RE: Teamanalysen Saison 6

#26 von Strubbel ( gelöscht ) , 08.08.2011 22:57

Kevin analysiert die Saison von Wolfsburg, da freu mich schon auf einen sehr Bericht der sich sehr kritisch mit meinen Verein udn einzelnen Aktionen auseinander setzen wird.
Mit Frankfurt und Nüberg hab ich es natürlich leicht, muss nur eine grandiose Saison erleutern und die Säulen des Erfolgs unter die Lupe nehmen


http://ssvwolfsburg.jimdo.com/

Strubbel

RE: Teamanalysen Saison 6

#27 von scabinho , 08.08.2011 23:02

Zitat von Strubbel
Kevin analysiert die Saison von Wolfsburg, da freu mich schon auf einen sehr Bericht der sich sehr kritisch mit meinen Verein udn einzelnen Aktionen auseinander setzen wird.
Mit Frankfurt und Nüberg hab ich es natürlich leicht, muss nur eine grandiose Saison erleutern und die Säulen des Erfolgs unter die Lupe nehmen


Und wenn du die Säulen dann erkannt hast, nimm doch einfach eine davon mit!

 
scabinho
Beiträge: 8.210
Registriert am: 06.09.2010


RE: Teamanalysen Saison 6

#28 von ExilSachse ( gelöscht ) , 08.08.2011 23:06

Zitat von yoko

Zitat von ExilSachse
Zwei oder drei mache ich schon, das wird mir eine Freude (im Gegensatz zu meinem Team die Saison!)



Du bist Vize-Meister mit einem Punkt rückstand auf Hamburg, du alter schwarzseher.



naja..immerhin hatten wir ne Auswärtsserie für die Ewigkeit



ExilSachse

RE: Teamanalysen Saison 6

#29 von ExilSachse ( gelöscht ) , 08.08.2011 23:08

Zitat von Flo

Zitat von yoko

Zitat von ExilSachse
Zwei oder drei mache ich schon, das wird mir eine Freude (im Gegensatz zu meinem Team die Saison!)



Du bist Vize-Meister mit einem Punkt rückstand auf Hamburg, du alter schwarzseher.




er meint das unglückliche ausscheiden im pokal



Du meinst den Münchner Pokal-Halbfinalfluch, ganz zu schweigen vom Heimfluch?



ExilSachse

RE: Teamanalysen Saison 6

#30 von ExilSachse ( gelöscht ) , 08.08.2011 23:15

Zitat von Kevin_93
So, die Auslosung ist erfolgt (mit einem PC-Programm und ohne Schummeleien). Das Ergebnis ist folgendes:

Yoko: SV München, TuS Rostock, VfL Mainz
Strubbel: TSV Frankfurt, FSV Nürnberg
Flo: FC Duisburg, Fortuna Bremen
Felix: 1.FC Stuttgart
Hasan: SG Bochum
Exi: VfR Hannover, FV Hamburg, Union Koblenz
Kevin: SSV Wolfsburg, Kickers Düsseldorf, Kölner SC

Übrig: RW Wiesbaden und SV Berlin


dann bekommt Schalker also RWW und Berlin?



ExilSachse

RE: Teamanalysen Saison 6

#31 von ExilSachse ( gelöscht ) , 08.08.2011 23:16

Zitat von Felix96
Ich denke nal Exi kann das sehr gut, dann wird die von Koblenz vermutlich sehr geil...
*freu*


abwarten, ob es auch für Dich ne Freude wird ;)



ExilSachse

RE: Teamanalysen Saison 6

#32 von ExilSachse ( gelöscht ) , 08.08.2011 23:17

Zitat von scabinho

Zitat von Strubbel
Kevin analysiert die Saison von Wolfsburg, da freu mich schon auf einen sehr Bericht der sich sehr kritisch mit meinen Verein udn einzelnen Aktionen auseinander setzen wird.
Mit Frankfurt und Nüberg hab ich es natürlich leicht, muss nur eine grandiose Saison erleutern und die Säulen des Erfolgs unter die Lupe nehmen


Und wenn du die Säulen dann erkannt hast, nimm doch einfach eine davon mit!



whow, der war hart



ExilSachse

RE: Teamanalysen Saison 6

#33 von Kevin_93 ( gelöscht ) , 08.08.2011 23:18

Hatte Sich Schalker beworben? Wenn ja dann Asche über mein Haupt...


RW Wiesbaden übernommen am 20.06.2010. Seit dem 89 Ligaspiele, 28 Siege, 26 Unentschieden und 35 Niederlagen (110 Punkte), Torverhältnis: 119:126.
Zukünftige Ziele: Allmähliche Etablierung im Oberhaus.´
http://www.rw-wiesbaden.de.ms

Kevin_93

RE: Teamanalysen Saison 6

#34 von Kevin_93 ( gelöscht ) , 08.08.2011 23:19

Zitat von Strubbel
Kevin analysiert die Saison von Wolfsburg, da freu mich schon auf einen sehr Bericht der sich sehr kritisch mit meinen Verein udn einzelnen Aktionen auseinander setzen wird.
Mit Frankfurt und Nüberg hab ich es natürlich leicht, muss nur eine grandiose Saison erleutern und die Säulen des Erfolgs unter die Lupe nehmen



Ich werde mal schauen, was sich machen lässt (mal schauen, ob ich den Transferverlauf noch einiger Maßen zusammenkriege ^^)


RW Wiesbaden übernommen am 20.06.2010. Seit dem 89 Ligaspiele, 28 Siege, 26 Unentschieden und 35 Niederlagen (110 Punkte), Torverhältnis: 119:126.
Zukünftige Ziele: Allmähliche Etablierung im Oberhaus.´
http://www.rw-wiesbaden.de.ms

Kevin_93

RE: Teamanalysen Saison 6

#35 von Felix96 ( gelöscht ) , 08.08.2011 23:20

Exi mit Fünffach-Post...

Ja, der war hart, natürlich wirds für mich ne Freude schließlich ist Koblenz nen geiles Team, du hattest eine Zeit lang das Trainieren verlernt, und was gabs sonst noch?


Felix96

RE: Teamanalysen Saison 6

#36 von ExilSachse ( gelöscht ) , 08.08.2011 23:20

Zitat von Kevin_93
Hatte Sich Schalker beworben? Wenn ja dann Asche über mein Haupt...


nee, aber das liegt ja quasi auf der Hand :)

PS: Scab ist außen vor, der muß das Spiel vorantrieben..



ExilSachse
zuletzt bearbeitet 08.08.2011 23:21 | Top

RE: Teamanalysen Saison 6

#37 von Felix96 ( gelöscht ) , 08.08.2011 23:21

richtig, wahrscheinlich bekommt der die

alles in 2 Posts erledigt...


Felix96

RE: Teamanalysen Saison 6

#38 von Strubbel ( gelöscht ) , 08.08.2011 23:29

Zitat von scabinho

Zitat von Strubbel
Kevin analysiert die Saison von Wolfsburg, da freu mich schon auf einen sehr Bericht der sich sehr kritisch mit meinen Verein udn einzelnen Aktionen auseinander setzen wird.
Mit Frankfurt und Nüberg hab ich es natürlich leicht, muss nur eine grandiose Saison erleutern und die Säulen des Erfolgs unter die Lupe nehmen


Und wenn du die Säulen dann erkannt hast, nimm doch einfach eine davon mit!



Jaha großartig Sprüche klopfen kann ich auch, aber wer hat denn damals den Untergang der Bochumer eingeläutet ?
Abe rich bin mir sicher ich kann bei der Analyse von Nürnberg und Frankfurt mir noch etwas abschauen


http://ssvwolfsburg.jimdo.com/

Strubbel

RE: Teamanalysen Saison 6

#39 von ExilSachse ( gelöscht ) , 08.08.2011 23:36

Zitat von Strubbel

Zitat von scabinho

Zitat von Strubbel
Kevin analysiert die Saison von Wolfsburg, da freu mich schon auf einen sehr Bericht der sich sehr kritisch mit meinen Verein udn einzelnen Aktionen auseinander setzen wird.
Mit Frankfurt und Nüberg hab ich es natürlich leicht, muss nur eine grandiose Saison erleutern und die Säulen des Erfolgs unter die Lupe nehmen


Und wenn du die Säulen dann erkannt hast, nimm doch einfach eine davon mit!



Jaha großartig Sprüche klopfen kann ich auch, aber wer hat denn damals den Untergang der Bochumer eingeläutet ?
Abe rich bin mir sicher ich kann bei der Analyse von Nürnberg und Frankfurt mir noch etwas abschauen



da bin ich mir auch sehr, sehr sicher *hehe*

@kevin@ packst Du mal die Zulosungen bitte in die Startseite!

PS: Die Analyse ist auch für mich sehr spannend!



ExilSachse
zuletzt bearbeitet 08.08.2011 23:45 | Top

RE: Teamanalysen Saison 6

#40 von yoko ( gelöscht ) , 09.08.2011 01:02

Zitat von Kevin_93
So, die Auslosung ist erfolgt (mit einem PC-Programm und ohne Schummeleien). Das Ergebnis ist folgendes:

Yoko: SV München, TuS Rostock, VfL Mainz
Strubbel: TSV Frankfurt, FSV Nürnberg
Flo: FC Duisburg, Fortuna Bremen
Felix: 1.FC Stuttgart
Hasan: SG Bochum
Exi: VfR Hannover, FV Hamburg, Union Koblenz
Kevin: SSV Wolfsburg, Kickers Düsseldorf, Kölner SC

Übrig: RW Wiesbaden und SV Berlin



Das sind ja mal richtig interessante Vereine, jeden Tag ein Bericht sodass spätestens dann Donnerstag alle Berichte da sind.


"Da is eine riesige Maschine am Himmel, eine Art elektrische Schlange, die direkt auf uns zukommt." - "Schieß das Ding einfach ab." - "Noch nicht. Ich will ihre Gewohnheiten studieren."

yoko
zuletzt bearbeitet 09.08.2011 01:07 | Top

RE: Teamanalysen Saison 6

#41 von Felix96 ( gelöscht ) , 09.08.2011 15:00

So Leute, ich hoffe das ist halbwegs okay, ich habe das ganze als Bericht in meinem Fanmagazin geschrieben.



Eckball-das Fanmagazin der Union Koblenz

Wie in jedem Jahr wird auch in diesem Jahr wieder ein Verein aus der ersten Liga genau analysiert, in diesem Jahr hat es den 1. FC Stuttgart getroffen.
Wir stehen am Ende der sechsten Saison, die Schwaben haben sich den fünften Platz in der Liga sowie den Pokal gesichert. Das zweite Mal in Folge, an dieser Stelle nochmal herzliche Glückwünsche an das Team rund um Erfolgstrainer Flo – und natürlich hoffen wir, dass den Schwaben der Pokal nicht wieder aus der Vitrine fällt, soll ja vorkommen sowas…
Dass die Schwaben ein eingespieltes Team sind und immer unter den Top 5 der ersten Liga zu finden sind ist kein Geheimnis, trotzdem hätte ihnen wohl Anfang der Saison niemand zugetraut den Pokal erneut zu holen.
Eine wichtige Grundlage dafür ist sicher auch die gute Transferpolitik, die an der Neckar gemacht wird. Mit Mark White, Ole Michelsen und Pedro Cubi sind drei erstklassige Spieler ins Ländle geholt worden.

Wenn man sich den Saisonverlauf der Schwaben anguckt, entdeckt man keine Auffälligkeiten, die gesamte Saison über gabs nur zwei Spiele mit mehr als drei Stuttgarter Toren, das nennt sich dann wohl der Geiz der Schwaben…
Rund um die Winterpause gab es einen kleinen Durchhänger, ansonsten wurde in der Liga Erfolgsfußball gespielt und nicht gezaubert.
Im Pokal war das Gegenteil der Fall, von der ersten Runde an durchgehend souverän, der Höhepunkt der Spannung war das Halbfinale gegen Rekordmeister München, Sie werden sich erinnern, das Ergebnis nach 120 Minuten lautete 2:2, die Nerven lagen blank als Joachim Brauer den entscheidenden Ball hielt und damit München aus dem Pokal warf.
Das Finale gegen Frankfurt nicht halb so spannend, dafür fiel die Party danach um so größer aus. Präsident Max Willhelms sagte Später, das Hochstemmen des Pokals- zum zweiten Mal in Folge- sei der glücklichste Moment seines Lebens gewesen.
Und auch Trainer Flo zeigte sich erfreut über das Abschneiden seines Teams in der Saison, er sagte in einem Interview bei uns:
Tja was soll ich sagen ich bin recht zufrieden mit dieser Saison. Das Ziel war unter die Top 5 zu kommen und im Pokal das Viertelfinale zu erreichen. Am Ende einer langen Saison haben wir Platz 5 geschafft und das wir dann auch noch den Pokal verteidigen konnten ist natürlich sensationell!
Alles in allem also eine gelungene Saison der Schwaben. Ob sie vorhaben, den Pokal ein drittes mal zu holen, ließ sich nicht so Recht in Erfahrung bringen.
Zu diesem Thema haben wir jedoch eine echte Fußballlegende gefragt, Scabinho persönlich. Seine Antwort war die folgende:
Der pokal fängt jede Saison bei 0 an, das heißt, dass alle Teams wieder eine Chance haben, solange sie den Pokal ernst nehmen, Stuttgart tut das und hat also auch eine Chance.

Zum Schluss haben wir noch 3 Fragen an Fernando Monti, Kapitän der Kicker vom Neckar.
Eckball: Herr Monti, Glückwunsch zum Pokalgewinn. Glauben sie, Stuttgart wird in zwei oder drei Saisons auch in der Liga um die Meisterschaft mitspielen?
Fernando Monti: Danke sehr, ich denke schon, dass wir Potenzial haben, um noch weiter nach oben zu kommen. Wann kann ich nicht genau sagen, aber ich bin sicher, dass irgendwo bereits ein Masterplan des Trainers existiert, wann auch der Meisterpokal in unsere Vitrine kommt.
Eckball: Und wie sieht das mit dem Pokal aus, sind Sie der Meinung aller guten Dinge sind drei?
Fernando Monti: Natürlich, ich denke mal wir haben wieder realistische Chancen, mal gucken. Auf jeden Fall werden wir auch nächste Saison wieder alles geben.
Eckball: Wohin fahren Sie dieses Jahr in den Urlaub?
Fernando Monti: Mit meiner Frau und den beiden Kindern in die Heimat, Sizilien.
Eckball: Danke sehr, schönen Tag noch.
Fernando Monti: Danke, ebenso.


Felix96

RE: Teamanalysen Saison 6

#42 von yoko ( gelöscht ) , 09.08.2011 15:01

Vereinsanalyse SV München

Saisonziel: Meisterschaft - Ziel nicht erreicht - Präsidenten Status: dennoch zufrieden

Offensive: 80 Tore
Devensive:23 Tore
Differenz: +58

Teamstärke: 19,6

Aktueller Marktwert: Wtf 208.030.000 €

Die Saison begann für Manager Exilsachse eigentlich sehr vielversprechend, man konnte die ersten 7 Spieltage fast (2.Spieltag Niederlagege gegen Berlin) allesamt für sich entscheiden bis Exilsachse in Persona Holzfussballer sein erstes Heimremis kassierte. Damit begann sich auch die spirale des bösen in bezug auf die Heimspiele zu drehen, warum nur konnte München seine stärke in Fremden Stadien so eindrucksvoll unter Beweis stellen, aber vor heimischer Kulisse sein potenziall nicht abrufen? Mitunter auch gegen Manschaften die klar schwächer einzustufen sind wie z.b Bielefeld oder Rostock oder Gladbach oder Gelsenkirchen, ich denke nicht das es daran liegt das Manager Exilsachse die genannten Vereine unterschätzt hat, sondern vielmehr das sich die vermeintlich kleineren Vereine gegen München besonders ins Zeug gelegt haben und Pech kam dann halt für München auch noch dazu.

Die Hinrunde lief alles in allen eher durchwachsen für die Manschaft aus dem Süden, viele Remis in Heimspielen aber auch viele Siege Auswärts. Im Pokal fertigte München (Auswärts Gott sei dank) SG Gelsenkirchen mit 1:3 ab. Nach Spieltag 11 wurde dann das nächste Pokalspiel gegen Rostock gespielt eigentlich die Chance um sich für das unnötige Remis gegen die Ostdeutschen zu rächen, genau das taten sie auch indem sie wiedereinmal einen klaren Sieg (3:1 sogar daheim im Stadion) errangen. Im Pokal gings dann weiter zum Rivalen aus dem Norden Fortuna Bremen aber auch hier unterstrich München das es für die Bremer nichts zu holen gibt ein erschreckend hohes Ergebnis war die folge (1:4 da knabber ich jetzt noch dran) Verdient war der Sieg aber allemal.

Unvergessen bleibt auch der Kantersieg am 17. Spieltag gegen Köln 0:5, einmal mehr haben die Münchener gezeigt über was für eine Offensivpower sie verfügen, aber nicht nur das, gepaart mit excellenter Abwehrarbeit und einem Trainer der nicht umsonst als Taktikfuchs bezeichnet wird, kann der Präsident eigentlich nur froh sein über diesen Trainer. Weiter gehts mit dem 18. Spieltag wo man wieder einmal nur ein Remis gegen Abstiegsbedrohte Gelsenkirchener errang die Spirale dreht sich weiter, denn schon am nächsten Spieltag enttäuschte man die Fans mit einem weiteren Unentschieden gegen Berlin. Was folgte danach? Richtig ein Unentschieden gegen Nürnberg ausgerechnet gegen Nürnberg. Der 21. Spieltag war sehr furios denn man trat gegen den relativ kleinen Verein RW Wiesbaden an, kein ding dachte sich Manager Exilsachse und freute sich auf ein Spiel in dem seine Manschaft dominant und spielbestimmend auftreten sollte, die folge war ein hauchdünner Sieg der Münchener 3:4. Die nächste Begegnung stand also an die Gegen Stuttgart ausbaldowert werden sollte, es war wieder ein Heimspiel ratet mal wie das ausgegangen ist ich sag nur Heimspiel München. Die Saison von Exilsachses Jungs war ein stetes auf und ab, die nächste Partie musste gegen Mainz gewonnen werden das taten sie auch und wie, dass Ergebnis1:5! Die Tabelle fing langsam an Form anzunehmen und die spreu trennte sich vom Weizen, insgesamt vier Manschaften kämpften bis zum letzten Spieltag um die begehrte Trophäe des Ab-pfiff Meisters und München war mittendrin (wie jede Saison eigentlich). Es folgten die nächsten Begegnungen: München - Fürth 1:2, Rostock München 0:3, München - Bielefeld 4:0 und Wolfsburg - München 0:5 dies war eine sehr erfolgreich Spielserie und München tat etwas für Tordifferenz wie man an den ergebnissen ja erkennen kann, dann aber kam der Pokal und der Halbfinal Fluch schlug wieder zu München - Stuttgart 6:7 n.e hauchdünn aber hochverdient für die Schwaben. Die anderen drei Manschaften die um die Meisterschaft mitspielten, setzten den Favoriten gehörig unter Druck und gewannen ein Spiel nach dem nächsten, obendrein kommt dann auch noch Dortmund und spuckt den Ligakrösus mal gehörig in die Suppe0:0. Die Nerven lagen bei ziemlich allen blank die um die Schale mitspielten, München war jetzt im Zugzwang und den Zug den Exilsachse abgab brachte ihm den Erfolg gegen Leverkusen verdienter 0:3 Sieg.

Zum Glück patzte Hamburg sodass Exilsachse mit dem errungenden Sieg weiter im Geschäft war. Wieder einmal lief geballte Offensivpower gegen eine Abwehr an, die vollkommen überfordert war das Resultat 6:1 gegen den schon jetzt feststehenden Absteiger aus Düsseldorf man mags kaum glauben aber es war ein Heimspiel wollte man sich mit den Fans zum Saisonende noch versöhnen? Der 32. Spieltag war sehr brisant sämtliche Meisterschaftsaspiranten spielten gegen Manschaften die schwer bespielbar sind mitunter auch die Partie SV München - Fortuna Bremen da ich ja ein Abo auf Remis gegen München habe ging die Partie 1:1 aus. Es folgte der 33. Spieltag der gegen Gladbach gespielt wurde, ein souveränder Sieg Ergebnis 0:2 München.

Entweder der Tod oder die Gladiolen sagte einmal ein Trainer, die Spieler aus München nahmen sich dieses Zitates an und setzten es wieder einmal eindrucksvoll in die Tat um 6:1 für München, ich persönlich frage mich immer was ist nur los mit den Spielern aus Bayern ist es das Weißbier oder die Brezen oder irgendwelche isotonische Sportgetränke, nein wahrscheinlich nicht es ist einfach gute Arbeit die verrichtet wird es ist der Ehrgeiz und das Spielmaterial was diese übermanschaft so antreibt.

Fazit: alles in allen eine gute Saison nicht herrausragend aber gut, man schloss im endeffekt als Vizemeister und halbfinalist im Afb Pokal die Saison ab. Die unerklärliche Heimschwäche hat den Münchenern die Dominanz die sie in der Vergangenheit immer so ausgezeichnet hat genommen.


"Da is eine riesige Maschine am Himmel, eine Art elektrische Schlange, die direkt auf uns zukommt." - "Schieß das Ding einfach ab." - "Noch nicht. Ich will ihre Gewohnheiten studieren."

yoko

RE: Teamanalysen Saison 6

#43 von Felix96 ( gelöscht ) , 09.08.2011 15:05

Das ist mega geil geschrieben. Respekt Yoko, echt super.


Felix96

RE: Teamanalysen Saison 6

#44 von Flo , 09.08.2011 15:06

wirklich eine tolle analyse Felix

vielen vielen dank für deine mühe. ist wirklich sehr gelungen das ganze


Warum muss ich an dich denken, wenn ich es doch gar nicht will?
Warum warte ich, dass du dich meldest, wenn ich doch im Grunde weiß,dass du es nicht tust?
Warum quält mich jeder Gedanke an dich, wenn ich weiß, dass du nicht an mich denkst?
Es ist schlimm, dich zu lieben, es ist schlimm dich zu vermissen...doch viel schlimmer ist es, dass du neben mir sitzt und ich dich ansehe und weiß, dass du nie ein Teil meines Lebens sein wirst.


Du bist, alles für mich, alles das was mir Angst macht
Meine silberne Kugel, mein Kryptonit und mein Anthrax
Du bist, das was ich vom Schicksal verlangt hab
Die Patrone für mein Kopf in der Kammer der Pumpgun

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010


RE: Teamanalysen Saison 6

#45 von Felix96 ( gelöscht ) , 09.08.2011 15:11

dake sehr


Felix96

RE: Teamanalysen Saison 6

#46 von yoko ( gelöscht ) , 09.08.2011 15:13

Zitat von Felix96
Das ist mega geil geschrieben. Respekt Yoko, echt super.



Danke Felix hat mich auch 1 ganze Stunde gekostet, deine Analyse ist aber auch wirklich sehr lesenswert.


"Da is eine riesige Maschine am Himmel, eine Art elektrische Schlange, die direkt auf uns zukommt." - "Schieß das Ding einfach ab." - "Noch nicht. Ich will ihre Gewohnheiten studieren."

yoko

RE: Teamanalysen Saison 6

#47 von Flo , 09.08.2011 15:13

tolle analyse yoko

ich werd mich jetzt auch mal langsam an meine analysen ranmachen


Warum muss ich an dich denken, wenn ich es doch gar nicht will?
Warum warte ich, dass du dich meldest, wenn ich doch im Grunde weiß,dass du es nicht tust?
Warum quält mich jeder Gedanke an dich, wenn ich weiß, dass du nicht an mich denkst?
Es ist schlimm, dich zu lieben, es ist schlimm dich zu vermissen...doch viel schlimmer ist es, dass du neben mir sitzt und ich dich ansehe und weiß, dass du nie ein Teil meines Lebens sein wirst.


Du bist, alles für mich, alles das was mir Angst macht
Meine silberne Kugel, mein Kryptonit und mein Anthrax
Du bist, das was ich vom Schicksal verlangt hab
Die Patrone für mein Kopf in der Kammer der Pumpgun

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010


RE: Teamanalysen Saison 6

#48 von yoko ( gelöscht ) , 09.08.2011 15:16

Zitat von Flo
tolle analyse yoko

ich werd mich jetzt auch mal langsam an meine analysen ranmachen



Thx Flo ich bin schon echt mega gespannt

Morgen folgt dann die Analyse Tus Rostock


"Da is eine riesige Maschine am Himmel, eine Art elektrische Schlange, die direkt auf uns zukommt." - "Schieß das Ding einfach ab." - "Noch nicht. Ich will ihre Gewohnheiten studieren."

yoko
zuletzt bearbeitet 09.08.2011 15:17 | Top

RE: Teamanalysen Saison 6

#49 von Flo , 09.08.2011 15:18

Zitat von yoko

Zitat von Flo
tolle analyse yoko

ich werd mich jetzt auch mal langsam an meine analysen ranmachen



Thx Flo ich bin schon echt mega gespannt




kann aber ne weile dauern, da ich 1. sehr müde bin und evt. hier gleich einpenne auf meiner couch und 2. ich auch grad noch andere dinge zu klären habe und multitasking nicht grade meine stärke ist


Warum muss ich an dich denken, wenn ich es doch gar nicht will?
Warum warte ich, dass du dich meldest, wenn ich doch im Grunde weiß,dass du es nicht tust?
Warum quält mich jeder Gedanke an dich, wenn ich weiß, dass du nicht an mich denkst?
Es ist schlimm, dich zu lieben, es ist schlimm dich zu vermissen...doch viel schlimmer ist es, dass du neben mir sitzt und ich dich ansehe und weiß, dass du nie ein Teil meines Lebens sein wirst.


Du bist, alles für mich, alles das was mir Angst macht
Meine silberne Kugel, mein Kryptonit und mein Anthrax
Du bist, das was ich vom Schicksal verlangt hab
Die Patrone für mein Kopf in der Kammer der Pumpgun

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010


RE: Teamanalysen Saison 6

#50 von yoko ( gelöscht ) , 09.08.2011 15:33

Tranquillo Flo wir haben noch den ganzen August Zeit


"Da is eine riesige Maschine am Himmel, eine Art elektrische Schlange, die direkt auf uns zukommt." - "Schieß das Ding einfach ab." - "Noch nicht. Ich will ihre Gewohnheiten studieren."

yoko

   

Der letzte Spieltag
Statistik - Saison 6

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz