RE: Pokal abschaffen?

#26 von Bodi ( gelöscht ) , 16.02.2015 22:54

Zitat von Flo im Beitrag #25

meines wissens nach setzt sich der prestige wert rein aus den ligaergebnissen zusammen. pokalsiege ändern da gar nichts und das ist meiner meinung nach fair.



Doch.
Regel:

Zudem erhält der AFB-Pokalsieger für die Folge-Saison 4 zusätzliche Prestige-Punkte. Der Finalteilnehmer erhält einen Punkt.

Sind also sogar 4 Prestigepunkte nicht wie ich dachte 2.
Wie gesagt, man könnte diskutieren ob es fair wäre diese mit etwas "Langzeitwirkung" zu versehen. Beispielsweise absteigend. Im ersten Jahr 4, im zweiten Jahr 3, im dritten Jahr 2 und im vierten Jahr 1 Punkt.
Davon auch für Viertelfinalisten Prestige Auszuschütten halte ich nichts. Das ist keine Leistung im Vergleich mit der Liga. Gerademal zwei Siege nötig.



Immer wieder, immer wieder, immer wieeeeder TSV!
Fussballgötter und Rauchsignale. Immer wieder TSV!

Bodi

RE: Pokal abschaffen?

#27 von Hasan-S04 , 17.02.2015 10:27

Die Umfrage schockiert mich etwas. Der Pokal gehört zu diesem Game und sollte auf keinen Fall abgeschafft werden. Ehrlicherweise muss ich zugeben, dass ich in dieser Saison das erste mal in Runde 1 quasi die Amateure ranlassen musste und ich bereue es. Der Pokal ist nicht nur eine nette Abwechslung, sondern bietet für Zweitligisten die Möglichkeit sich mit stärkeren Teams auf einem ernsten Plattform zu messen. Nebenbei kassiert man aus meiner Sicht ordentlich Kohle und hat am Ende die Möglichkeit ein Wettbewerb zu gewinnen. Das sind für mich reizvolle Punkte und daher verstehe ich die Sichtweise nicht, dass der Pokal zu unatgtraktiv sei. Wenn Vereine wie ich oder in letzter Runde Nürnberg abschenken müssen, dann ist das die Schuld des Managers, aber nicht vom AFB-Pokal. Fazit: Pokal nicht anfassen! :)


Man wird kein Schalke-Fan, man kommt als Schalke-Fan auf die Welt!

 
Hasan-S04
Beiträge: 1.792
Registriert am: 07.09.2010


RE: Pokal abschaffen?

#28 von Jona , 17.02.2015 15:13

Zitat von Bodi im Beitrag #26
Zitat von Flo im Beitrag #25

meines wissens nach setzt sich der prestige wert rein aus den ligaergebnissen zusammen. pokalsiege ändern da gar nichts und das ist meiner meinung nach fair.



Doch.
Regel:

Zudem erhält der AFB-Pokalsieger für die Folge-Saison 4 zusätzliche Prestige-Punkte. Der Finalteilnehmer erhält einen Punkt.

Sind also sogar 4 Prestigepunkte nicht wie ich dachte 2.
Wie gesagt, man könnte diskutieren ob es fair wäre diese mit etwas "Langzeitwirkung" zu versehen. Beispielsweise absteigend. Im ersten Jahr 4, im zweiten Jahr 3, im dritten Jahr 2 und im vierten Jahr 1 Punkt.
Davon auch für Viertelfinalisten Prestige Auszuschütten halte ich nichts. Das ist keine Leistung im Vergleich mit der Liga. Gerademal zwei Siege nötig.


Die Idee hatte ich gestern auch und finde ich auf jeden Fall reizvoll! So hat man länger etwas vom Pokalerfolg. Sollte allerdings nur für den Sieger gelten. Der Finalist im Jahr danach einen mehr und danach nicht mehr. Würde den Pokalerfolg etwas nachhaltiger machen. Oder man macht es nicht direkt mit Prestigepunkten, sondern mit Punkten in der Rangliste nach der ersten Saison...



Quelle: http://www.unveu.de/

 
Jona
Beiträge: 2.909
Registriert am: 22.09.2010


RE: Pokal abschaffen?

#29 von Gelöschtes Mitglied , 17.02.2015 15:18

Zitat von Hasan-S04 im Beitrag #27
Die Umfrage schockiert mich etwas. Der Pokal gehört zu diesem Game und sollte auf keinen Fall abgeschafft werden. Ehrlicherweise muss ich zugeben, dass ich in dieser Saison das erste mal in Runde 1 quasi die Amateure ranlassen musste und ich bereue es. Der Pokal ist nicht nur eine nette Abwechslung, sondern bietet für Zweitligisten die Möglichkeit sich mit stärkeren Teams auf einem ernsten Plattform zu messen. Nebenbei kassiert man aus meiner Sicht ordentlich Kohle und hat am Ende die Möglichkeit ein Wettbewerb zu gewinnen. Das sind für mich reizvolle Punkte und daher verstehe ich die Sichtweise nicht, dass der Pokal zu unatgtraktiv sei. Wenn Vereine wie ich oder in letzter Runde Nürnberg abschenken müssen, dann ist das die Schuld des Managers, aber nicht vom AFB-Pokal. Fazit: Pokal nicht anfassen! :)

Es gab mal eine Zeit da nannte man das respektlos gegenüber dem Gegner!
Wobei auch direkt ein anderer Kritikpunkt am Pokal von mir kommt, dieses ich knall Dir ein Ergebnis hin, leb damit. Scab schmückt das noch oft aus, aber eigentlich hat man null Info zum Spiel und das ist auch irgendwie ... blöd.In einem Spiel wo man selbiges nicht sehen kann sind Infos unerläßlich, hier bleibt meist nur nix.



Nur der FCD

zuletzt bearbeitet 17.02.2015 15:20 | Top

RE: Pokal abschaffen?

#30 von Bodi ( gelöscht ) , 17.02.2015 15:33

Zitat von Jona im Beitrag #28
Zitat von Bodi im Beitrag #26
Zitat von Flo im Beitrag #25

meines wissens nach setzt sich der prestige wert rein aus den ligaergebnissen zusammen. pokalsiege ändern da gar nichts und das ist meiner meinung nach fair.



Doch.
Regel:

Zudem erhält der AFB-Pokalsieger für die Folge-Saison 4 zusätzliche Prestige-Punkte. Der Finalteilnehmer erhält einen Punkt.

Sind also sogar 4 Prestigepunkte nicht wie ich dachte 2.
Wie gesagt, man könnte diskutieren ob es fair wäre diese mit etwas "Langzeitwirkung" zu versehen. Beispielsweise absteigend. Im ersten Jahr 4, im zweiten Jahr 3, im dritten Jahr 2 und im vierten Jahr 1 Punkt.
Davon auch für Viertelfinalisten Prestige Auszuschütten halte ich nichts. Das ist keine Leistung im Vergleich mit der Liga. Gerademal zwei Siege nötig.


Die Idee hatte ich gestern auch und finde ich auf jeden Fall reizvoll! So hat man länger etwas vom Pokalerfolg. Sollte allerdings nur für den Sieger gelten. Der Finalist im Jahr danach einen mehr und danach nicht mehr. Würde den Pokalerfolg etwas nachhaltiger machen. Oder man macht es nicht direkt mit Prestigepunkten, sondern mit Punkten in der Rangliste nach der ersten Saison...


Über Ranglistenpunkte zu gehen, sehe ich Kritisch. Da die Rangliste ohnehin schon ein wenig Zweifelhaft ist in meinen Augen, dadurch dass der Abstand zu den anderen Teams nicht berücksichtigt wird.
Würde bedeuten, dass der Pokalsieg für die verschiedenen Vereine unterschiedlich viel Mehrwert hat. Für manche Vereine unter Umständen gar kein Vorteil...
Die derzeitige Lösung über direkt Prestigegewinn ist da besser.

Für einen etwas Nachhaltigeren Prestigeboost, spricht aber in meinen Augen nichts. Was den Finalverlierer angeht, sehe ich das so wie du. Da genügt der eine Punkt im darauf Folgenden Jahr.

Das Verblassen des Erfolgs über jedes Jahr ein Prestigepunkt weniger, fände ich gut. Das würde mit der 4 Jahreswertung der Liga harmonieren.

Eine Sache müsste man aber auch noch bedenken. Was ist mit Serien Pokalsiegern? Angenommen ein Verein gewinnt 4x in Folge. Zwei mögliche Lösungen: Die Pokalsiege akkumulieren sich. Ergebnis über 4 Jahre: 1. Jahr 4, 2. Jahr 4+3, 3. Jahr 4+3+2, 4. Jahr 4+3+2+1. Das wären über 4 Jahre 30 Prestigepunkte. Scheint etwas viel.
Alternative: Der Pokalsieg erneuert jeweils die 4 Prestigepunkte. Das würde bedeuten: Jedes Jahr gibts 4 Prestigepunkte (über 4 Jahre 16 Prestigepunkte). Der Erfolg fängt einfach erst an zu "verblassen" wenn der Pokalsieg ausbleibt.



Immer wieder, immer wieder, immer wieeeeder TSV!
Fussballgötter und Rauchsignale. Immer wieder TSV!

Bodi

RE: Pokal abschaffen?

#31 von Bodi ( gelöscht ) , 17.02.2015 15:42

Zitat von Schalker im Beitrag #29
Zitat von Hasan-S04 im Beitrag #27
Die Umfrage schockiert mich etwas. Der Pokal gehört zu diesem Game und sollte auf keinen Fall abgeschafft werden. Ehrlicherweise muss ich zugeben, dass ich in dieser Saison das erste mal in Runde 1 quasi die Amateure ranlassen musste und ich bereue es. Der Pokal ist nicht nur eine nette Abwechslung, sondern bietet für Zweitligisten die Möglichkeit sich mit stärkeren Teams auf einem ernsten Plattform zu messen. Nebenbei kassiert man aus meiner Sicht ordentlich Kohle und hat am Ende die Möglichkeit ein Wettbewerb zu gewinnen. Das sind für mich reizvolle Punkte und daher verstehe ich die Sichtweise nicht, dass der Pokal zu unatgtraktiv sei. Wenn Vereine wie ich oder in letzter Runde Nürnberg abschenken müssen, dann ist das die Schuld des Managers, aber nicht vom AFB-Pokal. Fazit: Pokal nicht anfassen! :)

Es gab mal eine Zeit da nannte man das respektlos gegenüber dem Gegner!
Wobei auch direkt ein anderer Kritikpunkt am Pokal von mir kommt, dieses ich knall Dir ein Ergebnis hin, leb damit. Scab schmückt das noch oft aus, aber eigentlich hat man null Info zum Spiel und das ist auch irgendwie ... blöd.In einem Spiel wo man selbiges nicht sehen kann sind Infos unerläßlich, hier bleibt meist nur nix.


Also ich bin ja auch nen Livespiel Fan und lese auch immer die Pfiff aufm Klo. Ausgedruckt versteht sich.

Finde eigentlich auch, dass das am Pokal am "unattraktivsten" ist, eigentlich keine detailierten Infos zu haben über das Spiel.
Ich verstehe aber auch, dass da der Aufwand etwas zu groß ist. Immerhin werden das ja schnell sehr wenige Vereine, die das dann noch interessiert.

So ne kleene Pokalsonderausgabe der Pfiff wär aber schon schnieke, in der man wenigstens die Stärkeverhältnisse des Spiels einsehen kann. Langt ja ne Seite für.



Immer wieder, immer wieder, immer wieeeeder TSV!
Fussballgötter und Rauchsignale. Immer wieder TSV!

Bodi

RE: Pokal abschaffen?

#32 von Felix96 ( gelöscht ) , 17.02.2015 16:39

Wenn ich mich richtig erinnere postet Scab ab den Viertelfinale immer allle Werte im Pokalthread.
Aber ich stimme dir zu: Eine Sonderausgabe des Pfiff wäre schön, allerdings weiß ich nicht ob sich das lohnt - es sind halt doch schnell nur noch wenige Teams aktiv beteiligt und dann wird es garantiert viele Manager geben, die lieber nochmal einen Blick in die Pfiff vom letzten Spieltag geworfen hätten.

Evt. kann es eine Pokalseite in der normalen Liga-Pfiff Ausgabe am nächsten Spieltag geben. Wenn zB. in der Ausgabe heute kleine Spielberichte auftauchen würden (oder zumindest die altbekannten Wertetabellen) müsste Scab keine extra Ausgabe erstellen und wir hätten trotzdem die Infos die wir wollen. Denke da würden sich auch einige User finden, die zu 1 oder 2 Spielen kurze Berichte schreiben. 3 oder 4 Zeilen reichen ja.

Felix96

RE: Pokal abschaffen?

#33 von Bodi ( gelöscht ) , 17.02.2015 16:45

Das stimmt natürlich. Die aktuelle Pfiff dürfte nicht ersetzt werden. Aber ein wenig Info, beispielsweise als Seite 7 in der nächsten wäre toll, so wie du es vorschlägst.



Immer wieder, immer wieder, immer wieeeeder TSV!
Fussballgötter und Rauchsignale. Immer wieder TSV!

Bodi

RE: Pokal abschaffen?

#34 von Jona , 17.02.2015 18:17

Zitat von Bodi im Beitrag #30
Zitat von Jona im Beitrag #28
Zitat von Bodi im Beitrag #26
Zitat von Flo im Beitrag #25

meines wissens nach setzt sich der prestige wert rein aus den ligaergebnissen zusammen. pokalsiege ändern da gar nichts und das ist meiner meinung nach fair.



Doch.
Regel:

Zudem erhält der AFB-Pokalsieger für die Folge-Saison 4 zusätzliche Prestige-Punkte. Der Finalteilnehmer erhält einen Punkt.

Sind also sogar 4 Prestigepunkte nicht wie ich dachte 2.
Wie gesagt, man könnte diskutieren ob es fair wäre diese mit etwas "Langzeitwirkung" zu versehen. Beispielsweise absteigend. Im ersten Jahr 4, im zweiten Jahr 3, im dritten Jahr 2 und im vierten Jahr 1 Punkt.
Davon auch für Viertelfinalisten Prestige Auszuschütten halte ich nichts. Das ist keine Leistung im Vergleich mit der Liga. Gerademal zwei Siege nötig.


Die Idee hatte ich gestern auch und finde ich auf jeden Fall reizvoll! So hat man länger etwas vom Pokalerfolg. Sollte allerdings nur für den Sieger gelten. Der Finalist im Jahr danach einen mehr und danach nicht mehr. Würde den Pokalerfolg etwas nachhaltiger machen. Oder man macht es nicht direkt mit Prestigepunkten, sondern mit Punkten in der Rangliste nach der ersten Saison...


Über Ranglistenpunkte zu gehen, sehe ich Kritisch. Da die Rangliste ohnehin schon ein wenig Zweifelhaft ist in meinen Augen, dadurch dass der Abstand zu den anderen Teams nicht berücksichtigt wird.
Würde bedeuten, dass der Pokalsieg für die verschiedenen Vereine unterschiedlich viel Mehrwert hat. Für manche Vereine unter Umständen gar kein Vorteil...
Die derzeitige Lösung über direkt Prestigegewinn ist da besser.

Für einen etwas Nachhaltigeren Prestigeboost, spricht aber in meinen Augen nichts. Was den Finalverlierer angeht, sehe ich das so wie du. Da genügt der eine Punkt im darauf Folgenden Jahr.

Das Verblassen des Erfolgs über jedes Jahr ein Prestigepunkt weniger, fände ich gut. Das würde mit der 4 Jahreswertung der Liga harmonieren.

Eine Sache müsste man aber auch noch bedenken. Was ist mit Serien Pokalsiegern? Angenommen ein Verein gewinnt 4x in Folge. Zwei mögliche Lösungen: Die Pokalsiege akkumulieren sich. Ergebnis über 4 Jahre: 1. Jahr 4, 2. Jahr 4+3, 3. Jahr 4+3+2, 4. Jahr 4+3+2+1. Das wären über 4 Jahre 30 Prestigepunkte. Scheint etwas viel.
Alternative: Der Pokalsieg erneuert jeweils die 4 Prestigepunkte. Das würde bedeuten: Jedes Jahr gibts 4 Prestigepunkte (über 4 Jahre 16 Prestigepunkte). Der Erfolg fängt einfach erst an zu "verblassen" wenn der Pokalsieg ausbleibt.



Genau daher dachte ich an Ranglistenpunkte nach der ersten Saison ;)



Quelle: http://www.unveu.de/

 
Jona
Beiträge: 2.909
Registriert am: 22.09.2010


RE: Pokal abschaffen?

#35 von Bodi ( gelöscht ) , 17.02.2015 18:43

Zitat von Jona im Beitrag #34
Zitat von Bodi im Beitrag #30

Eine Sache müsste man aber auch noch bedenken. Was ist mit Serien Pokalsiegern? Angenommen ein Verein gewinnt 4x in Folge. Zwei mögliche Lösungen: Die Pokalsiege akkumulieren sich. Ergebnis über 4 Jahre: 1. Jahr 4, 2. Jahr 4+3, 3. Jahr 4+3+2, 4. Jahr 4+3+2+1. Das wären über 4 Jahre 30 Prestigepunkte. Scheint etwas viel.
Alternative: Der Pokalsieg erneuert jeweils die 4 Prestigepunkte. Das würde bedeuten: Jedes Jahr gibts 4 Prestigepunkte (über 4 Jahre 16 Prestigepunkte). Der Erfolg fängt einfach erst an zu "verblassen" wenn der Pokalsieg ausbleibt.



Genau daher dachte ich an Ranglistenpunkte nach der ersten Saison ;)



Dachte ich mir zwar schon, aber ich denke das wäre trotzdem keine gute Lösung. Es gibt Vereine, die so durch den Pokalsieg keinerlei Gewinn hätten, da sie in der Rangliste nicht aufsteigen, andere Vereine würden verhältnismäßig viele Plätze gut machen und so erheblich mehr Prestige einfahren. Die Wertigkeit des Pokalsiegs wäre einfach für verschiedene Vereine unterschiedlich groß. Und zu guter letzt gäbe es dadurch auch noch eigentlich völlig unbeteiligte Vereine die weniger Prestige bekommen, weil sie überholt werden könnten.
Alles etwas zu "random".

Nein ich finde die Extra-Prestigepunkte gut. Die Rangliste sollte für die Liga vorbehalten bleiben.

Für die nachhaltige Belohnung würde mir das System gefallen bei dem die Pokalsiege nicht akkumuliert werden können, sondern der "Zähler" bei jedem Pokalsieg auf 4 gesetzt wird und dann pro Jahr um eins "runter tickt" wenn kein Pokalsieg folgt.



Immer wieder, immer wieder, immer wieeeeder TSV!
Fussballgötter und Rauchsignale. Immer wieder TSV!

Bodi
zuletzt bearbeitet 17.02.2015 18:45 | Top

RE: Pokal abschaffen?

#36 von scabinho , 17.02.2015 18:58

Jetzt mal ehrlich: Bei wem würde es die Attraktivität des Pokals erhöhen, wenn er eine Nachhaltigkeit beim Prestigegewinn hätte? Würden da die mittelmässigen und unteren Clubs anders in der 1. Runde auftreten? Wohl kaum.
Wen würde man damit belohnen? Die Top-Vereine.

Ich bin jetzt kein absoluter Gegner eures Vorschlags, sehe aber auch absolut keine Vorteile. Den Pokalsieger braucht man nicht weiter belohnen, der hat ganz ordentlich was davon. Und der Weg dorthin wird die "chancenlosen" Vereine nicht motivieren.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.310
Registriert am: 06.09.2010

zuletzt bearbeitet 17.02.2015 | Top

RE: Pokal abschaffen?

#37 von Bodi ( gelöscht ) , 17.02.2015 19:11

Nein für mich persönlich als kleener 2. Liga Club ändert sich dadurch nix. Ich geb eh immer alles.
Die Kohle streichen wohl Topclubs ein. Aber ich hab dabei eben nicht die Vereinsbrille auf.
Ich hab nur Flos Kritik aufgegriffen und überlegt, ob es fair wäre solchen Leistungen etwas länger Beachtung zu schenken.

Zudem möglich das die Attraktivität für die (close-to-the)Top ein wenig steigt da alles dran zu setzen. Man könnte in den 3 darauf folgenden Jahren noch einmal zusammengerechnet 6% Prestige erhalten. Das ist nicht zu verachten.
Wenn das zu viel ist, könnte man auch bei 3 anfangen und runter zählen. Das wären dann nur 2% mehr, aber eben auch über einen längeren Zeitraum.

Es stimmt für die meisten ändert sich da nichts, aber ich habe da auch nichts dagegen einen Titel etwas länger als eine Saison zu entlohnen.



Immer wieder, immer wieder, immer wieeeeder TSV!
Fussballgötter und Rauchsignale. Immer wieder TSV!

Bodi

RE: Pokal abschaffen?

#38 von Gelöschtes Mitglied , 17.02.2015 20:35

Mir schwebt auch etwas anderes noch vor: Bei jedem Pokalspiel wo es groß gegen klein geht sollte es eine 50% Wahrscheinlichkeit geben das der kleinere Gegner eine Sensation schafft. Die Chance würde ich sogar bis ins Finale greifen lassen, wenn das keine Motivation ist kann ich mir nix mehr vorstellen. Wer ist groß und wer ist klein? Die besten 11 Spieler eines Clubs die einsatzfähig sind entscheiden über die Stärke am Spieltag und somit über die mögliche Zusatzchance von 50%.

Alles nur so eine Idee, aber für mich würde das die Attraktivität extrem erhöhen und auch andere kleine Vereine hätten mal die Chance etwas zu riskieren und somit beim Pokal Einsatz zu zeigen.
Große Vereine sollten gleichfalls eine Wahrscheinlichkeit von 50-75% erhalten beim abschenken eine ordentliche Strafe/Prestigeverlust ectr. zu erhalten, das würde auch die motivieren denn es gibt etwas zu verlieren neben der normalen allgemeinen Gewinnchance.



Nur der FCD

zuletzt bearbeitet 17.02.2015 20:39 | Top

RE: Pokal abschaffen?

#39 von Flo , 17.02.2015 20:45

Zitat von scabinho im Beitrag #36
Jetzt mal ehrlich: Bei wem würde es die Attraktivität des Pokals erhöhen, wenn er eine Nachhaltigkeit beim Prestigegewinn hätte? Würden da die mittelmässigen und unteren Clubs anders in der 1. Runde auftreten? Wohl kaum.
Wen würde man damit belohnen? Die Top-Vereine.

Ich bin jetzt kein absoluter Gegner eures Vorschlags, sehe aber auch absolut keine Vorteile. Den Pokalsieger braucht man nicht weiter belohnen, der hat ganz ordentlich was davon. Und der Weg dorthin wird die "chancenlosen" Vereine nicht motivieren.


seh ich ehrlich gesagt nicht ganz so. guck dir meinen verein an, ich habe mehrere saisons alles was ging auf den pokal gesetzt und was hat es mir gebracht? richtig nicht besonders viel. ich musste extreme abstriche in der liga machen wodurch ich viel geld und prestige verloren habe. durch die schlechte fanstimmung in der liga waren auch die laufenden einnahmen deutlich geringer. am ende ist es also fast ein nullsummen spiel. der pokal so wie er jetzt ist bringt eigentlich nur die große motivation für die kleineren vereine. für die sind die prämien viel wert und sie haben eine plattform um gegen die großen teams um eine sensation zu kämpfen.

ich bin absolut dafür den pokal nicht abzuschaffen, das wäre mehr als traurig. einer kleineren reform bedarf er meiner meinung nach aber schon. welche lösung dabei am ende die beste ist kann ich noch nicht beurteilen, Bodis vorschlag klang aber schonmal gar nicht schlecht

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010


RE: Pokal abschaffen?

#40 von scabinho , 17.02.2015 21:41

Zitat von Schalker im Beitrag #38
Mir schwebt auch etwas anderes noch vor: Bei jedem Pokalspiel wo es groß gegen klein geht sollte es eine 50% Wahrscheinlichkeit geben das der kleinere Gegner eine Sensation schafft. Die Chance würde ich sogar bis ins Finale greifen lassen, wenn das keine Motivation ist kann ich mir nix mehr vorstellen. Wer ist groß und wer ist klein? Die besten 11 Spieler eines Clubs die einsatzfähig sind entscheiden über die Stärke am Spieltag und somit über die mögliche Zusatzchance von 50%.

Alles nur so eine Idee, aber für mich würde das die Attraktivität extrem erhöhen und auch andere kleine Vereine hätten mal die Chance etwas zu riskieren und somit beim Pokal Einsatz zu zeigen.
Große Vereine sollten gleichfalls eine Wahrscheinlichkeit von 50-75% erhalten beim abschenken eine ordentliche Strafe/Prestigeverlust ectr. zu erhalten, das würde auch die motivieren denn es gibt etwas zu verlieren neben der normalen allgemeinen Gewinnchance.

Wir hatten schon sehr viele grosse Überraschungen im Pokal. Die kamen zum einen durch´s Abschenken, zum anderen durch Glück und wieder zum anderen auch durch Unterschätzung.
Wir hatten Finalteilnehmer wie Essen, Wiesbaden, Duisburg und Frankfurt. Die beste Mannschaft seit eh und je hat den Titel in den bisherigen 13 Wettbewerben nur einmal gewonnen.
Ich denke, da steckt schon ein wenig Überraschungspotential dahinter.

Dennoch ist die Überlegung von dir nicht schlecht, dem "Pokal-Gesetz" etwas mehr Beachtung zu schenken. Auch wenn wir wohl alle wissen, dass es dieses "Gesetz" nicht wirklich gibt, sondern sich u.a. auch aus den oben genannten Faktoren zusammensetzt: Unterschätzung, wenig Bedeutung schenkend, Glück, Psychologie, fehlende und extreme Motivation,...

Von meiner Seite aus, würde in meinen ersten Gedankengängen aber nichts dagegen sprechen, diese Faktoren im "Pokal-Gesetz" künstlich zu stärken. Im Klartext wäre das dann der Zufall.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.310
Registriert am: 06.09.2010

zuletzt bearbeitet 17.02.2015 | Top

RE: Pokal abschaffen?

#41 von Bodi ( gelöscht ) , 17.02.2015 22:27

Die Idee von Schalker den Faktor "Der Pokal hat seine eigenen Regel" zu stärken, gefällt mir natürlich auch. Bislang greift das ja glaube ich vor allem in der Verlängerung.

Natürlich sind da unglaublich viele Ansätze denkbar. Für mich wäre das zunächst am Nahe liegende, Underdogs einen temporären Moralboost für Pokalspiele zu geben.



Immer wieder, immer wieder, immer wieeeeder TSV!
Fussballgötter und Rauchsignale. Immer wieder TSV!

Bodi

RE: Pokal abschaffen?

#42 von joey , 18.02.2015 09:31

Finde die Idee auch super die oft zitierten „Gesetze des Pokals“ stärker zu berücksichtigen.

Vielleicht so: Je deutlicher die Prestigedifferenz in einem Duell ist, desto höher könnte ein temporärer Teamgeist-Bonus für Underdogs bzw. Malus für den Favoriten sein. So hätte der Underdog in jedem Duell einen kleinen Bonus.

Oder statt nur den Moral/Teamgeist-Wert zu nehmen könnte es temporäre Auswirkungen auf alle Bereiche geben. So als hätte man eine wichtigstes-Spiel-Option gezogen. Je höher die Prestigedifferenz, desto höher die Wahrscheinlichkeit für so ein Pokalzufallsereignis. Das Gesetz des Pokals würde sich so nicht in jedem Spiel zeigen.

Oder es gibt für jeden Verein pro Saison eine Wichtigstes-Spiel-Option, die nur im Pokal gezogen werden darf bzw. eine besondere Pokalvorbereitung bei den Sonderaktionen. Die meisten kleinen Vereine würden diese schon in der ersten Runde ziehen, während die größeren sich diese vielleicht für die größeren Gegner aufsparen. Das könnte zu manch einer Überraschung führen.




EINTRACHT FRANKFURT INTERNATIONAL

 
joey
Beiträge: 1.780
Registriert am: 23.12.2010


RE: Pokal abschaffen?

#43 von scabinho , 01.03.2015 10:43

Eine vernichtende Niederlage für die Ja-Fraktion


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.310
Registriert am: 06.09.2010


RE: Pokal abschaffen?

#44 von Gelöschtes Mitglied , 01.03.2015 14:01

..und das ist gut so



Ruhe in Frieden Leonard Nimoy. Live long and prosper


RE: Pokal abschaffen?

#45 von Christian O. , 15.11.2015 07:52

Lieber Scab,
kannst du uns vielleicht deine Beweggründe nennen, warum du den Pokal nun abschaffen möchtest?
Hat ja eigentlich nicht danach ausgesehen....


.
.
. "Frankreich Wir Kommen"
.
.

 
Christian O.
Beiträge: 2.097
Registriert am: 19.09.2014


RE: Pokal abschaffen?

#46 von Kevin_93 ( gelöscht ) , 15.11.2015 09:58

Ich würde das sehr sehr schade finden. Es war eine gute Möglichkeit, zusätzliche finanzielle Einnahmen zu generieren und auch ein gewisser Spagat im Bereich der Fitness, wenn man denn ordentlich "auf zwei Hochzeiten" tanzen wollte. Gäbe es denn keine Möglichkeit, den Pokal zu "revolutionieren", anstatt ihn abzuschaffen? Dieser Wettbewerb gehört doch irgendwie zu Ab-Pfiff dazu.


RW Wiesbaden vom 20.06.2010 bis 06.02.2014. Größte Erfolge: Pokalfinale Saison 11, 2 Mal Pokalhalbfinale Saison 9 und 10, elftr in Liga 1 Saison 8 und 11, Aufstieg in die erste Liga als Meister Saison 5.
Ab 07.02.2014 TSV Kiel. Bilanz (Ligaspiele): 133 Spiele, 68 Siege, 36 Unentschieden, 29 Niederlagen (240 Punkte), Torverhältnis: 208:115. Erfolge: Pokalhalbfinale Saison 13, Platz Vier Liga 2 in Saison 13.

Kevin_93

RE: Pokal abschaffen?

#47 von Hollywood , 15.11.2015 10:34

verstehe ich auch nicht, ich dachte wir kommen vll. irgendwann mal dahin auch den int. pokal zu spielen.
und jetzt 1 schritt zurück?


 
Hollywood
Beiträge: 1.656
Registriert am: 19.02.2013


RE: Pokal abschaffen?

#48 von Timbugtwo ( gelöscht ) , 15.11.2015 11:19

Verstehe ich auch nicht so ganz ...DIe einzige möglichkeit für kleinere Finanziell etwas aufzuholen





NUR DER BVB
Es war Liebe auf den ersten Blick
Nur für dich Borussia verpass ich keinen Kick
Ich erinner mich noch an das erste mal
Ich war Jung und trug voller Stolz deinen Schal

Durch meine Adern fliesst anstatt Rot
Schwarz und Gelbes Blut und zwar bis in den Tot
Du bist meine Liebe mein Stolz mein Verein
Für dich schwenk ich Fahnen hau auf Trommeln und stimm ein.........



Das Fussballherz schlägt im Pott

Timbugtwo

RE: Pokal abschaffen?

#49 von Gelöschtes Mitglied , 15.11.2015 13:15

Ein Schritt rückwärts.
Zur Not eine Saison Pokalpause um dem ganzen Thema mit genug Zeit und ohne übereilte Neuerungen zu neuer Blüte zu verhelfen wäre okay, nur weil es Gegenwind gab aufzugeben ist der falsche Weg.
Bestraft werden damit vermutlich besonders Zweitligisten die eine Chance hatten von sich Reden zu machen, die großen Clubs wird es eher weniger jucken, sehr schade.



Mach gut Asa, auf einen wie Dich können wir Schalker stolz sein

zuletzt bearbeitet 15.11.2015 13:34 | Top

RE: Pokal abschaffen?

#50 von Felix96 ( gelöscht ) , 15.11.2015 13:49

Dito, ich würde mich auch freuen wenn wir da nochmal drüber reden könnten...


Felix96

   

Wappen
Positionsanweisung Abwehr/ Mittelfeld

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz