RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#26 von Donskorp , 27.05.2022 09:23

Zitat von SirUlrich im Beitrag #25
[quote=Donskorp|p92647][quote=Jona|p92645][quote=Donskorp|p92643]
Für mich hätte eine Meisterschaft von Hamburg ein Geschmäckle gehabt, da aus meiner Sicht Mainz und Nürnberg leicht benachteiligt waren - aber nochmals: Hollywoods Handeln war regelkonform, somit OK.



Das gehört hier nicht rein.
Hollywood hätte den Titel genauso verdient gehabt, wie jeder andere hier.


Wo die Weser einen Bogen macht....

 
Donskorp
Beiträge: 1.920
Registriert am: 16.10.2017


RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#27 von SirUlrich , 27.05.2022 11:31

Zitat von Donskorp im Beitrag #26
Zitat von SirUlrich im Beitrag #25
[quote=Donskorp|p92647][quote=Jona|p92645][quote=Donskorp|p92643]
Für mich hätte eine Meisterschaft von Hamburg ein Geschmäckle gehabt, da aus meiner Sicht Mainz und Nürnberg leicht benachteiligt waren - aber nochmals: Hollywoods Handeln war regelkonform, somit OK.



Das gehört hier nicht rein.
Hollywood hätte den Titel genauso verdient gehabt, wie jeder andere hier.

Doch, das gehört hier rein, wenn man den Kontext liest.
Es geht um Verschuldung und das Nutzen dieses Elements - und es zeigt, dass durch Verschuldung auch Vorteile erfolgen können.
Zudem schreibe ich "für mich" und "aus meiner Sicht" und weise auf die Einhaltung der Regeln durch Hollywood hin - somit denke ich, dass ich schon noch das Recht der Meinungsäußerung besitze.


SirUlrich


"Fußball ist wie Schach - nur ohne Würfel."
"Erfolg gibt demjenigen Recht, der ihn hat... so lange er ihn hat."

Saison 21, Spieltag 16 bis Saison 24, Ende: Dynamo Hoffenheim
Saison 25, Start bis Saison 27, Ende: Fortuna Bremen
Saison 28, Start bis heute: VfR Hannover
Saisonende Saison 21: Liga 2, Platz 11
Saisonende Saison 22: Liga 2, Platz 16
Saisonende Saison 23: Liga 2, Platz 13
Saisonende Saison 24: Liga 2, Platz 14
Saisonende Saison 25: Liga 1, Platz 15
Saisonende Saison 26: Liga 1, Platz 13
Saisonende Saison 27: Liga 1, Platz 14
Saisonende Saison 28: Liga 1, Platz 7

 
SirUlrich
Beiträge: 1.327
Registriert am: 21.05.2018


RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#28 von Christian O. , 27.05.2022 18:42

Ich denke die alte Regel mit der Schuldenobergrenze war ganz gut.

Wie wäre es einfach nur die Zwangsversteigerung zwischen den Transferzeiten zu beseitigen, aber die Schuldenobergrenze muss während der Transferzeiten eingehalten werden. Wenn keine Aktivität am Transfermarkt, folgt die Kündigung und ein anderer Manager wird eingesetzt.

Die neuen negativen Folgen bei Überschuldung während der Saison sollten dazu kommen!


Seit mitte Saison12, Sep. 2014, Manager beim SpVgg Konstanz, Liga 2

Saison12-16.Platz - S13-16Pl. - S14-14.Pl. - S15-13.Pl. - S16-13.Pl. - S17-10Pl. -
S18-8.Pl - S19-11.Pl. - S20-5.Pl. - S21-5.Pl.
⚽️ Saison 22 - 3. Platz - "Erstmaliger Aufstieg in der Vereinsgeschichte" ⚽️
Saison 23 - Liga 1 - 18. Platz / Saison 24 - Liga 2 - 4. Platz / Saison 25 - Aufstieg 1. Platz ⚽️
Saison 26 Liga 1 - 7.Platz!
Saison 27 - 4.Platz 💪🥳 S28-6.Pl. Pokal 1.Pl. 💪🥳

 
Christian O.
Beiträge: 2.318
Registriert am: 19.09.2014


RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#29 von Donskorp , 27.05.2022 21:20

@SirUlrich:
Du kannst schreiben und Geschmack haben was Du möchtest, aber so lange die geltenden Regel eingehalten werden, gibt es nichts zu bemängeln oder nen Fleck zu suchen.

Wenn es für Dich anders ist, ist das völlig okay.
Das hier jeder "seinen" Weg gehen kann, ist toll und interessant.

Aber mit dem Finger auf jemanden "öffentlich" zu zeigen ist nicht okay.
Meinungsfreiheit und Thema hin oder her.

@Thema: Ich bleibe dabei, fand die alte Regel gut und hab kein Problem damit, wenn Scab weiterhin mit gutem Blick die Spieler aussucht, die das Minus beseitigen sollen.
Ohne Missmanagement (beim Gegner) wäre der ein oder andere Verein jetzt nicht in der 1.Liga etabliert. So gibt es immer Gewinner aus jeder Krise.


Wo die Weser einen Bogen macht....

 
Donskorp
Beiträge: 1.920
Registriert am: 16.10.2017

zuletzt bearbeitet 27.05.2022 | Top

RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#30 von Jona , 28.05.2022 06:27

Zitat von Donskorp im Beitrag #29

@Thema: Ich bleibe dabei, fand die alte Regel gut und hab kein Problem damit, wenn Scab weiterhin mit gutem Blick die Spieler aussucht, die das Minus beseitigen sollen.
Ohne Missmanagement (beim Gegner) wäre der ein oder andere Verein jetzt nicht in der 1.Liga etabliert. So gibt es immer Gewinner aus jeder Krise.


Dann nochmal für dich:

Zitat von scabinho im Beitrag #1

Für mich ist dieser Kulanz-Zeitraum ein Dorn im Auge. Einerseits möchte man ja ein Auge zudrücken, dann aber wieder nicht, gerecht soll das für alle anderen dann auch noch sein.



Das alte System steht nicht mehr zur Debatte, weil Scabinho das eben nicht mehr möchte.

btw... fandest du sogar okay.

Zitat von Donskorp im Beitrag #8
Also für mich währe die 2.Überlegung ohne Kulanz voll in Ordnung.
Wie Sir Ulrich bereits erwähnt. Kommt so eine Überschuldung ja nicht vom Himmel gefallen.
Und irgendwie sitzen wir ja alle im gleichen Boot.


Es geht doch aktuell auch nicht darum das neue System wieder abzuschaffen, sondern nur um einen zusätzlichen Mechanismus um bei evtl. massiver (absichtlicher) Misswirtschaft etwas in der Hand zu haben um den Manager entlassen zu können.



Quelle: http://www.unveu.de/

Interesse an American Football und der NFL? Dann schaut gerne mal hier rein: https://lead-blogger.de/author/jonathan/

 
Jona
Beiträge: 2.993
Registriert am: 22.09.2010


RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#31 von Donskorp , 28.05.2022 13:19

@Jona:
Das Internet vergisst nichts....;o).

Alles gut.

Das Leben besteht aus ständigen lernen... Wenn ich mir Heute Texte oder Tabellen die ich beruflich mal entworfen habe anschaue, denke ich oft....okay....
Aber beim Entwurf war ich meißtens überzeugt davon.

So ists bei dem Thema auch.
Am Ende nehme ich eh wie es kommt 🙂.


Wo die Weser einen Bogen macht....

 
Donskorp
Beiträge: 1.920
Registriert am: 16.10.2017


RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#32 von scabinho , 28.05.2022 23:00

Da gehen die Meinungen und Vorschläge nun doch etwas auseinander und wir müssen einen Konsens finden. Dann aber eher eine vorsichtige Anpassung.

@SirUlrich:
Ich kann dein Argument nachvollziehen, dass ein neuer Manager mit einem durch negative Ereignisse gebeutelten Verein neben den Finanzen nun auch noch die Moral aufholen muss.
Glaubt man der Wahrscheinlichkeit, dann tritt ein Moralminus nur alle 6 Spieltage ein. Disziplinverlust macht auf Dauer auch weh und der Teamgeistverlust ist nur eine temporäre Angelegenheit.
Insgesamt soll diese Neuerung aber auch weh tun, um somit zum einen einen Ausgleich im sportlichen Bereich zu schaffen, denn es wurden ja auch sportliche Vorteile "erschlichen" und zum anderen soll es den Manager animieren zu handeln.

Aber machen wir einfach mal eine vorsichtige Anpassung:
Belassen wir die neg. Auswirkungen auf dem aktuellen Stand.
Wir führen eine neue Stufe der Verschuldung ein: Bei -12 oder -15 Mio. erscheint eine Meldung auf "PFIFF Online", damit das auch nicht irgendwie untergeht. Hier behält es sich der Spielleiter dann vor entsprechend zu handeln, wenn weder auf Anschreiben reagiert wird noch in irgendeiner Form gegen die Verschuldung im entsprechenden Umfang gehandelt wird.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.589
Registriert am: 06.09.2010


RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#33 von SirUlrich , 28.05.2022 23:15

Wäre es ergänzend zu Pfiff-Online möglich, auch in der Zentrale den betroffenen Manager nochmals ausdrücklich darauf hinzuweisen?

Bei Pfiff-Online bin ich mir unsicher, ob das jeder liest.
Ich finde Pfiff-Online grundsätzlich aber gut, da es dann alle mitbekommen und nicht nur der betroffene Manager.


SirUlrich


"Fußball ist wie Schach - nur ohne Würfel."
"Erfolg gibt demjenigen Recht, der ihn hat... so lange er ihn hat."

Saison 21, Spieltag 16 bis Saison 24, Ende: Dynamo Hoffenheim
Saison 25, Start bis Saison 27, Ende: Fortuna Bremen
Saison 28, Start bis heute: VfR Hannover
Saisonende Saison 21: Liga 2, Platz 11
Saisonende Saison 22: Liga 2, Platz 16
Saisonende Saison 23: Liga 2, Platz 13
Saisonende Saison 24: Liga 2, Platz 14
Saisonende Saison 25: Liga 1, Platz 15
Saisonende Saison 26: Liga 1, Platz 13
Saisonende Saison 27: Liga 1, Platz 14
Saisonende Saison 28: Liga 1, Platz 7

 
SirUlrich
Beiträge: 1.327
Registriert am: 21.05.2018


RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#34 von scabinho , 29.05.2022 00:25

Zitat von SirUlrich im Beitrag #33
Wäre es ergänzend zu Pfiff-Online möglich, auch in der Zentrale den betroffenen Manager nochmals ausdrücklich darauf hinzuweisen?

Bei Pfiff-Online bin ich mir unsicher, ob das jeder liest.
Ich finde Pfiff-Online grundsätzlich aber gut, da es dann alle mitbekommen und nicht nur der betroffene Manager.

Klar, das sowieso! "PFIFF Online" eigentlich nur deswegen, um neben der Bevölkerung auch mich auf dem Laufenden zu halten. Hier lese ich mehrmals die Woche.

EDIT:
Mag sein, dass du noch nie in diese Bredouille gekommen bist, aber in der Zentrale wird heftig gepoltert wenn der Verein in die Miese rutscht.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.589
Registriert am: 06.09.2010

zuletzt bearbeitet 29.05.2022 | Top

RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#35 von Stefan , 29.05.2022 02:20

Hmm, mein Eindruck war jetzt schon, dass es bei denen, die sich geäußert haben, eine breite Mehrheit dafür gab, dass der Verein entzogen wird, wenn über einen längeren Zeitraum nichts gegen eine massive Verschuldung unternommen wird. Ich fände es schon gut, wenn wir auch so verfahren könnten und nicht wieder dahin zurückmüssten, dass Scab in die Bredouille kommt, irgendwann Entscheidungen treffen zu müssen, die nicht konkret im Regelwerk stehen. Vielleicht lohnt sich ja auch eine Abstimmung über zwei mögliche Verfahrensweisen?


Bereits 53 Flaschen Bier täglich decken den Calciumbedarf eines erwachsenen Menschen.
Gesunde Ernährung kann so einfach sein!

 
Stefan
Beiträge: 269
Registriert am: 22.12.2014


RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#36 von scabinho , 29.05.2022 12:07

Zitat von Stefan im Beitrag #35
Hmm, mein Eindruck war jetzt schon, dass es bei denen, die sich geäußert haben, eine breite Mehrheit dafür gab, dass der Verein entzogen wird, wenn über einen längeren Zeitraum nichts gegen eine massive Verschuldung unternommen wird. Ich fände es schon gut, wenn wir auch so verfahren könnten und nicht wieder dahin zurückmüssten, dass Scab in die Bredouille kommt, irgendwann Entscheidungen treffen zu müssen, die nicht konkret im Regelwerk stehen. Vielleicht lohnt sich ja auch eine Abstimmung über zwei mögliche Verfahrensweisen?

Das soll ja die neue Stufe beinhalten.
Beim Erreichen der 4. Stufe kommt es zu einer Prüfung meinerseits. Der User wird direkt angeschrieben. Kommt es zu keiner Reaktion verliert der User die Lizenz und somit den Managerposten.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.589
Registriert am: 06.09.2010


RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#37 von Donskorp , 15.09.2022 07:10

Wann wird bei Vereinen wie Koblenz = fast 20000000€ und Gladbach fast 21000000€ Schulden endlich mal eingegriffen?
Die beiden Manager sind zeitgleich bei Ab-pfiff eingestiegen und fahren die gleiche finanzielle Strategie.

Das grenzt irgendwie an totale Wettbewerbsverzerrung.
Die Sponsorengelder / Zuschauereinnahmen für die Platzierung bekommen die Vereine doch sicher auch.

Berlin mit seinen 4300000€ ist auch nicht ohne und ein Nachteil für Vereine wie Bochum.


Wo die Weser einen Bogen macht....

 
Donskorp
Beiträge: 1.920
Registriert am: 16.10.2017


RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#38 von scabinho , 15.09.2022 07:42

Ich kann da erst ab nächster Saison handeln.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.589
Registriert am: 06.09.2010


RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#39 von Donskorp , 15.09.2022 07:59

Zitat von scabinho im Beitrag #38
Ich kann da erst ab nächster Saison handeln.


Wenn die Schulden 8stellig werden, muss es doch Ausnahmen geben können.

Vielleicht kann bis zum nächsten Spieltag eine Umfrage gestartet werden, ob kurzfristig gehandelt werden soll?!

Fairplay und Verein mit Zukunft ist etwas anderes.

Ich bin mit Platz 9 zufrieden, aber mal rein hypothetisch gedacht.
Wenn Vereine sich mit großer Überschuldung tabellarische Vorteile verschaffen, entgehen Vereinen wie Bremen z.B. Sponsorengelder (Aktuell Platz 9 = 1,93Mio, viell. Platz 7 = 2,09Mio).
Prestige, Moral, Zuschauer usw. gar nicht mitgerechnet.

Nicht falsch verstehen, das ist nur ein Gedankengang, ob es anders wäre, ist reine Spekulation.
Aber auszuschließen ist es nicht. Und das trifft ja alle Vereine die gegen die spielen bzw. "unter" den Vereinen stehen.


Wo die Weser einen Bogen macht....

 
Donskorp
Beiträge: 1.920
Registriert am: 16.10.2017

zuletzt bearbeitet 15.09.2022 | Top

RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#40 von scabinho , 15.09.2022 12:06

Ich gebe dir ja nicht Unrecht und mit der Änderung zum Saisonbeginn ging ich wohl davon aus, dass die neuen, zusätzlichen Auswirkungen abschreckend genug sein werden. Schadend sind sie zu den üblichen Auswirkungen auf jeden Fall. Und spätestens zur neuen Saison, wenn dann gehandelt werden muss, wird das wirtschaftliche Minus enorm sein. Da helfen die Unterschiede im Bereich Sponsoren, Fanartikel, ... mitnichten.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.589
Registriert am: 06.09.2010


RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#41 von Donskorp , 15.09.2022 14:33

Zitat von scabinho im Beitrag #40
Ich gebe dir ja nicht Unrecht und mit der Änderung zum Saisonbeginn ging ich wohl davon aus, dass die neuen, zusätzlichen Auswirkungen abschreckend genug sein werden. Schadend sind sie zu den üblichen Auswirkungen auf jeden Fall. Und spätestens zur neuen Saison, wenn dann gehandelt werden muss, wird das wirtschaftliche Minus enorm sein. Da helfen die Unterschiede im Bereich Sponsoren, Fanartikel, ... mitnichten.


Mir geht es mehr um die Nachteile für die anderen Vereine die ordentlich wirtschaften.
Die Auswirkungen der schlechteren Tabellenplätze aufgrund der "Überzüchteten" Vereine werden ja nicht zur neuen Saison reguliert.

Ich verstehe das hier im Spiel keine Willkür entstehen soll, aber wenn anderen Vereinen ein gewisser Schaden entsteht,
weil der ein oder andere das System über die Maßen ausnutzt, sollte man schon kurzfristig regulieren können/müssen.

Der Unterschied zwischen Platz 4 und 10 in der 2.Liga mag für den ein oder anderen banal sein, aber auch das kann entscheidend sein für die Zukunft.

"Glücklicherweise" haben die beiden Vereine mit ihren Geschäftsgebaren nichts mehr mit dem Aufstieg zu tun.


Wo die Weser einen Bogen macht....

 
Donskorp
Beiträge: 1.920
Registriert am: 16.10.2017

zuletzt bearbeitet 15.09.2022 | Top

RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#42 von scabinho , 15.09.2022 14:43

Eben doch wird es ab der nächsten Saison wie angekündigt reguliert werden.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.589
Registriert am: 06.09.2010


RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#43 von Stefan , 16.09.2022 10:55

Ich finde, Donskorp hat Recht. Was in Koblenz und Gladbach passiert ist unanständig und massiv wettbewerbsverzerrend. Auch im realen Leben kann es Situationen geben, in denen ein Verhalten auftritt, das von einem Regelwerk nicht abgedeckt wird, einfach deshalb, weil sich niemand vorstellen konnte, dass entsprechende Fälle auftreten. Trotzdem muss dann irgendwie reagiert werden. Wenn das Fairplay derart mit Füßen getreten wird, wie es die beiden Managerkollegen hier tun, können sie sich meiner Meinung nach nicht auf ein Regelwerk berufen, das davon ausgeht, dass alle fair spielen.
Dementsprechend fände ich es gut, wenn in diesem Ausnahmefall ein Eingriff erfolgen würde. Das kann der Zwangsverkauf unter Marktwert sein, alternativ vielleicht aber auch ein ordentlicher Punktabzug am Saisonende.


Bereits 53 Flaschen Bier täglich decken den Calciumbedarf eines erwachsenen Menschen.
Gesunde Ernährung kann so einfach sein!

 
Stefan
Beiträge: 269
Registriert am: 22.12.2014


RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#44 von Jona , 16.09.2022 11:53

Ich kann Scab hier verstehen. Es ist aktuell nicht durch die Regeln gedeckt und daher fällt es ihm schwer da einzugreifen. Im Nachhinein ein Fehler von uns, dass wir nicht eine vierte Stufe eingebaut haben, aber ehrlich gesagt habe ich auch mit sowas nicht gerechnet. Ab nächster Saison ist das ja aber dann nicht mehr möglich.

Im Endeffekt sind die Vereine aber im Sommer kaputt. Diese hohen Zinsen sind nicht durch die vielleicht etwas bessere Platzierung gedeckt. Insofern wird jeder der vernünftig gewirtschaftet hat mittelfristig davon profitieren.



Quelle: http://www.unveu.de/

Interesse an American Football und der NFL? Dann schaut gerne mal hier rein: https://lead-blogger.de/author/jonathan/

 
Jona
Beiträge: 2.993
Registriert am: 22.09.2010


RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#45 von Donskorp , 16.09.2022 12:52

Mir geht es alleine darum, den Schaden abzuwenden, den anderen Vereinen durch diese Spielweise entsteht.

Da werden Erfolge gefeiert die es ohne die riesige Überschuldung nicht geben würde.
Erfolge = Prestige = Das Prestige hat Einfluss auf:- TV-Prämie zum Beginn der Saison, - Fanartikel-Einnahmen, - Bandenwerbung-Angebot am Anfang der Saison, - Einnahmenhöhe der Finanz-Sonderaktionen, - Stärke eines generierten Amateurs, - Wechsel-Entscheidung eines Spielers auf dem Transfermarkt, - weitere kleinere Bereiche (wie z.Bsp. Vereinsereignisse und Interviewfragen)

Wenn der eine Erfolg hat, hat der andere halt Misserfolg (schlechte Moral, nerviger Präsi usw.).

Aber Scab will/möchte nichts in dieser Saison ändern.
Ist zur respektieren, auch wenn ich es nicht verstehe.

Das die Vereine leider selbst ruiniert sind, ist wohl nicht zu ändern, aber haben ja noch eine Saison in der 2.Liga.


Wo die Weser einen Bogen macht....

 
Donskorp
Beiträge: 1.920
Registriert am: 16.10.2017


RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#46 von scabinho , 16.09.2022 15:13

Es sind jetzt noch 7 Spieltage bis zum Saisonende, dann tritt die 4. Stufe in Kraft. Hier jetzt noch einzugreifen ...
Abgesehen davon, dass die betreffenden Vereine, wie Jona bereits geschrieben hat, in der nächsten Saison ein grosses Problem haben werden und die übrigen davon "profitieren" werden, darf man nicht vergessen, dass seit Verschuldung, relativ zur Höhe, Spieltag für Spieltag negative Einflüsse auf die Vereine wirken. Ob Mitglieder- oder Disziplinschwund, Moralverlust,... Alles Auswirkungen im Hintergrund. Und das sind nicht mal die Auswirkungen der neuen Berechnungen (50% jeden Spieltag).

Ich verstehe die Kritik und ärgere mich selbst ein wenig, dass ich im Balancing nicht "strenger" war. Aber 7 Spieltage müssen wir jetzt noch aushalten. Ein jetziges Eingreifen federt die genannten Ungerechtigkeiten höchstens noch minimal ab und stark profitieren würden vor allem noch 7 Gegner. Die anderen 10 der Rückrunde nur noch, wenn überhaupt, indirekt.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.589
Registriert am: 06.09.2010


RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#47 von SirUlrich , 16.09.2022 20:52

Wie die meisten von euch wissen, bin ich ja selbst Mitglied der Spielleitung eines anderen Onlinemanagers.

Aus Sicht eines Spielleiters kann ich Scab zu 100% verstehen.
Es existiert eine Regel, die beschreibt, mit welchen Konsequenzen zu rechnen ist, wenn man hoch verschuldet ist.
Und diese Konsequenzen werden seitens Scabs umgesetzt.

Spielleitung und Regelwerk müssen verlässlich sein, es darf nicht beliebig wirken. Vor allem müssen Regeländerungen vorab kommuniziert sein.

Ich kann aber auch Stefan und Donskorp als Mitspieler absolut verstehen, gerade weil eben Prestige einige Auswirkungen besitzt und das ja von den Endplatzierungen abgeleitet wird. Und da ist es für jedes Team, das hinter den genannten Vereinen landet, bitter. Denn dadurch erhalten alle diese Teams weniger Prestige und haben einen finanziellen Nachteil - es geht nämlich weniger um die Vorteile, die sich Koblenz und Gladbach sichern, sondern um die Nachteile für die anderen.
Einzig eine Lösung sehe ich nicht.

Was die beiden überschuldeten Teams betrifft, besitzen beide sehr breite Kader und auch den ein oder anderen Akteur mit hohem Marktwert.
Sollte man dort - möglicherweise getrieben durch ein angepasstes Regelwerk - zu wirtschaftlicher Vernunft zurückkehren, so ließe sich der Spielbetrieb auf alle Fälle fortsetzen, genügend Spieler gibt es, ohne Neuverpflichtungen tätigen zu müssen.
Somit, denke ich, dass man diese Situation bei allem Ärger so akzeptieren muss, wie sie ist und schauen, dass die Regelanpassung greift.


SirUlrich


"Fußball ist wie Schach - nur ohne Würfel."
"Erfolg gibt demjenigen Recht, der ihn hat... so lange er ihn hat."

Saison 21, Spieltag 16 bis Saison 24, Ende: Dynamo Hoffenheim
Saison 25, Start bis Saison 27, Ende: Fortuna Bremen
Saison 28, Start bis heute: VfR Hannover
Saisonende Saison 21: Liga 2, Platz 11
Saisonende Saison 22: Liga 2, Platz 16
Saisonende Saison 23: Liga 2, Platz 13
Saisonende Saison 24: Liga 2, Platz 14
Saisonende Saison 25: Liga 1, Platz 15
Saisonende Saison 26: Liga 1, Platz 13
Saisonende Saison 27: Liga 1, Platz 14
Saisonende Saison 28: Liga 1, Platz 7

 
SirUlrich
Beiträge: 1.327
Registriert am: 21.05.2018


RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#48 von SirUlrich , 16.09.2022 21:07

Zitat von SirUlrich im Beitrag #6
Nach Regelwerk ist der Zwangsverkauf zu 65% des Marktwerts ja auch eine Strafe, da der Manager selbst ja für 75% des Marktwerts verkaufen könnte.

Wie wäre es wie folgt:
1. Spieltag über Mio 3,5 Schulden: Strafe gemäß Vorschlag Scabinho
2. Spieltag über Mio 3,5 Schulden: Strafe gemäß Vorschlag Scabinho
3. Spieltag über Mio 3,5 Schulden: Zwangsverkauf des Akteurs mit dem höchsten Marktwert zu 65% des Marktwerts

Dann weiß jeder, woran er ist.
Zweimal hintereinander Moral -4 wäre aus meiner Sicht massiv bitter, da sich der Wert nicht so schnell wieder aufholen lässt. Man muss also wirklich überlegen, ob man dieses Risiko eingehen will.
Zudem wäre klar geregelt, welcher Akteur veräußert wird und auch das tut weh, wenn es der wertvollste Spieler ist...

Nicht weil ich Recht haben will oder meine, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben, aber mein Vorschlag vom 13.03.2022 hätte die jetzige Situation in Koblenz und Gladbach nicht so weit kommen lassen und wir wären längst in klar definierten Zwangsmassnahmen angekommen.
Ich möchte nochmals auf die Stufe 3 hinweisen - es ist eindeutig geregelt, wer veräußert wird ("Akteur mit dem höchsten Marktwert"). Man könnte ggfs. den Torhüter schützen und sagen "Feldspieler mit dem höchsten Marktwert", aber eigentlich hätte das doch ausgereicht?!
Oder sehe ich ein anderes Schlupfloch nicht?


SirUlrich


"Fußball ist wie Schach - nur ohne Würfel."
"Erfolg gibt demjenigen Recht, der ihn hat... so lange er ihn hat."

Saison 21, Spieltag 16 bis Saison 24, Ende: Dynamo Hoffenheim
Saison 25, Start bis Saison 27, Ende: Fortuna Bremen
Saison 28, Start bis heute: VfR Hannover
Saisonende Saison 21: Liga 2, Platz 11
Saisonende Saison 22: Liga 2, Platz 16
Saisonende Saison 23: Liga 2, Platz 13
Saisonende Saison 24: Liga 2, Platz 14
Saisonende Saison 25: Liga 1, Platz 15
Saisonende Saison 26: Liga 1, Platz 13
Saisonende Saison 27: Liga 1, Platz 14
Saisonende Saison 28: Liga 1, Platz 7

 
SirUlrich
Beiträge: 1.327
Registriert am: 21.05.2018

zuletzt bearbeitet 16.09.2022 | Top

   

Transfermarkt

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz