Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#1 von Rene.Sickboy , 05.03.2015 11:34

Hallo, mir ist verstärkt aufgefallen das die neuen Manager immer wieder die selben Fehler machen!

Vl. Sollten alle Manager mal paar Tipps und Tricks verraten was man so zu beachten hat!

Regeln lesen ist gut, falls das jemand schreibt aber gewisse Sachen übersieht man dann einfach.

Beispiel was neue Spieler beachten müssen ist Standartgefährlichkeit. Da sollte man immer was haben wenn man dann beim Spielzug mit Gefährlichkeit spielt bzw Trickkiste!

Extrem und Voll spielen zur Zeit fast alle Manager hier, sollte vl was das angeht mal die Balance auch geändert werden. Jedoch ist die Gefahr der Spielerverletzungen höher.

Hoffe es war mal ein Anreiz im allgemeinen für alle Manager hier im Forum.

Lg Rene


 
Rene.Sickboy
Beiträge: 123
Registriert am: 20.09.2014


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#2 von rolf , 05.03.2015 21:56

Zitat von Rene.Sickboy im Beitrag #1
Hallo, mir ist verstärkt aufgefallen das die neuen Manager immer wieder die selben Fehler machen!
Vl. Sollten alle Manager mal paar Tipps und Tricks verraten was man so zu beachten hat!

Da ist es sicher am sinnvollsten, wenn der Vorgänger (meist interimsmäßig zuständig und erfahren) als Mentor fungiert.

Zitat von Rene.Sickboy im Beitrag #1
Extrem und Voll spielen zur Zeit fast alle Manager hier, sollte vl was das angeht mal die Balance auch geändert werden. Jedoch ist die Gefahr der Spielerverletzungen höher.

Das war vor gar nicht allzulanger Zeit mal Thema. Daraufhin wurden die Auswirkungen der Einsatzstufen angepaßt. Ich finde, daß man da nicht schon wieder dran rumschrauben sondern erstmal Erfahrungen sammeln sollte.
Da wir hier aber im Leistungssport sind, werden sowieso immer alle versuchen ihre Möglichkeiten bis an die Grenze auszureizen.


Die Hesse komme!

 
rolf
Beiträge: 602
Registriert am: 29.11.2013


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#3 von Gelöschtes Mitglied , 05.03.2015 22:03

Zitat von rolf im Beitrag #2
Das war vor gar nicht allzulanger Zeit mal Thema. Daraufhin wurden die Auswirkungen der Einsatzstufen angepaßt. Ich finde, daß man da nicht schon wieder dran rumschrauben sondern erstmal Erfahrungen sammeln sollte.
Da wir hier aber im Leistungssport sind, werden sowieso immer alle versuchen ihre Möglichkeiten bis an die Grenze auszureizen.

Sehe ich auch so. Wenn ich daran denke, trotz der damals sehr jungen unerfahrenen Spieler habe ich vor 2 Saisons im Aufstiegsjahr nur 1x extrem in Liga 2 gespielt, der Rest lief max. mit voll und das reichte.



Ruhe in Frieden Wolfram Wuttke


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#4 von Rintenfinten , 01.07.2016 11:18

Also so richtig viel an konkreten Hilfestellungen findet man hier ja nicht... ;-)

Die Regeln habe ich mittlerweile durch. Sehr interessant muss ich sagen.

Allerdings ist mir noch vollkommen unklar, wie ich meine Krefelder nun konkret weiterentwickeln kann.

Mittelfristig werde ich wohl ein paar neue Spieler, insbesondere im Mittelfeld brauchen. Ich frage mich gerade, ob ich das besser über Tranfers löse oder über Amateure. Transfers werden ja wahrscheinlich (zu) viel Geld kosten. Also Amateure. Nur wieviel und lohnt der Weg überhaupt mit eventuell einem 4er Trainer?

Die Idee mit dem Tutor hier fand ich ganz nett. Vielleicht findet sich ja ein erfahrener Spieler, der mir mal eine perspektivische Herangehensweise für mein Team näher bringt! :-)

Viele Grüße,
Matthias


 
Rintenfinten
Beiträge: 309
Registriert am: 30.06.2016


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#5 von scabinho , 01.07.2016 12:01

Zitat von Rintenfinten im Beitrag #4
Also so richtig viel an konkreten Hilfestellungen findet man hier ja nicht... ;-)

Die Regeln habe ich mittlerweile durch. Sehr interessant muss ich sagen.

Allerdings ist mir noch vollkommen unklar, wie ich meine Krefelder nun konkret weiterentwickeln kann.

Mittelfristig werde ich wohl ein paar neue Spieler, insbesondere im Mittelfeld brauchen. Ich frage mich gerade, ob ich das besser über Tranfers löse oder über Amateure. Transfers werden ja wahrscheinlich (zu) viel Geld kosten. Also Amateure. Nur wieviel und lohnt der Weg überhaupt mit eventuell einem 4er Trainer?

Die Idee mit dem Tutor hier fand ich ganz nett. Vielleicht findet sich ja ein erfahrener Spieler, der mir mal eine perspektivische Herangehensweise für mein Team näher bringt! :-)

Viele Grüße,
Matthias

Hier werden dir sicher noch ein paar User ihre Erfahrungen berichten.

Ein Allzweckmittel, wie man sein Team voranbringen kann, gibt es nicht. Jeder hier verfolgt seine eigene persönliche Strategie. Ob man ein Team auf lange oder kurze Sicht nach oben bringen möchte, hat jeweils neben Vor- auch Nachteile.

Für dich als Aufsteiger sollte das Primärziel der Klassenerhalt sein. Wenn es die finanz. Mittel erlauben, kann auch schon in der Winterpause verstärkt werden. Wenn es der Tabellenstand erlaubt, kann auch schon in die Zukunft investiert werden.

Natürlich ist ein Kauf am Transfermarkt teuer, es setzt aber auch immer voraus, dass gleichzeitig ein Spieler verkauft wird. Mit solchen Aktivitätetn kann auch sehr gewinnbringend gehandelt werden.

Was den Amateurtrainer betrifft:
Auch hier kommt es ganz auf die Strategie an. Auch hier fährt jeder etwas anders. Was hat man mit den Amateuren vor? Investition-->Ausbildung-->Verkauf? Direkter Verkauf der Amateure oder als Ersatz, um dann gleich einen ähnlich starken Profi zu verkaufen? Oder dienen die Amateure nur als Reservespieler? Oder eine Mischung aus beidem? Wie gross ist der Amateurkader? Wie alt und talentiert sind die Amateure? Diese Fragen sollte man sich stellen, um dann entsprechend mit den Amateuren zu arbeiten.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 7.472
Registriert am: 06.09.2010


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#6 von Rintenfinten , 01.07.2016 12:33

Erstmal herzlichen Dank für die Infos.

Im Moment finde ich sehr bedenklich, dass unter Finanzen zum Saisonende ein deutlich negativer Betrag -800 T€ erwartet wird. Ich habe zur Zeit zwar noch knapp über +1 Mio in der Kasse, aber eigentlich heißen die -800 T€ ja, dass ich massiv einsparen muss. Meine Erfahrungen in anderen Managerspielen raten mir da, dass ich Spieler mit schlechtem Preis/Leistungsverhältnis verkaufen sollte und diese durch junge günstige Spieler zu ersetzen.

Ich denke ich werde erstmal 2 Amateure dazu holen, so dass ich in jedem Mannschaftsteil einen habe (also 4 insgesamt). Bin schon gespannt, was ich da am Sonntag so beim ersten Versuch bekomme. Eigentlich hatte ich gedacht, die Amarteure sollen dann die Ü30 Spieler irgendwann ersetzen ggf. ergänzt durch Transfermarkt Verkäufe (alte Spieler ohne Perspektive) / Käufe (junge Spieler mit gewisser Perspektive).

Generell würde ich eher den Weg über eine perspektivische Entwicklung junger Spieler gehen wollen. Ich frage mich halt, ob das überhaupt ein gangbarer Weg ist. In manchen Managerspielen gehen halt bestimmte Wege nicht oder nicht so gut und andere gehen besser. Ich würde mich jetzt nur ungern 3 Saisons mit einem Weg (z.B. Entwicklung junger Spieler) beschäftigen, wenn das normalerweise nicht gangbar ist, da ich dann absteige und mein Team los bin.

Viele Grüße,
Matthias


 
Rintenfinten
Beiträge: 309
Registriert am: 30.06.2016

zuletzt bearbeitet 01.07.2016 | Top

RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#7 von Bodi , 01.07.2016 13:02

Die Kaderzusammenstellung bei Krefeld ist der ideal Standard um mit einem 442 zu spielen. 2 Backups in Abwehr und Mittelfeld, einer im Sturm. Das wohl verbreitetste System bei Ab-Pfiff und ein guter Anfang. Leicht zu rotieren um durch die Saison zu kommen.

Ein Vorgehen dass ich empfehlen kann ist zu versuchen die Backups immer mit Spielern zu besetzen die einen hohes Steigerungspotential beim Marktwert haben.
Im Idealfall sind das Amateure aus dem eigenen Amateurkader, oder Ex-Amateure vom Transfermarkt die noch nicht den vollen Marktwert haben. Diese sind natürlich umkämpft und man muss abwägen ob es sich noch lohnt mit zu bieten. Dabei hilft der Marktwertrechner (Tools).

Wenn man keinen Amateur bekommt als Backup, sind Spieler wie Delux, Kagawa, Leanitris und Hamit auch gute Alternativen als Backup. Denn diese sind jung, recht talentiert und können so mit einer guten Aufwertung rechnen am Saisonende.

Der Kader von Krefeld ist also gar nicht so schlecht aufgestellt meiner Meinung nach.

Die alten Talentfreien, aber Starken sorgen für kurzfristige Konkurrenzfähigkeit, die jungen, (noch) schwachen sorgen dafür, dass der Kader nicht Jahr für Jahr nur schwächer wird, sondern sich auch etwas entwickelt.

Deine finanzielle Situation kenne ich nicht. Aber was du jetzt versuchen kannst, ist es ein paar mehr Amateure per Sonderaktion anzuwerben. Da du nur 2 hast und überall welche brauchen kannst, ist die Position egal.
Vielleicht hast du Glück und kannst so einen der Backups oder schwachen Stammspieler halbwegs adequat in der Winterpause ersetzen. Dann werden Gelder frei. Miguez und Immel wären die ersten Kanidaten, die ich versuchen würde auszutauschen gegen Spieler mit Marktwertsteigerungspotential.

Aber auch Börner, Deleux, Kagawa, Leanitris und Hamit (Grenzfall da der mit seiner Mischung aus Talent, Stärke, Alter und Eigenschaften fast schon Potential hat Admis irgendwann den Stammplatz streitig zu machen) würde ich ersetzen, sobald ein Amateur zu Verfügung ist der nicht vieeel schlechter ist.
Denn jung und talentiert ist zwar toll, aber wenn du einen Amateur als Backup hast den du auf vollen Marktwert bringen kannst ist das mMn vorzuziehen.
2 Spieltage hast du noch Lotto zu spielen. Kommt dabei ein brauchbarer Amateur rum, dann kannst du im Winter Gelder frei machen um in der Rückrunde verstärkt Amateurlotto zu spielen.
Die Chancen sind dann gut, dass du zur neuen Saison mehrere Backups durch Amateure ersetzen kannst und somit sehr viel Geld frei wird um auch am Stammkader Verbesserungen vor zu nehmen.

Was den Amateurtrainer anbelangt: Der lohnt sich erst ab einer gewissen Kadergröße, wenn auch wirklich gute Amateure dabei sind, die jung und talentiert sind. In deinem Fall würde ich auf Spieler hoffen die gleich eingesetzt werden können. Die können alt und talentfrei sein, Hauptsache kein zu großer Stärkeverlust. Der Marktwert steigt da über die Einsätze (50 bis voll).


Das wäre mein Vorgehen bei Krefeld.
Du kannst mir gern ne PM schreiben wenn du Fragen hast.


 
Bodi
Beiträge: 1.299
Registriert am: 11.08.2014


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#8 von Bodi , 01.07.2016 13:35

Bank, Kalkulation, besser selbst machen. ;-)

Die Kalkulation in der Bank ist nur ein grober Anhaltspunkt und schwankt stark.
Das sieht wohl bei den meisten nicht sehr viel anders aus.
Die Kader sind auf Kante genäht und oft hat man etwas zu wenig Kohle um die laufenden Kosten bis zum Saisonende zu decken.

Ob das aber wirklich dazu kommt hängt von vielen Faktoren ab.
Hattest du mehr oder weniger Heimspiele in der Vorrunde oder hast du vielleicht eins mehr in der Rückrunde?
Stehen vielleicht mehr Heimspiele gegen Topclubs erst noch in der Rückrunde an? Die bringen mehr Geld...
Wird also dein Zuschauerschnitt eher steigen oder sinken?
Natürlich auch abhängig von deiner sportlichen Leistung/Tabellenplatz.

Eine Kalkulation würde ich in der Winterpause selbst machen und nicht auf die Zahlen in der Bank vertrauen. Die sind einfach zu ungenau.

Erwartete Einnahmen:
- Fanartikelrechner*17 (Deine Prognose kann da mutig oder Konservativ sein ;-) )
- erwarteter Zuschauerschnitt*Anzahl Heimspiele in der Rückrunde*Eintrittspreise
- Bandenwerbung*17 (Fast für die Katz, wenn du überhaupt welche hast)


Erwartete Ausgaben:
- Spieltagsgehälter*17
- Personalkosten*17
- Amateurgehälter*17

Dann weisst du grob wie viel du aufheben musst um durch die Rückrunde zu kommen.


 
Bodi
Beiträge: 1.299
Registriert am: 11.08.2014


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#9 von Rintenfinten , 01.07.2016 14:06

Super & vielen Dank für die Tipps!

Immel & Miguez standen auch meiner Einschätzung nach ganz oben auf der Verkaufsliste.

Schön zu sehen, dass ich nicht ganz falsch lag und trotzdem doch falsch, denn die jungen talentierten durch Amateure zu ersetzen und diese nach Marktwertsteigerung wieder zu verkaufen, auf die Idee wäre ich im Moment nicht gekommen.

Herzlichen Dank erstmal. Ich schaue jetzt erst mal, dass ich das nach und nach umgesetzt bekomme.

Was ich im Moment noch zu verstehen versuche, sind die Auswirkungen von Moral, Teamwork und Teamgeist auf die Spielergebnis. Es wird zwar regeltechnisch erklärt, was diese Variablen sinken/steigen läßt, aber nicht so richtig, was diese im Spiel bewirken. Also heißt eine hohe Moral jetzt, dass die Spieler bei einem Rückstand nicht gleich aufgeben etc?

Ach so, eine Frage hätte ich noch: Lohnt sich die Sonderaktion "Geld in Amateure investieren"?


 
Rintenfinten
Beiträge: 309
Registriert am: 30.06.2016


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#10 von scabinho , 01.07.2016 14:16

Zitat von Bodi im Beitrag #8
...

Erwartete Einnahmen:
- Fanartikelrechner*17 (Deine Prognose kann da mutig oder Konservativ sein ;-) )
- erwarteter Zuschauerschnitt*Anzahl Heimspiele in der Rückrunde*Eintrittspreise
- Bandenwerbung*17 (Fast für die Katz, wenn du überhaupt welche hast)


Erwartete Ausgaben:
- Spieltagsgehälter*17
- Personalkosten*17
- Amateurgehälter*17

Dann weisst du grob wie viel du aufheben musst um durch die Rückrunde zu kommen.

So rechnet die interne Kalkulation aber auch


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 7.472
Registriert am: 06.09.2010


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#11 von scabinho , 01.07.2016 14:29

Zitat von Rintenfinten im Beitrag #9
Super & vielen Dank für die Tipps!

Immel & Miguez standen auch meiner Einschätzung nach ganz oben auf der Verkaufsliste.

Schön zu sehen, dass ich nicht ganz falsch lag und trotzdem doch falsch, denn die jungen talentierten durch Amateure zu ersetzen und diese nach Marktwertsteigerung wieder zu verkaufen, auf die Idee wäre ich im Moment nicht gekommen.

Herzlichen Dank erstmal. Ich schaue jetzt erst mal, dass ich das nach und nach umgesetzt bekomme.

Was ich im Moment noch zu verstehen versuche, sind die Auswirkungen von Moral, Teamwork und Teamgeist auf die Spielergebnis. Es wird zwar regeltechnisch erklärt, was diese Variablen sinken/steigen läßt, aber nicht so richtig, was diese im Spiel bewirken. Also heißt eine hohe Moral jetzt, dass die Spieler bei einem Rückstand nicht gleich aufgeben etc?

Ach so, eine Frage hätte ich noch: Lohnt sich die Sonderaktion "Geld in Amateure investieren"?


- Spieler-Alter:
Läuft hier ein wenig anders als beim OFM
Ältere Spieler:
Vorteile: aufgrund der Erfahrung Boni in Form und Spielpraxis, Lohnabsenkung ab dem 30. Lebensjahr, billiger im Kauf
Nachteile: geringfügiger höherer Fitnessverlust bei Einsätzen, verlangsamte Aufwertung, Marktwertsenkung bzw. geringerer Marktwertanstieg

- Geld in Amateure investieren
- Lohnt sich je grösser der Amateurkader, ist aber auch Zufall im Spiel

- Auswirkung Spielergebnis
Die Teamwerte ziehen sich durch das ganze Spiel und haben auf Rückstand, etc. keine Bedeutung. Wie stark einzelne Faktoren auf einen Spielverlauf einwirken (Stärkenverhältnis) kannst du mal per deinem Saisonverlauf oder in den Spielberichten versuchen einzuschätzen. Aber Achtung: Stärkenverhältnis ist nicht gleich Spielergebnis. Wir haben derzeit eine sogenannte Gerechtigkeitsquote von etwa 85%. Das bedeutet, dass 85% aller Spiele gerecht ausgingen.


Es gibt kein Glück oder Pech im Fussball!

 
scabinho
Beiträge: 7.472
Registriert am: 06.09.2010


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#12 von Bodi , 01.07.2016 14:44

Zitat von scabinho im Beitrag #10
Zitat von Bodi im Beitrag #8
...

Erwartete Einnahmen:
- Fanartikelrechner*17 (Deine Prognose kann da mutig oder Konservativ sein ;-) )
- erwarteter Zuschauerschnitt*Anzahl Heimspiele in der Rückrunde*Eintrittspreise
- Bandenwerbung*17 (Fast für die Katz, wenn du überhaupt welche hast)


Erwartete Ausgaben:
- Spieltagsgehälter*17
- Personalkosten*17
- Amateurgehälter*17

Dann weisst du grob wie viel du aufheben musst um durch die Rückrunde zu kommen.

So rechnet die interne Kalkulation aber auch


Ja aber die nimmt immer den derzeitigen Stand an. Kann also sein, dass es noch viel schlimmer wird, oder besser. Da schaue ich mir persönlich lieber noch mal genau den Spielplan an und wäge ab ob der Zuschauerschnitt eher noch steigt oder sinkt. Gleiches beim Fanartikelrechner. Zudem will man das ja auch wissen, bevor man eine Veränderung im Kader vornimmt, wie es hinterher ausschaut und nicht grob über den Daumen gepeilt los legen, und die Bank meldet das Unheil nen Spieltag später wenn man schon gehandelt hat. Die Auskunft in der Bank is nen schöner Anhaltspunkt in der laufenden Saison. Um zu entscheiden ob und welche Veränderungen man vornimmt finde ich eine eigene Kalkulation sehr hilfreich.


 
Bodi
Beiträge: 1.299
Registriert am: 11.08.2014


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#13 von Rintenfinten , 01.07.2016 14:46

Herzlichen Dank. Mache jetzt eventuell nur noch ein wenig Feintuning, Ansosnten steht mein erster Spielzug.

Trotzdem noch eine Frage: Wie finanziert sich das Spiel? Durch Spenden?


 
Rintenfinten
Beiträge: 309
Registriert am: 30.06.2016


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#14 von Koelner , 01.07.2016 15:02

Zitat von Rintenfinten im Beitrag #13
Herzlichen Dank. Mache jetzt eventuell nur noch ein wenig Feintuning, Ansosnten steht mein erster Spielzug.

Trotzdem noch eine Frage: Wie finanziert sich das Spiel? Durch Spenden?


scabinho zahlt schon seit Jahren die Zeche für uns alle


Wenn der Mann in Schwarz pfeift, kann der Schiedsrichter auch nichts mehr machen.(Andreas Brehme)


Sie sollen nicht glauben, dass sie Brasilianer sind, nur weil sie aus Brasilien kommen. (Paul Breitner)

 
Koelner
Beiträge: 790
Registriert am: 07.09.2010


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#15 von Bodi , 01.07.2016 15:39

Zitat von Rintenfinten im Beitrag #9
...denn die jungen talentierten durch Amateure zu ersetzen und diese nach Marktwertsteigerung wieder zu verkaufen, auf die Idee wäre ich im Moment nicht gekommen.



Ich muss das nen bisschen revidieren. Hab mir den Kader nochmal angeschaut und dadurch dass Krefeld nen neuer Club ist, wurden die Werte der Spieler generiert. Das heisst diese jungen Backups haben alle schon einen sehr hohen Teamworkbonus für ihr Alter.

Kagawa als 17 Jähriger 0.42. Das ist eigentlich vollkommen unmöglich das selbst zu erreichen. Der Bub wird mal nen Teamworkmonster und ich würd ihn behalten.

Börner, Deleux und Hamit sind auch nicht übel durch den Teamworkbonus.


Dein Vorgänger hat also ne andere, auch gute Strategie gefahren. Erstmal Klassenerhalt durch den Kauf von alten Säcken und die jungen, talentierten Backups behalten die schon einen hohen Teamworkbonus haben. Hatte ich übersehen und würd ich so auch beibehalten.
Das Vorgehen Backups mit Amateuren besetzen kannste aber im Hinterkopf behalten wenn deine jungen Leute irgendwann Stamm spielen.
Jetzt im Winter würd ich mich auf Miguez die olle Fritte einschießen. ;-)

Eventuell sogar gezielt Mittelfeld Amateure aus der Sonderaktion ziehen.

Zitat von Rintenfinten im Beitrag #9
Lohnt sich die Sonderaktion "Geld in Amateure investieren"?


Die lohnt sich wenn man einige brauchbare Talente im Amateurkader hat. Ich habe das beispielsweise massiv verwendet um die drei ewigen Talente noch mal ordentlich zu pushen bevor die zu Profis wurden. Eine gute Sonderaktion unter bestimmten Bedingungen.


 
Bodi
Beiträge: 1.299
Registriert am: 11.08.2014


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#16 von Rintenfinten , 01.07.2016 16:07

Ja, wollte ich auch erst mal so machen. Mehr als 2 oder 3 Mittelfeld Amateure kriege ich bis zu Pause ja ohnehin nicht mehr zusammen. Hoffentlich kommt da bei Prestige 10% überhaupt was bei rum... Egal, die 600+ T€ investiere ich nochmal und dann kommen ja über 3 Mios durch die Verkäufe von Goncalo Miguez und Rasmus Immel ( =olle Fritte? ;-) ) rein (hoffe ich). Da sollte noch etwas übrig bleiben für ein paar mehr Amateure in der Rückrunde.


 
Rintenfinten
Beiträge: 309
Registriert am: 30.06.2016

zuletzt bearbeitet 01.07.2016 | Top

RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#17 von Bodi , 01.07.2016 16:37

Jeder Prestigepunkt bringt einen A-Stärkepunkt Bonus auf den generierten Amateur. Nicht so furchtbar viel Unterschied zu den anderen 2. Ligisten.

1. Ligisten bekommen 110 A-Stärkepunkte Bonus zusätzlich. Ein wesentlich größerer Sprung.

Der größte Faktor bleibt aber das Glück.
Drück die Daumen dass du nen 9er oder 10er ziehst. Dann kannste das ohne Probleme durch ziehen und hast Kohle für noch mehr Lotto.

Aber nicht traurig sein wenn du im Winter mit noch ner kalten und ranzigen Fritte da stehst. ;-)


edit:
Empfehle diesen Thread
Niete oder großes Los? - Zeigt her eure Amas
Da kannste schonmal sehn was andere so gezogen haben. Also jedenfalls die, die nicht gleich mit dem Nudelholz wieder vom Hof gejagt wurden. ;-)


 
Bodi
Beiträge: 1.299
Registriert am: 11.08.2014

zuletzt bearbeitet 01.07.2016 | Top

RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#18 von rolf , 02.07.2016 05:44

Zitat von Bodi im Beitrag #7
Aber auch Börner, Deleux, Kagawa, Leanitris und Hamit (Grenzfall da der mit seiner Mischung aus Talent, Stärke, Alter und Eigenschaften fast schon Potential hat Admis irgendwann den Stammplatz streitig zu machen) würde ich ersetzen, sobald ein Amateur zu Verfügung ist der nicht vieeel schlechter ist.

Argh!!! Das ist Tabellenkeller 2. Liga!
Börner ist auf dem Niveau Stammspieler. Er ist jung, schon lange im Verein (Teamwork) und hat keine schlechten Eigenschaften. Bei nächstmöglicher Gelegenheit würde ich ihm den längstmöglichen Vertrag anbieten.
Chi Kagawa ist sehr jung, talentiert, lange im Verein und kostet kaum Gehalt. Mit dem längstmöglichen Vertrag kann man sich bald über einen Stammspieler mit Ersatzspielergehalt freuen. Die Unbeständigkeit kann sich legen, wenn er regelmäßig spielt.
Habib Hamit ist auch noch recht jung, lange im Verein und hat Talent und bereits brauchbares 2.-Liga-Niveau. Wenn der öfter spielt und seine Tore schießt, wird der auch gut. -> langer Vertrag.

Alex Leanitris ist grenzwertig. Den würde ich nur abgeben, wenn sich eine gute Alternative anbietet. Für Goncalo Miguez als Dauerbrenner gilt das sinngemäß.

Deleux ist ein Ballverlierer. Das heißt Stärke -1,01. Den würde ich sofort (nächstes Transferfenster) zu Geld machen, da Ballverlierer allgemein in Unterhalt und Ablöse zu teuer sind. Das gilt übrigens auch für Luiz Marcelo (Stärke -1,45; unverschämt hohes Gehalt). Der dürfte seinen Spind noch vor Deleux räumen.
Kaufen würde ich einen jungen (Alter<20) Spieler mit Stärke ~14. Dazu noch ein Schnäppchen. Den Überschuß braucht man für den Generationswechsel.

Niilo Nikoskelainen, Arda Gökdel und Bernhard Koschmieder wären bei mir nächste Saison in der Winterpause dran. Selbst mit Stärkeverlust haben die noch ein ordentliches Preis-Leistungs-Verhältnis. Das kann man noch 2 Halbserien nutzen.


Man sollte uns erst abschreiben, wenn wir unter der Dusche stehen.

 
rolf
Beiträge: 602
Registriert am: 29.11.2013


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#19 von Rintenfinten , 02.07.2016 08:58

Herzlichen Dank für die Infos!


 
Rintenfinten
Beiträge: 309
Registriert am: 30.06.2016


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#20 von Bodi , 02.07.2016 12:23

Hast ja recht Rolf. Hab da ja schon kräftig zurückgerudert nach nem zweiten Blick.
Grundsätzlich gilt aber die Strategie Backups und schwache Stammspieler mit Amateuren zu besetzen ist der beste Weg für schwache Vereine an Geld zu kommen.
Die Kaderzusammenstellung ist halt bei Krefeld so, dass es bei vielen besser ist lieber die derzeitigen Backups als zukünftige Stammkräfte einzuplanen, gerade auch wegen dem schon sehr hohen Teamworkbonus.

Lieber Deleux als Miguez jetzt im Winter verkloppen seh ich aber anders.
Beide haben 8 Spiele, und in der Rückrunde kommen welche dazu.
Deleux wird stärker und steigert seinen Marktwert, Miguez wird schwächer und verliert an Marktwert am Saisonende. Für mich wär das ne einfach Entscheidung.

Es ist halt mMn immer besser alte Spieler in der Winterpause zu vekloppen bevor sie nochmal Marktwert verlieren und junge im Sommer, nachdem sie den Marktwert gesteigert habe.

Ansonsten ist Rolfs Spielereinschätzung definitiv die bessere als mein Schnellschuss. ;-)


 
Bodi
Beiträge: 1.299
Registriert am: 11.08.2014


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#21 von rolf , 02.07.2016 20:21

Zitat von Bodi im Beitrag #20
Hast ja recht Rolf. Hab da ja schon kräftig zurückgerudert nach nem zweiten Blick.
Grundsätzlich gilt aber die Strategie Backups und schwache Stammspieler mit Amateuren zu besetzen ist der beste Weg für schwache Vereine an Geld zu kommen.
Die Kaderzusammenstellung ist halt bei Krefeld so, dass es bei vielen besser ist lieber die derzeitigen Backups als zukünftige Stammkräfte einzuplanen, gerade auch wegen dem schon sehr hohen Teamworkbonus.

Ich habe vor Schreck nicht weiterlesen können und es deshalb erst anschließend gesehen.

Zitat von Bodi im Beitrag #20
Lieber Deleux als Miguez jetzt im Winter verkloppen seh ich aber anders.
Beide haben 8 Spiele, und in der Rückrunde kommen welche dazu.
Deleux wird stärker und steigert seinen Marktwert, Miguez wird schwächer und verliert an Marktwert am Saisonende. Für mich wär das ne einfach Entscheidung.


Lucas Deleux
minimale Einsatzstärke: 4,59
maximale Einsatzstärke: 10,75
bei Form 95: 9,63
Gehalt: 575k p.a.
Marktwert: 3.082.000
Marktwertgewinn zum Saisonwechsel: 100k-300k

Goncalo Miguez:
minimale Einsatzstärke: 9,1
maximale Einsatzstärke: 12,0
bei Form 95: 9,5
Gehalt: 390k p.a. (wird zum Saisonwechsel 6% billiger)
Marktwert: 1.601.000
Marktwertverlust zum Saisonwechsel: 100k-150k
Fällige Abfindung: 136k

Die beiden geben sich nicht viel. Bei Miguez heben sich Marktwertverlust und fällige Abfindung auf. Bei Deleux frißt das höhere Gehalt den Marktwertgewinn. Er bindet aber doppelt so viel Kapital.
OK. Vertick halt beide.


Man sollte uns erst abschreiben, wenn wir unter der Dusche stehen.

 
rolf
Beiträge: 602
Registriert am: 29.11.2013

zuletzt bearbeitet 02.07.2016 | Top

RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#22 von Rintenfinten , 03.07.2016 08:22

Im Moment plane ich mit folgenden Verkäufen:

Luiz Marcelo
Lucas Deleux
Goncalo Miguez
Rasmus Immel

Die beiden im Mittelfeldversuche ich durch aktuell noch zu kaufende Amateure zu ersetzen, Die Abwehrspieler durch einen Kauf eines jungen Spielers GStärke von 14+ und einem witeren jungen Spieler entweder über den TFM oder über Amateure.

Mir ist bei den Trainingsarten zum Trainingsspiel noch eine Frage gekommen: Ab wann ist ein Spieler denn formschwach?


 
Rintenfinten
Beiträge: 309
Registriert am: 30.06.2016


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#23 von Bodi , 03.07.2016 10:05

Zitat von Rintenfinten im Beitrag #22

Mir ist bei den Trainingsarten zum Trainingsspiel noch eine Frage gekommen: Ab wann ist ein Spieler denn formschwach?


Ich weiss nicht genau die Zahl, über 90 hat es aber glaube ich ziemlich sicher keinen Effekt auf die Form. Viel höher im Schnitt als jetzt geht kaum.
Ist für mich eher ne gute Wahl zu Saisonbeginn oder eventuell nach der Winterpause wenn viele Spieler wirklich außer Form sind. Auch die Spielpraxis bringt da sicher noch mehr wenn die noch bei 0 ist.


 
Bodi
Beiträge: 1.299
Registriert am: 11.08.2014


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#24 von Rintenfinten , 03.07.2016 13:23

OK & Danke.

Wie siehts denn mit dem Training im Normalfall aus? Immer abwechelnd Training der Mannschaftsteile und zwar dort, wo es am Meisten nötig ist? Ich habe aktuell mal auf Torschuss gestellt.


 
Rintenfinten
Beiträge: 309
Registriert am: 30.06.2016


RE: Tipps und Hilfestellung für neue Spieler

#25 von Bodi , 03.07.2016 14:12

Da gibt es wirklich kein Normalfall.
Hat wohl jeder so seine Methoden und bevorzugten Trainingseinheiten.
Gibt Manager hier die extrem selten auf das Training der Mannschaftsteile zurück greifen. Allein schon weil sie ununterbrochen Standards lernen. ;-)
Andere trainieren gezielt einen Mannschaftsteil sehr oft.
Und sicher gibt es auch Manager die das durch rotieren.
Musst du selbst herausfinden was für dich funktioniert.


 
Bodi
Beiträge: 1.299
Registriert am: 11.08.2014


   

Update auf Version 3.0 - Fragen/ Anregungen
Saisonziel-Bewertung

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen