Amateure immer kaufen können?

#1 von scabinho , 29.07.2014 22:58

Ich möchte hier gerne mal den Vorschlag von Darmstadts Trainer rolf analysieren:

Vorschlag:
"Sonderaktion Amateur verpflichten" soll durch die ganze Saison über möglich sein

Eine Revolution mit fatalen Folgen wäre das sicher nicht, aber Pro und Contra gibt es dennoch.
Ein grosses Contra wäre sicher die Vereinfachung. Man macht es so dem Verein schon einiges leichter, sich nicht mehr zum Beginn der Saison entscheiden zu müssen, sondern diese Entscheidung auch vertagen zu können, bzw. eben dann erst zu handeln, wenn es nötig ist.
Ein grosses Pro wäre aber auch eine bessere Handlungsfähigkeit des Vereins, wenn es denn mal in eine personelle Schieflage gerät. Auch wird sicher mehr Geld ausgegeben und die Chance auf einen "grösseren" Spieler wäre auch gegeben.

Was meint ihr? Was könnte noch dafür oder dagegen sprechen?


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.310
Registriert am: 06.09.2010


RE: Amateure immer kaufen können?

#2 von rolf ( gelöscht ) , 29.07.2014 23:21

-Man muß sich nicht zwischen Trainingslager und Amateur entscheiden.
-Die mögliche Zahl der Amateure wurde ja erst von 8 auf 4 reduziert. Für Aufsteiger sind die Amateure aber durchaus als Spieler interessant und eine wichtige Möglichkeit sich mittelfristig zu etablieren.
-Es wäre in Verbindung mit Transferfenstern und sonst geschlossenem Markt realistischer. Das würde die Vereinfachung auch annähernd aufheben.


Die Hesse komme!

rolf

RE: Amateure immer kaufen können?

#3 von Gelöschtes Mitglied , 29.07.2014 23:33

Bin klar dafür, dann können auch neue Trainer wenigstens vom Start weg ein bißchen experimentieren und verändern.



Alle haben gesagt, dass es nicht geht... Dann kam einer, der hat das nicht gewusst und der hat es dann gemacht...

AB-PFIFF und Dein eigener Geldbeutel hat Urlaub - gucken - registrieren - nicht nur quatschen sondern sich seinen Erfolg selbst erarbeiten! Ein Held wird man nicht durch Vorteile erkaufen, wahre Helden brauchen Mut und keine Abos


RE: Amateure immer kaufen können?

#4 von Kevin_93 ( gelöscht ) , 29.07.2014 23:33

@Rolf: Du musst dich nicht entscheiden, weil du genau so gut auch noch an den Spieltagen 2 und 19 einen Amateur holen kannst.

Ein weiteres Pro-Argument: Wenn es öfter möglich wäre, würden es vielleicht ein paar Manager auch öfter probieren und damit auch wieder Geld ausgeben und das würde dann ja auch wieder der Inflation entgegenwirken.


RW Wiesbaden vom 20.06.2010 bis 06.02.2014. Größte Erfolge: Pokalfinale Saison 11, 2 Mal Pokalhalbfinale Saison 9 und 10, Platz 11 in Liga 1 Saison 8 und 11, Aufstieg in die erste Liga als Meister Saison 5. Höchster Sieg in der Liga: 6:1 gegen Kölner SC (30.08.2013, 13. Spieltag Saison 11), Höchster Sieg im Pokal: 8:0 gegen Union Koblenz (Saison 9)
ab 07.02.2014 TSV Kiel. Bisherige Bilanz (Ligaspiele): 33 Spiele, 18 Siege, zehn Unentschieden, fünf Niederlagen (64 Punkte), Torverhältnis: 60:27.

Kevin_93

RE: Amateure immer kaufen können?

#5 von scabinho , 29.07.2014 23:34

Zitat von rolf im Beitrag #2
-Man muß sich nicht zwischen Trainingslager und Amateur entscheiden.
-Die mögliche Zahl der Amateure wurde ja erst von 8 auf 4 reduziert. Für Aufsteiger sind die Amateure aber durchaus als Spieler interessant und eine wichtige Möglichkeit sich mittelfristig zu etablieren.
-Es wäre in Verbindung mit Transferfenstern und sonst geschlossenem Markt realistischer. Das würde die Vereinfachung auch annähernd aufheben.


Trainingslager oder mehr Amateure war mal so eine Option, die wichtig war.
Also grundlegend hätte ich kein Problem damit. Aber vielleicht fällt dem ein oder anderem User die Tage hier noch etwas ein, warum das gar nicht gehen könnte.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.310
Registriert am: 06.09.2010


RE: Amateure immer kaufen können?

#6 von scabinho , 29.07.2014 23:35

Zitat von Kevin_93 im Beitrag #4
@

Ein weiteres Pro-Argument: Wenn es öfter möglich wäre, würden es vielleicht ein paar Manager auch öfter probieren und damit auch wieder Geld ausgeben und das würde dann ja auch wieder der Inflation entgegenwirken.

Oder noch mehr billige Spieler in das System integrieren!
Schwierig!


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.310
Registriert am: 06.09.2010


RE: Amateure immer kaufen können?

#7 von Gelöschtes Mitglied , 29.07.2014 23:35

Zitat von Kevin_93 im Beitrag #4
, würden es vielleicht ein paar Manager auch öfter probieren und damit auch wieder Geld ausgeben und das würde dann ja auch wieder der Inflation entgegenwirken.


nicht zu vergessen bringt jeder neue Amateurspieler neben Anschaffungskosten auch Gehalts(folge-)kosten mit sich



Alle haben gesagt, dass es nicht geht... Dann kam einer, der hat das nicht gewusst und der hat es dann gemacht...

AB-PFIFF und Dein eigener Geldbeutel hat Urlaub - gucken - registrieren - nicht nur quatschen sondern sich seinen Erfolg selbst erarbeiten! Ein Held wird man nicht durch Vorteile erkaufen, wahre Helden brauchen Mut und keine Abos

zuletzt bearbeitet 29.07.2014 23:36 | Top

RE: Amateure immer kaufen können?

#8 von scabinho , 29.07.2014 23:37

Zitat von Schalker im Beitrag #7
Zitat von Kevin_93 im Beitrag #4
, würden es vielleicht ein paar Manager auch öfter probieren und damit auch wieder Geld ausgeben und das würde dann ja auch wieder der Inflation entgegenwirken.


nicht zu vergessen bringt jeder neue Amateurspieler neben Anschaffungskosten auch Gehalts(folge-)kosten mit sich


Dann klickst du den schlechteren Amateur im Team einfach weg und die Gehaltskosten sind wieder egalisiert.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.310
Registriert am: 06.09.2010


RE: Amateure immer kaufen können?

#9 von Gelöschtes Mitglied , 29.07.2014 23:42

Dann mach doch die während der laufenden Saison verpflichteten Amas einfach teurer im Unterhalt (falls machbar), von mir aus auch in der Anschaffung.



Alle haben gesagt, dass es nicht geht... Dann kam einer, der hat das nicht gewusst und der hat es dann gemacht...

AB-PFIFF und Dein eigener Geldbeutel hat Urlaub - gucken - registrieren - nicht nur quatschen sondern sich seinen Erfolg selbst erarbeiten! Ein Held wird man nicht durch Vorteile erkaufen, wahre Helden brauchen Mut und keine Abos

zuletzt bearbeitet 29.07.2014 23:43 | Top

RE: Amateure immer kaufen können?

#10 von Kevin_93 ( gelöscht ) , 30.07.2014 00:02

Oder es gibt auch bei den Amateuren eine kleine Transfersperre...das würde das Risiko größer machen und ist auch realistisch. In welchem Fußballverein der Welt wird denn noch ohne Verträge gespielt? Selbst in der Kreisliga nicht mehr!


RW Wiesbaden vom 20.06.2010 bis 06.02.2014. Größte Erfolge: Pokalfinale Saison 11, 2 Mal Pokalhalbfinale Saison 9 und 10, Platz 11 in Liga 1 Saison 8 und 11, Aufstieg in die erste Liga als Meister Saison 5. Höchster Sieg in der Liga: 6:1 gegen Kölner SC (30.08.2013, 13. Spieltag Saison 11), Höchster Sieg im Pokal: 8:0 gegen Union Koblenz (Saison 9)
ab 07.02.2014 TSV Kiel. Bisherige Bilanz (Ligaspiele): 33 Spiele, 18 Siege, zehn Unentschieden, fünf Niederlagen (64 Punkte), Torverhältnis: 60:27.

Kevin_93

RE: Amateure immer kaufen können?

#11 von Jona , 30.07.2014 06:19

Mh, sehe das zwiegespalten. Generell finde ich die Idee nicht schlecht. Ich konnte z.B. durch den doofen Transfermarkt, wegen Schulden meinen geplanten Amateur nicht verpflichten. Es ist einfach wesentlich flexibler, wenn man dies die ganze Saison machen kann.
Wie wäre es dann damit, dass die Amateure an den ersten beiden Spieltagen billiger sind und danach teurer werden? So das man nen Vorteil draus ziehen kann, wenn man früh plant, aber trotzdem auch später reagieren kann.
Negativ sehe ich daran wieder einen Vorteil für größere Vereine. Diese können es sich dann halt leisten regelmäßig Amateure zu verpflichten und da wird dann zwangsläufig über kurz oder lang ein Star dabei sein. Ist halt wirklich die Frage, ob dies nach der Reform mit den Einsätzen auch wirklich so gemacht wird?! Müsste man vielleicht austesten.
Eventuell könnte man auch die Gesamtanzahl die man pro Saison verpflichten kann trotzdem beschränken. Auf maximal 8 oder so?!



Quelle: http://www.unveu.de/

 
Jona
Beiträge: 2.909
Registriert am: 22.09.2010


RE: Amateure immer kaufen können?

#12 von joey , 30.07.2014 07:44

Jetzt wo die Amas nicht mehr solche Gelddruckmaschinen sind finde ich auch weniger Argumente dagegen sie immer verpflichten zu können.
Was mir grad noch einfällt ist, dass die Kosten einen Ama zu verpflichten auch an den Prestigewert gebunden werden könnten, Denn bessere Amas sollten schon mehr kosten finde ich.
Zum Thema "Amas kaufen bis ein Star dabei ist": Was ist das überhaupt? Ich sage einfach mal ein 18-jähriger 10ner mit Talent 6 oder C. So ein Spieler kostet auf dem TM 3 Mio. Jetzt weiß ich nicht wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, so einen Spieler als Ama zugelost zu bekommen, ich sag einfach mal 5%. D.h. man müsste im Schnitt 20 Amas verpflichten um so einen Spieler tatsächlich zu bekommen, aktuelle Kosten also rund 7 Mio. 'Glaube also nicht, dass diese Strategie so geschickt wäre.




EINTRACHT FRANKFURT INTERNATIONAL

 
joey
Beiträge: 1.780
Registriert am: 23.12.2010


RE: Amateure immer kaufen können?

#13 von scabinho , 31.07.2014 01:41

@joey:
Was ich auf jeden Fall vermeiden möchte, ist den Prestige-Wert irgendwo nachteilig miteinzubeziehen.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.310
Registriert am: 06.09.2010


RE: Amateure immer kaufen können?

#14 von joey , 31.07.2014 07:52

Zitat von scabinho im Beitrag #13
@joey:
Was ich auf jeden Fall vermeiden möchte, ist den Prestige-Wert irgendwo nachteilig miteinzubeziehen.




OK versteh ich




EINTRACHT FRANKFURT INTERNATIONAL

 
joey
Beiträge: 1.780
Registriert am: 23.12.2010


RE: Amateure immer kaufen können?

#15 von tomvon ( gelöscht ) , 31.07.2014 12:16

maximales Limit der Spieler die man im Amateurkader haben darf dürfte das Problem eingrenzen.


tomvon

RE: Amateure immer kaufen können?

#16 von Timbugtwo ( gelöscht ) , 31.07.2014 14:00

Zitat von tomvon im Beitrag #15
maximales Limit der Spieler die man im Amateurkader haben darf dürfte das Problem eingrenzen.

nicht wirklich . KIcke ich halt immer einen raus





NUR DER BVB



Das Fussballherz schlägt im Pott

Timbugtwo

RE: Amateure immer kaufen können?

#17 von Kevin_93 ( gelöscht ) , 31.07.2014 23:11

@Tim: Da käme dann die "Transfersperre", die ich vorgeschlagen habe, zum tragen.


RW Wiesbaden vom 20.06.2010 bis 06.02.2014. Größte Erfolge: Pokalfinale Saison 11, 2 Mal Pokalhalbfinale Saison 9 und 10, Platz 11 in Liga 1 Saison 8 und 11, Aufstieg in die erste Liga als Meister Saison 5. Höchster Sieg in der Liga: 6:1 gegen Kölner SC (30.08.2013, 13. Spieltag Saison 11), Höchster Sieg im Pokal: 8:0 gegen Union Koblenz (Saison 9)
ab 07.02.2014 TSV Kiel. Bisherige Bilanz (Ligaspiele): 33 Spiele, 18 Siege, zehn Unentschieden, fünf Niederlagen (64 Punkte), Torverhältnis: 60:27.

Kevin_93

RE: Amateure immer kaufen können?

#18 von Timbugtwo ( gelöscht ) , 31.07.2014 23:54

Zitat von Kevin_93 im Beitrag #17
@Tim: Da käme dann die "Transfersperre", die ich vorgeschlagen habe, zum tragen.



Nicht wirklich ! Ich verkauf ihn ja nicht ich schmeiss ihn raus





NUR DER BVB



Das Fussballherz schlägt im Pott

Timbugtwo

RE: Amateure immer kaufen können?

#19 von joey , 01.08.2014 07:10

Aber wo ist das Problem wenn jemand über die Saison ne Menge amas holt und wieder rauswirft? Das kostet ne Menge AEs und Kohle und vor allem letzteres wär doch ein positiver Nebeneffekt einer Amareform.




EINTRACHT FRANKFURT INTERNATIONAL

 
joey
Beiträge: 1.780
Registriert am: 23.12.2010


RE: Amateure immer kaufen können?

#20 von tomvon ( gelöscht ) , 01.08.2014 12:13

AEs muss man aufbringen um einen Ama rauszuschmeissen. Dann kann man das nicht ohne Ende erledigen.


tomvon

RE: Amateure immer kaufen können?

#21 von Kevin_93 ( gelöscht ) , 01.08.2014 16:17

@Tim: Ich meinte mit meiner "Transfersperre", dass man Amas auch nicht einfach feuern kann...z.B. für 17 Spieltage.


RW Wiesbaden vom 20.06.2010 bis 06.02.2014. Größte Erfolge: Pokalfinale Saison 11, 2 Mal Pokalhalbfinale Saison 9 und 10, Platz 11 in Liga 1 Saison 8 und 11, Aufstieg in die erste Liga als Meister Saison 5. Höchster Sieg in der Liga: 6:1 gegen Kölner SC (30.08.2013, 13. Spieltag Saison 11), Höchster Sieg im Pokal: 8:0 gegen Union Koblenz (Saison 9)
ab 07.02.2014 TSV Kiel. Bisherige Bilanz (Ligaspiele): 33 Spiele, 18 Siege, zehn Unentschieden, fünf Niederlagen (64 Punkte), Torverhältnis: 60:27.

Kevin_93

RE: Amateure immer kaufen können?

#22 von Gelöschtes Mitglied , 01.08.2014 16:59

Zitat von Kevin_93 im Beitrag #21
@Tim: Ich meinte mit meiner "Transfersperre", dass man Amas auch nicht einfach feuern kann...z.B. für 17 Spieltage.

Ein Großes Risiko für den Käufer, a. kostet Geld (beim Kauf), b. kostet AE , c. kostet Geld (Gehalt) und bei dem Schrott den ich bisher generiert bekommen habe hat man dann vielleicht einen 550*er den man nicht feuern kann, eine echte Strafe. Und da tut sich erste und zeite Liga nix, den größten Müll bekam ich nämlich in Liga 1 generiert.



Alle haben gesagt, dass es nicht geht... Dann kam einer, der hat das nicht gewusst und der hat es dann gemacht...

zuletzt bearbeitet 01.08.2014 17:01 | Top

RE: Amateure immer kaufen können?

#23 von Kevin_93 ( gelöscht ) , 01.08.2014 17:37

Das ist dann aber auch Zufall Schalker. Und wie gesagt: Wenn man Amas bald immer verpflichten können soll, müsste man aber auch ein paar Schwierigkeiten für die Manager einbauen und das war eben eine Idee dazu.


RW Wiesbaden vom 20.06.2010 bis 06.02.2014. Größte Erfolge: Pokalfinale Saison 11, 2 Mal Pokalhalbfinale Saison 9 und 10, Platz 11 in Liga 1 Saison 8 und 11, Aufstieg in die erste Liga als Meister Saison 5. Höchster Sieg in der Liga: 6:1 gegen Kölner SC (30.08.2013, 13. Spieltag Saison 11), Höchster Sieg im Pokal: 8:0 gegen Union Koblenz (Saison 9)
ab 07.02.2014 TSV Kiel. Bisherige Bilanz (Ligaspiele): 33 Spiele, 18 Siege, zehn Unentschieden, fünf Niederlagen (64 Punkte), Torverhältnis: 60:27.

Kevin_93

RE: Amateure immer kaufen können?

#24 von Gelöschtes Mitglied , 01.08.2014 17:47

Alles gut. Deine Idee ist doch okay, es muss eine Bremse eingebaut werden, ohne geht gar nicht.
edit.
So viel Zufall ist das nicht, frag mal Flo der ähnliche Erfahrungen gesammelt hat (Schrott-Amas).



Alle haben gesagt, dass es nicht geht... Dann kam einer, der hat das nicht gewusst und der hat es dann gemacht...

zuletzt bearbeitet 01.08.2014 17:48 | Top

RE: Amateure immer kaufen können?

#25 von rolf ( gelöscht ) , 01.08.2014 18:01

Zitat von Schalker im Beitrag #22
Zitat von Kevin_93 im Beitrag #21
@Tim: Ich meinte mit meiner "Transfersperre", dass man Amas auch nicht einfach feuern kann...z.B. für 17 Spieltage.

Ein Großes Risiko für den Käufer, a. kostet Geld (beim Kauf), b. kostet AE , c. kostet Geld (Gehalt) (...)

Die begrenzten AE sind Bremse genug. Direkt nach Anwerben rausgeworfene Amateure sind verbranntes Geld.
Weitergehende Regelungen würde ich nur dann einbauen, wenn es aus dem Ruder läuft.


Die Hesse komme!

rolf

   

Fehler beim Live Ticker?
Pokalfinale nach Liga Ende

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz