Geld verbrennen

#1 von scabinho , 06.02.2014 13:23

Zur nächsten Saison muss wieder ein wenig auf die Inflationsbremse getreten werden! Dafür arbeite ich bereits jetzt an einem kleinen Finanz-Paket, welches während der Saison optimiert und zum Saisonbeginn abgeschickt wird. Das Pakt hat einen ungefähren Wert von 10-12 Mio., schadet aber den einzelnen Verein nicht wesentlich.

Wer noch Ideen hat, wie man hier noch etwas Geld verbrennen kann, bitte posten!
Aber Achtung! Die Kunst darin liegt,
dass es sich dabei nicht um Fix-Kosten handeln darf, also eher etwas optionales
dass es dem Verein nicht wirklich schadet
und dass man sich keine hohen sportliche Vorteile erkaufen kann


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.312
Registriert am: 06.09.2010


RE: Geld verbrennen

#2 von SüchtelStube ( gelöscht ) , 06.02.2014 14:22

Kleinerer Tm mit größerem fokus auf dem nationalen handel.

SüchtelStube

RE: Geld verbrennen

#3 von scabinho , 06.02.2014 14:25

Zitat von SüchtelStube im Beitrag #2
Kleinerer Tm mit größerem fokus auf dem nationalen handel.

Der Abpfiff-Kasse bringt ein Gebot direkt unter den Vereinen gar nichts. Selbst wenn hier deutlich über den Marktwert geboten wird, wird dieses Geld ja nur verschoben! Ein höheres Gebot auf einen Spieler aus dem Ausland hingegen verbrennt das Geld.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.312
Registriert am: 06.09.2010

zuletzt bearbeitet 06.02.2014 | Top

RE: Geld verbrennen

#4 von Gelöschtes Mitglied , 06.02.2014 15:25

- Stadionausbau mit dann angepassten Eintrittspreisen

- Ausbau/Verschönerung der eigenen Vereinszentrale, ein Punkt der nur Geld verbrennt und gar nichts bringt - nur dem Auge

- eigene fiktive (ohne großen Inhalt damit es einfach bleibt) Vereinszeitung, Service für die Fans und ggf. Verbesserung der Fanstimmung

- eigenes Vereinsmuseum (bringt und kostet logischerweise nur den erfolgreichen Clubs Geld - wenn sie denn möchten) - etwas für das Auge ohne großen Nährwert

- Einführung der Jugend mit allen damit verbundenen langfristigen Kosten (nebst den weiterhin bestehenden Amateuren)

- Jahreshauptversammlung - um damit die Visage des Präsidenten endlich mal zu tauschen - sowas kostet aber Geld

- Bau von Trainingseinrichtungen - für Profis, Amateure, ggf auch für eine Jugend (ein wahrer Geldfresser)



Alle haben gesagt, dass es nicht geht..... Dann kam einer, der hat das nicht gewusst, und der hat es dann gemacht......

zuletzt bearbeitet 06.02.2014 15:29 | Top

RE: Geld verbrennen

#5 von Flo , 06.02.2014 15:41

ich glaube nicht das sowas notwendig ist. denn einen großteil der ganzen vermögen erwirtschfte ich ja im momentan durch meinenn plan. machen das noch 1-2 vereine mehr reicht das schon. dann trübt das definitv das gesamtbild.

ich versteh auch nicht ganz warum dann die prämien für den meister usw. wieder erhöht wurden. dann müsste man das auch rückgängig machen bzw man hätte es gar nicht einfügen sollen. das trägt ja auch nur zur inflation bei


Jeder von uns ist Kunst, gezeichnet vom Leben

Casper - Unzerbrechlich

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010


RE: Geld verbrennen

#6 von Hollywood , 06.02.2014 16:30

-Spezialisten bei Verletzungen...
wenn ein Spieler 4 Wochen verletzt ist kann man das für den Betrag X auf 3, 2 oder 1 Woche verkürzen.

-Wenn ich mir die Spieler so anschaue dann wären Schönheitsoperationen auch eine Option! ;-)

-Eigenschaften an-/abtrainieren.
Max. 2 Eigenschaften pro Saison.

-Räumlichkeiten für Personal müssen erst ferigeschaltet werden.
Sprich am Anfang sind alle bei 0 und es können die Gebäude für Betrag X beliebig ausgebaut werden und dann auch erst genutzt werden.

-Aktionseinheiten für Geld kaufen?
Maximal 4 in der Saison für Betrag X.


 
Hollywood
Beiträge: 1.659
Registriert am: 19.02.2013

zuletzt bearbeitet 07.02.2014 | Top

RE: Geld verbrennen

#7 von scabinho , 06.02.2014 18:01

Danke für eure bisherigen Vorschläge! Ich sammel da gerne weiter. Schönheits-OP klingt gut!

@Flo: Die Prämien-Erhöhung für die Top5 war eine absolute Notwendigkeit. Vertrau mir. Bezahlt wird das aus der Kürzung der TV-Prämie (von 12,5k auf 11,5k, = 2 Mio.), die es schon zum Saisonbeginn gegeben hat.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.312
Registriert am: 06.09.2010


RE: Geld verbrennen

#8 von scabinho , 06.02.2014 18:16

@Schalker:
erklär mir mal die Jahreshauptversammlung
Ich sehe hier zwar keine grossartige Einnahmen für die Ab-Pfiff-Kasse, aber die Idee klingt gut! Nutzen?


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.312
Registriert am: 06.09.2010


RE: Geld verbrennen

#9 von Gelöschtes Mitglied , 06.02.2014 22:10

Zitat von scabinho im Beitrag #8
@Schalker:
erklär mir mal die Jahreshauptversammlung
Ich sehe hier zwar keine grossartige Einnahmen für die Ab-Pfiff-Kasse, aber die Idee klingt gut! Nutzen?


Die Jahreshauptversammlung ist eine große Veranstaltung der großen Clubs und große Veranstaltungen kosten eine Menge Geld. Kleine Clubs, arme Clubs brauchen das nicht da ohnehin nur Schrebergartenpaule in Begleitung von Oma Schibulski kommen würde. Die Veranstaltung sollte also vielleicht bei Erstligisten möglich sein. Ergebnis könnte sein - ein neuer Vereinspräsi wird gewählt (zumindest ein neues Bild erscheint), falls die Opposition sich durchsetzt. Neue Präsidenten könnten evt. andere Ansprüche haben oder realistischere. Eine 25%ige Chance auf ein unerwartetes Zusatzereignis könnte ebenso möglich sein.


Noch eine andere Geldverbrennungsquelle ohne wirkliche Vorteile:

Spielergalerie: Hier kommen die Bilder mit den Daten rein der verdientesten Vereinsspieler, ever, ever and ever Das steht dem Verein natürlich frei und kostet eine Stange Geld.



Alle haben gesagt, dass es nicht geht..... Dann kam einer, der hat das nicht gewusst, und der hat es dann gemacht......


RE: Geld verbrennen

#10 von joey , 07.02.2014 15:48

AEs kaufen finde ich interessant




EINTRACHT FRANKFURT INTERNATIONAL

 
joey
Beiträge: 1.780
Registriert am: 23.12.2010


RE: Geld verbrennen

#11 von Hollywood , 07.02.2014 16:46

Zitat von joey im Beitrag #10
AEs kaufen finde ich interessant


dürften halt nicht so viele in der saison sein und diese dann ziemlich teuer, ca. 150k pro punkt.


 
Hollywood
Beiträge: 1.659
Registriert am: 19.02.2013

zuletzt bearbeitet 07.02.2014 | Top

RE: Geld verbrennen

#12 von tomvon ( gelöscht ) , 07.02.2014 16:56

Zitat von scabinho im Beitrag #1
Zur nächsten Saison muss wieder ein wenig auf die Inflationsbremse getreten werden! Dafür arbeite ich bereits jetzt an einem kleinen Finanz-Paket, welches während der Saison optimiert und zum Saisonbeginn abgeschickt wird. Das Pakt hat einen ungefähren Wert von 10-12 Mio., schadet aber den einzelnen Verein nicht wesentlich.

Wer noch Ideen hat, wie man hier noch etwas Geld verbrennen kann, bitte posten!
Aber Achtung! Die Kunst darin liegt,
dass es sich dabei nicht um Fix-Kosten handeln darf, also eher etwas optionales
dass es dem Verein nicht wirklich schadet
und dass man sich keine hohen sportliche Vorteile erkaufen kann


Ohne die anderen Ideen genau gelesen zu haben:

Bitte nichts reinbringen was untere Vereine es noch mehr erschwert nach oben zu kommen und nichts was es obere Vereine dauerhaft da oben bleiben lässt.

Was ich mir ehrlichh vorstellen kann ist,
sowie es Dortmund in den 90er Bayern in den 80er getan hat. Es gibt Talente die extrem gut sind und viel Geld verlangen, sich aber plötzlich abwerten weil Sie sich nicht im Verein durchsetzen konnten bzw. oft verletzt waren. Sprich man könnte solche Talente mit der Verletzungwahrscheinlichkeit koppeln, wenn sie in einem Zeitraum x zu oft verletzt waren beginnen die Abwertungen, das ist ein Risiko was der Manager tragen muss. Umgekehrt gibt es die Chance das ein Götze Matthäus Lahm Effenberg Kahn entsteht und die deutlich über 22-23 stärke gehen, die man dann aber auch bezahlen muss.

Vielleicht sollte man dabei eine Art Gehaltsobergrenze einführen btw wenn man der Club wie München ist und ohnehin die höchsten Gehälter zahlen kann orientiert sich das oberste Gehalt an dem höchsten Gehalt in 1.Liga sprich ein 25 kostet soviel gehalt wie ein 22, dafür könnte man dann aber auch dann noch eine einmal Zahlung verlangen.


Dann natürlich wieder Jugendkader einfrühren und wie gesagt dabin ich dafür das jeder die Chance haben soll ein Götze zu bekommen, nur werden vermutlich 2.Ligisten solch einen Götze sich nicht bist zum Endstadium leisten können und ihn früher verkaufen, andere bringen Ihn ein in Ihr 1.Team und er entwickelt sich prächtig.


Nächste Idee das Prestige könnte man mit in den Gehaltsfaktor einbauen, Vereine die ein höheres Prestige besitzen müssen meistens auch mehr bezahlen (wie auch in der Realität). Vereine wie Hoffenheim VFL Wolfsburg lassen wir mal aussen vor sowas gab es früher nicht, Bsp. ist wieder Götze und der Wechsel von Dortmund zu Bayern.


tomvon

RE: Geld verbrennen

#13 von Hollywood , 07.02.2014 18:17

Zitat von tomvon im Beitrag #12
Zitat von scabinho im Beitrag #1
Zur nächsten Saison muss wieder ein wenig auf die Inflationsbremse getreten werden! Dafür arbeite ich bereits jetzt an einem kleinen Finanz-Paket, welches während der Saison optimiert und zum Saisonbeginn abgeschickt wird. Das Pakt hat einen ungefähren Wert von 10-12 Mio., schadet aber den einzelnen Verein nicht wesentlich.

Wer noch Ideen hat, wie man hier noch etwas Geld verbrennen kann, bitte posten!
Aber Achtung! Die Kunst darin liegt,
dass es sich dabei nicht um Fix-Kosten handeln darf, also eher etwas optionales
dass es dem Verein nicht wirklich schadet
und dass man sich keine hohen sportliche Vorteile erkaufen kann


Ohne die anderen Ideen genau gelesen zu haben:

Bitte nichts reinbringen was untere Vereine es noch mehr erschwert nach oben zu kommen und nichts was es obere Vereine dauerhaft da oben bleiben lässt.

Was ich mir ehrlichh vorstellen kann ist,
sowie es Dortmund in den 90er Bayern in den 80er getan hat. Es gibt Talente die extrem gut sind und viel Geld verlangen, sich aber plötzlich abwerten weil Sie sich nicht im Verein durchsetzen konnten bzw. oft verletzt waren. Sprich man könnte solche Talente mit der Verletzungwahrscheinlichkeit koppeln, wenn sie in einem Zeitraum x zu oft verletzt waren beginnen die Abwertungen, das ist ein Risiko was der Manager tragen muss. Umgekehrt gibt es die Chance das ein Götze Matthäus Lahm Effenberg Kahn entsteht und die deutlich über 22-23 stärke gehen, die man dann aber auch bezahlen muss.

Vielleicht sollte man dabei eine Art Gehaltsobergrenze einführen btw wenn man der Club wie München ist und ohnehin die höchsten Gehälter zahlen kann orientiert sich das oberste Gehalt an dem höchsten Gehalt in 1.Liga sprich ein 25 kostet soviel gehalt wie ein 22, dafür könnte man dann aber auch dann noch eine einmal Zahlung verlangen.


Dann natürlich wieder Jugendkader einfrühren und wie gesagt dabin ich dafür das jeder die Chance haben soll ein Götze zu bekommen, nur werden vermutlich 2.Ligisten solch einen Götze sich nicht bist zum Endstadium leisten können und ihn früher verkaufen, andere bringen Ihn ein in Ihr 1.Team und er entwickelt sich prächtig.


Nächste Idee das Prestige könnte man mit in den Gehaltsfaktor einbauen, Vereine die ein höheres Prestige besitzen müssen meistens auch mehr bezahlen (wie auch in der Realität). Vereine wie Hoffenheim VFL Wolfsburg lassen wir mal aussen vor sowas gab es früher nicht, Bsp. ist wieder Götze und der Wechsel von Dortmund zu Bayern.


ich glaub ich verstehe das nicht ganz...
erst sagst du das die oberen am besten nicht durch die neuerungen chancen erhalten oben zu bleiben und dann möchtest du spieler mit stärke 25 die sich nur münchen leisten kannst? ;-) erklär das bitte nochmal deutlich das auch ich das verstehe. ;-)

und es sollen auch keine fixen koseten sein!


 
Hollywood
Beiträge: 1.659
Registriert am: 19.02.2013

zuletzt bearbeitet 07.02.2014 | Top

RE: Geld verbrennen

#14 von tomvon ( gelöscht ) , 08.02.2014 23:27

Spieler von 25 kann nicht jeder haben und wenn man Sie hat muss man blechen und kein Verein wird 25 er Spieler sich leisten können da die Ablösesumme extrem hoch sein wird, entweder man hat Sie oder ein schwerreicher kauft sich solch einen Spieler, da wird dann Geld verbrannt.

Aber das Konzept müsste man natürlich feintunen bisher sind es nur Idee von mir mehr oder weniger nicht.Auch müsste man Torhüter vom Gehalt billiger machen so dass jedes Team 2 gleichwertige hat, dort würde man kurzfristig Geld verbrennen da sich jeder einen 2 Keeper holen würde. Keeper kosten die hälfte wie Feldspieler und schon kann man sich zwei leisten. Und ehrlich gesagt müsste man das auch zur Bedingung machen das jedes Team 2 Keeper bei den Profis hat.


tomvon

RE: Geld verbrennen

#15 von scabinho , 09.02.2014 22:11

Zitat von tomvon im Beitrag #14
Spieler von 25 kann nicht jeder haben und wenn man Sie hat muss man blechen und kein Verein wird 25 er Spieler sich leisten können da die Ablösesumme extrem hoch sein wird, entweder man hat Sie oder ein schwerreicher kauft sich solch einen Spieler, da wird dann Geld verbrannt.

Aber das Konzept müsste man natürlich feintunen bisher sind es nur Idee von mir mehr oder weniger nicht.Auch müsste man Torhüter vom Gehalt billiger machen so dass jedes Team 2 gleichwertige hat, dort würde man kurzfristig Geld verbrennen da sich jeder einen 2 Keeper holen würde. Keeper kosten die hälfte wie Feldspieler und schon kann man sich zwei leisten. Und ehrlich gesagt müsste man das auch zur Bedingung machen das jedes Team 2 Keeper bei den Profis hat.

Hmmmm.....die 2. Keeper-Regelung klingt erst mal gut! Nur weiss ich ja, dass ihr alle listig genug seid und euch alle über das halbierte Torhüter-Gehalt freut, aber sicher keinen 2. einstellt.
Zur festen Regelung: Weiss nicht, was ich davon halten soll. Ich finde es aktuell eigentlich sehr spannend! Da ist eben viel Risiko mit dabei! So manch ein Verein, kann da ein Lied von singen!


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.312
Registriert am: 06.09.2010


RE: Geld verbrennen

#16 von Kevin_93 ( gelöscht ) , 09.02.2014 22:33

Man braucht halt mindestens einen guten Amateur-Keeper...den gibts aktuell in Kiel nicht, wird geändert. Ich finde es ebenfalls sehr spannend so und würde es dabei belassen, weil das das Risiko der Manager selbst ist.


RW Wiesbaden übernommen am 20.06.2010.
Größte Erfolge: Pokalfinale Saison 11, 2 Mal Pokalhalbfinale Saison 9 und 10, Platz 11 in Liga 1 Saison 8 und 11, Aufstieg in die erste Liga als Meister Saison 5
Höchster Sieg in der Liga: 6:1 gegen Kölner SC (30.08.2013, 13. Spieltag Saison 11)
Höchster Sieg im Pokal: 8:0 gegen Union Koblenz (Saison 9)

Kevin_93

RE: Geld verbrennen

#17 von rolf ( gelöscht ) , 15.02.2014 00:58

Zitat von Schalker im Beitrag #4

- eigenes Vereinsmuseum (bringt und kostet logischerweise nur den erfolgreichen Clubs Geld - wenn sie denn möchten) - etwas für das Auge ohne großen Nährwert




Der Nutzen könnte ein Bonus bei den Fans und/oder eine eine saisonübergreifende erweiterte Statistik ("Wer kam - wer ging"; Stärkeentwicklung über die Jahre; etc) sein.
Die Statistik könnte auch eine Sekretärin gegen ein angemessenes Gehalt führen. Bei höherem Gehalt wird mehr gesammelt.
Und in der höchsten Stufe gibts sogar eine Kraftpunktschau mit Tortendiagrammen und Fieberkurven.


rolf

RE: Geld verbrennen

#18 von tomvon ( gelöscht ) , 27.02.2014 06:33

@Scab
ich weiss leider nicht wo du hin möchtest, so eine Dominanz wie in real bei Bayern oder eher viel Dynamik bei unserer 2.Liga persönlich wird es allen mehr Spass machen wenn es keine Dominanz gibt.

So Extra Option neuer Trainer:
Vorteil 3-4 Spiele lang erheblich Bonus im ersten Spiel am meisten im dritten/vierten nur noch wenig Bonus.
Nachteil Trainerentlassungen kosten Abfindung je höher besser der Verein da steht desto teurer wird es

Warum --> siehe Hsv vs bvb


tomvon

RE: Geld verbrennen

#19 von scabinho , 27.02.2014 14:26

Zitat von tomvon im Beitrag #18
@Scab
ich weiss leider nicht wo du hin möchtest, so eine Dominanz wie in real bei Bayern oder eher viel Dynamik bei unserer 2.Liga persönlich wird es allen mehr Spass machen wenn es keine Dominanz gibt.

So Extra Option neuer Trainer:
Vorteil 3-4 Spiele lang erheblich Bonus im ersten Spiel am meisten im dritten/vierten nur noch wenig Bonus.
Nachteil Trainerentlassungen kosten Abfindung je höher besser der Verein da steht desto teurer wird es

Warum --> siehe Hsv vs bvb

Natürlich ist eine ausgeglichene Liga viel interessanter und spannender und das fördere ich auch sehr gerne. Gleichzeitig muss aber auch der Erfolg belohnt werden.
Wird ein Erfolg nicht ausreichend belohnt hat dies logischerweise die Folge, dass ein Nicht-Erfolg nicht ausreichend "bestraft" wird.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.312
Registriert am: 06.09.2010


RE: Geld verbrennen

#20 von Flo , 27.02.2014 16:36

ich hab langsam nen bisschen angst... egal was kommt, ich muss aber nicht damit rechnen, dass ich mit einmal dafür bestraft werde, dass ich einen anderen weg eingeschlagen habe oder?


Jeder von uns ist Kunst, gezeichnet vom Leben

Casper - Unzerbrechlich

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010


RE: Geld verbrennen

#21 von scabinho , 27.02.2014 16:41

Zitat von Flo im Beitrag #20
ich hab langsam nen bisschen angst... egal was kommt, ich muss aber nicht damit rechnen, dass ich mit einmal dafür bestraft werde, dass ich einen anderen weg eingeschlagen habe oder?

Nein, keine Angst! Hier geht es nicht um radikale Änderungen, nur ein paar kleine Dinge, die einfach dazu beitragen, die Inflation etwas auszubremsen. Am Ende hat das Ganze einen Wert von ca. 7-8 Mio. Kaum spürbar für den einzelnen Verein. Und das meiste bleibt optional.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.312
Registriert am: 06.09.2010


RE: Geld verbrennen

#22 von Flo , 27.02.2014 16:48

Zitat von scabinho im Beitrag #21
Zitat von Flo im Beitrag #20
ich hab langsam nen bisschen angst... egal was kommt, ich muss aber nicht damit rechnen, dass ich mit einmal dafür bestraft werde, dass ich einen anderen weg eingeschlagen habe oder?

Nein, keine Angst! Hier geht es nicht um radikale Änderungen, nur ein paar kleine Dinge, die einfach dazu beitragen, die Inflation etwas auszubremsen. Am Ende hat das Ganze einen Wert von ca. 7-8 Mio. Kaum spürbar für den einzelnen Verein. Und das meiste bleibt optional.


ok gut das hatte ich gehofft


Jeder von uns ist Kunst, gezeichnet vom Leben

Casper - Unzerbrechlich

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010


RE: Geld verbrennen

#23 von Gelöschtes Mitglied , 27.02.2014 23:34

Inflation hin oder her, die paar Millionen die da eingefahren werden die gleichen doch diese Amateurspielergenerierung gar nicht aus. Guck Dir doch mal an was für Pseudo-Millionen da bei München und Rostock in Zukunft auf den Markt kommen. Kein Wunder wenn der Abstand praktisch wie in der realen Buli nie mehr einzuholen ist. Selbst bei Zweitligisten werden da Millionenwerte kommen (Essen, Mainz und Co.). Früher wurden in Liga Zwei 5er, 6er und mal ein 7er generiert, heute fliegen da Zweistellige ohne Ende rum. In 2 - 3 Saisons kommen da Millionenwerte in die Ligen.



Alle haben gesagt, dass es nicht geht..... Dann kam einer, der hat das nicht gewusst, und der hat es dann gemacht......

zuletzt bearbeitet 27.02.2014 23:39 | Top

RE: Geld verbrennen

#24 von scabinho , 28.02.2014 09:21

Zitat von Schalker im Beitrag #23
Inflation hin oder her, die paar Millionen die da eingefahren werden die gleichen doch diese Amateurspielergenerierung gar nicht aus. Guck Dir doch mal an was für Pseudo-Millionen da bei München und Rostock in Zukunft auf den Markt kommen. Kein Wunder wenn der Abstand praktisch wie in der realen Buli nie mehr einzuholen ist. Selbst bei Zweitligisten werden da Millionenwerte kommen (Essen, Mainz und Co.). Früher wurden in Liga Zwei 5er, 6er und mal ein 7er generiert, heute fliegen da Zweistellige ohne Ende rum. In 2 - 3 Saisons kommen da Millionenwerte in die Ligen.

Der wirtschaftliche Faktor des Amateurbereichs ist eine grosse Baustelle für die nächste Saison. Dieser Faktor wird stark eingedämmt werden.
Dennoch kann ich deine Aufregung nicht ganz nachvollziehen. Die von dir beobachteten Amateure haben eine Entwicklung hinter sich, sie wurden nicht einfach mit dieser Stärke generiert.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.312
Registriert am: 06.09.2010


RE: Geld verbrennen

#25 von Freaqzz ( gelöscht ) , 28.02.2014 15:30

Zitat von scabinho im Beitrag #24
Zitat von Schalker im Beitrag #23
Inflation hin oder her, die paar Millionen die da eingefahren werden die gleichen doch diese Amateurspielergenerierung gar nicht aus. Guck Dir doch mal an was für Pseudo-Millionen da bei München und Rostock in Zukunft auf den Markt kommen. Kein Wunder wenn der Abstand praktisch wie in der realen Buli nie mehr einzuholen ist. Selbst bei Zweitligisten werden da Millionenwerte kommen (Essen, Mainz und Co.). Früher wurden in Liga Zwei 5er, 6er und mal ein 7er generiert, heute fliegen da Zweistellige ohne Ende rum. In 2 - 3 Saisons kommen da Millionenwerte in die Ligen.

Der wirtschaftliche Faktor des Amateurbereichs ist eine grosse Baustelle für die nächste Saison. Dieser Faktor wird stark eingedämmt werden.
Dennoch kann ich deine Aufregung nicht ganz nachvollziehen. Die von dir beobachteten Amateure haben eine Entwicklung hinter sich, sie wurden nicht einfach mit dieser Stärke generiert.


Wie werden da die Änderungen aussehen? Man muss auch bedenken, dass man 300.000 für 2 Amateure zahlen muss. Für eine optimale Entwicklung 10.000 für nen Amateurtrainer und nochmals das Gehalt der Amateure.
Bei mir fehlen jede Saison etwa 1-1,5 Millionen, weil ich in den Amateurbereich investieren. Dieses langfristige Denken sollte mMn belohnt werden.


Zlatan Ibrahimovic: Was er (Petersen) mit dem Ball kann, kann ich mit einer Orange.

Freaqzz

   

Statement zur neuen Scout-Analyse
Mitgliederschwund

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz