Umfrage: Mehr Spieltiefe? / Mehr Aufgabenfelder?

Es kann nur eine Antwortmöglichkeiten gewählt werden!

14
77,8%
0
0%
4
22,2%
Sie haben entweder bereits abgestimmt, oder Sie haben nicht die nötigen Rechte, um an dieser Umfrage teilzunehmen.
18 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.

Umfrage: Weiterentwicklung

#1 von scabinho , 21.01.2011 22:32

Nehmt bitte mal an dieser Umfrage teil!

Für die Zukunft von Ab-Pfiff müsste ich eine wichtige Frage klären:
Wie weit darf sich Ab-Pfiff überhaupt noch entwickeln? Wie weit darf die Spieltiefe gehen? Wie weit darf sich Ab-Pfiff noch in die Breite ausdehnen?

Auch wenn seit Beginn von Ab-Pfiff sehr sehr viel dazugekommen ist, ist es nach wie vor so, dass man nicht sehr viel Zeit braucht, um durch den Manager-Alltag zu kommen. Es sei denn natürlich, man möchte Erfolg!
Bisher haben wir eher in die Tiefe gegraben, also viele Berechnungen und weiterführende Berechnungen. Viel tiefer geht es nun nicht mehr und ich frage euch, ob eine Erweiterung des Manager-Arbeitsfelds überhaupt erwpnscht ist!?
Um es mit den Worten von Werner zu beschreiben: Es geht mir nicht darum, dass ihr als Manager festlegen müsst, wie teuer die Stadionbratwurst ist, aber eben um neue Bereiche, auf die Einfluss genommen werden kann.

Vorteile:
- Mehr Einfluss
- Mehr Spieltiefe
- Mehr Individualität

Nachteile:
- Mehr Zeitkosten
- Jede Neuerung senkt die Benutzereinstiegsfreundlichkeit


Freue mich auf eure Kommentare!

 
scabinho
Beiträge: 8.310
Registriert am: 06.09.2010

zuletzt bearbeitet 21.01.2011 | Top

RE: Umfrage: Weiterentwicklung

#2 von Strubbel ( gelöscht ) , 21.01.2011 22:37

Ich wäre gerne für etwas mehr spieltiefe würde mir auch gedanken über neue neurungen (<-sagt man das so ?) machen.
Was ich cool finde das dieses Spiel für mich fussballmanager 11 ersetzt ich habe mir das spiel gar nicht mehr gekauft weil man nach 3-5 jahren eh imme rin der championsleugue rumgurkt. Und der online-modus von Fm10 reicht bei weitem nicht an Ab-Pfiff ran.

Ein hoch auch Ab-Piff

Strubbel

RE: Umfrage: Weiterentwicklung

#3 von ExilSachse ( gelöscht ) , 21.01.2011 22:44

Zitat von Strubbel
über neue neurungen (<-sagt man das so ?)


einfach "über Neuerungen"

@Scab@

Ich weiß da nicht recht und teile Deine Befürchtungen, gerade im Hinblick des Einstiegs neuer Manager..grundsätzlich bin ich klar für alles Neue, was da kommt, die sogenannten "Neuerungen"..



ExilSachse
zuletzt bearbeitet 21.01.2011 22:46 | Top

RE: Umfrage: Weiterentwicklung

#4 von Strubbel ( gelöscht ) , 21.01.2011 22:45

Jaja Deutsch ist eine schwere Sprache

Strubbel

RE: Umfrage: Weiterentwicklung

#5 von ExilSachse ( gelöscht ) , 21.01.2011 22:46

Zitat von Strubbel
Jaja Deutsch ist eine schwere Sprache


ist es nicht Deine Muttersprache?



ExilSachse

RE: Umfrage: Weiterentwicklung

#6 von Strubbel ( gelöscht ) , 21.01.2011 22:47

Zitat von ExilSachse

@Scab@

Ich weiß da nicht recht und teile Deine Befürchtungen, gerade im Hinblick des Einstiegs neuer Manager..



Man könnte einen kleinen Tutorial Bereich, auch mit selbsterklärenden Bildern zu den Regeln einführen.

Strubbel

RE: Umfrage: Weiterentwicklung

#7 von Strubbel ( gelöscht ) , 21.01.2011 22:47

Zitat von ExilSachse

Zitat von Strubbel
Jaja Deutsch ist eine schwere Sprache


ist es nicht Deine Muttersprache?




Doch, aber wer kann schon perfekt deutsch ?

Strubbel

RE: Umfrage: Weiterentwicklung

#8 von scabinho , 21.01.2011 23:01

Ja, aber man darf nicht vergessen, dass wir nur ein kleiner Manager sind! Hier fangen also nicht 20 Neueinsteiger pro Woche an.

 
scabinho
Beiträge: 8.310
Registriert am: 06.09.2010


RE: Umfrage: Weiterentwicklung

#9 von ExilSachse ( gelöscht ) , 21.01.2011 23:04

Zitat von scabinho
Ja, aber man darf nicht vergessen, dass wir nur ein kleiner Manager sind! Hier fangen also nicht 20 Neueinsteiger pro Woche an.


Zitat von ExilSachse
grundsätzlich bin ich klar für alles Neue, was da kommt, die sogenannten "Neuerungen"..



ExilSachse

RE: Umfrage: Weiterentwicklung

#10 von yoko ( gelöscht ) , 21.01.2011 23:48

Ich hab auch für "je mehr desto besser gestimmt" allerdings bin ich dafür, nicht zu viele veränderungen mitten in der Saison zu tätigen. Besser würd ichs finden wenn die "neuerungen" Saison für Saison vorgenommen werden würden. Änderungen am Finanzsystem zu Ungunsten der Vereine denke ich müssten jetzt auch langsam mal aufhören.


Raoul Duke:"Besorg 'n paar Golfschuhe, Mann. Sonst werden wir hier niemals lebend rauskommen ... Unmöglich in diesem ... Schlick herumzulaufen. Absolut kein Halt."

yoko

RE: Umfrage: Weiterentwicklung

#11 von scabinho , 21.01.2011 23:58

Yoko, das ist klar!
Es soll keine Änderungen geben, die während der Saison in den Wettbewerb eingreifen! Alles kommt nach und nach! Ist aufgrund meiner zeit auch gar nicht anders möglich!

Zu deiner Aussage "Änderungen im Finanzsystem zu Ungunsten des Vereins": Hier kann ich dir nicht ganz folgen!
Ich habe nicht vor, es dem Verein schwerer zu machen! Ich versuche nur von Saison zu Saison das Balancing zu halten! Dazu ist das angekündigte Finanzpaket von absoluter Nöte! Ohne dieses Paket hätte es die Folge, dass in ein paar Saison die meisten Vereine entweder bankrott oder sportlich am Ende sind und ein paar Vereine sich aus den Banknoten Trikots zusammenbasteln.
Hier müsst ihr mir vertrauen!

 
scabinho
Beiträge: 8.310
Registriert am: 06.09.2010

zuletzt bearbeitet 21.01.2011 | Top

RE: Umfrage: Weiterentwicklung

#12 von Aktros ( gelöscht ) , 22.01.2011 00:15

huhu... ich habe auch für jeh mehr des so besser gestimmt...
allerdings bin ich der meinung das es im rahmen bleiben sollte also nich zu viel
die entwicklung von ab-pfiff is wirklich berauschend aber scab mach dir nicht zu viel arbeit denn bitte denk dran das du auch eine familie hast


Golden Goal ist scheiße. Man weiß nie, ob man sich noch ein Bier holen soll.

Aktros

RE: Umfrage: Weiterentwicklung

#13 von yoko ( gelöscht ) , 22.01.2011 00:31

hmm weiß ned bisher waren es doch bisher nur zwei Vereine die Geld in hülle und fülle hatten zum einen München (der (nimms mir nicht übel Exil) meiner meinung nach vollkommen overpowert ist) und Stuttgart die mittlerweile aber auch wieder geordnete Finanzverhältnisse haben. Dann gibts wiederum die Vereine und das ist die mehrzahl (mitunter auch Bremen) die sich die Beine ausreißen um nur annähernd an das niveau von München heranzukommen, aber daran scheitern das dieser Verein niemals einzuholen ist. Hierzu mal ein paar Fakten: von 4 möglichen Meistertiteln hat München sich 3 eingesagt, von 2 möglichen Pokalgewinnen hat München einen gewonnen und ich wette das München in dieser Saison Meistertitel Nr.4 und Pokal Nr. 2 gewinnt. Es ist einfach so das an München kein vorbeikommen ist und auch Dortmund die wirklich schon über Maximum Spielen werden es nicht schaffen an dieser Manschaft vorbeizukommen. Also wenn man schon von Balancing spricht dann sollte man bei München anfangen alle Statistiken belegen das das München Lichtjahre den anderen Manschaften vorraus ist. Ich will auch wirklich nicht rummeckern, aber es beschäftigt mich schon seit einigen Zeiten sei mir jetzt ned bös Exil aber das ist meine meinung.


Raoul Duke:"Besorg 'n paar Golfschuhe, Mann. Sonst werden wir hier niemals lebend rauskommen ... Unmöglich in diesem ... Schlick herumzulaufen. Absolut kein Halt."

yoko

RE: Umfrage: Weiterentwicklung

#14 von ExilSachse ( gelöscht ) , 22.01.2011 00:37

Zitat von yoko
hmm weiß ned bisher waren es doch bisher nur zwei Vereine die Geld in hülle und fülle hatten zum einen München (der (nimms mir nicht übel Exil) meiner meinung nach vollkommen overpowert ist) und Stuttgart die mittlerweile aber auch wieder geordnete Finanzverhältnisse haben. Dann gibts wiederum die Vereine und das ist die mehrzahl (mitunter auch Bremen) die sich die Beine ausreißen um nur annähernd an das niveau von München heranzukommen, aber daran scheitern das dieser Verein niemals einzuholen ist. Hierzu mal ein paar Fakten: von 4 möglichen Meistertiteln hat München sich 3 eingesagt, von 2 möglichen Pokalgewinnen hat München einen gewonnen und ich wette das München in dieser Saison Meistertitel Nr.4 und Pokal Nr. 2 gewinnt. Es ist einfach so das an München kein vorbeikommen ist und auch Dortmund die wirklich schon über Maximum Spielen werden es nicht schaffen an dieser Manschaft vorbeizukommen. Also wenn man schon von Balancing spricht dann sollte man bei München anfangen alle Statistiken belegen das das München Lichtjahre den anderen Manschaften vorraus ist. Ich will auch wirklich nicht rummeckern, aber es beschäftigt mich schon seit einigen Zeiten sei mir jetzt ned bös Exil aber das ist meine meinung.


das liegt aber nicht nur an München, denn München kann nichts dafür, dass außer ein paar gravierenden Fehlern in der Anfangssaison kontinuierlich das nahezu Optiumum herausgeholt wurde, was die teils ebenbürtigen Konkurrenten Hamburg, Gelsenkirchen etc. so nicht getan haben und auch München hat mit jährlich rund 15 Mio Minus vor Prämien das Problem, dass sie mit der derzeitigen Besetzung zum Siegen verdammt sind..Gladbach zum Beispiel ist für die derzeitigen sportlichen Leistungen (7.Platz mit nur 36 Punkten) mit ~ 850 Tsd. Gehältern einfach viel zu teuer..



ExilSachse
zuletzt bearbeitet 22.01.2011 00:42 | Top

RE: Umfrage: Weiterentwicklung

#15 von scabinho , 22.01.2011 00:39

@aktros:
Danke, darauf achte ich! Auf beides!

@yoko:
Das geht jetzt ein wenig am Thema vorbei! Beim Finanzbalancing achte ich auf die Mehrheit der Vereine, nicht auf Ausreisser wie München! Das würde gar nicht gehen!
Yoko, überfliege nochmal das angekündigte Finanzpaket, dann wirst du erkennen, dass dies ziemlich gerecht ist!

 
scabinho
Beiträge: 8.310
Registriert am: 06.09.2010


RE: Umfrage: Weiterentwicklung

#16 von scabinho , 22.01.2011 00:42

Zitat von ExilSachse

Zitat von yoko
hmm weiß ned bisher waren es doch bisher nur zwei Vereine die Geld in hülle und fülle hatten zum einen München (der (nimms mir nicht übel Exil) meiner meinung nach vollkommen overpowert ist) und Stuttgart die mittlerweile aber auch wieder geordnete Finanzverhältnisse haben. Dann gibts wiederum die Vereine und das ist die mehrzahl (mitunter auch Bremen) die sich die Beine ausreißen um nur annähernd an das niveau von München heranzukommen, aber daran scheitern das dieser Verein niemals einzuholen ist. Hierzu mal ein paar Fakten: von 4 möglichen Meistertiteln hat München sich 3 eingesagt, von 2 möglichen Pokalgewinnen hat München einen gewonnen und ich wette das München in dieser Saison Meistertitel Nr.4 und Pokal Nr. 2 gewinnt. Es ist einfach so das an München kein vorbeikommen ist und auch Dortmund die wirklich schon über Maximum Spielen werden es nicht schaffen an dieser Manschaft vorbeizukommen. Also wenn man schon von Balancing spricht dann sollte man bei München anfangen alle Statistiken belegen das das München Lichtjahre den anderen Manschaften vorraus ist. Ich will auch wirklich nicht rummeckern, aber es beschäftigt mich schon seit einigen Zeiten sei mir jetzt ned bös Exil aber das ist meine meinung.


das liegt aber nicht nur an München, denn München kann nichts dafür, dass außer ein paar gravierenden Fehlern in der Anfangssaison kontinuierlich das nahezu Optiumum herausgeholt wurde, was die teils ebenbürtigen Konkurrenten Hamburg, Gelsenkirchen etc. so nicht getan haben und auch München hat mit jährlich rund 15 Mio Minus vor Prämien das Problem, dass sie mit der derzeitigen Besetzung zum Siegen verdammt sind..




Das stimmt!
München macht in jeder Saison ein Minus und muss dass durch eine Top-Platzierung wieder einholen! Nach oben geht in der Teamstärke nicht viel mehr, sonst wird es umso teurer! Da muss sich München dann Gedanken machen, ob Spieler gehalten oder verkauft werden. Letzteres führt zur Abschwächung der Team-Eingespieltheit.

 
scabinho
Beiträge: 8.310
Registriert am: 06.09.2010


RE: Umfrage: Weiterentwicklung

#17 von yoko ( gelöscht ) , 22.01.2011 00:44

Zitat von ExilSachse

Zitat von yoko
hmm weiß ned bisher waren es doch bisher nur zwei Vereine die Geld in hülle und fülle hatten zum einen München (der (nimms mir nicht übel Exil) meiner meinung nach vollkommen overpowert ist) und Stuttgart die mittlerweile aber auch wieder geordnete Finanzverhältnisse haben. Dann gibts wiederum die Vereine und das ist die mehrzahl (mitunter auch Bremen) die sich die Beine ausreißen um nur annähernd an das niveau von München heranzukommen, aber daran scheitern das dieser Verein niemals einzuholen ist. Hierzu mal ein paar Fakten: von 4 möglichen Meistertiteln hat München sich 3 eingesagt, von 2 möglichen Pokalgewinnen hat München einen gewonnen und ich wette das München in dieser Saison Meistertitel Nr.4 und Pokal Nr. 2 gewinnt. Es ist einfach so das an München kein vorbeikommen ist und auch Dortmund die wirklich schon über Maximum Spielen werden es nicht schaffen an dieser Manschaft vorbeizukommen. Also wenn man schon von Balancing spricht dann sollte man bei München anfangen alle Statistiken belegen das das München Lichtjahre den anderen Manschaften vorraus ist. Ich will auch wirklich nicht rummeckern, aber es beschäftigt mich schon seit einigen Zeiten sei mir jetzt ned bös Exil aber das ist meine meinung.


das liegt aber nicht nur an München, denn München kann nichts dafür, dass außer ein paar gravierenden Fehlern in der Anfangssaison kontinuierlich das nahezu Optiumum herausgeholt wurde, was die teils ebenbürtigen Konkurrenten Hamburg, Gelsenkirchen etc. so nicht getan haben und auch München hat mit jährlich rund 15 Mio Minus vor Prämien das Problem, dass sie mit der derzeitigen Besetzung zum Siegen verdammt sind..




Das du das Optimum aus deiner Manschaft herausgeholt hast stimmt, das du unbestritten einer der besten Manager hier bist ist Fakt. Das du mit dieser Manschaft zum Siegen verdammt bist ist richtig aber schau mal dein Schärfster Konkurent Hamburg ein Gesamtmarktwert von 172 Mil. € wenn man dann mal München dazu nimmt 211 Mil. € dann wirst du feststellen das da 39 Mil. € zwischenliegen die anderen Manschaften liegen sogar noch viel weiter dahinter. München wird immer mächtiger und unbesiegbarer und das ist einfach frustrierend, wie gesagt ich will dich jetzt nicht anfahren deswegen aber es ist nunmal meine meinung.


Raoul Duke:"Besorg 'n paar Golfschuhe, Mann. Sonst werden wir hier niemals lebend rauskommen ... Unmöglich in diesem ... Schlick herumzulaufen. Absolut kein Halt."

yoko

RE: Umfrage: Weiterentwicklung

#18 von ExilSachse ( gelöscht ) , 22.01.2011 00:48

man sollte sich einfach mal die Statistiken anschauen, z.B. STÄRKSTE SPIELER (Grundstärke), dann sollte jedem auffallen, dass München gerade mal an Platz 6,8,11 geführt wird mit massivem Abstand..nicht umsonst verkauft München permanent Spieler, die einfach zu gut und damit zu teuer werden..Münchens Stärke ist nicht wirklich die Spitzenstärke der Spieler, sondern die Ausgeglichenheit im Team und wenn man dann noch die Altersstatistik anschaut wird noch mehr augenscheinlich..im übrigen geht der Sieg von München in Bremen nur zum Teil auf die Kappe der Spielstärke, denn die ausschlaggebenden Punkte waren sicher: Teamwork, Teammoral und Standardgefährlichkeit; also Punkte die jeder Manager selber verantworten muss - wenn ich wie Bremen beispielsweise ein Team mit derart guten Individualisten habe, sollte ich auch darauf achten, dass diese Ihre Stärken auch ausspielen können!



ExilSachse
zuletzt bearbeitet 22.01.2011 00:58 | Top

RE: Umfrage: Weiterentwicklung

#19 von yoko ( gelöscht ) , 22.01.2011 00:59

Zitat von ExilSachse
man sollte sich einfach mal die Statistiken anschauen, z.B. STÄRKSTE SPIELER (Grundstärke), dann sollte jedem auffallen, dass München gerade mal an Platz 6,8,11 geführt wird mit massivem Abstand..nicht umsonst verkauft München permanent Spieler, die einfach zu gut und damit zu teuer werden..Münchens Stärke ist nicht wirklich die Spitzenstärke der Spieler, sondern die Ausgeglichenheit im Team und wenn man dann noch die Altersstatistik anschaut wird noch mehr augenscheinlich..



du sprichst von ausgeglichenheit deines Kaders, dann schau mal genau hin Stärkster Spieler/Grundstärke von 25 möglichen Spielern stellst du mit deinem Team von 25/9 also ein drittel. Gesamtstärke 19-20,5 und da sprichst du von einem ausgeglichenem Kader?

was ich meine ist das München keinen einzigen Spieler hat der nicht unter einer Stärke von 17 nach Hause geht, und das ist bei den meisten Vereinen wohl eher selten der Fall das ein Spieler vom Format 17 vorhanden ist, schau mal dein Verein steht schon wieder an der Spitze der reichsten Vereine vom gesamt Marktwert deines Kader mal abgesehen. Tja und wenn in München das Geld mal Knapp wird wird einfach ein starker Spieler verkauft fällt ja ohnehin nicht auf, genug masse um nachzurüsten ist ja stetig vorhanden, am hungertod leidet dein Verein ja wohl wirklich nicht.


Raoul Duke:"Besorg 'n paar Golfschuhe, Mann. Sonst werden wir hier niemals lebend rauskommen ... Unmöglich in diesem ... Schlick herumzulaufen. Absolut kein Halt."

yoko

RE: Umfrage: Weiterentwicklung

#20 von ExilSachse ( gelöscht ) , 22.01.2011 01:03

also die Statistik trügt etwas, denn es sind aktuell grade mal noch 17 Mio, Du vergisst, dass ich jeden Spietag massiv Minus einfahr, also muss ich ein gewisses Polster stehen lassen..



ExilSachse

RE: Umfrage: Weiterentwicklung

#21 von yoko ( gelöscht ) , 22.01.2011 01:04

Zitat
denn die ausschlaggebenden Punkte waren sicher: Teamwork, Teammoral und Standardgefährlichkeit; also Punkte die jeder Manager selber verantworten muss - wenn ich wie Bremen beispielsweise ein Team mit derart guten Individualisten habe, sollte ich auch darauf achten, dass diese Ihre Stärken auch ausspielen können!



es tut mir leid aber da muss ich dir widersprechen, ich denke das die Teamstärke der ausslaggebenste Punkt ist. Mein Saisonziel lautet um den Titel mitzuspielen und da lieg ich im Soll, ok vllt ein Tabelleplatz darunter aber ansonsten lieg ich im Soll. Desweiteren würde Bremen nicht seine Stärken ausspielen dann würde ich nicht da stehen wo ich jetzt stehe ich habe auch sehr viele junge Spieler im Kader die halt nicht optimum spielen.


Raoul Duke:"Besorg 'n paar Golfschuhe, Mann. Sonst werden wir hier niemals lebend rauskommen ... Unmöglich in diesem ... Schlick herumzulaufen. Absolut kein Halt."

yoko

RE: Umfrage: Weiterentwicklung

#22 von yoko ( gelöscht ) , 22.01.2011 01:10

Zitat von ExilSachse
also die Statistik trügt etwas, denn es sind aktuell grade mal noch 17 Mio, Du vergisst, dass ich jeden Spietag massiv Minus einfahr, also muss ich ein gewisses Polster stehen lassen..



Nun ja ich denke das du jeden 2.Spieltag massiv minus machst nicht jeden, bei Heimspielen wirst du doch sicherlich plus machen oder?


Raoul Duke:"Besorg 'n paar Golfschuhe, Mann. Sonst werden wir hier niemals lebend rauskommen ... Unmöglich in diesem ... Schlick herumzulaufen. Absolut kein Halt."

yoko

RE: Umfrage: Weiterentwicklung

#23 von scabinho , 22.01.2011 01:11

Yoko! Das stimmt ja auch!
Aber Exi hat genauso Sorgen und Nöten wie ein jeder anderer Verein! Nur in anderen Ausmassen! Wenn die Stärke so extrem wichtig wäre in diesem Spiel, dann würde München doch jetzt mit 10 Punkten Vorsprung an der Spitze stehen müssen!
Tun sie aber nicht, denn die Stärke ist nur die halbe Miete! Den Rest bildet Fitness, Teamwork und die Standardgefährlichkeit, die jeder selbst in der Hand hat.

Aber genau dort setzt Exi richtig an! Rotation plus erfahrene Spieler und das richtige Einsetzen vom Einsatz im Pokal und Liga!
Glaub mir: Gib einem Neuling München: Er würde wohl eine gute Saison spielen, dann aber ist Schluss!

Mach dir nicht so viele Sorgen um die Finanzen! Hier wurde in den letzten Saison mächtig aufgeholt! Auch auf München! Und das wird in den nächsten Saison so weitergehen!

 
scabinho
Beiträge: 8.310
Registriert am: 06.09.2010


RE: Umfrage: Weiterentwicklung

#24 von ExilSachse ( gelöscht ) , 22.01.2011 01:11

Zitat von yoko

Zitat
denn die ausschlaggebenden Punkte waren sicher: Teamwork, Teammoral und Standardgefährlichkeit; also Punkte die jeder Manager selber verantworten muss - wenn ich wie Bremen beispielsweise ein Team mit derart guten Individualisten habe, sollte ich auch darauf achten, dass diese Ihre Stärken auch ausspielen können!



es tut mir leid aber da muss ich dir widersprechen, ich denke das die Teamstärke der ausslaggebenste Punkt ist. Mein Saisonziel lautet um den Titel mitzuspielen und da lieg ich im Soll, ok vllt ein Tabelleplatz darunter aber ansonsten lieg ich im Soll. Desweiteren würde Bremen nicht seine Stärken ausspielen dann würde ich nicht da stehen wo ich jetzt stehe ich habe auch sehr viele junge Spieler im Kader die halt nicht optimum spielen.



frag mal Scab oder Tim, die werden Dir bestätigen, dass es am Ende so war, wie ich geschrieben habe..

Teamstärke 257 gegen 230, 112%
- vs. -
Teamwork 401 gegen 308, 130%
Teammoral 100 gegen 90, 111%
Standard 100 gegen 30, 333%



ExilSachse
zuletzt bearbeitet 22.01.2011 01:16 | Top

RE: Umfrage: Weiterentwicklung

#25 von yoko ( gelöscht ) , 22.01.2011 01:20

Zitat von scabinho
Yoko! Das stimmt ja auch!
Aber Exi hat genauso Sorgen und Nöten wie ein jeder anderer Verein! Nur in anderen Ausmassen! Wenn die Stärke so extrem wichtig wäre in diesem Spiel, dann würde München doch jetzt mit 10 Punkten Vorsprung an der Spitze stehen müssen!
Tun sie aber nicht, denn die Stärke ist nur die halbe Miete! Den Rest bildet Fitness, Teamwork und die Standardgefährlichkeit, die jeder selbst in der Hand hat.

Aber genau dort setzt Exi richtig an! Rotation plus erfahrene Spieler und das richtige Einsetzen vom Einsatz im Pokal und Liga!
Glaub mir: Gib einem Neuling München: Er würde wohl eine gute Saison spielen, dann aber ist Schluss!

Mach dir nicht so viele Sorgen um die Finanzen! Hier wurde in den letzten Saison mächtig aufgeholt! Auch auf München! Und das wird in den nächsten Saison so weitergehen!



Exil ist ja auch einer der besten Manager hier, er weiß genau wie man mit einer Topmanschaft umgehen muss und das sieht man ja auch anhand der Daten die die Statistik belegen. Aber selbst wenn die Teamstärke nur die hälfte der Miete ist ist München auf lange sicht hin uneinholbar es ist einfach frustrierend zu sehen das es kein vorbeikommen gibt. Aber wenn es wirklich so ist das das Finanzsystem auch die schwächeren Manschaften mal die möglichkeit gibt aufzuholen dann ist ja alles gut, bin ja mal gespannt wann der Tag kommen wird an dem München zum ersten mal überholt wird.


Raoul Duke:"Besorg 'n paar Golfschuhe, Mann. Sonst werden wir hier niemals lebend rauskommen ... Unmöglich in diesem ... Schlick herumzulaufen. Absolut kein Halt."

yoko

   

Wappen
LIVESPIELCHAT

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz