RE: Fussball allgemein

#176 von Timbugtwo , 30.09.2010 23:21

Solche schiedsrichter gehören gehängt....Und inselaffen sollten da bleiben wo se sind ......zum kotzen





DIE NR 1 IM POTT SIND WIIIIR

 
Timbugtwo
Beiträge: 1.791
Registriert am: 07.09.2010


RE: Fussball allgemein

#177 von Gelöschtes Mitglied , 01.10.2010 09:31

Sehr bedauerlich tim aber nächste Saison spielt Ihr doch Ch. League und wir unsere Derbys gegen Bochum und Oberhausen



„Ich dachte...“ Magath unterbricht ihn: „Für das Denken bin ich da. 10 000 Geldstrafe für dich und 10 000 für Ivan.“

zuletzt bearbeitet 01.10.2010 09:32 | Top

RE: Fussball allgemein

#178 von ExilSachse ( gelöscht ) , 01.10.2010 10:08

Nunja..abwarten..



WANTED: PFIFF Saison 4, Ausgabe 25 gesucht!

ExilSachse

RE: Fussball allgemein

#179 von tomvon ( gelöscht ) , 01.10.2010 11:11

Zitat von Schalker
Sehr bedauerlich tim aber nächste Saison spielt Ihr doch Ch. League und wir unsere Derbys gegen Bochum und Oberhausen


versprochen ?


tomvon

RE: Fussball allgemein

#180 von Timbugtwo , 01.10.2010 11:51

Zitat von Schalker
Sehr bedauerlich tim aber nächste Saison spielt Ihr doch Ch. League und wir unsere Derbys gegen Bochum und Oberhausen




Wieso das???? Weil deine heisgeliebte Bild das das so sieht ??





DIE NR 1 IM POTT SIND WIIIIR

 
Timbugtwo
Beiträge: 1.791
Registriert am: 07.09.2010


RE: Fussball allgemein

#181 von Gelöschtes Mitglied , 02.10.2010 01:44

Nein das war eigentlich nur "nett" gemeint. Ich glaube "noch" nicht das der BVB diese Konstanz über 34 Spiele in der BL bringen kann, aber warum auch mit der jungen Truppe gehört Euch die Zukunft wenn sie Euch nicht jemand auseinanderkauft. Unser Truppe muß ja schon wieder altersbedingt bald umgebaut werden, in der derzeitigen Zusammenstellung geht das max. für 2 Saisons.

Beim BVB muß man abwarten was das Bayern Spiel bringt, dann sehen wir wohin die Reise geht. Für S04 ist erst ab nächste Saison etwas drin, diese Saison wird so eine "Brückensaison" bis alles läuft sind alle Züge nach ganz oben weg und das ist auch okay, ich bin ja warten gewohnt



„Ich dachte...“ Magath unterbricht ihn: „Für das Denken bin ich da. 10 000 Geldstrafe für dich und 10 000 für Ivan.“


RE: Fussball allgemein

#182 von Timbugtwo , 02.10.2010 12:35

Ach euer Zug fängt glaub ich an zu rollen ... das sah zuletzt alles tutti aus. Ich hoffe das der einbruch(der wohl kommen wird) Nicht zu heftig wird :D





DIE NR 1 IM POTT SIND WIIIIR

 
Timbugtwo
Beiträge: 1.791
Registriert am: 07.09.2010


RE: Fussball allgemein

#183 von Gelöschtes Mitglied , 03.10.2010 01:24

Ich war heute in Nürnberg und alles was da rollte war mal wieder ein Spieler und zwar vom Platz.
In der Pause habe ich schon zu meinem Kumpel gesagt der Jones muß runter sonst fliegt er - schwupp da flog er, den Wechsel von Jurado konnte ich zwar verstehen aber Kluge hätte ich lieber für Jones gebracht.
Der Jurado ist kein schlechter nur noch zu verspielt ala Spanien, richtig gut ist Huntelaar nicht wie Kuranyi lange fackeln, wenn der den Ball hat gibt es nur eines: Abschluß suchen und zwar sofort - guter Mann.

So, ich bleibe dabei, wenn es dumm läuft wird Schalke wie letztes Jahr die Hertha abstürzen. Da glaubte auch keiner dran bis es zu spät war.
Nächste Spiele kommen Stuttgart, in Frankfurt und dann Leverkusen und wenn wir die drei Spiele vergeigen und damit meine ich nicht wenigstens 3 Punkte pro Spiel holen dann sieht es gaaaanz düster aus.



„Ich dachte...“ Magath unterbricht ihn: „Für das Denken bin ich da. 10 000 Geldstrafe für dich und 10 000 für Ivan.“

zuletzt bearbeitet 03.10.2010 01:25 | Top

RE: Fussball allgemein

#184 von Timbugtwo , 03.10.2010 22:15

Maaaaaaan ist das eine geile scheisse Als borusse macht es einfach nur Spass im Moment





DIE NR 1 IM POTT SIND WIIIIR

 
Timbugtwo
Beiträge: 1.791
Registriert am: 07.09.2010


RE: Fussball allgemein

#185 von scabinho , 03.10.2010 22:27

Als Paulianer auch!!!!!!!
Als Weltpokalsiegerbesieger vor dem Weltpokalsieger in der Tabelle! Wie es sich gehört!

 
scabinho
Beiträge: 7.472
Registriert am: 06.09.2010


RE: Fussball allgemein

#186 von Kevin_93 , 03.10.2010 22:53

Meine momentane Stimmung brauche ich ja nicht zu beschreiben...weiß irgendwer die Postadresse von Christian Nerlinger, damit ich ihm das shreibe, was da irgendwie keiner rafft...dass wir abhängig sind von Robben und Ribery und dass wir unsere 300 Millionen endlich mal investieren müsten? (Zu mindest etwas davon).

 
Kevin_93
Beiträge: 3.762
Registriert am: 06.09.2010


RE: Fussball allgemein

#187 von Gelöschtes Mitglied , 04.10.2010 00:59

Bayern gegen Schalke wird der Knaller nächste Saison in der zweiten Liga
Ich kann ehrlich gesagt den Franz Beckenbauer sein ewiges Ribery und Robben geheule nicht mehr hören, wie sich der große Fußballverein Bayern München auf zwei Spieler reduziert ist echt arm. Das Franz heute in Sky 90 indirekt sagte das Van Bommel kein Klassespieler ist sondern nur Robben und Ribery war die Krönung. Nur an denen beiden können sich die jungen Spieler anlehnen, das wird der liebe Mark sicher gerne gehört haben.

@Tim
Glückwunsch, Ihr rettet den Pott



„Ich dachte...“ Magath unterbricht ihn: „Für das Denken bin ich da. 10 000 Geldstrafe für dich und 10 000 für Ivan.“

zuletzt bearbeitet 04.10.2010 01:00 | Top

RE: Fussball allgemein

#188 von Timbugtwo , 04.10.2010 11:29

Tja schalker so sind die Bayern, vor der Saison zu Arrogant um in die Mannschaft zu investieren(Weil sie hätten ja ne unschlagbare Mannschaft) und jetzt sind es 2 Spieler wegen den es nicht läuft . Irgendwie ein wiederspruch in sich. Aber kennt mann die Nordösterreicher anders???





DIE NR 1 IM POTT SIND WIIIIR

 
Timbugtwo
Beiträge: 1.791
Registriert am: 07.09.2010


RE: Fussball allgemein

#189 von Kevin_93 , 04.10.2010 14:40

Es gab viele Bayern-Fans, die das Nichtinvestieren nicht verstanden haben, darunter auch ich, wie ich schon gestern gesagt habe, man hätte das Geld einsetzen müssen! Das wurde nicht getan - jetzt müssen wir mit den Konsequenzen leben...

 
Kevin_93
Beiträge: 3.762
Registriert am: 06.09.2010


RE: Fussball allgemein

#190 von ExilSachse ( gelöscht ) , 04.10.2010 23:03

Insgesamt heißt es abwarten und mal die Tabelle nach dem 34.Spieltag analysieren!

Und wenn wir die CL gewinnen lebe ich gern mit Platz 10 in der Liga!


Beckenbauer: „Geht's raus und spielt's Fußball“

ExilSachse

RE: Fussball allgemein

#191 von ExilSachse ( gelöscht ) , 05.10.2010 00:20

Wer Liga total geschaut? Wusste gar nicht, dass das 1:0 des BVB irregulär war genauso wie das 1:0 von Mainz..


Beckenbauer: „Geht's raus und spielt's Fußball“

ExilSachse

RE: Fussball allgemein

#192 von Gelöschtes Mitglied , 05.10.2010 04:37

Der größte Witz war aber Stuttgart.
Da würde mich interessieren was der Schiri da zu bemängeln hatte am "eigentlichen" 2 - 2 von Cacau



„Ich dachte...“ Magath unterbricht ihn: „Für das Denken bin ich da. 10 000 Geldstrafe für dich und 10 000 für Ivan.“

zuletzt bearbeitet 05.10.2010 04:41 | Top

RE: Fussball allgemein

#193 von Timbugtwo , 05.10.2010 11:31

Zitat von ExilSachse
Wer Liga total geschaut? Wusste gar nicht, dass das 1:0 des BVB irregulär war genauso wie das 1:0 von Mainz..






naja das passiert in jedem Spiel ca 2-4 mal NUR wenn es gegen die Bayern ist dann wird das auch hervorgehoben . Ich sage nur : WAS ERLAUBE STRUNZ

Nee im ernst das passiert zu oft .......





DIE NR 1 IM POTT SIND WIIIIR

 
Timbugtwo
Beiträge: 1.791
Registriert am: 07.09.2010


RE: Fussball allgemein

#194 von Hasan-S04 , 05.10.2010 14:03

Mal weg vom bundesliga Alltag. Möchte hier etwas über das kommende Länderspiel schreiben, meine Meinung, meine Sicht und auch einwenig meine Gefühle erläutern. Wie ja auch jeder aktiver User hier weiß und mein Name auch aussagt, habe ich eine türkische herkunft. Meine eltern sind beide Türken, ich rede mit denen nur auf türkisch. Mit meinen Geschwistern nur auf deutsch. Meine Freunde sind überwiegend alle aus Deutschland oder aus anderen Ländern. Ich bin in Köln geboren, durchlief die deutsche Schulen und studiere an einer deutschen Universität. Und wenn ihr mich fragt für wen hältst du am Freitag, tja schwer zu beantworten. Irgendwie schlägt mein herz dann doch für die Türkei. Für viele vielleicht unlogisch, sogar unverständlich, für mich aber irgendwie eine herzensangelegenheit. Meine Großeltern wohnen in Ankara, meine Tanten sind im osten der Türkei beruflich tätig, meine Cousinen und Cousins sind alle Türken, mein Onkel arbeitet für dieses Land. Und ich sehe all diese Leute, und das wenn es gut läuft, einmal im Jahr für 14 bis 21 Tage. Von der türkischen Kultur habe ich nichts, aber nichts verloren, weder das Caytrinken, noch die Sprache oder die Gastfreundlichkeit, wenn ich Besuch empfange. Dennoch fühle ich mich, nein ich bin ein integrierter Deutschtürke in Deutschland mit einem deutschen Pass. Ich bin fanatischer Fan eines deutschen Fußballvereins, fiebere bei allen Spielen der Nationalmannschaft mit, feiere nach jedem großen Sieg mit all meinen Freunden wie ein Deutscher. Bei der WM 2002 und EM 2008 hingen zwei Fahnen aus dem Fenster meiner Eltern, die türkische und die Deutsche. Dafür erhielten wir aus der eigenen Verwandschaft Kritik, man kann nur für eine Nation sein, war deren Argument. Völliger blödsinn meiner Meinung nach, wir Deutschtürken halten eben für zwei Länder, einmal für das Land, in dem wir leben, arbeiten oder studieren und einmal für das Land, welches eigentlich unsere Heimat ist. Es ist meist ein Wechselbad der Gefühle, die Kulturen sind so unterschiedlich, aber doch gibt es gute Beispiele für eine gelungene Integration. Auch wenn es jetzt etwas politisch wird, Aussagen von Politikern und einflussreichen Leuten wie Theo Sarrazin zerstören dann in einem Schlag alles aufgebaute, kriieren neue Baustellen und man ist sich auf einmal doch nicht sicher, ob man nicht integriert werden möchte oder selbst nicht in der Lage ist sich zu integrieren. Dieser Mann bekam vom deutschen Volk im allgemeinen Gesehen doch positive Kritik, so dass es doch anscheinend größere Probleme mit dem Zusammenleben gibt, als man vielleicht angenommen hat.

Aber mal weg von der emotionalen und politischen Ebene. Jetzt kommt ein Fußballspiel, und ich lese in den Medien viel über Integration, zusammenleben und Mesut Özil. Für mich hat Mesut Özil das richtige getan, bin stolz auf ihn, dass er als Deutschtürke den Durchbruch geschafft hat. Auf der anderen Seite gibt es einen Nuri Sahin, der meiner Meinung nach noch mehr wie ein Deutscher wirkt, als Mesut. Spricht ausgezeichnet türkisch und deutsch, beim Anhang vom BVB wird er als Dortmunder-Junge gefeiert. Am Freitagabend werden vermutlich genau so viele Türken im Stadion sein, wie Deutsche. Höchstwahrscheinlich wird es, wie bei der EM 2008 alles friedlich ablaufen. So gehört sich das auch. Nur Özil muss sich auf etwas gefasst machen, ein Pfeifkonzert wird es geben, da bin ich mir sicher. Viele haben ihm die Entscheidung übel genommen, ich nicht, aber eben die üblichen türken, über die sich viele im Lande beschweren. Ich kenne viele Deutsche, die haben Angst vor diesen Begegnungen, haben Angst, dass es ausartet, dass es zu großen ausschreitungen kommt. Bei der WM wurden Zitate wie: „Bürgerkrieg in Deutschland steht bevor“, „Ne nicht die Türken, dann gibt es Kravall“ und ähnliche Sätze formuliert. Und die EM 2008 hat gezeigt, dass nichts davon stimmt. Gespannt bin ich darauf, was passiert, wenn eines Tages die Türkei gewinnt und die 4 Millionen türken auf die Straße gehen, um zu feiern. Ist man dann immer noch so Verständnisvoll? Ich kann es nicht beantworten.

Spielerisch sehe ich die türkei klar hinter Deutschland. Auf keiner einzigen Position sind die Rotweißen besser besetzt. Lediglich auf der Sechserposition hat die Türkei mit Emre und Nuri ebenwürtige Fußballer. Aber Nuri spielt in den Planungen von Hiddink momentan keine Rolle, unverständlich für mich, unverständlich für die türkischen Zeitungen. Trotzdem gönne ich der Türkei einfach mal einen großen Erfolg, einen Durchbruch im europäischen Fußball. Vielleicht ist das der Grund, warum ich mehr für die Türkei bin. Ich möchte, dass sie auch mal ähnliche erfolge feiern dürfen, wie das deutsche Volk, also wie ich! Das haben sie sich eigentlich verdient. Auf alle Fälle freue ICH mich auf dieses Duell. Auch wenn es vom Gefühl her wirklich sehr schwer für mich und viele andere Deutschtürken ist, es soll ein spannendes Spiel werden. Und zusammen feiernde Fans soll es sowohl vor dem Spiel, als auch nach dem Spiel geben, egal wie die Begegnung ausgeht.

Ich hoffe, dass ihr mit dem geschriebenen Einverstanden seid, verständnis für die emotionale Zeilen habt und euch ebenfalls ohne Angst und Furcht auf diese Partie freut. Schließlich geht es hier nur um Sport. Interessieren würde mich trotzdem eure Erfahrungen und Erlebnisse bei den großen Turnieren im Jahre 2002 und 2008.

Grüße Hasan.


Man wird kein Schalke-Fan, man kommt als Schalke-Fan auf die Welt!

 
Hasan-S04
Beiträge: 1.780
Registriert am: 07.09.2010


RE: Fussball allgemein

#195 von Flo , 05.10.2010 14:44

sehr interessant Hasan!


kann mir mal wer sagen, was bei Schalke, Bayern und Stuttgart los ist? war ja weg und habe nix mitbekommen außer die endergebnisse




Florenz wir kommen!

 
Flo
Beiträge: 5.720
Registriert am: 07.09.2010


RE: Fussball allgemein

#196 von Timbugtwo , 05.10.2010 15:03

Hassan tolle Worte! Und ich denke du willst wissen was ein jeder wirklich denkt .....

Ich sehe das so ...... in vielen fällen sage ich spricht der Herr sarrazin die Warheit. Ich finde wenn hier eine türkische , russische , polnische , etc Familie lebt dann sollten diese zumindest die Sprache beherrschen , das ist in vielen Fällen leider nicht so . Ich komme aus einer Ecke wo viel Migranten leben und es ist nunmal Fakt das esgerade mit diesen Leuten immer wieder Theater gibt (leider) .

Zu dem Thema zu zwei Nationen halten ..... Da weis ich das das Leute wie DU sehr wohl können . Aber auch da ist es so das z.b. bei der letzten WM eine grosse fgruppe "Südländer" GRUNDSÄTZLICH für die andere Nation gehalten haben , hauptsache gegen das Land wo sie leben , wohnen , essen, trinken und arbeiten. Das hat mit integration auch nicht viel zu tun.

Ich hoffe du verstehst mich nicht falsch , ich habe nix gegen Ausländer aber die fehlende integration liegt auch viel an ihnen , meiner meinung nach . Zumindest ist das hier ein grosses Problem .

Angst oder schlechte gefühle hab ich überhaupt nicht wenn ich an das spiel denke . Ich hoffe es wird ein Fussballfest mit Deutschland als sieger und gut.





DIE NR 1 IM POTT SIND WIIIIR

 
Timbugtwo
Beiträge: 1.791
Registriert am: 07.09.2010


RE: Fussball allgemein

#197 von Flo , 12.10.2010 23:21

und Spanien gewinnt durch ein tor von Llorente mit 3:2 gegen Schottland

Fernando Llorente ist einer meiner absoluten lieblingsspieler, denn er ist einfach ein super guter stürmer. er trifft regelmäßig für Bilbao in der liga und auch in der nationalelf wird er immer erfolgreicher. ich glaube den wird man bald bei einem großen verein sehen (hoffentlich ist es Bayern. wenn nicht, dann hoffe ich wirklich, dass er in Bilbao bleibt)


Oh I don't know why you're not fair
I give you my love but you don't care.
So what is right and what is wrong?
Gimme a sign! Oh I don't know what can I do
What else can I say? It's up to you!
I know we're one: just me and you

 
Flo
Beiträge: 5.720
Registriert am: 07.09.2010

zuletzt bearbeitet 12.10.2010 | Top

RE: Fussball allgemein

#198 von ExilSachse ( gelöscht ) , 13.10.2010 00:49

nunja hasan nach der heutigen Leistung, der wir auf Eurosport bewohnen durften/ mussten ist das Thema für die Türkei wieder mal komplett durch und ehrlich gesagt, wer regelmässig bei Aserbaidschan und Co. Punkte lässt braucht sich nicht wundern, dass man sich nicht mehr qualifizieren wird..


Neues von Ungmennafélagið Stjarnan Garðabær: http://www.youtube.com/watch?v=RQ3kaUlxa9E

ExilSachse

RE: Fussball allgemein

#199 von Gelöschtes Mitglied , 13.10.2010 06:54

Nochmal zu hasan, leider habe ich Deinen Post erst jetzt entdeckt.

Ich finde toll was Du schreibst auch wenn ich einen Satz nicht ganz verstehe: Völliger blödsinn meiner Meinung nach, wir Deutschtürken halten eben für zwei Länder, einmal für das Land, in dem wir leben, arbeiten oder studieren und einmal für das Land, welches eigentlich unsere Heimat ist.
Wenn ich Deinen Post richtig verstanden habe lebst, arbeitest, studierst Du nicht nur in diesem Land sondern bist ein Deutscher (in Köln geboren) - folglich ist doch eigentlich auch Deutschland Deine Heimat und eher nicht die Türkei?!
Nun ja, in ein paar Jahrzehnten wird das Thema hoffentlich keines mehr sein denn dann heißt es vermutlich nur noch Europäer und nur bei speziellen Veranstaltungen wie z.B. Länderspielen kommt dann das nationale noch ein wenig raus.
Ich lebe ja leider in einem "Bundes"land welches für seine eigenen Ansichten steht (Grüß Gott Herr Seehofer), da gibt es teilweise soviele Ecken die doch sehr an ihrem Deutschland hängen, für mich ein Unding hoch 10.
Es gibt leider und das ist ein Fakt Bevölkerungsgruppen von zugewanderten (hier meine ich speziell Zuwanderung aus dem Osten), die sich durch abkapseln hervortun. Man ist unter sich, man bleibt unter sich und wenn es irgendwie geht muß man auch nicht übermäßig Kontakt zur einheimischen Bevölkerung schließen. Aber selbst da habe ich total gegensätzliche Erfahrungen gemacht und sage wenn ich einen Strich darunter mache: Es gibt unglaublich viele ausländische Mitbürger die mir tausendmal lieber sind wie die einheimischen (hier geborenen).
Es gibt aber Orte (ich kenne da eine Hauptschule mit 85% ausländischer Belegung), da traut sich der "Deutsche" an sich schon garnicht mehr wirklich hin. Da sprechen weder die Schüler, noch die dazu gehörenden Eltern deutsch, der Lehrer ist da wirklich der Arsch vom Dienst und niemand beabsichtigt da etwas zu ändern, da fehlt das Verständnis auf beiden Seiten. Ich weiß auch nicht wirklich was ich von Leuten wie Herrn Sarrazin halten soll. In gewisser Weise spricht er aus was viele denken und sich nicht trauen, auf der anderen Seite haut er "angebliche" Fakten raus die keine sind und schon einer oberflächlichen Kontrolle nicht standhalten.
Ich weiß allerdings aus eigener Erfahrung das Ausländer nicht besser über uns denken wie manch ein Deutscher über die Ausländer. Ich habe in meinem Leben ein Jahr in Griechenland gelebt und muß zugeben: Dahin gehe ich mit absoluter Sicherheit nie mehr zurück. Wenn ich mich erinnere wie man da hinter vorgehaltener und oft auch ohne vorgehaltener Hand über Deutsche redet, man könnte glauben wüßte man es nicht besser das der Adolf H. erst vor ein paar Wochen das Land verlassen hatte. Für dieses Land ist man nur als zahlender Tourist oder als zahlender EU-Staat interessant.Sicher, es gibt total liebe Griechen denen ich begegnete, aber die Mehrheit hat mich eher geschockt. Es ist eben ein riesen Unterschied ob man als zahlender Gast kommt oder aber als jemand der der einheimischen Bevölkerung die Arbeit wegnimmt.
Ganz andere Erfahrungen habe ich in Kroatien gemacht und darum liebe ich dieses Land mehr als meine eigenes. Dort traf ich auf nette, hilfsbereite, ganz selten nur auf sich bedachte offene Menschen, also praktisch für einen Deutschen der Totalschock. Während sich in unserem geliebten Deutschland jeder hübsch um seinen eigenen Arsch kümmert, frei nach dem Motto: Jeder soll sich um sich selbst kümmern dann ist ja für alle gesorgt. Fast könnte ich verstehen warum sich viele Einwanderer denken: Wir bleiben lieber unter uns, die Deutschen brauchen wir nicht. Die Sache hinkt nur an der Stelle das sie (die Einwanderer) jetzt eben in diesem Land leben und sich nicht aufgeben sollen, weder kulturell noch religiös, aber eben nicht erwarten können exakt so zu leben wie in ihrer eigentlichen Heimat. Mir ist es auch völlig egal ob hier Moscheen oder mehr Kirchen stehen, beide bedeuten mir eigentlich nichts, das mag respektlos klingen entspricht aber der Wahrheit. Beide Gebäudeformen werden ihrem eigentlichen Anspruch meiner Meinung nach nicht gerecht, hinter beiden Mauern passieren Dinge die in dieser Form niemals hätten geschehen dürfen. Ob in der einen Sympathisanten für gewisse Menschenfeindliche Aktionen gesucht werden und in der anderen Kinder mißbraucht werden, keines von beiden entspricht meinem Bild von religiösen Einrichtungen.
Um es abzukürzen: Ich habe mit keinem zugewanderten Mitbürger gleich aus welchem Ursprungsland er kommt ein Problem, für mich zählt nicht die Herkunft sondern der einzelne Mensch der mir begegnet. Ich würde mir wünschen die Deutschen würden Ihre Vorverurteilungen mal gründlich überdenken und ihre böse Geschichte mal endlich ein wenig ruhen lassen. Mir fehlt jedes Verständnis dafür das ich egal an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit auch immer ich im TV den Adolf H. besichtigen kann. Wer Sky hat kann das rund um die Uhr tun, ich sage nur Spiegel Geschichte, irgendwann sollte mal gut sein.
Von den zugewanderten Menschen die aus welchen Grund auch immer in unser Land kamen würde ich mir wünschen sie würden mehr auf die anwesende Bevölkerung zugehen und diese nicht ausschließlich über ihre böse Vergangenheit definieren und somit hinter "jedem" Deutschen einen Arsch vermuten.
Wenn sich endlich beide Seiten öffnen würden hätten wir wirklich ein tolles Multi-Kulti Volk und es müßten sich nicht jedes Jahr Zehntausende Deutsche den Kopf über eigene Auswanderung zerbrechen. Hätten wir dann noch Politiker die erst denken, dann sprechen und dann auch noch vernünftig handeln würden, dann wäre es fast schon schön sagen zu können: Ich bin ein Deutscher.
Im Augenblick freue ich mich nur eines sagen zu können: Ich freue mich auf den Tag, an dem ich meine Wohnungsschlüssel abgebe, meine Autotür schließe und hinter der nächsten Staatsgrenze sagen kann: Gott sei Dank, endlich bin ich frei - Leben ich komme!



Auf Schalke denkt der Chef noch selbst, wohin das führt sieht man ja ^^

zuletzt bearbeitet 13.10.2010 07:01 | Top

RE: Fussball allgemein

#200 von tomvon ( gelöscht ) , 13.10.2010 09:48

@Schalker nur zu den Kroaten weil ich mit dort "echte" Freunde habe. Ja Sie sind anders als viele Europäer, aber nur zu uns Deutschen, das widerum liegt wieder an Adolf H. der diese vor dem (in dem) 2ten Weltkrieg von den Serben aus der Gefangenschaft(Vergewaltigung, Folter, Mord, Massengräber etc.) befreit hat. Ohne Adolf würde es vermutlich keinen einzigen Kroaten heute geben. Nun weiss man auch warum der Deutsche einen Bonus bei den Kroaten haben.

@Generelles Thema s.o.

Ich bin mit sovielen Ausländern aufgewachsen sei es in der Schule im Sportverein etc. alles hat damals schon viel besser funktioniert als es heute geschieht, wobei eine der Hauptgründe sein dürfte das es immer weniger Sportvereine und die damit verbunden Integrationsmöglichkeit gibt, in Sportvereinen werden "Ausländer" zur Integration aufgrund es Umganges mit dem Deutschen gezwungen sich mit der Sprache auseinander zu setzen. Auch werden gerade im Fussballverein deutsche Werte wie Ordnung, Pünktlichkeit und Disziplin vermittelt. Und heute was machen die schwachsinnigen Politiker, Sie streichen sämtliche Gelder den Vereinen ... be continue


tomvon

   

Forenspiel Tauziehen
Rauchst du noch oder dampfst du schon?

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen