RE: 6. Spieltag

#51 von Kevin_93 ( gelöscht ) , 15.11.2010 09:45

Scab kann man noch irgendwas zu meinem Spiel sagen? Oder hab ich schon alles gesagt?

Kevin_93

RE: 6. Spieltag

#52 von Hasan-S04 , 15.11.2010 11:11

So langsam hätte ich auch gern mal etwas mehr glück an meiner Seite. Die Werte sagen, dass mein Team doch schon deutlich besser war, aber mehr als ein Punkt ist nicht herausgesprungen. Wirklich ärgerlich, mit einwenig mehr Glück hätten wir jetzt auch 10 oder 11 Punkte haben können. wir werden nicht aufgeben und weiterhin am System festhalten, irgendwann wird auch mal das Glück auf unserer Seite sein. Außerdem ist der Abstand ins obere Mittelfeld noch nicht so groß, so kann sich mein Präsident auch ruhig mal zurückhalten. :-) Es ist noch nichts verloren!


Man wird kein Schalke-Fan, man kommt als Schalke-Fan auf die Welt!

 
Hasan-S04
Beiträge: 1.792
Registriert am: 07.09.2010


RE: 6. Spieltag

#53 von Kevin_93 ( gelöscht ) , 15.11.2010 11:17

Jaja, die Präsidenten - bei Abpfiff solltest du ihnen an manchen Tagen besser nicht über den Weg laufen - an anderen aber wollen sie dich die ganze Zeit in ihrer Nähe haben, weil du ja so ein toller Trainer bist.

Kevin_93

RE: 6. Spieltag

#54 von scabinho , 15.11.2010 11:35

@Kevin:
Am Ende ein glücklicher, aber nicht unverdienter Sieg. Du hast eine gute Taktik gewählt und es so den Aachenern schwer gemacht, ihr gewohntes Spiel zu spielen.
Glücklich ist der Sieg deshalb, weil Aachen in den Schlussminuten das Heft in der Hand hatte.

 
scabinho
Beiträge: 8.275
Registriert am: 06.09.2010

zuletzt bearbeitet 15.11.2010 | Top

RE: 6. Spieltag

#55 von yoko ( gelöscht ) , 15.11.2010 13:16

Mit dem Sieg gegen Karlsruhe ist der Papa wieder im Geschäft, war zwar kein schöner Sieg aber was zählt sind die Punkte, die was man ja auch dazusagen muss mit nicht so hohem Einsatz gewonnen wurden. Gegen Stuttgart wird der Schwierigkeitsgrad nochmal deutlich angezogen, mit der richtigen Taktik und der richtigen Compososition aus Spielern dürfte aber auch diese begegnung machbar sein.

yoko
zuletzt bearbeitet 15.11.2010 13:25 | Top

RE: 6. Spieltag

#56 von Kevin_93 ( gelöscht ) , 15.11.2010 13:39

Hier mal meine Nachberichte:

Union Koblenz - SpVgg Konstanz 4:1
Beide Teams wählten eine offensive Taktik und spielten mit drei Spitzen, doch die Union machte einfach viel mehr daraus, als Konstanz. Sie waren auf allen Positionen besser besetzt, der Sieg geht auch in dieser Höhe in Ordnung. Allerdings brauchten sie 48 Minuten, bis endlich das erste Tor fiel. Anschließend war jedoch der Bann gebrochen.

SB Kassel - Vorwärts Münster 1:2
Es war ein enges Match, indem Münster durch seine etwas offensivere Ausrichtung als Kassel und durch eine gute Tagesform überraschend den nächsten Dreier einfuhr. Die Aufholjagt des SB kam zu spät. Füür die Nordhessen ist der Höhenflug beendet, in Münster findet man sich in der oberen Hälfte des unteren Tabellendrittels wieder.

Borussia Bielefeld - VfL Frankfurt 1:1
Es war ein Spiel, indem die Rollen klar verteilt waren, Bielefeld machte mit drei Stürmern dampf nach vorne, die Gäste legten eher Wehrt auf eine gute Abwehr. Am Ende gelang Bielefeld nur ein Treffer, weil sie sich wohl an der gegnerischen Dephensive die Zähne ausbissen. Offensiv war der VfL zwar schwach, doch ein Pedro Mutinho im Sturm braucht nicht viele gute Möglichkeiten, um den Ball im Netz zu versenken. Am Ende hat sich Frankfurt den Punkt vor allem durch eine tolle mannschaftliche Geschlossenheit verdient.

Borussia St. Pauli - TSV Cottbus 1:0
Cottbus ging mit weniger Einsatz als St. Pauli ins Spiel und wurde früh mit dem 0:1 kalt erwischt. Das Heimteam agierte aus einer sehr stabielen Abwehr heraus und setzte immer wieder Nadelstiche nach vorne. Im restlichen Spielverlauf war der TSV zwar im Mittelfeld und im Angriff überlegen, doch die starke Hintermannschaft der Norddeutschen verhinderte jegliche Tore. Damit kehrt St. Pauli auf einen Aufstiegsrang zurück, man hat wohl daraus gelernt, was es heißt, einen Gegner zu unterschätzen.

SpVgg Freiburg - Fortuna Berlin 1:1
Der Hausherr wollte die Aufgabe Fortuna Berlin anscheinend locker meistern und zeigte deshalb wohl nicht sonderlich viel Einsatz. Die Gäste hingegen gaben alles, hatten eine gute Abwehr und waren offensiv den Gastgebern sogar überlegen. So gingen sie gleich nach dem Seitenwechsel in Führung. Der SpVgg gelang zwar noch der Ausgleich, doch mehr erreichten sie nicht, was sie wohl ihrer eigenen Überheblichkeit zu verdanken haben.

Krehfelder FC - Eintracht Essen 0:1
Essen war in der Fremde recht offensiv ausgerichtet, doch Krehfeld wehrte sich nach Leibeskräften, so dass es lange dauerte, bis das goldene Tor gelang. Anschließend hatte Krehfeld nicht mehr den Drang nach vorne, um noch den Ausgleich zu markieren. Ein großer Unterschied war außerdem das bessere Teamwork der Eintracht.

TSV Frankfurt - Dynamo Hoffenheim 3:0
Ein geschenkter Sieg für den TSV, Hoffenheim stellte wieder nicht auf.

VfR Braunschweig - Kickers Düsseldorf 1:1
Braunschweig war sehr offensiv ausgerichtet und ging auch nach etwas mehr als einer halben Stunde in Führung. Düsseldorf war im Angriff sowie in der Dephensive leicht unterlegen, kam diesen Schwächen jedoch mit einem tollen Mittelfeld und einem guten Teamwork entgegen. So war der Ausgleich nach 52 Minuten das richtige Ergebnis. Am Ende hätte es für beide Teams sicher mehr sein können, doch die Punkteteilung dürfte in Ordnung gehen. Wenn eines der beiden Teams vielleicht vollen Einsatz gegeben hätte, währe dieses vielleicht als Sieger vom Platz gegangen.

VfL Aachen - RW Wiesbaden 0:1
Aachen stürmte von Beginn an nach vorne, sie versuchten durch viel Offensiv-Kraft und ein starkes Mittelfeld den Gegner früh zu stören. Wiesbaden hingegen wies eine sehr starke Verteidigung auf und legte sich aufs Kontern fest. Einer dieser Konter führte zum goldenen Tor des Tages durch Dessel. Diesen Vorsprung verteidigten die rot-weißen wehement bis zum Schluss, obwohl man noch ein paar brenzlige Situationen zu überstehen hatte. Damit klettert der Club aus der hessischen Landeshauptstadt zum ersten Mal in dieser Spielzeit ganz nach oben in der Tabelle. Man kann gespannt sein, wie lang sie dort stehen werden.

Kevin_93

RE: 6. Spieltag

#57 von scabinho , 15.11.2010 13:45

Sehr gute Berichte! Ich sehe die Spielverläufe so ziemlich genau wie du!

 
scabinho
Beiträge: 8.275
Registriert am: 06.09.2010


RE: 6. Spieltag

#58 von Kevin_93 ( gelöscht ) , 15.11.2010 13:53

@Scab hast du gesehen, dass Feilhuber weg ist? Wenn ich richtig rechne, dürfte damit das Schuldenproblem Geschichte sein.

Kevin_93

RE: 6. Spieltag

#59 von ExilSachse ( gelöscht ) , 15.11.2010 13:55

und der spielte wo? In Köln?



Der SV 06 München bei Facebook

ExilSachse

RE: 6. Spieltag

#60 von Kevin_93 ( gelöscht ) , 15.11.2010 13:56

Der hat bei mir gespielt - damit ist mein Schuldenproblem Geschichte.

Kevin_93

RE: 6. Spieltag

#61 von Flo , 15.11.2010 13:57

Zitat von ExilSachse
@Flo@

Hast Du jetzt echt gedacht, dass Du mit Einsatz 3 in Leverkusen bestehen kannst oder verzockt?



ganz ehrlich: ich hab zur zeit größere probleme als irgendeine niederlage in einm onlinespiel. klingt hart ist aber so.
Leverkusens team war absolut platt und deshalb dachte ich, dass wenn Griever mit einsatz 4 spielt, denen am ende die puste ausgeht. ich hätte auch meinen abwehrchef und Savolainen aufstellen können. da wäre das spiel wahrscheinlich 2:2 oder so ausgegangen.

Zitat von scabinho
"Stammtisch" auf "SCAB 2":

Scabinho: "....nein und nochmals Nein! Wenn ich in einem Spitzenspiel auswärts 4-5-1 auflaufe, dann lasse ich doch nicht meinem besten Stürmer, jenen der gerade einen ungeheuren Lauf hat, auf der Bank sitzen! ......Ach quatsch, Udo, du müsstest es doch selbst besser wissen!...........Und dann auch noch den Abwehrschef zuhause lassen! Das konnte ja nicht gut gehen!........."



immerhin bin ich erfolgreicher als mancher anderer. oder wo spielt Bochum gleich nochmal? achja 3. liga


Liebe verursacht Schmerzen,
Freundschaft lindert die Schmerzen.

Liebe reißt Wunden in dein Herz,
Freundschaft verheilt diese Wunden.

Liebe lässt dich traurig sein,
Freundschaft macht dich wieder glücklich.

Liebe lässt dich ausrutschen und hinfallen.
Freundschaft reicht dir eine Hand, um dir wieder aufzuhelfen.

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010


RE: 6. Spieltag

#62 von ExilSachse ( gelöscht ) , 15.11.2010 14:00

nunja ohne solche Fehlgriffe der Trainer würde es nie zu solchen Einschaltquoten für den Stammtisch auf "SCAB 2" kommen..



Der SV 06 München bei Facebook

ExilSachse

RE: 6. Spieltag

#63 von Flo , 15.11.2010 14:04

ich habe mit einer besseren B elf, mit einsatz 3 gegen den ungeschlagenen tabellenführer (einsatz 4) mit 1:3 verloren! da hab ich von manchen teams diese saison aber schon schlechteres gesehn. wobei ich vergaß ja, dass es München ja viel viel besser gemacht hat gegen Leverkusen


Liebe verursacht Schmerzen,
Freundschaft lindert die Schmerzen.

Liebe reißt Wunden in dein Herz,
Freundschaft verheilt diese Wunden.

Liebe lässt dich traurig sein,
Freundschaft macht dich wieder glücklich.

Liebe lässt dich ausrutschen und hinfallen.
Freundschaft reicht dir eine Hand, um dir wieder aufzuhelfen.

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010

zuletzt bearbeitet 15.11.2010 | Top

RE: 6. Spieltag

#64 von ExilSachse ( gelöscht ) , 15.11.2010 14:08

Zitat von Flo
ich habe mit einer besseren B elf, mit einsatz 3 gegen den ungeschlagenen tabellenführer (einsatz 4) mit 1:3 verloren! da hab ich von manchen teams diese saison aber schon schlechteres gesehn. wobei ich vergaß ja, dass es München ja viel viel besser gemacht hat gegen Leverkusen


naja, das kannst Du so nicht sagen, Leverkusen kam mit Überform und München mit Unterform aus der Sommerpause, das Spiel war am 2.Spieltag und..der Leverkusener Sieg war am Ende glücklich, Du hingegen bist angetreten die Tabellenführung zu verteidigen, hast sogar Sprüche gerissen, das Spiel zu gewinnen und dann total verzockt ;)



Der SV 06 München bei Facebook

ExilSachse

RE: 6. Spieltag

#65 von Flo , 15.11.2010 14:10

Zitat von ExilSachse

Zitat von Flo
ich habe mit einer besseren B elf, mit einsatz 3 gegen den ungeschlagenen tabellenführer (einsatz 4) mit 1:3 verloren! da hab ich von manchen teams diese saison aber schon schlechteres gesehn. wobei ich vergaß ja, dass es München ja viel viel besser gemacht hat gegen Leverkusen


naja, das kannst Du so nicht sagen, Leverkusen kam mit Überform und München mit Unterform aus der Sommerpause, das Spiel war am 2.Spieltag und..der Leverkusener Sieg war am Ende glücklich, Du hingegen bist angetreten die Tabellenführung zu verteidigen, hast sogar Sprüche gerissen, das Spiel zu gewinnen und dann total verzockt ;)




wie sagt man so schön, wer große sprüche klopft versucht seine unsicherheit zu vertuschen? genau das hab ich auch versucht ;)


Liebe verursacht Schmerzen,
Freundschaft lindert die Schmerzen.

Liebe reißt Wunden in dein Herz,
Freundschaft verheilt diese Wunden.

Liebe lässt dich traurig sein,
Freundschaft macht dich wieder glücklich.

Liebe lässt dich ausrutschen und hinfallen.
Freundschaft reicht dir eine Hand, um dir wieder aufzuhelfen.

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010


RE: 6. Spieltag

#66 von ExilSachse ( gelöscht ) , 15.11.2010 14:12

ahh..ich verstehe..



Der SV 06 München bei Facebook

ExilSachse

RE: 6. Spieltag

#67 von Flo , 15.11.2010 14:16

Zitat von Flo
ich hab grad mal einen blick auf den spielplan geworfen und war entsetzt, was mir in den kommenden spieltagen bevorsteht:

Leverkusen (A)
Bremen (H)
Hamburg (A)
Gelsenkrichen (H)
Wolfsburg (A)
Dortmund (H)
Gladbach [Pokal] (A)


das nenn ich mal einen harten spielplan. da werde ich viel an boden verlieren aber das saisonziel ist ja eh platz 5 und nicht den titel zu holen ;)



ich glaube, dass ich auch diesen spielen nicht viele punkte holen werde. Hamburg, Bremen und Dortmund sind deutlich besser aufgestellt. gegen Gelsenkirchen und Wolfsburg muss man auch erstmal gewinnen.

nach 11 spieltagen werde ich maximal 17 punkte haben was nicht grade sehr berauschend ist...


Liebe verursacht Schmerzen,
Freundschaft lindert die Schmerzen.

Liebe reißt Wunden in dein Herz,
Freundschaft verheilt diese Wunden.

Liebe lässt dich traurig sein,
Freundschaft macht dich wieder glücklich.

Liebe lässt dich ausrutschen und hinfallen.
Freundschaft reicht dir eine Hand, um dir wieder aufzuhelfen.

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010


RE: 6. Spieltag

#68 von scabinho , 15.11.2010 14:21

Ist ja auch alles richtig, wie du planst! Platz 1 nach 5 Spieltagen heisst ja nicht viel, besonders wenn man noch nicht wirklich sehr grosse Gegner hatte. Da gilt es dann auch am Boden zu bleiben und nicht vom Titel zu träumen.

 
scabinho
Beiträge: 8.275
Registriert am: 06.09.2010


RE: 6. Spieltag

#69 von ExilSachse ( gelöscht ) , 15.11.2010 14:22

naja erstmal haust Du Bremen aus dem Stadion, dann reist es sich viel leichter nach Hamburg..



Der SV 06 München bei Facebook

ExilSachse

RE: 6. Spieltag

#70 von Flo , 15.11.2010 14:24

Zitat von scabinho
Ist ja auch alles richtig, wie du planst! Platz 1 nach 5 Spieltagen heisst ja nicht viel, besonders wenn man noch nicht wirklich sehr grosse Gegner hatte. Da gilt es dann auch am Boden zu bleiben und nicht vom Titel zu träumen.



jep das hab ich im interview ja auch gesagt, dass das saisonziel immernoch platz 5 ist und nicht der titel oder sonst was abgehobenes ;)

Zitat von ExilSachse
naja erstmal haust Du Bremen aus dem Stadion, dann reist es sich viel leichter nach Hamburg..



schön wärs Exi aber das wird mehr als nur schwierig werden, denn Bremen ist wie immer sehr gut aufgestellt


Liebe verursacht Schmerzen,
Freundschaft lindert die Schmerzen.

Liebe reißt Wunden in dein Herz,
Freundschaft verheilt diese Wunden.

Liebe lässt dich traurig sein,
Freundschaft macht dich wieder glücklich.

Liebe lässt dich ausrutschen und hinfallen.
Freundschaft reicht dir eine Hand, um dir wieder aufzuhelfen.

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010

zuletzt bearbeitet 15.11.2010 | Top

RE: 6. Spieltag

#71 von ExilSachse ( gelöscht ) , 15.11.2010 14:43

ach Flo, Stuttgart ist weit weg von Bremen, da fühlen sich die Bremer Spieler nicht mehr "heimisch" und spielen eine ganze Ecke schwächer :)



Der SV 06 München bei Facebook

ExilSachse
zuletzt bearbeitet 15.11.2010 14:43 | Top

RE: 6. Spieltag

#72 von Flo , 15.11.2010 14:46

Zitat von ExilSachse
ach Flo, Stuttgart ist weit weg von Bremen, da fühlen sich die Bremer Spieler nicht mehr "heimisch" und spielen eine ganze Ecke schwächer :)



das hoff ich doch sehr, dass die Bremer spieler den geruch von frischen spätzle nicht ertragen können und somit gleich in der kabine bleiben

PS: bei uns gibts heute spätzle zum mittag. was ein zufall ;)


Liebe verursacht Schmerzen,
Freundschaft lindert die Schmerzen.

Liebe reißt Wunden in dein Herz,
Freundschaft verheilt diese Wunden.

Liebe lässt dich traurig sein,
Freundschaft macht dich wieder glücklich.

Liebe lässt dich ausrutschen und hinfallen.
Freundschaft reicht dir eine Hand, um dir wieder aufzuhelfen.

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010


6. Spieltag: Analyse 1.Liga

#73 von ExilSachse ( gelöscht ) , 15.11.2010 16:40

SV Berlin - SV München (M) 1 : 3 (0:2)
Aufgrund des Ausfall des berliner Stammkeepers Armin Ocker bekam heute der erst 19 Jahre alte Nils Hamann seine Chance. Doch er sah sich dem Torschützenkönig der letzten Saison hilflos gegenüber. Auch die vor ihm postierte massive "Berliner Mauer" konnte Rainer Liebherr heute nicht stoppen.
Union Leverkusen - 1.FC Stuttgart 3 : 1 (2:0)
Müde wurden schon im Vorfeld die großspurigen Sprüche des Managers des Überraschungstabellenführers Stuttgart von der versammelten Managergilde belächelt. Was sie nicht wussten war die Tatsache, dass der Manager der Stuttgarter selber keine Chance seiner Schwaben in Leverkusen sah. Im Spiel selber fehlte Stuttgart von Anfang an jeglicher Mut und so spielte Leverkusen wie sie wollten die Stuttgarter Hintermmannschaft an die Wand. Erst als Leverkusen es nach einer Stunde ruhiger angehen lies, um seinen Vorsprung zu sichern versuchte, zeigten die Schwaben was möglich gewesen wäre. Da man aber den Goalgetter Keimo Savolainen nicht mal nach Leverkusen mitgenommen hatte, stand man im Angriff heute auf verlorenem Posten.
SG Gelsenkirchen - SpVgg Gladbach (P) 1 : 0 (0:0)
Tja, das war ein Lehrbeispiel für unseren Jungmanager in Gladbach. Gelsenkirchen ist zwar lange nicht mehr der Verein, als der sie vor 4 Saisons hier angetreten sind, aber noch lange nicht im Schongang zu schlagen. Gladbach versuchte durch ein Übergewicht im Mittelfeld den Hausherren das Spiel zu nehmen doch dies gelang nur ansatzweise und man vermochte trotz einem Ballbesitz von 60% die gefährlichen Angriffe der Gelsenkirchner nicht zu stoppen. Kurz nach der Pause nutzte dann auch Gunnar Smedegaard einen dieser Angriffe zum Goldenen Tor. Erschreckend war, dass Gladbach auch nach diesem Gegentor nie in der Lage war den Gegner wirklich massiv unter Druck zu setzen. Zum Schluß hatte man bei etlichen Kontern noch Glück!
FV Hamburg - TSV Fürth 2 : 0 (2:0)
Das neben Duisburg potentiell schwächste Team der Liga suchte in Hamburg seine Chance getreu dem Motto "Angriff ist die beste Verteidigung". Leider funktoniert das nicht immer, wie Fürth in der ersten Halbzeit erfahren musste. Zum Glück für Fürth lies es Hamburg nach der Pause ruhig angehen, so dass man am Ende nochmal mit einem blauen Auge davonkam.
FC Duisburg - VfL Mainz (N) 2 : 3 (0:2)
Damit wären wir beim Schlusslicht der Statistik. Ungwöhnlicherweise gleichen sich die Bilder. Auch in Duisburg sucht man sein Glück in der Flucht nach vorne. Das sorgt zwar für Tore, das Blöde ist aber das man hinten blank steht. Vor allem in den entscheidenden Saisonspielen gegen die direkte Konkurrenz (Mainz ist viertletzter der Statistik; d.R.) sollte man so was aber als erfagrener Manager tunlichst vermeiden (auch ein 1:0 bringt 3 Punkte; nochmal d.R.). Außerdem stellte man sich in Duisburg wieder mal offen die Frage: " Wo ist van Basten?" Mainz dagegen steht nach diesem Dreier im Mittelfeld und empfängt nächste Woche mit Gelsenkirchen einen durchaus machbaren Gegner.
SSV Wolfsburg - FSV Nürnberg 0 : 1 (0:0)
Nürnberg mit der besseren Mannschaft, dem höheren Einsatz und Standardgefährlichkeit. Erstaunlich war dass ausgerechnet Wolfsburg mit der besseren Kondition am Start war. Irgendwie kommt es dem neutralen Zuschauer so vor, als wolle Wolfsburg auf allen Hochzeiten tanzen und hat sich aber noch nicht mal zum Tanzkurs angemeldet. Man sollte zuerst seine Hausaufgaben machen, sprich Heimspiele gewinnen, bevor man auswärts zum Tanz lädt - das macht sich in der Tabelle bemerkbar! Das tut Nürnberg und ist offensichtlich bereit diese Saison nach den Sternen zu greifen.
TuS Rostock (N) - Kölner SC (N) 2 : 0 (1:0)
Im Abstiegsduell setzte sich Rostock verdient durch. Nach dem kurzen Durchatmen gegen München und Stuttgart zeigte man sich erholt und bereit den Abstiegskampf anzunehmen. Dagegen geht man beim hochverschuldeten Kölner SC schweren Zeiten entgegen. Immer wieder gelingen Teilerfolge wie zuletzt zu Hause gegen Dortmund und Hamburg, aber wenn man selber etwas für das Spiel tun muss sieht die Sache offenbar schwieriger aus. Da sich Köln aber nie aufgibt steht Leverkusen nächste Woche ein "heisser Tanz" in Köln bevor.
Fortuna Bremen - BW Karlsruhe 2 : 1 (2:1)
Karlsruhe versuchte in Bremen mit einem Gemisch aus Teamwork, -stärke und Einsatz Beton anzumischen. Dennoch war man sporadisch über Konter gefährlich. Und nach 7 Minuten staunten die Fans der Gestgeber nicht schlecht als der junge Rene Platini der Abwehr entwischte und überlegt zur Führung einschob. Doch Bremen wirkte keineswegs geschockt und schaffte es noch vor der Halbzeit zweimal die Betonabwehr zu knacken. In der zweiten Halbzeit schien es dann so als wenn beide Seiten mit dem Erreichten zufrieden seien und es entwickelte sich ein müder Kick ohne echte Torchancen. Bremen muss sich auf jeden Fall steigern, will man in Stuttgart nicht eine Überraschung erleben. Karlsruhe hingegen nimmt sicher Selbstvertrauen mit in das Haimspiel gegen den nächsten "Brocken" Dortmund.
1.FC Dortmund - VfR Hannover 2 : 0 (0:0)
Dortmund tat sich heute lange Zeit sehr schwer gegen eine vielbeinige Abwehr der Gäste hinter der sich fast unbemerkt ein junger 18-jähriger Nachwuchstorwart versteckte. Als dass die Dortmunder Spieler kurz vor Ablauf der 90 Minuten entdeckten schlug es auch gleich zweimal ein. Unterm Strich war der Sieg aufgrund der höheren individuellen Stärke hochverdient.



Der SV 06 München bei Facebook

ExilSachse
zuletzt bearbeitet 15.11.2010 18:06 | Top

RE: 6. Spieltag: Analyse 1.Liga

#74 von Flo , 15.11.2010 16:42

Zitat von ExilSachse
Union Leverkusen - 1.FC Stuttgart 3 : 1 (2:0)
Müde wurden schon im Vorfeld die großspurigen Sprüche des Managers des Überraschungstabellenführers Stuttgart von der versammelten Managergilde belächelt. Was sie nicht wussten war die Tatsache, dass der Manager der Stuttgarter selber keine Chance seiner Schwaben in Leverkusen sah. Im Spiel selber fehlte Stuttgart von Anfang an jeglicher Mut und so spielte Leverkusen wie sie wollten die Stuttgarter Hintermmannschaft an die Wand. Erst als Leverkusen es nach einer Stunde seinen Vorsprung zu sichern versuchte zeigten die Schwaben was möglich gewesen wäre. Da man aber den Goalgetter Keimo Savolainen nicht mal nach Leverkusen mitgenommen hatte stand man im Angriff heute auf verlorenem Posten.



da hast du absolut recht. danke schonmal vorab für die mühe Exi


Liebe verursacht Schmerzen,
Freundschaft lindert die Schmerzen.

Liebe reißt Wunden in dein Herz,
Freundschaft verheilt diese Wunden.

Liebe lässt dich traurig sein,
Freundschaft macht dich wieder glücklich.

Liebe lässt dich ausrutschen und hinfallen.
Freundschaft reicht dir eine Hand, um dir wieder aufzuhelfen.

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010


RE: 6. Spieltag: Analyse 1.Liga

#75 von Finntroll , 15.11.2010 17:14

RATATATATA
Noch 28 Spieltage bis zum Meistertitel.

Jetzt kommen wir richtig in fahrt!


 
Finntroll
Beiträge: 625
Registriert am: 07.09.2010


   

7. Spieltag, Mittwoch 17.11. 22:00 Uhr

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz