RE: Spielereigenschaften (Entwicklungsstart)

#301 von Bodi ( gelöscht ) , 28.05.2015 00:30

Naja seriös sehe ich den Vorschlag von Hollywood am realistischsten an.
Dass ein Spieler darunter _generell_ in welcher Form auch immer (Stichwort Unkonzentriertheit) leidet, halte ich für fraglich.
Das ist doch sehr stark ne Characterfrage und es gibt sicher mindestens genau so viele "Fanlieblinge" die gerade deshalb immer noch ein paar % mehr geben und darum eher bessere Leistungen abrufen, weil sie den riesen Support haben.
An der Leistungsschiene würde ich darum eher nicht ansetzen.

Ein anderer Ansatzpunkt der ähnlich ist wie der von Hollywood wäre eine einmaliger krasser Fanstimmungsverlust im Falle eines Verkaufs.

Das einzige, (wenn man denn unbedingt einen sportlichen Malus einbauen möchte), was ich mir vorstellen kann, wäre eine gewisse Missgunst der Mitspieler. Also eine x.xx% Wahrscheinlichkeit für einen Team-Moral Verlust. Allerdings ist das genauso ne Characterfrage, nur eben von der Mitspielern und eigentlich halte ich das auch für unrealistisch.
Ausserdem fände ich das ein zu krassen Malus. Für mich wär das ein Ausschlussargument so einen Spieler im Kader zu haben.

Wenn man die Fanstimmung unangetastet lassen will, wäre aber eine andere Möglichkeit bei Nichteinsatz, die Unzufriedenheit der Fans, die sich schon im Spiel auf die Mannschaft überträgt.
Man könnte also den positionsgleichen Ersatzspieler mit einem temporären Formmalus versehen, weil dessen misslungene Aktionen stets mit einem genervten Geraune im Stadionrund bedacht werden. ;-)
Aber auch das fände ich etwas krass.

Zudem ist das alles wahrscheinlich nicht so einfach umzusetzen. Aber so viele andere negative Dinge bringen Fanlieblinge halt nicht mit sich. Es leiden wenn überhaupt andere unter ihren Fans. ;-)

Der Vorschlag von Hollywood bei Nichteinsatz eine Chance auf Fanstimmunsgverlust einzubauen, erscheint mir am logischsten. Zugegeben ist das ziemlich schwierig Umzusetzen. Alleine schon weil man solche Dinge wie Verletzungen und Sperren berücksichtigen müsste.



Immer wieder, immer wieder, immer wieeeeder TSV!
Fussballgötter und Rauchsignale. Immer wieder TSV!

Bodi

RE: Spielereigenschaften (Entwicklungsstart)

#302 von Gelöschtes Mitglied , 28.05.2015 00:38

So einen gewissen Prozentsatz das dieser Spieler zur Diva neigt *Stichwort Ronaldo* würde ich auch noch vorschlagen



Sepp - Deine Zeit wird auch noch kommen, große Freiheit Zelle Nr.7


RE: Spielereigenschaften (Entwicklungsstart)

#303 von Bodi ( gelöscht ) , 28.05.2015 00:42

Zitat von Schalker im Beitrag #302
So einen gewissen Prozentsatz das dieser Spieler zur Diva neigt *Stichwort Ronaldo* würde ich auch noch vorschlagen


Find ich gut.

edit:
Allerdings wär das ja nicht für alle Fanlieblinge eine negative Eigenschaft.
Vorstellbar wäre vielleicht, dass Fanlieblinge sich automatisch das Selbstverständnis einer Diva im Falle eines Nicht-Aufstellens aneignen. (Also z.B. Form-Malus bei Nicht-Einsatz)

edit2: Mal noch ne Frage: Soll das ne Eigenschaft werden, die wie der Vereinshero entsteht und an einen Verein gekoppelt ist, oder eine Eigenschaft die der Spieler halt immer hat?



Immer wieder, immer wieder, immer wieeeeder TSV!
Fussballgötter und Rauchsignale. Immer wieder TSV!

Bodi
zuletzt bearbeitet 28.05.2015 00:51 | Top

RE: Spielereigenschaften (Entwicklungsstart)

#304 von scabinho , 28.05.2015 10:35

Zitat von Bodi im Beitrag #303


edit2: Mal noch ne Frage: Soll das ne Eigenschaft werden, die wie der Vereinshero entsteht und an einen Verein gekoppelt ist, oder eine Eigenschaft die der Spieler halt immer hat?

Die Eigenschaft wäre ziemlich fix. Gibt es an der Transfermarkt-Theke zu kaufen und geht nicht wirklich verloren. Bzw. gibt es nur ganz wenige Aktionen, die auf die Eigenschaft positiv oder negativ zugreifen würden.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.214
Registriert am: 06.09.2010


RE: Spielereigenschaften (Entwicklungsstart)

#305 von Bodi ( gelöscht ) , 28.05.2015 12:57

Ok, also eher so nen Medien-gehypter Star.
Nen Shooting-Star, der egal wo er hinkommt, Vorschusslorbeeren mit bringt.
Bei solchen Spielern halte ich die anderen Vorschläge auch für nachvollziehbar. Die leiden schon mal ein wenig unter dem Rummel, den sie auslösen, wenn sie in nem Verein aufschlagen.

Bei Fanliebling musste ich erst mal eben an nen Spieler denen, der sich bei einem Verein in die Herzen der Fans gespielt hat.



Immer wieder, immer wieder, immer wieeeeder TSV!
Fussballgötter und Rauchsignale. Immer wieder TSV!

Bodi

RE: Spielereigenschaften (Entwicklungsstart)

#306 von Jona , 28.05.2015 13:11

Oder halt ne gewisse prozentuale Chance etwas an Form zu verlieren, da er z.B. nach dem Spiel noch stundenlang Autogramme schreibt oder Fanclubs besucht ect. Um Fanliebling zu bleiben muss man ja auch was tun



Quelle: http://www.unveu.de/

 
Jona
Beiträge: 2.880
Registriert am: 22.09.2010


RE: Spielereigenschaften (Entwicklungsstart)

#307 von joey , 28.05.2015 15:34

Zitat von Bodi im Beitrag #305
Ok, also eher so nen Medien-gehypter Star.
Nen Shooting-Star, der egal wo er hinkommt, Vorschusslorbeeren mit bringt.



Genau, z.B. so ein 28-jährige ablösefreier Spieler mit G-Stärke 8,5




EINTRACHT FRANKFURT INTERNATIONAL

 
joey
Beiträge: 1.776
Registriert am: 23.12.2010


RE: Spielereigenschaften (Entwicklungsstart)

#308 von Bodi ( gelöscht ) , 28.05.2015 16:06

Zitat von joey im Beitrag #307
Zitat von Bodi im Beitrag #305
Ok, also eher so nen Medien-gehypter Star.
Nen Shooting-Star, der egal wo er hinkommt, Vorschusslorbeeren mit bringt.



Genau, z.B. so ein 28-jährige ablösefreier Spieler mit G-Stärke 8,5


Ja passt nicht so ganz. Haste recht. War auch drauf und drann anzufügen, dass so eine Eigenschaft dann mit der Zeit verschwinden müsste.
Versuche halt nur "laut" zu überlegen.
Also nen Fanliebling, den sie überall lieben. Immer. Völlig unabhängig von den Leistungen. Ne "echte Type". Ein Original. Ein Gerald Asamoah.
Da ist es dann wieder vorstellbar, dass so ne Eigenschaft schon bei nem 16 Jährigen besteht. So nen Image "erarbeiten" sich die Spieler ja einfach durch ihr langjähriges authentisches Auftreten…

Wat ich hier schreib soll auch gar nicht kleinlich sein. Hab halt nur versucht für mich die Eigenschaft einzuordnen.

Mir fallen eben Fanlieblinge (die letztlich den Fanartikel verkauf ankurbeln) ein:

1. Die sich bei einem bestimmten Verein nen unglaublich hohes Ansehen erarbeitet haben. Bei nem Wechsel ist das dann aber oft nicht mehr der Fall.
2. Die gehypten Shootingstars. Das Bild passt aber eben irgendwann nicht mehr. Lösung wäre da höchstens die Eigenschaft nicht wahllos zu vergeben, sondern gekoppelt an ein Alter/Stärke Verhältnis um 28 Jährige ablösefreie mit Stärke 8.5 auszuschließen. ;-)
3. Die Originale. Spieler die einfach sympathisch rüber kommen und Vereinsübergreifend Ansehen genießen. Da könnt man dann darüber hinweg sehen, dass es eher unwahrscheinlich ist, dass schon ein sehr junger Spieler so ein Standing hat.

Warum ich das überhaupt alles durchkaue?
Weil ich mir für alle diese Arten von Fanlieblingen, ganz unterschiedliche negative Auswirkungen der Eigenschaft vorstellen kann. Also eigentlich nur so nen bissl Meinungsbildungsprozess für mich selbst.



Immer wieder, immer wieder, immer wieeeeder TSV!
Fussballgötter und Rauchsignale. Immer wieder TSV!

Bodi

RE: Spielereigenschaften (Entwicklungsstart)

#309 von joey , 29.05.2015 10:06

Das ist ja auch gut, dass du laut überlegst und dir Gedanken machst. Ich kann diese neue Eigenschaft noch nicht wirklich einordnen, weil sie ggf. durch einen anderen Wert, wie G-Stärke, Vereinstreue oder Alter+Talent, bedingt ist

Zitat von Bodi im Beitrag #308
[
1. Die sich bei einem bestimmten Verein nen unglaublich hohes Ansehen erarbeitet haben. Bei nem Wechsel ist das dann aber oft nicht mehr der Fall.


Dafür gibt’s den Vereinshero
Zitat von Bodi im Beitrag #308
[
2. Die gehypten Shootingstars. Das Bild passt aber eben irgendwann nicht mehr. Lösung wäre da höchstens die Eigenschaft nicht wahllos zu vergeben, sondern gekoppelt an ein Alter/Stärke Verhältnis um 28 Jährige ablösefreie mit Stärke 8.5 auszuschließen. ;-)


Genau, wenn das diese Spieler sind, dann kann man die Eigenschaft nicht einfach so verteilen, sondern vergibt sie in Abhängigkeit zu anderen Werten.
Zitat von Bodi im Beitrag #308
[
3. Die Originale. Spieler die einfach sympathisch rüber kommen und Vereinsübergreifend Ansehen genießen. Da könnt man dann darüber hinweg sehen, dass es eher unwahrscheinlich ist, dass schon ein sehr junger Spieler so ein Standing hat.


Das sind dann auch häufig die Spieler, die durch ihre Aussagen, Aktionen oder Spielweisen polarisieren. Da fällt mir spontan Maik Franz ein oder Zambrano. Oder auch früher Basler, Effe etc (klingt aber auch schon wieder verdammt nach Skandalnudel).

Vorläufiges Fazit: Scab muss genauer Definieren welchem Typ Spieler er die Eigenschaft anhängen möchte. Sonst sind zu viele Szenarien möglich.




EINTRACHT FRANKFURT INTERNATIONAL

 
joey
Beiträge: 1.776
Registriert am: 23.12.2010

zuletzt bearbeitet 29.05.2015 | Top

RE: Spielereigenschaften (Entwicklungsstart)

#310 von scabinho , 29.05.2015 15:43

Hmmmm.....der Medien-Liebling hat natürlich auch was. Da wäre es auch nachvollziehbar, wenn der Spieler eventuell mal an Form verlieren sollte.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.214
Registriert am: 06.09.2010


RE: Spielereigenschaften (Entwicklungsstart)

#311 von rolf ( gelöscht ) , 29.05.2015 16:32

Zitat von Schalker im Beitrag #290
Zitat von scabinho im Beitrag #288
Was könnte denn ein Fanliebling, der die Marketingkasse spieltäglich um ca. 1.000 bereichert, für einen ausgleichenden Nachteil haben?

Er wirkt doch häufiger unkonzentriet da er mit Winke Winke Richtung Fans beschäftigt ist ... während dem Spiel

Die Fanlieblinge, die ich kenne, sind deshalb Fanlieblinge, weil sie genau das nicht machen.
Das Einzige, was mir einfällt, ist, daß die Fanstimmung sinken könnte, wenn sie nicht aufgestellt werden.


Man sollte uns erst abschreiben, wenn wir unter der Dusche stehen.

rolf

RE: Spielereigenschaften (Entwicklungsstart)

#312 von rolf ( gelöscht ) , 29.05.2015 16:38

Zitat von Bodi im Beitrag #305
Ok, also eher so nen Medien-gehypter Star.
Nen Shooting-Star, der egal wo er hinkommt, Vorschusslorbeeren mit bringt.
Bei solchen Spielern halte ich die anderen Vorschläge auch für nachvollziehbar. Die leiden schon mal ein wenig unter dem Rummel, den sie auslösen, wenn sie in nem Verein aufschlagen.

Bei Fanliebling musste ich erst mal eben an nen Spieler denen, der sich bei einem Verein in die Herzen der Fans gespielt hat.


Das ist Medienliebling gegen Fanliebling. Also van der Vart gegen AM14FG und Toni Sailer.
Wobei es Jahre dauern (Meier) oder ganz schnell gehen (Sailer) kann.


Man sollte uns erst abschreiben, wenn wir unter der Dusche stehen.

rolf

RE: Spielereigenschaften (Entwicklungsstart)

#313 von Hollywood , 29.06.2015 18:11

@scab: ich bin der meinung ich hätte letztens gelesen das du irgendetwas an dem marktwert bzgl. schlechter eigenschaften ändern wolltest oder bilde ich mir das ein.

mal anders gefragt, warum sollte man sich z.b. einen fliegenfänger kaufen?

 
Hollywood
Beiträge: 1.636
Registriert am: 19.02.2013


RE: Spielereigenschaften (Entwicklungsstart)

#314 von scabinho , 29.06.2015 18:37

Zitat von Hollywood im Beitrag #313


mal anders gefragt, warum sollte man sich z.b. einen fliegenfänger kaufen?

- geringeres Gehalt
- geringere Ablöse
- Oft ist eine Eigenschaft nur eine von weiteren (z.Bsp. ein robuster, trainingsfleissiger Fliegenfänger)
- vielleicht verliert er die Eigenschaft irgendwann (Marktwertgewinn, Gehalt trotzdem weiter unten)
- Das gesparte Geld könnte genutzt werden in eine Talentstufe höher oder ein Jahr jünger
- Und manchmal ist keine Alternative da, dann kauft man sich eben mal einen Keeper aus England


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.214
Registriert am: 06.09.2010


RE: Spielereigenschaften (Entwicklungsstart)

#315 von Gelöschtes Mitglied , 29.06.2015 18:40

Zitat von scabinho im Beitrag #314
- Und manchmal ist keine Alternative da, dann kauft man sich eben mal einen Keeper aus England

Oder man redet es sich schön, wer Fliegen fangen kann der kann doch auch große Bälle fangen
Ich hatte mal einen der war gar nicht so verkehrt.



zuletzt bearbeitet 29.06.2015 18:41 | Top

RE: Spielereigenschaften (Entwicklungsstart)

#316 von Bodi ( gelöscht ) , 29.06.2015 18:40

Soweit ich weiss, drücken die negativen Eigenschaften den MW schon. Ob das dann ein Argument ist, so einen Spieler zu kaufen, bleibt jedem selbst überlassen. Ich find die negativen Eigenschaften, auch wenn ich mir niemals nen Fliegenfänger kaufen würde, alleine deshalb ne Bereicherung, weil sie eben so nen kleinen "Ach Mist" - Faktor haben. Es ist halt nicht so einfach sich seine Wunschspieler zu holen. Der eine achtet dabei mehr aufs Alter, der andere aufs Talent und der nächste auf die Eigenschaften. Jeder hat da so seine Prioritäten.
Ausserdem gibts die Eigenschaft ja nicht nur auf dem TM. Kann doch auch sein, dass du nen 16 Jahre alten C Torhüter als Amateur ziehst. Leider hat der aber die Fliegenfänger Eigenschaft. Und wieder kichert der Scab in sich hinein.
Also ich verstehe den Spass dahinter. ;-)



Immer wieder, immer wieder, immer wieeeeder TSV!
Fussballgötter und Rauchsignale. Immer wieder TSV!

Bodi

RE: Spielereigenschaften (Entwicklungsstart)

#317 von Hollywood , 29.06.2015 18:41

dank euch!

 
Hollywood
Beiträge: 1.636
Registriert am: 19.02.2013


RE: Spielereigenschaften (Entwicklungsstart)

#318 von Elbflorence ( gelöscht ) , 29.06.2015 19:13

Zitat von scabinho im Beitrag #314
- Und manchmal ist keine Alternative da, dann kauft man sich eben mal einen Keeper aus England

Jetzt fängt Scabinho auch schon zu reizen oder war das Zufall mit meintest Du gar nicht Charles Young?


Elbflorence
zuletzt bearbeitet 29.06.2015 19:14 | Top

RE: Spielereigenschaften (Entwicklungsstart)

#319 von Maze ( gelöscht ) , 22.10.2016 16:24

Zitat von Bodi im Beitrag #252

Was ich bislang selbst heraus gefunden habe, ist leider sehr wenig und auch nicht wirklich schön (aber vielleicht hilfreich):

- Ich habe es "geschafft" einem Spieler die Tendenz Trainingsfleißig weg zu reden, indem ich ihm in der letzten Saison immer wieder gesagt habe, er soll sich ausruhen. Das war Sanogo, der jetzt in Hannover spielt.

- Ich habe es "geschafft" einem Spieler die Tendenz Verletzungsanfällig anzutrainieren durch Überforderung. Ich habe ihn immer wieder ins Einzeltraining genommen und gleichzeitig gesagt, er solle im Training reinhauen. Irgendwann erschien diese Tendenz für einen Spieltag. Da habe ich ihm dann gesagt er solle sich ausruhen und die Tendenz verschwand.


Durch die Aufforderung sich im Training reinzuhängen, hat einer meiner Spieler die Eigenschaft Musterschüler verloren. Ob sie wiederkommt, wenn ich ihm sage, er soll es ruhiger angehen lassen?

Was könnte den Kämpfer beeinflussen?


Maze

RE: Spielereigenschaften (Entwicklungsstart)

#320 von Rintenfinten , 10.01.2017 09:00

Also, ich habe da einen Spieler gekauft, dessen Eigenschaft "konditionsarm" ich gerne wegbekommen würde. Nun hat er aktuell zwei Einzelgespräche mit "Häng Dich im Training rein" sowie ein Einzeltraining (Stufe 3) abbekommen. Trotzdem hat sich die Eigenschaft null bewegt und steht weiterhin auf "Nicht sehr weit von der Tendenz entfernt. Bin ich zu ungeduldig oder verfolge ich den falschen Ansatz?


 
Rintenfinten
Beiträge: 371
Registriert am: 30.06.2016

zuletzt bearbeitet 10.01.2017 | Top

RE: Spielereigenschaften (Entwicklungsstart)

#321 von joey , 10.01.2017 10:51

Zitat von Rintenfinten im Beitrag #320
Also, ich habe da einen Spieler gekauft, dessen Eigenschaft "konditionsarm" ich gerne wegbekommen würde. Nun hat er aktuell zwei Einzelgespräche mit "Häng Dich im Training rein" sowie ein Einzeltraining (Stufe 3) abbekommen. Trotzdem hat sich die Eigenschaft null bewegt und steht weiterhin auf "Nicht sehr weit von der Tendenz entfernt. Bin ich zu ungeduldig oder verfolge ich den falschen Ansatz?


Eindeutig zu ungeduldig. Bei mir hat es fünf Saisons gedauert meinen Spieler Ramez von "relativ gesichert" zu "grenznah zur Tendenz" zu bekommen. Meine Strategie lief allerdings nicht über 'Spielergespräche.


EINTRACHT FRANKFURT INTERNATIONAL

 
joey
Beiträge: 1.776
Registriert am: 23.12.2010


RE: Spielereigenschaften (Entwicklungsstart)

#322 von scabinho , 10.01.2017 11:49

Habe mir deinen Spieler angeschaut. Sein Wert zeigt, dass er zur Grenze "relativ gesichert" stand. Da ist der Weg natürlich noch etwas weiter.Dennoch ist Bewegung drin.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.214
Registriert am: 06.09.2010


RE: Spielereigenschaften (Entwicklungsstart)

#323 von Rintenfinten , 10.01.2017 11:52

Zitat von joey im Beitrag #321
Zitat von Rintenfinten im Beitrag #320
Also, ich habe da einen Spieler gekauft, dessen Eigenschaft "konditionsarm" ich gerne wegbekommen würde. Nun hat er aktuell zwei Einzelgespräche mit "Häng Dich im Training rein" sowie ein Einzeltraining (Stufe 3) abbekommen. Trotzdem hat sich die Eigenschaft null bewegt und steht weiterhin auf "Nicht sehr weit von der Tendenz entfernt. Bin ich zu ungeduldig oder verfolge ich den falschen Ansatz?


Eindeutig zu ungeduldig. Bei mir hat es fünf Saisons gedauert meinen Spieler Ramez von "relativ gesichert" zu "grenznah zur Tendenz" zu bekommen. Meine Strategie lief allerdings nicht über 'Spielergespräche.


Was hast Du gemacht? Einzeltraining? Konditionstraining?

Abgesehen davon finde ich 5 Jahre ziemlich heftig, um Kondition aufzubauen. Sollte doch in einer halben Saison machbar sein...


 
Rintenfinten
Beiträge: 371
Registriert am: 30.06.2016

zuletzt bearbeitet 10.01.2017 | Top

RE: Spielereigenschaften (Entwicklungsstart)

#324 von joey , 12.01.2017 10:49

Zitat von Rintenfinten im Beitrag #323
Zitat von joey im Beitrag #321
Zitat von Rintenfinten im Beitrag #320
Also, ich habe da einen Spieler gekauft, dessen Eigenschaft "konditionsarm" ich gerne wegbekommen würde. Nun hat er aktuell zwei Einzelgespräche mit "Häng Dich im Training rein" sowie ein Einzeltraining (Stufe 3) abbekommen. Trotzdem hat sich die Eigenschaft null bewegt und steht weiterhin auf "Nicht sehr weit von der Tendenz entfernt. Bin ich zu ungeduldig oder verfolge ich den falschen Ansatz?


Eindeutig zu ungeduldig. Bei mir hat es fünf Saisons gedauert meinen Spieler Ramez von "relativ gesichert" zu "grenznah zur Tendenz" zu bekommen. Meine Strategie lief allerdings nicht über 'Spielergespräche.


Was hast Du gemacht? Einzeltraining? Konditionstraining?

Abgesehen davon finde ich 5 Jahre ziemlich heftig, um Kondition aufzubauen. Sollte doch in einer halben Saison machbar sein...


Ich hab versucht ihn dauerhaft auf dem Zahnfleisch gehen zu lassen. Spielergespräche hatte ich früher kaum übrig, die gingen immer für Fitness und Verletzungen drauf (# alte Fitnessberechnung und Verletzungswahrscheinlichkeit).


EINTRACHT FRANKFURT INTERNATIONAL

 
joey
Beiträge: 1.776
Registriert am: 23.12.2010


RE: Spielereigenschaften (Entwicklungsstart)

#325 von Rintenfinten , 12.01.2017 11:42

Ich werde dann mal weiter testen und ggf. hier berichten, ob Einzelgespräche in Kombination mit 3er Einzeltrainungs etwas gegen "konditionsarm" bringt.


 
Rintenfinten
Beiträge: 371
Registriert am: 30.06.2016


   

Aktualisierung des Systems
Umfrage: Pause während der Krise?

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz