RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#51 von westkingsize , 17.10.2022 13:32

Du drehst den fehler in unsere Richtung , wir haben uns nicht falsch verhalten !
Den Wettbewerbsvorteil sehe ich nicht mal , wir haben alle Konsequenzen getragen die in den Regeln stehen !
Deine Schreibweise kommt sehr aggressiv rüber, das kannst du dir gerne sparen, so wichtig ist uns das hier nicht , das wir uns aufregen müssen !
Der Cut wird gemacht und gut ist, scheint eine sehr einfache Lösung zu sein, ob sie aber für alle hilfreich ist , bei der momentanen Userzahl , weiss ich leider nicht !

 
westkingsize
Beiträge: 34
Registriert am: 16.09.2020


RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#52 von Donskorp , 17.10.2022 17:33

Ich schreibe nicht agressiv. Das Thema ist halt durch.

Keiner von uns ist 24/7 online. Wird auch nicht verlangt.

Der Kontostand wird ja bei jedem Spielstand angezeigt.
Ihr werdet sicher einen Plan gehabt haben bei der Spielweise (-33,0 bzw. -33,9Mio Schulden). Ist auch völlig okay, war diese Saison ja gestattet.

Da ihr aber nicht die 1. Saison dabei seit, kennt ihr auch die alte Regel.
Und das dass so nicht bleiben kann, ist doch auch klar.
Das Minus auszugleichen und sich wieder neu zu verschulden...

Diese Saison war das legitim. Scab hat ja auch geschrieben, das es in diese Richtung nicht gehen sollte.

Wäre sicher schade um jeden User der geht, egal wie viele Vereine frei sind, so ein Spiel hat immer Höhen und Tiefen, aber wenn es so ist, auch dann geht das Leben weiter.

PS: Arek war zwischendurch online, bzw wurde es angezeigt bei Onlineuser des Tages.


Wo die Weser einen Bogen macht....

 
Donskorp
Beiträge: 2.061
Registriert am: 16.10.2017


RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#53 von westkingsize , 17.10.2022 18:12

Klar hatten wir einen Plan, der Plan bestand aber nicht darin anfang nächste Saison direkt wieder Schuldenfrei zu sein.
Arek hat insgesamt 6 Beiträge geschrieben hier seit fast über 2 Jahren, rege Beteiligung am Forum sieht für mich da anders aus, mache euch da keinen Vorwurf, nur wäre das Kind dann vielleicht nicht so im Brunnen gefallen.
Aber wie schon erwähnt, Regel wirr warr, macht das Game nicht interessanter , warum wurde diese Möglichkeit überhaupt geboten ?
Wie gesagt , klar haben wir uns Gedanken gemacht, sogar ein wenig drüber diskutiert, wir waren insgesamt 5 Leute die echt Spass haben soweit an dem Spiel, nun sind wir noch 4, zwei von uns haben eben diesen Weg der Verschuldung gewählt, weil wir zum Beispiel nicht wie Jojo kein neues Team wählen wollten !


Ich sehe es vollkommen ein das die Regel geändert werden muss, fand die Lücke von vornerein Schwachsinnig , nur sollten wir bitte nicht durch erkennbare Fehler anderer sofort bestraft werden!

Ich schmeiss mal einen Vorschlag rein, damit wir auch reagieren können:

Nächste Saison Schuldengrenze 15 Mio
Folge Saison Schuldengrenze wie gehabt 3,5 Mio

fände ich fair für alle Beteiligten , denn das wir Vorteile durch diese Saison hatten, sehe ich nicht so dramatisch mit den ganzen Abzügen die wir hatten !


 
westkingsize
Beiträge: 34
Registriert am: 16.09.2020

zuletzt bearbeitet 17.10.2022 | Top

RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#54 von scabinho , 17.10.2022 19:16

Die Schuldengrenze habe ich auf 12 Mio. festgelegt für diese und jede weitere Saison. Regelmässige negative Auswirkungen bliebe wie gehabt ab -3,5 Mio. Hier wurden nur diese Auswirkungen etwas verstärkt. Weitere Anpassungen, also stärkere Auswirkungen, können folgen. Muss dann abgewägt werden.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.655
Registriert am: 06.09.2010


RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#55 von SirUlrich , 17.10.2022 19:20

Zitat von scabinho im Beitrag #54
Die Schuldengrenze habe ich auf 12 Mio. festgelegt für diese und jede weitere Saison. Regelmässige negative Auswirkungen bliebe wie gehabt ab -3,5 Mio. Hier wurden nur diese Auswirkungen etwas verstärkt. Weitere Anpassungen, also stärkere Auswirkungen, können folgen. Muss dann abgewägt werden.

Und was passiert, wenn die Schuldengrenze gerissen wird?
Zwangsverkauf?
Wenn ja, welcher Akteur? Feldspieler mit höchstem Marktwert?
Wenn ja, wann? Sobald die Grenze gerissen wird, ohne weitere Ankündigung? Zwischen Mio 3,5 und Mio 12,0 ist ja durchaus Zeit für Gegenmaßnahmen gegeben.

Ich erachte es unverändert als wichtig, dass klar geregelt ist, wann welche Folgen eintreten.


SirUlrich


"Fußball ist wie Schach - nur ohne Würfel."
"Erfolg gibt demjenigen Recht, der ihn hat... so lange er ihn hat."

Saison 21, Spieltag 16 bis Saison 24, Ende: Dynamo Hoffenheim
Saison 25, Start bis Saison 27, Ende: Fortuna Bremen
Saison 28, Start bis heute: VfR Hannover
Saisonende Saison 21: Liga 2, Platz 11
Saisonende Saison 22: Liga 2, Platz 16
Saisonende Saison 23: Liga 2, Platz 13
Saisonende Saison 24: Liga 2, Platz 14
Saisonende Saison 25: Liga 1, Platz 15
Saisonende Saison 26: Liga 1, Platz 13
Saisonende Saison 27: Liga 1, Platz 14
Saisonende Saison 28: Liga 1, Platz 7
Saisonende Saison 29: Liga 1, Platz 8

 
SirUlrich
Beiträge: 1.382
Registriert am: 21.05.2018


RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#56 von westkingsize , 17.10.2022 19:36

Zitat von scabinho im Beitrag #54
Die Schuldengrenze habe ich auf 12 Mio. festgelegt für diese und jede weitere Saison. Regelmässige negative Auswirkungen bliebe wie gehabt ab -3,5 Mio. Hier wurden nur diese Auswirkungen etwas verstärkt. Weitere Anpassungen, also stärkere Auswirkungen, können folgen. Muss dann abgewägt werden.


Bin ich vollkommen mit überein !

 
westkingsize
Beiträge: 34
Registriert am: 16.09.2020


RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#57 von SirUlrich , 17.10.2022 19:37

Zitat von westkingsize im Beitrag #53
Klar hatten wir einen Plan, der Plan bestand aber nicht darin anfang nächste Saison direkt wieder Schuldenfrei zu sein.
Arek hat insgesamt 6 Beiträge geschrieben hier seit fast über 2 Jahren, rege Beteiligung am Forum sieht für mich da anders aus, mache euch da keinen Vorwurf, nur wäre das Kind dann vielleicht nicht so im Brunnen gefallen.
Aber wie schon erwähnt, Regel wirr warr, macht das Game nicht interessanter , warum wurde diese Möglichkeit überhaupt geboten ?
Wie gesagt , klar haben wir uns Gedanken gemacht, sogar ein wenig drüber diskutiert, wir waren insgesamt 5 Leute die echt Spass haben soweit an dem Spiel, nun sind wir noch 4, zwei von uns haben eben diesen Weg der Verschuldung gewählt, weil wir zum Beispiel nicht wie Jojo kein neues Team wählen wollten !


Ich sehe es vollkommen ein das die Regel geändert werden muss, fand die Lücke von vornerein Schwachsinnig , nur sollten wir bitte nicht durch erkennbare Fehler anderer sofort bestraft werden!

Ich schmeiss mal einen Vorschlag rein, damit wir auch reagieren können:

Nächste Saison Schuldengrenze 15 Mio
Folge Saison Schuldengrenze wie gehabt 3,5 Mio

fände ich fair für alle Beteiligten , denn das wir Vorteile durch diese Saison hatten, sehe ich nicht so dramatisch mit den ganzen Abzügen die wir hatten !

@ Westkingsize:
Ich verstehe noch nicht ganz die Strategie der Überschuldung.
Man kann sich zwar stärkere Akteure kaufen, aber man bekommt dafür eben Abzüge bei Moral, Teamwork etc.
Dadurch ist der Stärkevorteil gegenüber anderen Teams ggfs. egalisiert.
Die oft unterstellte bessere Platzierung und damit Vorteile bei Prestige und Sponsoreneinnahmen ist ja durch die Abzüge "bei der B-Note" auch geringer als man denken könnte.
Und dann kommen die immensen Zinsen. 5% bei 10 Mio sind schon eine weitere halbe Mio pro Spieltag und 5% bei 20 Mio machen sogar eine Mio Zinsen pro Spieltag aus - mit den zusätzlichen Schulden, die man da macht, kann man doch mögliche Marktwertsteigerungen nicht kompensieren, oder doch?
Auch die Gehaltskosten sind doch je nach Kadergröße immens, was die Schulden ebenfalls steigen lässt.
Gladbach hat 20 Akteure, wenn du dort fünf starke ziehen lässt, bist du entschuldet, sparst Gehalt und Sollzinsen und kannst wahrscheinlich noch ein oder zwei gute Akteure kaufen, die das Team stabilisieren.

Wie gesagt, alleine die Gehälter und die wöchentlichen Sollzinsen fressen doch ein Loch in die Kasse...


SirUlrich


"Fußball ist wie Schach - nur ohne Würfel."
"Erfolg gibt demjenigen Recht, der ihn hat... so lange er ihn hat."

Saison 21, Spieltag 16 bis Saison 24, Ende: Dynamo Hoffenheim
Saison 25, Start bis Saison 27, Ende: Fortuna Bremen
Saison 28, Start bis heute: VfR Hannover
Saisonende Saison 21: Liga 2, Platz 11
Saisonende Saison 22: Liga 2, Platz 16
Saisonende Saison 23: Liga 2, Platz 13
Saisonende Saison 24: Liga 2, Platz 14
Saisonende Saison 25: Liga 1, Platz 15
Saisonende Saison 26: Liga 1, Platz 13
Saisonende Saison 27: Liga 1, Platz 14
Saisonende Saison 28: Liga 1, Platz 7
Saisonende Saison 29: Liga 1, Platz 8

 
SirUlrich
Beiträge: 1.382
Registriert am: 21.05.2018


RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#58 von scabinho , 17.10.2022 22:17

Zitat von SirUlrich im Beitrag #55
Zitat von scabinho im Beitrag #54
Die Schuldengrenze habe ich auf 12 Mio. festgelegt für diese und jede weitere Saison. Regelmässige negative Auswirkungen bliebe wie gehabt ab -3,5 Mio. Hier wurden nur diese Auswirkungen etwas verstärkt. Weitere Anpassungen, also stärkere Auswirkungen, können folgen. Muss dann abgewägt werden.

Und was passiert, wenn die Schuldengrenze gerissen wird?
Zwangsverkauf?
Wenn ja, welcher Akteur? Feldspieler mit höchstem Marktwert?
Wenn ja, wann? Sobald die Grenze gerissen wird, ohne weitere Ankündigung? Zwischen Mio 3,5 und Mio 12,0 ist ja durchaus Zeit für Gegenmaßnahmen gegeben.

Ich erachte es unverändert als wichtig, dass klar geregelt ist, wann welche Folgen eintreten.

Hier tritt dann tatsächlich eine Willkür seitens des AFB ein. Diese tritt sofort mit dem Erreichen der 4. Schuldenstufe in Kraft.
Die Auswahl des/ der Spieler ist natürlich abhängig von einigen Faktoren: Kadergrösse, Amateurkader, Marktwerte, wie sind die Positionen besetzt,... Die Schulden müssen komplett ausgeglichen werden.
Wie du schon schreibst, ist genug Zeit zum Selbsthandeln. Und diese Zeit beginnt nicht erst ab -3,5 Mio. Warnungen und Hinweise sollten dann auch wahrgenommen werden.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.655
Registriert am: 06.09.2010


RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#59 von Donskorp , 17.10.2022 22:35

Zitat von westkingsize im Beitrag #53

Wie gesagt , klar haben wir uns Gedanken gemacht, sogar ein wenig drüber diskutiert, wir waren insgesamt 5 Leute die echt Spass haben soweit an dem Spiel, nun sind wir noch 4, zwei von uns haben eben diesen Weg der Verschuldung gewählt, weil wir zum Beispiel nicht wie Jojo kein neues Team wählen wollten


Nur mal so am Rande.
Die Gründe warum Jojo den Verein gewechselt hat, sind vielschichtiger und legitim. Beim Thema Überschuldung hat Jojo wenigstens die Reißleine gezogen. Lieber so, als den Karren an die Wand fahren.
Zu dem Zeitpunkt war eure Überschuldung auch nicht so hoch und wie bei Dresden reparabel gewesen (Saisonziel erreicht und + auf dem Konto).
Bin auch fest davon überzeugt das Dresden nächste Saison locker in den Top 10 mitspielen wird. Ohne Überschuldung und dem Kader den Jojo aufgebaut hat (halt ohne Erkel). Ich habe Rostock am Ende auch ohne Not verlassen und würde jetzt vielleicht im Nachhinein eine andere Entscheidung treffen. Zu dem Zeitpunkt hatte es sich aber gut angefühlt.

Damit ist das Thema für mich beendet.
Scabs Kompromis mit 12 Mio ist okay und hilft hoffentlich den Vereinen die stark überschuldet sind.


Wo die Weser einen Bogen macht....

 
Donskorp
Beiträge: 2.061
Registriert am: 16.10.2017


RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#60 von SirUlrich , 18.10.2022 09:34

Zitat von scabinho im Beitrag #58
Zitat von SirUlrich im Beitrag #55
Zitat von scabinho im Beitrag #54
Die Schuldengrenze habe ich auf 12 Mio. festgelegt für diese und jede weitere Saison. Regelmässige negative Auswirkungen bliebe wie gehabt ab -3,5 Mio. Hier wurden nur diese Auswirkungen etwas verstärkt. Weitere Anpassungen, also stärkere Auswirkungen, können folgen. Muss dann abgewägt werden.

Und was passiert, wenn die Schuldengrenze gerissen wird?
Zwangsverkauf?
Wenn ja, welcher Akteur? Feldspieler mit höchstem Marktwert?
Wenn ja, wann? Sobald die Grenze gerissen wird, ohne weitere Ankündigung? Zwischen Mio 3,5 und Mio 12,0 ist ja durchaus Zeit für Gegenmaßnahmen gegeben.

Ich erachte es unverändert als wichtig, dass klar geregelt ist, wann welche Folgen eintreten.

Hier tritt dann tatsächlich eine Willkür seitens des AFB ein. Diese tritt sofort mit dem Erreichen der 4. Schuldenstufe in Kraft.
Die Auswahl des/ der Spieler ist natürlich abhängig von einigen Faktoren: Kadergrösse, Amateurkader, Marktwerte, wie sind die Positionen besetzt,... Die Schulden müssen komplett ausgeglichen werden.
Wie du schon schreibst, ist genug Zeit zum Selbsthandeln. Und diese Zeit beginnt nicht erst ab -3,5 Mio. Warnungen und Hinweise sollten dann auch wahrgenommen werden.

Ok, klingt gut.
Eine Frage nochmals, damit an alles gedacht ist.
Wenn der AFB eingreift, werden Spieler zu welchem Wert verkauft? 65% des MW? Es sollte auf alle Fälle weniger sein, als der selbst gesteuerte Notverkauf während der Saison (= 75%), ansonsten wirkt es beinahe wie eine Belohnung, wenn man mehr erhält.


SirUlrich


"Fußball ist wie Schach - nur ohne Würfel."
"Erfolg gibt demjenigen Recht, der ihn hat... so lange er ihn hat."

Saison 21, Spieltag 16 bis Saison 24, Ende: Dynamo Hoffenheim
Saison 25, Start bis Saison 27, Ende: Fortuna Bremen
Saison 28, Start bis heute: VfR Hannover
Saisonende Saison 21: Liga 2, Platz 11
Saisonende Saison 22: Liga 2, Platz 16
Saisonende Saison 23: Liga 2, Platz 13
Saisonende Saison 24: Liga 2, Platz 14
Saisonende Saison 25: Liga 1, Platz 15
Saisonende Saison 26: Liga 1, Platz 13
Saisonende Saison 27: Liga 1, Platz 14
Saisonende Saison 28: Liga 1, Platz 7
Saisonende Saison 29: Liga 1, Platz 8

 
SirUlrich
Beiträge: 1.382
Registriert am: 21.05.2018


RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#61 von scabinho , 18.10.2022 11:52

Natürlich gibt es weniger. 70% war zuletzt unser alter Satz.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.655
Registriert am: 06.09.2010


RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#62 von westkingsize , 19.10.2022 16:10

Ne ich erkläre mich jetzt auch nicht , wir fanden das Spiel interessant , sinnig mit der ständigen Verschuldung keinesfalls. Ignoriert uns einfach , wir spielen fair mit wie wir noch Bock haben wie vorher auch , ansonsten sagen wir leise tschüss. Keiner von uns nimmt das hier nur annähernd ernst wie ihr anscheinend, wir spielen einfach nur !
Ich schneide alle Nase lang Leute aus ihren Karren , wenn ich nicht wie jetzt im KH liege, das ist wichtig und nicht riesige Texte über Monate in einem Forum , aber scheinbar gibts Menschen die Fußball Manager Meister werden ,ihr einzigstes Ziel im Leben ist, aber jedem halt das Seine!
Also zum Ende , wir halten uns an jede vorgegebene Regel auch in der Zukunft, wie wir was aber spielen ist aber uns überlassen,Sinnig oder nicht sinnig ist unsere Sache , wir meckern ja auch nicht über das nicht ganz sinnige Spiel , sondern akzeptieren es!
Bitte keine Re Antwort , von mir kommt nix mehr zurück , hab momentan andere Sorgen! Mit freundlichen Gruß


 
westkingsize
Beiträge: 34
Registriert am: 16.09.2020

zuletzt bearbeitet 19.10.2022 | Top

RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#63 von Donskorp , 19.10.2022 22:17

Zitat von westkingsize im Beitrag #62
wenn ich nicht wie jetzt im KH liege, hab momentan andere Sorgen! Mit freundlichen Gruß



Gute Besserung!


Wo die Weser einen Bogen macht....

 
Donskorp
Beiträge: 2.061
Registriert am: 16.10.2017


RE: Spielerzwangsversteigerung, Zusatz/ Änderung

#64 von scabinho , 20.10.2022 11:09

Ebenfalls gute Besserung!

Und wollen wir mal nicht übertreiben!

Es ist nur ein Spiel.
Ein Spiel braucht Regeln.
Die letzte Änderung brachte nicht den erwünschten Effekt.
Also gibt es eine Anpassung.
Ende.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.655
Registriert am: 06.09.2010


   

Spielzugang
Transfermarkt

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz