Rauchst du noch oder dampfst du schon?

#1 von scabinho , 03.05.2015 00:53

Ich möchte an dieser Stelle alle Raucher unter euch ansprechen:
Wenn ihr das Laster wirklich aufgeben wollt, steigt um! Hört nicht auf damit, sondern steigt um! Nämlich auf´s Dampfen!

Sicherlich habt ihr hier und da schon etwas davon gehört! Positives wie Negatives, konkret habt ihr euch aber vielleicht noch nicht so wirklich damit auseinander gesetzt. Setzt euch damit auseinander!
Ich habe 20 Jahre lang geraucht und von einem Tag auf den anderen damit aufgehört.

Das klingt jetzt alles nach einem Werbespruch, aber es ist einfach so, wie ich es beschrieben habe.
Ich gebe euch hier an dieser Stelle oder auch per PN sehr gerne Rat über die ganze Materie.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 7.472
Registriert am: 06.09.2010


RE: Rauchst du noch oder dampfst du schon?

#2 von Gelöschtes Mitglied , 03.05.2015 01:40

Du meinst mit dampfen das E- Zigaretten Zeugs?
Sollte es so sein dann würde ich mich auf Schilderungen freuen obwohl mein Urteil dazu feststeht.
Ich bin 48, rauche seit ich 12 bin (damals heimlich und viel weniger ist klar), habe alle Panikmache um die Zigaretten mitgemacht und erwarte seit vielen Jahren mit größter Gelassenheit den Krebs als Folge. Damals hat 90% meiner Verwandtschaft geraucht und bestimmt 75% meiner Bekannten, heute hat sich das alles sehr verschoben. Ich habe eine Tante an den Lungenkrebs verloren (das war extrem), alle anderen haben niemals Folgen vom Rauchen bekommen, manche davon wurden biblisch alt, andere erfreuen sich bester Gesundheit.
Ich bin also seit 36 Jahren auf Nikotin und habe mehrere Lungentests hinter mir mit verblüffendem Ergebnis, meine Lunge nennt sich wohl Babylunge und ist heller als bei einem normalen Menschen der nicht raucht, geradezu sensationell hell als Raucher. Ich könnte problemlos Tauchen gehen, bei der Feuerwehr in den relevanten speziellen Atemschutzeinsätzen teilnehmen, Lungenvolumen 99,2 %.
Als ich den Lungendoc fragte was er mir raten würde, sollte ich aufhören zu rauchen? Seine Antwort: Wieso? Wie sollte ich ihnen so etwas raten, besser könnten die Ergebnisse auch als Nichtraucher nicht sein.
Okay, ich bin vor 15 Jahren auf Cigarillos umgestiegen weil ich genug hatte von den pafümierten Marlboro und sollte ich ein Rauchproblem haben dann das mich die Nikotinbablagerungen sowohl im Wohnbereich wie auch im Auto nerven, aber aufhören will ich gar nicht weil mir das rauchen schmeckt. Ja, tatsächlich, es schmeckt mir und sterben musste bisher jeder, der Körner Müsli Freak, der Sportler, der Veganer oder auch der Junkfood Freak.
Ich halte es wie Helmut Schmidt, ich will doch gar nicht 100 werden und wenn ich sehe wie der Kette raucht (neulich wieder bei der Maischberger) und 96 ist, ohne Worte.
Jopie Heesters war 103 als er wieder anfing,er starb mit 108(!!!) ich denke es liegt an den Genen, an der Veranlagung, wer Krebs bekommen soll bekommt es.
Ich rauche gerne und ich werde auch (gerne (!)) daran sterben, mag unsinnig klingen ist aber so. Sterben an Lungenkrebs ist grausam, aber sterben ist nie lustig und man kann wenn man es weiß zur Not einen eigenen Weg wählen.
Aber Respekt Scab, ich kenne zwei Kettenraucher die auch von heute auf Morgen aufhörten, der einzig richtige Weg und nicht mit täglich reduzieren und so einem Quatsch, fang nicht mehr an!
Das E-Zigarettenzeugs ist viel zu wenig mit Langzeitstudien belegt um dort von gesünder zu reden - denke ich - denn außer Sauerstoff gehört nix in die Lunge, auch kein Dampf.



Aktuelle Stellenanzeigen:
Verkauf: Ouro Youmbi
Jena sucht einen bezahlbaren Stürmer zur neuen Saison

zuletzt bearbeitet 03.05.2015 01:47 | Top

RE: Rauchst du noch oder dampfst du schon?

#3 von scabinho , 03.05.2015 11:05

Dann bist du wohl ein medizinisches Wunder.

Die ganze Dampfergeschichte wird, wenn man in´s Detail geht, aber noch sehr brisant auf politischer Ebene. Da gibt es drei Institutionen, denen der Dampf mächtig gegen den Strich geht:
Der Tabak-Konzern: Die haben mittlerweile stark rückläufige Verkaufszahlen und fürchten um ihre Milliarden. Sie verlangen den Verbot bzw. die gleiche Besteuerung wie beim Tabak
Die Pharmaindustrie bekommt ihre Bronchial-Medikamente nicht mehr los. Sie möchte daher das Dampfgerät als Medizin-Präparat deklariert haben und es so für sich beanspruchen
Und schliesslich die Regierung. Die müssen gerade zusehen, wie ihre Steuereinnahmen rückläufig werden. Zudem befürchten sie längere Rentenzahlungen.

Und damit die Institutionen ihre Wirkung bei der Bevölkerung erzielen, bedienen sie sich der "Micky Maus"-Presse, die mit schlecht recherchierten Artikel Panik verursachen wollen.
Musste erst vor kurzen so eine Lachnummer im ZDF ansehen.

Bin gespannt wie es weitergeht.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 7.472
Registriert am: 06.09.2010

zuletzt bearbeitet 03.05.2015 | Top

RE: Rauchst du noch oder dampfst du schon?

#4 von Gelöschtes Mitglied , 03.05.2015 15:03

Tja Scab, ob Pharma-, Tabak-, oder sonstige Konzerne, die bescheißen uns ohnehin alle. Wir wollen die Milliarden durch die Nutzer nicht verlieren.
Das läuft bei Strom-, bei Autokonzernen und eigentlich überall. Rauchen, ja ungesund, aber was wenn morgen alle aufhören (theoretisch), woher kommen dann die Gelder die jetzt woanders Löcher stopfen?
Was wenn wir morgen alle mit Wasser fahren, wer drückt dann die Milliarden für Steuern ab? Was aus der Tesla Nummer wird bin ich gespannt, wie wird man den Mann wohl kaputt machen?
An uns als Bürger ist niemand interessiert, an unser (Steuer-)Geld ist jeder interessiert.
Wir dürfen nicht zulange leben und ohne die Milliarden der Raucher läuft nicht viel auch wenn man uns mit angeblich höheren Kosten im Gesundheitswesen zum Nichtraucher machen möchte, guter Trick aber da reicht schon Hauptschule um das zu durchschauen.
Schöner Satz von Dir: Zudem befürchten sie längere Rentenzahlungen
Man stelle sich vor die würden die Wahrheit schreiben, rauchen Sie bitte weiter wir brauchen das Geld und sonst leben sie uns zu lange, oder auf deutsch: Konsumiere was die Lungen brauchen und am besten mach direkt unmittelbar vor der Rente die Augen zu, wir wollen kein Geld verschwenden....
Ich freue ich schon diebisch auf die Smartphone Steuer, erst mal werden alle abhängig gemacht (und die sind süchtiger wie jeder Fixer) und dann kommt die Regierung aus der Hecke. Wird das ein Spaß, aber anderes Thema



Aktuelle Stellenanzeigen:
Verkauf: Ouro Youmbi
Jena sucht einen bezahlbaren Stürmer zur neuen Saison

zuletzt bearbeitet 03.05.2015 15:04 | Top

RE: Rauchst du noch oder dampfst du schon?

#5 von rolf , 03.05.2015 17:35

Zitat von Schalker im Beitrag #2
Das E-Zigarettenzeugs ist viel zu wenig mit Langzeitstudien belegt um dort von gesünder zu reden - denke ich - denn außer Sauerstoff gehört nix in die Lunge, auch kein Dampf.

Da hat die Propaganda leider in letzter Zeit ganze Arbeit geleistet. Es gibt nun wirklich genügend Hinweise darauf, daß es _deutlich_ weniger schädlich ist.
Das kann man auch daran sehen, wie schnell sich die körperliche Verfassung von Kettenrauchern nach Umstieg verbessert.
Deshalb der Aufruf an alle: Helft bitte mit, daß wir Dampfer nicht gezwungen werden wieder zu rauchen!
https://www.youtube.com/watch?v=S_tYtxFP3LA


Man sollte uns erst abschreiben, wenn wir unter der Dusche stehen.

 
rolf
Beiträge: 602
Registriert am: 29.11.2013


RE: Rauchst du noch oder dampfst du schon?

#6 von Timbugtwo , 03.05.2015 19:22

Zitat von rolf im Beitrag #5
Zitat von Schalker im Beitrag #2
Das E-Zigarettenzeugs ist viel zu wenig mit Langzeitstudien belegt um dort von gesünder zu reden - denke ich - denn außer Sauerstoff gehört nix in die Lunge, auch kein Dampf.

Da hat die Propaganda leider in letzter Zeit ganze Arbeit geleistet. Es gibt nun wirklich genügend Hinweise darauf, daß es _deutlich_ weniger schädlich ist.
Das kann man auch daran sehen, wie schnell sich die körperliche Verfassung von Kettenrauchern nach Umstieg verbessert.
Deshalb der Aufruf an alle: Helft bitte mit, daß wir Dampfer nicht gezwungen werden wieder zu rauchen!
https://www.youtube.com/watch?v=S_tYtxFP3LA




Stimmt und die ganzen Giftstoffe sind auch ganz harmlos! Gibt es genug unhabhängige Studien ! Und sollte jetzt kommen "Ist bestimmt von der Tabaklobby" sage ich : Und die Gegenargumente von der " Dampferlobby"





NUR DER BVB
Es war Liebe auf den ersten Blick
Nur für dich Borussia verpass ich keinen Kick
Ich erinner mich noch an das erste mal
Ich war Jung und trug voller Stolz deinen Schal

Durch meine Adern fliesst anstatt Rot
Schwarz und Gelbes Blut und zwar bis in den Tot
Du bist meine Liebe mein Stolz mein Verein
Für dich schwenk ich Fahnen hau auf Trommeln und stimm ein.........



Das Fussballherz schlägt im Pott

 
Timbugtwo
Beiträge: 1.791
Registriert am: 07.09.2010


RE: Rauchst du noch oder dampfst du schon?

#7 von rolf , 03.05.2015 19:34

Zitat von Timbugtwo im Beitrag #6
Stimmt und die ganzen Giftstoffe sind auch ganz harmlos! Gibt es genug unhabhängige Studien ! Und sollte jetzt kommen "Ist bestimmt von der Tabaklobby" sage ich : Und die Gegenargumente von der " Dampferlobby"

Welche Giftstoffe? Die aus der japanischen Studie, wo man einen schlechten Clearo mit Nachflußproblemen mit zuviel Leistung gequält und dann gemessen hat, was entsteht wenns kokelt?
Alles, was ich bisher gesehen hab deutet ganz eindeutig darauf hin, daß rauchen um Größenordnungen schädlicher ist als dampfen.
Und Frau Pötschke-Langer, die Gebetsmühlenartig wider besseres Wissen behauptet:"Wir wissen nicht, was da drin ist. Es könnte schädlich sein. Dampfen ist eine Einstiegsdroge. Aber die Kinder..."
Wenn man sich _wirklich_ intensiv mit dem Thema befaßt, kann man nur zu einem Schluß kommen.
Alles andere ist Lobbyarbeit auf dem Rücken der Nikotinjunkies. Da kann ich nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte!


Man sollte uns erst abschreiben, wenn wir unter der Dusche stehen.

 
rolf
Beiträge: 602
Registriert am: 29.11.2013


RE: Rauchst du noch oder dampfst du schon?

#8 von Christian O. , 03.05.2015 19:39

Ich war ein starker Raucher bis vor 7 Jahren.
Mir half ein starker Wille, sowie Sport und Meditation 😊

Ob das Dampfen nun gut ist oder nicht, ohne ist es jedenfalls billiger! 😀😀

 
Christian O.
Beiträge: 1.049
Registriert am: 19.09.2014


RE: Rauchst du noch oder dampfst du schon?

#9 von rolf , 03.05.2015 19:42

Zitat von Christian O. im Beitrag #8
Ich war ein starker Raucher bis vor 7 Jahren.
Mir half ein starker Wille, sowie Sport und Meditation 😊

Ob das Dampfen nun gut ist oder nicht, ohne ist es jedenfalls billiger! 😀😀

Ganz ehrlich: Glückwunsch dazu, daß Du zu den 3% gehörst, die nicht innerhalb von 6 Monaten wieder rückfällig geworden sind.


Man sollte uns erst abschreiben, wenn wir unter der Dusche stehen.

 
rolf
Beiträge: 602
Registriert am: 29.11.2013


RE: Rauchst du noch oder dampfst du schon?

#10 von rolf , 03.05.2015 20:00


Man sollte uns erst abschreiben, wenn wir unter der Dusche stehen.

 
rolf
Beiträge: 602
Registriert am: 29.11.2013


RE: Rauchst du noch oder dampfst du schon?

#11 von scabinho , 03.05.2015 21:35

Es sind keine Giftstoffe (ausser Nikotin, wer es noch braucht) enthalten und es gibt viele unabhängige Studien, die eindeutig belegen, dass Dampfen um mehr als 95 Prozent gesünder als das Rauchen ist.
Aber die Propaganda leistet hervorragende Arbeit, denn man trifft immer wieder Menschen, die dafür sind, die Dampfgeräte zu verbieten.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 7.472
Registriert am: 06.09.2010

zuletzt bearbeitet 03.05.2015 | Top

RE: Rauchst du noch oder dampfst du schon?

#12 von Gelöschtes Mitglied , 03.05.2015 22:35

Zitat von scabinho im Beitrag #11
Es sind keine Giftstoffe (ausser Nikotin, wer es noch braucht) enthalten und es gibt viele unabhängige Studien, die eindeutig belegen, dass Dampfen um mehr als 95 Prozent gesünder als das Rauchen ist.
Aber die Propaganda leistet hervorragende Arbeit, denn man trifft immer wieder Menschen, die dafür sind, die Dampfgeräte zu verbieten.

Interessant interessant was ihr so schreibt. Ist schon mal jemand auf die Idee gekommen die Sache andersherum zu betrachten?
Wenn jetzt jemand anfängt die Dampfer zu verharmlosen, schönzureden, was hat das für eine Wirkung auf die ohnehin extrem leicht zu beeinflussende Jugend, Kinder oder Heranwachsende?
Am besten macht dann noch einer dieser Youtube Superklickhelden ein Video dazu, 1. Mio. Klicks und schon ist das alles in den Köpfen derer die keine Fluppe im Gesicht brauchen, keine echte und keine dampfende.
Es gab mal eine Zeit wo man sowas Einstiegsdroge nannte, es ist "vielleicht" nicht so schädlich wie eine Camel und Co aber braucht man überhaupt eine Ersatzdroge?
Wie wäre es denn Kindern mit gutem Vorbild voran zu gehen, ich glaube inzwischen zwar hoffnungslos aber das dachten Erwachsene damals auch mal über meine Generation....
Egal was da ist, es ist ein Fremdstoff der im Körper nix zu suchen hat in einem Körper der in der Entwicklung ist schon überhaupt nicht.
In den 60ern war Contergan auch total harmlos, zum Glück nahm meine Mutter das Zeug nicht, ich dankte es ihr mit kompletten Armen und Beinen, viele vertrauten damals und waren am Ende - arme Geschöpfe....



Aktuelle Stellenanzeigen:
Verkauf: Ouro Youmbi
Jena sucht einen bezahlbaren Stürmer zur neuen Saison

zuletzt bearbeitet 03.05.2015 22:40 | Top

RE: Rauchst du noch oder dampfst du schon?

#13 von Christian O. , 03.05.2015 22:58

Zitat von rolf im Beitrag #9

Ganz ehrlich: Glückwunsch dazu, daß Du zu den 3% gehörst, die nicht innerhalb von 6 Monaten wieder rückfällig geworden sind.


Wow 3%?
Ist das jetzt nur so daher gesagt oder Statistik?

 
Christian O.
Beiträge: 1.049
Registriert am: 19.09.2014


RE: Rauchst du noch oder dampfst du schon?

#14 von rolf , 03.05.2015 23:59

Zitat von Christian O. im Beitrag #13
Zitat von rolf im Beitrag #9

Ganz ehrlich: Glückwunsch dazu, daß Du zu den 3% gehörst, die nicht innerhalb von 6 Monaten wieder rückfällig geworden sind.


Wow 3%?
Ist das jetzt nur so daher gesagt oder Statistik?


Ich habe Wikipedia zitiert. Meine Erfahrung deckt sich damit.
http://de.wikipedia.org/wiki/Tabaksucht


Man sollte uns erst abschreiben, wenn wir unter der Dusche stehen.

 
rolf
Beiträge: 602
Registriert am: 29.11.2013


RE: Rauchst du noch oder dampfst du schon?

#15 von rolf , 04.05.2015 01:57

Das muß ich jetzt doch einzeln beantworten:

Zitat von Schalker im Beitrag #12
Interessant interessant was ihr so schreibt. Ist schon mal jemand auf die Idee gekommen die Sache andersherum zu betrachten?

Ja. Besonders die, die das Dampfen aus monetären Interessen bekämpfen. Und die Dampfer, die mit den abstrusesten Vorwürfen zu kämpfen haben.
Und die, die sich wie ich berufsbedingt mit Sucht befassen und auch bei anderen Stoffen mit völlig verfehlter Drogenpolitik konfrontiert sind. (Auch da werde ich den Verdacht nicht los, daß die Politik vom Schwarzmarkt profitiert, sonst würden sie nicht so eine Scheiße in Gesetzesform pressen.)

Zitat von Schalker im Beitrag #12
Wenn jetzt jemand anfängt die Dampfer zu verharmlosen, schönzureden, was hat das für eine Wirkung auf die ohnehin extrem leicht zu beeinflussende Jugend, Kinder oder Heranwachsende?

Dampfer sind Menschen. "Verharmlosen" und "schönreden" finde ich in dem Zusammenhang unpassend.
Falls Du "das Dampfen" gemeint hast: Es gibt eine aktuelle Studie aus den USA, daß zwar mehr Jugendliche dampfen, aber das Rauchen weit stärker zurückging. Die Gesamtzahl der Nikotinnutzer ist also rückläufig, trotz Dampfe. Ein Teil der Jugendlichen dampft statt zu rauchen. Das ist nicht gut, aber weniger schlecht als zu rauchen. Außerdem gibt es mittlerweile Hinweise darauf, daß Nicotin alleine weniger suchtbildend ist als das Stoffgemisch im Zigarettenrauch.
Grundsätzlich scheint es großen Konsens unter den Dampfer in den flogenden 2 Punkten zu geben:
- Dampfen erst ab 18.
- Nichtraucher sollten nicht dampfen. Laßt es. Ihr seid nicht die Zielgruppe. Dampfen ist nicht cool oder toll. Aber es ist toll, wenn man durchs Dampfen nicht mehr rauchen muß und es einem dadurch gesundheitlich sehr viel besser geht. Deshalb liebe Nichtraucher laßt die Finger von der Dampfe oder nutzt zumindest nicotinfreie Liquids, wenn es wirklich sein muß.

Zitat von Schalker im Beitrag #12
Am besten macht dann noch einer dieser Youtube Superklickhelden ein Video dazu, 1. Mio. Klicks und schon ist das alles in den Köpfen derer die keine Fluppe im Gesicht brauchen, keine echte und keine dampfende.

Die gibt es schon. Ihre Zahl ist Legion. Alledings interessieren sich scheinbar nur Dampfer und umsteigewillige Raucher dafür.

Zitat von Schalker im Beitrag #12
Es gab mal eine Zeit wo man sowas Einstiegsdroge nannte, es ist "vielleicht" nicht so schädlich wie eine Camel und Co aber braucht man überhaupt eine Ersatzdroge?

Die Zeit in der man den Schwachsinn von der Einstiegsdroge im Zusammenhang mit Hanf unwidersprochen verbreitet hat, sind glücklicherweise vorbei. Daß man mit dem Mist jetzt wieder anfängt scheint böse Absicht zu sein. Und nein, man braucht keine Ersatzdroge sondern das Original. Das sollte sich der Abhängige mit möglichst wenig Schaden zuführen können. Das scheinen selbst die Politiker so langsam zu kapieren, was man an den "Druckräumen" sieht. (http://de.wikipedia.org/wiki/Drogenkonsumraum)

Zitat von Schalker im Beitrag #12
Wie wäre es denn Kindern mit gutem Vorbild voran zu gehen, ich glaube inzwischen zwar hoffnungslos aber das dachten Erwachsene damals auch mal über meine Generation....

Man könnte ja auch darin Vorbild sein, anderer Menschen Lebensentwürfe zu respektieren und nicht nicht die eigene Sichtweise anderen überstülpen zu wollen.
Im übrigen sollten Eltern ihren Einfluß nicht überschätzen. Die Peergroup ist im jugendlichen Alter ein oft unterschätzter Konkurrent in der Einflußnahme auf das Verhalten Jugendlicher.

Zitat von Schalker im Beitrag #12
Egal was da ist, es ist ein Fremdstoff der im Körper nix zu suchen hat in einem Körper der in der Entwicklung ist schon überhaupt nicht.

Ja. Im prinzip schon. Blöd nur, daß sich der jugendliche Forscherdrang auch auf Drogen (inclusive Alkohol, der problematischsten Droge) und Sex stürzt.

Zitat von Schalker im Beitrag #12
In den 60ern war Contergan auch total harmlos, zum Glück nahm meine Mutter das Zeug nicht, ich dankte es ihr mit kompletten Armen und Beinen, viele vertrauten damals und waren am Ende - arme Geschöpfe....

Wie gut, daß Du hier nicht Äpfel mit Birnen vergleichst.
Aus Wikipedia:"Nachdem Ende 1961 Contergan in der BRD vom Markt genommen wurde, hat Grünenthal die Tabletten für Spanien als Schüttware geliefert. Verpackung und Vertrieb unter dem Namen Softenon übernahmen einheimische Pharmafirmen. Das Medikament wurde bis Mai 1962 ausgeliefert. Es gab in Spanien nie eine öffentliche Debatte über die Nebenwirkungen von Thalidomid, so dass auch 2003 noch ein Kind mit veränderten Gliedmaßen geboren wurde, nachdem die Mutter den Wirkstoff eingenommen hatte."
Soviel zum Thema "die liebe Pharmaindustrie".

Dann wollen wir uns die Inhaltsstoffe des ach so gefährlichen Dampfes mal näher ansehen:
1. Propylenglycol (http://de.wikipedia.org/wiki/1,2-Propandiol): Wird z.B. auch in Nasenspray als Träger- und Konservierungsstoff eingesetzt
https://www.diagnosia.com/at/medikamente...tin-nasenspray/
http://www.ellviva.de/Gesundheit/Nicoret...altsstoffe.html
2. Glycerin (http://de.wikipedia.org/wiki/Glycerin): Da ist es einfacher aufzuzählen, wo es nicht reingemischt wird ;-). Man kann es sogar i.V. geben.
3. gereinigtes Wasser
4. Nicotin: nicht gesund, aber zur Nicotinaufnahme machen wir das ja.
5. Zur Erwärmung zugelassene Lebensmittelaromen: Das ist die einzige Unbekannte. Es mag sein, daß die Inhalation von (oral aufgenommen unschädlichen) Aromen unerwünschte Wirkungen hat.

ALLES, was man in den Liquids hat, hat man auch im Tabak (auch Aromen). Aber da wird es verbrannt, wobei massig schädliche Stoffe entstehen. In der Dampfe brennt nix. Und wenns kokelt schmeckts scheiße und man kann den Verdampfer reinigen/austauschen. Dazu kommt noch der Dreck aus den verbrannten Tabakblättern.

Jetzt erklär mir doch bitte mal jemand, wie der Dampf schädlicher sein kann als Zigarettenrauch.


Man sollte uns erst abschreiben, wenn wir unter der Dusche stehen.

 
rolf
Beiträge: 602
Registriert am: 29.11.2013

zuletzt bearbeitet 04.05.2015 | Top

RE: Rauchst du noch oder dampfst du schon?

#16 von scabinho , 04.05.2015 17:44

Ich glaube nicht, dass schalker der Ansicht ist, dass das Dampfen schädlicher oder nicht weniger schädlich ist, er zeigt eher eine Skepsis.

Auch ich vertrete die Meinung, dass Nichtraucher die Finger davon lassen sollen. Denen bitetet man ja auch keine Nikotin-Kaugummis an.
Das Dampfen als Einstiegsdroge zum Rauchen abzustempeln, ist meines Erachtens falsch. Es gibt keine Studie, die das belegt. Die Regierung hätte gerne einen solchen Beweis, leider Fehlanzeige.
Daher bemüht sich die Propaganda mit Schocknachrichten (explodierte E-Zigarette) oder Halbwahrheiten (Formaldehyd entsteht) oder Panikmache (was, wenn ein Kind Liquid verschluckt?). Was, wenn ein Kind von der Zigarette abbeisst? Formaldehyd? Ich esse auch keine schwarzverkohlte Pizza.

Es geht auch einfach um die Kontoverse: Der Staat erlaubt weiterhin Tabak- und Alkoholwerbung, macht beim Dampfen aber mächtig Druck, denn das Dampfen schadet dem Staat und seinen Lobbyisten.
Alkoholische, gut schmeckende Mix-Getränke werden erlaubt. Fällt da was auf?
Malzbier und Traubensaft sind so gesehen doch auch eine Einstiegsdroge.

Für die Raucher ist das Dampfen ein Segen. Nur darum geht es! Viel gesünder, man fühlt sich besser, die Finger und Klamotten stinken nicht mehr, billiger ist es auch noch und dann schmeckt es auch noch so gut.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 7.472
Registriert am: 06.09.2010


RE: Rauchst du noch oder dampfst du schon?

#17 von Timbugtwo , 04.05.2015 19:38

Aber mal was anderes dazu ...Ich rauche zwar nicht viel und nicht nur Zigaretten . I Love Netherlands :D :D

Aber wenn ich Rauche ist mir unter anderem der Druck in der Lunge wichtig und das hab ich beim Dampfen gar nicht . Ich halte das auch weiterhin nicht für besser , da langzeitstudien fehlen und je nachdem wer die statistik oder studie in Auftrag gibt , wird schon dafür sorgen das das erwartete ergebniss zur >eigenwerbung stimmen wird ;) .... ABer wie gesag ich rauch eh kaum Kippen und wenn ich geschmack dabei haben möchte dann kommt etwas Gewürz aus Amsterdam dazu ..Hilft auch gegen Rückenschmerzen , Migräne , Schlaflosigkeit , Appetitlosigkeit usw .

Aber 2 min von mir weg hat jetzt so nen Laden aufgemacht wo man Dampfzeugs testenkann . Mal sehen ob die mir das schmackhaft machen können ....





NUR DER BVB
Es war Liebe auf den ersten Blick
Nur für dich Borussia verpass ich keinen Kick
Ich erinner mich noch an das erste mal
Ich war Jung und trug voller Stolz deinen Schal

Durch meine Adern fliesst anstatt Rot
Schwarz und Gelbes Blut und zwar bis in den Tot
Du bist meine Liebe mein Stolz mein Verein
Für dich schwenk ich Fahnen hau auf Trommeln und stimm ein.........



Das Fussballherz schlägt im Pott

 
Timbugtwo
Beiträge: 1.791
Registriert am: 07.09.2010

zuletzt bearbeitet 04.05.2015 | Top

RE: Rauchst du noch oder dampfst du schon?

#18 von rolf , 04.05.2015 22:28

Zitat von Timbugtwo im Beitrag #17
Aber mal was anderes dazu ...Ich rauche zwar nicht viel und nicht nur Zigaretten . I Love Netherlands :D :D

Den Geschmacksverstärker kannst Du in einem Vaporisator verdampfen. Das funktioniert in guten Geräten recht gut, die Dinger kosten aber in brauchbarer Qualität >150€. Brühe verdampfen ist halt technisch einfacher.

Zitat von Timbugtwo im Beitrag #17
Aber wenn ich Rauche ist mir unter anderem der Druck in der Lunge wichtig und das hab ich beim Dampfen gar nicht .

Dann hast Du ein ungeeignetes Gerät benutzt. Ich hab hier nen Selbstwickelverdampfer liegen, den ich nicht benutze, weil mir der "Flash" zu stark ist. Wenn man die kleinen Kanger-Köpfe selbst wickelt und mit japanischer Watte bestückt, ist der Flash durchaus mit einer Kippe zu vergleichen.

Zitat von Timbugtwo im Beitrag #17
Ich halte das auch weiterhin nicht für besser , da langzeitstudien fehlen und je nachdem wer die statistik oder studie in Auftrag gibt , wird schon dafür sorgen das das erwartete ergebniss zur >eigenwerbung stimmen wird ;)

Jetzt hab ich mir so eine Mühe gegeben die Unterschiede zum Rauchen zu erklären, und Du liest's net...
Es reicht doch schon, wenn Du Dir die Studien der Dampfgegner mal _genau_ ansiehst und darauf achtest, welche Teile der Studien zitiert und welche verschwiegen werden.
Die Argumente, die der Gegner liefert, sind noch immer die besten!

Zitat von Timbugtwo im Beitrag #17
Aber 2 min von mir weg hat jetzt so nen Laden aufgemacht wo man Dampfzeugs testenkann . Mal sehen ob die mir das schmackhaft machen können ....

Die sollen Dich mal an ner vernünftigen Dampfmaschine nuckeln lassen.


Man sollte uns erst abschreiben, wenn wir unter der Dusche stehen.

 
rolf
Beiträge: 602
Registriert am: 29.11.2013


RE: Rauchst du noch oder dampfst du schon?

#19 von rolf , 04.05.2015 22:35

Zitat von scabinho im Beitrag #16
Daher bemüht sich die Propaganda mit Schocknachrichten (explodierte E-Zigarette) ...

Nachden, was ich gehört habe, hat da einer mit gestackten 18350 im mechanischen Mod ohne Entgasungslöcher russisches Roulette gespielt und halt verloren. #DarwinAward


Man sollte uns erst abschreiben, wenn wir unter der Dusche stehen.

 
rolf
Beiträge: 602
Registriert am: 29.11.2013


RE: Rauchst du noch oder dampfst du schon?

#20 von scabinho , 04.05.2015 22:41

Zitat von rolf im Beitrag #19
Zitat von scabinho im Beitrag #16
Daher bemüht sich die Propaganda mit Schocknachrichten (explodierte E-Zigarette) ...

Nachden, was ich gehört habe, hat da einer mit gestackten 18350 im mechanischen Mod ohne Entgasungslöcher russisches Roulette gespielt und halt verloren. #DarwinAward


Sowas in der Art hab ich auch in Erinnerung...


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 7.472
Registriert am: 06.09.2010


RE: Rauchst du noch oder dampfst du schon?

#21 von scabinho , 04.05.2015 22:47

Das mit dem Druck in der Lunge, also "Flash" oder "Throat Hit" kann ich so gar nicht bestätigen! Da hast du entweder ein schlechtes Gerät oder ein Liquid mit zu wenig Nic gehabt, Tim.

Ich habe nach längerer Zeit des Dampfens mal wieder an einer Pyro aus reinem Interesse gezogen. Es ist nun so, dass der Flash der Pyro zu schwach ist. Der "Druck" ist bei meiner Dampfe höher. Ich dampfe mit 12er Nic, am liebsten mit meiner MOW Mega, 1,5 Ohm und feuere je nach Tagesform mit 3,2-3,8 V. Der Flash reicht mir.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 7.472
Registriert am: 06.09.2010

zuletzt bearbeitet 04.05.2015 | Top

RE: Rauchst du noch oder dampfst du schon?

#22 von rolf , 05.05.2015 00:22


Man sollte uns erst abschreiben, wenn wir unter der Dusche stehen.

 
rolf
Beiträge: 602
Registriert am: 29.11.2013


RE: Rauchst du noch oder dampfst du schon?

#23 von joey , 05.05.2015 12:40

Ich glaube man lehnt sich nicht sehr weit aus dem Fenster wenn man behauptet, dass Qualmen nicht schädlicher ist als Rauchen. Rauchen kann bekanntlich tötlich sein (es sei denn man lebt in den Staaten), schlimmeres kann einem durch das Qualmen auch nicht passieren, selbst wenn das Ding (aus welchen Gründen auch immer, in die Luft fliegt).

Die, auch staatlichen, Antiqualmkampagnen sind mir noch gar nicht so bewusst gewesen, ist aber ein spannendes Thema.

Am Ende kann man es wohl drehen und wenden wie man will, es wird sicher immer überzeugte Raucher und überzeugte Qualmer geben. Und Väterchen Staat wird sich, bei weniger Tabakkonsum, die fehlenden Groschen schon auf andere Art und Weise zu ergaunern wissen.




EINTRACHT FRANKFURT INTERNATIONAL

 
joey
Beiträge: 1.670
Registriert am: 23.12.2010


RE: Rauchst du noch oder dampfst du schon?

#24 von Timbugtwo , 08.05.2015 15:21

Zitat von rolf im Beitrag #7
Zitat von Timbugtwo im Beitrag #6
Stimmt und die ganzen Giftstoffe sind auch ganz harmlos! Gibt es genug unhabhängige Studien ! Und sollte jetzt kommen "Ist bestimmt von der Tabaklobby" sage ich : Und die Gegenargumente von der " Dampferlobby"

Welche Giftstoffe? Die aus der japanischen Studie, wo man einen schlechten Clearo mit Nachflußproblemen mit zuviel Leistung gequält und dann gemessen hat, was entsteht wenns kokelt?
Alles, was ich bisher gesehen hab deutet ganz eindeutig darauf hin, daß rauchen um Größenordnungen schädlicher ist als dampfen.
Und Frau Pötschke-Langer, die Gebetsmühlenartig wider besseres Wissen behauptet:"Wir wissen nicht, was da drin ist. Es könnte schädlich sein. Dampfen ist eine Einstiegsdroge. Aber die Kinder..."
Wenn man sich _wirklich_ intensiv mit dem Thema befaßt, kann man nur zu einem Schluß kommen.
Alles andere ist Lobbyarbeit auf dem Rücken der Nikotinjunkies. Da kann ich nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte!


Ich war jetzt in dem Dampferladen und habe mich eingängig beraten lassen .

Natürlich entstehen auch beim Dampfen Giftstoffe auch Formaldehyd kann dabei entstehen , wenn man die richtige Hitze hat ! Trotz alle dem ist es echt lecker :D .

Auch Schalkers einwand von wegen Kindern ist nicht sehr weit ghergeholt , denn nach der jetzigen Gesetzeslage kann man völlig lega , ohne Altersbeschränkung die ganzen Geräte und Liquids kaufen !
Mein Druck in der lunge kann ich auch behalten wenn ich Dampfe . Alles in allem hört sich das nicht schlecht an ! ABER bedenkt auch beim Dampfen entstehen Giftstoffe , auch beim Dampfen kann Formaldehyd freigesetzt werden . Also die komplettverhamlosung istr nicht ganz richtig

Ich habe heute auch gelernt das man Frau P-L nicht im zusammenhang mit Dampfen nennen darf . Gibt es wohl ein Gerichtsurteil drüber ^^





NUR DER BVB
Es war Liebe auf den ersten Blick
Nur für dich Borussia verpass ich keinen Kick
Ich erinner mich noch an das erste mal
Ich war Jung und trug voller Stolz deinen Schal

Durch meine Adern fliesst anstatt Rot
Schwarz und Gelbes Blut und zwar bis in den Tot
Du bist meine Liebe mein Stolz mein Verein
Für dich schwenk ich Fahnen hau auf Trommeln und stimm ein.........



Das Fussballherz schlägt im Pott

 
Timbugtwo
Beiträge: 1.791
Registriert am: 07.09.2010

zuletzt bearbeitet 08.05.2015 | Top

RE: Rauchst du noch oder dampfst du schon?

#25 von rolf , 08.05.2015 16:15

Zitat von Timbugtwo im Beitrag #24
Ich war jetzt in dem Dampferladen und habe mich eingängig beraten lassen .

Natürlich entstehen auch beim Dampfen Giftstoffe auch Formaldehyd kann dabei entstehen , wenn man die richtige Hitze hat ! Trotz alle dem ist es echt lecker :D .

Auch Schalkers einwand von wegen Kindern ist nicht sehr weit ghergeholt , denn nach der jetzigen Gesetzeslage kann man völlig lega , ohne Altersbeschränkung die ganzen Geräte und Liquids kaufen !
Mein Druck in der lunge kann ich auch behalten wenn ich Dampfe . Alles in allem hört sich das nicht schlecht an ! ABER bedenkt auch beim Dampfen entstehen Giftstoffe , auch beim Dampfen kann Formaldehyd freigesetzt werden . Also die komplettverhamlosung istr nicht ganz richtig

Ich habe heute auch gelernt das man Frau P-L nicht im zusammenhang mit Dampfen nennen darf . Gibt es wohl ein Gerichtsurteil drüber ^^


Formaldehyd wird auch im Körper produziert und von jedem ausgeatmet. Da ist die Dosis entscheidend und die ist im Vergleich zur Zigarette gering. Hohe Temperaturen erreichst Du nur, denn Du Nachflußprobleme hast oder das Teil trockendampfst. Das läßt sich aber durch geeignete Geräte verhindern. (Ich mag da am lebsten Verdampfer mit "getunten" EVOD-Köpfen. Siehe "Bastel"-Link. Das ist die mit Abstand billigste Möglichkeit mächtig Dampf zu machen.)
Ansonsten kann man die Belastung mit unerwünschten Stoffen dadurch zumindest verringern, daß man nur Liquid aus zuverlässigen Quellen dampft. Deutsche Hersteller sollten da doch recht gute Qualität liefern.
Auf jeden Fall ist die Belastung um Größenordnungen geringer. Das hat sogar PöLa in einem Interview mal gesagt. Da kann sie sich aber nicht mehr dran erinnern.
Es ist ja auch auffallend, daß selbst schärfste Dampfgegner nur Argumente im Konjunktiv vorbringen. Die wenigen "Studien", die zitiert werden, genügen ganz offensichtlich nicht wissenschaftlichen Ansprüchen oder beweisen, daß es schädlich ist, Dampfgeräte zum kokeln zu bringen und das dann zu inhalieren. Das will aber normalerweise niemand.
Eine Beschränkung im Sinne des Jugendschutzes wird von den Dampfern, Händlern und Herstellern nahezu einstimmig gefordert. Da würde man mit einer entsprechenden Regelung offene Türen einrennen.


Man sollte uns erst abschreiben, wenn wir unter der Dusche stehen.

 
rolf
Beiträge: 602
Registriert am: 29.11.2013


   

Fussball allgemein
WM 2026

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen