RE: Fussball allgemein

#5551 von Jona , 12.11.2012 12:45

@Hasan
Kann bis auf das Thema Pyrotechnik alles unterschreiben.
Zum Thema Pyrotechnik: Das was sauer aufgestoßen ist, ist das der DFB/DFL auf einmal nichts mehr von angeblichen Gesprächen wissen wollte. Es ist Fakt, dass sich unterhalten wurde und in einem Gutachten das vom DFB in Auftrag gegeben wurde, wurde sogar fetgestellt, dass das kontrollierte Abbrennen von Pyrotechnik mit der aktuellen Gesetzeslage möglich wäre. Leider hat der DFB "vergessen" dieses Gutachten zu veröffentlichen. Ist ja auch klar, da es nicht die eigene Meinung unterstützte. Merkt jemand was da für Leute unterwegs sind?
Auch möchte ich nochmal betonen, dass NIE gefordert wurde, dass das Abbrennen im Block zwischen Leuten legalisiert wird. Das ist eine Lüge.

Das was ein Großteil der Fans möchte ist eine ernsthafte und ehrliche Prüfung der Möglichkeiten. Dies wurde eigentlich auch vom DFB zugesagt, aber leider nie eingehalten. Das man dementsprechend angepisst ist sollte wohl klar sein.


Wir werden ewig leben! - Eisern Union!
Pro Dirk Zingler! - Pro Union!

 
Jona
Beiträge: 2.411
Registriert am: 22.09.2010


RE: Fussball allgemein

#5552 von Timbugtwo , 12.11.2012 12:45

Zitat von Schalker im Beitrag #5550
@Tim

Ich bin mir da nicht ganz sicher aber habe es bereits von Politikern gehört das eine "Teil Legalisierung" nicht möglich ist da außerhalb bestimmter Zeiten (Sylvester ectr.) die Dinge laut Gesetz verboten sind?!

Sprich Du darfst im Stadion Deine Wunderkerze abbrennen aber eben keine Böller/Pyros ectr.?!

Im übrigen finde ich Pyros eben so klasse und hätte sie gerne im Stadion aber wie soll man das hinbekommen? Wenn jemand z.B. einen Pyro in die Nähe oder auf einen Rollstuhlfahrer wirft/diesen trifft, wie soll sich dieser wehren? Schnell fortlaufen fällt wohl aus. Wer da eine Lösung findet dem ist der Dank vieler Fans sicher.
Über Messer usw. braucht man denke ich nicht diskutieren.

Zum anderen: Eine andere Meinung haben bedeutet doch nicht das man anderen ihre Meinung verbietet, man vertritt sie nur nicht. Hier kann soll und muß jeder seine Meinung frei äußern dürfen, kein Thema.



Wie so etwas von statten gehen soll ja das ist tatsächlich so eine Sache in Deutschland . Da ja laut Sprengstoffgesetz solche Sachen ja grundsetzlich verboten sind . Es sei denn man meldet beim zuständigen Ordnungsamt dieses an . Da müsste man möglichkeiten schaffen wie für andere Events wo man Feuerwerk legal abbrennen darf . Die schmeisseridioten werden wohl erst durch selbstreinigung ausgeschlossen wenn es die möglichkeit des Legalen geben würde . Fakt ist Bengalos sehen super aus geben ein gewisses Flair und wenn es Kontrolliert passiert ...passiert eben überhaupt nichts . Es gibt übrigens Bengalen die nicht heisse Asche tropfen und auch weniger qualmen . Aber genau diese sind in Deutschland verboten ..warum auch immer .

Zum abnderen : Versteh mich nicht falsch aber wenn ich hier seitenlang lese das ich dumm bin keine Ahnung habe zu Jung bin oder populistisch dann kommt man schon ans denken ob die eigene Meinung überhaupt erwünscht ist oder ob ich besser meine Meinung aussen vor lasse und mit dem Strom schwimme





Deutscher Meister ist nur der BVB

Das Fussballherz schlägt im Pott
DERBYTIME

 
Timbugtwo
Beiträge: 1.791
Registriert am: 07.09.2010


RE: Fussball allgemein

#5553 von Gelöschtes Mitglied , 12.11.2012 13:03

Hier mal eine Statistik (NRW), was die aussagt mag jeder selbst beurteilen. Zurückgehend bis 1999/2000

Zentrale Informationsstelle Sporteinsätze:
http://www.polizei-nrw.de/media/Dokument...oeffentlich.pdf
http://www.polizei-nrw.de/artikel__68.html



Nur der Ruhrpott und sonst gar nix!
Sven Ulreich: „Jung und erfahren gibt es im Fußball nicht. Das gibt es nur auf dem Straßenstrich“ ^^

zuletzt bearbeitet 12.11.2012 13:04 | Top

RE: Fussball allgemein

#5554 von Timbugtwo , 12.11.2012 13:10

Zitat von Schalker im Beitrag #5553
Hier mal eine Statistik (NRW), was die aussagt mag jeder selbst beurteilen. Zurückgehend bis 1999/2000

Zentrale Informationsstelle Sporteinsätze:
http://www.polizei-nrw.de/media/Dokument...oeffentlich.pdf
http://www.polizei-nrw.de/artikel__68.html


Habs jetzt mal nur überflogen und wenn ich es richtig Verstehe sind nur die Statistiken für verletzte hochgegangen ? Das ist zurückzuführen auf vermehrten Pfeffer einsatz seitens Der Polizei ! Die meisten verletzten vor und rund ums Stadion passieren durch Polizeigewalt oder Pfeffereinsatz . Aber sowas wird in solchen Statistiken nicht unbedingt erwähnt !

Alles andere ist nicht angestiegen sogar eher zurückgegangen . Siehe Statistik zu inhaftierungen





Deutscher Meister ist nur der BVB

Das Fussballherz schlägt im Pott
DERBYTIME

 
Timbugtwo
Beiträge: 1.791
Registriert am: 07.09.2010

zuletzt bearbeitet 12.11.2012 | Top

RE: Fussball allgemein

#5555 von Gelöschtes Mitglied , 12.11.2012 13:14

Jep und da die Quelle nicht der Axel Springer Verlag ist darf man Glaubwürdigkeit unterstellen.



Nur der Ruhrpott und sonst gar nix!
Sven Ulreich: „Jung und erfahren gibt es im Fußball nicht. Das gibt es nur auf dem Straßenstrich“ ^^

zuletzt bearbeitet 12.11.2012 13:15 | Top

RE: Fussball allgemein

#5556 von Jona , 12.11.2012 13:24

Ich wurd auch schon verletzt, weil die Polizei meinte einen vollen SBahn Waggon durchqueren zu müssen. Als dies nicht funktionierte, da er wie gesagt voll war, wurde dann Pfefferspray eingesetzt, was während der Fahrt unglaublich angenehm war.

Ich finde man sollte alles von beiden Seiten sehen. Klar gibt es absolute Idioten, die gerne anderen aufs Maul hauen. Allerdings auf beiden Seiten. Sowohl bei der Polizei, als auch bei den Fans.

Mein Glauben an die Polizei komplett verloren habe ich auf der Rückfahrt von Bremen nach Berlin nach dem Pokalspiel Oberneuland vs. BVB. Kann ich, wenn Interesse besteht gerne weiter ausführen.

PS: Schalker die Statistik guck ich mir nachher in Ruhe zu Hause an.


Wir werden ewig leben! - Eisern Union!
Pro Dirk Zingler! - Pro Union!

 
Jona
Beiträge: 2.411
Registriert am: 22.09.2010


RE: Fussball allgemein

#5557 von Timbugtwo , 12.11.2012 13:25

Zitat von Schalker im Beitrag #5555
Jep und da die Quelle nicht der Axel Springer Verlag ist darf man Glaubwürdigkeit unterstellen.


Das unterstützt dann ja Jonas und meine Ansicht das es keinen Gewaltanstieg gibt sondern eher ein Hysterieanstieg ;) Aber was solls vllt haben die Medien bald wieder wa sneues worauf sie sich stürzen können





Deutscher Meister ist nur der BVB

Das Fussballherz schlägt im Pott
DERBYTIME

 
Timbugtwo
Beiträge: 1.791
Registriert am: 07.09.2010


RE: Fussball allgemein

#5558 von Timbugtwo , 12.11.2012 13:26

Zitat von Jona im Beitrag #5556
Ich wurd auch schon verletzt, weil die Polizei meinte einen vollen SBahn Waggon durchqueren zu müssen. Als dies nicht funktionierte, da er wie gesagt voll war, wurde dann Pfefferspray eingesetzt, was während der Fahrt unglaublich angenehm war.

Ich finde man sollte alles von beiden Seiten sehen. Klar gibt es absolute Idioten, die gerne anderen aufs Maul hauen. Allerdings auf beiden Seiten. Sowohl bei der Polizei, als auch bei den Fans.

Mein Glauben an die Polizei komplett verloren habe ich auf der Rückfahrt von Bremen nach Berlin nach dem Pokalspiel Oberneuland vs. BVB. Kann ich, wenn Interesse besteht gerne weiter ausführen.

PS: Schalker die Statistik guck ich mir nachher in Ruhe zu Hause an.



Was dort genau passiert ist würde mich schon interessieren ..Kann auch noch einen zum besten geben von der Hinfahrt nach gladbach und von der Rückfahrt aus Mainz ...Wenn interesse besteht :)

Die Statistik schaue ich mir auch nochmal genauer und in rughe an





Deutscher Meister ist nur der BVB

Das Fussballherz schlägt im Pott
DERBYTIME

 
Timbugtwo
Beiträge: 1.791
Registriert am: 07.09.2010


RE: Fussball allgemein

#5559 von joey , 12.11.2012 13:33

Ich will hier niemanden angreifen, daher musste ich ersteinmal etwas runterkommen bevor ich mich in die Diskussion einbringe. Ich bin der Meinung, dass man mit Äußerungen bzgl. Dingen, von denen man keine Ahnung hat, vorsichtig sein sollte. Wer Samstag Nachmittag nicht in München war kann nicht wissen was da passiert ist. Es ist vollkommen unklar, wie viele Personen sich aus welchen Gründen wie weit entkleiden mussten.
Dann tritt so ein Bayernfutzi auf den Plan wirft mit schwammigen Floskeln um sich und quatsch irgendwas von halbsoschlimm. Wenn dann noch Messer ins Spiel kommen is natürlich alles klar. Ma nebenbei gesagt, ich hab an meinem Schlüsselbund mein schweizer Taschenmesser hängen. Es ist klar, dass sowas bei Einlaßkontrollen zu ärger führen kann und deswegen nehm ichs natürlich nicht mit ins Stadion. Aber jedem der ein Messer trägt, ohne weiteres Hintergrundwissen die Absich zu unterstellen, eine Straftat begehen zu wollen ist nicht richtig. Vor allem ging es denen bei diesen "erweiterten Leibesvisitationen" in erster Linie um Pyro. Tja nix gefunden, da mussten dann andere Rechtfertigungsgründe herangezogen werden. Völlig willkürlich werden Menschen, auf Grund ihrer äußeren Erscheinung unter Generalverdacht gestellt, nur weil einem Ordner oder einen Bullen deren Fresse, Kleidung oder Mundart nicht passt. Es kann doch nicht sein, dass man vor dem Stadion seine Grundrechte abtreten muss. Und es kann ebensowenig sein, dass das dann noch für gut gehalten wird. Vor ein paar Saisons hatten die Spinner in Leverkusen die gleiche Scheiße abgezogen, nur dass die es damals auf Frauen abgesehen hatten. Naja arme Fanszene, armes Fußbal deutschland. Aber ohne irgendeine Lobby wiederholen sich diese Dinge leider. Dem gemeinen Skykomsumenten is das Wurst und dem Fußballuninteressierten ebenfalls. Selbst dem Großteil des Eventpuplikums. Über elektronische Fußfesseln für schwerverbrecher wird Monatelang debattiert und der rechtliche Rahmen sondiert, schlägt hingegen irgendein Ministerpräsidentenschwein diese Dinger für "auffällig gewordene Fußballfans" vor, wird diese Absurdität als denkbar bezeichnet. Wenn ich jetzt so darüber nachdenke wundert mich das auch nicht, denn die Schwerverbrecher müssen ja zusammenhalten. Das nächste Thema ist Sippenhaft. Die Zeiten sollten doch eigentlich vorbeisein sein, wo Menschen auf Grund einer Gemeinsamkeit auch gemeinsam unter Verdacht gestellt und verurteilt werden.

@ Schalker: Du schreibtst von Aktion und Reaktion. Dann überleg dir mal bitte welch Reaktion eine solche Aktion des Freistaats Bayern hervorruft. Dann vergleichst du die Musterung (eine durch einen Facharzt durchgeführte medizinische Untersuchung) damit, dass du dich vor nem Rudel grinsender Bullen bis auf die Unterwäsche entkleiden musst, weil die aus heiterem Himmel festlegen, dass du ein Schwerverbrecher sein könntest. Vielleicht ham die ja auch den Verdacht, dass du dir ne Stange Pyro in die Kimme schiebst. Und dann?

@ Alle die sich angesprochen fühlen: Aussagen in die Richtung: "da kann man eh nix machen", "braucht man gar nicht erst versuchen", "die sitzen eh am längeren Hebel", "die Bullen halten sich schon an die Gesetze" wecken irgendwie Erinnerungen. Das sind so die Aussagen von Zeitzeugen der deutschen Diktaturen des vergangenen Jahrhunderts. Es ist naiv zu glauben, das ein Zweck oder ein Amt die Mittel heiligt. Es ist dumm daneben zu stehen und nichts zu hören und nichts zu sehen. Es ist feige nichts zu sagen und keine Fragen zu stellen. Frei nach dem Motto: die daoben wissen schon was sie machen. Die wissen was gut für uns ist... Ich kann Menschen nicht leiden, die sich alles gefallen lassen, sich nach den "Großen" strecken und auf die Kleinen scheißen. Obs den Stadionbesuch oder das Jocenter betrifft ist dabei einerlei. Es ist fakt, dass im Umgang mit Fußballfans teilweise skandalöse Zustände herrschen. Wer das Bestreitet hat keine Ahnung. Da das ganze aber nur einen kleinen Teil der Stadionbesucher bzw. einen verschwindendgeringen Anteil der Gesamtbevölkerung betrifft, wird die Sache runtergespieltt oder noch schlimmer der betroffenen Gruppe in die Schuhe geschoben. Die Kaoten sind doch selbst schuld! - und die Juden und Roma sind schult am Antisemitismus und Antiziganismus oder was? Es geht hier vielleicht nicht um Leib und Leben. Aber es geht um widerrechtliche Eingriffe in die Grundrechte deutscher Staatsbürger und davor sollte niemand die Augen schließen.




Nur die SGE!!!

 
joey
Beiträge: 1.673
Registriert am: 23.12.2010


RE: Fussball allgemein

#5560 von Hasan-S04 , 12.11.2012 13:39

Zitat von Jona im Beitrag #5551
@Hasan
Kann bis auf das Thema Pyrotechnik alles unterschreiben.
Zum Thema Pyrotechnik: Das was sauer aufgestoßen ist, ist das der DFB/DFL auf einmal nichts mehr von angeblichen Gesprächen wissen wollte. Es ist Fakt, dass sich unterhalten wurde und in einem Gutachten das vom DFB in Auftrag gegeben wurde, wurde sogar fetgestellt, dass das kontrollierte Abbrennen von Pyrotechnik mit der aktuellen Gesetzeslage möglich wäre. Leider hat der DFB "vergessen" dieses Gutachten zu veröffentlichen. Ist ja auch klar, da es nicht die eigene Meinung unterstützte. Merkt jemand was da für Leute unterwegs sind?
Auch möchte ich nochmal betonen, dass NIE gefordert wurde, dass das Abbrennen im Block zwischen Leuten legalisiert wird. Das ist eine Lüge.

Das was ein Großteil der Fans möchte ist eine ernsthafte und ehrliche Prüfung der Möglichkeiten. Dies wurde eigentlich auch vom DFB zugesagt, aber leider nie eingehalten. Das man dementsprechend angepisst ist sollte wohl klar sein.


Das war seitens DFB ja auch nicht in Ordnung. Eine Gesprächsgrundlage muss geschaffen werden, da die Legalisierung nicht von einer kleinen Gruppe gefordert wird. Es ist auch richtig, dass eine legalisierung das unkontrollierte Abwerfen verhindert. Leider ist der DFB aber stur und ob es dann der richtige Weg ist dauerhaft zu zünden weiß ich nicht. Das führt dann halt wiederum zu Kontrollzelten.
Die Geschichten mit der Polizei würde mich schon interessieren. ich hatte bis vor kurzem mit einem hohen Polizeibeamten privat viel zu tun und weiß, wie er zu Fußball-Fans steht, nämlich überhaupt nicht gut. Aus seiner Sicht trifft die Polizei kaum bis gar keine Schuld. Ich zu meinem Teil hatte bisher immer glück, habe nie mit Polizisten zu tun gehabt.


Man wird kein Schalke-Fan, man kommt als Schalke-Fan auf die Welt!

 
Hasan-S04
Beiträge: 1.780
Registriert am: 07.09.2010


RE: Fussball allgemein

#5561 von Hasan-S04 , 12.11.2012 13:44

Zitat von joey im Beitrag #5559
Ich will hier niemanden angreifen, daher musste ich ersteinmal etwas runterkommen bevor ich mich in die Diskussion einbringe. Ich bin der Meinung, dass man mit Äußerungen bzgl. Dingen, von denen man keine Ahnung hat, vorsichtig sein sollte. Wer Samstag Nachmittag nicht in München war kann nicht wissen was da passiert ist. Es ist vollkommen unklar, wie viele Personen sich aus welchen Gründen wie weit entkleiden mussten.
Dann tritt so ein Bayernfutzi auf den Plan wirft mit schwammigen Floskeln um sich und quatsch irgendwas von halbsoschlimm. Wenn dann noch Messer ins Spiel kommen is natürlich alles klar. Ma nebenbei gesagt, ich hab an meinem Schlüsselbund mein schweizer Taschenmesser hängen. Es ist klar, dass sowas bei Einlaßkontrollen zu ärger führen kann und deswegen nehm ichs natürlich nicht mit ins Stadion. Aber jedem der ein Messer trägt, ohne weiteres Hintergrundwissen die Absich zu unterstellen, eine Straftat begehen zu wollen ist nicht richtig. Vor allem ging es denen bei diesen "erweiterten Leibesvisitationen" in erster Linie um Pyro. Tja nix gefunden, da mussten dann andere Rechtfertigungsgründe herangezogen werden. Völlig willkürlich werden Menschen, auf Grund ihrer äußeren Erscheinung unter Generalverdacht gestellt, nur weil einem Ordner oder einen Bullen deren Fresse, Kleidung oder Mundart nicht passt. Es kann doch nicht sein, dass man vor dem Stadion seine Grundrechte abtreten muss. Und es kann ebensowenig sein, dass das dann noch für gut gehalten wird. Vor ein paar Saisons hatten die Spinner in Leverkusen die gleiche Scheiße abgezogen, nur dass die es damals auf Frauen abgesehen hatten. Naja arme Fanszene, armes Fußbal deutschland. Aber ohne irgendeine Lobby wiederholen sich diese Dinge leider. Dem gemeinen Skykomsumenten is das Wurst und dem Fußballuninteressierten ebenfalls. Selbst dem Großteil des Eventpuplikums. Über elektronische Fußfesseln für schwerverbrecher wird Monatelang debattiert und der rechtliche Rahmen sondiert, schlägt hingegen irgendein Ministerpräsidentenschwein diese Dinger für "auffällig gewordene Fußballfans" vor, wird diese Absurdität als denkbar bezeichnet. Wenn ich jetzt so darüber nachdenke wundert mich das auch nicht, denn die Schwerverbrecher müssen ja zusammenhalten. Das nächste Thema ist Sippenhaft. Die Zeiten sollten doch eigentlich vorbeisein sein, wo Menschen auf Grund einer Gemeinsamkeit auch gemeinsam unter Verdacht gestellt und verurteilt werden.

@ Schalker: Du schreibtst von Aktion und Reaktion. Dann überleg dir mal bitte welch Reaktion eine solche Aktion des Freistaats Bayern hervorruft. Dann vergleichst du die Musterung (eine durch einen Facharzt durchgeführte medizinische Untersuchung) damit, dass du dich vor nem Rudel grinsender Bullen bis auf die Unterwäsche entkleiden musst, weil die aus heiterem Himmel festlegen, dass du ein Schwerverbrecher sein könntest. Vielleicht ham die ja auch den Verdacht, dass du dir ne Stange Pyro in die Kimme schiebst. Und dann?

@ Alle die sich angesprochen fühlen: Aussagen in die Richtung: "da kann man eh nix machen", "braucht man gar nicht erst versuchen", "die sitzen eh am längeren Hebel", "die Bullen halten sich schon an die Gesetze" wecken irgendwie Erinnerungen. Das sind so die Aussagen von Zeitzeugen der deutschen Diktaturen des vergangenen Jahrhunderts. Es ist naiv zu glauben, das ein Zweck oder ein Amt die Mittel heiligt. Es ist dumm daneben zu stehen und nichts zu hören und nichts zu sehen. Es ist feige nichts zu sagen und keine Fragen zu stellen. Frei nach dem Motto: die daoben wissen schon was sie machen. Die wissen was gut für uns ist... Ich kann Menschen nicht leiden, die sich alles gefallen lassen, sich nach den "Großen" strecken und auf die Kleinen scheißen. Obs den Stadionbesuch oder das Jocenter betrifft ist dabei einerlei. Es ist fakt, dass im Umgang mit Fußballfans teilweise skandalöse Zustände herrschen. Wer das Bestreitet hat keine Ahnung. Da das ganze aber nur einen kleinen Teil der Stadionbesucher bzw. einen verschwindendgeringen Anteil der Gesamtbevölkerung betrifft, wird die Sache runtergespieltt oder noch schlimmer der betroffenen Gruppe in die Schuhe geschoben. Die Kaoten sind doch selbst schuld! - und die Juden und Roma sind schult am Antisemitismus und Antiziganismus oder was? Es geht hier vielleicht nicht um Leib und Leben. Aber es geht um widerrechtliche Eingriffe in die Grundrechte deutscher Staatsbürger und davor sollte niemand die Augen schließen.


Absolut nachvollziehbare Ausführung!


Man wird kein Schalke-Fan, man kommt als Schalke-Fan auf die Welt!

 
Hasan-S04
Beiträge: 1.780
Registriert am: 07.09.2010


RE: Fussball allgemein

#5562 von joey , 12.11.2012 13:55

Ich habe absolut nichts gegen Pyro, (ausgenommen Böller und Leuchtspur) solange das Zeug nicht geworfen wird. Ansonsten kann auswärts von mir aus gezündet werden was das Zeug hält. Gleiches gestehe ich auch den Auswärtsfans zu, die ins Waldstadion kommen. Daher würde ich auch nie pfeifen wenn was im Auswärtsblock hochgeht.
Zu Verletzungen und Unbeteiligten kann ich nur sagen, dass es jedem Freisteht sich daneben zu stellen wenn was passiert oder sich zu entfernen. Wer nix damit zu tun haben will sollte sich von den Brandherden einfach fernhalten. Es ist ja nicht so das man da einfach so rumsteht und plötzlich gehen mir nichts dir nichts um einen herum die Feuer an. Das Ganze hat ja ein Vorspiel. Und mit ein bischen, nennen wir es Instinkt, Menschenkenntnis oder Stadionerfahrung, kann man dem ganzen von vorn herein aus dem Weg gehen, indem man sich nicht in die Nähe der üblichen Verdächtigen stellt.




Nur die SGE!!!

 
joey
Beiträge: 1.673
Registriert am: 23.12.2010


RE: Fussball allgemein

#5563 von Gelöschtes Mitglied , 12.11.2012 15:38

Zitat von joey im Beitrag #5562
Ich habe absolut nichts gegen Pyro, (ausgenommen Böller und Leuchtspur) solange das Zeug nicht geworfen wird. Ansonsten kann auswärts von mir aus gezündet werden was das Zeug hält. Gleiches gestehe ich auch den Auswärtsfans zu, die ins Waldstadion kommen. Daher würde ich auch nie pfeifen wenn was im Auswärtsblock hochgeht.
Zu Verletzungen und Unbeteiligten kann ich nur sagen, dass es jedem Freisteht sich daneben zu stellen wenn was passiert oder sich zu entfernen. Wer nix damit zu tun haben will sollte sich von den Brandherden einfach fernhalten. Es ist ja nicht so das man da einfach so rumsteht und plötzlich gehen mir nichts dir nichts um einen herum die Feuer an. Das Ganze hat ja ein Vorspiel. Und mit ein bischen, nennen wir es Instinkt, Menschenkenntnis oder Stadionerfahrung, kann man dem ganzen von vorn herein aus dem Weg gehen, indem man sich nicht in die Nähe der üblichen Verdächtigen stellt.




Zu Deinem Post weiter oben:
Ich habe keinen Grund mich nicht vor einem wie Du schreibst "Rudel grinsender Polizisten" auszuziehen bis auf die Unterwäsche. Verlangt man solches bei möglichem Verdacht am Flughafen von mir muß ich es auch tun oder ich fliege eben nicht. Wie oft werde ich bei 34 Stadionsbesuchen im Jahr (nur Buli gerechnet) wohl die Kleidung bis auf die Unterwäsche ausziehen müssen, was glaubst Du?
Der von mir beschriebenen Vorgang bei der Musterung sehe ich nicht unterschiedlich, ob ich mich vor mehreren Personen (bei der Musterung waren bei mir 4 Personen anwesend (inkl. Dame) ausziehen muß die dazu auch noch in die vollen greifen (Arzt) die ich nicht kenne oder vor Polizisten die ich nicht kenne da gibt es wenig Unterschied. Beide stellten oder werden feststellen: Alles so wie es sein soll

Den zitierten Post von Dir kann ich mal entgegenhalten: Natürlich steht es jedem frei sich nicht daneben zu stellen, was aber wenn besagte Person behindert ist, was ist mit Rollstuhlfahrer die nicht schnell davon laufen können, was ist mit älteren Menschen die auch nicht davon hüpfen können? Sollen die wegen ein paar Idioten nie mehr ins Stadion dürfen? Was ist mit Kindern die die Situation eventuell nicht schnell genug begreifen? Stadionbesuch soll doch auch ein Familienerlebnis sein, was sagt man nun zu diesen Menschen? Bleibt daheim weil eine handvoll "Fans" ihren ganz eigenen Spaß haben wollen?
Ich meine das nicht böse ich frage hier nur.


edit. Ich lebe in besagtem Freistaat Bayern.



Nur der Ruhrpott und sonst gar nix!
Sven Ulreich: „Jung und erfahren gibt es im Fußball nicht. Das gibt es nur auf dem Straßenstrich“ ^^

zuletzt bearbeitet 12.11.2012 15:41 | Top

RE: Fussball allgemein

#5564 von Timbugtwo , 12.11.2012 15:46

Zitat von Schalker im Beitrag #5563
Zitat von joey im Beitrag #5562
Ich habe absolut nichts gegen Pyro, (ausgenommen Böller und Leuchtspur) solange das Zeug nicht geworfen wird. Ansonsten kann auswärts von mir aus gezündet werden was das Zeug hält. Gleiches gestehe ich auch den Auswärtsfans zu, die ins Waldstadion kommen. Daher würde ich auch nie pfeifen wenn was im Auswärtsblock hochgeht.
Zu Verletzungen und Unbeteiligten kann ich nur sagen, dass es jedem Freisteht sich daneben zu stellen wenn was passiert oder sich zu entfernen. Wer nix damit zu tun haben will sollte sich von den Brandherden einfach fernhalten. Es ist ja nicht so das man da einfach so rumsteht und plötzlich gehen mir nichts dir nichts um einen herum die Feuer an. Das Ganze hat ja ein Vorspiel. Und mit ein bischen, nennen wir es Instinkt, Menschenkenntnis oder Stadionerfahrung, kann man dem ganzen von vorn herein aus dem Weg gehen, indem man sich nicht in die Nähe der üblichen Verdächtigen stellt.




Zu Deinem Post weiter oben:
Ich habe keinen Grund mich nicht vor einem wie Du schreibst "Rudel grinsender Polizisten" auszuziehen bis auf die Unterwäsche. Verlangt man solches bei möglichem Verdacht am Flughafen von mir muß ich es auch tun oder ich fliege eben nicht. Wie oft werde ich bei 34 Stadionsbesuchen im Jahr (nur Buli gerechnet) wohl die Kleidung bis auf die Unterwäsche ausziehen müssen, was glaubst Du?
Der von mir beschriebenen Vorgang bei der Musterung sehe ich nicht unterschiedlich, ob ich mich vor mehreren Personen (bei der Musterung waren bei mir 4 Personen anwesend (inkl. Dame) ausziehen muß die dazu auch noch in die vollen greifen (Arzt) die ich nicht kenne oder vor Polizisten die ich nicht kenne da gibt es wenig Unterschied. Beide stellten oder werden feststellen: Alles so wie es sein soll

Den zitierten Post von Dir kann ich mal entgegenhalten: Natürlich steht es jedem frei sich nicht daneben zu stellen, was aber wenn besagte Person behindert ist, was ist mit Rollstuhlfahrer die nicht schnell davon laufen können, was ist mit älteren Menschen die auch nicht davon hüpfen können? Sollen die wegen ein paar Idioten nie mehr ins Stadion dürfen? Was ist mit Kindern die die Situation eventuell nicht schnell genug begreifen? Stadionbesuch soll doch auch ein Familienerlebnis sein, was sagt man nun zu diesen Menschen? Bleibt daheim weil eine handvoll "Fans" ihren ganz eigenen Spaß haben wollen?
Ich meine das nicht böse ich frage hier nur.


edit. Ich lebe in besagtem Freistaat Bayern.



Die Fragen kann ich auch beantworten . Behinderte Menschen oder Rollifahrer sind nicht auf der Stehtribühne bei den Ultras ! Für besagte Blöcke gibt es in den meisten Stadien gar keine Karten ! Wenn ich mit meinem Kind ins Stadion gehe gehe ich sdicher nicht auf den Steher weil dort auch ohne die bösen Ukltras genug passieren kann . TOOOOR alles jubelt der kleine fällt und schon trampeln zig Leute drauf rum weil im Freudentaumel keiner was mitbekommt . Oder was ist wenn besagtes kleinkind wegen Blocksperre (heutzutage üblich ) Keiner die Tribüne verlassen darf . Das Kind steht zwischen Fans und Bullen .Bekommt vllt sogar Pfeffer ins Gesicht !

Und für mich ist es ein Gewaltiger unterschied ob ich mich vor einem Arzt entkleide oder vor Bullen die sich eventuell nur an ihrer Macht aufgeilen wollen ! Am Flughafen muss sich überhauptkeiner ausziehen es sei denn es wurde bei Taschenkontrolle oder Scanner was verdächtiges entdeckt . Aber nicht auf gut dünken





Deutscher Meister ist nur der BVB

Das Fussballherz schlägt im Pott
DERBYTIME

 
Timbugtwo
Beiträge: 1.791
Registriert am: 07.09.2010

zuletzt bearbeitet 12.11.2012 | Top

RE: Fussball allgemein

#5565 von Gelöschtes Mitglied , 12.11.2012 15:54

Du Tim das die Rollifahrer ectr. nicht in den Blöcken stehen ist mir klar nur sollen Böller, Pyros ectr. ja durchaus auch mal geworfen worden sein. Man muß nicht mittendrin sein und kann trotzdem be-und getroffen werden.

edit. Ich bin kein Polizeifreund aber ihr scheint echt nur "Scheißbullen" kennengelernt zu haben um den Ausdruck mal zu verwenden. 40 Jahre Fussballfan und nicht einer (Polizist) hat mich je blöd angemacht, ich Glückskind.



Nur der Ruhrpott und sonst gar nix!
Sven Ulreich: „Jung und erfahren gibt es im Fußball nicht. Das gibt es nur auf dem Straßenstrich“ ^^

zuletzt bearbeitet 12.11.2012 15:56 | Top

RE: Fussball allgemein

#5566 von Timbugtwo , 12.11.2012 16:00

Zitat von Schalker im Beitrag #5565
Du Tim das die Rollifahrer ectr. nicht in den Blöcken stehen ist mir klar nur sollen Böller, Pyros ectr. ja durchaus auch mal geworfen worden sein. Man muß nicht mittendrin sein und kann trotzdem be-und getroffen werden.

edit. Ich bin kein Polizeifreund aber ihr scheint echt nur "Scheißbullen" kennengelernt zu haben um den Ausdruck mal zu verwenden. 40 Jahre Fussballfan und nicht einer hat mich je bblöd angemacht, ich Glückskind.


Ich habe schon oft mit der Staatsgewalt zu tun gehabt wie oben geschrieben kann ich auch zwei ganz tolle erfahrungen teilen wenn es gewünscht ist . Desweiteren hat keiner Scheißbullen gesagt ...Die Behinderten plätze sind soweit ab vom sschuss ich glaube die trifft nur Chuck Norris !

Ich unterstelle dir jetzt mal kein allesfahrer zu sein . Nicht mit sonderzügen (Ultras) u spielen zu reisen und sonst auch eher nen sitzplatz zu bevorzugen .....Dann wundert mich das auch nicht aber iwie hab ich das gefühl ich sage immer das selbe und du schm,etterst es immer mit iwelchen anderen argumenten ab ! Ich kann auch jeden text von dir so beantworten das du darstehst wie ein idiot ;)
Und nein nicht alle Bullen sind scheisse aber auch dort gibt es genug Hornochsen :))))



edit : Alles in allem sieht man auch an deiner Statistik das hier die Hystrie in Deutschland eine extreme eigendynamik angenommen hat und das völlig zu unrecht .......





Deutscher Meister ist nur der BVB

Das Fussballherz schlägt im Pott
DERBYTIME

 
Timbugtwo
Beiträge: 1.791
Registriert am: 07.09.2010

zuletzt bearbeitet 12.11.2012 | Top

RE: Fussball allgemein

#5567 von Gelöschtes Mitglied , 12.11.2012 16:07

Okay, Du bist wirklich extremst empfindlich, also mal ehrlich.
Willst Du mir was unterstellen, geilt es Dich auf den Betroffenen zu spielen?
Dann laß bitte den Scheiß!

1. Ich habe bis auf nicht vermeidbare Ausnahmen niemals freiwillig je einen Sitzplatz aufgesucht!!!
2. Nein ich reise sicher nicht mit Ultras was nicht ausschließt das ich sie gut kenne.
3. Nein ich bin kein Allesfahrer da ich auch Verpflichtungen habe die das nicht zulassen.
3. Ich will, werde, habe niemals, die Absicht hier oder anderswo in meinem Leben irgendwen als Idioten aussehen zu lassen außer jemand macht sich selbst zu einen solchen!

Was soll das?

edit. Logisch habe ich bei einigen Dingen eine andere Meinung, nicht um Dich abzuschmettern sondern um zu diskutieren soweit möglich.



Nur der Ruhrpott und sonst gar nix!
Sven Ulreich: „Jung und erfahren gibt es im Fußball nicht. Das gibt es nur auf dem Straßenstrich“ ^^

zuletzt bearbeitet 12.11.2012 16:09 | Top

RE: Fussball allgemein

#5568 von Timbugtwo , 12.11.2012 16:13

Zitat von Schalker im Beitrag #5567
Okay, Du bist wirklich extremst empfindlich, also mal ehrlich.
Willst Du mir was unterstellen, geilt es Dich auf den Betroffenen zu spielen?Was willst du mir damit sagen ? Wenn ich betroffen bin darf ich also nix sagen ? Ansonsten geilt es mich auf ? Lass bitte den scheiss
Dann laß bitte den Scheiß!

1. Ich habe bis auf nicht vermeidbare Ausnahmen niemals freiwillig je einen Sitzplatz aufgesucht!!!gut falsch eingeschätzt
2. Nein ich reise sicher nicht mit Ultras was nicht ausschließt das ich sie gut kenne.Warum dann keine reise mit diesen ?
3. Nein ich bin kein Allesfahrer da ich auch Verpflichtungen habe die das nicht zulassen.Ich auch nicht aus densxelben Gründen
3. Ich will, werde, habe niemals, die Absicht hier oder anderswo in meinem Leben irgendwen als Idioten aussehen zu lassen außer jemand macht sich selbst zu einen solchen!Das war pure Ironie die das :)))) verdeutlichen sollte

Was soll das?


Es ist fakt das Die Gewalt nicht höher ist als sonst . Es ist fakt das es mehr verletzte gibt diese aber unter anderm durch erhöte Polizeigewalt kommen

edit : aber wirklich auf das gesagte eingehen tust du auch recht wenig oder textest sachen dazu .So wird dann aus nem Bullen en Scheissbulle ;)





Deutscher Meister ist nur der BVB

Das Fussballherz schlägt im Pott
DERBYTIME

 
Timbugtwo
Beiträge: 1.791
Registriert am: 07.09.2010

zuletzt bearbeitet 12.11.2012 | Top

RE: Fussball allgemein

#5569 von Gelöschtes Mitglied , 12.11.2012 16:17

Zitat von Timbugtwo im Beitrag #5568

Es ist fakt das Die Gewalt nicht höher ist als sonst . Es ist fakt das es mehr verletzte gibt diese aber unter anderm durch erhöte Polizeigewalt kommen




Und das habe ich jemals wo bezweifelt? Nirgendwo, ich vermute oder glaube sogar das genau das zutrifft. Du hast Recht!
Warum ich nicht mit Ultras reise? Weil ich das früher tat und ich kein Bock habe und es mir auch nicht leisten kann in Schwierigkeiten zu geraten die ich nicht zu vertreten habe. Weil ich einige davon kenne mit denen mich außer Schalke nix im Leben verbindet. Ich habe sogar einen Schalker Ultra direkt unter mir wohnen, auch noch eine Frau, kein Witz. Darum bin ich immer gut informiert. * Auch über das kranke Gedankengut was da existiert* - nicht nur aber überdurchschnittlich.



Nur der Ruhrpott und sonst gar nix!
Sven Ulreich: „Jung und erfahren gibt es im Fußball nicht. Das gibt es nur auf dem Straßenstrich“ ^^

zuletzt bearbeitet 12.11.2012 16:18 | Top

RE: Fussball allgemein

#5570 von Timbugtwo , 12.11.2012 16:22

Zitat von Schalker im Beitrag #5569
Zitat von Timbugtwo im Beitrag #5568

Es ist fakt das Die Gewalt nicht höher ist als sonst . Es ist fakt das es mehr verletzte gibt diese aber unter anderm durch erhöte Polizeigewalt kommen




Und das habe ich jemals wo bezweifelt? Nirgendwo, ich vermute oder glaube sogar das genau das zutrifft. Du hast Recht!
Warum ich nicht mit Ultras reise? Weil ich das früher tat und ich kein Bock habe und es mir auch nicht leisten kann in Schwierigkeiten zu geraten die ich nicht zu vertreten habe. Weil ich einige davon kenne mit denen mich außer Schalke nix im Leben verbindet. Ich habe sogar einen Schalker Ultra direkt unter mir wohnen, auch noch eine Frau, kein Witz. Darum bin ich immer gut informiert. * Auch über das kranke Gedankengut was da existiert* - nicht nur aber überdurchschnittlich.



Da beschreibst du es selber Zitat : "Warum ich nicht mit Ultras reise? Weil ich das früher tat und ich kein Bock habe und es mir auch nicht leisten kann in Schwierigkeiten zu geraten die ich nicht zu vertreten habe" Damit sagst du selber das wirkührlich alle über einen Kamm geschert werden die auch nur ansatzweise in der nähe sind .......Und überdurchschnittlich krankes gedankengut ist völlig übertrieben es ist eher eine ,wie sagte Felix, kleine Gruppe die Krank ist und das sind eben die Krawallbrüder somit scherst du jetzt auch Ultras und stressmaker über einen Kamm ;)





Deutscher Meister ist nur der BVB

Das Fussballherz schlägt im Pott
DERBYTIME

 
Timbugtwo
Beiträge: 1.791
Registriert am: 07.09.2010


RE: Fussball allgemein

#5571 von Gelöschtes Mitglied , 12.11.2012 16:30

Nun bei einigen Schalkern gibt es übertrieben krankes Gedankengut, definitiv. Über andere Ultras möchte ich nicht urteilen mit denen habe ich aber auch nix am Hut.
Das mit der kleinen Gruppe trifft sicher zu und auch das bei der Polizei nicht so genau hingeschaut wird, mitgefangen mitgehangen. Ich habe mich in meiner wilden Zeit auch für Schalke gekloppt, ohne Messer dafür durchaus nicht ohne Gegenstände aber irgendwie war das gegen heute fast nonsens. Ich würde auch jederzeit einem anderen der angemacht wird zur Hilfe kommen nur muß ich nicht freiwillig den Streß suchen und da es nicht auszuschließen ist das dieser durch eine Gruppe Ultras schneller entsteht als anders laß ich es.

Ich verurteile keine Ultras, verallgemeiner auch nicht die Vorurteile die vermutlich herrschen, trotzdem möchte ich nicht zu denen gehören, Punkt. Ich bin Schalker durch und durch, manchmal mehr als gut tut, ich brauche dafür keine Ultras. Viele Aktionen finde ich sehr gut was sie tun, leider gibt es in jeder Gruppe Spinner die man nicht verhindern kann, leider. Über einen Kamm schere ich sie nicht aber die breite Öffentlichkeit.



Nur der Ruhrpott und sonst gar nix!
Sven Ulreich: „Jung und erfahren gibt es im Fußball nicht. Das gibt es nur auf dem Straßenstrich“ ^^

zuletzt bearbeitet 12.11.2012 16:31 | Top

RE: Fussball allgemein

#5572 von Timbugtwo , 12.11.2012 16:37

Zitat von Schalker im Beitrag #5571
Nun bei einigen Schalkern gibt es übertrieben krankes Gedankengut, definitiv. Über andere Ultras möchte ich nicht urteilen mit denen habe ich aber auch nix am Hut.
Das mit der kleinen Gruppe trifft sicher zu und auch das bei der Polizei nicht so genau hingeschaut wird, mitgefangen mitgehangen. Ich habe mich in meiner wilden Zeit auch für Schalke gekloppt, ohne Messer dafür durchaus nicht ohne Gegenstände aber irgendwie war das gegen heute fast nonsens. Ich würde auch jederzeit einem anderen der angemacht wird zur Hilfe kommen nur muß ich nicht freiwillig den Streß suchen und da es nicht auszuschließen ist das dieser durch eine Gruppe Ultras schneller entsteht als anders laß ich es.

Ich verurteile keine Ultras, verallgemeiner auch nicht die Vorurteile die vermutlich herrschen, trotzdem möchte ich nicht zu denen gehören, Punkt. Ich bin Schalker durch und durch, manchmal mehr als gut tut, ich brauche dafür keine Ultras. Viele Aktionen finde ich sehr gut was sie tun, leider gibt es in jeder Gruppe Spinner die man nicht verhindern kann, leider. Über einen Kamm schere ich sie nicht aber die breite Öffentlichkeit.


Da geb ich dir zu 100% recht Obwohl 99,9 ^^ was meinst du genau mit Nonsens im vergleich zu heute .
Ok vllt ist es ein fehler das ich auch einer bestimmten Gruppierung angehöre (nein nicht The Unity und auch nicht DES`99 ) Das Derby hat wieder gezeigt was für spinner dabei sind : Gelsenkirchner idioten überrenen den Ordnungsdienst zünden im Stadion und präsentieren wieder mal nen geklautes Banner ! Dortmunder Spinner verlassen sofort das Stadion fahren nach ge brechen das Lager der GE´ler auf und schmeissen Buttersäure rein ^^ um anschliessen mit fahrradketten und basies auf die UGE zu warten :D:D Idioten gibt es überall aber ich denke das in jedem Klub die %Zahl eher niedrig ist


BTW einer meiner Besten Freunde ist GE Ultra ;) ja man kann auch miteinander ...Wir haben immer nur 24std vorm Derby funkstille ;)





Deutscher Meister ist nur der BVB

Das Fussballherz schlägt im Pott
DERBYTIME

 
Timbugtwo
Beiträge: 1.791
Registriert am: 07.09.2010

zuletzt bearbeitet 12.11.2012 | Top

RE: Fussball allgemein

#5573 von Hasan-S04 , 12.11.2012 16:40

Ihr kommt wieder auf die gleiche Thematik wie gestern.
Fakt ist, dass Joey mit seinen Äußerungen zum größten Teil recht hat. Die vertreten ja auch Tim und Jona. Die stichprobenartige Durchsuchungen der frankfurter Fans sind nicht fair. Dort werden Menschen aufgrund von Aussehen etc. ausgesucht und wie Krawallmacher dargestellt.
Ich bin auch der meinung, dass das gegen die menschenrechte ist und so etwas eigentlich nicht sein kann.
Ich frage euch aber: Was ist euer Ansatz, um die Randalierer auszupicken? Wie erreichen wir alle gemeinsam, dass diese Idioten dem Stadion fernbleiben?
Ich rede hier nicht von Pyro oder Messern, die am Schlüsselbund getragen werden, sondern von Trittbrettfahrern, die sich gezielt Vereine aussuchen, um dort krach zu machen, Flaschen zu werfen oder dem anderen auf die Fresse zu schlagen...

Zum Thema Pyro: @Schalker: Den Jungs geht es hier um die Legalisierung und das kontrollierte Abwerfen. Das setzt auch wohl Voraus, dass keine Behinderte oder alte Menschen in der Nähe sind.
Ich fänds wirklich interessant zu sehen, was passiert, wenn das zeug legalisiert wird. Wenn dadurch alles reibungslos abläuft, werden die Verantworltichen erkennen, dass sie unrecht hatten. Wenn die Zuständigen Pyraabknaller es nicht in den Griff bekommen und das Zeug trotzdem geworfen wird, dann warst das wohl endgültig mit der Legalisierung.


Man wird kein Schalke-Fan, man kommt als Schalke-Fan auf die Welt!

 
Hasan-S04
Beiträge: 1.780
Registriert am: 07.09.2010


RE: Fussball allgemein

#5574 von Timbugtwo , 12.11.2012 16:44

Zitat von Hasan-S04 im Beitrag #5573
Ihr kommt wieder auf die gleiche Thematik wie gestern.
Fakt ist, dass Joey mit seinen Äußerungen zum größten Teil recht hat. Die vertreten ja auch Tim und Jona. Die stichprobenartige Durchsuchungen der frankfurter Fans sind nicht fair. Dort werden Menschen aufgrund von Aussehen etc. ausgesucht und wie Krawallmacher dargestellt.
Ich bin auch der meinung, dass das gegen die menschenrechte ist und so etwas eigentlich nicht sein kann.
Ich frage euch aber: Was ist euer Ansatz, um die Randalierer auszupicken? Wie erreichen wir alle gemeinsam, dass diese Idioten dem Stadion fernbleiben? Die wird man wohl nie los aber die gibt es überall sowohl beim Eishockey oder in der Schule oder in der Stadt ..beim Konzert wo auch immer die Idioten sterben leider nie aus
Ich rede hier nicht von Pyro oder Messern, die am Schlüsselbund getragen werden, sondern von Trittbrettfahrern, die sich gezielt Vereine aussuchen, um dort krach zu machen, Flaschen zu werfen oder dem anderen auf die Fresse zu schlagen...

Zum Thema Pyro: @Schalker: Den Jungs geht es hier um die Legalisierung und das kontrollierte Abwerfen. Das setzt auch wohl Voraus, dass keine Behinderte oder alte Menschen in der Nähe sind.
Ich fänds wirklich interessant zu sehen, was passiert, wenn das zeug legalisiert wird. Wenn dadurch alles reibungslos abläuft, werden die Verantworltichen erkennen, dass sie unrecht hatten. Wenn die Zuständigen Pyraabknaller es nicht in den Griff bekommen und das Zeug trotzdem geworfen wird, dann warst das wohl endgültig mit der Legalisierung.


In der Schweiz wurde es legalisiert auf Bewärung und es hat sich durchgesetzt ;)





Deutscher Meister ist nur der BVB

Das Fussballherz schlägt im Pott
DERBYTIME

 
Timbugtwo
Beiträge: 1.791
Registriert am: 07.09.2010


RE: Fussball allgemein

#5575 von Gelöschtes Mitglied , 12.11.2012 16:45

Mit Nonsens meinte ich das wir uns gekloppt haben, auch mal ein Stück Natur (sprich Holz verschiedener Größe) zur Hilfe nahmen, aber weder hatte ich eine Wumme ob Gas oder richtig, ein Messer oder sonstiges im Einsatz. Heute hast Du schneller ein Messer im Bauch als Du aua sagen kannst, wenn es dumm läuft und so würde ich nicht enden wollen. Natürlich kann das überall passieren im Leben nur muß ich nicht die Orte speziell aufsuchen um die Chance auf jemanden mit Waffen zu treffen erhöhen.

Die Schmerzgrenze heute jemanden lebensgefährlich zu verletzen steht einfach in keinem Verhältnis zu früher, aufgrund diverser Einflüsse von Alkohol und Drogen ist diese aber stetig gefallen so das der einzelne unter dummen Umständen nix mehr wert ist. Dafür mag ich mein Leben doch zu sehr.



Nur der Ruhrpott und sonst gar nix!
Sven Ulreich: „Jung und erfahren gibt es im Fußball nicht. Das gibt es nur auf dem Straßenstrich“ ^^


   

Forenspiel Tauziehen
Rauchst du noch oder dampfst du schon?

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen