Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#1 von scabinho , 13.10.2010 14:06

Zwar habe ich bereits mehrmals versucht, den Lohnfaktor und alles was damit zusammenhängt zu erklären, bzw. zu verteidigen, dennoch scheint es noch nicht so ganz bei allen angekommen zu sein!

Die Löhne wurden nach der Einführung des Lohnfaktors gesenkt. Um 5%. Daher muss man, wenn man von einem normalen Lohnfaktor redet, vom Wert 105 ausgehen!
Wenn ich sehe, wieviele Gelder auf den Konten der Vereine liegen und damit meine ich nicht nur die "Grossen" mit ihren 30-40 Mio., sondern auch viele "Kleine" und die Tatsache, dass Spieler kaum noch gehen, wenn man ihnen einen teuren Vertrag anbietet und die Tasache, dass man einen möglichen Spielerverlust einfach durch einen Verkauf ausgleichen kann, rechtfertigt den Lohnfaktor und eventuelle teure Löhne in allen Maßen!

Der Lohnfaktor schreckt im Allgemeinen ab! Wenn ich einen Spieler mit einem Lohnfaktor von 110 habe, kommt mir dieser Spieler sehr teuer vor. Auch wenn er nur ein Gehalt von 10.000 bezieht! Da wirkt ein Gehalt von 11.000 nicht wirklich als "viel mehr", der Lohnfaktor von 110 aber schon!
Daher werde ich wohl die Angabe des Lohnfaktors aus allen Bereichen ausblenden! Kann ich aber leider erst zur 6. Saison vornehmen, weil darüber ja schon abgestimmt wurde.
Dann muss sich der Manager eben am Lohn orientieren und nicht am Lohnfaktor! "Kann ich mir dieses Gehalt leisten oder nicht?" Und nicht: "Oh, hat der einen hohen Lohnfaktor!"

Bleibt die Befürchtung, die angedeutet wurde, dass teure Löhne den nationalen Markt kaputt machen!
Sehe ich etwas anders:
Der durchschnittliche Lohn wird sich mit den Saisons erhöhen, richtig! Falsch aber ist, dass er sich immer weiter erhöhen wird. Irgendwann wird er sich irgendwo einpendeln! Denn es werden immer wieder Spieler mit niedrigeren Löhnen kommen oder Spieler mit langen Verträgen und gleichbleibendem Lohnfaktor.
Darüber hinaus passt sich der durchschnittliche Lohnfaktor der internationalen Spieler auf dem TM jede Saison etwas an! So liegt momentan der Schnitt bei 106,5.

Und zurück zum Themen-Beginn:
Von Saison zu Saison füllen sich die Konten der Vereine um immer höhere Summen. Ist zuviel Geld im Umlauf, muss dies irgendwo ausgeglichen werden. Das kann man am Besten über den Marktwert der Spieler tun. Hier wären dann aber pauschal alle betroffen!
Es geht eben aber auch über den Weg des Lohnfaktors! Und genau dort besteht auch der sehr grosse Vorteil, dass man es als Manager selbst in der Hand hat:
- Spieler unbedingt behalten? -> eventuell mehr Lohn zahlen
- Spieler unbedingt kaufen? -> eventuell mehr Lohn zahlen
- Spieler mit Spielern tauschen, die einen geringeren Lohnfaktor haben? -> sportlicher Nachteil (saisonübergreifende Eingespieltheit)

 
scabinho
Beiträge: 8.312
Registriert am: 06.09.2010


RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#2 von Flo , 13.10.2010 14:34

hmm interessante analyse...


Oh I don't know why you're not fair
I give you my love but you don't care.
So what is right and what is wrong?
Gimme a sign! Oh I don't know what can I do
What else can I say? It's up to you!
I know we're one: just me and you

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010


RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#3 von ExilSachse ( gelöscht ) , 13.10.2010 15:42

Zitat von Flo
hmm interessante analyse...


Jep, wir werden "alle" damit leben müssen/ können..!


Neues von Ungmennafélagið Stjarnan Garðabær: http://www.youtube.com/watch?v=RQ3kaUlxa9E

ExilSachse

RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#4 von tomvon ( gelöscht ) , 15.10.2010 11:12

nach der Analyse finde ich es gut, was ich weniger gut finde ist das nach oben es kaum Verbesserungen gibt bei den Sehr guten Spielern, dh.man bekommt eine massiven Werteverlust Bsp.

18,0 spielt eine sehr gute Saison und wertet sich auf 19,0 auf = Marktwert Gewinn
21,5 spiet eine sehr gute Saison und stagniert bzw. bekommt max 0,1 Auwertung = immenser Verlust an Marktwert ca. 2-3 Mio

Da stellt sich dann die Frage wer soll sich dann solche Spieler kaufen ? Ich finde es ehrlich gesagt nicht gut das es Spieler gibt die nach oben keiner will, weil Sie nur Nachteile bringen.

Lösung:
Die Spieler nach oben werten sich ganz normal wie andere auf, da man sich eh keine 13-14 Spieler leisten kann die eine Stärke von 21-22 haben, das reguliert sich vom Gehalt, aber jeder kann indiviuell in der Abwehr, Sturm, Mittelfeld oder Tor mal wirkliche Superstars von 22-25 haben und verliert nicht extrem Geld dadurch. Ansonsten werden früher oder später alle versuchen die solch einen Spieler besitzen bloss loszuwerden.


tomvon

RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#5 von Flo , 15.10.2010 11:15

Zitat von tomvon
nach der Analyse finde ich es gut, was ich weniger gut finde ist das nach oben es kaum Verbesserungen gibt bei den Sehr guten Spielern, dh.man bekommt eine massiven Werteverlust Bsp.

18,0 spielt eine sehr gute Saison und wertet sich auf 19,0 auf = Marktwert Gewinn
21,5 spiet eine sehr gute Saison und stagniert bzw. bekommt max 0,1 Auwertung = immenser Verlust an Marktwert ca. 2-3 Mio

Da stellt sich dann die Frage wer soll sich dann solche Spieler kaufen ? Ich finde es ehrlich gesagt nicht gut das es Spieler gibt die nach oben keiner will, weil Sie nur Nachteile bringen.

Lösung:
Die Spieler nach oben werten sich ganz normal wie andere auf, da man sich eh keine 13-14 Spieler leisten kann die eine Stärke von 21-22 haben, das reguliert sich vom Gehalt, aber jeder kann indiviuell in der Abwehr, Sturm, Mittelfeld oder Tor mal wirkliche Superstars von 22-25 haben und verliert nicht extrem Geld dadurch. Ansonsten werden früher oder später alle versuchen die solch einen Spieler besitzen bloss loszuwerden.



find ich gut, denn dadurch, dass das gehalt bei einer normalen aufwertung ja auch weiter ansteigt, hätte man hier wieder einen ausgleich, dass die stärke der teams nicht bis ins unendliche ansteigt


Oh I don't know why you're not fair
I give you my love but you don't care.
So what is right and what is wrong?
Gimme a sign! Oh I don't know what can I do
What else can I say? It's up to you!
I know we're one: just me and you

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010


RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#6 von scabinho , 16.10.2010 00:49

So, ein kurzer Blick auf den TM zeigt euch die Spalte "Test"!

Zu allererst: Hier passiert noch gar nichts! Dies ist, wie es der Name schon verrät, nur ein Test!

Und zwar geht es darum, dass ein Spieler nicht pauschal 3% mehr Lohn fordern soll, wenn er den Verein wechselt, sondern eine individuelle neue Gehaltsforderung hat!

Diese individuelle Gehaltsforderung kann man natürlich ganz locker über eine Zufallszahl ermiteln lassen, aber ich denke, das wäre dann doch wirklich etwas zu viel Zufall und würde keinen Sinn machen! Also überlassen wir diese Gehaltsforderung doch einer kleinen Logik:
Ein Spieler soll seine Gehaltsforderung seiner aktuellen Form anpassen!
Die Formel dazu ist simpel und errechnet für einen Spieler mit einer Form von 50% eine Gehaltsforderung von 2,0% (statt 3%), einem Spieler mit einer Form von 120% eine Gehaltsforderung von 4,0%.
Die aktuellen Gehaltsforderungen seht ihr auf dem TM in der Test-Spalte!

Frage:
Lehnt ihr sowas grundsätzlich ab, wovon ich nicht unbedingt ausgehe!

2. Frage:
Einführungszeit?
Das wird nun schwieriger! Ich kann nämlich gut verstehen, wenn jemand sagt "Das geht jetzt nicht mehr, die Saison hat begonnen!"
Aber eine Einführung nach der 1. TM-Auswertung würde doch bedeuten, dass jeder wieder die gleiche Chance hat!
Was meint ihr?

 
scabinho
Beiträge: 8.312
Registriert am: 06.09.2010

zuletzt bearbeitet 16.10.2010 | Top

RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#7 von ExilSachse ( gelöscht ) , 16.10.2010 01:06

nunja, bei einer Kopplung an die Form wird die Form doppelt "eingepreist", in der Ablösesumme und im Lohnfaktor..keine Ahnung, wer das wie findet..

Und wieso ist der Faktor dann schon bei 90 Form bei 3,2..?!?


Neues von Ungmennafélagið Stjarnan Garðabær: http://www.youtube.com/watch?v=RQ3kaUlxa9E

ExilSachse
zuletzt bearbeitet 16.10.2010 01:08 | Top

RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#8 von scabinho , 16.10.2010 01:18

Zitat von ExilSachse
nunja, bei einer Kopplung an die Form wird die Form doppelt "eingepreist", in der Ablösesumme und im Lohnfaktor..keine Ahnung, wer das wie findet..

Und wieso ist der Faktor dann schon bei 90 Form bei 3,2..?!?



Bei dieser "Kopplung" denkst du aber falsch!
Wenn du einen Spieler mit schlechter Form hast, verlierst du Geld durch den Marktwert. Der Käufer gewinnt aber dadurch!

Warum 3,2% bei 90% Form:
Das aktuelle Finanzsystem wird nicht mehr lange funktionieren, wenn wir so weiterhandeln! Änderungen können erst zur 6. Saison erscheinen, gehandelt werden muss aber jetzt schon!

 
scabinho
Beiträge: 8.312
Registriert am: 06.09.2010

zuletzt bearbeitet 16.10.2010 | Top

RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#9 von ExilSachse ( gelöscht ) , 16.10.2010 01:20

Nee, wenn ich einen Spieler mit schlechter Form kaufe zahle ich weniger Ablöse und sein Gehaltsfaktor ist dann auch geringer..


Neues von Ungmennafélagið Stjarnan Garðabær: http://www.youtube.com/watch?v=RQ3kaUlxa9E

ExilSachse

RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#10 von scabinho , 16.10.2010 01:24

Hmmm...naja gut ok, aber entschädigt das nicht für sein MIsslingen in den ersten Stunden!?

Je länger ich darüber nachdenke, desto weniger gefälllt mir die Idee!

 
scabinho
Beiträge: 8.312
Registriert am: 06.09.2010


RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#11 von ExilSachse ( gelöscht ) , 16.10.2010 01:27

ich weiß halt auch nicht Recht, ob dies was bringen würde..


Neues von Ungmennafélagið Stjarnan Garðabær: http://www.youtube.com/watch?v=RQ3kaUlxa9E

ExilSachse

RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#12 von Gelöschtes Mitglied , 16.10.2010 01:29

Vielleicht sollte man nicht jeden Gedanken nach 39 Minuten schon wieder beenden und nur im Dialog zwischen dem Chef und einem Manger klären.
Wartet doch mal ab was die anderen 35 Manager dazu meinen bevor das gleich hier wieder zu den Akten gelegt wird.
Die Halbwertzeit von Ideen wird ja immer kürzer Scab.



Auf Schalke denkt der Chef noch selbst, wohin das führt sieht man ja ^^

zuletzt bearbeitet 16.10.2010 01:31 | Top

RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#13 von ExilSachse ( gelöscht ) , 16.10.2010 01:37

das Problem ist ja, das Scab etwas dabei übersehen hatte..


Neues von Ungmennafélagið Stjarnan Garðabær: http://www.youtube.com/watch?v=RQ3kaUlxa9E

ExilSachse

RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#14 von scabinho , 16.10.2010 01:41

...und dass er älter wird!

 
scabinho
Beiträge: 8.312
Registriert am: 06.09.2010


RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#15 von ExilSachse ( gelöscht ) , 16.10.2010 01:42

das hingegen ist nicht aufzuhalten, befürchte ich :)


Neues von Ungmennafélagið Stjarnan Garðabær: http://www.youtube.com/watch?v=RQ3kaUlxa9E

ExilSachse

RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#16 von Kevin_93 ( gelöscht ) , 16.10.2010 01:42

Ja, das hat Bochum auch schon zu spühren bekommen ^^

Kevin_93

RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#17 von ExilSachse ( gelöscht ) , 16.10.2010 01:43

huch, was für Geschütze ;)


Neues von Ungmennafélagið Stjarnan Garðabær: http://www.youtube.com/watch?v=RQ3kaUlxa9E

ExilSachse

RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#18 von Gelöschtes Mitglied , 16.10.2010 01:45

Zitat von Kevin_93
Ja, das hat Bochum auch schon zu spühren bekommen ^^


Meine Worte - der Chef hat Bochum in den Abgrund "getrieben", das wird auch nicht entschuldigt nur weil er altersbedingte Aussetzer hatte ^^



Auf Schalke denkt der Chef noch selbst, wohin das führt sieht man ja ^^


RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#19 von Kevin_93 ( gelöscht ) , 16.10.2010 01:46

Ja, die Luft wird rauer in und um Wiesbaden - aber am Ende der Spielzeit wird die Wiesbadener Vereinszeituung ein Interview mit ihm führen - und ihn über knapp drei Seiten huldigen - dann ist alles wieder im Lot ^^

Kevin_93

RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#20 von scabinho , 16.10.2010 01:53

Jetzt reicht`s!!!!!!
10 Spieltage mehr Zeit und ich hätte Bochum gerettet! Den Grundstein hab ich für meinen Nachfolger gelegt, der wirklich gute Ergebnisse erzielt hatte! (hatte er nur mir allein zu verdanken )
Und noch 3 Spielzeiten weiter und Exi hätte sich in die Hosen gemacht, wenn er gewusst hätte, da kommt Scab mit seiner Truppe!

 
scabinho
Beiträge: 8.312
Registriert am: 06.09.2010

zuletzt bearbeitet 16.10.2010 | Top

RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#21 von ExilSachse ( gelöscht ) , 16.10.2010 01:55

jo bin heilfroh, das Bochum erst mal 2 Ligen tiefer kickt

PS: Es war auch Dir bekannt, wie lange so eine Saison dauert und dass dann erstmal "abgerechnet" wird..?!?


Neues von Ungmennafélagið Stjarnan Garðabær: http://www.youtube.com/watch?v=RQ3kaUlxa9E

ExilSachse
zuletzt bearbeitet 16.10.2010 01:57 | Top

RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#22 von Gelöschtes Mitglied , 16.10.2010 01:55

Zitat von scabinho

Und noch 3 Spielzeiten weiter und Exi hätte sich in die Hosen gemacht, wenn er gewusst hätte, da kommt Scab mit seiner Truppe!


... vor lachen vermutlich



Auf Schalke denkt der Chef noch selbst, wohin das führt sieht man ja ^^

zuletzt bearbeitet 16.10.2010 01:56 | Top

RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#23 von Flo , 16.10.2010 11:04

Zitat von scabinho
Warum 3,2% bei 90% Form:
Das aktuelle Finanzsystem wird nicht mehr lange funktionieren, wenn wir so weiterhandeln! Änderungen können erst zur 6. Saison erscheinen, gehandelt werden muss aber jetzt schon!




warum wird denn das finanzsystem nicht mehr funktionieren?


Oh I don't know why you're not fair
I give you my love but you don't care.
So what is right and what is wrong?
Gimme a sign! Oh I don't know what can I do
What else can I say? It's up to you!
I know we're one: just me and you

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010


RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#24 von scabinho , 16.10.2010 11:51

Inflation, Flo!

 
scabinho
Beiträge: 8.312
Registriert am: 06.09.2010


RE: Eine kleine Geschichte zum Lohnfaktor

#25 von Flo , 16.10.2010 11:53

merk ich zwar nicht so viel von aber ich glaub dir das einfach mal ;)


Oh I don't know why you're not fair
I give you my love but you don't care.
So what is right and what is wrong?
Gimme a sign! Oh I don't know what can I do
What else can I say? It's up to you!
I know we're one: just me and you

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010


   

Gladbach wird frei
Chat im Livespiel barriäre frei

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz