Transfermarkt

#1 von Rintenfinten , 22.05.2019 08:08

Guten Morgen,

habe mich gerade wieder mal [s]maßlos[/s] über den Transfermarkt geärgert. Hatte da einen Spieler, den ich unbedingt haben wollte. Lag auch gestern Nachmittag noch vorne und war er Meinung, das wird schon reichen.

Es kam wie es kommen musste, Frankfurt hat eiskalt zugeschlagen (Glückwunsch dazu und zum Spieler!) und mich und ggf. noch jemanden anders überboten.

Leider komme ich aus privaten Gründen abends sehr selten dazu, etwas online zu machen. Wem das so ähnlich geht, hat leider beim aktuellen Transfermarkt das Problem, dass er entweder online muss oder aber deutlich mehr bezahlen muss als Manager, die abends kurz vor Transferschluss online sein können.

Da Geld hier eigentlich immer eine knappe Ressource ist, wäre das ein deutlicher Nachteil. Konkret bedeutet das bei dem Spieler, dass ich eigentlich bereit gewesen wäre, bis zu 16 Mio für ihn zu bezahlen. Das Startgebot lag bei knapp über 14 Mio. Zum Zeitpunkt, als ich Meistbietender war, lag mein Gebot ca. 100.000 über dem letzten Gebot bei knapp unter 14,6 Mio. Verkauft wurde der Spieler letztendlich an Frankfurt für glatt 15 Mio.

Nun könnte man sagen, hättest Du mal Deine 16 Mio geboten, dann wärst Du zumindest halbwegs sicher gewesen. Klar, das würde wohl gehen. Nur wenn ich das immer mache, dann habe ich im Vergleich zu anderen einen immensen Standortnachteil. Regelmäßig 1 Mio weg, nur um sicher zu gehen? Das macht doch keiner!

Ich möchte daher aus Fairnessgründen dafür plädieren, dass man zukünftig nur maximal 1% mehr als der zweithöchste Bieter zahlen muss, auch wenn man viel mehr geboten hat.

Wenn ich bei diesem System 16 Mio eingegeben hätte und (Annahme) Frankfurt hätte bei 15 Mio glatt aufgehört, dann hätte ich den Spieler für 15,15 Mio erstanden. Der Rest könnte so bleiben wie bisher. Wie gesagt, ich fände das einen fairen Kompromiss.



{Pfiff-Magazin in Saison 19, Spieltag 13, Seite 5 am 01.07.2017 um 23:50 Uhr:}

Cottbus II: Schadwinkel wird Papa

Baby-Glück bei den Amateuren von TSV Cottbus. Ramon Schadwinkel wird zum ersten mal Vater. Sein Sohn (Silas) erblickte gestern Abend die Welt, just beim Abpfiff des Endspiels bei der U-21-Europameisterschaft. Na, wenn das mal keine Prognose ist! (A.Stärke +28)
(Generierung eines Amateurs namens Silas Schadwinkel in 16 Saisons mit der Talentstufe "Jahrhunderttalent")

{... das wäre dann wohl in Saison 35 ...}

 
Rintenfinten
Beiträge: 371
Registriert am: 30.06.2016

zuletzt bearbeitet 22.05.2019 | Top

RE: Transfermarkt

#2 von scabinho , 22.05.2019 08:50

Das Online sein müssen war schon immer ein Problem auf dem TM.
Ich werde deinen Lösungsvorschlag notieren und mir bis zur nächsten Saison Gedanken machen.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.312
Registriert am: 06.09.2010


RE: Transfermarkt

#3 von Donskorp , 22.05.2019 09:24

Würde die Lösung denn eine Besserung bringen?

So gibt dann evtl jeder mehr ein, mit der Hoffnung nur diese 1% mehr zahlen zu müssen.
Am Ende wären bei dem Spieler dann trotzdem 16Mio usw drauf gegangen, da wahrscheinlich alle Bieter mehr geboten hätten.

Das Problem mit "Gewinnen" beim letzten Zuschlag bleibt so lange, so lange das Höchstgebot der entscheidende Faktor ist.
Um es fairer zu gestalten, müssten andere Faktoren bei der Entscheidung mit einfließen.
Ergo: Maximalgebotslimit, Vertragslaufzeit, Gehalt usw.. Ähnlich wie bei Verlängerungen.
Mit dem Unterschied dass ich die Antwort des Spielers erst beim Transferschluss bekomme


Karriere/Erfolge: TSV Kiel: 20.Saison: 10.2017 - 03.2018 (2.Liga, 18.Platz & Abstieg);
Eintracht Essen: 21.Saison: 06.2018 (1. Liga, 14.Spieltag);
Union Koblenz: 21.Saison: 07.2018 (1.Liga. 21.Spieltag & 15.Platz Klassenerhalt);
TuS Rostock: 22.Saison = 7.Platz

Der Ball ist rund

 
Donskorp
Beiträge: 1.453
Registriert am: 16.10.2017


RE: Transfermarkt

#4 von Christian O. , 22.05.2019 09:47

Verdeckte Gebote

Hmmm

Das werden dann Wucher Preise


Seit mitte Saison12, Sep. 2014, Manager beim SpVgg Konstanz, Liga 2

Saison12-16.Platz - S13-16Pl. - S14-14.Pl. - S15-13.Pl. - S16-13.Pl. - S17-10Pl. -
S18-8.Pl - S19-11.Pl. - S20-5.Pl. - S21-5.Pl.

⚽️ Saison 22 - 3. Platz ⚽️
..⚽️ AUFSTIEG LIGA1 ⚽️..
..........⚽️🏟🕺🎉⚽️..........

Saison 23 - "Schau ma mal"

 
Christian O.
Beiträge: 2.116
Registriert am: 19.09.2014

zuletzt bearbeitet 22.05.2019 | Top

RE: Transfermarkt

#5 von Rintenfinten , 22.05.2019 09:59

Stimmt, die Preise könnten dadurch steigen.

Aber nur, weil hierdurch diejenigen ohne Abend-Online-Möglichkeit dann auch mitmachen könnten.

Umgekehrt sind die Preise dann aktuell nur niedriger, weil Teile der Nachfrage nicht mitberücksichtigt werden.



{Pfiff-Magazin in Saison 19, Spieltag 13, Seite 5 am 01.07.2017 um 23:50 Uhr:}

Cottbus II: Schadwinkel wird Papa

Baby-Glück bei den Amateuren von TSV Cottbus. Ramon Schadwinkel wird zum ersten mal Vater. Sein Sohn (Silas) erblickte gestern Abend die Welt, just beim Abpfiff des Endspiels bei der U-21-Europameisterschaft. Na, wenn das mal keine Prognose ist! (A.Stärke +28)
(Generierung eines Amateurs namens Silas Schadwinkel in 16 Saisons mit der Talentstufe "Jahrhunderttalent")

{... das wäre dann wohl in Saison 35 ...}

 
Rintenfinten
Beiträge: 371
Registriert am: 30.06.2016

zuletzt bearbeitet 22.05.2019 | Top

RE: Transfermarkt

#6 von Rintenfinten , 22.05.2019 10:03

Zitat von Donskorp im Beitrag #3
Würde die Lösung denn eine Besserung bringen?

So gibt dann evtl jeder mehr ein, mit der Hoffnung nur diese 1% mehr zahlen zu müssen.
Am Ende wären bei dem Spieler dann trotzdem 16Mio usw drauf gegangen, da wahrscheinlich alle Bieter mehr geboten hätten.

Das Problem mit "Gewinnen" beim letzten Zuschlag bleibt so lange, so lange das Höchstgebot der entscheidende Faktor ist.
Um es fairer zu gestalten, müssten andere Faktoren bei der Entscheidung mit einfließen.
Ergo: Maximalgebotslimit, Vertragslaufzeit, Gehalt usw.. Ähnlich wie bei Verlängerungen.
Mit dem Unterschied dass ich die Antwort des Spielers erst beim Transferschluss bekomme




Wahrscheinlich 16 Mio ist aber nicht sicher 16 Mio. Und genau das ist der entscheidende Faktor.

Ich für meinen Teil finde es fairer, wenn die komplett mögliche Nachfrage berücksichtigt wird und nicht nur die Nachfrage, die um 22:00 Uhr online sein kann, um sein Gebot stückchenweise zu erhöhen.

Zu den anderen Faktoren möchte ich mich raushalten. Ich denke, das würde das gesamte System ändern und darum ging es mir hier nicht.



{Pfiff-Magazin in Saison 19, Spieltag 13, Seite 5 am 01.07.2017 um 23:50 Uhr:}

Cottbus II: Schadwinkel wird Papa

Baby-Glück bei den Amateuren von TSV Cottbus. Ramon Schadwinkel wird zum ersten mal Vater. Sein Sohn (Silas) erblickte gestern Abend die Welt, just beim Abpfiff des Endspiels bei der U-21-Europameisterschaft. Na, wenn das mal keine Prognose ist! (A.Stärke +28)
(Generierung eines Amateurs namens Silas Schadwinkel in 16 Saisons mit der Talentstufe "Jahrhunderttalent")

{... das wäre dann wohl in Saison 35 ...}

 
Rintenfinten
Beiträge: 371
Registriert am: 30.06.2016


RE: Transfermarkt

#7 von Wipps ( gelöscht ) , 22.05.2019 14:17

Zitat von Rintenfinten im Beitrag #1
Guten Morgen,

habe mich gerade wieder mal [s]maßlos[/s] über den Transfermarkt geärgert. Hatte da einen Spieler, den ich unbedingt haben wollte. Lag auch gestern Nachmittag noch vorne und war er Meinung, das wird schon reichen.

Es kam wie es kommen musste, Frankfurt hat eiskalt zugeschlagen (Glückwunsch dazu und zum Spieler!) und mich und ggf. noch jemanden anders überboten.

Leider komme ich aus privaten Gründen abends sehr selten dazu, etwas online zu machen. Wem das so ähnlich geht, hat leider beim aktuellen Transfermarkt das Problem, dass er entweder online muss oder aber deutlich mehr bezahlen muss als Manager, die abends kurz vor Transferschluss online sein können.

Da Geld hier eigentlich immer eine knappe Ressource ist, wäre das ein deutlicher Nachteil. Konkret bedeutet das bei dem Spieler, dass ich eigentlich bereit gewesen wäre, bis zu 16 Mio für ihn zu bezahlen. Das Startgebot lag bei knapp über 14 Mio. Zum Zeitpunkt, als ich Meistbietender war, lag mein Gebot ca. 100.000 über dem letzten Gebot bei knapp unter 14,6 Mio. Verkauft wurde der Spieler letztendlich an Frankfurt für glatt 15 Mio.

Nun könnte man sagen, hättest Du mal Deine 16 Mio geboten, dann wärst Du zumindest halbwegs sicher gewesen. Klar, das würde wohl gehen. Nur wenn ich das immer mache, dann habe ich im Vergleich zu anderen einen immensen Standortnachteil. Regelmäßig 1 Mio weg, nur um sicher zu gehen? Das macht doch keiner!

Ich möchte daher aus Fairnessgründen dafür plädieren, dass man zukünftig nur maximal 1% mehr als der zweithöchste Bieter zahlen muss, auch wenn man viel mehr geboten hat.

Wenn ich bei diesem System 16 Mio eingegeben hätte und (Annahme) Frankfurt hätte bei 15 Mio glatt aufgehört, dann hätte ich den Spieler für 15,15 Mio erstanden. Der Rest könnte so bleiben wie bisher. Wie gesagt, ich fände das einen fairen Kompromiss.



Ich finde den Vorschlag sehr gut. Vergleichbar mit den Geboten bei Ebay im echten Leben. Das Argument von Preissteigerungen zieht hier aus meiner Sicht nicht, da bei Anwesenheit aller potenitieller Bieter dieselbe Preissteigung bei diesem einen Spieler entstehen würde. Einen generellen Anstieg der Preise sehe ich dabei nicht, sondern bestenfalls einzelfallbezogen.

Insgesamt ergibt sich dabei dr Vorteil für jeden von uns, dass wir uns unseren Wunschspieler auch dann kaufen können, wenn wir nicht online sein können, aber dazu bereit sind entsprechend tief in die Tasche zu greifen. Durch dieses System würden Benachteiligungen aufgehoben und keine neuen Benachteiligungen entstehen. Jeder entscheidet bei so einer Gebotsabgabe letztlich selbst, wo seine Schmerzgrenze ist.

Wipps

RE: Transfermarkt

#8 von Christian O. , 22.05.2019 14:30

Nur bis jetzt war immer klar wer der Best-Bieter ist und das würde wegfallen.
Das ist eine gravierende Änderung !

Und dadurch werden die Spieler sau teuer, weil man immer unsicher wäre


Seit mitte Saison12, Sep. 2014, Manager beim SpVgg Konstanz, Liga 2

Saison12-16.Platz - S13-16Pl. - S14-14.Pl. - S15-13.Pl. - S16-13.Pl. - S17-10Pl. -
S18-8.Pl - S19-11.Pl. - S20-5.Pl. - S21-5.Pl.

⚽️ Saison 22 - 3. Platz ⚽️
..⚽️ AUFSTIEG LIGA1 ⚽️..
..........⚽️🏟🕺🎉⚽️..........

Saison 23 - "Schau ma mal"

 
Christian O.
Beiträge: 2.116
Registriert am: 19.09.2014

zuletzt bearbeitet 22.05.2019 | Top

RE: Transfermarkt

#9 von Christian O. , 22.05.2019 14:32

Das müsste gut durchdacht werden.
Sehe ich z.b. meine Mitbieter


Seit mitte Saison12, Sep. 2014, Manager beim SpVgg Konstanz, Liga 2

Saison12-16.Platz - S13-16Pl. - S14-14.Pl. - S15-13.Pl. - S16-13.Pl. - S17-10Pl. -
S18-8.Pl - S19-11.Pl. - S20-5.Pl. - S21-5.Pl.

⚽️ Saison 22 - 3. Platz ⚽️
..⚽️ AUFSTIEG LIGA1 ⚽️..
..........⚽️🏟🕺🎉⚽️..........

Saison 23 - "Schau ma mal"

 
Christian O.
Beiträge: 2.116
Registriert am: 19.09.2014


RE: Transfermarkt

#10 von Christian O. , 22.05.2019 14:43

Ok vielleicht muss es so ja nicht sein.

Wenn man ein max Angebot ausgeben kann, aber trotzdem automatisch mit dem mindestgebot beginnt. Sobald jemand einen Euro über das Mindestgebot bietet, wird automatisch vom Bieter mit dem hören Max Gebot überboten und zwar um einen Wert der fix oder einstellbar ist. Somit würde man immer noch den Bestbieter wissen und es wäre kein Gewinnspiel!


Seit mitte Saison12, Sep. 2014, Manager beim SpVgg Konstanz, Liga 2

Saison12-16.Platz - S13-16Pl. - S14-14.Pl. - S15-13.Pl. - S16-13.Pl. - S17-10Pl. -
S18-8.Pl - S19-11.Pl. - S20-5.Pl. - S21-5.Pl.

⚽️ Saison 22 - 3. Platz ⚽️
..⚽️ AUFSTIEG LIGA1 ⚽️..
..........⚽️🏟🕺🎉⚽️..........

Saison 23 - "Schau ma mal"

 
Christian O.
Beiträge: 2.116
Registriert am: 19.09.2014

zuletzt bearbeitet 22.05.2019 | Top

RE: Transfermarkt

#11 von meckerow , 22.05.2019 15:25

Definitiv unfair denen gegenüber die nicht anwesend sein können, Änderung diesbezüglich sicherlich fair

 
meckerow
Beiträge: 352
Registriert am: 22.10.2012


RE: Transfermarkt

#12 von Donskorp , 22.05.2019 15:32

Ein Transfersystem mit einem fixen Endpunkt wird nie fair sein.

Vereinfachen würde es, wenn jeder nur 1 Gebot pro Spieler abgeben kann. Dann fällt zumindest das "hoch tasten" weg.
Entweder es reicht oder es reicht halt nicht.

Verlierer gibt es bei guten Spielern immer.

War ja bei dem Spieler auch bis zum letzten Tag Höchstbietender und wurde überboten.


Karriere/Erfolge: TSV Kiel: 20.Saison: 10.2017 - 03.2018 (2.Liga, 18.Platz & Abstieg);
Eintracht Essen: 21.Saison: 06.2018 (1. Liga, 14.Spieltag);
Union Koblenz: 21.Saison: 07.2018 (1.Liga. 21.Spieltag & 15.Platz Klassenerhalt);
TuS Rostock: 22.Saison = 7.Platz

Der Ball ist rund

 
Donskorp
Beiträge: 1.453
Registriert am: 16.10.2017


RE: Transfermarkt

#13 von Christian O. , 22.05.2019 15:37

Wenn man keinen Einblick darauf hat, obman überboten wurde wird es einfach generell teuerer. Und wer braucht bei Abpfiff schon eine Teuerung?


Seit mitte Saison12, Sep. 2014, Manager beim SpVgg Konstanz, Liga 2

Saison12-16.Platz - S13-16Pl. - S14-14.Pl. - S15-13.Pl. - S16-13.Pl. - S17-10Pl. -
S18-8.Pl - S19-11.Pl. - S20-5.Pl. - S21-5.Pl.

⚽️ Saison 22 - 3. Platz ⚽️
..⚽️ AUFSTIEG LIGA1 ⚽️..
..........⚽️🏟🕺🎉⚽️..........

Saison 23 - "Schau ma mal"

 
Christian O.
Beiträge: 2.116
Registriert am: 19.09.2014


RE: Transfermarkt

#14 von Donskorp , 22.05.2019 15:41

Zitat von Christian O. im Beitrag #13
Wenn man keinen Einblick darauf hat, obman überboten wurde wird es einfach generell teuerer. Und wer braucht bei Abpfiff schon eine Teuerung?


Jepp,

1 Gebot pro Spieler und schon muss jeder das bieten was man ausgeben möchte und ist mit positiven Gebot wie bisher Höchstbietender.


Karriere/Erfolge: TSV Kiel: 20.Saison: 10.2017 - 03.2018 (2.Liga, 18.Platz & Abstieg);
Eintracht Essen: 21.Saison: 06.2018 (1. Liga, 14.Spieltag);
Union Koblenz: 21.Saison: 07.2018 (1.Liga. 21.Spieltag & 15.Platz Klassenerhalt);
TuS Rostock: 22.Saison = 7.Platz

Der Ball ist rund

 
Donskorp
Beiträge: 1.453
Registriert am: 16.10.2017


RE: Transfermarkt

#15 von Rintenfinten , 22.05.2019 16:09

Verstehe das Problem nicht. Wie von mir vorgeschlagen sieht man doch weiterhin den Höchstbieter. Beispiel:

Startgebot wird 100 verlangt.

Ich biete 150, bin damit Höchstbieter.

XYZ bietet 200, ist damit Höchstbiert.

Ich biete 500, meine Schmerzgrenze und bin bin wieder Höchstbieter.

XYZ bieter 250, reicht nicht. Er steigt aus. Ich bleibe Höchstbieter.

Niemand sonst bietet.

Ich kriege den Spieler für 250 + 1% = 253. Oder noch besser für 250 + 1 = 251.

Jeder kann sein persönliches Limit eingeben und ist damit frustsicher und nicht gezwungen, abends online zu gehen. Rantasten kurz vor Deadline würde immer noch gehen.

Tendenziell wirds dadurch in Einzelfällen teurer, aber nur, weil so auch Gebote von Managern berücksichtigt würden, die sonst kurz vor Deadline nicht dabei gewesen wären. Aus meiner Sicht deutlich fairer als jetzt. Klar Verlierer wirds immer geben, aber so würde die Schuld bei jedem selber liegen und nicht mehr durch das Problem, abends nicht online gehen zu können.

Und wie gesagt, verdeckte Gebote, nur 1 Gebot, generelle Änderung des Systems etc. All das war gar nicht von mir vorgeschlagen worden.



{Pfiff-Magazin in Saison 19, Spieltag 13, Seite 5 am 01.07.2017 um 23:50 Uhr:}

Cottbus II: Schadwinkel wird Papa

Baby-Glück bei den Amateuren von TSV Cottbus. Ramon Schadwinkel wird zum ersten mal Vater. Sein Sohn (Silas) erblickte gestern Abend die Welt, just beim Abpfiff des Endspiels bei der U-21-Europameisterschaft. Na, wenn das mal keine Prognose ist! (A.Stärke +28)
(Generierung eines Amateurs namens Silas Schadwinkel in 16 Saisons mit der Talentstufe "Jahrhunderttalent")

{... das wäre dann wohl in Saison 35 ...}

 
Rintenfinten
Beiträge: 371
Registriert am: 30.06.2016

zuletzt bearbeitet 22.05.2019 | Top

RE: Transfermarkt

#16 von BigPeaches , 22.05.2019 16:54

Zitat von Rintenfinten im Beitrag #15
Verstehe das Problem nicht. Wie von mir vorgeschlagen sieht man doch weiterhin den Höchstbieter. Beispiel:

Startgebot wird 100 verlangt.

Ich biete 150, bin damit Höchstbieter.

XYZ bietet 200, ist damit Höchstbiert.

Ich biete 500, meine Schmerzgrenze und bin bin wieder Höchstbieter.

XYZ bieter 250, reicht nicht. Er steigt aus. Ich bleibe Höchstbieter.

Niemand sonst bietet.

Ich kriege den Spieler für 250 + 1% = 253. Oder noch besser für 250 + 1 = 251.



Sehe das genauso. Einfach beim Bieten am Transfermarkt ein Feld "Maximalgebot" als Option und wer eben nicht online sein kann, kann hier seine Schmerzgrenze festlegen.
Man würde auch weiterhin immer sehen, wer aktuell Höchstbietender ist und wer online ist, kann sich genauso wie bisher auch mit seinen Geboten hochtasten, bis er das höchste Gebot hat oder er steigt aus, weil seine Schmerzgrenze erreicht ist.
Evtl. könnte man eine Beschränkung der möglichen Anzahl von Maximalgeboten pro Spieler überlegen, z.b. dass man nur 2 oder 3 Maximalgebote gleichzeitg am Markt platzieren kann.

 
BigPeaches
Beiträge: 729
Registriert am: 13.05.2017


RE: Transfermarkt

#17 von Donskorp , 22.05.2019 16:56

Bei der Variante wäre das Frustlevel am Tag danach genauso wie jetzt.

Im Grunde ist es egal ob ich mein Höchstgebot am Anfang oder am Ende eingebe, dass Risiko überboten zu werden, habe ich immer.

Wenn ich anfange darauf zu spekulieren dass ich weniger zahlen muss als ich geboten habe, gehe ich im Zweifel eher ein höheres Risiko.
Das würde die Verschuldung erhöhen und kleinere Vereine benachteiligen.

Am Ende des Tages war das Gebot zu niedrig und dem anderen Spieler mehr wert.
Das würde das vorgeschlagene System nicht ändern. Und wenn jemand meint das er Summe X bereit ist zu zahlen, dann sollte er das auch tun müssen.

Das schreckt verdeckte Phantasiegebote ab.


Karriere/Erfolge: TSV Kiel: 20.Saison: 10.2017 - 03.2018 (2.Liga, 18.Platz & Abstieg);
Eintracht Essen: 21.Saison: 06.2018 (1. Liga, 14.Spieltag);
Union Koblenz: 21.Saison: 07.2018 (1.Liga. 21.Spieltag & 15.Platz Klassenerhalt);
TuS Rostock: 22.Saison = 7.Platz

Der Ball ist rund

 
Donskorp
Beiträge: 1.453
Registriert am: 16.10.2017


RE: Transfermarkt

#18 von Rintenfinten , 22.05.2019 17:59

Tut mir leid, aber das ist stimmt einfach nicht was du schreibst. Verdeckte Fantasiegebote? Was soll das sein? Wer würde sowas machen? Niemand!

Wenn mein maximales Gebot zu wenig ist, dann ist das eben so. Kein Frust. Wenn ich aber nicht bis zu meinem Maximun mit hoch bieten konnte, weil ich nicht da sein konnte, dann schon.

Und man soll also regelmässig mehr zahlen, nur weil man nicht online kommt. Sorry, kann ich nicht nachvollziehen.



{Pfiff-Magazin in Saison 19, Spieltag 13, Seite 5 am 01.07.2017 um 23:50 Uhr:}

Cottbus II: Schadwinkel wird Papa

Baby-Glück bei den Amateuren von TSV Cottbus. Ramon Schadwinkel wird zum ersten mal Vater. Sein Sohn (Silas) erblickte gestern Abend die Welt, just beim Abpfiff des Endspiels bei der U-21-Europameisterschaft. Na, wenn das mal keine Prognose ist! (A.Stärke +28)
(Generierung eines Amateurs namens Silas Schadwinkel in 16 Saisons mit der Talentstufe "Jahrhunderttalent")

{... das wäre dann wohl in Saison 35 ...}

 
Rintenfinten
Beiträge: 371
Registriert am: 30.06.2016

zuletzt bearbeitet 22.05.2019 | Top

RE: Transfermarkt

#19 von Christian O. , 22.05.2019 18:25

Zitat von Rintenfinten im Beitrag #15
Verstehe das Problem nicht. Wie von mir vorgeschlagen sieht man doch weiterhin den Höchstbieter. Beispiel:

Startgebot wird 100 verlangt.

Ich biete 150, bin damit Höchstbieter.

XYZ bietet 200, ist damit Höchstbiert.

Ich biete 500, meine Schmerzgrenze und bin bin wieder Höchstbieter.

XYZ bieter 250, reicht nicht. Er steigt aus. Ich bleibe Höchstbieter.

Niemand sonst bietet.

Ich kriege den Spieler für 250 + 1% = 253. Oder noch besser für 250 + 1 = 251.

Jeder kann sein persönliches Limit eingeben und ist damit frustsicher und nicht gezwungen, abends online zu gehen. Rantasten kurz vor Deadline würde immer noch gehen.

Tendenziell wirds dadurch in Einzelfällen teurer, aber nur, weil so auch Gebote von Managern berücksichtigt würden, die sonst kurz vor Deadline nicht dabei gewesen wären. Aus meiner Sicht deutlich fairer als jetzt. Klar Verlierer wirds immer geben, aber so würde die Schuld bei jedem selber liegen und nicht mehr durch das Problem, abends nicht online gehen zu können.

Und wie gesagt, verdeckte Gebote, nur 1 Gebot, generelle Änderung des Systems etc. All das war gar nicht von mir vorgeschlagen worden.



Ich habe vielleicht nicht 100 prozentig verstanden, aber wenn man immer den aktuellen Höchstbieter sieht und ich mich immer noch rantasten kann, habe ich kein Problem.
Also wenn sich nichts ändert, ausser das man zum Angebot Max. Gebote abgeben kann, dann ist alles gut für mich ! :)


Seit mitte Saison12, Sep. 2014, Manager beim SpVgg Konstanz, Liga 2

Saison12-16.Platz - S13-16Pl. - S14-14.Pl. - S15-13.Pl. - S16-13.Pl. - S17-10Pl. -
S18-8.Pl - S19-11.Pl. - S20-5.Pl. - S21-5.Pl.

⚽️ Saison 22 - 3. Platz ⚽️
..⚽️ AUFSTIEG LIGA1 ⚽️..
..........⚽️🏟🕺🎉⚽️..........

Saison 23 - "Schau ma mal"

 
Christian O.
Beiträge: 2.116
Registriert am: 19.09.2014


RE: Transfermarkt

#20 von Donskorp , 22.05.2019 20:46

Ich schließe mich bei dem Thema der Mehrheit an.
Hat ja beides sein für und wieder


Karriere/Erfolge: TSV Kiel: 20.Saison: 10.2017 - 03.2018 (2.Liga, 18.Platz & Abstieg);
Eintracht Essen: 21.Saison: 06.2018 (1. Liga, 14.Spieltag);
Union Koblenz: 21.Saison: 07.2018 (1.Liga. 21.Spieltag & 15.Platz Klassenerhalt);
TuS Rostock: 22.Saison = 7.Platz

Der Ball ist rund

 
Donskorp
Beiträge: 1.453
Registriert am: 16.10.2017


RE: Transfermarkt

#21 von Christian O. , 23.05.2019 08:13

Zitat von Rintenfinten im Beitrag #1


Leider komme ich aus privaten Gründen abends sehr selten dazu, etwas online zu machen. Wem das so ähnlich geht, hat leider beim aktuellen Transfermarkt das Problem, dass er entweder online muss oder aber deutlich mehr bezahlen muss als Manager, die abends kurz vor Transferschluss online sein können.



Ich habe das so gelöst, dass ich z. B. mal Jona angeheuert habe, um für mich im falle des Falles bei einem wichtigen Spieler mitzubieten.
Also wenn du mal ganz sicher sein willst, ich hätte sicher auch mal Zeit für dich mitzubieten, sofern ich nicht gerade den Mega Deal abwickeln muss.


Seit mitte Saison12, Sep. 2014, Manager beim SpVgg Konstanz, Liga 2

Saison12-16.Platz - S13-16Pl. - S14-14.Pl. - S15-13.Pl. - S16-13.Pl. - S17-10Pl. -
S18-8.Pl - S19-11.Pl. - S20-5.Pl. - S21-5.Pl.

⚽️ Saison 22 - 3. Platz ⚽️
..⚽️ AUFSTIEG LIGA1 ⚽️..
..........⚽️🏟🕺🎉⚽️..........

Saison 23 - "Schau ma mal"

 
Christian O.
Beiträge: 2.116
Registriert am: 19.09.2014

zuletzt bearbeitet 23.05.2019 | Top

RE: Transfermarkt

#22 von scabinho , 23.05.2019 11:20

Um mal den Ablauf scripttechnisch darzustellen, sollte der TM zukünftig so vonstatten gehen:

Die Datenbank erhält eine neue Spalte namens "Höchstgebot"
Auf dem TM befindet sich ein Spieler mit dem MW von 10 Mio.
Der Erstbieter gibt sein Höchstgebot in Höhe von 12 Mio. ein
Das Script prüft ob das Höchstgebot >= MW ist
In die Datenbank eingetragen wird: Aktuelles Gebot: 10 Mio., Höchstgebot 12 Mio.
Der Zweitbieter gibt ein Höchstgebot von 11 Mio. ab
Erstbieter bleibt Höchstbieter
In die Datenbank eingetragen wird: Aktuelles Gebot: 11.000.001, Höchsgebot 12 Mio.
Der Erstbieter bleibt Höchstbietender
Der Drittbieter gibt ein Höchstgebot von 13 Mio. ab
In die Datenbank eingetragen wird: Aktuelles Gebot: 12.000.001, Höchstgebot 13 Mio.
Der Drittbieter ist jetzt der Höchstbietende

Ist das die Grundidee?


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.312
Registriert am: 06.09.2010

zuletzt bearbeitet 23.05.2019 | Top

RE: Transfermarkt

#23 von Rintenfinten , 23.05.2019 11:40

Das trifft die Grundidee würde ich sagen.



{Pfiff-Magazin in Saison 19, Spieltag 13, Seite 5 am 01.07.2017 um 23:50 Uhr:}

Cottbus II: Schadwinkel wird Papa

Baby-Glück bei den Amateuren von TSV Cottbus. Ramon Schadwinkel wird zum ersten mal Vater. Sein Sohn (Silas) erblickte gestern Abend die Welt, just beim Abpfiff des Endspiels bei der U-21-Europameisterschaft. Na, wenn das mal keine Prognose ist! (A.Stärke +28)
(Generierung eines Amateurs namens Silas Schadwinkel in 16 Saisons mit der Talentstufe "Jahrhunderttalent")

{... das wäre dann wohl in Saison 35 ...}

 
Rintenfinten
Beiträge: 371
Registriert am: 30.06.2016


RE: Transfermarkt

#24 von Christian O. , 23.05.2019 12:04

Klingt gut


Seit mitte Saison12, Sep. 2014, Manager beim SpVgg Konstanz, Liga 2

Saison12-16.Platz - S13-16Pl. - S14-14.Pl. - S15-13.Pl. - S16-13.Pl. - S17-10Pl. -
S18-8.Pl - S19-11.Pl. - S20-5.Pl. - S21-5.Pl.

⚽️ Saison 22 - 3. Platz ⚽️
..⚽️ AUFSTIEG LIGA1 ⚽️..
..........⚽️🏟🕺🎉⚽️..........

Saison 23 - "Schau ma mal"

 
Christian O.
Beiträge: 2.116
Registriert am: 19.09.2014


RE: Transfermarkt

#25 von Donskorp , 23.05.2019 14:14

Zitat von Rintenfinten im Beitrag #1

Nun könnte man sagen, hättest Du mal Deine 16 Mio geboten, dann wärst Du zumindest halbwegs sicher gewesen. Klar, das würde wohl gehen. Nur wenn ich das immer mache, dann habe ich im Vergleich zu anderen einen immensen Standortnachteil. Regelmäßig 1 Mio weg, nur um sicher zu gehen? Das macht doch keiner!

Ich möchte daher aus Fairnessgründen dafür plädieren, dass man zukünftig nur maximal 1% mehr als der zweithöchste Bieter zahlen muss, auch wenn man viel mehr geboten hat.

Wenn ich bei diesem System 16 Mio eingegeben hätte und (Annahme) Frankfurt hätte bei 15 Mio glatt aufgehört, dann hätte ich den Spieler für 15,15 Mio erstanden. Der Rest könnte so bleiben wie bisher. Wie gesagt, ich fände das einen fairen Kompromiss.


Also das neue System würde aber nur greifen, wenn die Beteiligten unter dem jeweiligen Höchstgebot bleiben.
Sind da 2-3 Spieler auf dem Markt und man bietet bei jedem 10-20% über dem Marktwert und hofft dass man nur 5% mehr zahlen muss,
kann das schnell zu einer Fehlkalkulation führen.

Ich bleibe dabei, dass was ich biete sollte ich auch zahlen müssen. So weiß jeder wie die Rechnung am Ende aussieht.

Wenn Du wie bei deinem Beispiel im Zweifel 16Mio geboten hättest, dann wäre Dir dass der Spieler auch Wert gewesen.
Und wäre Frankfurt bis 15,90Mio mitgegangen, wären die 16Mio eh weg.

Aber wie schon erwähnt, schließe ich mich der Mehrheit an.


Karriere/Erfolge: TSV Kiel: 20.Saison: 10.2017 - 03.2018 (2.Liga, 18.Platz & Abstieg);
Eintracht Essen: 21.Saison: 06.2018 (1. Liga, 14.Spieltag);
Union Koblenz: 21.Saison: 07.2018 (1.Liga. 21.Spieltag & 15.Platz Klassenerhalt);
TuS Rostock: 22.Saison = 7.Platz

Der Ball ist rund

 
Donskorp
Beiträge: 1.453
Registriert am: 16.10.2017

zuletzt bearbeitet 23.05.2019 | Top

   

Umfrage: Pause während der Krise?
Managerschwund

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz