RE: NBA

#951 von Hasan-S04 , 23.05.2014 16:46

Ehrlich gesagt kann ich mit Perkins nichts, aber wirklich gar nichts anfangen. Verteidigen kann er in der aktuellen Serie auch nicht. Und eigentlich ist es egal, ob er spielt oder nicht. Es mag sein, dass seine Anwesenheit im Roster wichtig ist, aber vielleicht sollte man darüber nachdenken in der nächsten Saison einen richtigen Center zu verpflichten.

Mal kurz was anderes: Die Cavs haben wieder einmal Pick NR. 1 bekommen. Ich kenne mich mit den Spielern nicht so gut aus, aber jeder redet von dem stärksten Draft seit 2003. Vielleicht ließt Jona ja mit und mag aus seiner Sicht die top 10 bis 15 Spieler auflisten und seine Meinung schreiben, wen die Cavs am besten holen sollten. Wiggins soll der kommende Superstar ja werden...


Man wird kein Schalke-Fan, man kommt als Schalke-Fan auf die Welt!

 
Hasan-S04
Beiträge: 1.792
Registriert am: 07.09.2010


RE: NBA

#952 von Felix96 ( gelöscht ) , 23.05.2014 23:01

Sie haben Adams und die Rechte an Tibor Pleiß. Talent ist also theoretisch genug da. Mal sehen was sich im Sommer tut!

Fände ich auch cool von Jona. Habe mir neulich ein paar Videos angeguckt und die 3 Toppicks werden wohl Wiggins, Parker und Embiid wobei mir persönlich auch Julius Randle gefällt. Das ist doch der von den Wildcats, oder?

Auf jeden Fall hat Cleveland die Chance in ein paar Jahren um den heimvorteil für die POs mitzuspielen. Irving, Bennet (falls er jemals fit wird^^) und ein Star aus dem kommenden Draft - klingt garnicht schlecht. Ähnliches gilt für die Sixers, die haben ja so abartig viele Picks dieses Jahr^^

Felix96

RE: NBA

#953 von Jona , 24.05.2014 00:01

Na, wenn ihr was hören wollt, dann bin ich doch da^^

Ich muss aber ehrlich gestehen, dass ich die Tiefen des Drafts noch gar nicht geschaut habe, da ich bislang keine Zeit dazu hatte. Allerdings organisiere ich dieses Jahr den MySpox Mock Draft auf Spox, also wird das zwangsläufig kommen

Die Cavs werden weder Wiggins, noch Embiid nehmen. Die Cavs sind im Win Now Modus und wollen unbedingt wieder in die PlayOffs, was letztes Jahr ja schon schief ging... da werden sie keine Experimente machen. Wiggins hat wohl das meiste Upside, aber so unangefochten ist er auch da nicht mehr vorne. Allerdings braucht er halt definitiv einige Jahre um sich an die NBA zu gewöhnen und sein Potential auszuschöpfen. Sofort helfen wird er wohl nicht können.

Das gleiche bei Embiid, da er ja erst seit ein paar Jahren Basketball spielt. Talent ist definitiv da, aber ob er dies auf ein höheres Niveau heben kann wird man sehen. Allerdings ist sehr viel Upside vorhanden und langfristig könnte er die Nummer 1 des Drafts werden. Wenn sein Rücken mitspielt, das nächste Fragezeichen... mal schauen, was da noch bei Untersuchungen so rauskommt. Allerdings ist es sehr unwahrscheinlich, dass er weit zurückfällt. Spätestens die Celtics oder Lakers werden nicht widerstehen können. So einen Fall kann ich mir aber vorstellen, wenn die Cavs ihn nicht nehmen. Die Bucks dann evtl. Wiggins. Die Sixers haben Noel, ok dann die Magic. Die würden wohl auch schwer an ihm vorbeikommen, aber man weiß es ja nie. Die Jazz haben Kanter, auch wenn Embiid eine ganz andere Kategorie werden kann und schwupps ist er tiefer gefallen. Schauen wir mal.

Ich denke die Cavs werden Parker picken. Er kann sofort helfen und den Cavs nochmal einen Schub geben. Er hat zwar sicherlich nicht das Potential, wie Embiid oder Wiggins, aber er ist ein relativ sicherer Pick, der jetzt schon NBA Ready ist. Aber wir kennen ja alle die Cavs Aber vielleicht wird es ja mit neuem GM jetzt besser...

Ansonsten..
Dante Exum ist halt die große Unbekannte im Draft, da er bislang nur in Australien spielt. Er ist extrem groß für einen PG und hat wohl einen sehr hohen Basketball IQ. Kann durch seine Größe massive MatchUp Probleme hervorrufen und hat halt beim Zug zum Korb große Vorteile. Genug Scoutingvideos gibt es, also wird einer das Risiko gehen. Definitiv in den Top 10, eher in den Top5!(Bucks, Magic, Lakers(mit Mentor Nash), Kings, Hornets)
Marcus Smart habe ich wenig gesehen. Es bestehen wohl Zweifel, ob er wirklich ein PG ist oder nicht doch eher ein SG. Und auch er muss noch viel lernen, grade bei der Wurfauswahl. Trotzdem hat er zu viel Upside um weit zu fallen. Die selben Teams wie auch bei Exum. Evtl. auch die 76ers?
Julius Randle keinen Plan... gar nix von gesehen.
Noah Vonleh ist interessant und wird wohl in den Top10 weggehen, aber ihm wird Bustpotential nachgesagt. Man muss allerdings sehen, dass er noch nichtmal 19 Jahre ist. Auf jeden Fall ein langwieriges Projekt...
Sonst kann ich noch was zu Saric sagen. Habe Zweifel, dass er es in der NBA wirklich packt und ich glaube die hat er selber auch. Würde mich nicht wundern, wenn er mal wieder kurz vorher zurück zieht. Bin mir nicht sicher, ob er wirklich den Sprung wagt oder lieber gemütlich in Europa sein Ding macht... Wenn er sich anmeldet geht er in den Top15 weg.
Und zum Abschluss noch was zum einzigen Deutschen, der ne realistische Chance hat und zwar Nils Giffey. Könnte mir gut vorstellen, dass er evtl. ein sehr später Zweitrundenpick wird. Spätestens in der Summer Leauge wird er sich aber zeigen können und denke es ist nicht unrealistisch, dass er ne Franchise findet. Als 3 & D Spieler kann er seine Lücke finden, da die in jedem Team gebraucht werden. Drücke ihm die Daumen!


Mehr kann ich leider noch nicht sagen. Aber werde dann bei näherer Befassung gerne nochmal ausführlicher was schreiben. Evtl. auch einen kleinen MockDraft vor dem NBADraft. Werde ihn auf jeden Fall auch wieder live verfolgen. Hat sehr viel Spaß gemacht letztes Jahr!



Quelle: http://www.unveu.de/

 
Jona
Beiträge: 2.983
Registriert am: 22.09.2010


RE: NBA

#954 von Felix96 ( gelöscht ) , 24.05.2014 18:13

Danke erstmal dafür. Würde mich auch sehr freuen, kurz vorm Draft was von dir zu lesen, denn ehrlich gesagt habe ich (wie jedes Jahr) keine Lust mich da anderweitig groß mit zu befassen, aber gucken werde ich ihn wohl auch

Eben gesehen dass Paul George fit ist für Spiel 3, das ist enorm wichtig für die Pacers...

Felix96

RE: NBA

#955 von Hasan-S04 , 28.05.2014 09:52

Danke Jona, mich würds auch freuen, wenn du kurz vorher uns deine Meinung und Tipps mitteilst. Generell darfst du dich hier eh häufiger beteiligen. Ist eh nen ganz kleiner Kreis.^^

Wahnsinn, aber die Thunder haben tatsächlich zwei souveräne Siege eingefahren. Haben Brooks ja ziemlich kritisiert, aber unabhängig davon, dass Ibaka sehr wichtig ist, hat er alles richtig gemacht, in dem er Jackson in die Startformationgestellt hat und die Minuten von Adams deutlich gestiegen sind. Und RWB in solch einer Form mit dem gigantischen Durant +Heimvorteil und schon sind die Spurs zum Teil chancenlos. Nach wie vor glaube ich, dass San Antonio das Ding macht.

In der anderen Serie bleibe ich dabei, dass die Heat selbst entscheiden, ob sie rausfliegen oder nicht. Verteidigen sie so wie in den letzten 1,5 Spielen sind sie für mich unschlagbar. Da ist der Jamesfaktor eben zu groß, der Mann ist einfach der beste Basketballspieler. Und irgendeiner unterstützt ihn im Team immer, entweder Wade +Allen oder wie im 4. Spiel eben der Chris Bosh.
Vielleicht holen die Pacers Spiel 5, mehr aber niemals.


Man wird kein Schalke-Fan, man kommt als Schalke-Fan auf die Welt!

 
Hasan-S04
Beiträge: 1.792
Registriert am: 07.09.2010


RE: NBA

#956 von Felix96 ( gelöscht ) , 29.05.2014 13:38

Westbrook einfach unglaublich, was er vorletzte Nacht für ein fantastisches Spiel gemacht hat.. Die Spurs werden weiterkommen, da bin ich ganz bei dir, aber trotzdem habe ich höchsten Respekt vor der leistung der Thunder, insbesondere von RW0 und Durant.
Ich traue der Sache mit Ibaka nicht, der wird doch voll auf Drogen gespielt haben, oder? Greifen bei starken Schmerzmitteln die Dopingregeln der NBA? Weiß da einer von euch Näheres? Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass er eine solche Wunderheilung hatte!

Nach dem 3:1 wird miami das schaukeln, auch wenn die Pacers letzte Nacht gewonnen haben. Allerdings bleibe ich dabei, dass die SPurs dieses Jahr in den Finals Miami schlagen würden!

Felix96

RE: NBA

#957 von Hasan-S04 , 31.05.2014 18:45

so, die Heat sind verdientermaßen durch und somit im Finale. Die Pacers scheitern zum 3. Mal in Folge gegen Miami und werden wohl nie ein Titel gewinnen, so lange die big three in Florida bleiben. Bei allem Respekt vor dem Kader der Pacers, einige Spieler sind nicht stark genug, um die Heat in einer best-of-7-Serie zu gefährden. Dazu zählen für mich Hill und Hibbert, exzellente Verteidiger und großartige Spieler mögen sie sein, aber trotzdem fehlt ihnen klar die Konstanz. Zudem scheinen sie mit Turner ein Eigentor geschossen zu haben. Granger ist von der Bank eine zusätzliche Option, um 10 bis 12 Punkte zu erzielen. Indiana hat sich anscheinend mit dem Trade verzockt.
Auf der anderen Seite steht King James mit seinen beiden Kollegen zum 4. mal hintereinander im Finale. Großartige Leistung und jetzt schon ein historisches Team. Das Stärkenverhältnis muss in der NBA ausgeglichener werden, die Heat haben kaum Mühen überhaupt im Osten zu bestehen. Sollte im Sommer das Verhältnis so bleiben, bin ich mir ziemlich sicher, dass Miami weiterhin dominieren wird. Ich gehe einfach davon aus, dass Bosh, Wade und James in Miami bleiben. Es gibt keinen Grund etwas erfolgreiches jetzt schon zu zerstören. Wünschen tue ich mir nur neben den Pacers ein wieteres Team, was die Heat vielleicht schon im Halbfinale ärgert. Die Nets werden nicht mehr jünger, wie Rose zurückkommt, weiß auch keiner. Hoffen tue ich einwenig auf die Knicks mit Jackson.


Man wird kein Schalke-Fan, man kommt als Schalke-Fan auf die Welt!

 
Hasan-S04
Beiträge: 1.792
Registriert am: 07.09.2010


RE: NBA

#958 von Felix96 ( gelöscht ) , 01.06.2014 10:16

Spurs vs. Heat also wieder, ich freu mich
Niemand wird so heiß sein wie die Spurs, ich denke der Stachel sitzt noch tief und die werden alles dafür geben sich zu revanchieren. Ich traue es ihnen absolut zu - obwohl Miami den selbsternanten "Chosen One" hat und Wade in der zweitbesten Form seines Lebens ist. Aufgrund des 2-3-2 in den Finals tippe ich auf Spurs in 6!

Du hast schon irgendwie Recht, die unausgeglichenheit wird seit Jahren diskutiert.. Der Osten ist einfach deutlich schwächer als der Westen. Allerdings wartet mit Sicherheit eine tierisch spannende Offseason auf uns, ich denke es wird viel passieren. Es gibt viele gute Freeagents oder Spieler, die aussteigen können, dazu rechne ich persönlich auch irgendwie mit einem Love-Trade. Was mit Rose ist weiß keiner, der Alte wird er aber wohl nicht mehr werden, diese SPielweise zerstört den Körer wohl doch zu sehr, so schade das auch ist.

Felix96

RE: NBA

#959 von Hasan-S04 , 01.06.2014 11:02

ich freue mich auf die Finals.
Traue es den Spurs auch zu, tippe aber immer noch darauf, dass James es zum 3. mal hintereinander pakcen wird. Tippe auf die Heat in 6.

OKC muss im Sommer auch aktiv werden, der Kader muss breiter aufgestellt werden und aus meiner Sicht sollte auch ein Trainer kommen, der ein paar Spielzüge drauf hat und zusätzliche Optionen aufbietet. So sind die Thunder berechenbar und nur aufgrund der megatalente von KD und Westbrook so gefährlich.


Man wird kein Schalke-Fan, man kommt als Schalke-Fan auf die Welt!

 
Hasan-S04
Beiträge: 1.792
Registriert am: 07.09.2010


RE: NBA

#960 von Felix96 ( gelöscht ) , 01.06.2014 22:17

Thunder sind ein interessantes Thema.. Brooks ist kein guter Coch, aber mit seiner Änderung in der STarting5 htátte er ein goldenes Händchen und angeblich hat er ja auch einen guten Draht zu seinen Spielern. Ihm fehlt nur leider ein Playbook.. Denn du hast ja Recht, es läuft alles über Westbrook und Durant, wobei sie mit der Bank im Moment auch nix anderes probieren können^^ Und ich werde auch das Gefühl nicht los, dass das taktische Coaching von den beiden Superstars und Derek Fisher als Veteranem kommt.
Denke ehrlich gesagt nicht, dass sich viel ändern wird bei denen. Dafür ist einfach keine Kohle da. Ich könnte mir aber vorstellen, dass sie im Sommer tatsächlich mal Tibor Pleiß holen oder zumindest zu Tryouts einladen, die Rechte an ihm haben sie ja immernoch. Nach einer Eingewöhnungsphase ird der da bestimmt solide abliefern. Dann könnte Perkins weg und mit dem Neuseeländer und Pleiß sind 2 junge, talentierte Center im Team, die sich den Job auf der 5 teilen können. Was meint ihr, realistisch oder nicht?

Felix96

RE: NBA

#961 von Hasan-S04 , 03.06.2014 09:33

Ich habe einige Spiele von Pleis gesehen und auch mir hat er gefallen. Aber für mich ist er nicht die Verstärkung, die die Thunder sofort benötigen. Talente haben sie zudem mit Lamb, Jones und Adams so wie so genügend im Roster. Mir fehlt bei OKC neben den Superstars Spieler wie Butler, die Erfahren sind und von der Bank für zusätzliche Scoring sorgen können. Nehmen wir als Beispiel die Heat, Lewis taucht Monate lang nicht auf, darf dann plötzlich gegen die Pacers beginnen und trifft 6 dreier. Sie haben einfach neben dem big three eben Spieler, die keiner auf der Rechnung hat. Wenn Allen oder Lewis gestoppt werden, dann könnten Chalmers, Cole oder sogar James Jones einspringen. Der Kader ist einfach breit und nicht nur mit Talenten besetzt.
Aber anscheinend wollen die Thunder mit Sefolosha verlängern und auch Perkins halten. Er ist wohl wichtig, was den Zusammenhalt angeht. Nun ja, leider sind die spielerisch eher mies aus meiner Sicht.


Man wird kein Schalke-Fan, man kommt als Schalke-Fan auf die Welt!

 
Hasan-S04
Beiträge: 1.792
Registriert am: 07.09.2010


RE: NBA

#962 von Felix96 ( gelöscht ) , 03.06.2014 15:36

Habe auch gelesen, dass Perkins der Kern der Mannschaft ist. Sollte er getradet werden passiert dasselbe wie in indiana ohne Granger^^
Naja bin insgesamt auf die Offseason gespannt, aber jetzt erstmal Finals

Felix96
zuletzt bearbeitet 03.06.2014 15:48 | Top

RE: NBA

#963 von Hasan-S04 , 07.06.2014 07:47

Spurs haben James Ausfall in den letzten Minuten ja gnadenlos ausgenutzt. Wie krank ist das bitte, wenn man im letzten Viertel 14 von 16 Würfen trifft... Ich liebe den Basketball von Spurs, das spacing, die pässe, das Zusammenspiel, für mich einfach perfekt!


Man wird kein Schalke-Fan, man kommt als Schalke-Fan auf die Welt!

 
Hasan-S04
Beiträge: 1.792
Registriert am: 07.09.2010


RE: NBA

#964 von Felix96 ( gelöscht ) , 13.06.2014 06:24

Geiler Shit! Habe bis jetzt alle Finalsgames gesehen und muss sagen: Es macht einfach Spaß den Spurs zuzugucken. Wie da einfach mal jeder Dreier werfen kann und Jeder der entscheidende Faktor sein kann. Ein absolut perfektes System. Ich gönne Spielern wie Duncan, Parker und Ginobili einfach noch einen Ring und bin absolut zufrieden mit dem Stand dieser Serie. Ich denke auch, dass die Spurs keine 3 Spiele in FOlge verlieren.

Insbesonders heute hatte ich den Eindruck, dass James zu wenig Unterstützung bekommt. Er hat in den ersten Minuten selber schwach gespielt, aber im 3. Viertel quasi jeden korb gemacht. Vor Allem die Bank hat nichts gebracht und Chalmers ist einfach die größte Pflaume!

Felix96

RE: NBA

#965 von Hasan-S04 , 13.06.2014 13:51

hab auch alle spiele gesehen und die spurs sind wahnsinnig. Das ist perfektes Basketball und die Heat in zwei Auswärtsspielen so eindrucksvoll zu schlagen ist einfach genial. Pop hat mit der Aufstellung von Diaw wieder einmal bewiesen, dass er flexibel ist und jeden seiner Spieler große Aufgaben zutraut. Bei den Heat fehlt mir vor allem der Biss in der Abwehr und die konstante Unterstützung für James. Aber auch er wirkt nicht ganz fit, wie ich finde. Chalmers ist manchmal sogar der 6. Spieler von San Antonio, so wirkt er zumindest.

Hab gelesen, dass Spiel 5 in San Antonio stattfindet. War es normalerweise nicht so, dass in den Finalspielen Spiel 3 bis 5 in der Halle von der Mannschaft gespeilt wird, die nicht den Heimvorteil hat?


Man wird kein Schalke-Fan, man kommt als Schalke-Fan auf die Welt!

 
Hasan-S04
Beiträge: 1.792
Registriert am: 07.09.2010


RE: NBA

#966 von Felix96 ( gelöscht ) , 15.06.2014 16:50

Chalmers ist die größte Pflaume^^ Miami sollte nicht über Big4 mit melo reden was sowieso Schwachsinn ist sondern sich einen guten Point Guard zulegen. Und warom Spoelstra nicht Cole starten lässt ist mir ein Rätsel.

Ich habe mich auch gewundert, dachte auch immer in den Finals ist es 2-3-2, aber scheinbar haben sie das den anderen PO-Serien angepasst auf 2-2-1-1-1. Aber sollte uns nicht stören, dann können die Spurs heute Nacht den Titel vor heimischem Publikum klarmachen

Felix96

RE: NBA

#967 von Jona , 15.06.2014 18:21

Zitat von Felix96 im Beitrag #966
Chalmers ist die größte Pflaume^^ Miami sollte nicht über Big4 mit melo reden was sowieso Schwachsinn ist sondern sich einen guten Point Guard zulegen. Und warom Spoelstra nicht Cole starten lässt ist mir ein Rätsel.

Ich habe mich auch gewundert, dachte auch immer in den Finals ist es 2-3-2, aber scheinbar haben sie das den anderen PO-Serien angepasst auf 2-2-1-1-1. Aber sollte uns nicht stören, dann können die Spurs heute Nacht den Titel vor heimischem Publikum klarmachen


In einem System mit James und Wade brauchst du keinen balldominanten PG. Da passt Chalmers schon ganz gut rein, auch wenn seine Leistung in den Finals bislang schwach waren.
Cole braucht Miami als Energizer von der Bank.



Quelle: http://www.unveu.de/

 
Jona
Beiträge: 2.983
Registriert am: 22.09.2010


RE: NBA

#968 von Felix96 ( gelöscht ) , 16.06.2014 05:25

An sich hast du ja Recht, aber was Chalmers abliefert ist einfach katastrophal. Sie brauchen keinen Scoring-PG, aber es würde dem Team auf jeden Fall weiterhelfen, wenn da zumindest mal jemand den Ball ordentlich passen würde.

Naja, Spurs sind völlig verdient Champions geworden, haben noch einmal ein fantastisches Spiel abgeliefert und ihre Stärke demonstriert. Ich gönne es der Franchise und den Spielern sowie natürlich Pop.
Jetzt bin ich auf die Offseason gespannt, die verspricht ja auch einige spannende Trades. Meint ihr James bleibt nach dieser Serie noch in Miami? Oder zieht es ihn weg?

Felix96

RE: NBA

#969 von Hasan-S04 , 16.06.2014 09:42

verdienter champ. Die Spurs haben es verdient, geniale Mannschaft und tolle Teamleistung.
Was den MVP der Finals angeht, hätte ich es am liebsten Duncan gegeben; für mich sind Spieler wie er oder auch Dirk die wirklichen leader. Seit 99 gewinnt er 5 mal den Ring und holt die letzten zwei Jahre noch einmal alles aus seinem Körper. Wahnsinn!
Ich frage mich eher, ob die Spurs nächstes Jahr nochmal so spielen können, oder ob jetzt endlich der Veralterungsprozess auch bei den big three der Spurs beginnt...Wobei ist das schon big 4 mit Leonard?

James wird bleiben und alles daransetzten, dass sie noch einen Star holen.


Man wird kein Schalke-Fan, man kommt als Schalke-Fan auf die Welt!

 
Hasan-S04
Beiträge: 1.792
Registriert am: 07.09.2010


RE: NBA

#970 von Jona , 16.06.2014 15:39

Erstmal Glückwunsch an die Spurs! Hochverdient!

Zum Finals MVP. Leonard hat sich das einfach verdient. Hat nach Spiel 2 den Hebel umgelegt und mit 3 Monster Performances das Ding nach San Antonio geholt. Generell hätten es aber alle Spieler verdient. Auch ein Diaw, der sehr positiven Einfluss auf die Serie hatte. Einen richtigen Star kann man schwer rauspicken.

Die Spurs haben einfach den Vorteil des extrem breiten Kaders. Ein Duncan hate in der Regular Season 29.2 Minuten pro Spiel, Parker 29.4 Minuten, Ginobli 22.8 Minuten. Nur so kannst du in dem Alter auch noch die Leistung abrufen, wie ein Duncan. Zwischendurch bekommen sie in der RS auch mal komplette Spiele ne Pause. Daher rechne ich auch nächstes Jahr wieder mit den Spurs. Wobei halt auch die Verträge von Diaw, Bonner und Mills auslaufen. Mal schauen, ob die gehalten werden können.

In Miami hat James halt ein Problem. Das Team wird auseinanderfallen. Battier beendet seine Karriere, denke Ray Allen wird das auch tun. Damit fallen zwei verdammt wichtige Bausteine weg und das Team wird wieder Zeit brauchen. Auch ein Lewis wird nicht dauernd solche Leistung bringen, wie in den PlayOffs. Bei einem Threepeat wäre er auf jeden Fall geblieben um evtl. 4 Championships in Folge zu holen. Ich denke es gibt nur zwei Möglichkeiten. Möglichkeit 1 ist er bleibt in Miami und steigt nicht aus. Bosh und Wade werden allerdings einen Teufel tun und aus ihren Verträgen aussteigen. Also ist der Spielraum halt nicht groß. Möglichkeit zwei ist ein Wechsel zurück zu den Cavs. Diese haben im Sommer extrem viel CapSpace und könnten ihm einen MaxVertrag anbieten. Iriving - Waiters - James - Thompson/Benett - Embiid klänge schonmal nicht so schlecht. Aber das Team braucht dann halt auch seine 2-3 Jahre und ich weiß nicht, ob James die in Cleveland verbringen will. Deswegen denke ich er bleibt bei Miami und wird nach Vertragsablauf dort auch noch einmal verlängern. Und danach vielleicht nochmal zu den Cavs, je nachdem wie es dort halt ausschaut.
Ein Wechsel zu einer anderen Franchise verträgt seine Legacy einfach nicht. Er wird nicht sein Denkmal ankratzen und das würde er, wenn er zu einer dritten Franchise, wie den Lakers, wechselt.



Quelle: http://www.unveu.de/

 
Jona
Beiträge: 2.983
Registriert am: 22.09.2010


RE: NBA

#971 von Jona , 26.06.2014 19:48

Hier der MockDraft der Spox User

http://www.spox.com/de/sport/ussport/nba...tt,seite=1.html

Ich werde heute Abend dann hier auch ein wenig tickern und meine Meinung zu den Picks geben



Quelle: http://www.unveu.de/

 
Jona
Beiträge: 2.983
Registriert am: 22.09.2010


RE: NBA

#972 von Jona , 27.06.2014 01:53

#1 Cleveland Cavaliers - Andrew Wiggins - War zu erwarten, wenn es keinen Trade mehr gibt. Mal schauen, gibt wohl immer noch Gespräche über einen Trade.
#2 Milwaulkee Bucks - Jabari Parker - NoBrainer! Die Bucks wollten ihn immer und bekommen ihn auch.
#3 Philadelphia 76ers - Joel Embiid - Richt stark nach Trade. Wüsste nicht, wie Embiid und Noel zusammenpassen sollten. Keiner von beiden hat einen guten Wurf. In der Offense würden sie sich nur auf den Füßen rumstehen...
#4 Orlando Magic - Aaron Gordon - Surprise! Auch wenn es sich angedeutet hat, dass er hochrutscht. Versteh die Magic allerdins nicht. Exum war noch da...
#5 Utah Jazz - Dante Exum - Die Jazz können ihr Glück kaum glauben und nehmen natürlich Exum. An dieser Position meiner Meinung nach ein Steal. Hab mich ja etwas näher mit ihm befasst und traue ihm sehr viel zu. Denke, da werden sich die Magic noch ärgern...
#6 Boston Celtics - Marcus Smart - War zu erwarten. Bin gespannt, ob ein Rondo Trade ansteht. Denke aber eher Bradley muss gehen und Rondo - Smart ist das Backcourt Duo der Zukunft. Dann müssen allerdings beide an ihrem Wurf arbeiten, sonst kann man die beiden frei stehen lassen.
#7 Los Angeles Lakers - Julius Randle - Auch das war zu erwarten. Die Lakers hatten keine große Wahl und wählen den Best Player Available.
#8 Sacramento Kings - Nick Stauskas - Warum auch immer... kann mir nur ein Trade vorstellen. Stauskas ist der beste Shooter bei den Kings. Und wenn die Kings eins nicht brauchen, dann sind es Shooter. Eventuell muss auch McLemore gehen?
#9 Charlotte Hornets - Noah Vonleh - War zwischendrin auch schon wesentlich weiter vorne. Könnte nen netter FC mit Jefferson werden!
#10 Philadelphia 76ers - Elfrid Payton - Ist in den letzten Tagen immer weiter nach oben gerutscht. Ist allerdings ein Point Guard und ich denke Michael Carter-Williams wird demnächst getradet. Man scheint in Philly nicht überzeugt von ihm zu sein. Fibt inzwischen auch Gerüchte, dass Payton direkt weitergeschickt wird. Bei dem aktuellen Hype um ihn, könnte Philly ordentlich was rausholen.
#11 Denver Nuggets - Doug McDermott - Nach Stauskas der wohl zweitbeste Shooter im Draft. In einigen MockDrafts auch weiter vorne. Guter Pick. Gallinari oder Chandler werden wohl gehen müssen. Gibt auch Gerüchte, dass McDermott nach Chicago getradet wird. Scheint offiziell zu sein. McDermott für Pick 16 und 19 nach Chicago. Macht Sinn für Chicago. Cap für Melo!
#12 Orlando Magic - Dario Saric - Kapier ich nicht. Halte von Saric gar nichts, nicht unbedingt sportlich, sondern charakterlich habe ich extreme Zweifel. Dazu bleibt er noch 2 Jahre in Europa... naja. Gibt aber auch da Trade Gerüchte. Eventuell gegen Payton oder Stauskas sagen die Gerüchte. Payton gegen Saric ist wohl fix. Sind wohl noch einige Picks involviert.
#13 Minnesota Timberwolves - Zach LaVine - Extermer Athlet. Könnte mit Rubio einen guten BackCourt bilden.
#14 Phoenix Suns - TJ Warren - Guter Scorer, schließt gut am Korb ab. Muss aber noch extrem viel lernen. Mal sehen, ob er bei den Suns die Zeit bekommt und ob sein Spiel so in die NBA übertragbar ist. Bust Gefahr ist da.
#15 Atlanta Hawks - Adreian Payne - Guter Athlet, hat nen guten Jumpshot. Schauen wa mal, wie viel Spielzeit er bei den Hawks bekommt.
With the next Pick the NBA select Isaiah Austin!
Nun ein sehr emotionaler Moment. Isiaah Austin. Wäre wohl defintiv in der zweiten Runde gepickt worden. Bei medizinischen Untersuchungen wurde bei ihm das Marfan syndrome festgestellt, weshalb er seine Karriere beenden musste. Unglaublich tolle Geste der NBA und Adam Silver ihm diesen Moment zu schenken!
#16 - Chicago Bulls - Jusuf Nurkic - Picken für die Denver Nuggets. Ein typischer europäischer BigMan. Guten Wurf, sehr beweglich.
#17 - Boston Celtics - James Young - Noch ein Spieler für den BackCourt. Nun hat man Rondo, Bradley, Smart und Young. Denke Bradley muss gehen.
#18 - Phoenix Suns - Tyler Ennis - Da werden sich die Raptors ärgern. Waren wohl richtig heiß auf ihn. Scheint bei den Suns wohl darauf hinauszulaufen Bledsoe nicht um jeden Preis halten zu wollen.
#19 - Chicago Bulls - Garry Harris- Wieder für Denver! An der Position definitiv ein Steal! Werden sie viel Freude dran haben!
#20 - Toronto Raptors - Bruno Caboclo - Extreme Überraschung. Muss sagen ich habe noch gar nichts von ihm gehört. Laut ESPN Experte ein sehr, sehr guter Athlet, der aber noch verdammt roh in seinem Spiel ist. Braucht wohl noch 2-3 Jahre bis er wirklich ready für die NBA ist. Warum die Raptors hier nicht zurücktraden ist mir ein Rätsel. Die Heat wollen unbedingt Napier, also warum nicht Norris Cole und den 26 Pick nehmen und ihn dort auswählen?! Oder erst in der zweiten Runde? Er war in keinem MockDraft in den Top60...
#21 - Oklahoma City Thunder - Mitch McGary - Kann nichts zu ihm sagen. Laut ESPN ein guter Rebounder, allerdings im Scoring noch ausbaubar. Wohl ein ähnlicher Typ wie Collison. Könnte zu den Thunder passen.
#22 - Memphis Grizzlies - Jordan Adams - Guter Scorer und guter Rebounder für einen SG. Dazu letztes Jahr den Rekord an Steals per Season bei der UCLA aufgestellt. Finds schade. Hätte hier gerne endlich Hood gesehen! Wäre ein perfekter Fit gewesen. Miller wird UFA und mit Hood hätte man den Nachfolger. Dann Miller noch nen Jahresvertrag, dann kann Hood von ihm lernen und dann hat man sofort Ersatz.
#23 - Utah Jazz - Rodney Hood - Da ist er endlich! Da werden sie sich in Utah freuen, ein exzellenter Scorer, der sich in der NBA durchsetzen wird. Seine Defense ist zwar noch sehr ausbaufähig, aber das kann man lernen. Aber sich einen Wurf anzueignen ist wesentlich schwerer. Schade, dass meine Grizzlies nicht zugegriffen habem.
#24 - Charlotte Hornets - Shabazz Napier - Wird wohl leider zu den Heat getradet. Die waren unglaublich heiß auf ihn... hoffe das zerschlägt nicht. Will ihn nicht bei den Heat sehen.
#25 - Houston Rockets - Clint Capela - Damit der nächste Schweizer in der NBA! Bin gespannt, wie er sich macht!

So und jetzt ist es gleich halb fünf. Draußen wird es hell und mir reicht es jetzt^^ Also Gute Nacht. Morgen schreibe ich vielleicht noch ein bisschen was zu manchen Picks, wenn das gewünscht ist.



Quelle: http://www.unveu.de/

 
Jona
Beiträge: 2.983
Registriert am: 22.09.2010

zuletzt bearbeitet 27.06.2014 | Top

RE: NBA

#973 von Hasan-S04 , 27.06.2014 07:18

ganz herzlichen Dank Jona.
Wie immer informationsreich und toll geschrieben.

Für mich sind die sixers bisher die Verlierer oder?


Man wird kein Schalke-Fan, man kommt als Schalke-Fan auf die Welt!

 
Hasan-S04
Beiträge: 1.792
Registriert am: 07.09.2010


RE: NBA

#974 von Felix96 ( gelöscht ) , 27.06.2014 08:37

Auch gerade erst nach Hause gekommen, habe bei nem Kumpel geguckt.

Als Erstes muss man sagen, dass sich Silver ganz gut geschlagen hat eigentlich. War ja immerhin sein erster Draft!

Und als zweites Danke für deine Statements Jona, gerade bei den hinteren Picks kenne ich viele überhaupt nicht.

Ich habe Embiid und Noel bei noch nicht spielen sehen, aber bist du sicher dass die nicht zusammen passen? Könnte mir auch vorstellen, dass sie ein neues Bigmen Duo a la Hakeem und Sampson aufstellen wollen. Ich denke mal ob Philly der Verlierer ist wird sich zeigen, sobald diese Spieler beide zusammen auf dem Platz stehen. ENtweder sie habens verkackt, oder sie sind der große Gewinner...

Mit Napier haben die Heat einen halbwegs vernünftigen PG bekommen, die Frage ist nur ob er jetzt direkt starten darf und ob er schon NBA-ready ist, um gleich auf der ganz großen Bühne zu spielen.

Auf Spox gabs neulich n netten Bericht über den Schweizer, er wäre wohl lieber bei OKC oder den Spurs gelandet wenn ich das noch richtig im Kpf habe. Mal sehen wie er sich schlägt.

Felix96
zuletzt bearbeitet 27.06.2014 08:37 | Top

RE: NBA

#975 von Jona , 27.06.2014 13:35

Hier nochmal für die, die es nicht gesehen haben:



Kann da echt nur den Hut ziehen! Tolle Aktion und Isaiah Austin alles Gute auf seinem weiteren Weg!

Die 76ers sind für mich auf keinen Fall die Verlierer des Drafts, sondern eher die Gewinner! Sam Hinkie hat es einfach drauf. Mit Embiid hat er den wohl talentiertesten Spieler des Drafts ausgewählt. Klar wollten sie lieber Wiggins haben, aber Embiid ist definitiv ein guter Pick. Ich habe halt Zweifel, ob Noel und Embiid zusammen passen. Defensiv könnte das ein richtiges Bollwerk werden. Aber Offensiv stehen beide in der Zone, dazu noch MCW, der gerne in die Zone zieht, wo dann schon 2 Spieler sich gegenseitig auf den Füßen stehen. Bin gespannt, aber im Endeffekt hat man ein gutes Trade-Asset für die Zukunft. Für beide bekommt man in Zukunft auch wieder nen Firstrounder, wenn sie nicht komplett einschlagen. Dazu hat grade Embiid zu viel Potential. Und dann haben sie auch noch ihren 10ten Pick gegen den 12. Pick + FirstRounder 2017(ihr eigener aus dem Howard Deal) + einen zukünftigen Second Rounder. Dazu dann mit Saric halt einen Spieler, der erstmal noch zwei Jahre in Europa lernt. Sportlich sicherlich ein sehr interessanter Spieler, aber ich habe meine Zweifel an seinem Charakter. Er lässt sich zu viel reinreden... sein Vater und seine Berater tun ihm nicht gut. Aber vielleicht sieht das in 2 Jahren schon anders aus und er ist erwachsener geworden?! Mal abwarten.
Philly geht den klaren Weg des langsamen Rebuilds weiter. Sammeln Talent und Picks und schauen sich um. Bin auf die nächsten Jahre gespannt!

Die Verlierer sind für mich die Magic... kein Plan, was sie mit Gordon wollen. Haben mit Haaris schon nen Tweener und nun noch einen. Bei allem Talent... aber da wäre Exum der deutlich bessere Pick gewesen. Und dann halt für Payton viel zu viel gezahlt. Haben sich von den 76ers echt gut ausnutzen lassen... blöder Hype.

Und zu Napier. Es ärgert mich einfach, wie wenig die Hornets rausgeholt haben. Cole war auf dem Markt und die Heat wollten unbedingt Napier haben. Da kann man schon mehr rausholen...

Größte Überraschung war für mich wirklich das Fallen von Rodney Hood. Der Kerl ist ein geiler Shooter, hat einen guten 3 Punkte Wurf! Hab ihn im MockDraft nicht umsonst zu dem Magic geholt. Die Jazz werden ihre Freude an ihm haben.
Und natürich der Pick der Raptors. Kein Plan, was die da geritten hat... Hätten in locker in Runde 2 bekommen.. naja.

Ich erinnere mich noch, dass ich letztes Jahr für die Thunder Dieng gedraftet habe. Der ist auch gefallen und hat bei dem Wolves gezeigt, was er kann.



Quelle: http://www.unveu.de/

 
Jona
Beiträge: 2.983
Registriert am: 22.09.2010

zuletzt bearbeitet 27.06.2014 | Top

   

Ticker oder doch schauen ?
Politik allgemein

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz