RE: Ohne Ehre, kein Sold..

#2601 von Jona , 30.04.2013 20:26

Sooooo... erstes Tattoo? Done!



Quelle: http://www.unveu.de/

 
Jona
Beiträge: 2.398
Registriert am: 22.09.2010


RE: Ohne Ehre, kein Sold..

#2602 von Gelöschtes Mitglied , 30.04.2013 20:54

Zitat von Flo im Beitrag #2600
Zitat von Felix96 im Beitrag #2599
Ouh Yeah!!
Eben mein neues Rad abgeholt: Univega 400 XXL, Rahmenhöhe 64 cm, geht mega geil ab der Apperat, macht tierisch Spaß


glückwunsch

aber wer fährt denn heutzutage noch fahrrad? dafür gibts ja schließlich autos für alles was weiter als 50m entfernt ist


Glückwunsch auch von mir und wen ich Flo kurz korrigieren darf: Für alles was weiter als 20 Meter entfernt ist...
Fahrräder schaue ich mir gerne an und damit ist mein Interesse auch schon erschöpft


zuletzt bearbeitet 30.04.2013 20:55 | Top

RE: Ohne Ehre, kein Sold..

#2603 von Flo , 30.04.2013 20:58

Zitat von Schalker im Beitrag #2602
Zitat von Flo im Beitrag #2600
Zitat von Felix96 im Beitrag #2599
Ouh Yeah!!
Eben mein neues Rad abgeholt: Univega 400 XXL, Rahmenhöhe 64 cm, geht mega geil ab der Apperat, macht tierisch Spaß


glückwunsch

aber wer fährt denn heutzutage noch fahrrad? dafür gibts ja schließlich autos für alles was weiter als 50m entfernt ist


Glückwunsch auch von mir und wen ich Flo kurz korrigieren darf: Für alles was weiter als 20 Meter entfernt ist...
Fahrräder schaue ich mir gerne an und damit ist mein Interesse auch schon erschöpft



und ich dachte schon ich bin faul


Jeder von uns ist Kunst, gezeichnet vom Leben

Casper - Unzerbrechlich

 
Flo
Beiträge: 5.720
Registriert am: 07.09.2010


RE: Ohne Ehre, kein Sold..

#2604 von Felix96 , 30.04.2013 23:34

tss ihr säcke
Fahre zum Basketball immer nur Rad, das sind halt 3-4mal die Woche 20 km und meistens machts ja auch Spaß

 
Felix96
Beiträge: 2.358
Registriert am: 14.02.2011


RE: Ohne Ehre, kein Sold..

#2605 von Felix96 , 30.04.2013 23:34

Zitat von Jona im Beitrag #2601
Sooooo... erstes Tattoo? Done!

FOTO!

 
Felix96
Beiträge: 2.358
Registriert am: 14.02.2011


RE: Ohne Ehre, kein Sold..

#2606 von Jona , 01.05.2013 09:17

Zitat von Felix96 im Beitrag #2605
Zitat von Jona im Beitrag #2601
Sooooo... erstes Tattoo? Done!

FOTO!


Siehe PN!



Quelle: http://www.unveu.de/

 
Jona
Beiträge: 2.398
Registriert am: 22.09.2010


RE: Ohne Ehre, kein Sold..

#2607 von Flo , 01.05.2013 13:25

Zitat von Felix96 im Beitrag #2604
tss ihr säcke
Fahre zum Basketball immer nur Rad, das sind halt 3-4mal die Woche 20 km und meistens machts ja auch Spaß


20km mitm fahrrad? du bist verrückt
du solltest über ein auto nachdenken


Jeder von uns ist Kunst, gezeichnet vom Leben

Casper - Unzerbrechlich

 
Flo
Beiträge: 5.720
Registriert am: 07.09.2010


RE: Ohne Ehre, kein Sold..

#2608 von Gelöschtes Mitglied , 01.05.2013 14:33

Zitat von Felix96 im Beitrag #2604
tss ihr säcke
Fahre zum Basketball immer nur Rad, das sind halt 3-4mal die Woche 20 km und meistens machts ja auch Spaß


Huch... so jung und dynamisch will ich gar nicht mehr sein. Da ist mir der Autositz näher als der Sattel



RE: Ohne Ehre, kein Sold..

#2609 von Felix96 , 01.05.2013 16:23

Nö nö, mir machts Spaß und die Kosten die ich da mit Autofahren hätte kann ich besser investieren^^

 
Felix96
Beiträge: 2.358
Registriert am: 14.02.2011


RE: Ohne Ehre, kein Sold..

#2610 von Flo , 01.05.2013 20:07

Zitat von Felix96 im Beitrag #2609
Nö nö, mir machts Spaß und die Kosten die ich da mit Autofahren hätte kann ich besser investieren^^


in erholungsurlaub vom vielen fahrrad fahren?


Jeder von uns ist Kunst, gezeichnet vom Leben

Casper - Unzerbrechlich

 
Flo
Beiträge: 5.720
Registriert am: 07.09.2010


RE: Ohne Ehre, kein Sold..

#2611 von Felix96 , 01.05.2013 23:14

Zum Beispiel

 
Felix96
Beiträge: 2.358
Registriert am: 14.02.2011


RE: Ohne Ehre, kein Sold..

#2612 von Gelöschtes Mitglied , 03.05.2013 15:53

Da freut man sich auf das Wochenende und alles scheint gut und aus dem Nichts: Ischias. Was für ein Scheiß! Man läuft (sofern man noch kann) als hätte man in die Hose gemacht und jeder Schritt verursacht Schmerzen die einen das Wasser ins Auge treiben, Wahnsinn. Jetzt darf ich eines meiner meist gehassten Dinge tun - Tabletten futtern- um zu hoffen das ich das meist gehasste vermeiden kann -Spritzen-. Sehr viel Hoffnung macht auch das Arztgespräch, das geht in der Regel nicht schnell vorbei evt. nie mehr, na Danke!



RE: Ohne Ehre, kein Sold..

#2613 von Flo , 03.05.2013 20:08

Zitat von Schalker im Beitrag #2612
Da freut man sich auf das Wochenende und alles scheint gut und aus dem Nichts: Ischias. Was für ein Scheiß! Man läuft (sofern man noch kann) als hätte man in die Hose gemacht und jeder Schritt verursacht Schmerzen die einen das Wasser ins Auge treiben, Wahnsinn. Jetzt darf ich eines meiner meist gehassten Dinge tun - Tabletten futtern- um zu hoffen das ich das meist gehasste vermeiden kann -Spritzen-. Sehr viel Hoffnung macht auch das Arztgespräch, das geht in der Regel nicht schnell vorbei evt. nie mehr, na Danke!


gute besserung Schalker!


Jeder von uns ist Kunst, gezeichnet vom Leben

Casper - Unzerbrechlich

 
Flo
Beiträge: 5.720
Registriert am: 07.09.2010


RE: Ohne Ehre, kein Sold..

#2614 von Gelöschtes Mitglied , 03.05.2013 21:22

Dank Dir Flo
....so fühlt sich alt sein an....grusel


zuletzt bearbeitet 03.05.2013 21:22 | Top

RE: Ohne Ehre, kein Sold..

#2615 von Flo , 03.05.2013 22:51

aprops alt sein: wie haltet ihr das nur aus zu arbeiten? hatte jetzt meine ersten normalen arbeitstage in der praxis und muss sagen das schon heftig. mit einmal hat man seinen eigenen arbeitsplatz mit pc und telefon, seinen eigenen hausschlüssl und transponderchip und dann hat man manchmal auch noch über schicksale zu entscheiden. echt nen krasser kontrast zur ganzen theorie…


Jeder von uns ist Kunst, gezeichnet vom Leben

Casper - Unzerbrechlich

 
Flo
Beiträge: 5.720
Registriert am: 07.09.2010


RE: Ohne Ehre, kein Sold..

#2616 von Gelöschtes Mitglied , 03.05.2013 23:35

Zitat von Flo im Beitrag #2615
aprops alt sein: wie haltet ihr das nur aus zu arbeiten? hatte jetzt meine ersten normalen arbeitstage in der praxis und muss sagen das schon heftig. mit einmal hat man seinen eigenen arbeitsplatz mit pc und telefon, seinen eigenen hausschlüssl und transponderchip und dann hat man manchmal auch noch über schicksale zu entscheiden. echt nen krasser kontrast zur ganzen theorie…


Theorie und Praxis ist eben immer zweierlei, eigene Erfahrung ist durch nichts zu ersetzen und die erlernt man halt im laufe des Lebens. Darum kommt irgendwann der Zeitpunkt an dem man über die Jungfüchse lachen muss wenn sie glauben schon sooo viel zu wissen. Vermutlich ist das genau so wie bei den 60 jährigen die über die "erfahrenen" 40 jährigen lachen weil sie gar so schlau tun, wie unerfahren man zu einem gewissen Zeitpunkt war erkennt man erst wenn dieser lang vorbei ist.
Ich muss heute häufig über den 20 jährigen Frank lachen, was der damals dachte und tat. Andererseits hätte ich gerne noch die unbekümmertheit zurück die im zunehmenden Alter dem Sicherheitsdenken gewichen ist, jedes Alter hat eben seine Vor-und Nachteile. Im nachhinein würde ich einige Lehrer aber gerne mal fragen wofür wir soviel unnützen Nonsens lernen mussten und andere wichtige Dinge die einen aufs weitere Leben vorbereiten schlicht ausgelassen haben, da tun sich manchmal Abgründe auf.


zuletzt bearbeitet 03.05.2013 23:42 | Top

RE: Ohne Ehre, kein Sold..

#2617 von Flo , 04.05.2013 08:32

Zitat von Schalker im Beitrag #2616
Zitat von Flo im Beitrag #2615
aprops alt sein: wie haltet ihr das nur aus zu arbeiten? hatte jetzt meine ersten normalen arbeitstage in der praxis und muss sagen das schon heftig. mit einmal hat man seinen eigenen arbeitsplatz mit pc und telefon, seinen eigenen hausschlüssl und transponderchip und dann hat man manchmal auch noch über schicksale zu entscheiden. echt nen krasser kontrast zur ganzen theorie…


Theorie und Praxis ist eben immer zweierlei, eigene Erfahrung ist durch nichts zu ersetzen und die erlernt man halt im laufe des Lebens. Darum kommt irgendwann der Zeitpunkt an dem man über die Jungfüchse lachen muss wenn sie glauben schon sooo viel zu wissen. Vermutlich ist das genau so wie bei den 60 jährigen die über die "erfahrenen" 40 jährigen lachen weil sie gar so schlau tun, wie unerfahren man zu einem gewissen Zeitpunkt war erkennt man erst wenn dieser lang vorbei ist.
Ich muss heute häufig über den 20 jährigen Frank lachen, was der damals dachte und tat. Andererseits hätte ich gerne noch die unbekümmertheit zurück die im zunehmenden Alter dem Sicherheitsdenken gewichen ist, jedes Alter hat eben seine Vor-und Nachteile. Im nachhinein würde ich einige Lehrer aber gerne mal fragen wofür wir soviel unnützen Nonsens lernen mussten und andere wichtige Dinge die einen aufs weitere Leben vorbereiten schlicht ausgelassen haben, da tun sich manchmal Abgründe auf.



kann ich dir nur recht geben. all diesen quatsch zb in Mathe von wegen Integrale berechnen und all son mist. wer bitte braucht sowas außer man macht später was in genau der richtung. aber sowas wie % rechnung oder so, dass macht man einmal kurz in der 5.klasse und dann nie wieder
vorbereitung aufs arbeitsleben = 0


Jeder von uns ist Kunst, gezeichnet vom Leben

Casper - Unzerbrechlich

 
Flo
Beiträge: 5.720
Registriert am: 07.09.2010


RE: Ohne Ehre, kein Sold..

#2618 von Jona , 04.05.2013 08:36

Zitat von Flo im Beitrag #2615
aprops alt sein: wie haltet ihr das nur aus zu arbeiten? hatte jetzt meine ersten normalen arbeitstage in der praxis und muss sagen das schon heftig. mit einmal hat man seinen eigenen arbeitsplatz mit pc und telefon, seinen eigenen hausschlüssl und transponderchip und dann hat man manchmal auch noch über schicksale zu entscheiden. echt nen krasser kontrast zur ganzen theorie…


Das ist viel Gewöhnungssache. Ich erinner mich noch dran, als ich bei meiner Stelle jetzt angefangen habe. Da dachte ich mir am Anfang so, warum die manchmal so unfreundlich sind zu Kunden. Inzwischen weiß ich es jetzt und es hat nichts mit Unfreundlichkeit zu tun, sondern wenn jemand dann zum dritten Mal die selbe Frage stellt ist halt mal genug, da man noch andere Sachen zu tun hat.
Also ich muss sagen mir sagt die praktische Arbeit viel mehr zu, als es die theoretische je getan hat. Gib dir ne Weile und dann reden wir nochmal.



Quelle: http://www.unveu.de/

 
Jona
Beiträge: 2.398
Registriert am: 22.09.2010


RE: Ohne Ehre, kein Sold..

#2619 von Flo , 04.05.2013 08:43

Zitat von Jona im Beitrag #2618
Zitat von Flo im Beitrag #2615
aprops alt sein: wie haltet ihr das nur aus zu arbeiten? hatte jetzt meine ersten normalen arbeitstage in der praxis und muss sagen das schon heftig. mit einmal hat man seinen eigenen arbeitsplatz mit pc und telefon, seinen eigenen hausschlüssl und transponderchip und dann hat man manchmal auch noch über schicksale zu entscheiden. echt nen krasser kontrast zur ganzen theorie…


Das ist viel Gewöhnungssache. Ich erinner mich noch dran, als ich bei meiner Stelle jetzt angefangen habe. Da dachte ich mir am Anfang so, warum die manchmal so unfreundlich sind zu Kunden. Inzwischen weiß ich es jetzt und es hat nichts mit Unfreundlichkeit zu tun, sondern wenn jemand dann zum dritten Mal die selbe Frage stellt ist halt mal genug, da man noch andere Sachen zu tun hat.
Also ich muss sagen mir sagt die praktische Arbeit viel mehr zu, als es die theoretische je getan hat. Gib dir ne Weile und dann reden wir nochmal.


jap das ist definitiv eine gewöhnungssache. vor allem an die doch recht langen arbeitszeiten muss man sich erstmal gewöhnen aber ich denke mal in ein paar wochen wird es dann irgendwann ganz normal sein morgens zur arbeit zu gehn.
wenigstens hab ich recht freie arbeitszeiten und kann kommen und gehen wann ich will solange ich auf meine stunden komm. und in paar monaten ist dann eh wieder neuer theorie block


Jeder von uns ist Kunst, gezeichnet vom Leben

Casper - Unzerbrechlich

 
Flo
Beiträge: 5.720
Registriert am: 07.09.2010


RE: Ohne Ehre, kein Sold..

#2620 von joey , 05.05.2013 11:02

Zitat von Flo im Beitrag #2619
Zitat von Jona im Beitrag #2618
Zitat von Flo im Beitrag #2615
aprops alt sein: wie haltet ihr das nur aus zu arbeiten? hatte jetzt meine ersten normalen arbeitstage in der praxis und muss sagen das schon heftig. mit einmal hat man seinen eigenen arbeitsplatz mit pc und telefon, seinen eigenen hausschlüssl und transponderchip und dann hat man manchmal auch noch über schicksale zu entscheiden. echt nen krasser kontrast zur ganzen theorie…


Das ist viel Gewöhnungssache. Ich erinner mich noch dran, als ich bei meiner Stelle jetzt angefangen habe. Da dachte ich mir am Anfang so, warum die manchmal so unfreundlich sind zu Kunden. Inzwischen weiß ich es jetzt und es hat nichts mit Unfreundlichkeit zu tun, sondern wenn jemand dann zum dritten Mal die selbe Frage stellt ist halt mal genug, da man noch andere Sachen zu tun hat.
Also ich muss sagen mir sagt die praktische Arbeit viel mehr zu, als es die theoretische je getan hat. Gib dir ne Weile und dann reden wir nochmal.


jap das ist definitiv eine gewöhnungssache. vor allem an die doch recht langen arbeitszeiten muss man sich erstmal gewöhnen aber ich denke mal in ein paar wochen wird es dann irgendwann ganz normal sein morgens zur arbeit zu gehn.
wenigstens hab ich recht freie arbeitszeiten und kann kommen und gehen wann ich will solange ich auf meine stunden komm. und in paar monaten ist dann eh wieder neuer theorie block


Feste Arbeitszeiten wären ein Traum. Ich arbeite in ner Klinik und da kommt es meistens auf die Patienten an wann man nach Hause kann. Es ist schon oft passiert, dass ich meine Sachen zusammengepackt und mein Büro abgeschlossen habe und dann kommt noch ne spontane Aufnahme und man kann den Feierabend 2 bis 3 Stunden nach hinten verschieben. Besonders an Freitagen oder vor Feiertagen nervt das total. Und wenn unter der Woche noch ein Feiertag ist werden die restlichen vier Tage richtig voll, denn alles was an dem freien Tag anstünde muss man in die anderen packen.




Nur die SGE!!!

 
joey
Beiträge: 1.636
Registriert am: 23.12.2010


RE: Ohne Ehre, kein Sold..

#2621 von Flo , 05.05.2013 11:12

Zitat von joey im Beitrag #2620
Zitat von Flo im Beitrag #2619
Zitat von Jona im Beitrag #2618
Zitat von Flo im Beitrag #2615
aprops alt sein: wie haltet ihr das nur aus zu arbeiten? hatte jetzt meine ersten normalen arbeitstage in der praxis und muss sagen das schon heftig. mit einmal hat man seinen eigenen arbeitsplatz mit pc und telefon, seinen eigenen hausschlüssl und transponderchip und dann hat man manchmal auch noch über schicksale zu entscheiden. echt nen krasser kontrast zur ganzen theorie…


Das ist viel Gewöhnungssache. Ich erinner mich noch dran, als ich bei meiner Stelle jetzt angefangen habe. Da dachte ich mir am Anfang so, warum die manchmal so unfreundlich sind zu Kunden. Inzwischen weiß ich es jetzt und es hat nichts mit Unfreundlichkeit zu tun, sondern wenn jemand dann zum dritten Mal die selbe Frage stellt ist halt mal genug, da man noch andere Sachen zu tun hat.
Also ich muss sagen mir sagt die praktische Arbeit viel mehr zu, als es die theoretische je getan hat. Gib dir ne Weile und dann reden wir nochmal.


jap das ist definitiv eine gewöhnungssache. vor allem an die doch recht langen arbeitszeiten muss man sich erstmal gewöhnen aber ich denke mal in ein paar wochen wird es dann irgendwann ganz normal sein morgens zur arbeit zu gehn.
wenigstens hab ich recht freie arbeitszeiten und kann kommen und gehen wann ich will solange ich auf meine stunden komm. und in paar monaten ist dann eh wieder neuer theorie block


Feste Arbeitszeiten wären ein Traum. Ich arbeite in ner Klinik und da kommt es meistens auf die Patienten an wann man nach Hause kann. Es ist schon oft passiert, dass ich meine Sachen zusammengepackt und mein Büro abgeschlossen habe und dann kommt noch ne spontane Aufnahme und man kann den Feierabend 2 bis 3 Stunden nach hinten verschieben. Besonders an Freitagen oder vor Feiertagen nervt das total. Und wenn unter der Woche noch ein Feiertag ist werden die restlichen vier Tage richtig voll, denn alles was an dem freien Tag anstünde muss man in die anderen packen.


oha, ja klinik ist natürlich schon heftig was die arbeitszeiten angeht. kann ich gut nachvollziehn, dass man da selten seinen feierabend planen kann bis wieder irgendwas dazwischenkommt.
ich muss gestehn das ich auch etwas überrascht war als es am 1.tag hieß joa zwischen 6-9 uhr anfangen und unter der woche mindestens bis 15 uhr und am freitag bis 13 uhr und der rest ist einem selbst überlassen. aber wenn man da natürlich kurz vor feierabend noch nen fall reinbekommt, dann kanns auch schnell mal 2 stunden längern gehen wenn man den noch zu ende machen will was natürlich einen besseren eindruck bei den ausbildern hinterlässt


Jeder von uns ist Kunst, gezeichnet vom Leben

Casper - Unzerbrechlich

 
Flo
Beiträge: 5.720
Registriert am: 07.09.2010


RE: Ohne Ehre, kein Sold..

#2622 von joey , 05.05.2013 11:25

Zitat von Flo im Beitrag #2621
Zitat von joey im Beitrag #2620
Zitat von Flo im Beitrag #2619
Zitat von Jona im Beitrag #2618
Zitat von Flo im Beitrag #2615
aprops alt sein: wie haltet ihr das nur aus zu arbeiten? hatte jetzt meine ersten normalen arbeitstage in der praxis und muss sagen das schon heftig. mit einmal hat man seinen eigenen arbeitsplatz mit pc und telefon, seinen eigenen hausschlüssl und transponderchip und dann hat man manchmal auch noch über schicksale zu entscheiden. echt nen krasser kontrast zur ganzen theorie…


Das ist viel Gewöhnungssache. Ich erinner mich noch dran, als ich bei meiner Stelle jetzt angefangen habe. Da dachte ich mir am Anfang so, warum die manchmal so unfreundlich sind zu Kunden. Inzwischen weiß ich es jetzt und es hat nichts mit Unfreundlichkeit zu tun, sondern wenn jemand dann zum dritten Mal die selbe Frage stellt ist halt mal genug, da man noch andere Sachen zu tun hat.
Also ich muss sagen mir sagt die praktische Arbeit viel mehr zu, als es die theoretische je getan hat. Gib dir ne Weile und dann reden wir nochmal.


jap das ist definitiv eine gewöhnungssache. vor allem an die doch recht langen arbeitszeiten muss man sich erstmal gewöhnen aber ich denke mal in ein paar wochen wird es dann irgendwann ganz normal sein morgens zur arbeit zu gehn.
wenigstens hab ich recht freie arbeitszeiten und kann kommen und gehen wann ich will solange ich auf meine stunden komm. und in paar monaten ist dann eh wieder neuer theorie block


Feste Arbeitszeiten wären ein Traum. Ich arbeite in ner Klinik und da kommt es meistens auf die Patienten an wann man nach Hause kann. Es ist schon oft passiert, dass ich meine Sachen zusammengepackt und mein Büro abgeschlossen habe und dann kommt noch ne spontane Aufnahme und man kann den Feierabend 2 bis 3 Stunden nach hinten verschieben. Besonders an Freitagen oder vor Feiertagen nervt das total. Und wenn unter der Woche noch ein Feiertag ist werden die restlichen vier Tage richtig voll, denn alles was an dem freien Tag anstünde muss man in die anderen packen.


oha, ja klinik ist natürlich schon heftig was die arbeitszeiten angeht. kann ich gut nachvollziehn, dass man da selten seinen feierabend planen kann bis wieder irgendwas dazwischenkommt.
ich muss gestehn das ich auch etwas überrascht war als es am 1.tag hieß joa zwischen 6-9 uhr anfangen und unter der woche mindestens bis 15 uhr und am freitag bis 13 uhr und der rest ist einem selbst überlassen. aber wenn man da natürlich kurz vor feierabend noch nen fall reinbekommt, dann kanns auch schnell mal 2 stunden längern gehen wenn man den noch zu ende machen will was natürlich einen besseren eindruck bei den ausbildern hinterlässt


Klar. Gerade am Anfang will man ja positiv auffallen




Nur die SGE!!!

 
joey
Beiträge: 1.636
Registriert am: 23.12.2010


RE: Ohne Ehre, kein Sold..

#2623 von Flo , 05.05.2013 11:31

jap genau. war deshalb am freitag auch der letzte, der aus meinem team feierabend gemacht hat (auch wenns schwer gefallen ist nicht einfach um 13 uhr abzuhauen)


Jeder von uns ist Kunst, gezeichnet vom Leben

Casper - Unzerbrechlich

 
Flo
Beiträge: 5.720
Registriert am: 07.09.2010


RE: Ohne Ehre, kein Sold..

#2624 von David , 07.05.2013 13:18

boah endlich alle prüfungen hinter mir jetzt muss ich nur noch bestanden haben aber ich glaube das habe ich geschafft!


 
David
Beiträge: 591
Registriert am: 25.11.2011


RE: Ohne Ehre, kein Sold..

#2625 von Gelöschtes Mitglied , 07.05.2013 13:55

@Flo

Du wirst lachen, wenn ich länger arbeiten muß freue ich mich und warum? Weils mir egal ist, ich liebe meinen Beruf ...und wenn es Spaß macht juckt mich die Zeit so gut wie überhaupt nicht.
Seit dem ich den ganzen IT Scheiß aufgegeben habe (außer privat) liebe ich endlich wieder mein Leben, endlich wieder normale Menschen und nicht nur nervige Neunmalkluge die nur in bits und bytes denken und sonst fast nix drauf haben wenn sie mal Ihr Notebook nicht dabei haben. Im nachhinein erkenne ich um so mehr wie krank diese Branche ist und wie schön es sein kann wieder unter normalen zu sein. Ein Beruf der Spaß macht ist einer der wichtigsten Dinge im Leben, scheiß aufs viele Geld, das macht einen am Ende nicht glücklich und man kann auch so gut leben.


zuletzt bearbeitet 07.05.2013 14:02 | Top

   

Happy Birthday Jona!
Was guckst Du? Kino - DVD - TV

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen