RE: Saison 28! Pläne, Ausblicke, Saisonverlauf.

#26 von Stefan , 01.12.2021 14:27

Zitat von SirUlrich im Beitrag #19
In Hannover ist die Vorfreude auf das Projekt gegen Fassungslosigkeit getauscht worden.

Was von außen nach einem potentialstarken Team mit Tuchfühlung zu den Spitzenteams aussah, wird bei näherem Hinsehen zu einem finanziellen Fiasko. So toll die vorhandenen Spieler wirken mögen und so viel Potential mancher versprechen mag, so teuer sind sie im Gehalt.
Nach einer ersten Schätzung belaufen sich die Gehaltskosten der Profiabteilung auf über Mio 37 - denen bei einer soliden Kalkulation Einnahmen in Richtung von Mio 23 gegenüberstehen. Da merkt man relativ schnell, dass das nicht aufgehen wird, zumal die Gehälter bekanntermaßen nicht die einzigen Ausgaben sind.

Ich werde also deutlich mehr tun müssen, als gedacht. Die Idee das Team etwas zu verbessern, dann vorne angreifen zu können, ist bereits jetzt beerdigt. Schade, aber so sei es.
Also geht es nun darum, vernünftige Entscheidungen zu treffen, die dazu führen, den Kapitalverlust zu bremsen.

Möglichkeit 1 ist nun ein oder zwei Topstars zu verkaufen um das Minus auszugleichen. Aber das verschiebt das Problem nur und die Akteure werden teilweise mit jedem weiteren Jahr, das sie älter werden, Marktwert einbüßen.
Möglichkeit 2 ist einen größeren Umbruch zu wagen, der uns deutlich an Spielstärke verlieren lassen wird, dafür aber wieder zu mehr finanziellem Entwicklungspotential führen kann.

Ich bin ehrlich, ich hatte tatsächlich auf eine andere Situation gehofft, aber ich bin auch niemand, der wegläuft. Mal schauen, wie der weitere Weg für Hannover aussehen wird.


Nun muss ich als Ex-Trainer von Hannover doch mal schreiben, dass ich sehr verwundert bin, dass du von „Fassungslosigkeit“ und einem „Fiasko“ schreibst. Die Gehälter liegen doch für jeden offen und wenn du dir vor der Übernahme den Kader angeschaut hast, hast du in diesem Zuge auch die Gehälter gesehen. Meiner Erfahrung nach kann man hier mit einem Kader voller junger, entwicklungsfähiger Spieler nicht ganz oben angreifen. Deshalb habe ich in den 1,5 Jahren in Hannover versucht, den bis Dato extrem unerfahrenen Kader altersmäßig auszubalancieren, um in der Lage zu sein, Titel zu gewinnen und das hat nun ja auch funktioniert. Man kann sicherlich über die ein oder andere meiner Personalentscheidungen diskutieren und das insbesondere auch vor dem Hintergrund der heftigen Abwertungen, die ich so auch nicht erwartet habe. Aber ich bin dann doch schon der Meinung, das ich in Hannover nichts zurückgelassen habe, was andere fassungslos machen und übers Weglaufen nachdenken lassen sollte. Zumal ja auch noch ein Bisschen Geld da ist, dass es bei 2-3 kleineren Veränderungen erlaubt, ohne finanziellen Schiffbruch durch die Saison zu kommen.


Bereits 53 Flaschen Bier täglich decken den Calciumbedarf eines erwachsenen Menschen.
Gesunde Ernährung kann so einfach sein!

 
Stefan
Beiträge: 254
Registriert am: 22.12.2014


RE: Saison 28! Pläne, Ausblicke, Saisonverlauf.

#27 von SirUlrich , 01.12.2021 17:01

Zitat von Stefan im Beitrag #26
Zitat von SirUlrich im Beitrag #19
In Hannover ist die Vorfreude auf das Projekt gegen Fassungslosigkeit getauscht worden.

Was von außen nach einem potentialstarken Team mit Tuchfühlung zu den Spitzenteams aussah, wird bei näherem Hinsehen zu einem finanziellen Fiasko. So toll die vorhandenen Spieler wirken mögen und so viel Potential mancher versprechen mag, so teuer sind sie im Gehalt.
Nach einer ersten Schätzung belaufen sich die Gehaltskosten der Profiabteilung auf über Mio 37 - denen bei einer soliden Kalkulation Einnahmen in Richtung von Mio 23 gegenüberstehen. Da merkt man relativ schnell, dass das nicht aufgehen wird, zumal die Gehälter bekanntermaßen nicht die einzigen Ausgaben sind.

Ich werde also deutlich mehr tun müssen, als gedacht. Die Idee das Team etwas zu verbessern, dann vorne angreifen zu können, ist bereits jetzt beerdigt. Schade, aber so sei es.
Also geht es nun darum, vernünftige Entscheidungen zu treffen, die dazu führen, den Kapitalverlust zu bremsen.

Möglichkeit 1 ist nun ein oder zwei Topstars zu verkaufen um das Minus auszugleichen. Aber das verschiebt das Problem nur und die Akteure werden teilweise mit jedem weiteren Jahr, das sie älter werden, Marktwert einbüßen.
Möglichkeit 2 ist einen größeren Umbruch zu wagen, der uns deutlich an Spielstärke verlieren lassen wird, dafür aber wieder zu mehr finanziellem Entwicklungspotential führen kann.

Ich bin ehrlich, ich hatte tatsächlich auf eine andere Situation gehofft, aber ich bin auch niemand, der wegläuft. Mal schauen, wie der weitere Weg für Hannover aussehen wird.


Nun muss ich als Ex-Trainer von Hannover doch mal schreiben, dass ich sehr verwundert bin, dass du von „Fassungslosigkeit“ und einem „Fiasko“ schreibst. Die Gehälter liegen doch für jeden offen und wenn du dir vor der Übernahme den Kader angeschaut hast, hast du in diesem Zuge auch die Gehälter gesehen. Meiner Erfahrung nach kann man hier mit einem Kader voller junger, entwicklungsfähiger Spieler nicht ganz oben angreifen. Deshalb habe ich in den 1,5 Jahren in Hannover versucht, den bis Dato extrem unerfahrenen Kader altersmäßig auszubalancieren, um in der Lage zu sein, Titel zu gewinnen und das hat nun ja auch funktioniert. Man kann sicherlich über die ein oder andere meiner Personalentscheidungen diskutieren und das insbesondere auch vor dem Hintergrund der heftigen Abwertungen, die ich so auch nicht erwartet habe. Aber ich bin dann doch schon der Meinung, das ich in Hannover nichts zurückgelassen habe, was andere fassungslos machen und übers Weglaufen nachdenken lassen sollte. Zumal ja auch noch ein Bisschen Geld da ist, dass es bei 2-3 kleineren Veränderungen erlaubt, ohne finanziellen Schiffbruch durch die Saison zu kommen.


Hallo Stefan,
falls du dich in meinem Beitrag kritisiert gefühlt hast, entschuldige ich mich, denn das war überhaupt nicht meine Absicht und steht mir sicher auch nicht zu.
Die Gehälter waren erkennbar, das Vereinsguthaben und die kalkulierbaren Einnahmen weniger. Dass vermutlich alle hier ein Minus erwirtschaften, ist auch bekannt, mich hatte nur die Summe überrascht.
Eigentlich sollte es auch nur der Bogen sein, der erläutert, weshalb ich den ein oder anderen starken Akteur abgeben werde - was man ja auch auf der Transferliste erkennt.
Also nix für Ungut und entschuldige wenn das bei dir anders ankam, als meinerseits beabsichtigt.

Gruß
SirUlrich


SirUlrich


"Fußball ist wie Schach - nur ohne Würfel."
"Erfolg gibt demjenigen Recht, der ihn hat... so lange er ihn hat."

Saison 21, Spieltag 16 bis Saison 24, Ende: Dynamo Hoffenheim
Saison 25, Start bis Saison 27, Ende: Fortuna Bremen
Saison 28, Start bis heute: VfR Hannover
Saisonende Saison 21: Liga 2, Platz 11
Saisonende Saison 22: Liga 2, Platz 16
Saisonende Saison 23: Liga 2, Platz 13
Saisonende Saison 24: Liga 2, Platz 14
Saisonende Saison 25: Liga 1, Platz 15
Saisonende Saison 26: Liga 1, Platz 13
Saisonende Saison 27: Liga 1, Platz 14

 
SirUlrich
Beiträge: 1.227
Registriert am: 21.05.2018


RE: Saison 28! Pläne, Ausblicke, Saisonverlauf.

#28 von Stefan , 01.12.2021 23:47

Alles gut, ich habe mich nicht scharf angegriffen gefühlt. Gleichwohl konnte man deinen ursprünglichen Beitrag schon auch als implizite Kritik verstehen. Damit habe ich auch gar kein Problem: manche Transfers, die ich getätigt habe, waren ja tatsächlich eher auf den kurzfristigen Erfolg ausgerichtet und darüber lässt sich sicherlich streiten. Ich wollte nur dem Eindruck entgegentreten, ich hätte in Hannover Chaos hinterlassen.

Mit Ausnahme von Welz, den ich als einen der 4-5 Spieler gesehen hatte, um den ich den Kader für die nächsten Jahre gebaut hätte, hätte ich übrigens auch die Spieler auf den Transfermarkt gesetzt, die du drauf gesetzt hast. Von daher finde ich, das bisher in Hannover noch nichts passiert ist, was als Rückschritt hätte erklärt werden müssen.


Bereits 53 Flaschen Bier täglich decken den Calciumbedarf eines erwachsenen Menschen.
Gesunde Ernährung kann so einfach sein!

 
Stefan
Beiträge: 254
Registriert am: 22.12.2014


RE: Saison 28! Pläne, Ausblicke, Saisonverlauf.

#29 von Christian O. , 02.12.2021 19:22

Zitat von Christian O. im Beitrag #25
In Konstanz ist man noch ein wenig unsicher über die Details der Kaderplanung.
Die Kosten des Profikaders sind hoch. Ältere Spieler verlieren an MW. Könnte sein, dass wir uns vielleicht schon diese Saison vom Abwehrtalent Lindl trennen werden.
Dagegen spricht, dass sich dadurch in der Stärkestatistik nicht viel ändert und das Saisonziel gleich bleibt, während wir uns eigentlich stark geschwächt hätten.
Auf lange Sicht ist es natürlich ein anderes Thema. Grübel grübel....
Ein weiterer Ex AMA soll in der Abwehr verkauft werden. Geldsorgen hätten wir so oder so nicht, aber ich tendiere schon eher auf lange Sicht zu planen.



Ok. Die auf lange Sicht Planung wurde aktiviert. Diese Saison wird es noch einigermaßen funktionieren.
Hoffe ich zumindest


Seit mitte Saison12, Sep. 2014, Manager beim SpVgg Konstanz, Liga 2

Saison12-16.Platz - S13-16Pl. - S14-14.Pl. - S15-13.Pl. - S16-13.Pl. - S17-10Pl. -
S18-8.Pl - S19-11.Pl. - S20-5.Pl. - S21-5.Pl.
⚽️ Saison 22 - 3. Platz - "Erstmaliger Aufstieg in der Vereinsgeschichte" ⚽️
Saison 23 - Liga 1 - 18. Platz / Saison 24 - Liga 2 - 4. Platz / Saison 25 - Aufstieg 1. Platz ⚽️
Saison 26 Liga 1 - 7.Platz!
Saison 27 - 4.Platz 💪🥳

 
Christian O.
Beiträge: 2.267
Registriert am: 19.09.2014


RE: Saison 28! Pläne, Ausblicke, Saisonverlauf.

#30 von Holzfußballer , 03.12.2021 12:57

Hassass beschäftigt TuS Rostock in der Sommerpause

Zunächst bat Stürmer Gerd Ahrens um seine Freigabe, der Verein hat dem entsprochen. Ahrens hat sich in den letzten 3 Jahren von einem Amateur zu einem gestandenen Bundesligaprofi mit einer tollen Torquote entwickelt.

In der Sommerpause gab es verschiedene Treffen mit den beiden Stürmern Xabi Maturana und Bois Izcinsky. Hintergrund war die geheime Rückholaktion von Weltstar Emerse Hassass aus Nürnberg.

Manager Holzfußballer erklärt der Presse, dass er schon immer ein Fan vom Angolaner war und er ihn deshalb auch in die Bundesliga zur TuS Rostock geholt hatte. Leider wechselte Hassass zum Ligakonkurenten Nürnberg nachdem der Manager eine Auszeit vom Bundesligageschäft nahm. Nach den persönlichen Treffen der beiden Rostocker Stürmer wurde das Projekt Hassass allerdings beendet. Holzfußballer stellte sich Hassass als Entlastung für Maturana, der häufig von der gegnerischen Abwehr gedoppelt wird, vor. Weiterhin sollte er Izcinsky in der Entwicklung unterstützen. Die Entwicklung des jungen Ungarn ist grundsätzlich sehr positiv, jedoch gibt es ordentlich Luft nach oben in der Torausbeute. Beide Spieler standen dem Projekt Hassass positiv gegenüber. Boris hat allerdings gern mal den Status einer Diva. Das wissen wir hier in Rostock und wir wissen damit auch gut umzugehen. Er soll sich hier weiterhin gut entwickeln und sich wohl fühlen. Dem Umstand Hassass ihm an die Seite zu stellen, könnte nicht immer förderlich für so einen Charakter sein. Eine große Rolle in der Thematik spielt auch Theodor Fielsacher. Der talentierte Deutsche wird nun an den Kader der Bundesligamannschaft herangeführt. Den Weg für Fielsacher hat Ahrens vorgemacht. In Rostock gehen wir von einer ähnlichen Entwicklung aus, wenn er weiterhin so treffsicher wie bei den Amateuren sich zeigt.

Auch Abwehrspieler Maximillian Preez steht auf dem Sprung in den Kader der Profis. Ivars Donescu hat seine Konsequenzen bereits für sich gezogen und wechselt zurück in die Heimat nach Tschechien. Preez soll ihn im Profikader ersetzen.

Momentan halten sich die Gerüchte hartnäckig, dass eventuell noch zwei langjährige Stammspieler den Verein kurzfristig verlassen könnten…


 
Holzfußballer
Beiträge: 789
Registriert am: 09.09.2010


RE: Saison 28! Pläne, Ausblicke, Saisonverlauf.

#31 von Christian O. , 08.12.2021 19:11

Bin gespannt ob ich noch einen talentierten Abwehspieler bekomme, oder ob der dann auch noch nach Bremen wandern wird ?


Seit mitte Saison12, Sep. 2014, Manager beim SpVgg Konstanz, Liga 2

Saison12-16.Platz - S13-16Pl. - S14-14.Pl. - S15-13.Pl. - S16-13.Pl. - S17-10Pl. -
S18-8.Pl - S19-11.Pl. - S20-5.Pl. - S21-5.Pl.
⚽️ Saison 22 - 3. Platz - "Erstmaliger Aufstieg in der Vereinsgeschichte" ⚽️
Saison 23 - Liga 1 - 18. Platz / Saison 24 - Liga 2 - 4. Platz / Saison 25 - Aufstieg 1. Platz ⚽️
Saison 26 Liga 1 - 7.Platz!
Saison 27 - 4.Platz 💪🥳

 
Christian O.
Beiträge: 2.267
Registriert am: 19.09.2014


RE: Saison 28! Pläne, Ausblicke, Saisonverlauf.

#32 von Donskorp , 08.12.2021 19:51

Zitat von Christian O. im Beitrag #31
Bin gespannt ob ich noch einen talentierten Abwehspieler bekomme, oder ob der dann auch noch nach Bremen wandern wird ?



Bin da jetzt raus aus dem Transfergeschäft.
Torhüter noch und ggf. ein Mittelfeldspieler, dann solls gewesen sein.
Muss doch für die nächste Saison in der 2.Liga planen. ;o)


Wo die Weser einen Bogen macht....

 
Donskorp
Beiträge: 1.654
Registriert am: 16.10.2017


RE: Saison 28! Pläne, Ausblicke, Saisonverlauf.

#33 von Donskorp , 08.12.2021 20:07

Kaderplanung weitesgehend abgeschlossen.
Das Schaulaufen in der 1.Liga kann beginnen.
Ich bin froh in Bremen sein zu dürfen. Habe noch ein Trikot von Basler im Schrank und eine Schal vom Spiel Werder-Barcelona.

Rostock war auch schön, aber das war eine andere Hypothek, als damaliger Exmeister.
Hier kann ich ohne Druck etwas neues aufbauen.

Dieser Aufbau/Umbruch ist voll im gange.
Spieler die in meinen Augen keine Zukunft haben durften oder dürfen gehen.
Bei dem ein oder anderen Spieler besteht noch eine Transfersperre.
Da SirUlrich auch häufiger das Personal gewechselt hat, ist der Teamworkverlust nicht so schmerzlich.

In dieser Saison geht es um nichts. Prio hat die Entwicklung des Kaders.
Der ein oder andere Marktwert muss noch erreicht werden, damit der jeweilige Spieler nicht als Schnapper geht. Ansonsten bereiten wir uns auf die 2.Liga vor.
Diese Saison ist Bonus.


Wo die Weser einen Bogen macht....

 
Donskorp
Beiträge: 1.654
Registriert am: 16.10.2017


RE: Saison 28! Pläne, Ausblicke, Saisonverlauf.

#34 von SirUlrich , 10.12.2021 06:39

Zitat von SirUlrich im Beitrag #19
In Hannover ist die Vorfreude auf das Projekt gegen Fassungslosigkeit getauscht worden.

Was von außen nach einem potentialstarken Team mit Tuchfühlung zu den Spitzenteams aussah, wird bei näherem Hinsehen zu einem finanziellen Fiasko. So toll die vorhandenen Spieler wirken mögen und so viel Potential mancher versprechen mag, so teuer sind sie im Gehalt.
Nach einer ersten Schätzung belaufen sich die Gehaltskosten der Profiabteilung auf über Mio 37 - denen bei einer soliden Kalkulation Einnahmen in Richtung von Mio 23 gegenüberstehen. Da merkt man relativ schnell, dass das nicht aufgehen wird, zumal die Gehälter bekanntermaßen nicht die einzigen Ausgaben sind.

Ich werde also deutlich mehr tun müssen, als gedacht. Die Idee das Team etwas zu verbessern, dann vorne angreifen zu können, ist bereits jetzt beerdigt. Schade, aber so sei es.
Also geht es nun darum, vernünftige Entscheidungen zu treffen, die dazu führen, den Kapitalverlust zu bremsen.

Möglichkeit 1 ist nun ein oder zwei Topstars zu verkaufen um das Minus auszugleichen. Aber das verschiebt das Problem nur und die Akteure werden teilweise mit jedem weiteren Jahr, das sie älter werden, Marktwert einbüßen.
Möglichkeit 2 ist einen größeren Umbruch zu wagen, der uns deutlich an Spielstärke verlieren lassen wird, dafür aber wieder zu mehr finanziellem Entwicklungspotential führen kann.

Ich bin ehrlich, ich hatte tatsächlich auf eine andere Situation gehofft, aber ich bin auch niemand, der wegläuft. Mal schauen, wie der weitere Weg für Hannover aussehen wird.

In Hannover freuen wir uns inzwischen auf den Saisonstart, die Planungen sind abgeschlossen, es kann losgehen.
Das Ziel, den Kader schrittweise umzubauen und dabei etwas zu verjüngen ist gut angelaufen. Das zweite Ziel ist es in den kommenden Spielzeiten die Amateurabteilung deutlich auszuweiten. Irgendwann sollen Amateure zu den Profis aufrücken und ältere Profis dafür verkauft werden. Dadurch soll das finanzielle Gerüst Fundament bekommen, wobei wir uns auch nicht zu stark schwächen möchten.
Bei den Transfers habe ich viele Wunschspieler verpflichten können, wenngleich ich am Ende einen Akteur zu viel gekauft habe, was sich entsprechend negativ auf die Finanzkalkulation auswirkt. Da muss wahrscheinlich im Winter nochmals korrigiert werden.

Ernesto dos Santos (27, ABW): sicher nicht der Akteur, der als junges Talent gilt, aber ich war mit ihm in Bremen sehr glücklich und als ich ihn auf der Transferliste gesehen habe, war klar dass ich ihn verpflichten möchte. Er kann der Mannschaft direkt helfen und der Defensive Stabilität verleihen.
Marc Teichert (18, ABW): ein absoluter Wunschspieler, kann ein Gesicht des neuen Hannovers werden. Die Verhandlungen waren so schwierig, dass zwischenzeitlich schon ABW Bilek als Ersatz klargemacht wurde, ehe Sekunden vor Ende der Frist das allerletzte Angebot von ABW Teichert doch noch akzeptiert wurde.
Mahmut Bilek (30, ABW): Als Plan B Ergänzungsspieler verpflichtet, da sich ABE Teichert arg zierte, am Ende dann eine Verpflichtung zu viel. Dennoch kann ABW Bilek auf Einsatzzeiten hoffen und wird uns dann auch helfen können. Schade ist, dass sich die Tendenz-Eigenschaft, auf die ich geachtet hatte, sehr weit von fester Eigenschaft entfernt liegt, somit hat sich die Idee als Irrweg herausgestellt.
Gilmarinho (18, ABW): ein weiterer junger Wilder, dem wir Zeit zur Entwicklung geben möchten. Aber auch er wird seine Einsätze bekommen und seinen Marktwert schrittweise steigern.
Ismail Aghili (25, MIT); besitzt die Chance, sich noch weiter zu entwickeln und darf diesen Schritt gerne bei uns in Hannover gehen. Wir hoffen, dass wir viel Freude an ihm haben werden.
William Writer (21, MIT): ein weiterer Perspektivspieler, der uns in einigen Partien bereits direkt weiterhelfen kann - er soll aber ebenfalls Zeit zur Entwicklung bekommen, wir möchten gerne länger mit ihm zusammenarbeiten.
Fredo (21, STU): er soll mittelfristig zum zweiten STU neben STU Linström entwickelt werden, braucht dafür aber noch Zeit. Dennoch sprechen Alter und Talent eindeutig dafür, dass wir auch an ihm längere Zeit Spaß haben können.

Wie gesagt, das war erst der erste Schritt und dennoch kommen wir in die Richtung, in die ich gerne möchte. Nun kann die Saison starten, irgendwas zwischen Platz 4 und Platz 7 wäre für mich zufriedenstellend. Allerdings muss ich noch mit dem Präsidenten sprechen, wie er das sieht.


SirUlrich


"Fußball ist wie Schach - nur ohne Würfel."
"Erfolg gibt demjenigen Recht, der ihn hat... so lange er ihn hat."

Saison 21, Spieltag 16 bis Saison 24, Ende: Dynamo Hoffenheim
Saison 25, Start bis Saison 27, Ende: Fortuna Bremen
Saison 28, Start bis heute: VfR Hannover
Saisonende Saison 21: Liga 2, Platz 11
Saisonende Saison 22: Liga 2, Platz 16
Saisonende Saison 23: Liga 2, Platz 13
Saisonende Saison 24: Liga 2, Platz 14
Saisonende Saison 25: Liga 1, Platz 15
Saisonende Saison 26: Liga 1, Platz 13
Saisonende Saison 27: Liga 1, Platz 14

 
SirUlrich
Beiträge: 1.227
Registriert am: 21.05.2018

zuletzt bearbeitet 10.12.2021 | Top

RE: Saison 28! Pläne, Ausblicke, Saisonverlauf.

#35 von BigPeaches , 10.12.2021 17:12

In Düsseldorf hat es jetzt doch einen größeren Aderlass als ursprünglich angedacht gegeben.
Neben unseren vier Ex-Amateuren haben uns mit Fillinger, Ferber und Morales auch drei Jungs aus der Top11 verlassen.

Dem stehen nur 3 Zugänge gegenüber:
Waldmann ist mit seinen 17 Jahren eine Investition in die Zukunft.
Schimmelbauer war als Ex-Amateur kurz vorm vollen MW einfach ein zu verlockendes Angebot.
Und Rösler bringt mit 28 schon ne gewisse Erfahrung mit und passt auch gut zum allgemeinen Stärkeniveau des Teams.

Insgesamt beginnt in Düsseldorf wohl eine Zeit des Umbruchs:
In der Hinrunde wird wohl des öfteren mal der eine oder andere Amateur bei den Profis mitwirken und gleichzeitig werden wir noch ein paar Finanzspritzen in die Amateurabteilung geben.
Spätestens zur Rückrunde werden dann einige Amateure fest aufrücken.

In der Hinsicht haben auch die Neuverpflichtungen Schimmelbauer und Rösler mehr eine Art Platzhalterfunktion und werden uns sehr wahrscheinlich schon nach der Saison direkt wieder verlassen.

Mit 16,98 haben wir jetzt die anvisierte 17 vorm Komma zwar minimal verpasst, aber unser Potential trotz allem um rund 0,5 Stärkepunkte gesteigert. Damit können wir ganz gut leben.
Und rein finanziell sollte die Saison in trockenen Tüchern sein...

Das Saisonziel ist natürlich wieder der Klassenerhalt (möglichst frühzeitig) und wenn möglich in jedem Spiel ein unangenehmer Gegner zu sein.

 
BigPeaches
Beiträge: 847
Registriert am: 13.05.2017


RE: Saison 28! Pläne, Ausblicke, Saisonverlauf.

#36 von Purple , 11.12.2021 11:14

Leider haben wir nicht alles bekommen was wir wollten,darum bin ich auch nicht ganz zufrieden,aber so ist es nun mal.Hoffe wir bekommen noch unseren ABW Spieler Rob de Cler,wenn er kommt,wäre es super und wir wären dann soweit.Wenn es nicht klappt muß ich mal schauen.Alle Spieler die auf der TL standen wurden verkauft,hat uns zwar ne Menge Stärke gekostet,aber wir sparen auch eine Menge Geld.Durch die ganzen Abgänge haben wir den Kader deutlich verjüngt,was mich positiv stimmt.Es wird wohl um Klassenerhalt gehen und darum das junge Team zu Entwickeln.Mit den Finanzen könnte es bis Saisonende knapp werden,darum könnte es sein das in der Winterpause noch was passiert.Aber jetzt soll es erstmal losgehen.

In diesem Sinne allen eine schöne Saison.

 
Purple
Beiträge: 94
Registriert am: 15.04.2021


RE: Saison 28! Pläne, Ausblicke, Saisonverlauf.

#37 von Switcher , 11.12.2021 14:17

Aufgrund unserer zahlreichen Ex-Amateure (die meistens noch 1-2 Saisons brauchen werden um ihren Marktwert zu entwickeln), gabs nur einen Abgang und keine Zugänge.
Die Kaderstruktur ist immer noch etwas unausgeglichen, das wollen wir im Laufe der Hinrunde noch durch Zugänge aus der eigenen Amateurabteilung ausgleichen.
Wir werden auf jeden Fall versuchen irgendwie drinzubleiben, aber ein eventueller Abstieg würde uns auch nicht umwerfen.
Unser 1.Liga-Abenteuer kann also beginnen!


 
Switcher
Beiträge: 88
Registriert am: 21.06.2021

zuletzt bearbeitet 11.12.2021 | Top

RE: Saison 28! Pläne, Ausblicke, Saisonverlauf.

#38 von Donskorp , 16.12.2021 07:34

Transferphase Saisonbeginn beendet.
16 Transfers vollzogen 8/8
Überschuss von 3 Mio. wir sind zufrieden.

Abwehr und Tor sollten für die nächste Saison´s stehen.
Möchte nicht ausschließen das falls noch ein Talent ins Auge stechen sollte, Bremen nicht handelt,
aber geplant ist nichts.

Mittelfeld steht so zur Hälfte. Ich denke das es dort noch Abgänge geben wird und dann schauen wir mal was der Markt hergibt.

Angriff ist mit der Vereinslegende Greiner und dem Talent Breidert erstmal nicht erste Baustelle.
Breidert muss ich noch etwas "erziehen" dann sollte die Zukunft des Spielers eigentlich gut aussehen.

Im Winter sind die Abgänge von Ullmann, Volk und Lehmann geplant.
Dann schauen wir mal weiter....


Wo die Weser einen Bogen macht....

 
Donskorp
Beiträge: 1.654
Registriert am: 16.10.2017


RE: Saison 28! Pläne, Ausblicke, Saisonverlauf.

#39 von Kevin , 21.12.2021 17:12

Mein erster Eindruck aus Lautern: Es wird eine Herausforderung, das Team für die Zukunft umzukrempeln. Im Winter muss der 34-jährige Stürmer verkauft werden, vielleicht gibt es noch einen zweiten Abgang, obwohl ich am liebsten fünf Spieler verkaufen würde. Meine Vorgänger haben nicht unbedingt auf ausgewogene Talentstruktur und Eigenschaften geachtet. Immerhin gibt es den ein oder anderen vielversprechenden Amateur, aber finanziell sitzt der Gürtel auch recht eng. Also gibt es bis mindestens zum Winter keine weiteren Extras und es gilt zunächst einmal, mit dem vorhandenen Spielermaterial zurecht zu kommen. So lange wir mit dem Abstieg nichts zu tun haben, bin ich erst einmal zufrieden.

 
Kevin
Beiträge: 122
Registriert am: 03.12.2021


RE: Saison 28! Pläne, Ausblicke, Saisonverlauf.

#40 von Stefan , 13.01.2022 19:16

So, das erste Viertel der Saison ist gespielt. Wir haben aus neun Spielen nur sechs Punkte geholt und sind trotzdem ziemlich zufrieden. Der Grund: sieben unserer neun bisherigen Gegner stehen momentan in der ersten Tabellenhälfte. In den nächsten Wochen gilt es also, denn jetzt kommen der Papierform nach die Gegner, gegen die wir punkten können sollten – sechs von acht stehen momentan in der zweiten Tabellenhälfte. Das Ziel ist sicherlich ambitioniert, aber auch klar: 14 Punkte aus den nächsten acht Spielen, um 20 zur Winterpause zu haben.
Auch persönlich bin ich zufrieden: der Wechsel vom Pokalsieger zum Aufsteiger hat sich voll gelohnt. Das Tüfteln in der Sommerpause an einem wirklich nicht guten Zufallskader hat mir so viel Spaß bereitet, wie ich ihn schon lange nicht mehr hier hatte - also danke, Scab, für das Spiel und deine Zeit.


Bereits 53 Flaschen Bier täglich decken den Calciumbedarf eines erwachsenen Menschen.
Gesunde Ernährung kann so einfach sein!

 
Stefan
Beiträge: 254
Registriert am: 22.12.2014


RE: Saison 28! Pläne, Ausblicke, Saisonverlauf.

#41 von Jona , 14.01.2022 07:11

Zitat von Stefan im Beitrag #40
So, das erste Viertel der Saison ist gespielt. Wir haben aus neun Spielen nur sechs Punkte geholt und sind trotzdem ziemlich zufrieden. Der Grund: sieben unserer neun bisherigen Gegner stehen momentan in der ersten Tabellenhälfte. In den nächsten Wochen gilt es also, denn jetzt kommen der Papierform nach die Gegner, gegen die wir punkten können sollten – sechs von acht stehen momentan in der zweiten Tabellenhälfte. Das Ziel ist sicherlich ambitioniert, aber auch klar: 14 Punkte aus den nächsten acht Spielen, um 20 zur Winterpause zu haben.
Auch persönlich bin ich zufrieden: der Wechsel vom Pokalsieger zum Aufsteiger hat sich voll gelohnt. Das Tüfteln in der Sommerpause an einem wirklich nicht guten Zufallskader hat mir so viel Spaß bereitet, wie ich ihn schon lange nicht mehr hier hatte - also danke, Scab, für das Spiel und deine Zeit.



Kannst du noch dein Zeichen ändern? War grade sehr irritiert beim Lesen



Quelle: http://www.unveu.de/

Interesse an American Football und der NFL? Dann schaut gerne mal hier rein: https://lead-blogger.de/author/jonathan/

 
Jona
Beiträge: 2.969
Registriert am: 22.09.2010


RE: Saison 28! Pläne, Ausblicke, Saisonverlauf.

#42 von BigPeaches , 14.01.2022 15:19

Zitat von Stefan im Beitrag #40
So, das erste Viertel der Saison ist gespielt. Wir haben aus neun Spielen nur sechs Punkte geholt und sind trotzdem ziemlich zufrieden. Der Grund: sieben unserer neun bisherigen Gegner stehen momentan in der ersten Tabellenhälfte. In den nächsten Wochen gilt es also, denn jetzt kommen der Papierform nach die Gegner, gegen die wir punkten können sollten – sechs von acht stehen momentan in der zweiten Tabellenhälfte. Das Ziel ist sicherlich ambitioniert, aber auch klar: 14 Punkte aus den nächsten acht Spielen, um 20 zur Winterpause zu haben.
Auch persönlich bin ich zufrieden: der Wechsel vom Pokalsieger zum Aufsteiger hat sich voll gelohnt. Das Tüfteln in der Sommerpause an einem wirklich nicht guten Zufallskader hat mir so viel Spaß bereitet, wie ich ihn schon lange nicht mehr hier hatte - also danke, Scab, für das Spiel und deine Zeit.

Stefan, nimm`s mir nicht übel, aber könntest du evtl. dein Vereinswappen aktualisieren? Das bei dir immer noch Dresden steht irritiert mich jedes mal aufs neue...

edit: Hab Jona`s Beitrag gar nicht gesehen. Dann bin ich ja wenigstens nicht alleine mit meiner Verwirrtheit...


 
BigPeaches
Beiträge: 847
Registriert am: 13.05.2017

zuletzt bearbeitet 14.01.2022 | Top

RE: Saison 28! Pläne, Ausblicke, Saisonverlauf.

#43 von scabinho , 15.01.2022 09:27

Habe das Wappen jetzt mal übermalt. Hoffe, es ist im Sinne des Verfassers.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 8.502
Registriert am: 06.09.2010

zuletzt bearbeitet 15.01.2022 | Top

RE: Saison 28! Pläne, Ausblicke, Saisonverlauf.

#44 von ThomasD , 14.02.2022 16:12

Meine erste Hinrunde bei Ab-Pfiff ist durch.
Es hat sehr viel Spaß gemacht, das Spiel mit dem TSV Kiel kennenzulernen.
Nochmal danke an BigPeaches vor allem für die Unterstützung in der ersten Transferphase. Das hätte sonst schief gehen können.
Taktisch haben wir sehr viel ausprobiert. Da war alles dabei von der Brechstange bis zum geparkten Bus vor dem eigenen Tor.
Dabei lagen wir mit der Taktik zum Glück häufiger richtig, als beim Tippen im Wettbüro.
Mit den 20 Punkten, einem guten Kader und ausreichend finanziellen Mitteln für neue Amateure steht Kiel gut da.
Da kann ich mich ruhigen Gewissens aufmachen zu meiner zweiten und letzen Trainerstelle bei Ab-Pfiff: Borussia St.Pauli. Hier wäre ich auch sofort zu Fuß hingetrampt, wenn der Verein abgeschlagen letzter in der zweiten Liga sein würde.
Danke scabinho, dass du mir diesen Wechselwunsch ermöglicht hast!

 
ThomasD
Beiträge: 29
Registriert am: 31.10.2021


RE: Saison 28! Pläne, Ausblicke, Saisonverlauf.

#45 von BigPeaches , 15.02.2022 15:29

Jetzt also "Winterpause" und wie sieht`s aus in Düsseldorf?

Sportlich:
Platz 5 ist besser als erträumt und wesentlich besser als erwartet.
Aber wir haben auch nur 4 Punkte mehr als Konstanz auf Platz 10 und die Teams, die sich aktuell hinter uns eingereiht haben, sind tendenziell alle (deutlich) stärker als wir und deshalb gehen wir davon aus, dass wir in der Rückrunde den einen oder anderen Platz einbüßen werden. Auch über Platz 10 am Ende würden wir uns nicht grämen...

Finanziell:
Unser Tresor "sieht sehr gut aus". Da sollte auch am Ende der Saison noch der eine oder andere Geldsack im Tresor stehen...

Transfers:
Sind aktuell nicht geplant.
Zur Rückrunde wird unser Kader aber durch ein paar Amateure deutlich aufgestockt werden. Wahrscheinlich werden wir dann wieder eine A- und eine B-Elf haben...

 
BigPeaches
Beiträge: 847
Registriert am: 13.05.2017


RE: Saison 28! Pläne, Ausblicke, Saisonverlauf.

#46 von Christian O. , 15.02.2022 21:36

So, Bericht zur Winterpause.

10. Platz. Naja, schaut beim ersten Blick nicht sehr gut aus. Natürlich gab es das eine oder andere Unentschieden sowie ne Niederlage zu viel. Gründe dafür waren teilweise taktische Fehleinschätzungen, aber vorallem mussten wir mit 4 Abwehr Profispieler durch die Hinrunde und das war dann doch nicht so leicht wie ich es mir eigentlich vorgestellt hatte.

So nun, was spricht für eine bessere Rückrunde.
Fix kommt ein 5. Abwehrspieler aus dem Ama Kader in den Profikader. Klar ist auch, dass wir nach einem talentierten Abwehrspieler ausschau halten. Sollte wieder keiner dabei sein, dann kommt vielleicht auch schon der nächste Ama in den Profikader. Am Geld scheiterts jedenfalls nicht.
Zu guter letzt ist mir aufgefallen, dass fast alle wichtigen Spiele auswärts stattgefunden haben, somit gehe ich schon davon aus, mehr Punkte aus der Rückrunde mitzunehmen.

Wird sicher ein rießiger Spaß

Schöne Winterpause euch allen!
Christian

P.S.: die 11er Kader Saisonziel Berechnung finde ich für Kader die sich weiter oben erst etablieren wollen als Nachteil, auch wenn ich verstehe, dass es aufgrund mancher trixereien vielleicht so notwendig war. Spielen muss man durch die Saison aber mit mehr als 11 spielern und da wird es dann auch deutlicher was ich meine.


Seit mitte Saison12, Sep. 2014, Manager beim SpVgg Konstanz, Liga 2

Saison12-16.Platz - S13-16Pl. - S14-14.Pl. - S15-13.Pl. - S16-13.Pl. - S17-10Pl. -
S18-8.Pl - S19-11.Pl. - S20-5.Pl. - S21-5.Pl.
⚽️ Saison 22 - 3. Platz - "Erstmaliger Aufstieg in der Vereinsgeschichte" ⚽️
Saison 23 - Liga 1 - 18. Platz / Saison 24 - Liga 2 - 4. Platz / Saison 25 - Aufstieg 1. Platz ⚽️
Saison 26 Liga 1 - 7.Platz!
Saison 27 - 4.Platz 💪🥳

 
Christian O.
Beiträge: 2.267
Registriert am: 19.09.2014

zuletzt bearbeitet 15.02.2022 | Top

RE: Saison 28! Pläne, Ausblicke, Saisonverlauf.

#47 von Christian O. , 17.02.2022 21:09

Zitat von Christian O. im Beitrag #46
So, Bericht zur Winterpause.

10. Platz. Naja, schaut beim ersten Blick nicht sehr gut aus. Natürlich gab es das eine oder andere Unentschieden sowie ne Niederlage zu viel. Gründe dafür waren teilweise taktische Fehleinschätzungen, aber vorallem mussten wir mit 4 Abwehr Profispieler durch die Hinrunde und das war dann doch nicht so leicht wie ich es mir eigentlich vorgestellt hatte.

So nun, was spricht für eine bessere Rückrunde.
Fix kommt ein 5. Abwehrspieler aus dem Ama Kader in den Profikader. Klar ist auch, dass wir nach einem talentierten Abwehrspieler ausschau halten. Sollte wieder keiner dabei sein, dann kommt vielleicht auch schon der nächste Ama in den Profikader. Am Geld scheiterts jedenfalls nicht.
Zu guter letzt ist mir aufgefallen, dass fast alle wichtigen Spiele auswärts stattgefunden haben, somit gehe ich schon davon aus, mehr Punkte aus der Rückrunde mitzunehmen.

Wird sicher ein rießiger Spaß

Schöne Winterpause euch allen!
Christian

P.S.: die 11er Kader Saisonziel Berechnung finde ich für Kader die sich weiter oben erst etablieren wollen als Nachteil, auch wenn ich verstehe, dass es aufgrund mancher trixereien vielleicht so notwendig war. Spielen muss man durch die Saison aber mit mehr als 11 spielern und da wird es dann auch deutlicher was ich meine.


Der Rückrunden Start ist formtechnisch gesehen ein absoluter Glücksgriff.
Genau das Gegenteil vom Saisonbeginn.
Jetzt noch ein guter Transfer und ab zurück wo der Präsident uns hin haben möchte.


Seit mitte Saison12, Sep. 2014, Manager beim SpVgg Konstanz, Liga 2

Saison12-16.Platz - S13-16Pl. - S14-14.Pl. - S15-13.Pl. - S16-13.Pl. - S17-10Pl. -
S18-8.Pl - S19-11.Pl. - S20-5.Pl. - S21-5.Pl.
⚽️ Saison 22 - 3. Platz - "Erstmaliger Aufstieg in der Vereinsgeschichte" ⚽️
Saison 23 - Liga 1 - 18. Platz / Saison 24 - Liga 2 - 4. Platz / Saison 25 - Aufstieg 1. Platz ⚽️
Saison 26 Liga 1 - 7.Platz!
Saison 27 - 4.Platz 💪🥳

 
Christian O.
Beiträge: 2.267
Registriert am: 19.09.2014

zuletzt bearbeitet 17.02.2022 | Top

RE: Saison 28! Pläne, Ausblicke, Saisonverlauf.

#48 von SirUlrich , 18.02.2022 05:52

Zitat von SirUlrich im Beitrag #34
Zitat von SirUlrich im Beitrag #19
In Hannover ist die Vorfreude auf das Projekt gegen Fassungslosigkeit getauscht worden.

Was von außen nach einem potentialstarken Team mit Tuchfühlung zu den Spitzenteams aussah, wird bei näherem Hinsehen zu einem finanziellen Fiasko. So toll die vorhandenen Spieler wirken mögen und so viel Potential mancher versprechen mag, so teuer sind sie im Gehalt.
Nach einer ersten Schätzung belaufen sich die Gehaltskosten der Profiabteilung auf über Mio 37 - denen bei einer soliden Kalkulation Einnahmen in Richtung von Mio 23 gegenüberstehen. Da merkt man relativ schnell, dass das nicht aufgehen wird, zumal die Gehälter bekanntermaßen nicht die einzigen Ausgaben sind.

Ich werde also deutlich mehr tun müssen, als gedacht. Die Idee das Team etwas zu verbessern, dann vorne angreifen zu können, ist bereits jetzt beerdigt. Schade, aber so sei es.
Also geht es nun darum, vernünftige Entscheidungen zu treffen, die dazu führen, den Kapitalverlust zu bremsen.

Möglichkeit 1 ist nun ein oder zwei Topstars zu verkaufen um das Minus auszugleichen. Aber das verschiebt das Problem nur und die Akteure werden teilweise mit jedem weiteren Jahr, das sie älter werden, Marktwert einbüßen.
Möglichkeit 2 ist einen größeren Umbruch zu wagen, der uns deutlich an Spielstärke verlieren lassen wird, dafür aber wieder zu mehr finanziellem Entwicklungspotential führen kann.

Ich bin ehrlich, ich hatte tatsächlich auf eine andere Situation gehofft, aber ich bin auch niemand, der wegläuft. Mal schauen, wie der weitere Weg für Hannover aussehen wird.

In Hannover freuen wir uns inzwischen auf den Saisonstart, die Planungen sind abgeschlossen, es kann losgehen.
Das Ziel, den Kader schrittweise umzubauen und dabei etwas zu verjüngen ist gut angelaufen. Das zweite Ziel ist es in den kommenden Spielzeiten die Amateurabteilung deutlich auszuweiten. Irgendwann sollen Amateure zu den Profis aufrücken und ältere Profis dafür verkauft werden. Dadurch soll das finanzielle Gerüst Fundament bekommen, wobei wir uns auch nicht zu stark schwächen möchten.
Bei den Transfers habe ich viele Wunschspieler verpflichten können, wenngleich ich am Ende einen Akteur zu viel gekauft habe, was sich entsprechend negativ auf die Finanzkalkulation auswirkt. Da muss wahrscheinlich im Winter nochmals korrigiert werden.

Ernesto dos Santos (27, ABW): sicher nicht der Akteur, der als junges Talent gilt, aber ich war mit ihm in Bremen sehr glücklich und als ich ihn auf der Transferliste gesehen habe, war klar dass ich ihn verpflichten möchte. Er kann der Mannschaft direkt helfen und der Defensive Stabilität verleihen.
Marc Teichert (18, ABW): ein absoluter Wunschspieler, kann ein Gesicht des neuen Hannovers werden. Die Verhandlungen waren so schwierig, dass zwischenzeitlich schon ABW Bilek als Ersatz klargemacht wurde, ehe Sekunden vor Ende der Frist das allerletzte Angebot von ABW Teichert doch noch akzeptiert wurde.
Mahmut Bilek (30, ABW): Als Plan B Ergänzungsspieler verpflichtet, da sich ABE Teichert arg zierte, am Ende dann eine Verpflichtung zu viel. Dennoch kann ABW Bilek auf Einsatzzeiten hoffen und wird uns dann auch helfen können. Schade ist, dass sich die Tendenz-Eigenschaft, auf die ich geachtet hatte, sehr weit von fester Eigenschaft entfernt liegt, somit hat sich die Idee als Irrweg herausgestellt.
Gilmarinho (18, ABW): ein weiterer junger Wilder, dem wir Zeit zur Entwicklung geben möchten. Aber auch er wird seine Einsätze bekommen und seinen Marktwert schrittweise steigern.
Ismail Aghili (25, MIT); besitzt die Chance, sich noch weiter zu entwickeln und darf diesen Schritt gerne bei uns in Hannover gehen. Wir hoffen, dass wir viel Freude an ihm haben werden.
William Writer (21, MIT): ein weiterer Perspektivspieler, der uns in einigen Partien bereits direkt weiterhelfen kann - er soll aber ebenfalls Zeit zur Entwicklung bekommen, wir möchten gerne länger mit ihm zusammenarbeiten.
Fredo (21, STU): er soll mittelfristig zum zweiten STU neben STU Linström entwickelt werden, braucht dafür aber noch Zeit. Dennoch sprechen Alter und Talent eindeutig dafür, dass wir auch an ihm längere Zeit Spaß haben können.

Wie gesagt, das war erst der erste Schritt und dennoch kommen wir in die Richtung, in die ich gerne möchte. Nun kann die Saison starten, irgendwas zwischen Platz 4 und Platz 7 wäre für mich zufriedenstellend. Allerdings muss ich noch mit dem Präsidenten sprechen, wie er das sieht.

Diese Transferperiode sollte etwas ruhiger werden, als die letzte.
Nachdem ich mich zu Saisonbeginn noch spontan zum Kauf von Marcel Rocheteau (18, MIT) entschieden habe, muss nun der Tresor aufgefüllt werden.
Dafür sollen Ex-Amateur Glaser im MIT und Top-Scoree Tsacholidis im STU gehen.
STU Tsacholidis ist definitiv ein herber Verlust, das war zu Saisonbeginn aber bereits so geplant - er wird nicht jünger und ob er künftig weiterhin als Torjäger gelten wird, ist unklar.
MIT Glaser... nun ja, der ist ein feiner Kerl, stößt aber bereits beim Schuhebinden an seine Grenzen. Zudem kostet er uns in einer Halbserie beinahe mehr Gehalt, als es seinem aktuellen Marktwert entspricht
Ausschau werden wir nach einem STU halten, um da wieder drei Mann zu besitzen - es kann aber auch unser AMA Isteiner gezogen werden, wenn wir nichts passendes finden sollten. Ja, der Isteiner, das ist einer..
Ob sich am Ende Platz 7 halten lässt, wird sich zeigen, so recht daran glauben möchte ich derzeit nicht.


SirUlrich


"Fußball ist wie Schach - nur ohne Würfel."
"Erfolg gibt demjenigen Recht, der ihn hat... so lange er ihn hat."

Saison 21, Spieltag 16 bis Saison 24, Ende: Dynamo Hoffenheim
Saison 25, Start bis Saison 27, Ende: Fortuna Bremen
Saison 28, Start bis heute: VfR Hannover
Saisonende Saison 21: Liga 2, Platz 11
Saisonende Saison 22: Liga 2, Platz 16
Saisonende Saison 23: Liga 2, Platz 13
Saisonende Saison 24: Liga 2, Platz 14
Saisonende Saison 25: Liga 1, Platz 15
Saisonende Saison 26: Liga 1, Platz 13
Saisonende Saison 27: Liga 1, Platz 14

 
SirUlrich
Beiträge: 1.227
Registriert am: 21.05.2018

zuletzt bearbeitet 18.02.2022 | Top

RE: Saison 28! Pläne, Ausblicke, Saisonverlauf.

#49 von Kevin , 21.02.2022 14:08

In Leverkusen haben wir uns dazu entschlossen, den Umbruch im Kader bereits in der Winterpause zu vollziehen. Nach der Niederlage gegen Gelsenkirchen glauben wir nicht mehr an den Aufstieg und dann ist es am Ende fast egal, ob Rang Vier oder Sechs herausspringt. Deshalb stehen sieben unserer Akteure auf dem Markt. Ein paar recht alte würden im Marktwert eher verlieren, wenn wir noch eine Halbsaison gewartet hätten. Und auch ein paar Ex-Amateure sind schon zu alt, haben kaum noch Vertrag, oder kosten mehr, als sie noch bringen könnten. Deshalb kann hier leider nicht auf den vollen Marktwert gewartet werden. Bei den Verkäufen von Augst und Schneider wird auf die opulente Gehaltsstruktur reagiert. Wenn alle sieben Spieler ein Angebot bekommen, sollen mindestens sechs davon aus dem Amateurkader nachbesetzt werden. Falls wir außerdem noch einen guten Spieler mit Potential entdecken, wird es auch noch einen Zugang von außerhalb geben.

 
Kevin
Beiträge: 122
Registriert am: 03.12.2021


RE: Saison 28! Pläne, Ausblicke, Saisonverlauf.

#50 von Christian O. , 22.02.2022 20:56

Die Vertragsverhandlungen mit Pedro Ortega sind massiv in die Hose gegangen.
Was glaubt er eigentlich wer er ist


Seit mitte Saison12, Sep. 2014, Manager beim SpVgg Konstanz, Liga 2

Saison12-16.Platz - S13-16Pl. - S14-14.Pl. - S15-13.Pl. - S16-13.Pl. - S17-10Pl. -
S18-8.Pl - S19-11.Pl. - S20-5.Pl. - S21-5.Pl.
⚽️ Saison 22 - 3. Platz - "Erstmaliger Aufstieg in der Vereinsgeschichte" ⚽️
Saison 23 - Liga 1 - 18. Platz / Saison 24 - Liga 2 - 4. Platz / Saison 25 - Aufstieg 1. Platz ⚽️
Saison 26 Liga 1 - 7.Platz!
Saison 27 - 4.Platz 💪🥳

 
Christian O.
Beiträge: 2.267
Registriert am: 19.09.2014


   

Saison 29! Pläne, Ausblicke, Saisonverlauf.
Ausgaben Schlusslicht 2. Liga

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz