zitat von scabinho im Beitrag #8

Die "Light"-Version, wie sie schalker im 5. Beitrag vorgeschlagen hat, ist für mich die stimmigste Variante. Und da wären wir dann wieder beim Mentor. Der Interim betreut dann den Verein des Neulings einige Zeit mit. Achtet auf seine Spielzüge, hilft bei Fragen, etc...
Klingt gut.


Das würde auf jeden Fall schon einmal das größte Problem beseitigen. Ich habe halt nur ein wenig weiter gedacht, und überlegt, wie man das ganze darüber hinaus noch zu einem schönen Feature machen könnte. Verstehe aber wenn es zu viel Aufwand bedeutet.



Immer wieder, immer wieder, immer wieeeeder TSV!
Fussballgötter und Rauchsignale. Immer wieder TSV!

Bodi

RE: Nicht Abgaben verhindern.

#11 von Gelöschtes Mitglied , 05.05.2015 22:16

Zitat von Bodi im Beitrag #9
Darum müsste so etwas ja auch nicht zur Pflicht erhoben werden. Aber eine Option, auch für nicht Neulinge fände ich schön.


Wäre ja kein Problem aber ist eigentlich unnötig.
Beispiel: Ich kann 2, 3 Wochen nicht. Da sag ich Tim Bescheid und fertig ist der Lack, da braucht man nicht groß rum machen und ich kann beruhigt schlafen. Bei Neulingen ist es aber so eine Sache, vielleicht verlieren sie die Lust oder blicken es nicht und da wäre ein Mentor, alter User oder wie auch immer wichtiger.
Am wichtigsten ist da wir nicht nur plaudern sondern dieses Problem auch Zielführend lösen und beschließen. Dann endet eine Menge Gemaule was es seit Jahren wg. Nichtabgaben gibt.
edit.
Und den (unbeliebten?) Sicherheitszug können wir uns weitestgehend schenken


zuletzt bearbeitet 05.05.2015 22:19 | Top

RE: Nicht Abgaben verhindern.

#12 von Bodi ( gelöscht ) , 05.05.2015 22:21

Zitat von Schalker im Beitrag #11
Zitat von Bodi im Beitrag #9
Darum müsste so etwas ja auch nicht zur Pflicht erhoben werden. Aber eine Option, auch für nicht Neulinge fände ich schön.


Wäre ja kein Problem aber ist eigentlich unnötig.
Beispiel: Ich kann 2, 3 Wochen nicht. Da sag ich Tim Bescheid und fertig ist der Lack, da braucht man nicht groß rum machen und ich kann beruhigt schlafen. Bei Neulingen ist es aber so eine Sache, vielleicht verlieren sie die Lust oder blicken es nicht und da wäre ein Mentor, alter User oder wie auch immer wichtiger.
Am wichtigsten ist da wir nicht nur plkaudern sondern dieses Problem auch Zielführend lösen und beschließen.


Ist richtig. Da habe ich auch keine Bedenken, dass du das hin bekommst.
Aber es gibt auch jede Menge Spieler, die nicht oder kaum im Forum aktiv sind.
Stell dir mal vor, da gibts jetzt die Option im Präsidium irgend jemand als "Backup" zu ernennen (Bzw. "Ingame" ein Angebot zu machen). Ich glaube das würden einige in Anspruch nehmen. Und auch so ärgerliche Fälle wie bei dir oder Tim diese Saison wären abgedeckt.



Immer wieder, immer wieder, immer wieeeeder TSV!
Fussballgötter und Rauchsignale. Immer wieder TSV!

Bodi

RE: Nicht Abgaben verhindern.

#13 von Gelöschtes Mitglied , 05.05.2015 22:27

Kein Ding Bodi, wenn möglich gerne. Am Ende muss Scab das ganze absegnen bzw. umsetzen
Probleme kann es dann in Pokalspielen geben, ist noch zu klären.


zuletzt bearbeitet 05.05.2015 22:29 | Top

RE: Nicht Abgaben verhindern.

#14 von Bodi ( gelöscht ) , 05.05.2015 22:36

Zitat von Schalker im Beitrag #13
Kein Ding Bodi, wenn möglich gerne. Am Ende muss Scab das ganze absegnen bzw. umsetzen
Probleme kann es dann in Pokalspielen geben, ist noch zu klären.



Du meinst, weil es da vorkommen kann, dass man gegen sich selbst aufstellen muss?
Ja. Solche Fälle sind theoretisch denkbar. Aber unwahrscheinlich, dass man ausgerechnet DA dann den Spielzug vergisst. Und letztlich ist man dann eben selbst schuld...

Ich hätte auch kein Problem AR aus der gleichen Liga zu erlauben. Denn sein wir doch mal ehrlich. Wenn 2 Spieler mauscheln wollen, geht das jetzt ganz genauso. Per Mail absprechen, fertig ist die Kiste. Dazu wäre dieser Umweg geradezu absurd.
Vielleicht bin ich aber auch zu naiv...



Immer wieder, immer wieder, immer wieeeeder TSV!
Fussballgötter und Rauchsignale. Immer wieder TSV!

Bodi

RE: Nicht Abgaben verhindern.

#15 von scabinho , 09.05.2015 00:15

Ich behalte das im Auge!


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.312
Registriert am: 06.09.2010


RE: Nicht Abgaben verhindern.

#16 von Gelöschtes Mitglied , 09.05.2015 00:20

Hauptsache zur neuen Saison kommt nicht wieder einer nach Jena der gleich wieder geht nachdem Chaos veranstaltet wurde. Jedes Jahr so in Jena



RE: Nicht Abgaben verhindern.

#17 von Bodi ( gelöscht ) , 09.05.2015 00:28

Zitat von Schalker im Beitrag #16
Hauptsache zur neuen Saison kommt nicht wieder einer nach Jena der gleich wieder geht nachdem Chaos veranstaltet wurde. Jedes Jahr so in Jena


Na die behältst du mal schön im Auge! Selbst ohne neues Regelwerk und Programmierung. Wir sollten das als Community verhindern, bis es "technische" Lösungen gibt. Wenn sich da bei Neulingen was anbahnt: Kommunikation "erzwingen". Mentor für Jena by popular vote.



Immer wieder, immer wieder, immer wieeeeder TSV!
Fussballgötter und Rauchsignale. Immer wieder TSV!

Bodi

RE: Nicht Abgaben verhindern.

#18 von scabinho , 09.05.2015 00:29

Zitat von Schalker im Beitrag #16
Hauptsache zur neuen Saison kommt nicht wieder einer nach Jena der gleich wieder geht nachdem Chaos veranstaltet wurde. Jedes Jahr so in Jena

Leider ist dieses Programm noch nicht zur neuen Saison geplant!


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.312
Registriert am: 06.09.2010


RE: Nicht Abgaben verhindern.

#19 von Gelöschtes Mitglied , 09.05.2015 00:33

Ja wäre mir wichtig, die haben nicht meine Farbe, gehören nicht zu meinem bevorzugtem Einzugsgebiet aber ich habe den Verein lieb gewonnen, am liebsten würde ich ihn für immer übernehmen. Das Duisburg meine Nummer 1 ist und bleibt ist klar aber die kleinen Jena Jungs mochte ich irgendwann sehr und inzwischen wurde aus dem One Night Stand ein Verhältnis



   

Finanzielle Aspekte der Amateure zeitgemäß und fair?
Werbung für Ab-Pfiff

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz