RE: DSDS-Panne – So groß ist die Fanwut im Netz

#501 von Gelöschtes Mitglied , 29.12.2012 23:30

Unerreicht, göttlich und vor allem unglaublich wahr!


Vorsicht, nix für Merkel Fans

Tilt! 2012
Der etwas andere Jahresrückblick von und mit Urban Priol




Tilt 2011:

zuletzt bearbeitet 30.12.2012 02:55 | Top

RE: DSDS-Panne – So groß ist die Fanwut im Netz

#502 von Jona , 09.01.2013 13:50

War gestern im Kino und habe gesehen:

Alexandre Ajas Maniac

Inhalt: Frank (Elijah Wood) ist Besitzer eines Ladens für Schaufensterpuppen. In dem Geschäft, das seiner Familie seit Generation gehört, restauriert er Puppen aus verschiedensten Epochen und lebt ein eher zurückhaltendes und verschlossenes Leben. Doch das ändert sich, als die junge und hübsche Fotografin Anna (Nora Arnezeder) in sein Leben tritt; auf der Suche nach einer Idee für ihre neue Ausstellung stolpert sie über Franks Laden und die Puppen darin. Aus diesem Treffen entwickelt sich schon bald eine Beziehung zwischen den beiden. Doch Anna kennt Franks dunkle Seite nicht, denn seit seiner äußerst schwierigen Kindheit, in der er von seiner Mutter (America Olivo) vernachlässigt wurde, leidet er unter psychotischen Störungen: Frank lauert nachts jungen Frauen auf, tötet und skalpiert sie auf brutale Art und Weise, nur um anschließend ihnen nachgeahmte Schaufensterpuppen in seiner Wohnung aufzustellen und sie so für immer an seiner Seite zu behalten...

Trailer:


Kritik: Tja, was soll man zu diesem Film sagen?
Ich fange mal mit dem Positivem an. Zuerst einmal finde ich die Kameraperspektive(Ego-Perspektive) in der der Film gedreht ist eine geniale Idee und auch sehr gut umgesetzt. Dazu noch das "einstreuen" der Spiegel um den Hauptdarsteller in bestimmten Situationen darzustellen, was nie gezwingen wirkte, sondern immer passte. Elijah Wood hat mir gut gefallen in seiner Rolle, auch wenn die Momente, wo er in Erscheinung getreten ist natürlich sehr selten waren. Eigentlich gab es schauspielerisch keinerlei Absürze, auch Nora Arnezeder hat mir sehr gut gefallen. Die Atmosphäre des Films ist sehr düster und passte hervorragend zum Film. Die Filmmusik war immer passend, klar teilweise war es etwas extravagant, aber in die Situation passte es einfach.

Nun zu den negativen Aspekten. Ein Spannungsbogen existiert schlicht und ergreifend nicht, der Film plätschert so vor sich hin und am Ende gibts dann halt etwas "Spannung", wenn man das so nennen will. Ebenfalls nicht so gut gefallen hat mir jedes Mal die Darstellung des Skalpierens. Klar gehört das zum Film dazu, aber muss man da wirklich jedes Mal komplett draufhalten? Dann gibt es noch einige unlogischen Dinge(ich sag nur Autofahrer), die einfach nicht so wirklich passen wollen.
Im Endeffekt ziehe ich ein gemischtes Fazit. Die Machart des Films hat mich wirklich begeistert, die Schauspieler wissen zu überzeugen, aber leider war halt die Spannung schlicht nicht existent und die exzessive Darstellung der Gewalt hat mich eher "verschreckt". Trotz allem habe ich den Kinobesuch nicht bereut, aber ihn jetzt großartig weiterempfehlen würde ich auch nicht.

6,5/10 Punkten




"This will be my last ride." #52 Ray Lewis, eine lebende Legende! Hol dir den Super Bowl!

 
Jona
Beiträge: 2.975
Registriert am: 22.09.2010

zuletzt bearbeitet 09.01.2013 | Top

RE: DSDS-Panne – So groß ist die Fanwut im Netz

#503 von joey , 09.01.2013 21:26

Menschenfeind

Als ein Schlachter nach Jahren aus dem Gefängnis kommt, ist seine autistische Tochter, deren vermeintlichen Vergewaltiger er getötet hatte, in einem Heim. Also versucht er, ein neues Leben zu beginnen und geht eine Beziehung mit einer Frau ein, die Geld hat und von ihm schwanger ist. Als sie ihn einer Affäre beschuldigt, dreht er durch. Ohne Zukunftsperspektive flieht er nach Paris, zerrissen von Angst, Wut, Hass und dem Wunsch nach Rache.

http://www.cineasten.de/filme/menschenfeind,trailer.html

Der Film ist von 98, hab ihn aber erst diese Woche gesehen. Ein hochinteressantes Sozialdrama. Die Handlung wird durch den inneren Monolog des Schlachters (Hauptdarsteller) begleitet. Die unkonventionellen philosophischen Gedankengänge und kontroversen Ansichten von Moral, Gerechtigkeit und Liebe lassen die Handlung des Schlachters nachvollziehen, wenn auch nicht rechtfertigen. Eine von Hass auf seine Umwelt erfüllte Person, arg unsympathisch und trotzdem fühlt man mit dieser, vom Leben gezeichneten, psychisch mitgenommenen Person, deren Herz von der Einsamkeit zerfressen ist. Das Gesamtwerk ist hart und kompromisslos und auf jeden Fall sehenswert für alle, die was jenseits des Mainstream suchen.




Nur die SGE!!!

 
joey
Beiträge: 1.780
Registriert am: 23.12.2010

zuletzt bearbeitet 09.01.2013 | Top

RE: DSDS-Panne – So groß ist die Fanwut im Netz

#504 von Gelöschtes Mitglied , 12.01.2013 22:46

TV: Trash vom feinsten, alle Jahre wieder: Das Dschungelcamp!

Ich frage mich ja nicht wer von den Insassen den niedrigsten IQ - Wert noch unterbieten kann denn da können alle locker mitkämpfen. Ich frage mich: Was macht Helmut Berger im Dschungelcamp außer den Alkoholentzug konsequent durchzuziehen, er ist für keine Prüfung wählbar und somit ist er vermutlich nur bestbezahlter Tourist in Australien. Er ist aber nicht dumm, niemand macht es sich einfacher einen Entzug mit fürstlicher Bezahlung bei 0,0 Gegenleistung zu schaffen und dabei auch noch pure Erholung zu genießen. Respekt, ich muß wirklich öfter mal einen saufen dann steht einem scheinbar die Welt offen
Helmut Berger, ein Mann der durch pure körperliche Anwesenheit die Massen entzückt!
Besonders lustig: Er dachte der Dschungel liege direkt am Strand, ich schüttel immer noch den Kopf ... vermutlich bis Morgen früh

zuletzt bearbeitet 12.01.2013 22:52 | Top

RE: DSDS-Panne – So groß ist die Fanwut im Netz

#505 von Strubbel ( gelöscht ) , 12.01.2013 23:01

Naja mMn ist die Frage nach dem niedrigsten IQ schnell geklärt. JOEY ! xD

Strubbel

RE: DSDS-Panne – So groß ist die Fanwut im Netz

#506 von Gelöschtes Mitglied , 12.01.2013 23:07

Zitat von Strubbel im Beitrag #505
Naja mMn ist die Frage nach dem niedrigsten IQ schnell geklärt. JOEY ! xD


Ja genau, da hat jeder Meter Feldweg mehr drauf


RE: DSDS-Panne – So groß ist die Fanwut im Netz

#507 von Gelöschtes Mitglied , 12.01.2013 23:20

Ha was für ein Witz!
Nix gemacht und Geld verdient, unglaublich. Dann sollte man kein Wrack ins Camp tun, Achtung vor älteren Menschen hin oder her aber das war ja wohl ein Witz.

Warum nur werde ich den Verdacht nicht los das es von Anfang an so abgemacht war, keine Prüfung und baldigster Auszug. Danke RTL

zuletzt bearbeitet 12.01.2013 23:22 | Top

RE: DSDS-Panne – So groß ist die Fanwut im Netz

#508 von Strubbel ( gelöscht ) , 13.01.2013 00:19

Allerdings kriegen die "Stars" die volle Prämie etc. erst nach durchalten einer Woche. 2 Tage im Camp haben Helmut Berger nicht wirklich viel reicher gemacht.

Strubbel

RE: DSDS-Panne – So groß ist die Fanwut im Netz

#509 von Gelöschtes Mitglied , 16.01.2013 12:45

Gestern Abend mußte ich leider arbeiten und hatte somit nicht nur den Transfermarkt sondern auch das Dschungelcamp verpaßt. RTL Now machte es möglich dann viel später doch noch zu sehen und was soll ich sagen: Es wird immer besser.

Dirk Bach fehlt natürlich und ich bin sicher kein Fan von Hartwich (Bild bei Wiki ist lustig von 2008, da sieht er mit 30 aus wie ein Rotzlöffel aus der 8.Klasse^^), aber er bemüht sich und die auf Peinlichkeit getrimmten Insassen ebenso. Was habe ich schon gelacht über die angestaute Blödheit in dieser Ausgabe, wirklich das ist fast schon erschütternd. Ein Bub der mit 19 angeblich von seinem reichen Erfahrungsschatz des langen Lebens profitiert (), der mit 14 Drogen, Alk und Tabletten futterte aber keine Ahnung hat was eine Transe ist (dachte Olivia wäre eine Frau) und zum pinkeln schon im Darkroom war. Die "Bachelor-Torte" die ungeschminkt aussieht zum davon laufen und hohler in der Birne ist wie ein ausgehöhlter Baumstamm, eine Kotz-Diva die natürlich keien Essstörungen hat und eine 45jährige Katzenmutter bei der ich das Geburtsdatum trotz mehrfachen nachsehen immer noch nicht glaube. Gekrönt von einem Sänger der irgendwie zu viele Tarzanhefte in der Jugend gelesen hat und nach eigener Aussage 39 ist aber überall als 33jähriger geführt wird, hat er vergessen wann seine Mutter diese Schande für die Männerwelt einst gebar? Nicht zu vergessen Klaus, einer der Klause und zwar der Dicke von Klaus und Klaus mußte ganz Deutschland erst einmal seinen Arsch nebst "Beigeräuschen" präsentieren, minutenlang, oh man.

Dazu die unberühmte Tochter einer Berühmtheit die sehr darunter leidet und trotzdem nur das Thema hat und ein ehemaliges Verbrechergenie dem ich nicht mal zutrau das er fehlerfrei vom Einkaufszettel ablesen kann, ja das ist die Dschungelwelt mit all seinen Kreaturen. Olivia Jones hat mich bei der Prüfung sehr erheitert, die/der wäre in Duisburg der richtige Einpeitscher für mein Team und Spaß ist auch immer dabei.

Die Drag Queen wird den Laden rocken und wer jetzt noch auf Ex-Bachelor-Damen steht dem ist eh nicht mehr zu helfen.
Ach ja, Patrick der Dauerschüttler (der ein Bild seiner Hand im Geldbeutel trägt), was habe ich gelacht. Der war vor einigen Jahren noch ganz bei mir in der Nähe und wurde auf einer Bayern 3 Radioshow - Tour als Superstar gefeiert, man ich komm aus dem lachen nicht mehr raus.

Alles in allem wieder mal ein lohnenswertes Vergnügen wenn man auf völligen Trash steht.

zuletzt bearbeitet 16.01.2013 12:51 | Top

RE: DSDS-Panne – So groß ist die Fanwut im Netz

#510 von Gelöschtes Mitglied , 18.01.2013 12:35

Wer den Lügenbaron sehen möchte:
Heute um 19.15 Uhr auf DMAX (Teil 1) und morgen auf DMAX um 19.15 (Teil 2) wird die absolute Sensation gezeigt:Armstrong gesteht sein Doping.
Ich hätte nie gedacht das er gedopt war, ich bin so sehr erschüttert.



RE: DSDS-Panne – So groß ist die Fanwut im Netz

#511 von Gelöschtes Mitglied , 18.01.2013 18:17

ARD, 20:15 Uhr

S04 - Hannover

Na wenigstens auf Hannover freue ich mich, einen Grund sich über Schalke noch zu freuen wird es wohl in der Rückrunde nicht mehr geben (Wunder mal ausgeschlossen).
Helft mit ihr 96'er diesen Jens Keller schnell zu entsorgen, toi toi toi für Hannover. Es wäre der erste Schritt in die richtige Richtung wenn der wieder dahin verschwindet wo er rausgekrochen ist, weit weg vom Pott auf jeden Fall. Diese Stuttgarter Seilschaften gehen mir so auf den Sack, Heldt Marica, Hildebrand, Keller, die ganze Bagage gehört davon gejagd. Und den Obasi nehmt gleich mit den könnt ihr unterwegs in Hoffenheim rauswerfen.


zuletzt bearbeitet 18.01.2013 18:21 | Top

RE: DSDS-Panne – So groß ist die Fanwut im Netz

#512 von Gelöschtes Mitglied , 19.01.2013 02:47

Lance Beichte Teil II

Wen es interessiert, gleich geht es im Livestream los:

http://ownspecial.oprah.com/lancearmstrong.html


zuletzt bearbeitet 19.01.2013 02:51 | Top

RE: DSDS-Panne – So groß ist die Fanwut im Netz

#513 von Gelöschtes Mitglied , 25.01.2013 18:17

Winterzeit ist bei mir Piratenzeit. Die Box werde ich mir jetzt zulegen, wer Lust hat kann sich übrigens alle 7 Teile auf YouTube in voller Länge (je 90 Min) ansehen, allerdings in englischer (besser als sie lausige Übersetzung) Sprache.



RE: DSDS-Panne – So groß ist die Fanwut im Netz

#514 von Gelöschtes Mitglied , 29.01.2013 17:52

TV-Comeback nach 22 Jahren das neue „Dallas“

Sex, Öl, Macht und Geld – „Dallas“ war DIE Kult-Serie der 1980er Jahre. Jetzt kehren die Ewings zurück ins TV!

Heute startet nach 22 Jahren die Neuauflage der Seifenoper um den texanischen Ewing-Clan im deutschen Fernsehen (zehn Folgen, RTL, 22.15 Uhr).

Als alter "DALLAS" - Fan werde ich natürlich zusehen wenngleich ich mir von alten Serien mit vielen neuen Darstellern nicht wirklich viel verspreche aber ich muß JR. Ewing einfach wiedersehen Beunruhigend ist nur das es auf RTL läuft was nichts gutes ahnen läßt.
Zitat: J.R. wackelt mit Rollator durchs Altersheim .... das kann ich mir so gar nicht vorstellen


zuletzt bearbeitet 29.01.2013 17:55 | Top

RE: DSDS-Panne – So groß ist die Fanwut im Netz

#515 von joey , 30.01.2013 10:09

Großartige Doku zum Genie und Wahnsinn des Klaus Kinski

http://smotri.com/video/view/?id=v16901334f05




Nur die SGE!!!

 
joey
Beiträge: 1.780
Registriert am: 23.12.2010


RE: DSDS-Panne – So groß ist die Fanwut im Netz

#516 von Gelöschtes Mitglied , 30.01.2013 11:16

Zitat von joey im Beitrag #515
Großartige Doku zum Genie und Wahnsinn des Klaus Kinski

http://smotri.com/video/view/?id=v16901334f05


Wahnsinn ist auch die Website die Du da verlinkst, da gehen ja alle Lampen der Sicherheit an bei mir ... und das meine ich wörtlich!


zuletzt bearbeitet 30.01.2013 11:17 | Top

RE: DSDS-Panne – So groß ist die Fanwut im Netz

#517 von joey , 30.01.2013 15:44

Zitat von Schalker im Beitrag #516
Zitat von joey im Beitrag #515
Großartige Doku zum Genie und Wahnsinn des Klaus Kinski

http://smotri.com/video/view/?id=v16901334f05


Wahnsinn ist auch die Website die Du da verlinkst, da gehen ja alle Lampen der Sicherheit an bei mir ... und das meine ich wörtlich!



was willst du mir damit sagen?




Nur die SGE!!!

 
joey
Beiträge: 1.780
Registriert am: 23.12.2010


RE: DSDS-Panne – So groß ist die Fanwut im Netz

#518 von Flo , 30.01.2013 15:48

Zitat von joey im Beitrag #517
Zitat von Schalker im Beitrag #516
Zitat von joey im Beitrag #515
Großartige Doku zum Genie und Wahnsinn des Klaus Kinski

http://smotri.com/video/view/?id=v16901334f05


Wahnsinn ist auch die Website die Du da verlinkst, da gehen ja alle Lampen der Sicherheit an bei mir ... und das meine ich wörtlich!



was willst du mir damit sagen?


ich denke Schalker meint viren, trojaner etc.
wahrscheinlich zig meldungen vom antivierprogramm bekommen oder so


All dieser Mist mit Weibern
Warum steht auf meinem Dach kein Bitch - Ableiter?


Prinz Pi - Eifer & Sucht


Sie trägt ihren Trotzblick, den "Ist mir scheiß egal"- Blick
Dann macht es in mei´m Kopf 'Click' - ich sage "dann wars des"
Ein Schulter zucken - mehr nicht - bin gegangen, wer nicht?
Mit jedem Schritt weg von hier, alles entfärbt sich.


Prinz Pi - Elfenbeinturm

 
Flo
Beiträge: 5.732
Registriert am: 07.09.2010


RE: DSDS-Panne – So groß ist die Fanwut im Netz

#519 von Gelöschtes Mitglied , 30.01.2013 18:21

Zitat von joey im Beitrag #517
Zitat von Schalker im Beitrag #516
Zitat von joey im Beitrag #515
Großartige Doku zum Genie und Wahnsinn des Klaus Kinski

http://smotri.com/video/view/?id=v16901334f05


Wahnsinn ist auch die Website die Du da verlinkst, da gehen ja alle Lampen der Sicherheit an bei mir ... und das meine ich wörtlich!



was willst du mir damit sagen?


Siehe was Flo gepostet hat, so meine ich das.


zuletzt bearbeitet 30.01.2013 18:22 | Top

RE: DSDS-Panne – So groß ist die Fanwut im Netz

#520 von Gelöschtes Mitglied , 31.01.2013 16:33

Zero Dark Thirty

Heute Abend 20.30 Uhr werde ich mir die nächste amerikanische Märchenstunde ansehen, in direkter Verwandtschaft mit der Mondlandung und JFK.
Ein halbes Jahrhundert nach der Ermordung von JFK wissen selbst meine Eltern die damals die Zeit erlebten immer noch nicht die Wahrheit, wie naiv muß man sein zu glauben die Amis werden uns jetzt sagen wie es wirklich war mit Osama.
Ja Bilder die angeblich die wichtigen Personen während der Erstürmung von Osamas schöner wohnen Hütte zeigen haben wir gesehen, aber wir haben auch Bilder der Mondlandung gesehen und solange nicht jemand vertrauenswürdiges dort war und bestätigt was geschehen sein soll glaube ich wie immer: NICHTS! Alles was ich erwarte: Einen spannenden Film der eine Fiktion zeigt die uns verkauft wurde, ein Computerspiel das wir glauben sollen. Na klar, mach ich, schließlich bin ich doch auch Piratenkapitän in der Karibik und eigentlich können Schweine auch fliegen wenn sie nur nicht zu faul wären

Nun schau ich mir das mal an und sach dann Bescheid was war.


zuletzt bearbeitet 31.01.2013 16:34 | Top

RE: DSDS-Panne – So groß ist die Fanwut im Netz

#521 von Finntroll , 31.01.2013 17:32

Zitat von Schalker im Beitrag #520
Zero Dark Thirty

Heute Abend 20.30 Uhr werde ich mir die nächste amerikanische Märchenstunde ansehen, in direkter Verwandtschaft mit der Mondlandung und JFK.
Ein halbes Jahrhundert nach der Ermordung von JFK wissen selbst meine Eltern die damals die Zeit erlebten immer noch nicht die Wahrheit, wie naiv muß man sein zu glauben die Amis werden uns jetzt sagen wie es wirklich war mit Osama.
Ja Bilder die angeblich die wichtigen Personen während der Erstürmung von Osamas schöner wohnen Hütte zeigen haben wir gesehen, aber wir haben auch Bilder der Mondlandung gesehen und solange nicht jemand vertrauenswürdiges dort war und bestätigt was geschehen sein soll glaube ich wie immer: NICHTS! Alles was ich erwarte: Einen spannenden Film der eine Fiktion zeigt die uns verkauft wurde, ein Computerspiel das wir glauben sollen. Na klar, mach ich, schließlich bin ich doch auch Piratenkapitän in der Karibik und eigentlich können Schweine auch fliegen wenn sie nur nicht zu faul wären

Nun schau ich mir das mal an und sach dann Bescheid was war.




Moment,
du willst mir erzählen, das du glaubst, das die Mondlandung nicht echt war?


 
Finntroll
Beiträge: 638
Registriert am: 07.09.2010


RE: DSDS-Panne – So groß ist die Fanwut im Netz

#522 von Gelöschtes Mitglied , 31.01.2013 18:26

Zitat von Finntroll im Beitrag #521
Zitat von Schalker im Beitrag #520
Zero Dark Thirty

Heute Abend 20.30 Uhr werde ich mir die nächste amerikanische Märchenstunde ansehen, in direkter Verwandtschaft mit der Mondlandung und JFK.
Ein halbes Jahrhundert nach der Ermordung von JFK wissen selbst meine Eltern die damals die Zeit erlebten immer noch nicht die Wahrheit, wie naiv muß man sein zu glauben die Amis werden uns jetzt sagen wie es wirklich war mit Osama.
Ja Bilder die angeblich die wichtigen Personen während der Erstürmung von Osamas schöner wohnen Hütte zeigen haben wir gesehen, aber wir haben auch Bilder der Mondlandung gesehen und solange nicht jemand vertrauenswürdiges dort war und bestätigt was geschehen sein soll glaube ich wie immer: NICHTS! Alles was ich erwarte: Einen spannenden Film der eine Fiktion zeigt die uns verkauft wurde, ein Computerspiel das wir glauben sollen. Na klar, mach ich, schließlich bin ich doch auch Piratenkapitän in der Karibik und eigentlich können Schweine auch fliegen wenn sie nur nicht zu faul wären

Nun schau ich mir das mal an und sach dann Bescheid was war.




Moment,
du willst mir erzählen, das du glaubst, das die Mondlandung nicht echt war?


Du darfst selbstverständlich daran glauben, es soll auch Menschen gegeben haben die den Yeti sahen und sicher waren Lance Armstrong fuhr sauber, jedem das seine
Jedes verdammte PC-Spiel braucht heute mehr Rechnerleistung als es die Mondfähre jemals nur annähernd hatte und nach so viel Jahrzehnten stellt eine neue Mondlandung heute immer noch extreme Probleme dar, sicher glaube ich bei diesen Fakten das die Amis auf dem Mond waren, sicher ganz sicher Aber solange kein Chinese die Flagge mitbringt die dort "wehen" soll bleibe ich für mich persönlich äußerst skeptisch.
Ich glaube natürlich auch das ein Zimmermann für uns am Kreuz starb und das es die unbefleckte Empfängnis gibt, ich glaube überhaupt alles was man mir verkaufen möchte ... ach ne, hab mich vertan ... ich glaubte das bevor ich in die Schule kam, ja genau so war es.


zuletzt bearbeitet 31.01.2013 18:29 | Top

RE: DSDS-Panne – So groß ist die Fanwut im Netz

#523 von Finntroll , 31.01.2013 22:36

Zitat von Schalker im Beitrag #522
Zitat von Finntroll im Beitrag #521
Zitat von Schalker im Beitrag #520
Zero Dark Thirty

Heute Abend 20.30 Uhr werde ich mir die nächste amerikanische Märchenstunde ansehen, in direkter Verwandtschaft mit der Mondlandung und JFK.
Ein halbes Jahrhundert nach der Ermordung von JFK wissen selbst meine Eltern die damals die Zeit erlebten immer noch nicht die Wahrheit, wie naiv muß man sein zu glauben die Amis werden uns jetzt sagen wie es wirklich war mit Osama.
Ja Bilder die angeblich die wichtigen Personen während der Erstürmung von Osamas schöner wohnen Hütte zeigen haben wir gesehen, aber wir haben auch Bilder der Mondlandung gesehen und solange nicht jemand vertrauenswürdiges dort war und bestätigt was geschehen sein soll glaube ich wie immer: NICHTS! Alles was ich erwarte: Einen spannenden Film der eine Fiktion zeigt die uns verkauft wurde, ein Computerspiel das wir glauben sollen. Na klar, mach ich, schließlich bin ich doch auch Piratenkapitän in der Karibik und eigentlich können Schweine auch fliegen wenn sie nur nicht zu faul wären

Nun schau ich mir das mal an und sach dann Bescheid was war.




Moment,
du willst mir erzählen, das du glaubst, das die Mondlandung nicht echt war?


Du darfst selbstverständlich daran glauben, es soll auch Menschen gegeben haben die den Yeti sahen und sicher waren Lance Armstrong fuhr sauber, jedem das seine
Jedes verdammte PC-Spiel braucht heute mehr Rechnerleistung als es die Mondfähre jemals nur annähernd hatte und nach so viel Jahrzehnten stellt eine neue Mondlandung heute immer noch extreme Probleme dar, sicher glaube ich bei diesen Fakten das die Amis auf dem Mond waren, sicher ganz sicher Aber solange kein Chinese die Flagge mitbringt die dort "wehen" soll bleibe ich für mich persönlich äußerst skeptisch.
Ich glaube natürlich auch das ein Zimmermann für uns am Kreuz starb und das es die unbefleckte Empfängnis gibt, ich glaube überhaupt alles was man mir verkaufen möchte ... ach ne, hab mich vertan ... ich glaubte das bevor ich in die Schule kam, ja genau so war es.





Du hast vergessen das die Amerikaner das WTC selber zerstört haben.

Solchen blödsinn kann doch kein normaler Mensch glauben.
Du findest im Internet zuhauf Argumentationen gegen solche wilden Verschwörungstheorien die deutlich überzeugender sind.



Zitat

Die amerikanische Flagge weht.

Gegenargument : Die Flagge war an einer senkrechten und einer waagerechten Stange befestigt. Nachdem sie reingesteckt wurde wurde sie gedreht wobei die Drehung sich auf die Flagge übertrugt - die Flagge fing an zu "wehen". Dieses Phänomen nennt man auch Massenträgheit .



Einfache Physik


 
Finntroll
Beiträge: 638
Registriert am: 07.09.2010


RE: DSDS-Panne – So groß ist die Fanwut im Netz

#524 von Gelöschtes Mitglied , 01.02.2013 00:42

Ach Finni, alles alte Hüte.
Wenn Du mal ein paar Jahre länger auf dem Planeten lebst, auch mal viel mit Amerikanern zu tun hattest, auch mal mit viel älteren Generationen ausgiebig Dich der Thematik widmest, viel liest und weniger jeden Schmarrn aus dem Internet glaubst, dann wirst vielleicht auch Du eines Tages nicht mehr alles glauben was Amerika der Welt verkaufen möchte.

Das Land hat mit einem völlig fiktiven unglaublich naiven gepinsel Bildchen von angeblichen militärischen Gefahrenpotenzial einen Krieg begonnen und alle Welt oder wenigstens die meisten haben alles geglaubt. Was hat Saddam nicht alles angeblich gemacht, welch phänomenale Waffenträger soll er besessen haben, ich sag nur mobile Abschußrampen Wäre es nicht so traurig, ginge es nicht um Menschenleben, man könnte einfach nur noch lachen. Das WTC war die Eintrittskarte in die Welt des "Wir müssen niemand mehr fragen Krieg", der Kampf gegen den Terror war sowas wie Bescherung der Regierung, alles aber auch alles wurde ohne Rückfrage durchgewunken.Ruf laut Terror und der Ami steht stramm bzw. maschiert und natürlich interessiert Öl überhaupt nicht bei dem Thema, purer Zufall. Die Welt ist keine Spielkonsole, der Ami hat sie aber zu einer gemacht. Die Geister die er einst rief darf er heute bekämpfen, aber huch wir sind ja Deutsche und müssen uns in Demut und Dankbarkeit üben. Alles glauben war schon immer einfacher als mal gegen den Wind zu segeln. Die Akte der amerikanischen Geheimnisse ist dick und noch dicker das Buch in dem steht was man uns statt dessen glauben machen möchte.

Ein Eselreiter dessen komplette Familie beste (geschäftliche) Beziehungen über Jahrzehnte zum Hause Bush pflegte war der Terrorfürst der Welt!
Die modernste Armee der Welt fand ihn über viele Jahre nicht weil er per Esel allen davonritt.
Ufo's gibt und gab es nicht, grundsätzlich sind das Wetterballons.
Der untalentierteste Cessna Pilot schafft das Kunststück genau das zu treffen was sich erfahrene Boing Piloten nicht zutrauen würden, das WTC und das an einem Tag 2x
Der Ami war auf dem Mond, mit der Technik von vor 40 Jahren, die heutige Technik reicht hingegen nicht aus ... hallo!!!
JFK wurde ermordet von einer Person, einer Person die es schaffte aus 4 Richtungen blitzschnell geschossen zu haben, alleine das nachladen des Gewehrtyps gibt das nicht her, die Präzision war damit schon gar nicht möglich. Hauptsache wir glauben es.

Mit solchen Perlen der Erzählung könnte man ein Leben füllen, aber soll jeder glauben was er mag, ich glaub davon nicht einmal die Hälfte.

Ich wunder mich immer über Menschen die sagen die BILD ist was für Dumme um dann aber selbst den größten Blödsinn zu glauben nur weil er von offiziellen (Vertuschungs-) Stellen verbreitet wird.

Der Film ist übrigens gut, teilweise schwer und verwirrend (wer möchte sich all die Namen merken) und am Ende etwas unrealistisch geraten.
Ich stelle dazu ein einfache Frage:
Du wohnst vor der Stadt, sehr ruhig. Es ist Nacht. Du hörst aber nicht wie mehrere Hubschrauber landen (einer stürzt sogar ab), auch die Tiere (Hunde ectr.) geben keinen Laut von sich, Du dringst mit mehreren Platoons in ein Haus ein, sprengst Türen, Menschen schreien, und niemand merkt : Hallo der Ami steht vor der Tür! Und wie wir wissen: Wir wissen nichts, oder hat je einer die Leiche von Osama gesehen? Der Typ den Amerika jagde, der soll heimlich ins Meer geworfen worden sein .... ja klar was sonst. Und mit all der Technik gelang es nicht einen einzigen Soldaten ein scharfes Bild zu machen, natürlich...
Auch da gilt: Wer es glaubt
Wen die Thematik interessiert der sollte aber den Film sehen und versprochen es gibt keine unnötige Liebesszene wie eigentlich üblich obwohl eine Frau die indirekte Hauptrolle spielt.


zuletzt bearbeitet 01.02.2013 01:06 | Top

RE: DSDS-Panne – So groß ist die Fanwut im Netz

#525 von joey , 01.02.2013 13:14

Zitat von Schalker im Beitrag #524
Ach Finni, alles alte Hüte.
Wenn Du mal ein paar Jahre länger auf dem Planeten lebst, auch mal viel mit Amerikanern zu tun hattest, auch mal mit viel älteren Generationen ausgiebig Dich der Thematik widmest, viel liest und weniger jeden Schmarrn aus dem Internet glaubst, dann wirst vielleicht auch Du eines Tages nicht mehr alles glauben was Amerika der Welt verkaufen möchte.

Das Land hat mit einem völlig fiktiven unglaublich naiven gepinsel Bildchen von angeblichen militärischen Gefahrenpotenzial einen Krieg begonnen und alle Welt oder wenigstens die meisten haben alles geglaubt. Was hat Saddam nicht alles angeblich gemacht, welch phänomenale Waffenträger soll er besessen haben, ich sag nur mobile Abschußrampen Wäre es nicht so traurig, ginge es nicht um Menschenleben, man könnte einfach nur noch lachen. Das WTC war die Eintrittskarte in die Welt des "Wir müssen niemand mehr fragen Krieg", der Kampf gegen den Terror war sowas wie Bescherung der Regierung, alles aber auch alles wurde ohne Rückfrage durchgewunken.Ruf laut Terror und der Ami steht stramm bzw. maschiert und natürlich interessiert Öl überhaupt nicht bei dem Thema, purer Zufall. Die Welt ist keine Spielkonsole, der Ami hat sie aber zu einer gemacht. Die Geister die er einst rief darf er heute bekämpfen, aber huch wir sind ja Deutsche und müssen uns in Demut und Dankbarkeit üben. Alles glauben war schon immer einfacher als mal gegen den Wind zu segeln. Die Akte der amerikanischen Geheimnisse ist dick und noch dicker das Buch in dem steht was man uns statt dessen glauben machen möchte.

Ein Eselreiter dessen komplette Familie beste (geschäftliche) Beziehungen über Jahrzehnte zum Hause Bush pflegte war der Terrorfürst der Welt!
Die modernste Armee der Welt fand ihn über viele Jahre nicht weil er per Esel allen davonritt.
Ufo's gibt und gab es nicht, grundsätzlich sind das Wetterballons.
Der untalentierteste Cessna Pilot schafft das Kunststück genau das zu treffen was sich erfahrene Boing Piloten nicht zutrauen würden, das WTC und das an einem Tag 2x
Der Ami war auf dem Mond, mit der Technik von vor 40 Jahren, die heutige Technik reicht hingegen nicht aus ... hallo!!!
JFK wurde ermordet von einer Person, einer Person die es schaffte aus 4 Richtungen blitzschnell geschossen zu haben, alleine das nachladen des Gewehrtyps gibt das nicht her, die Präzision war damit schon gar nicht möglich. Hauptsache wir glauben es.

Mit solchen Perlen der Erzählung könnte man ein Leben füllen, aber soll jeder glauben was er mag, ich glaub davon nicht einmal die Hälfte.

Ich wunder mich immer über Menschen die sagen die BILD ist was für Dumme um dann aber selbst den größten Blödsinn zu glauben nur weil er von offiziellen (Vertuschungs-) Stellen verbreitet wird.

Der Film ist übrigens gut, teilweise schwer und verwirrend (wer möchte sich all die Namen merken) und am Ende etwas unrealistisch geraten.
Ich stelle dazu ein einfache Frage:
Du wohnst vor der Stadt, sehr ruhig. Es ist Nacht. Du hörst aber nicht wie mehrere Hubschrauber landen (einer stürzt sogar ab), auch die Tiere (Hunde ectr.) geben keinen Laut von sich, Du dringst mit mehreren Platoons in ein Haus ein, sprengst Türen, Menschen schreien, und niemand merkt : Hallo der Ami steht vor der Tür! Und wie wir wissen: Wir wissen nichts, oder hat je einer die Leiche von Osama gesehen? Der Typ den Amerika jagde, der soll heimlich ins Meer geworfen worden sein .... ja klar was sonst. Und mit all der Technik gelang es nicht einen einzigen Soldaten ein scharfes Bild zu machen, natürlich...
Auch da gilt: Wer es glaubt
Wen die Thematik interessiert der sollte aber den Film sehen und versprochen es gibt keine unnötige Liebesszene wie eigentlich üblich obwohl eine Frau die indirekte Hauptrolle spielt.




Ich glaube auch, dass im Hintergrund viele Dinge ablaufen, von denen der normale Bürger nix weiß. Es gibt aber auch Verschwörungstheorien, wo man nur mit dem Kopf schütteln kann, s. Chemtrails oder Grippeimpfungen.

Hatte auch überlegt in den Film zu gehen, mich dann aber für Django entschieden. Aber wenn der gut ist kann ichs ja noch nachholen. Keine überflüssige Liebesszene is schonmal gut.




Nur die SGE!!!

 
joey
Beiträge: 1.780
Registriert am: 23.12.2010


   

Langeweile - einfach mal ein bißchen Müll labern - dann hier
Alles Gute Schalker

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz