Beschlossen

#1 von Marcus ( gelöscht ) , 24.06.2016 13:43

ich habe beschlossen diese Saison noch zu spielen dann höre ich auf den habe keinen Lust mehr bin nur im Keller unten und das macht keinen Spaß mehr da spiele ich lieber andere wo ich auch Geld verdienen kann und Spieler kaufen oder ausbilden kann

Es war schön aber irgend wann muss auch Schluss sein vielleicht sieht man sich mal in einem anderen Fußball Manager spiel.

Aber Hier Herr werde ich nie wieder machen ist Nicks für mich und ändern wollt ihr ja auch Nicks das mann mal Geld verdienen könnte oder so


Marcus

RE: Beschlossen

#2 von Maze ( gelöscht ) , 24.06.2016 20:13

Puh, der letzte Satz ist sehr schwer verständlich.
Allerdings fällt es mir auch schwer, mir vorzustellen, wie ich meinen Verein finanzieren und soweit aufschließen könnte, um den Klassenerhalt zu schaffen. Der Krefeld-Weg erscheint mir persönlich nicht gangbar, auch wenn er eventuell diese Saison den Klassenerhalt sichert.


Maze

RE: Beschlossen

#3 von Christian O. , 24.06.2016 22:01

Es ist schwierig, aber es gibt Möglichkeiten.
Man darf am Transfermarkt nicht untätig sein...
Und sollte nicht vergessen das alle mehr oder weniger über ihre Verhältnisse spielen.
D.h. da kann es noch ordentliche Veränderungen geben.

-----

Maze, unter den Vereinen mit Saisonziel Klassenerhalt hast du übrigens den teuersten Kader und hängst auch noch ein paar andere Vereine ab.
Schau mal unter Statistik... ;-)

Leider hast du deinen Ersatztorwart durch den 4. Einsatz einen Profivertrag überreicht. Jetzt ist er um einiges teurer für dich geworden und eigentlich zu schwach für einen Stammtorwart... Ich hatte zwar 2-3 Saisonen so einen, aber das macht den Abstiegskampf nicht leichter. Möglich ist es zwar schon, aber...

Den einen oder anderen Abwehrspieler kannst du aber ohne schlechten gewissen zur Winterpause mit vollen Marktwert verkaufen.

-------

Im allgemeinen denke ich das man im Auge behalten sollte, dass wir nicht gegen Comp. geführte Vereine spielen, sonder eben die von echten Managern.
Die verhalten sich nicht immer vernünftig und wenn einer anfängt das Spiel auszureizen, dann beginnt der nächste und so weiter.

Am ende wird es sich zwangsläufig selbst regulieren. Davon bin ich überzeugt.
Bis dahin heißt es dran bleiben und ein wenig tüfteln wie man ohne abzusteigen, den Verein über die Saisonen stärken kann.

Mir macht das Spass.


.
.
. "Frankreich Wir Kommen"
.
.

 
Christian O.
Beiträge: 2.006
Registriert am: 19.09.2014

zuletzt bearbeitet 24.06.2016 | Top

RE: Beschlossen

#4 von scabinho , 24.06.2016 22:29

Zitat von Christian O. im Beitrag #3


Im allgemeinen denke ich das man im Auge behalten sollte, dass wir nicht gegen Comp. geführte Vereine spielen, sonder eben die von echten Managern.
Die verhalten sich nicht immer vernünftig und wenn einer anfängt das Spiel auszureizen, dann beginnt der nächste und so weiter.



Genau so ist das. Bei einem Offline-Manager geht es nur darum von der untersten in die oberste Liga aufzusteigen. Die Spiele sind auch genau darauf programmiert, dass dies bei jedem Käufer funktioniert. Würde es nicht funktionieren, wäre der Käufer gefrustet und nichts ist schlimmer für eine Firma als ein gefrusteter Käufer.
So funktioniert das hier natürlich nicht. Hier sind es 36, die alle mit ihren Mitteln agieren und alle am Ende das gleiche wollen.

Wobei, und das sei angemerkt, Marcus ein erfahrener Online-Gamer ist.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.199
Registriert am: 06.09.2010


RE: Beschlossen

#5 von Marcus ( gelöscht ) , 25.06.2016 01:58

ja das stimmt aber ich habe FMO Manager Spiel und da sind auch alle Manager hatte am Anfang eine Stärke von 300 jetzt bin ich schon bei 750 rund und das ist der Spaß dran das man weiter kommt stärker wird usw,man muss zwar auf die Finanzen achten wie über all aber hatte jetzt bei Saison ende 18 mio jetzt nur noch 12 mio weil Spieler geholt und Stadion aus gebaut.

Ich denke das ich ein Spiel gefunden habe was nicht zu mir Bast und das ist das Hier von Dasein Herr usw ist es Top aber das man Möglichkeiten hat das man sich verbessern kann,
ist es für mich ein Flop gut das sieht jetzt jeder anders.
Es ist so die Manager hier sind alle super und Freundlich aber das Spiel ist immer das selbe Aufstellen Taktik und was dann mehr geht nicht gut Verträge kann man machen aber sonst,
gibt es nichts bei anderen Manager spielen geht auch das aber noch mehr Stadion Bauen Spieler kaufen verkaufen und Jugend Ausbilden dann Vereinsumfeld Bauen und was noch Spaß macht ist International Spielen das geht hier nicht hier gibt es nur drei Wettbewerbe 1 Liga,2 Liga und Pokal.

Aber ich denke wem es Gefällt und klar kommt sollte es spielen aber für mich ist es Nicks!
Ich habe viel versucht nach Hilfe gefragt und auch bekommen dann Radschläge angenommen Tipps bekommen usw.
Ich hatte eine etwas gute Saison und das war wo ich Jena bekommen habe den da wurde ich 11 oder 10 da dachte ich auch habe den dreh raus doch die Nächste Saison ging es dann wieder los nur unten drin und Abgestiegen. Ich dachte wo ist der Fehler doch ich fahnde den nicht egal ob ich Defensiv Spiele oder Normal,Offensiv usw.
und jetzt habe ich Frankfurt 2 und da habe ich gemerkt ich habe keinen Lust mehr drauf deshalb Danke ich allen die mir geholfen haben bei Fragen,Problemen usw

Die das Spiel machen es ist super das ihr euch die Zeit nach der Arbeit die Lust zu haben und so ein Spiel zu betreiben noch dafür meinen Großen Respekt aber für mich ist es einfach nichts wünsche euch noch alles gute und viel Spaß beim Spiel noch

Euer freundlicher und nerviger

Marcus

P.S melde mich noch mal wen das Vorletzte Spiel ist!


Marcus
zuletzt bearbeitet 25.06.2016 02:02 | Top

RE: Beschlossen

#6 von Elbflorence ( gelöscht ) , 25.06.2016 09:28

Ja Marcus, nur sprichst Du von den Manager Games wo die "Erste Garde" utopisch weit weg ist, auch wenn Du für Dich gesehen besser dastehst als am Anfang..

PS: Der SV München wird in 1-2 Saisons nur noch ein mittelfristiger Erstligist sein, aber das ist mir seit langem bewußt!


Elbflorence
zuletzt bearbeitet 25.06.2016 09:30 | Top

RE: Beschlossen

#7 von scabinho , 25.06.2016 11:13

Zitat von Elbflorence im Beitrag #6


PS: Der SV München wird in 1-2 Saisons nur noch ein mittelfristiger Erstligist sein, aber das ist mir seit langem bewußt!

mittelfristig oder mittelmässig?


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.199
Registriert am: 06.09.2010


RE: Beschlossen

#8 von Maze ( gelöscht ) , 26.06.2016 18:59

Zitat von Christian O. im Beitrag #3


Es ist schwierig, aber es gibt Möglichkeiten.
Man darf am Transfermarkt nicht untätig sein...
Und sollte nicht vergessen das alle mehr oder weniger über ihre Verhältnisse spielen.
D.h. da kann es noch ordentliche Veränderungen geben.
-----

Maze, unter den Vereinen mit Saisonziel Klassenerhalt hast du übrigens den teuersten Kader und hängst auch noch ein paar andere Vereine ab.
Schau mal unter Statistik... ;-)

Leider hast du deinen Ersatztorwart durch den 4. Einsatz einen Profivertrag überreicht. Jetzt ist er um einiges teurer für dich geworden und eigentlich zu schwach für einen Stammtorwart... Ich hatte zwar 2-3 Saisonen so einen, aber das macht den Abstiegskampf nicht leichter. Möglich ist es zwar schon, aber...

Den einen oder anderen Abwehrspieler kannst du aber ohne schlechten gewissen zur Winterpause mit vollen Marktwert verkaufen.

-------



Oh, Wow, Du hast mir den Stein der Weisen gezeigt...oder ist es doch nur so, dass Du belanglose Phrasen drischst?
Seltsam, woher kommt nur der teuerste Kader? Vielleicht weil ich mit am meisten Spieler habe? Dumm nur, dass die nicht stark genug sind, dass ich gleichzeitig nich stark genug bin, um die Klasse zu halten.
Ich war tätig am Transfermarkt, habe 3 Spieler verkauft und 5 gekauft, damit ich nach den Erfahrungen der letzten Saison genug Spieler habe, um auf die schlechte Fitness reagieren zu können. Auf die Gehälter hat man dann nicht viel Einfluß.
Der Ersatztorwart musste sein, denn durch die längere, zufällig Verletzung des einzig anderen Keepers hätte ich sonst nur ohne Keeper spielen können.
Ja, ich habe vor Spieler im Winter zu verkaufen, um die Finanzen wieder auszugleichen, aber das wird nur mit einem Stärkeverlust gehen, der mich doch dann noch weiter von der Möglichkeit Klassenerhalt wegbringt.

Selbst bei einem Heimspiel hat der Verein nicht genug Einnahmen, um die Kosten zu decken, das ist schon irrwitzig.
Ist dann auch wieder super, wenn Konkurrent Krefeld gegen Gladbach mühelos punkten darf...


Maze

RE: Beschlossen

#9 von Christian O. , 26.06.2016 22:03

Zitat von Maze im Beitrag #8
Zitat von Christian O. im Beitrag #3


Es ist schwierig, aber es gibt Möglichkeiten.
Man darf am Transfermarkt nicht untätig sein...
Und sollte nicht vergessen das alle mehr oder weniger über ihre Verhältnisse spielen.
D.h. da kann es noch ordentliche Veränderungen geben.
-----

Maze, unter den Vereinen mit Saisonziel Klassenerhalt hast du übrigens den teuersten Kader und hängst auch noch ein paar andere Vereine ab.
Schau mal unter Statistik... ;-)

Leider hast du deinen Ersatztorwart durch den 4. Einsatz einen Profivertrag überreicht. Jetzt ist er um einiges teurer für dich geworden und eigentlich zu schwach für einen Stammtorwart... Ich hatte zwar 2-3 Saisonen so einen, aber das macht den Abstiegskampf nicht leichter. Möglich ist es zwar schon, aber...

Den einen oder anderen Abwehrspieler kannst du aber ohne schlechten gewissen zur Winterpause mit vollen Marktwert verkaufen.

-------





Oh, Wow, Du hast mir den Stein der Weisen gezeigt...oder ist es doch nur so, dass Du belanglose Phrasen drischst?
Seltsam, woher kommt nur der teuerste Kader? Vielleicht weil ich mit am meisten Spieler habe? Dumm nur, dass die nicht stark genug sind, dass ich gleichzeitig nich stark genug bin, um die Klasse zu halten.
Ich war tätig am Transfermarkt, habe 3 Spieler verkauft und 5 gekauft, damit ich nach den Erfahrungen der letzten Saison genug Spieler habe, um auf die schlechte Fitness reagieren zu können. Auf die Gehälter hat man dann nicht viel Einfluß.
Der Ersatztorwart musste sein, denn durch die längere, zufällig Verletzung des einzig anderen Keepers hätte ich sonst nur ohne Keeper spielen können.
Ja, ich habe vor Spieler im Winter zu verkaufen, um die Finanzen wieder auszugleichen, aber das wird nur mit einem Stärkeverlust gehen, der mich doch dann noch weiter von der Möglichkeit Klassenerhalt wegbringt.

Selbst bei einem Heimspiel hat der Verein nicht genug Einnahmen, um die Kosten zu decken, das ist schon irrwitzig.
Ist dann auch wieder super, wenn Konkurrent Krefeld gegen Gladbach mühelos punkten darf...



Hey alles easy!

Konnte nicht erkennen das dein Torwart verletzt war als du den Ama Goali gegen mich aufgestellt hast.
Ich sah da was von ca. Fitness 77 beim Stammkeeper. Da muss ich mich wohl versehen haben.

Wie auch immer...
Ich hab geschriebenes eigentlich ganz nett gemeint.
Aber da mein Rat nicht gefragt ist, werde ich mich bei deinem Spielgeschehen nicht weiter einmischen...


.
.
. "Frankreich Wir fahren wieda ham"
.
.

 
Christian O.
Beiträge: 2.006
Registriert am: 19.09.2014

zuletzt bearbeitet 26.06.2016 | Top

RE: Beschlossen

#10 von Maze ( gelöscht ) , 27.06.2016 19:06

Nicht persönlich und ohne böse Absicht: Rat nur dann geben, wenn man darum gebeten wird.
Das ist keine persönliche Meinung, sondern ein Basic beim Kommunikationstraining.

Davon ab, kam ich mir durch deine Tipps eher veralbert vor, denn es ist doch immer nur Stärke gegen Breite bzw umgekehrt möglich und da ist bei meinem Kader nicht viel zu holen, außer über den Krefeld-Weg alte Spieler zu kaufen. Das wiederum hilft vielleicht diese Saison aber keinesfalls dauerhaft.
Im Winter kommt ein Ama und vermutlich werden dann drei Spieler gehen. Das sollte zumindest die Finanzen stabilisieren, aber trotzdem ist mein Team dann weiterhin das zweitschwächste. Da dann den Tipp zu bekommen, am Transfermarkt was zu machen, ist irgendwie Hohn, oder?


Maze

RE: Beschlossen

#11 von Christian O. , 27.06.2016 22:28

Wie man einen Text wahrnimmt, kommt halt auf den Leser an.

Wollte nur andeuten das du zu viel Abwehrspieler hast.
Übrigens war ich mit Konstanz in ähnlicher Situation.


.
.
. "Frankreich Wir fahren wieda ham"
.
.

 
Christian O.
Beiträge: 2.006
Registriert am: 19.09.2014

zuletzt bearbeitet 27.06.2016 | Top

RE: Beschlossen

#12 von Koelner , 28.06.2016 10:52

Da gebe ich Maze recht, finde auch nicht gut ,das ein Heimspiel nicht die Kosten deckt. Aber glaub , das es daran liegt, das viele Vereine über ihre verhältnisse leben. Hab lange Jahre nur vom Verkauft der Ex-Amteure plus erwirtschaftet aber leider wurden die Einsätze für den vollen Marktwert von 17 auf 50 erhöht. Das dauert jetzt bis der EX- Ama mal kohle bringt..

-------
[/quote]


Selbst bei einem Heimspiel hat der Verein nicht genug Einnahmen, um die Kosten zu decken, das ist schon irrwitzig.
Ist dann auch wieder super, wenn Konkurrent Krefeld gegen Gladbach mühelos punkten darf...[/quote]


Wenn der Mann in Schwarz pfeift, kann der Schiedsrichter auch nichts mehr machen.(Andreas Brehme)


Sie sollen nicht glauben, dass sie Brasilianer sind, nur weil sie aus Brasilien kommen. (Paul Breitner)

 
Koelner
Beiträge: 858
Registriert am: 07.09.2010


RE: Beschlossen

#13 von scabinho , 28.06.2016 11:31

So ist es Kölner:

"Mein monatlicher Lohn deckt meine vielen Urlaubsreisen nicht!"
Findet den Fehler!


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.199
Registriert am: 06.09.2010


RE: Beschlossen

#14 von joey , 28.06.2016 11:32

Zum Thema mehr Geld ins Spiel bringen wurde ja genug geschrieben. Erhöht man die Einnahmenseite, dann erhöht auch jeder Spieler wiederum seine Ausgaben und man landet wieder am Ausgangspunkt.


EINTRACHT FRANKFURT INTERNATIONAL

 
joey
Beiträge: 1.776
Registriert am: 23.12.2010


RE: Beschlossen

#15 von Koelner , 28.06.2016 12:13

Zitat von scabinho im Beitrag #13
So ist es Kölner:

"Mein monatlicher Lohn deckt meine vielen Urlaubsreisen nicht!"
Findet den Fehler!



hahaha, fast wie bei mir . bei mir in der Kneipe, deckt mein monatlicher Lohn meinen Deckel nicht!


Wenn der Mann in Schwarz pfeift, kann der Schiedsrichter auch nichts mehr machen.(Andreas Brehme)


Sie sollen nicht glauben, dass sie Brasilianer sind, nur weil sie aus Brasilien kommen. (Paul Breitner)

 
Koelner
Beiträge: 858
Registriert am: 07.09.2010


RE: Beschlossen

#16 von Bodi ( gelöscht ) , 28.06.2016 12:34

In der zweiten Liga dominiert mittlerweile die Strategie des finanziellen Risikos. In allen Tabellenregionen. Wird zwangsläufig Opfer fordern.

Und wenn der Sturm aufkommt, heisst es sich fest zu klammern an der Steilwand und zu warten bis der nächste übermütige Bergsteiger den Weg nach unten antritt. Man muss nicht klettern, man darf nur nicht fallen. ;-)


Bodi

RE: Beschlossen

#17 von scabinho , 28.06.2016 12:38

Zitat von Bodi im Beitrag #16
In der zweiten Liga dominiert mittlerweile die Strategie des finanziellen Risikos. In allen Tabellenregionen. Wird zwangsläufig Opfer fordern.

Und wenn der Sturm aufkommt, heisst es sich fest zu klammern an der Steilwand und zu warten bis der nächste übermütige Bergsteiger den Weg nach unten antritt. Man muss nicht klettern, man darf nur nicht fallen. ;-)

Guter Vergleich. Man muss auch nicht besser als die Engländer spielen, einfach nur auf ihre Fehler warten.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.199
Registriert am: 06.09.2010


RE: Beschlossen

#18 von Bodi ( gelöscht ) , 28.06.2016 12:41

Zitat von scabinho im Beitrag #17

Guter Vergleich. Man muss auch nicht besser als die Engländer spielen, einfach nur auf ihre Torwartfehler warten.


Hab das mal korrigiert. ;-)


Bodi

RE: Beschlossen

#19 von scabinho , 28.06.2016 12:45

Zitat von Bodi im Beitrag #18
Zitat von scabinho im Beitrag #17

Guter Vergleich. Man muss auch nicht besser als die Engländer spielen, einfach nur auf ihre Torwartfehler warten.


Hab das mal korrigiert. ;-)

jetzt stimmt´s


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.199
Registriert am: 06.09.2010


RE: Beschlossen

#20 von rolf ( gelöscht ) , 28.06.2016 16:58

Zitat von Bodi im Beitrag #16
In der zweiten Liga dominiert mittlerweile die Strategie des finanziellen Risikos. In allen Tabellenregionen. Wird zwangsläufig Opfer fordern.

Wenn ich bedenke, daß ich meine Finanzen schon bis über das Limit ausgereizt habe, dann frage ich mich, wie die Kollegen ihre laufenden Kosten bezahlen.
Zitat von Bodi im Beitrag #16
Und wenn der Sturm aufkommt, heisst es sich fest zu klammern an der Steilwand und zu warten bis der nächste übermütige Bergsteiger den Weg nach unten antritt. Man muss nicht klettern, man darf nur nicht fallen. ;-)

Nicht klatschen, wenn sie vorbeikommen!!!


Man sollte uns erst abschreiben, wenn wir unter der Dusche stehen.

rolf

RE: Beschlossen

#21 von Maze ( gelöscht ) , 28.06.2016 18:26

Zitat von Christian O. im Beitrag #11

Wollte nur andeuten das du zu viel Abwehrspieler hast.


Ich finde sie garnicht zuviele. Da in der Regel 5 spielen, kann ich so gut durchrotieren.
Die drei neuen
Lefteris Lymperopoulos 80.000
Maik Eckel 225.000
Rolf Paukner 500.000
waren auch nicht teuer und sollten bei Verkauf mehr einbringen, als sie an Ablöse gekostet haben.
Ich kann nur trotzdem nicht mal annähernd mit vielen anderen Vereinen der zweiten Liga mithalten. Die scheinen sich irgendwie das Geld zum Erhalt des noch stärkeren Kaders beschaffen zu können. Für jemanden, der dieses Spiele aber noch recht neu bestreitet, ist das Geld aber ein Problem.
Das war auch der Ursprung, ich habe nur Marcus in der Beziehung beigepflichtet


Maze

RE: Beschlossen

#22 von Maze ( gelöscht ) , 28.06.2016 18:28

Zitat von rolf im Beitrag #20
Zitat von Bodi im Beitrag #16
In der zweiten Liga dominiert mittlerweile die Strategie des finanziellen Risikos. In allen Tabellenregionen. Wird zwangsläufig Opfer fordern.

Wenn ich bedenke, daß ich meine Finanzen schon bis über das Limit ausgereizt habe, dann frage ich mich, wie die Kollegen ihre laufenden Kosten bezahlen.


Ja, mit 330k Gehalt würde ich auch besser hinkommen. Trotzdem bist Du noch 0,7 Punkte stärker und hast nur 2 Spieler weniger.
Wie hast Du diesen Gehaltsrahmen hinbekommen?


Maze

RE: Beschlossen

#23 von rolf ( gelöscht ) , 28.06.2016 18:34

Zitat von Maze im Beitrag #10
Nicht persönlich und ohne böse Absicht: Rat nur dann geben, wenn man darum gebeten wird.
Das ist keine persönliche Meinung, sondern ein Basic beim Kommunikationstraining.

Das andere Basic ist, sich nicht zu verteidigen, wenn man nicht angegriffen wird.
Zitat von Maze im Beitrag #10
Davon ab, kam ich mir durch deine Tipps eher veralbert vor, denn es ist doch immer nur Stärke gegen Breite bzw umgekehrt möglich und da ist bei meinem Kader nicht viel zu holen, außer über den Krefeld-Weg alte Spieler zu kaufen. Das wiederum hilft vielleicht diese Saison aber keinesfalls dauerhaft.
Im Winter kommt ein Ama und vermutlich werden dann drei Spieler gehen. Das sollte zumindest die Finanzen stabilisieren, aber trotzdem ist mein Team dann weiterhin das zweitschwächste. Da dann den Tipp zu bekommen, am Transfermarkt was zu machen, ist irgendwie Hohn, oder?

Ähhh, nein!
Du hast viele deutlich zu schwache Abwehrspieler geholt. Das kostet nur und bringt nix. Außerdem ist es als Aufsteiger kaum möglich, mit jungen und dadurch teuren Spielern die Klasse zu halten. Nur mit alten Säcken zu spielen funktioniert kurzfristig gut, danach gehts bergab. Die Mischung macht's, wobei man dann in ein paar Saisons in Richtung Jugend verändern kann.
In dem Zusammenhang kann man auch nochmal anmerken, daß es der "Ab-Pfiff-Hardcoremodus"* ist, wenn man den 2.-Liga-Neuling spielt. Man hat einen schwachen Kader, kaum Geld und verdient im Tabellenkeller mit wenig Prestige fast nix. Da ist man auch auf die "übermütigen Bergsteiger"* angewiesen. (* Danke Bodi )

Wenn es mein Kader wäre:
Kjell Stefanson, Leonid Stoitchkov und Lefteris Lymperopoulos verkaufen und für das Geld einen erfahrenen Abwehrrecken holen. Dadurch wird die Abwehr gestärkt ohne die Perspektive zu verlieren.
Ilmar Holgerson und Ahmed Moustafi verkaufen und durch Ex-Amas (oder zur Not eigene Amateure) ersetzen. Das bringt das benötigte Geld ohne zu viel Stärke zu verlieren.
Klaus Etzner zum Saisonwechsel verkaufen und 2 (!) Amateurtorhüter verpflichten.
Damit wäre es ein recht brauchbarer Kader, mit dem man eine Chance auf den Klassenerhalt hat und der sich weiterentwickeln läßt.


Man sollte uns erst abschreiben, wenn wir unter der Dusche stehen.

rolf

RE: Beschlossen

#24 von rolf ( gelöscht ) , 28.06.2016 18:50

Zitat von Maze im Beitrag #22
Ja, mit 330k Gehalt würde ich auch besser hinkommen. Trotzdem bist Du noch 0,7 Punkte stärker und hast nur 2 Spieler weniger.
Wie hast Du diesen Gehaltsrahmen hinbekommen?

Alleine meine vorgeschlagenen Änderungen würden rund 25k pro Spieltag sparen. Dazu kommt Dein 2. Torhüter mit rund 12k Mehrkosten gegenüber 2 Amas.
Der Rest dürfte einfach dem Alter geschuldet sein.
Übrigens: Zu viel Rotation kostet Formpunkte und somit Einsatzstärke.


Man sollte uns erst abschreiben, wenn wir unter der Dusche stehen.

rolf

RE: Beschlossen

#25 von rolf ( gelöscht ) , 28.06.2016 19:06

Ergänzung:
Meine Leistungsträger hatten früh langfristige Verträge und haben sich gut entwickelt. Das spricht dafür, bei einem Aufsteiger als Topspieler alte Säcke zu verpflichten und dazu ein paar junge, mittelstarke Spieler mit langlaufenden Verträgen als zukünftige Topspieler aufzubauen.
Mit den Ersatzspielern versucht man dann Geld zu machen, indem man Ex-Amas oder eigene Amas auf vollen Marktwert bringt und dann verkauft.
Allerdings bringen Schnäppchen auf dem Transfermarkt oder im negativen ein schlechter Saisonstart die langfristige Planung immer mal wieder durcheinander.


Man sollte uns erst abschreiben, wenn wir unter der Dusche stehen.

rolf

   

Macht's gut und danke für den vielen Fisch!
DOPPELTHEMA!! 1Wie bewertet ihr das Fittnessystem 2Was für Neuerungen oder Änderungen würdet ihr euch für das Spiel wünschen

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz