RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#26 von rolf , 03.07.2016 21:08

Zitat von Rintenfinten im Beitrag #22
Im Moment plane ich mit folgenden Verkäufen:

Luiz Marcelo
Lucas Deleux
Goncalo Miguez
Rasmus Immel

Die beiden im Mittelfeldversuche ich durch aktuell noch zu kaufende Amateure zu ersetzen, Die Abwehrspieler durch einen Kauf eines jungen Spielers GStärke von 14+ und einem witeren jungen Spieler entweder über den TFM oder über Amateure.

Mir ist bei den Trainingsarten zum Trainingsspiel noch eine Frage gekommen: Ab wann ist ein Spieler denn formschwach?

Immel ist derzeit einer der Leistungsträger, auch wenn er eher schwach ist. Den kannst Du garantiert nicht durch einen Amateur ersetzen.
Ich habe mit Heerwagen und Rauhmann in der Saison einen mittelmäßigen und einen sehr guten Amateur bekommen.
Es gibt auch keinen Vorteil durch einen sofortigen Verkauf, da der zu erwartende Wertverlust (150k - 250k) durch die Abfindung (190k) etwa ausgeglichen werden dürfte. Ein 30jähriger mit Talent 2 verliert auch noch nicht viel Stärke, wenn er regelmäßig eingesetzt wurde.

Mach mal lieber nicht zu viel und beobachte den Transfermarkt und die Konkurrenz, damit Du ein Gefühl dafür bekommst, was für Dich sinnvoll ist.
Wenn Du Luiz Marcelo, Lucas Deleux und Goncalo Miguez ersetzt kannst Du schon mal etwas machen, zerschießt Dir aber nicht aus Mangel an Erfahrung den ordentlichen Kader. Wenn ich mich richtig erinnere, wurde der von einem erfahrenen Interim zusammengestellt. Der wußte schon, was er tut.

Wichtig: Ab-Pfiff ist extrem langfristig angelegt. Das hast Du nicht in 2 Monaten "durchgespielt". Eine Saison dauert ein halbes Jahr. Und nach 4 Saisons habe ich mit den Lilien die Phase "Altherrenmannschaft" immer noch nicht ganz abgeschlossen.


Man sollte uns erst abschreiben, wenn wir unter der Dusche stehen.

 
rolf
Beiträge: 580
Registriert am: 29.11.2013


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#27 von Rintenfinten , 04.07.2016 09:28

Ja, ich fange langsam an zu begreifen, dass ich mit den Amateurkäufen nur mit viel Glück einen brauchbaren Spieler zu bekommen scheine. Und langfristige Spiele finde ich sehr positiv!

Mein erster Amateur Einkauf hat Talent 1, Alter 22, A.Stärke 644 und -super, super- folgende Eigenschaften: Skandalnudel, Ballverliebt und Fittnessabhängig. Was mach ich denn mit so einem? Rauswerfen und damit 200 T€ in den Sand gesetzt?

Taktisch scheints auch mit viel Vorausplanung verbunden zu sein. Ich habe jetzt zwar das ganz wichtige Spiel beim 17. Mannheim gewonnen und damit nun 9 Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze, allerdings ist meine Top Elf nun Fitnessmäßig so weit runter, dass ich stark Rotieren und den Einsatz reduzieren muss. Wie wird das hier hinsichtlich Fairplay gesehen?


 
Rintenfinten
Beiträge: 287
Registriert am: 30.06.2016

zuletzt bearbeitet 04.07.2016 | Top

RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#28 von joey , 04.07.2016 10:26

Hey, ich gebe auch noch mal zu ein paar Punkten meinen Senf ab.

Durch den Sieg hast du jetzt auf jeden Fall super voraussetzungen, um den Klassenerhalt zu schaffen.

Transfers in der Winterpause: Je mehr du in der Winterpause umbaust, desto stärker leidet dein Teamwork darunter. Ich persönlich bin kein Fan davon in der Winterpause zu handeln. In deinem Fall würde ich mich aber Rolf und Bodi anschließen und 1 bis 2 von den alten Säcken austauschen. Schau dich auf jeden Fall in der Winterpause nach Ex-Amateuren auf dem Transfermarkt um und mach dich auf einen harten Kampf um die Jungs gefasst.

Amateure: Wie du siehst ist es Lotto. Bei deinen Voraussetzungen muss man eher mit Spielern im 600er und 700er Bereich rechnen. Die Arbeit mit Amas ist also ein langfristiges Ding, weil man entweder viel Aktionseinheiten und Geld raushauen muss, damit man jemandenbekommt, den man sofort gebrauchen kann oder eben Zeit für die Entwicklung benötigt. Mittelfristig lohnt es sich auf jeden Fall diesen Bereich nicht zu vernachlässigen.

Training: Hier ist alles möglich. Da ich einen recht kleinen Kader habe und viel Wert auf gute Standardsituationen setze, gibt es bei mir meistens Konditionstraining, Standardsituationen oder Trainingsfrei. Ein Training der Mannschaftsteile mache ich nur manchmal im Bereich TW, wenn der mit ganz schlechter Form aus der Sommer-/Winterpause kommt oder lange verletzt war. Ich kann mir aber vorstellen, dass es bei größeren Kadern Sinn macht die Mannschaftsteile zu trainieren, um die rotationsbedingten Formverluste auszugleichen.

Was noch ganz wichtig ist: Achte darauf, dass du Spieler ab einem gewissen Alter nicht mehr verkaufen kannst. So einen finanziellen Ausfall kann sich kein Team leisten.


EINTRACHT FRANKFURT INTERNATIONAL

 
joey
Beiträge: 1.638
Registriert am: 23.12.2010


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#29 von Bodi , 04.07.2016 10:26

Also erstmal ist noch ein Spiel dann ist Winterpause. Bis auf die Verletzten Spieler (Das also weiterhin vermeiden) haben dann alle wieder 100 Fitness zum Rückrundenstart.
Du kannst also ohne Bedenken im nächsten Spiel nochmal alles geben, auch wenn deine Stammkräfte dann alle nahe an der 50 sind.
Die einzigen Beiden die bei Einsatz Extrem verletzungsgefährdet sind, sind Marcelo und Göckel. Die könnte man aber mit den entsprechenden Maßnahmen durchaus auch noch mal spielen lassen. In der laufenden Saison ist das natürlich etwas anders. Da musst du schon ein wenig überlegen welche Spieler wann rotiert werden, damit du gut durch die Saison kommst.


Zu den Amateuren. Klar man braucht etwas Glück.
Was du mit dem machst liegt ganz bei dir. Manche Manager behalten nur die echten Knaller, die irgendwann Profi Chancen haben, manche behalten aber auch so Kerle um einen breiten Amateurkader zu haben. Dann könnte man eventuell die Kadergröße einfach reduzieren. Die Amateure können 3 Spiele pro Saison machen ohne einen Profivertrag zu erhalten. Deine beiden Backups im Mittelfeld haben jetzt 7 bzw. 8 Spiele gemacht. Hast du also 2 MF Amateurfritten, kannst du schon 6 Spiele abdecken. Und das bei geringeren Gehaltskosten. Ich würde ihn also erstmal behalten.

Zu den Eigenschaften:
- Skandelnudel kann man gezielt mit einem Spielergespräch bekämpfen.
- Fitnessabhängig kann man bei einem Backup sogar als eine Topeigenschaft ansehen. Der ist ja so gut wie immer Fit weil er nicht viel spielt.
- Ballverliebt ist das lustige Form Roulette. Kein Drama, kann ja sogar gut sein. Ist bei deinem neuen aber auch ne Tendenz und noch nicht verfestigte Eigenschaft oder? Die haben keine Auswirkung.

Fairplay ist relativ belanglos. Außer dass eben Sperren drohen.


 
Bodi
Beiträge: 1.299
Registriert am: 11.08.2014


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#30 von scabinho , 04.07.2016 10:28

Zitat von Rintenfinten im Beitrag #27
Ja, ich fange langsam an zu begreifen, dass ich mit den Amateurkäufen nur mit viel Glück einen brauchbaren Spieler zu bekommen scheine. Und langfristige Spiele finde ich sehr positiv!

Mein erster Amateur Einkauf hat Talent 1, Alter 22, A.Stärke 644 und -super, super- folgende Eigenschaften: Skandalnudel, Ballverliebt und Fittnessabhängig. Was mach ich denn mit so einem? Rauswerfen und damit 200 T€ in den Sand gesetzt?

Taktisch scheints auch mit viel Vorausplanung verbunden zu sein. Ich habe jetzt zwar das ganz wichtige Spiel beim 17. Mannheim gewonnen und damit nun 9 Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze, allerdings ist meine Top Elf nun Fitnessmäßig so weit runter, dass ich stark Rotieren und den Einsatz reduzieren muss. Wie wird das hier hinsichtlich Fairplay gesehen?


Bedenke, dass es nach dem nächsten Spieltag in die Winterpause geht, d.h. deine Spieler erfrischen in dieser Zeit.
Was meinst du mit Fairplay? Bezogen auf Einsatz und Aufstellung? Nun, jeder tut das was er kann und möchte.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 7.406
Registriert am: 06.09.2010


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#31 von Bodi , 04.07.2016 10:38

Zitat von scabinho im Beitrag #30

Was meinst du mit Fairplay? Bezogen auf Einsatz und Aufstellung? Nun, jeder tut das was er kann und möchte.


Achso, ja das hab ich glaub ich auch falsch verstanden.
Fairplay bei Ab-Pfiff ist mit allen Tricks zu arbeiten.
Man kündigt im Spieltagsthread an, dass man leider nicht alles geben kann weil danach wichtige Spiele anstehen, man holt den Amateurtorwart bis kurz vor dem Spiel in den Profikader um den Gegner beim Scouting zu verwirren, und in Wirklichkeit zieht man dann das wichtigste Spiel der Saison.
Das nimmt dir sicher keiner Übel... außer der Gegner. Der motzt dann im Spieltagsthread rum und die Anderen machen sich über ihn lustig weil er sich verpokert hat. ;-)

Also jedenfalls kann man das so machen, muss man nicht. ;-)


 
Bodi
Beiträge: 1.299
Registriert am: 11.08.2014


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#32 von Rintenfinten , 04.07.2016 13:16

Das mit der Winterpause hatte ich in der Tat noch nicht auf dem Schirm. Danke für die Hinweise!

Falls man sich für den Rauswurf eines Amateurspieler entscheiden sollte, bekommt man dann noch irgendeine Entschädigung? Immerhin hat er ja auch mal 200 T€ gekostet...


 
Rintenfinten
Beiträge: 287
Registriert am: 30.06.2016


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#33 von Jona , 04.07.2016 13:18

Zitat von Rintenfinten im Beitrag #32
Das mit der Winterpause hatte ich in der Tat noch nicht auf dem Schirm. Danke für die Hinweise!

Falls man sich für den Rauswurf eines Amateurspieler entscheiden sollte, bekommt man dann noch irgendeine Entschädigung? Immerhin hat er ja auch mal 200 T€ gekostet...


Nein, gibt es nicht. Bei der Generierung von Amateuren hast du immer das Risiko, dass du jemand schlechtes bekommst und die 200.000 damit für nichts waren.



Quelle: http://www.unveu.de/

 
Jona
Beiträge: 2.398
Registriert am: 22.09.2010


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#34 von Rintenfinten , 04.07.2016 15:43

Schade eigentlich ;-)

Könnte mir vielleicht noch jemand was zum Ablauf des Transfermarktes erklären. Ich meine jetzt nicht das, was in den Regeln steht (offen von 17. bis 19. Spieltag), sondern wie die ganzen Abläufe sind.

Nach dem 17. Spieltag wird der TFM geöffnet, dann setze ich da meine Verkufskandidaten rein. Wann werden die denn dann zu Geld? Ich bräuchte nämlich diese Einnahmen, um selber nachzukaufen. Läuft das Live oder mit festen Abgabeterminen? Wenn Letzteres, dann sollte ich ja schon schauen, dass ich meine Verkaufskandidaten schnell an den Mann bringe, damit ich am 18. und 19. noch kaufen kann? Birgt irgendwo die Gefahr, dass ich auf meinen Verkaufskandidaten sitzen bleibe oder diese erst am letzten Tag los bekomme (und dann nichts mehr Kaufen kann, da keine Resttransferzeit) ...


 
Rintenfinten
Beiträge: 287
Registriert am: 30.06.2016

zuletzt bearbeitet 04.07.2016 | Top

RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#35 von Bodi , 04.07.2016 16:02

Scab wird nen Winterpausen Ablauf mit Tagen veröffentlichen wann Winterbrechnung, Öffnung des TM, internationale Gebote und Auswertung des TM, Rückrundenstart ist.

Ablauf ist so: TM öffnet, Spieler können drauf gesetzt werden, irgendwann kommen internationale Spieler dazu, man kann zu jeder Zeit bieten, irgendwann kommen internationale Gebote, dann irgendwann die Auswertung. Kohle kommt dazu oder geht flöten, Spieler wurden gekauft oder verkauft, dann nächste Runde.

Das Risiko besteht dass man einen Spieler nicht los wird. Ist aber eher selten, wenn auch im Winter etwas höheres Risiko, dass man noch mal Zinsen zahlen muss, da weniger TM Phasen bis die Rückrunde startet.

Die meisten Manager gehen das Risiko und vertrauen darauf dass alles gekauft wird und die Finanzen am Ende des TM wieder ausgeglichen sind. Das musst du aber selbst wissen.


 
Bodi
Beiträge: 1.299
Registriert am: 11.08.2014


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#36 von Rintenfinten , 04.07.2016 16:13

OK Danke!

Aber ohne die Einnahmen aus den Verkäufen kann ich erstmal nichts kaufen. Oder habe ich einen unendlichen Dispo für 8% Sollzins (je Auswertung???)?. Das wären dann bei einem 5 Mio Spieler schnell mal 400 T Zinsen (bei Zinsen je Auswertung).


 
Rintenfinten
Beiträge: 287
Registriert am: 30.06.2016

zuletzt bearbeitet 04.07.2016 | Top

RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#37 von Bodi , 04.07.2016 16:19

Zitat von Rintenfinten im Beitrag #36
OK Danke!

Aber ohne die Einnahmen aus den Verkäufen kann ich erstmal nichts kaufen. Oder habe ich einen unendlichen Dispo für 8% Sollzins?


Die Zinsen fallen Spieltäglich an. Wenn du also jetzt 0 hast, und 78 Milliarden ausgibst, und das gleiche wieder reinholst, vor dem Rückrundenstart dann passiert gar nix. Du kannst also theoretisch den Marktwert der Spieler einkalkulieren die du Verkaufen willst und munter bei der Bank borgen (einfach bieten).
Im Winter gibt es nur weniger TM Phasen in der Pause und das Risiko größer doch noch Zinsen zahlen zu müssen wenn deine Spieler nicht gleich Gebote bekommen, sondern erst am 18./19.

Also ja du hast unendlich Dispo. Nur nicht für sehr lange. ;-)


 
Bodi
Beiträge: 1.299
Registriert am: 11.08.2014


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#38 von Rintenfinten , 04.07.2016 20:18

Zitat von Bodi im Beitrag #37
Die Zinsen fallen Spieltäglich an. Wenn du also jetzt 0 hast, und 78 Milliarden ausgibst, und das gleiche wieder reinholst, vor dem Rückrundenstart dann passiert gar nix. Du kannst also theoretisch den Marktwert der Spieler einkalkulieren die du Verkaufen willst und munter bei der Bank borgen (einfach bieten).
Im Winter gibt es nur weniger TM Phasen in der Pause und das Risiko größer doch noch Zinsen zahlen zu müssen wenn deine Spieler nicht gleich Gebote bekommen, sondern erst am 18./19.

Also ja du hast unendlich Dispo. Nur nicht für sehr lange. ;-)


Ich finde das aber etwas verwirrend, denn wenn die Zinsen pro Spieltag anfallen, ich aber in den Transferphasen keine Zinsen zahle, dann verstehe ich die Regeln zum Transfermarkt irgendwie nicht:

- Öffnungszeiten: -3 (3 Auswertungen vor dem 1. Spieltag) bis 2 und 17 bis 19

Da sind doch Spieltagsübergänge drin...?


 
Rintenfinten
Beiträge: 287
Registriert am: 30.06.2016

zuletzt bearbeitet 04.07.2016 | Top

RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#39 von Bodi , 04.07.2016 20:31

In der Sommerpause eben nicht am Anfang. Da gibt es 3 Auswertungen vor dem 1. Spieltag. Und dementsprechend mehr Gebote von internationalen Vereinen bevor eine Spieltagsberechnung stattfindet.

edit: Die Transferphasen dauern nach jeder Pause noch ein paar Spieltage. Da fallen dann auch Zinsen an. Lediglich in den Spielpausen nicht. Und da sind im Winter weniger Auswertungen bevor es wieder los geht.
Aber Keine Panik. Das läuft schon. ;-)


 
Bodi
Beiträge: 1.299
Registriert am: 11.08.2014

zuletzt bearbeitet 04.07.2016 | Top

RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#40 von Rintenfinten , 04.07.2016 22:26

Ok und Danke!


 
Rintenfinten
Beiträge: 287
Registriert am: 30.06.2016


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#41 von Jona , 05.07.2016 05:52

Im Winter gibt es aber keine Auswertung vor einem Spieltag, sondern nur die Auswertungen zu den Spieltagen. Also musst du wenn du nach dem Spieltag im Minus bist entsprechend die Zinsen zahlen. Nur vor der Sommerpause gibt es drei TM-Auswertungen, die keine Spieltage sind.



Quelle: http://www.unveu.de/

 
Jona
Beiträge: 2.398
Registriert am: 22.09.2010


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#42 von Rintenfinten , 05.07.2016 08:22

Zitat von Jona im Beitrag #41
Im Winter gibt es aber keine Auswertung vor einem Spieltag, sondern nur die Auswertungen zu den Spieltagen. Also musst du wenn du nach dem Spieltag im Minus bist entsprechend die Zinsen zahlen. Nur vor der Sommerpause gibt es drei TM-Auswertungen, die keine Spieltage sind.


Ja, genauso ließt sich das auch nach den Regeln. Wenn ich demnach einen Spieler für 5 Mio bei Kontostand 0 kaufe, dann kostet mich das 400 T € je Spieltag an Zinsen?

[Edit: Muss das eigentlich so sein? Kommt mir immens hoch vor! Ich fände es besser, wenn man bis beispielsweise minus X Mio nur 8% geteilt durch 34 Spieltage, also 0,235 % pro Spieltag bezahlen müßte und erst bei Überschreitung dieses X Mio Dispos dann einen deutlich höheren Wert (1-2 %) pro Spieltag. Und wenn man bei minus 150% von X Kontostand ist, dann halt Insolvenzabwicklung. So eine Art gestaffelte Verzinsung bis zu Insolvenz. X könnte hier dann ein anteiliger Wert abhängig vom Marktwert aller Spieler des Vereins sein.]

Deshlab ja auch meine Frag nach den Abläufen? Wenn ich jetzt 2-3 Spieler zum Verkaufen auf den TFM setze, werden die dann möglicherweise schon am selbigen Spieltag verkauft, so dass ich 2 weitere Spieltage für Käufe hätte? Oder dauert das üblicherweise die 3 Spieltage? Dann wäre es wohl besser, auf eine Abwicklung aller Käufe und Verkäufe am selben Spieltag zu hoffen...


 
Rintenfinten
Beiträge: 287
Registriert am: 30.06.2016

zuletzt bearbeitet 05.07.2016 | Top

RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#43 von Hollywood , 05.07.2016 08:47

Der Ablauf ist so...

Es kommen Spieler auf den markt und du kannst auch spieler auf den markt setzen. Dann kommen die gebote, mit Glück auch auf deine spieler. Das Geld für diese Spieler bekommt man dann nach dem verkauf, also nach dem spieltag. Was für dich bedeuten würde das du dieses Geld in deine Planungen für Käufer mit einbeziehen kannst.


 
Hollywood
Beiträge: 1.317
Registriert am: 19.02.2013


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#44 von Rintenfinten , 05.07.2016 08:56

OK, das heißt an jedem TFM Tag (17., 18. und 19. Spieltag) werden die Angebote eingestellt und am Ende des TFM Tags werden die Käufe und Verkäufe abgewickelt. Am nächsten TFM Tag gibt müßte man nicht verkaufte Spieler wieder neu anbieten etc.

Ich schätze mal, ich werde mir das einfach mal 'in real' anschauen müssen. ;-)

P.S.: Trotzdem finde ich die 8% Zinsen pro Spieltag schlimm und verbesserungswürdig...


 
Rintenfinten
Beiträge: 287
Registriert am: 30.06.2016


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#45 von Rintenfinten , 05.07.2016 09:04

Sorry, noch ein Frage: Wenn ich einen Spieler mit Fitness 58 auf Extrem spielen lassen möchte, welche Maßnahmen sollte ich dann zusätzlich ergreifen, damit sich der Spieler sicher nicht verletzt. Reicht da Konditionstraning und/oder Stadiontreppen laufen lassen? Denn Mannschaftsteiltraining allein reicht nicht, da hatten meine Spieler mit Mannschaftsteiltrainung und extremer Spielweise trotzdem noch mehr als minus 10 Fitness.


 
Rintenfinten
Beiträge: 287
Registriert am: 30.06.2016

zuletzt bearbeitet 05.07.2016 | Top

RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#46 von Hasan-S04 , 05.07.2016 09:14

Du musst dich für Fragen nicht entschuldigen. Glaube, hier findet es jeder gut, wenn jemand interessiert ist.

Bei einem Fitnesswert von 58 und Einsatz Extrem würde ich dir raten definitiv Kondition trainieren zu lassen oder Stadiontreppenlauf wird in dem Fall auch ausreichen.


Man wird kein Schalke-Fan, man kommt als Schalke-Fan auf die Welt!

 
Hasan-S04
Beiträge: 1.772
Registriert am: 07.09.2010


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#47 von Rintenfinten , 05.07.2016 09:22

Naja, sind schon recht viele Fragen gewesen jetzt. Aber Danke für die netten Worte! :-)

Sofern Konditionstraining alleine reicht, um die zwei Spieler bei extremer Spielweise nicht von FI 58 auf unter 50 abrutschen zu lassen, würde lieber keine Stadiontreppen laufen lassen und die Sonderaktion statt dessen nutzen, um noch einen Amateur zu verpflichten.


 
Rintenfinten
Beiträge: 287
Registriert am: 30.06.2016

zuletzt bearbeitet 05.07.2016 | Top

RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#48 von Hasan-S04 , 05.07.2016 09:45

Bei mir reicht das in der Regel, wobei sie danach nicht einsetzbar sind, aber wir haben ja den 17. Spieltag.


Man wird kein Schalke-Fan, man kommt als Schalke-Fan auf die Welt!

 
Hasan-S04
Beiträge: 1.772
Registriert am: 07.09.2010


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#49 von joey , 05.07.2016 10:04

Zum Transfermarkt:

1. Wenn der TM öffnet (in diesem Fall nach dem 17. Spieltag), kannst du deine Spieler draufpacken. Andere Manager ebenso. Während der gesamten TM-Phase kannst du Spieler anbieten, Gebote abgeben, Konkurrenten überbieten, selbst überboten werden. Sobald du einen Spieler auf dem Markt gesetzt und ein Gebot bekommen hast, kannst du ihn nicht mehr vom Markt nehmen. Generell sind Gebote bindend.
2. Ein paar Tage nach dem 17. Spieltag stellen die internationalen Vereine ihre Spieler auf den Markt. Das sind vom System generierte neue Spieler, die den Löwenanteil der Spieler auf den TM ausmachen.
3. Gleichzeitig (oder kurz danach) kommen die interrnationalen Gebote, d.h. per Zufall bietet das System auf nationale und internationale Spieler. Wenn du Pech hast, dann gehst du dabei leer aus. Die Chance, das ein nationaler Verein, d.h. einer deiner realen Mitspieler auf einen deiner Spieler bietet ist angesichts der großen internationalen Auswahl eher gering. Es sei denn, du verkloppst ein Supertalent.
4. Im Rahmen der Berechnung des 18. Spieltags werden die Transfers durchgeführt und es kommen ein paar neue internationale Spieler auf den Markt sowie neue internationale Gebote.
5. Im Rahmen der Berechnung des 19. Spieltags werden widerum die Transfers durchgeführt und es kommen ein paar neue internationale Spieler auf den Markt sowie neue internationale Gebote.
6. Im Rahmen der Berechnung des 20. Spieltags werden die Transfers durchgeführt und der TM schließt für den Rest der Saison.

Du hast also drei Mal die Chance internationale Gebote zu bekommen. Wenn du kein Risiko eingehen willst, dann warte erst drauf, dass du ein Gebot bekommst und biete danach auf einen Spieler. Da die internationalen Gebote immer zu einem festen Zeitpunkt kommen weißt du sofort, ob du deinen Spieler los wirst oder nicht und kannst dementsprechend planen bzw. selbst tätig werden bevor es zur Abrechnung kommt. Bist du nach einem Spieltag im Minus, z.B. weil du einen Spieler unbedingt verpflichten wolltest, ohne dass du selbst ein Gebot bekommen hast, dann zahlst du natürlich Zinsen. Bekommst du deine Spieler während der TM-Phase nicht los, dann kannst du sie unter Marktwert verkaufen, um jederzeit deinen Kontostand auszugleichen.

Ich selbst handle wie bereits geschrieben in der Regel nur im Sommer, da da das Risiko, einen Spieler nicht loszuwerden deutlich geringer ist (insgesamt 6 x internationale Gebote und TM-Auswertungen). Es ist schwer es in Zahlen zu fassen, aber das Risiko für einen Spieler kein ‚Gebot zu bekommen liegt meinem Gefühl nach bei ca. 30 %. Wegen des Risikos auf einem Spieler sitzen zu bleiben und weil man sich durch zu viele neue Spieler das Teamwork zerschießt, würde ich nicht mehr als zwei Spieler austauschen.

Ein wichtiger Punkt sind die bereits erwähnten Spieler unter Marktwert. Das sind Ex-Amateure, die noch eine bestimmte Anzahl an Spielen brauchen, um ihren vollen MW zu erreichen. Manager verkaufen diese Spieler in der Regel, weil sie zu schwach sind um perspektivisch eine Rolle für sie zu spielen. Daher sind diese Spieler häufig nur interessant für die schwächeren Teams. Um diese Spieler entwickelt sich nicht selten ein regelrechtes Wettbieten unmittelbar vor Beginn der Spieltagberechnung (nicht selten zwischen 21:45 und 21:55). Für dich macht es Sinn, dort mitzumischen. Schau dir dazu vorher an, was diese Spieler regulär kosten würden, überleg dir bis wohin du mitgehen willst und mach dich vertraut mit deinem Nummernblock und der F5 Taste^^.

(Falls ich bei den Geboten und Auswertungen irgendwas falsches geschrieben habe dann bitte ich schleunigst um Richtigstellung)


EINTRACHT FRANKFURT INTERNATIONAL

 
joey
Beiträge: 1.638
Registriert am: 23.12.2010


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#50 von joey , 05.07.2016 10:18

Zitat von Rintenfinten im Beitrag #45
Sorry, noch ein Frage: Wenn ich einen Spieler mit Fitness 58 auf Extrem spielen lassen möchte, welche Maßnahmen sollte ich dann zusätzlich ergreifen, damit sich der Spieler sicher nicht verletzt. Reicht da Konditionstraning und/oder Stadiontreppen laufen lassen? Denn Mannschaftsteiltraining allein reicht nicht, da hatten meine Spieler mit Mannschaftsteiltrainung und extremer Spielweise trotzdem noch mehr als minus 10 Fitness.


Schauen wir Mal der vollständigkeit halber alle gefährdeten Spieler durch:
Dein TW ist zwar markiert aber nicht in Gefahr, da TWs bei extremem Einsatz nur 6 Punkte verlieren. Das ist dir aber klar denke ich.
Bei Marcelo reicht das Konditionstraining definitiv, aufgrund seiner Eigenschaft „Ballverlierer“ bekommt er ja sogar noch einen Fitnesspunkt weniger abgezogen.
bei Gökdel könnte es auf Grund des alters eng werden, vielleicht verliert er einen zusätzlichen Fitnesspunkt, da müssten jemand was zu sagen,, der sich mit älteren Spilern auskennt. Dennoch würde ich bei ihm das Risiko eingehen. 1. weil es das letzte Spiel vor der Winterpause ist und danach Zeit zum Erholen bleibt. 2. Weil das Risiko nicht sehr groß ist. Fällt er auf Fitness 49, dann ist die Verletzungswahrscheinlichkeit bei 5%.

editiert


EINTRACHT FRANKFURT INTERNATIONAL

 
joey
Beiträge: 1.638
Registriert am: 23.12.2010

zuletzt bearbeitet 05.07.2016 | Top

   

Update auf Version 3.0 - Fragen/ Anregungen
Saisonziel-Bewertung

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen