RE: Fragen vor bzw. zum Start von Saison 8

#101 von scabinho , 10.02.2012 23:22

Zitat von Jona
Naja, ich hab halt bloß folgende Rechnung. Spieler ist Stärke 17 und 32. Marktwert bei Form 100 ist 6.426.000. Wenn er jetzt 1 Jahr bei mir spielt und sich(was unwahrscheinlich ist, aber gehen wir mal vom positivsten Beispiel aus) nicht verschlechtert. Also dann Stärke 17 und 33. Dann ist der Marktwert 5.947.000. Das sind 500.000 und einfach viel Geld. Dazu die hohe Wahrscheinlichkeit, dass er sich halt doch verschlechtert und schon hat man, wenn er nur 0,5 Punkte verliert nen Verlust von 1,4 Mio.!!!!


Ja, ich seh schon, es macht einen Kauf nicht attraktiver! Muss also eher das "Halten" gefördert werden:
- Stärkere Lohnsenkung ab dem 30. Jahr (aktuell jede Saison -4 Prozent)
- Leichte Verbesserung der sportlichen Werte
- Im Gegenzug zu Langsamentwickler: Ältere Spieler, die langsamer oder später abwerten

 
scabinho
Beiträge: 8.310
Registriert am: 06.09.2010


RE: Fragen vor bzw. zum Start von Saison 8

#102 von Strubbel ( gelöscht ) , 10.02.2012 23:27

Ich fände eine Wiedereinführung der Mailbox auch nicht schlecht nur diesmal mit deutlich mehr e-mails und als Sprachrohr der Spieler die ihre unzufreidenheit usw. loswerden wollen.

Strubbel

RE: Fragen vor bzw. zum Start von Saison 8

#103 von scabinho , 10.02.2012 23:29

Zitat von Strubbel
Um den ganzena uch etwas entgegen zu kommen ist einfach den konkurenzkampf auf dem TM einfach ungemein anzuheißen.
Hie rkriegt jeder seinen Wunschspiele roder eien nahezu identisch eNotlösung so ziemlich immer für MW und alle Spieler die man loswerden will wird man auch für MW los ...

Wäre der TM kleiner würden sich die Top-Clubs und die frishc aufstrebenden Clubs (Nürnberg, Rostock...) umd die Spieler streiten müssen. Wenn man sich jetzt einen 21 jährigen Spieler zum MW holt und dieser Stammspieler ist kann man davona usgehen das er nach einem Jahr ca ne million mehr Wert ist, würde es nun aber zu einen größeren Konkurrenzkampf kommen müssen soclhe Talente eben auch mal 2-3mio über MW gekauft werden und zahlen sich finanziell erst nach 2-3 Saisons aus.

Die Idee von Schalker gefällt mir sehr gut. Ich würde die hie rjetzt noch etwas weiter spinnen, also jeder Spieler erhält ein potential von A-F (amerikanische Schulnoten), A ist das beste ein Spieler mit dem Potential kann im perfekten Entwicklungsalter Sprünge bis zu ca +1,5 machen. B nur noch bis zu +1, C bis +0,7 usw. Desweiteren sollte die Aufwertung demnächst auch mit der Durchschnittsnote gekoppelt werden.
Nun kommt es zur internationalen Transferphase, nun sind alle Werte der Spieler zu erkennen,a llerdings weder das Potential noch die Eigenschaften, also gibt es 2 arten von scouts je nachdem wie viel Geld man investiert kann man verschieden viele Spieler aufdecken lassen. z.B investiere ich 2mio in den Potentialscout und 1mio. in den Eigenschaftenscout, somit kann ich bei 4 Spielern das Potential und bei 2 Spieler die Eigenschaften aufdecken. Potential A sollte sehr selten vorkommen, B und C hingegen öfters, D normal, E und F auch eher selten und hauptsächlich bei den ablösefreien Spielern.

Ich weiß vom Programmieraufwand dürfte das nicht zu stemmen sein. Aber ich bin für kleine Änderungen gern zu haben wie z.B die Ankurbelung des Konkurrenzkampfes auf dem TM !


Danke Strubbel!
Das mit den Schulnoten entspricht dem Talent, das wir schonmal diskutiert haben.
Ich weiss nur nicht so Recht, ob das mit den Scouts in die richtige Richtung führt. Solche Investitionen in Scouts und zusätzlicher Konkurrenzkampf am TM führt dazu, dass man mit jungen Spielern eher keine Gewinne mehr einstreichen wird.

Den TM aber etwas zu verkleinern war immer mal wieder meine Rede und die Einführung von "Langsamentwickler" scheint auch immer mehr fix zu sein.

 
scabinho
Beiträge: 8.310
Registriert am: 06.09.2010


RE: Fragen vor bzw. zum Start von Saison 8

#104 von Strubbel ( gelöscht ) , 10.02.2012 23:35

Langsamentwickler entspricht ja praktisch einer Art Talent nur das dieses nicht einsichtig für die Manager ist also ehe reine Lotterie, aber im Fußball gibt es nicht so krassen Zufall da ja Scouts die Spieler meist über Jahre beoabchten ...
Aber TM verkleinern sollte auf jedemfall als erstens in Angriff genommen werden, denn das führt zwangläufig zu einem Konkurrenzkampf oder zu einer Stärkung des nationalen Marktes wodruch das Geld in der Liga bleibt. Und man soll mit jungen Spielern auf jedenfall noch gewinne einstreichen können, aber man kann ja mit jedem 20-23 jährigem Spieler der Stammspieler ist in einer Saison ca. eine Million machen. Müssen solche Spieler aber wegen der wachsenden nachfrage solcher Spielertypen und schrumpfen des internationalen Marktes eben nunmal über dem MW ersteigert werden wodurch sich die Transfers dann meist erst nach 2 Saisons finanziell lohen würden...

Strubbel

RE: Fragen vor bzw. zum Start von Saison 8

#105 von Jona , 10.02.2012 23:47

Zitat von scabinho

Zitat von Jona
Naja, ich hab halt bloß folgende Rechnung. Spieler ist Stärke 17 und 32. Marktwert bei Form 100 ist 6.426.000. Wenn er jetzt 1 Jahr bei mir spielt und sich(was unwahrscheinlich ist, aber gehen wir mal vom positivsten Beispiel aus) nicht verschlechtert. Also dann Stärke 17 und 33. Dann ist der Marktwert 5.947.000. Das sind 500.000 und einfach viel Geld. Dazu die hohe Wahrscheinlichkeit, dass er sich halt doch verschlechtert und schon hat man, wenn er nur 0,5 Punkte verliert nen Verlust von 1,4 Mio.!!!!


Ja, ich seh schon, es macht einen Kauf nicht attraktiver! Muss also eher das "Halten" gefördert werden:
- Stärkere Lohnsenkung ab dem 30. Jahr (aktuell jede Saison -4 Prozent)
- Leichte Verbesserung der sportlichen Werte
- Im Gegenzug zu Langsamentwickler: Ältere Spieler, die langsamer oder später abwerten




Ja, geht schonmal in die richtige Richtung. Wichtig wäre vor allem, dass sich die Spieler nicht so stark verschlechtern oder wenn sie gut spielen auch noch stagnieren können. Einen Verlust von 500.000 kann sich ja sogar lohnen, aber 1,4 Mio niemals.


Wir werden ewig leben! - Eisern Union!
Pro Dirk Zingler! - Pro Union!

 
Jona
Beiträge: 2.909
Registriert am: 22.09.2010


RE: Fragen vor bzw. zum Start von Saison 8

#106 von Strubbel ( gelöscht ) , 10.02.2012 23:49

letze Saison: Max hetzner(30) Stärke:17 und Martin Kohler (31) Stärke: 16

diese Saison: max hetzner (31) Stärke:17 und Kohler (32) Stärke:16

trotz ihres Alters haben sich diese beiden Spieler nicht verschlechtert, d.h wenn sie gut spielen verschlechtern sie sich auch nicht hier sehe ich nicht so das große Problem.

Strubbel

RE: Fragen vor bzw. zum Start von Saison 8

#107 von Jona , 10.02.2012 23:53

Zitat von Strubbel
letze Saison: Max hetzner(30) Stärke:17 und Martin Kohler (31) Stärke: 16

diese Saison: max hetzner (31) Stärke:17 und Kohler (32) Stärke:16

trotz ihres Alters haben sich diese beiden Spieler nicht verschlechtert, d.h wenn sie gut spielen verschlechtern sie sich auch nicht hier sehe ich nicht so das große Problem.




Trotzdem haste nen Verlust an Marktwert von rund 800.000 gemacht.


Wir werden ewig leben! - Eisern Union!
Pro Dirk Zingler! - Pro Union!

 
Jona
Beiträge: 2.909
Registriert am: 22.09.2010


RE: Fragen vor bzw. zum Start von Saison 8

#108 von Flo , 10.02.2012 23:57

bespiel Luke Doyle:

letzte saison: 31 und stärke 18,2.. mw von 8,3mio

diese saison: 32 und stärke 18,4. mw von 7,9mio.

macht also einen verlust von 400.000 trotz der verbesserung der stärke


"Was für ein Abturn, was für ein abgefuckter Tag
in ein'm abgefuckten Monat
in ein'm abgefuckten Jahr
in ein'm abgefuckten Leben
abgefuckte Seele - die sich nur auseinandersetzt mit abgefuckten them'n." (Prinz Pi)

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010


RE: Fragen vor bzw. zum Start von Saison 8

#109 von Strubbel ( gelöscht ) , 10.02.2012 23:58

ja das stimmt, aber das müssen die auch alles andere wäre doof. ^^
Da ist ein Spieler mit dem Alter 32 auf dem Tm udn jetzt stell dir mal vor de rhat dennoch nen hohen MW das erhöt seien Attraktivität nicht grade oder die alten Spieler verlieren nicht mehr so viel MW dann ist es leichter sie gegen junge Talente zu ersetzen. Sprich Kohler und Hetzne rhätten nicht zsm ca nen Verlust von 1,6mio. Mw gemacht dann würd eich dieses Geld jetzt in ein junge sTalent mehr investieren.
Also der langsamerere MW-verlust von alten Spielern würde die Inflation nur verstärken. Würden die alten Spieler einfach nicht so schnell abgewertet werden oder aufgrund ihrer hohen Erfahrung einfach einen riesen Teamworkbonus erhalten würde man über einen etamverbleib eher nachdenken.

Strubbel

RE: Fragen vor bzw. zum Start von Saison 8

#110 von Flo , 11.02.2012 00:00

Zitat von Strubbel
ja das stimmt, aber das müssen die auch alles andere wäre doof. ^^
Da ist ein Spieler mit dem Alter 32 auf dem Tm udn jetzt stell dir mal vor de rhat dennoch nen hohen MW das erhöt seien Attraktivität nicht grade oder die alten Spieler verlieren nicht mehr so viel MW dann ist es leichter sie gegen junge Talente zu ersetzen. Sprich Kohler und Hetzne rhätten nicht zsm ca nen Verlust von 1,6mio. Mw gemacht dann würd eich dieses Geld jetzt in ein junge sTalent mehr investieren.
Also der langsamerere MW-verlust von alten Spielern würde die Inflation nur verstärken. Würden die alten Spieler einfach nicht so schnell abgewertet werden oder aufgrund ihrer hohen Erfahrung einfach einen riesen Teamworkbonus erhalten würde man über einen etamverbleib eher nachdenken.



da hast du nicht unrecht


"Was für ein Abturn, was für ein abgefuckter Tag
in ein'm abgefuckten Monat
in ein'm abgefuckten Jahr
in ein'm abgefuckten Leben
abgefuckte Seele - die sich nur auseinandersetzt mit abgefuckten them'n." (Prinz Pi)

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010


RE: Fragen vor bzw. zum Start von Saison 8

#111 von Jona , 11.02.2012 00:06

Zitat von Strubbel
ja das stimmt, aber das müssen die auch alles andere wäre doof. ^^
Da ist ein Spieler mit dem Alter 32 auf dem Tm udn jetzt stell dir mal vor de rhat dennoch nen hohen MW das erhöt seien Attraktivität nicht grade oder die alten Spieler verlieren nicht mehr so viel MW dann ist es leichter sie gegen junge Talente zu ersetzen. Sprich Kohler und Hetzne rhätten nicht zsm ca nen Verlust von 1,6mio. Mw gemacht dann würd eich dieses Geld jetzt in ein junge sTalent mehr investieren.
Also der langsamerere MW-verlust von alten Spielern würde die Inflation nur verstärken. Würden die alten Spieler einfach nicht so schnell abgewertet werden oder aufgrund ihrer hohen Erfahrung einfach einen riesen Teamworkbonus erhalten würde man über einen etamverbleib eher nachdenken.



Deswegen muss man sich ja auch über noch andere Möglichkeiten Gedanken machen. Nur über den Marktwert klappts nicht.


Wir werden ewig leben! - Eisern Union!
Pro Dirk Zingler! - Pro Union!

 
Jona
Beiträge: 2.909
Registriert am: 22.09.2010


RE: Fragen vor bzw. zum Start von Saison 8

#112 von Strubbel ( gelöscht ) , 11.02.2012 00:14

Wenn man den Teamworkbonus auch noch an das Durchschnittsalterkoppeln würde, könnte dies ebenfall evtl die attraktivität von immerhin 25-28 steigern. Sagen wir mal ein Durchschnittsalter von unter 22 ergibt ein teamworkmalus von 2, unter 25 von 1, unter 27,5 von 0 , von 27,5-29 kriegt man einen Bonus von +1 udn über 29 einen Bonus von +2 oder so.

man könnte auch einen Neid Faktor einbauen bestes Beispiel Wolfsburg: max ALtmann ist der absoulte Star des Teams und verdient demnach auch am meisten 86.000, die anderen Spieler sind neidisch darauf und somit gibt es ein Malus auf die Teammoral. Das würde dazu führen das man die Transferpolitik in die Richtung schiebt das man einen ausgeglichen Kader pflegen muss.

Und ich habe noch eine Idee, eine Eigenschaft die nur für ältere Spieler bestimmt ist die diese wertvoller für ein teammachen: z.B Eigenschaft: Schlitzohr: +10% Standardgefährlichkeit wenn aufgestellt. Eiegnschaft: Abgebrütheit: erhöhte Chance von 10% aus einer Chance ein Tor zu erzielen. usw.

Also so 1-2 Fähigkeiten die Spieler erst ab ü26 aufgrund ihrer Erfahrung bekommen können.

Strubbel

RE: Fragen vor bzw. zum Start von Saison 8

#113 von Flo , 11.02.2012 00:16

Zitat von Strubbel
Wenn man den Teamworkbonus auch noch an das Durchschnittsalterkoppeln würde, könnte dies ebenfall evtl die attraktivität von immerhin 25-28 steigern. Sagen wir mal ein Durchschnittsalter von unter 22 ergibt ein teamworkmalus von 2, unter 25 von 1, unter 27,5 von 0 , von 27,5-29 kriegt man einen Bonus von +1 udn über 29 einen Bonus von +2 oder so.

man könnte auch einen Neid Faktor einbauen bestes Beispiel Wolfsburg: max ALtmann ist der absoulte Star des Teams und verdient demnach auch am meisten 86.000, die anderen Spieler sind neidisch darauf und somit gibt es ein Malus auf die Teammoral. Das würde dazu führen das man die Transferpolitik in die Richtung schiebt das man einen ausgeglichen Kader pflegen muss.

Und ich habe noch eine Idee, eine Eigenschaft die nur für ältere Spieler bestimmt ist die diese wertvoller für ein teammachen: z.B Eigenschaft: Schlitzohr: +10% Standardgefährlichkeit wenn aufgestellt. Eiegnschaft: Abgebrütheit: erhöhte Chance von 10% aus einer Chance ein Tor zu erzielen. usw.

Also so 1-2 Fähigkeiten die Spieler erst ab ü26 aufgrund ihrer Erfahrung bekommen können.



also das teamwork an das durchschnittsalter des teams zu koppeln bin ich absolut dagegen! das würde mein gesamtes konzept zu nichte machen und da wär ich sicher nicht der einzige. was soll dann zb Schalker machen? dann wäre das teamwork ja gleich 0
nee nee also das ist nicht die lösung


"Was für ein Abturn, was für ein abgefuckter Tag
in ein'm abgefuckten Monat
in ein'm abgefuckten Jahr
in ein'm abgefuckten Leben
abgefuckte Seele - die sich nur auseinandersetzt mit abgefuckten them'n." (Prinz Pi)

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010


RE: Fragen vor bzw. zum Start von Saison 8

#114 von Strubbel ( gelöscht ) , 11.02.2012 00:20

Ja kalr Schalker hat ein sehr junges Team warscheinlich schon zu junges Team, aber hie rbei ab-pfiff hat dies kaum Konsequenzen. Der Vorteil liegt bei eine rguten Entwicklung junger Spieler und als nachteil hat man lediglich ein wenig Form unkonstante mMn ist das nicht wirklich die Lösung.

Strubbel

RE: Fragen vor bzw. zum Start von Saison 8

#115 von Flo , 11.02.2012 00:22

Zitat von Strubbel
Ja kalr Schalker hat ein sehr junges Team warscheinlich schon zu junges Team, aber hie rbei ab-pfiff hat dies kaum Konsequenzen. Der Vorteil liegt bei eine rguten Entwicklung junger Spieler und als nachteil hat man lediglich ein wenig Form unkonstante mMn ist das nicht wirklich die Lösung.



wobei ältere spieler ja den vorteil haben, dass sie aber in der Saison mehr Form und Spielpraxis dazu gewinnen (hat man ja ganz deutlich letzte saison zb bei leverkusen gesehen)


"Was für ein Abturn, was für ein abgefuckter Tag
in ein'm abgefuckten Monat
in ein'm abgefuckten Jahr
in ein'm abgefuckten Leben
abgefuckte Seele - die sich nur auseinandersetzt mit abgefuckten them'n." (Prinz Pi)

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010


RE: Fragen vor bzw. zum Start von Saison 8

#116 von Gelöschtes Mitglied , 11.02.2012 01:54

Zitat von Flo
bespiel Luke Doyle:

letzte saison: 31 und stärke 18,2.. mw von 8,3mio

diese saison: 32 und stärke 18,4. mw von 7,9mio.

macht also einen verlust von 400.000 trotz der verbesserung der stärke




Wobei wir hier mal klarstellen müssen: Das ist jammern auf höchstem Niveau.
Wer sich solche Spieler leisten kann muß eben dafür auch zahlen und Notfalls enorme Einbußen hinnehmen.
Hier bei Ab-Pfiff besteht ein enormes Problem dadurch das kein Internationaler Konkurrenzkampf stattfindet. Kein Star geht zu einem anderen Club wenn man will. Im RL kommen Vereine wie Real oder Barca und die bekommen jeden wenn sie wollen, da kann auch München nicht mithalten. Hier aber bei uns sind diese Spieler ja nie Abwanderungsgefährdet da es keine Internationale Abwerbung gibt.

Vielleicht muß doch irgendwann mal ein fiktiver Internaionaler Wettbewerb stattfinden damit auch die großen Clubs mal ordentlich drauflegen müssen um einen Star zu halten, das ist hier viel zu einfach geregelt.
Auch wirbt ja z.B. niemals München bei mir einen Spieler ab, warum? Weil es keine Talente gibt bzw. keine sichtbaren Talentwerte und somit ist ja jeder Spieler nur an der Stärke festzumachen und die reicht ja bei meinen Spielern z.B. niemals um für z.B. München interessant zu sein. Ein Draxler, ein Reuß ectr. die gibt es hier nicht. Da fehlt eben auch der Wettbewerb der im RL stattfindet.

Denkt wirklich mal wie strubbel es schrieb über Talentwerte nach, das wäre sehr wichtig für die Zukunft.




Die 2.Liga ist unser Zuhause aber unsere Zukunft liegt in der 1.Liga
Seit 40 Jahren und 003 Tagen oder 14.614 Tagen eingetragener Schalke Fan Stand 11.02.2012
Seit 1.042 Tagen Trainer, Manager und größter Fan des FC Duisburg Stand 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 11.02.2012 02:03 | Top

RE: Fragen vor bzw. zum Start von Saison 8

#117 von Freaqzz ( gelöscht ) , 11.02.2012 11:36

Der Amateurmodus braucht eine komplette Überarbeitung mMn. Bisher kann die erste Liga nicht viel damit anfangen. Auch wenn man auf die Amateureabteilung baut, sprich Leute verpflichten und investieren, es kommt nichts brauchbares raus. In der Realität sieht man ja bei Vereinen wie Barca oder Arsenal, wie wichtig die Amateurmannschaften sind. Die bringen jede 1-2 Saisons einen potenziellen Stammspieler raus, was hier überhaupt nicht der Fall ist.


Im Interview mit TV Spielfilm:
"Da stehen die kleinen Mädels aufgeregt vor der Tür und warten, bis einer unserer Spieler mit dem Auto vorfährt. Als ich früher trainierte, standen da vier Rentner am Platz, von denen wusste man, wie der Hund heißt."

"Ne, ich denke wir haben auch ein bisschen Fußball gespielt" - auf die Frage, ob Konzentration der einzige Grund zum Sieg war. (TS)

Freaqzz

RE: Fragen vor bzw. zum Start von Saison 8

#118 von Flo , 11.02.2012 11:40

Zitat von Freaqzz
Der Amateurmodus braucht eine komplette Überarbeitung mMn. Bisher kann die erste Liga nicht viel damit anfangen. Auch wenn man auf die Amateureabteilung baut, sprich Leute verpflichten und investieren, es kommt nichts brauchbares raus. In der Realität sieht man ja bei Vereinen wie Barca oder Arsenal, wie wichtig die Amateurmannschaften sind. Die bringen jede 1-2 Saisons einen potenziellen Stammspieler raus, was hier überhaupt nicht der Fall ist.



wobei das dann auch nur zur folge hätte, dass die eh schon großen und reichen vereine noch reicher werden, weil sie das geld haben in den amateurbereich dann hinein zu investieren und daraus dann neue stars bekommen, die sie dann entweder behalten können oder gewinn bringend verkaufen können.
das würde somit meiner meinung nach nur das gefälle zwischen den großen und kleinen vereinen vergrößern


"Was für ein Abturn, was für ein abgefuckter Tag
in ein'm abgefuckten Monat
in ein'm abgefuckten Jahr
in ein'm abgefuckten Leben
abgefuckte Seele - die sich nur auseinandersetzt mit abgefuckten them'n." (Prinz Pi)

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010


RE: Fragen vor bzw. zum Start von Saison 8

#119 von Freaqzz ( gelöscht ) , 11.02.2012 11:47

Zitat von Flo

Zitat von Freaqzz
Der Amateurmodus braucht eine komplette Überarbeitung mMn. Bisher kann die erste Liga nicht viel damit anfangen. Auch wenn man auf die Amateureabteilung baut, sprich Leute verpflichten und investieren, es kommt nichts brauchbares raus. In der Realität sieht man ja bei Vereinen wie Barca oder Arsenal, wie wichtig die Amateurmannschaften sind. Die bringen jede 1-2 Saisons einen potenziellen Stammspieler raus, was hier überhaupt nicht der Fall ist.



wobei das dann auch nur zur folge hätte, dass die eh schon großen und reichen vereine noch reicher werden, weil sie das geld haben in den amateurbereich dann hinein zu investieren und daraus dann neue stars bekommen, die sie dann entweder behalten können oder gewinn bringend verkaufen können.
das würde somit meiner meinung nach nur das gefälle zwischen den großen und kleinen vereinen vergrößern




Ich sag ja nicht, dass jede Saison ein 15er rausspringen soll. Aber die erste Liga kann einfach nichts anfangen. Ich glaub Uhl von München ist der beste mom. Ex-Amateur und der ist "nur" 23/15. Wenn man nicht viel Geld hat, sollte man wenigstens ,wenn man langfristig auf den Amateurbereich baut, jede Saison einen guten Ersatzmann bekommen.


Im Interview mit TV Spielfilm:
"Da stehen die kleinen Mädels aufgeregt vor der Tür und warten, bis einer unserer Spieler mit dem Auto vorfährt. Als ich früher trainierte, standen da vier Rentner am Platz, von denen wusste man, wie der Hund heißt."

"Ne, ich denke wir haben auch ein bisschen Fußball gespielt" - auf die Frage, ob Konzentration der einzige Grund zum Sieg war. (TS)

Freaqzz

RE: Fragen vor bzw. zum Start von Saison 8

#120 von Flo , 11.02.2012 11:51

Zitat von Freaqzz

Zitat von Flo

Zitat von Freaqzz
Der Amateurmodus braucht eine komplette Überarbeitung mMn. Bisher kann die erste Liga nicht viel damit anfangen. Auch wenn man auf die Amateureabteilung baut, sprich Leute verpflichten und investieren, es kommt nichts brauchbares raus. In der Realität sieht man ja bei Vereinen wie Barca oder Arsenal, wie wichtig die Amateurmannschaften sind. Die bringen jede 1-2 Saisons einen potenziellen Stammspieler raus, was hier überhaupt nicht der Fall ist.



wobei das dann auch nur zur folge hätte, dass die eh schon großen und reichen vereine noch reicher werden, weil sie das geld haben in den amateurbereich dann hinein zu investieren und daraus dann neue stars bekommen, die sie dann entweder behalten können oder gewinn bringend verkaufen können.
das würde somit meiner meinung nach nur das gefälle zwischen den großen und kleinen vereinen vergrößern




Ich sag ja nicht, dass jede Saison ein 15er rausspringen soll. Aber die erste Liga kann einfach nichts anfangen. Ich glaub Uhl von München ist der beste mom. Ex-Amateur und der ist "nur" 23/15. Wenn man nicht viel Geld hat, sollte man wenigstens ,wenn man langfristig auf den Amateurbereich baut, jede Saison einen guten Ersatzmann bekommen.




der beste momentane ex amteur ist Johannes Faber (Mainz)


"Was für ein Abturn, was für ein abgefuckter Tag
in ein'm abgefuckten Monat
in ein'm abgefuckten Jahr
in ein'm abgefuckten Leben
abgefuckte Seele - die sich nur auseinandersetzt mit abgefuckten them'n." (Prinz Pi)

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010


RE: Fragen vor bzw. zum Start von Saison 8

#121 von Gelöschtes Mitglied , 11.02.2012 13:10

Mein Capitano ist auch ein Ex-Amateur und liegt bei 23/15,0 und ich bin zufrieden.
Und wenn jede Saison ein guter Ersatzmann generiert werden sollte, was wäre denn für einen Top Erstligisten ein guter Ersatzmann? 12, 13 oder 15,0? Da verschieben sich Millionenwerte in ein paar Saisons, so geht es nicht.




Die 2.Liga ist unser Zuhause aber unsere Zukunft liegt in der 1.Liga
Seit 40 Jahren und 003 Tagen oder 14.614 Tagen eingetragener Schalke Fan Stand 11.02.2012
Seit 1.042 Tagen Trainer, Manager und größter Fan des FC Duisburg Stand 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 11.02.2012 13:12 | Top

RE: Fragen vor bzw. zum Start von Saison 8

#122 von Strubbel ( gelöscht ) , 11.02.2012 13:28

Außerdem wollenw ir ja grade eine Inflation verhindern mit besseren satrken Jugendspielern liesse sich noch schneller Geld scheffeln.

Strubbel

RE: Fragen vor bzw. zum Start von Saison 8

#123 von Holzfußballer , 11.02.2012 13:31

Ich habe meine Wunschspieler diese Saison bisher nicht erhalten und die letzten beiden Saisons sah es auch nicht anders aus.


www.ostsee-fussball.de

Wir machen den Fußball im Norden!

 
Holzfußballer
Beiträge: 788
Registriert am: 09.09.2010


RE: Fragen vor bzw. zum Start von Saison 8

#124 von Flo , 11.02.2012 13:32

Zitat von Holzfußballer
Ich habe meine Wunschspieler diese Saison bisher nicht erhalten und die letzten beiden Saisons sah es auch nicht anders aus.



also ich finde es auch nicht so leicht die spieler die man möchte am ende auch wirklich zu bekommen. da muss ich Holzi schon recht geben


"Was für ein Abturn, was für ein abgefuckter Tag
in ein'm abgefuckten Monat
in ein'm abgefuckten Jahr
in ein'm abgefuckten Leben
abgefuckte Seele - die sich nur auseinandersetzt mit abgefuckten them'n." (Prinz Pi)

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010


RE: Fragen vor bzw. zum Start von Saison 8

#125 von Holzfußballer , 11.02.2012 13:46

Wollte ich nur mal bemerken, weil es hier jetzt so klingt, als wenn mit dem aktuellen Transfermarkt alles möglich sei. Man wird nicht zwangsweise alle Spieler los (bin gepannt ob es in Koblenz gelingt) und man bekommt auch nicht alle Wunschspieler ohne sich auf wettbieten einzulassen. Wenn ich einen passenden Spieler national finde und versuche ihn abzuwerben, dann wird es nicht nur sehr teuer, man erreicht manche Manager nicht und letztendlich kann noch jemand anders dem Transfer dazwischen funken. Ist ja auch fast alles so gewollt, aber ganz so einfach finde ich es nicht, gerade wenn man viel wirtschaftlich denkt und kalkuliert.


www.ostsee-fussball.de

Wir machen den Fußball im Norden!

 
Holzfußballer
Beiträge: 788
Registriert am: 09.09.2010


   

Update auf Version 2.2.1
Saison 9: Berechnungen

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz