RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#26 von scabinho , 16.10.2010 12:11

Es ist ja nicht so, dass Ab-Pfiff völlig aus den Rudern gerät, nur auf Dauer wäre das Finanzsystem nicht mehr optimal! Und um radikale Änderungen zu vermeiden, müssen wir eben kleine Schritte zur Entgegenwirkung einbauen!

 
scabinho
Beiträge: 8.276
Registriert am: 06.09.2010


RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#27 von scabinho , 16.10.2010 22:16

Ok, zurück zum Vorschlag der individuellen Gehaltsforderung der Spieler bei einem Transfer:

Die Gehaltsforderung auf die Form zu beziehen ist nicht glücklich, davon wurde ich überzeugt. Es dem Zufall zu überlassen ist weniger sinnvoll, da wir sonst zuviel Zufall in diesem Bereich haben.
Bliebe also noch die Möglichkeit, die Gehaltsforderung an der G.Stärke fest zu machen!?
Beispiel für die Formel:
G.Stärke X 0,15 + 1 = Gehaltsforderung
Ein 10er verlangt dann 2,5%, ein 15er 3,25% und ein 20er 4,0%.


Klar wird das wohl nicht jedem gefallen, denn die starken Spieler erhalten ja schon mehr Lohn, aber eine andere Idee die Gehaltsforderung individuell zu gestalten habe ich nicht.

 
scabinho
Beiträge: 8.276
Registriert am: 06.09.2010


RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#28 von Kevin_93 ( gelöscht ) , 16.10.2010 22:22

So schlecht hört sich das denke ich gar nicht an - man wird nie alle zu Frieden stellen können, aber mir gefällt die Idee gut.

Kevin_93

RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#29 von Gelöschtes Mitglied , 16.10.2010 22:25

Yep das hört sich gut an



Auf Schalke denkt der Chef noch selbst, wohin das führt sieht man ja ^^


RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#30 von ExilSachse ( gelöscht ) , 16.10.2010 22:28

Also das ist noch ungeschickter, da die Gehälter eh schon extrem überproportional steigen!!!

Also, bei den Vorschlägen bin ich für den Zufall!


Neues von Ungmennafélagið Stjarnan Garðabær: http://www.youtube.com/watch?v=RQ3kaUlxa9E

ExilSachse

RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#31 von scabinho , 16.10.2010 22:48

Dann habe ich hier wirklich keine andere Idee mehr. Den Zufall möchte ich nicht einbauen, den haben wir schon bei der Erstellung des Lohnfaktors .

 
scabinho
Beiträge: 8.276
Registriert am: 06.09.2010


RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#32 von ExilSachse ( gelöscht ) , 16.10.2010 22:51

Zitat von scabinho
Dann habe ich hier wirklich keine andere Idee mehr. Den Zufall möchte ich nicht einbauen, den haben wir schon bei der Erstellung des Lohnfaktors .


dann nimm Deinen ersten Vorschlag, also an die Form gekoppelt, macht am meisten Sinn, außer es hat noch einer nen besseren Vorschlag..oder koppel es ans Alter..niedriger in jungen und alten Jahren, am teuersten im besten Fußballeralter!!!


Neues von Ungmennafélagið Stjarnan Garðabær: http://www.youtube.com/watch?v=RQ3kaUlxa9E

ExilSachse
zuletzt bearbeitet 16.10.2010 22:52 | Top

RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#33 von scabinho , 16.10.2010 23:16

Das wäre eventuell eine Lösung!
Aber wo liegt das beste Ab-Pfiff-Fussballalter?

- Die 16-18-Jährigen haben die längste Entwicklungsphase vor sich, aber durch die Unerfahrenheit starke Form-Schwankungen, leichte Fitness-Schwankungen und weniger Spielpraxis-Gewinn
- Die 19-23-Jährigen haben ebenfalls noch eine lange Entwicklungsphase vor sich aber gewinnen aufgrund der Unerfahrenheit weniger Form und Spielpraxis, aber haben ein Fitness-Plus
- Die 20-23-Jährigen haben die stärkste Entwicklungszeit, aber ebenso die Unerfahrenheit,
aber haben ein Fitness-Plus
- Die 24-27-Jährigen haben immer noch Entwicklung und fallen aus der Unerfahrenheit raus
- Die 28-30-Jährigen haben eine kleine Entwicklung oder eine Stagnation
- Die 30-Jährigen haben etwas Erfahrenheit, was zusätzlich Form und Spielpraxis bringen kann
- Die 31-32-Jährigen haben in der Entwicklung eine Stagnation oder verlieren etwas
- Die 31-33-Jährigen haben noch mehr Erfahrung aber einen Fitnessverlust
- Die alten Spieler verlieren stark an Stärke haben aber viel Erfahrung

Wenn ich das jetzt alles zusammenzähle, müsste das beste Alter bei 24 liegen! Noch eine gute Entwicklungszeit, keine Unerfahrenheit

 
scabinho
Beiträge: 8.276
Registriert am: 06.09.2010


RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#34 von ExilSachse ( gelöscht ) , 17.10.2010 00:28

ja klar zw. 24 und 27 :)


Neues von Ungmennafélagið Stjarnan Garðabær: http://www.youtube.com/watch?v=RQ3kaUlxa9E

ExilSachse

   

Gladbach wird frei
Chat im Livespiel barriäre frei

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz